Trap Runner Boxed Ve Vesalia

Benutzer
Benutzername:

Passwort:

 Automatisch einloggen



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich KOSTENLOS registrieren!

Sprache:

 

» Home
» Heft Member
» News lesen
» News melden
» News Einstellung
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Inhaltsangaben
» Artikeldatenbank
» Merchandising
» Shop
» Download
 
Community
» Forum
» Galerie
» Kalender
 
Wissen
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Link-Sammlung
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Werbung
» Kontakt/Impressum
» Datenschutz

Suchen

Erweiterte suche

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:

Deutschland
Österreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Artikeldatenbank
Klicke auf eine Kategorie um einen Artikel hinzuzufügen   Suchen
:: Beliebteste Artikel :: Beste Artikel :: Neueste Artikel ::
Amiga Future Foren-Übersicht -> Artikeldatenbank  »  Deutsche Artikel  »  Previews  »  Previews - Spiele [Druckversion]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Artikeltyp: Preview
Beschreibung: Amiga Aktuell Ausgabe 6/2002
Datum: 07.04.2008 - 18:53 - Aufrufe 992
Kategorie: Previews - Spiele
Software Tycoon
 
Es ist das Jahr 1980. Die Computerspielefirmen schießen wie Pilze aus dem Boden. Um sich einen Teil des Kuchen zu sichern, entschließen Sie sich, eine Softwarefirma zu gründen. Anfänglich nur mit wenig Kapital und einem kleinen Team entwickeln sie dann Ihre ersten Spiele. Die Konkurrenz wird von Jahr zu Jahr immer stärker, so dass Ihnen nichts anderes übrig bleibt, als Ihr Team mit Programmierern, Grafikern und Musikern zu vergrößern. Gutes Personal ist jedoch nur mit Glück zu finden.

Die Spiele werden immer besser und die Ansprüche der Spieler an Grafik und Sound wächst. Haben Sie das Wissen, um gute Spiele zu entwickeln, und sind Sie raffiniert genug, um Ihre Konkurrenz auszuschalten, oder verstauben Ihre Spiele in den Regalen der Läden?

Soviel zu der "Hintergrundstory". Bei Software Tycoon handelt es sich um eine Wirtschaftssimulation. Dieses Genre feierte mit Hits wie Pizza Connection, MAG, Der Produzent und Software Manager (ein Spiel mit demselben Hintergrund wie Software Tycoon) große Erfolge. Nachdem Epic Interactive für die Bereiche RTS (Earth2140) und Adventure (The Feeble Files, Simon II) bereits Tophits geliefert haben, versuchen sie dies mit Software Tycoon im Genre der Simulation. Und ich als Tester muss zum ersten Mal in meinem Leben ein Spiel selbst produzieren um dann nach wochenlanger Arbeit in einer Spielezeitschrift eine vernichtende Kritik zu lesen. ;-( Das Leben ist eines der härtesten!

Aber immer der Reihe nach: Dieser Test richtet sich an die Besitzer von HighEnd-Amigas, denn Software Tycoon wird aller Voraussicht nach für diese erscheinen. Und auch eine Grafikkarte wird Pflicht sein. Nach der Installation und dem Doppelklick auf das coole ST-GlowIcon muss man erst einmal einen passenden 800*600*8-Bildschirmmodus auswählen. "8 Bit?" wird sich nun der Kenner der PC-Version fragen. Dort war das Spiel doch mit 16Bit-Grafiken eine wahre Augenweide. Nun, ich war selbst Betatester und muss leider sagen: Die 16Bit-Version war wirklich unspielbar. Aber wenn alles gut läuft, wird es für die neuen Amigas eine 16Bit-Version geben.

Nach dem obligatorischen Einblenden der Logos kann man nun zwischen einer englischen und deutschen Version wählen. Danach gibt es noch die Möglichkeit, Sound/Musik auszustellen oder ein bereits gespeichertes Spiel zu laden. Wir starten komplett neu: Zuerst suchen wir uns einen (möglichst originellen Namen) aus, wählen ein Firmenlogo und den gewünschten Schwierigkeitsgrad (leicht, mittel oder schwer). Dann kann es losgehen. Es gibt viele verschiedene Missionen, von denen anfänglich aber nicht alle verfügbar sind. Wir haben die Wahl zwischen "Der Einstieg" (erhöhen Sie Ihr Kapital innerhalb von zwei Jahren auf 500.000 $) oder "Der erste Erfolg" (produzieren sie innerhalb von drei Jahren ein Spiel mit einer Gesamtspaßwertung von mindestens 80%). Wer kein Freund von festen Regeln ist, kann das "freie Spiel" wählen. Hier hat man ein Startkapital von 200.000 $ und bis 2005 Zeit. Was man da macht, bleibt einem selbst überlassen.

Das Spielprinzip ist relativ leicht: Man hat ein Büro und eine Entwicklungsabteilung. Es wird ein Konzept erstellt, Leute engagiert und das Konzept umgesetzt. Natürlich kann man auch Filmlizenzen erwerben, die in das Spiel einfließen. Auch der technische Entwicklungsstand ändert sich mit der Zeit. In einer Forschungsabteilung kann man immer neue Genres, Grafik- und Soundmöglichkeiten sowie Programmierungstechniken erforschen (kostet natürlich Zeit und Geld). Hat man dann ein Spiel fertig, sucht man sich eine Verpackung aus und produziert ein paar tausend Stück. Dann bringt man das Spiel in Umlauf und hofft, dass es viele Leute kaufen und auch die unverschämten Spieletester vielleicht ein positives Urteil zustandebringen. Zur Not gibt es noch die Möglichkeit, durch Werbekampagnen den Verkauf anzukurbeln. Von dem verdienten Geld produziert man dann ein neues (besseres?) Spiel, und so weiter und so fort, bis entweder das Missionsziel erfüllt oder die Zeit abgelaufen ist. Die Konkurrenz in Form von zwei weiteren Softwareschmieden machen dies natürlich nicht gerade leichter. Aus diesem Grund kann man bei der Mafia verschiedene Sabotageaktionen in Auftrag geben. Das klingt relativ simpel, ist aber in der Praxis gar nicht so einfach. Mein erster Versuch endete damit, dass ich nach einem Jahr schon Pleite war.

Technisch funktioniert das ganze so, dass man seine Spielfigur durch eine schön gestaltete vertikal scrollende Stadt bewegt. Vom Büro zum Softwareladen, zum Labor und wieder zurück. Auch laufen hier die potenziellen Käufer eurer Spiele herum, es lohnt sich also schon mal, diese auf ihre Wünsche hin zu befragen. Durch die 800*600-Auflösung ist die Grafik wirklich sehr detailreich, und auch die 8Bit-Auflösung tut dem ganzen keinen großen Abbruch, ganz im Gegenteil: Einige Grafiken wurden im Vergleich zur PC-Version sogar aufgewertet. Wirtschaftssimulationen haben ja an sich den Ruf, irgendwann einmal langweilig zu sein. Was mache ich zum Beispiel, während ein Spiel gerade entwickelt wird? Nun, zum einen sind die Grafiken wirklich so gut, dass sich ein "Spaziergang" in der Stadt immer mal lohnt. Aber es wurden auch einige ziemlich coole Gags eingebaut. So gibt es immer mal wieder Ereignisse, die einen schmunzeln lassen (versucht zum Beispiel mal den Colaautomaten im Bürogebäude: Man hört ein paar kräftige Schlucke und ein lautes Rülpsen! Aber auch die Tatsache, dass man die Pause durch den Starkstromschalter der Stadt aktiviert, hat was für sich). Einzig die auf Dauer etwas nervende Hintergrundmusik ist dem Thema "keine Langeweile" nicht gerade dienlich, aber die lässt sich ja abstellen.

Das ist ja mal wieder ein Hammer, was Epic Interactive hier abliefern. Gerade die Tatsache, dass das Spiel so schnell verfügbar sein wird (wahrscheinlich werden wir in den Sommerferien schon fleißig Spiele entwickeln können), spricht für deren Konzept, PC-Spiele zu konvertieren anstatt aufwendige Eigenproduktionen zu entwickeln. Software Tycoon ist aber auch genau die richtige Mischung zwischen knallharter Wirtschaftssimulation und Adventure. Der Spaß kommt nicht zu kurz, und durch die vielen verschiedenen Missionen kommt auch so schnell keine Langeweile auf.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Einsatz lohnt und dieses Spiel nicht (so wie mein erstes) in den Regalen vergammelt.

Jürgen Theiner
 
  
Übersicht 

Du kannst keine neuen Artikel in dieser Kategorie erstellen
Du kannst deine eigenen Artikel in dieser Kategorie nicht editieren
Du kannst deine eigene Artikel in dieser Kategorie nicht löschen
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie kommentieren
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie bewerten
Artikel müssen in dieser Kategorie nicht bewilligt werden
Artikeländerungen benötigen eine Bewilligung in dieser kategorie

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

Weitere Inhalte:
Nachfolgend werden alle passenden Inhalte aus weiteren Bereichen zu obigem Eintrag angezeigt
ASD
Software Tycoon
Artikel
 Preview:  Software Tycoon (Amga Future 36)
 Testbericht:  Review Software Tycoon (from GFX-BASE)
 Testbericht:  Software Tycoon (Amiga Aktuell Ausgabe 9/2002)
 Testbericht:  Software Tycoon (Amiga Future 39)



Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Hetzner