Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.
The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

amiganeuling mit hd probs bei 1200 hd

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

Post Reply
thoran
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 1
Joined: 23.01.2005 - 14:49

amiganeuling mit hd probs bei 1200 hd

Post by thoran »

hallo

habe folgendes problem
wie oder kann man überhaupt eine andere platte in einen
amiga 1200 hd einbauen ?
habe hier ene toshiba platte mk1002mav mit 1083 mb diese würde ich gerne in meinen amiga einbauen.
kann man das und wenn ja wie
bin abs. neuling und auf hilfe angewiesen .

herzlichen dank und gruss

thoran

Thomas
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 969
Joined: 03.07.2001 - 02:00
Contact:

Post by Thomas »

Natürlich kann man eine neue Festplatte in den Amiga einbauen. Einfach die alte durch die neue ersetzen.

Vorher solltest du allerdings sicherstellen, daß du alles notwendige zum Installieren des Rechners auf Disketten hast. Das wären vor allem die sechs AmigaOS-Disketten (Install, Workbench, Extras, Storage, Locale und Fonts).

Nach dem Hardwaretausch startest du den Rechner von der Install-Diskette und benutzt das Programm HDToolbox, um die Festplatte zu partitionieren. Achte darauf, daß du eine Bootpartition einrichtest. Nach einem Neustart kannst du die Partition formatieren (Quick-Format reicht) und die Workbench installieren.

Wenn du die Daten von der alten Festplatte behalten möchtest, solltest du versuchen, beide Festplatten gleichzeitig anzuschließen. Dafür brauchst du allerdings ein neues Kabel mit zwei Abgriffen und die Festplatten müssen Jumper haben, um sie als Master bzw. Slave einzustellen (das ist gerade bei 2.5"-Platten nicht immer gegeben).

Wenn du vorher noch keine Festplatte hattest, brauchst du vermutlich auch noch ein passendes Kabel, um die Festplatte anzuschließen.

Außerdem ist das Originalnetzteil des A1200 etwas zu schwach auf der Brust, um zusätzliche Festplatten zu versorgen. Wenn du ein A500-Netzteil zur Verfügung hast, solltest du das lieber benutzen. Oder du baust ein PC-Netzteil um. Anleitung findest du z.B. hier: http://www.s-kolbe.de/Netzteil/Netzteil.html

Gruß Thomas

Scorp.ius
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 26
Joined: 05.11.2004 - 14:33

Post by Scorp.ius »

ich hatte meinen 1200er mit 300mb platte mit dem originalen (schmalen und leichten - 3.0A ?) netzteil betrieben, und das ohne probleme.
erst seitdem ich eine externe platte und cdrom-laufwerk dran habe, benutze ich ein altes 500er netzteil.

wenn du auf ein 500er netzteil umsteigen willst (ist sicher ne gute idee ;)), dann achte darauf, dass es ein leichtes ist. ich hatte eines, das war recht schwer und hatte nur 2,5A. nun habe ich eines, das ist breit und leicht und liefert 4,5A, und so eines bräuchteste dann halt ;)

User avatar
Haette
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 39
Joined: 15.04.2005 - 08:35
Location: G-Town-City bei Bremen

Post by Haette »

Hallo,
ich suche auch so ein Netzteil!
Ist damit dieses gemeint?

Power Supply DSP-A500
P/NO:312503-03
Output:
5V=4,5A
12V=1,0A
-12V=0,1A


Bitte eben bestätigen!
danke :)

User avatar
Haette
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 39
Joined: 15.04.2005 - 08:35
Location: G-Town-City bei Bremen

Post by Haette »

soooo,
hab nun ein 500er Netzteil gefunden.... :)

Post Reply