Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.
The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

X1000 - Was ist drin.

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

User avatar
tommy
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 111
Joined: 09.02.2007 - 21:28
Location: Isselburg
Contact:

Post by tommy »

djxitec wrote:Naja was solls... Jetzt ist zu spät :-)

Mir wurde gerade mitgeteilt das sie schon genug Beta Tester haben.
??? Ich habe gerade die Info bekommen,daß die Bezahlfrist um 2 Wochen verlängert wurde ,da doch viele von weit her kommen und die Banken den Transfer nicht so schnell hinbekommen.

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty »

tommy wrote:
djxitec wrote:Mir wurde gerade mitgeteilt das sie schon genug Beta Tester haben.
??? Ich habe gerade die Info bekommen,daß die Bezahlfrist um 2 Wochen verlängert wurde ,da doch viele von weit her kommen und die Banken den Transfer nicht so schnell hinbekommen.
Das muss sich ja nicht zwangsläufig gegenseitig ausschließen. Kann doch sein, dass aktuell genügend potenzielle Betatester vorhanden sind, aber noch nicht von allen die Bezahlung (Grundbedingung für die tatsächliche Aufnahme ins Betatesterprogramm) eingetroffen ist.

Da aber eigentlich immer jemand abspringt, wenn's ums Bezahlen geht, gibt es bestimmt auch noch die eine oder andere Chance nachzurücken. Djxitec, sei bereit! :)

PC_User
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 10
Joined: 24.10.2010 - 16:04

Post by PC_User »

Kaum zu glauben! Es gibt diese Kiste immer noch und es kommt scheinbar eine neue Generation raus! (Schade, dass das Betatestprogramm schon läuft!).

Sicher kann die neue Amiga-Hardware nicht mit einem Highend-GamerPC mithalten, aber immerhin besser als ein aktueller Einsteiger-PC (onboard-Grafik) und nahezu ein Quantensprung für den Amiga-User.

Auch finde ich die Idee, einen auf dem PowerPC basierenden Computer mit Xena und Xorro usw. zu entwickeln nicht schlecht. Wenn es das Teil wirklich zum kaufen gibt, werde ich es mir vielleicht auch holen. Einfach aus Sportsgeist und es wird wohl auch einen recht praktischen Vorteilt haben:

Der ganze Aufwand sich beim surfen abzusichern gegen Trojaner, Keylogger usw. wird wohl automatisch weniger, weil die Hacker ihre "Software" für die x86-er Windowsbasis entwickeln. Und als sicherer Internet/Multimediarechner ist die Grafikleistung völlig ausreichend.

PC_User
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 10
Joined: 24.10.2010 - 16:04

Post by PC_User »

ylf wrote:Daß irgendwelche Blockbuster, die die Hardware bis an ihre Grenze ausnutzen, ihren Weg auf den Amiga finden werden, ist genauso utopisch, wie ein relevanter Marktanteil vom Amiga insgesamt. (Wer soll die denn portieren und wer bezahlt's?)
Schon die vergangenen Spieleports sind kommerziell eher gescheitert. Das wird in Zukunft keinesfalls besser laufen. Man kann also davon ausgehen, daß da nichts Erwähneswertes mehr kommt, was eine derartige Leistung fordert. Zudem steigen ja nicht automatisch alle auf den x1000 um, sodaß sich auch zukünftige Software an die Leistungsfähigkeit von AmigaOne, SAM, Pegasos & Co orientieren muß.
Wenn der neue Amiga eine PowerPC-CPU als Basis besitzt (wie Sony Playstation 3, MS X360) und einen bekannten ATI-Grafikship, dann sind Umsetzungen für den Amiga durchaus denkbar. Denn ist die Software gut programmiert und von Anfang an für den Einsatz auf unterschiedliche Plattformen ausgelegt (PC und Spielekonsolen), dann ist eine Umsetzung für den Amiga auch nicht mehr Zeit- und Kostenintensiv. An Hyperion´s und A-Eon´s Stelle würde ich der Amiga-Gemeinde Aktien anbieten. Dann hätten sie mehr Geld und zeitgleich auch eine motivierte Basis. Dann könnte es klappen mit einem neuen Amiga!

Hardaf
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 1
Joined: 07.01.2011 - 14:45
Location: de

Post by Hardaf »

PC_User wrote:
Wenn der neue Amiga eine PowerPC-CPU als Basis besitzt (wie Sony Playstation 3, MS X360) und einen bekannten ATI-Grafikship, dann sind Umsetzungen für den Amiga durchaus denkbar. Denn ist die Software gut programmiert und von Anfang an für den Einsatz auf unterschiedliche Plattformen ausgelegt (PC und Spielekonsolen), dann ist eine Umsetzung für den Amiga auch nicht mehr Zeit- und Kostenintensiv. An Hyperion´s und A-Eon´s Stelle würde ich der Amiga-Gemeinde Aktien anbieten. Dann hätten sie mehr Geld und zeitgleich auch eine motivierte Basis. Dann könnte es klappen mit einem neuen Amiga!
Das klingt allerdings nach einem dicken "wenn", sehe es ebenfalls als utopisch an

____________________
http://www.finanznachrichten.de/nachric ... ll-004.htm

Post Reply