Trap Runner Boxed Ve Vesalia

User
Username:

Password:

 Remember me



I forgot my password

Don't have an account yet?
You can register for FREE

Language:

 

» Home
» Mag Member
» News View
» News Tell
» News Setting
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Content List
» Article-Database
» Merchandising
» Shop
» Downloads
 
Community
» Forum
» Gallery
» Calendar
 
Knowledge
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Links
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Advertising
» Contact/Imprint
» Privacy Policy

Searching

Advanced Search

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:

Deutschland
Österreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Knowledge Base
Click on Category to add Article   Search
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::
Amiga Future Forum Index -> Knowledge Base  »  Deutsche Artikel  »  Testberichte  »  Testberichte - Spiele [Printable version]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Type: Testbericht
Description: Amiga Times Ausgabe 12
Date: 06.04.2008 - 19:35 - Views 1831
Category: Testberichte - Spiele
SeaSide
 
Image


SeaSide erhalten Sie auf CD-Rom und kann entweder direkt von dem Silberling gespielt oder auf Festplatte installiert werden. Wenn Sie von CD spielen, sollten Sie vorher die Fonts von der CD (befinden sich in dem gleichnamigen Unterverzeichnis!) auf die Workbench kopieren, um spätere Schriftfehler im Spiel zu vermeiden.

Um was geht es bei SeaSide? Mit etwas Geld und dem Willen zum großen Manager zu werden, haben Sie die Aufgabe Ferienhäuser zu bauen und diese an Urlauber zu vermieten. Das Spielziel ist somit schon erklärt, doch SeaSide erweist sich als äußerst komplex. Sie müssen nämlich von Null anfangen, das heißt Sie müssen als erstes ein Grundstück erwerben. Anschließend gilt es ein Haus darauf zu bauen, hier haben Sie insgesamt 14 verschiedene Häuser zur Auswahl. Ob das kleine Haus am Meer oder eine Prachtvilla, möglich ist alles solange Sie genug Geld haben. Wenn Sie nun ein Haus ihr eigen nennen, müssen Sie dies auch einrichten, so können Sie das Bad, das Wohnzimmer, das Schlafzimmer und die Küche für jedes Ihrer Häuser selbst bestimmen. Ist auch das Haus fertig, kommt noch schnell eine Werbeanzeige in eine Tageszeitung und schon kann der Spaß beginnen. Doch als Hausbesitzer müssen Sie vorsorgen, Versicherungen abschließen, wie auch Reparaturen erledigen. Damit das Geld in Strömen fließt, sollte auch Ihr Freizeitangebot stimmen und so haben Sie die Chance durch Eisdielen, Imbiße oder Kioske weiterhin Gewinn zu erzielen. Doch diese müssen auch täglich mit Waren, wie Eis, Pommes, Wurst, Luftmatrazen, Bällen oder Ansichtskarten, versorgt werden, daß dürfen Sie nicht vergessen. Wenn ersteinmal einwenig Einnahmen da sind, können Sie auch weitere Grundstücke erwerben, Strände anlegen oder Gewässer bewirtschaften. Die Anzahl der Grundstücke ist schier unendlich, Sie müssen eben nur genug Geld haben.

Image


SeaSide bietet drei verschiedene Schwierigkeitsgrade, die sich grob gesagt dadurch unterscheiden, daß Sie mit unterschiedlichen Geldbeträgen starten. Falls der Zaster nicht reichen sollte, können Sie bei einer Bank, zu einem mehr oder weniger guten Zinssatz, einen Kredit aufnehmen. Gespielt wird im Rundenprinzip, haben Sie alle Ihre Aufgaben getätigt, geht es ins wohlverdiente Wochenende. Sie erhalten dann den Wochenbericht mit Ausgaben und Einnahmen und beginnen danach die nächste Runde. Wie bei vielen anderen Wirtschaftsimulationen erhalten Sie die Tageszeitung, die Sie über wichtige Dinge informiert. Leider kann man diese Zeitung auch verfluchen, daß sie meist nur schlechte Neuigkeiten berichtet, wie Unwetter, Lieferverzüge bei Händlern oder starke Preisabfälle von Produkten, an denen Sie sich dann anpassen müssen. Das Spiel ist in drei Saison`s eingeteilt, Saison "A", "B" und "C" die über das ganze Jahr verteilt sind. Hierbei wurde auch die Haupturlaubszeit im Sommer in Betracht gezogen und Sie sollten da als Manager reagieren, die Preise hübsch erhöhen und für eine klingelnde Kasse sorgen. Jede Saison kann einzeln mit einem Preis versehen werden, behalten Sie auch im Auge, welche Häuser Sie zu welchen Konditionen vermieten, es ist nicht empfehlenswert ein Prachthaus unter seinem Wert zu vermieten, da sonst die Unkosten größer sind als die Einnahmen. Experimentieren Sie ruhig ein wenig herum, beginnen Sie notfalls eine erneute Karriere als Manager, denn Sie werden mit jedem neuen Versuch um Erfahrung reicher. Und wer mal etwas Abwechslung benötigt, kann eine Runde "PacMan" auf dem Bürocomputer spielen - nette Idee.

Image


Das Gameplay ist relativ einfach, mit der Maus werden die jeweiligen Menüs ausgewählt und mit der Tastatur Preise eingetragen. Ihr Büro stellt die Zentrale dar, von hier aus können Sie ihren Computer nutzen um Bestellungen aufzugeben, Grundstücke zu erwerben, Versicherungen abzuschließen, Werbeaufträge aufzugeben, Statistiken zu begutachten, Häuser einzurichten und zu reparieren oder sogar wieder zu verkaufen. Die Steuerung ist schnell erlernt und gut durchdacht worden und es sind keine überflüssigen Button`s zu drücken. Grafisch bietet SeaSide entweder komplett gerenderte Menü`s und Grafiken oder normale AGA Grafikkost. Schön gestaltet wurden die Häuser, sowie deren Einrichtungen. Insgesamt 3 verschiedene Musikstücke trällern im Hintergrund vor sich hin und untermalen positiv das Spiel, wer darauf aber verzichten möchte, kann die Musik auch abstellen. Ansonsten zeigt sich SeaSide weniger aufwenig, hier hat man mehr auf das Gameplay geachtet als überflüssigen grafischen oder musikalischen SchnickSchnack einzubauen. SeaSide unterstützt Grafikkarten und benötigt einen AGA Amiga mit 6 MB Ram, Festplatte (für Spielstände) und ein CD-Laufwerk.

Fazit:

SeaSide ist eine gute Wirtschaftsimulation, die sich aber nicht aus der Masse hervorhebt. Ab einer bestimmten Spielzeit verliert man etwas an Motivation, da es nichts Neues mehr gibt. Die Tatsache, daß man sehr lange spielen muß um große Geldbeträge zu ergattern und man die erste Zeit nur minimale Gewinne erziehlt, führt dazu das es schnell langweilig werden kann. Leider fehlt eine Art Tutorial das Sie besser in das Spielgeschehen einführt und Ihnen ein paar Tips gibt, wie Sie anfangs vorgehen sollten um ein erfolgreicher Manager zu werden. Für Fans von Wirtschaftssimulationen ist SeaSide sicherliche eine willkommene Abwechslung, für Neueinsteiger des Genre`s dagegen ist SeaSide weniger zu empfehlen.


Quelle:

APC&TCP
Andreas Magerl
Postfach 83
D-83236 Übersee
 
  
Overview 

You cannot post new articles in this category
You cannot edit your articles in this category
You cannot delete your articles in this category
You cannot comment articles in this category
You cannot rate articles in this category
Articles need approval in this category
Article edits need approval in this category

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

More contents:
The following will display all joined contents from other parts based to the entry above
ASD
SeaSide
Downloads
Spiele Demoversionen:  SeaSide Demoversion englisch
Spiele Demoversionen:  SeasSide Demoversion deutsch
Article
 Entwicklertagebuch:  Seaside (Amiga Future 24)
 Interview:  APC&TCP (Amiga Future 19)
 Interview:  APC&TCP (No Risc No Fun vom 3.2.2001)
 Interview:  Andreas Magerl (No Risc No Fun vom 7.9.2000)
 Interview:  Jens Neubauer (Amiga Aktuell Ausgabe 8/99)
 Lösungsweg:  Seaside (Amiga Future 24)
 Preview:  Seaside (Amiga Future 18)
 Testbericht:  Seaside (Amiga Future Ausgabe 22)
 Testbericht:  Seaside (No Risc No Fun vom 24.1.2001)
Links
APC&TCP



Privacy Policy
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Hetzner