Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 140 was released on the August 30th.

The Amiga Future 140 was released on the August 30th.
The Amiga Future 140 was released on the August 30th.

The Amiga Future 140 was released on the August 30th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

AmiAtlas unter OS4.1

Support APC&TCP

Moderator: AndreasM

Post Reply
User avatar
HelmutH
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 2868
Joined: 26.07.2001 - 01:00
Location: 46047 Oberhausen

AmiAtlas unter OS4.1

Post by HelmutH » 16.09.2008 - 22:06

Hallo AmiAtlas Team

Hab gerade mit AmiAtlas einen Kurztest unter OS4.1 gemacht und festgestellt, das bei der Europakarte keine Landesgrenzen angezeigt werden, obwohl in den Einstellungen Landesgrenzen auf EIN stehen.
Liegts an OS4.1 oder kann man da nochwas anderes einstellen, um das die angezeigt werden.
Bundesgrenzen werden auch nur in der Deuschlandkarte angezeigt, bei z.B. Frankreich und Italien nicht.
Habt ihr da noch eine Idee?

An sonsten läuft es gut, was auffällt ist der schnelle Kartenaufbau, hab aber erst nur angetestet, von daher kann ich noch nicht mehr schreiben.
Werd ich aber nachholen, sobald ich da mehr mit gemacht habe.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000

G.Frank
AmiAtlas Developer
Posts: 46
Joined: 09.12.2003 - 08:54
Location: Marktredwitz

Post by G.Frank » 17.09.2008 - 09:48

Moin Helmut!

Ist mir leider völlig unerklärlich, da für Linien immer
die gleiche Routine verwendet wird, eben nur mit anderen
Farbwerten.

Entweder es wird überall angezeigt, oder nirgends.

Aber nur bei einigen Karten ist echt komisch!

Ich schau mir den Source trotzdem nochmal an...

Leider gibt es bei einigen Programmen ähnliche Probleme
unter 4.1. Ich würde sie eher auf die Programme als auf
das OS schieben, wurde sich halt mal wieder nicht an
die Richtlinien gehalten bzw. diese wurden anders
ausgelegt als vorgesehen... ;-)

Gruß,
Gerd

Post Reply