Vesalia Amiga Future Archive

User
Username:

Password:

 Remember me



I forgot my password

Don't have an account yet?
You can register for FREE

» Home
» Mag Member
» News View
» News Tell
» News Setting
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Content List
» Article-Database
» Merchandising
» Shop
» Downloads
 
Community
» Forum
» Gallery
» Calendar
 
Knowledge
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Links
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Advertising
» Contact/Imprint
» Privacy Policy

Searching

Advanced Search

Anzeigen
Bitte untersttzt uns durch Einkufe bei Amazon:

Deutschland
sterreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Roadshow 1.13

 
Post new topicReply to topic Amiga Future Forum Index -> Roadshow Support
View previous topic :: View next topic 
Author Message
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion


Joined: 05 Jun 2001
Posts: 39257
Location: bersee

   germany

PostPosted: 02.05.2017 - 08:27    Post subject: Roadshow 1.13 Reply with quote


1) german
2) english

Roadshow 1.13 erschienen

Die Version 1.13 des Roadshow TCP/IP Stacks fr den Amiga ist ab sofort erhltlich. Die aktualisierte Demonstrationsversion und das dazugehrende Software-Entwicklungspaket stehen kostenlos zur Verfgung.

Das kostenlose Aktualisierungspaket fr Kunden, die Roadshow Version 1.12 verwenden, ist ebenfalls verfgbar. Hinweis: wer noch Roadshow Version 1.8 oder 1.11 verwendet, muss vor der Aktualisierung auf Version 1.13 erst die Roadshow-Installation auf Version 1.12 aktualisieren.

Folgende nderungen wurden in Roadshow 1.13 vorgenommen:

1. Tomasz Potrykus hat polnische bersetzungen aller von Roadshow
benutzten Texte zur Verfgung gestellt, die bei der Aktualisierung
eingespielt werden knnen.

2. Der "ping"-Befehl untersttzt neue Funktionen, mit denen die Zahl der
zu verschickenden Pakete begrenzt werden kann. Das Verfahren zur
bertragungszeitmessung arbeitet jetzt sehr viel genauer als in
allen Vorluferversionen.

3. Der "traceroute"-Befehl verwendet das gleiche verbesserte
Verfahren zur bertragungszeitmessung wie der "ping"-Befehl.

4. Der "wget"-Befehl verhlt sich stabiler, wenn nicht genug mit dem
"Stack"-Befehl zugewiesener Speicher vorhanden ist. Die Berechnung
des Datendurchsatzes ist repariert, was sich sowohl auf die Anzeige
der verbleibenden bertragungszeit auswirkt, als auch die Funktion
zur Bandbreitenbeschrnkung zum ersten Mal korrekt arbeiten lsst.
Auerdem wurde die Verarbeitung der Kurzform der Befehlsparameter
(z.B. "-q" fr "--quiet") repariert.

5. In "bsdsocket.library" und den Befehlen "SampleNetSpeed" sowie
"ppp_sample" fand sich der gleiche Fehler wieder, der zu
Abstrzen und berschriebenem Speicher fhren konnte. Dieses
spezielle Problem ist jetzt beseitigt.

6. Der Befehl "ConfigureNetInterface" verarbeitete den Parameter
DHCPUNICAST nicht richtig. Auch dieses Problem ist beseitigt.

7. Die besonders optimierten Versionen von "bsdsocket.library",
"ppp-serial.device" und "ppp-ethernet.device" zur Nutzung mit
Amigas, die andere Prozessoren als MC68000 oder MC68010 verwenden,
knnen auf den Systemen nicht mehr zu Abstrzen fhren, fr die
sie ungeeignet sind.

8. Die "TCP:"-Dateisystemschnittstelle hat bei jedem Aufruf Speicher
angefordert, der niemals freigegeben wurde. Dieser Fehler ist behoben.

9. Wieviel Speicher "bsdsocket.library" fr den Empfang von Daten aus dem
Netzwerk zuweist und dauerhaft bindet, kann jetzt eingestellt werden.
Dies ist ntzlich fr Anwendungen, die tage- oder wochenlang in
Betrieb sind. Bislang konnte "bsdsocket.library" sehr viel mehr Speicher
belegen als absolut notwendig ist, was auf lange Sicht den fr andere
Anwendungen freien Speicher aufzehren konnte. Den Schwerpunkt auf die
besonders sparsame Speichernutzung zu verschieben, hat als Nebenwirkung
eine leichte Verringerung des Datendurchsatzes, weshalb diese
Funktion nicht standardmig aktiv ist.

10. Das Software-Entwicklungspaket wurde aktualisiert und korrigiert Fehler
in den Beispielprogrammen und dem "wget"-Programm. Auerdem wurden die
fr GCC 68k bereitgestellten inline header files aktualisiert.

11. Die Referenzdokumentation wurde aktualisiert.

Die im Aktualisierungspaket enthaltene Datei "ReadMe" enthlt weitere Informationen zu allen Personen, die zu dieser Version beigetragen haben, sowie ausfhrlichere Angaben zu den einzelnen nderungen.

Das Aktualisierungspaket enthlt weder die aktualisierte Dokumentation, noch den aktualisierten Quelltext. Diese Daten finden sich stattdessen in der Demonstrationsversion und dem Software-Entwicklungspaket.

http://roadshow.apc-tcp.de
http://www.apc-tcp.de






Roadshow 1.13 released

The Roadshow TCP/IP stack for the Amiga has been updated to version 1.13 and is available immediately. An updated demonstration version is available, too, as well as the updated software development kit.

A free update is available for customers who are using Roadshow version 1.12, upgrading it to version 1.13. Note: if you are still using Roadshow versions 1.8 or 1.11 then you will need to upgrade to version 1.12 first before you can upgrade it to version 1.13.

The changes in Roadshow 1.13 are as follows:

1. Polish localization files were contributed by Tomasz Potrykus,
which can be installed as part of the update process.

2. The "ping" command has been updated to support new options, which can
be used limit the number of test packets sent, either by
time or count. The time interval measurements taken and displayed
were upgraded and are now much more accurate than they were before.

3. The "traceroute" command shares the same time interval measurement
improvements with the "ping" command.

4. The "wget" command no longer crashes if too little stack memory
is available in the shell. Also, the data throughput rate calculation
now works correctly, which both affects the display of the estimated
remaining transmission time and the data rate limiting feature of
the "wget" command. Finally, the short form command line options (e.g.
"-q" for "--quiet") never worked correctly. This has been fixed.

5. Several related bugs were fixed within "bsdsocket.library",
the "SampleNetSpeed" and "ppp_sample" programs, which could
lead to memory corruption or seemingly random crashes.

6. The "ConfigureNetInterface" did not process the DHCPUNICAST
parameter correctly. This has been fixed.

7. The specially optimized versions of "bsdsocket.library",
"ppp-serial.device" and "ppp-ethernet.device" for use on Amigas with
CPUs other than the MC68000 and MC68010 can no longer result in crashes
if they are used on systems for which they are not suited.

8. The "TCP:" handler leaked memory whenever it was opened. This
has been fixed.

9. How much memory "bsdsocket.library" will use for incoming network traffic
can now be tweaked. This is helpful for applications which keep
running for day or weeks on end. Previously, "bsdsocket.library" could
end up allocating much more memory than strictly necessary, causing other
active software to run out of free memory. Because the choice to
spend as little memory as possible comes with a cost (slightly lower
data throughput), this option is not enabled by default.

10. The software development kit has been updated, fixing bugs in the example
source code, the "wget" command, as well as replacing the inline header
files for the GCC 68k compiler.

11. The reference documentation has been updated.

The "ReadMe" file of the "Roadshow" update archive contains more detailed information about the contributors who helped to make this update possible, as well as more detailed descriptions of the changes.

The update archive does not contain the updated documentation or source code. Please download the demonstration version and/or the software development kit, respectively, to find the new material.

http://roadshow.apc-tcp.de
http://www.apc-tcp.de
_________________
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Geschftsfhrung APC&TCP
Back to top   PDF
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website ICQ Number
Lord
Newbie
Newbie


Joined: 25 Jul 2005
Posts: 5


PostPosted: 04.05.2017 - 21:20    Post subject: Reply with quote

Hallo Andreas,

wie komme ich den eigentlich als Kufer an eine Vollversion.

Hab mir damals die V1.9 gekauft, htte mal gerne eine Aktuelle Vollversion anstatt 4 Update Pakete zu installieren.

Gibt es sowas oder nicht vorgesehen?

vg
Back to top   PDF
View user's profile Send private message
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion


Joined: 05 Jun 2001
Posts: 39257
Location: bersee

   germany

PostPosted: 05.05.2017 - 15:06    Post subject: Reply with quote

Im Shop einloggen und dort neu downloaden. Wenns ned klappt bitte email an mich.
_________________
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Geschftsfhrung APC&TCP
Back to top   PDF
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website ICQ Number
Thomas
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion


Joined: 03 Jul 2001
Posts: 1001


   germany

PostPosted: 06.05.2017 - 07:57    Post subject: Reply with quote

AndreasM wrote
Im Shop einloggen und dort neu downloaden.


Sehr witzig. Der Download war nur ein paar Wochen lang gltig und ist jetzt natrlich schon jahrelang abgelaufen.
_________________
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/
Back to top   PDF
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion


Joined: 05 Jun 2001
Posts: 39257
Location: bersee

   germany

PostPosted: 06.05.2017 - 08:40    Post subject: Reply with quote

Das betrifft nur wenige User. Wir hatten das damals dann umgestellt. Wenn man einer dieser User ist bitte email an mich.
_________________
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Geschftsfhrung APC&TCP
Back to top   PDF
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website ICQ Number
Tomcat
AFF Profi
AFF Profi


Joined: 29 Jun 2001
Posts: 255
Location: Irgendwo im Bergischen Land (NRW)

   germany

PostPosted: 06.05.2017 - 09:31    Post subject: Reply with quote

Woran kann ich die Versionen erkennen? Hab da mehrfach herumprobieren mssen, da ich anscheinend einige Updates bersprungen habe.
Back to top   PDF
View user's profile Send private message Send e-mail AIM Address MSN Messenger ICQ Number
olsen
CygnusEd Developer


Joined: 06 Jun 2006
Posts: 108


PostPosted: 06.05.2017 - 09:49    Post subject: Reply with quote

Tomcat wrote
Woran kann ich die Versionen erkennen? Hab da mehrfach herumprobieren mssen, da ich anscheinend einige Updates bersprungen habe.


In den Archiven "Roadshow.lha" und "Roadshow-Demo.lha" ist eine Datei namens "version" enthalten. In Version 1.13 steht da z.B. "$VER: Roadshow 1.13 (28.4.2017)" drin.

Ich bin mir nicht mehr sicher, welche Version als erste in den Verkauf kam. Archiviert habe ich 1.2, 1.3, 1.5, 1.7, 1.8, 1.9, 1.11, 1.12 und 1.13. Ich meine, dass 1.6 und 1.10 bersprungen wurden.
Back to top   PDF
View user's profile Send private message
Tomcat
AFF Profi
AFF Profi


Joined: 29 Jun 2001
Posts: 255
Location: Irgendwo im Bergischen Land (NRW)

   germany

PostPosted: 06.05.2017 - 12:01    Post subject: Reply with quote

olsen wrote
In den Archiven "Roadshow.lha" und "Roadshow-Demo.lha" ist eine Datei namens "version" enthalten. In Version 1.13 steht da z.B. "$VER: Roadshow 1.13 (28.4.2017)" drin.


Ah, danke.

Ich hab immer die bsdsocket.library abgefragt.
Hab mal wieder den Wald vor lauter Bumen nicht gesehen.
Back to top   PDF
View user's profile Send private message Send e-mail AIM Address MSN Messenger ICQ Number
Display posts from previous:   
Post new topicReply to topic Amiga Future Forum Index -> Roadshow Support
All times are GMT - 11 Hours
Page 1 of 1

PDF


Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum



Privacy Policy
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold