Vesalia Amiga Future Archive

Benutzer
Benutzername:

Passwort:

 Automatisch einloggen



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich KOSTENLOS registrieren!

Sprache:

 

» Home
» Heft Member
» News lesen
» News melden
» News Einstellung
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Inhaltsangaben
» Artikeldatenbank
» Merchandising
» Shop
» Download
 
Community
» Forum
» Galerie
» Kalender
 
Wissen
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Link-Sammlung
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Werbung
» Kontakt/Impressum
» Datenschutz

Suchen

Erweiterte suche

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:

Deutschland
Österreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Artikeldatenbank
Klicke auf eine Kategorie um einen Artikel hinzuzufügen   Suchen
:: Beliebteste Artikel :: Beste Artikel :: Neueste Artikel ::
Amiga Future Foren-Übersicht -> Artikeldatenbank  »  Deutsche Artikel  »  Previews  »  Previews - Spiele [Druckversion]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Artikeltyp: Preview
Beschreibung: No Risc No Fun vom 2.10.2000
Datum: 07.04.2008 - 14:13 - Aufrufe 3249
Kategorie: Previews - Spiele
Shogo - Mobile Armor Division
 
Showas ?

Shogo ist ein Manga Style Ego Shooter der einen in tiefe Intrigen hineinzieht. Das Spiel wird durch eine wohl durchdachte Story gestützt, die sich im Laufe des Spiels immer wieder unerwartet dreht und wendet. Es gibt 2 verschiedenen Arten sich fortzubewegen: einmal in normaler Shooter Manier, d.h zu Fuß und dann noch der Clou an dem Spiel. In vielen Leveln sitz man in einem Riesen Roboter (Mech) und trampelt diverse Autos platt. Trotz der tollen Story geht es in Shogo doch hauptsächlich um das eine: ballern. Und das nicht zu knapp. Es gibt reichlich verschiedenen Waffensysteme bis hin zu Multi Raketen Systemen. Diese schlagen nicht nur kräftig ein, sondern sehen auch noch besonders spektakulär aus .

Wie ist nun die Story ?

In Shogo übernehmt ihr die Rolle von Sanjaru einem Kommandanten der im Krieg seine Freundin und seine Familie verloren hat. In der darauffolgenden Geschichte lernt ihr das einiges nicht so ist wie es am Anfang scheint. Freunde werden zu Feinden und scheinbare Feinde sind einem doch nicht schlecht gesinnt. Gleich am Anfang muß man sich erstmal als Soldat beweisen. Im weiteren Verlauf des Spieles gerät man des öfteren in einen Hinterhalt oder wird in die Irre geführt. Ich finde dadurch wird das Spiel niemals langweilig, man weiß nie genau was einen genau erwartet. Ob man jetzt hoch oben auf den Dächern spazieren geht oder in unterirdischen Tunnelsystemen durchs Wasser watschelt.

Mehr Spielwitz ?

Shogo weiß durchaus an den Computer zu fesseln. Ich muß mich an dieser Stelle mal outen. Während meines Zivildienstes machte mich die Ankündigung von Hyperion, das sie Shogo portieren neugierig. So installierte ich es auf dem Rechner eines Zivikollegen und spielte es bis irgendwann am nächsten morgen. Ich an einem PC ! Das sollte euch deutlich machen wieviel spaß Shogo macht. Es sind diese kleinen Feinheiten und beim groben mangelt es auch an nichts. Als Mech kann man mit einer Sniper Gun die kleine süßen Menschlein mit einer Sniper (Scharfschützengewehr) genau anvisieren (die sind klein wenn man selbst in einem 30m Kampfroboter rumläuft). Mann kommt sich vor wie in der Schießbude. Es macht auch eine heidenspaß von Hochhaus zu Hochhaus zu springen. In der Ich-Perspektive als Mensch ist es wiederrum witzig wenn man Zivilisten angreift. Sofort taucht eine Horde von (sehr gefährlichen!) Wachmännern auf, die einem das Leben schwer machen.

Was ist denn Manga nun wieder ?

Manga ist ein japanischer Zeichenstil, der sich einer Menge Fans erfreut. Bekannte Beispiele für Manga Grafik wären Pokemon, Sailormoon oder z.B. auch das kürzlich erschienene Puzzle Game Bubble Heroes.

Die Technik

Shogo basiert auf der Litech Engine von Monolith. Diese Engine ist sehr skalierbar und sollte deshalb auch auf kleinen PPC Systemen gut laufen. Die Lichteffekte, die die Engine abliefert brauchen sich auch keinstenfalls hinter aktuelleren Engines zu verstecken, wie an den Screenshots unschwer zu erkennen ist. Die Grafik läßt auch an keiner Ecke zu wünschen übrig. Die Gegner sind gut animiert, was sich auch darin wiederspiegelt, das Gegner z.B. zur Seite wegknicken wenn man ihnen ins Knie schießt.

Was ist nun mit kleinen Systemen ?

Anforderungen/Unterstützt:
OS 3.0+/PPC (WarpOS)
Graka (bei 603 3D Karte)/3D Karte über Warp3D
Soundkarten über AHI
6x CD Rom empfohlen
32 MB

Wie gesagt sollte Shogo dank der skalierbarkeit der Litech Engine auch auf kleineren Machinen gut laufen.


Mein Fazit

Shogo bringt wieder frischen Wind in das Action lastige 3D Shooter Genre auf dem AMIGA. HereticII weiß zwar sehr wohl mit Action zu überzeugen, doch muß man schon seinen Grips definitiv mehr anstrengen als z.B. bei Quake. Shogo ist zwar durch seine verzwickte Story auch etwas weiter oben angesetzt, bietet aber jede Menge adrenalin-getränkte Action. Das ist schon was, wenn man einen Strassentunnel vor 6 RiesenMechs flüchtet und plötzlich steht ein Kerl mit einer RIEEESEN Wumme vor einem. Langsam geraten auch wir am AMIGA in diese Bedrängnis: Wie soll man den all die guten Games kaufen, und vor allem wann soll man die alle spielen ? Shogo ist auf jeden Fall ein Knaller, und jedem Shooter Fan nahezulegen. Mich hat es schon in dem einen Tag an den Rechner gefesselt und läßt mich seit diesem Tag nichtmehr los. Ich kann es kaum erwarten endlich die volle Portion in den Händen (CD Rom) zu halten.




Shogo MAD
Infos: http://www.hyperion-software.de
Erster Eindruck: Super
Erscheinungstermin:Ende/00
 
  
Übersicht 

Du kannst keine neuen Artikel in dieser Kategorie erstellen
Du kannst deine eigenen Artikel in dieser Kategorie nicht editieren
Du kannst deine eigene Artikel in dieser Kategorie nicht löschen
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie kommentieren
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie bewerten
Artikel müssen in dieser Kategorie nicht bewilligt werden
Artikeländerungen benötigen eine Bewilligung in dieser kategorie

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

Weitere Inhalte:
Nachfolgend werden alle passenden Inhalte aus weiteren Bereichen zu obigem Eintrag angezeigt
ASD
AmigaOS 4 Classic PPC
AmigaOS 4.0
AmigaOS 4.1
Descent Freespace
Heretic 2
Majesty
Shogo
Artikel
 Entwicklertagebuch:  Heretic 2 (Amiga Future 25)
 Entwicklertagebuch:  Shogo (Amga Future 28)
 Interview:  Ben Hermans (vom 29.7.2004)
 Interview:  Ben Hermans (vom 9.11.2002)
 Interview:  Ben Hermans von Hyperion Entertainment (No Risc No Fun vom 17.10.2000)
 Interview:  Hans-Jörg Frieden (Amiga Future 75)
 Interview:  Hyperion (Amiga Aktuell Ausgabe 8/2000)
 Interview:  Hyperion (Amiga Future 22)
 Interview:  Hyperion (Amiga Future 40)
 Interview:  Hyperion (Amiga Future 84)
 Interview:  Hyperion (vom 21.9.2000)
 Interview:  Hyperion (vom 25.7.2001 von Andreas Stürmer)
 Interview:  Hyperion (vom 30.4.2001)
 Interview:  Hyperion (vom 4.2.2002)
 Interview:  Hyperion (vom 8.5.2000 von Christian Kötzle)
 Interview:  Interview Steffen Häuser (22.10.2002)
 Interview:  Steffen Häuser (Amiga Future 39)
 Interview:  Steffen Häuser (vom 9.10.2002)
 Interview:  Thomas Frieden (vom 6.5.2002)
 Interview:  Thomas Frieden und Steffen Häuser von Hyperion Software (No Risc No Fun vom 18.7.2000)
 Interview:  logfile vom Chat mit Hans Jörg Frieden am 20.5.2001 (vom 20.5.2001)
 Preview:  Heretic 2 (Amiga Future 22)
 Preview:  Majesty (Amga Future 28)
 Preview:  Shogo (Amiga Future 20)
 Preview:  Shogo Beta (No Risc No Fun vom 6.3.2001)
 Testbericht:  Abode of Golgotha (Amiga Aktuell Ausgabe 5/2001)
 Testbericht:  Abode of Golgotha, Heretic II Addon (No Risc No Fun vom 8.4.2001)
 Testbericht:  Amiga OS 4.1 (Beta) auf SAM440ep (von Alexander Riedel)
 Testbericht:  AmigaOS 4 Final Release (Amiga Future 64)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 (Amiga Future 75)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 (Amiga Future 76)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 1 (Amiga Future 82)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 1 (Amiga Future 83)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 2 (Amiga Future 85)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 3 (Amiga Future 93)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 3 (Amiga Future 93)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 4 (Amiga Future 94)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 5 (Amiga Future 99)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 6 (Amiga Future 100)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1.2 (Amiga Future 91)
 Testbericht:  AmigaOS4 Software Developer Kit (Amiga Future 81)
 Testbericht:  Heretic 2 (Amiga Future 24)
 Testbericht:  Heretic 2 (Amiga Times Ausgabe 14)
 Testbericht:  Heretic 2 (Amiga Times Ausgabe 15)
 Testbericht:  Heretic 2 (von Amiga-Joker.de)
 Testbericht:  Heretic II (Amiga Aktuell Ausgabe 8/2000)
 Testbericht:  Heretic II (No Risc No Fun vom 3.3.2001)
 Testbericht:  Oldtimer (Amiga Future 25)
 Testbericht:  Shogo (Amiga Aktuell Ausgabe 5/2001)
 Testbericht:  Shogo (Amiga Future 30)
 Testbericht:  Shogo (No Risc No Fun vom 3.5.2001)
 Testbericht:  Waxworks (Amiga Games Guide)
 Workshop:  AmigaOS 4 Tipps (Amiga Future 66)
 Interview:  Ben Hermans from Hyperion Entertainment (Amiga Future 81)
 Interview:  Hans-Jörg Frieden (Amiga Future 83)
 Interview:  Hyperion (Amiga Future 85)
 Interview:  Interview with Hyperion (Amiga Future 75)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 (Amiga Future 75)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 (Amiga Future 76)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 1 (Amiga Future 84)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 1 (Amiga Times Ausgabe 15)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 2 (von Alexander Riedel)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1 Update 4 (vom 9.11.2002)
 Testbericht:  AmigaOS 4.1.2 (Amiga Future 94)
 Testbericht:  AmigaOS4 Software Developer Kit (No Risc No Fun vom 8.4.2001)
 Testbericht:  AmigaOs 4.1 Update 5 (Amiga Future 93)
 Testbericht:  AmigaOs 4.1 Update 6 (vom 29.7.2004)
Links
AmigaOS 4
Hyperion
Hyperion Entertainment Blog
Gallery
AmigaOS 4.1



Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Hetzner