Vesalia RESHOOT R

Benutzer
Benutzername:

Passwort:

 Automatisch einloggen



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich KOSTENLOS registrieren!

Sprache:

 

» Home
» Heft Member
» News lesen
» News melden
» News Einstellung
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Inhaltsangaben
» Artikeldatenbank
» Merchandising
» Shop
» Download
 
Community
» Forum
» Galerie
» Kalender
 
Wissen
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Link-Sammlung
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Werbung
» Kontakt/Impressum
» Datenschutz

Suchen

Erweiterte suche

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:

Deutschland
Österreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Artikeldatenbank
Klicke auf eine Kategorie um einen Artikel hinzuzufügen   Suchen
:: Beliebteste Artikel :: Beste Artikel :: Neueste Artikel ::
Amiga Future Foren-Übersicht -> Artikeldatenbank  »  Deutsche Artikel  »  Testberichte  »  Testberichte - Anwendungen [Druckversion]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Artikeltyp: Testbericht
Beschreibung: Amiga Aktuell Ausgabe 5/98
Datum: 06.04.2008 - 16:19 - Aufrufe 2106
Kategorie: Testberichte - Anwendungen
Wordworth 7
 
Wordworth 7: Erste Erfahrungen (von Heiko Kuschel)

»Lange erwartet und schon vor einem halben Jahr angekündigt, ist Wordworth 7 nun endlich da. Es kommt auf einer CD-ROM daher, die die englische, französische und deutsche Version enthält, daneben einige ClipArts (z.T. andere als bei WW6!) und einige Dateien aus einer CD des englischen Amiga- Magazins Amiga Format.

1. Installation

Im Gegensatz zur Installation der Version 6, berücksichtigt das neue Installationsskript die Tatsache, daß es viele User gibt, die von einer vorhergehenden Version updaten. Das bedeutet:

Die Schublade Wordworth6 (bzw. Wordworth5 etc.) wird in Wordworth7 umbenannt, dadurch bleiben alle Dokumente erhalten. (Vorsicht mit Assigns, die vielleicht auf ein Unterverzeichnis von Wordworth6 zeigen! Die müssen natürlich angepaßt werden, ebenso alle Skripte, die den Pfad eines Dokuments beinhalten.)

Die Dateien AutoCorrect.txt, User Dictionary, RecentDocs bleiben erhalten. Nicht jedoch die Konfigurationsdatei! Dem kann man leicht abhelfen, indem man die alte Konfiguration unter einem anderen Namen abspeichert, bevor man die Installation durchführt. Dann muß man allerdings alle Pfade (z.B. der Rechtschreibprüfung etc.) neu einstellen.

Die alte Registriernummer wird automatisch übernommen.

Von Hand eingestellt werden muß allerdings das Verzeichnis für die Dokumente. Es zeigt, wie in der englischen Version, auf das Unterverzeichnis "Documents" statt "Dokumente". Einzustellen ist das im Icon von Wordworth: Einmal anklicken, im Workbench-Menü Piktogramm/Informationen... aufrufen, und dort ändern. Fertig.

2. Die Neuerungen

Neue Funktionen gibt es wieder einmal vor allem im Bereich der Objekte:

Endlich, endlich können Objekte an einem frei einstellbaren Gitternetz ausgerichtet werden. Nicht nur Objekte fallen darunter, sondern z. B. auch die Trennlinien von Tabellen, die zwar beim Erstellen der Tabellen ihre Standardeinstellung haben, aber sobald man sie mit der Maus erfaßt, richten sie sich nach dem Gitter aus (falls die Option eingeschaltet ist, natürlich). Auf diese Weise können nun - mit etwas Herumtricksen - auch einzelne Zellen mit Farbe hinterlegt werden, da ein dahinterliegendes "Box"-Objekt genau auf die Größe der Tabelle abgestimmt werden kann.

Außerdem können Objekte auch in ihrer Position aufeinander abgestimmt werden.

Es gibt wieder mal eine neue Art von Objekt: Die sogenannten "Quick Shapes" (Schnelle Formen). Es stehen verschiedene Sterne, Dreiecke, Pfeile und Sprechblasen zur Verfügung, die mit einem Mausklick ausgewählt werden können und in jeder beliebigen Größe eingesetzt werden können. Offenbar kann man allerdings die Auswahl dieser Quick Shapes nicht beeinflussen. Schade, ich hätte z. B. gerne geschweifte Klammern gehabt...

Verknüpfte Textrahmen: Das ist eine wirklich sinnvolle Neuerung. Endlich ist es möglich, daß Text, der in einen Textrahmen nicht mehr paßt, automatisch in den nächsten fließt. Auch Silbentrennung zwischen den Rahmen ist kein Problem, ebensowenig wie Vergrößern und Verkleinern der Rahmen, Einfügen von Text usw. Die Funktion scheint sehr zuverlässig zu arbeiten. Leider kann man Textrahmen nicht nachträglich verknüpfen. Dies kann nur beim Erstellen eines neuen Rahmens geschehen.

Ränder um Grafiken. Auch Grafiken können nun mit einem Rand versehen werden.

Schriftattribute sind nun auch bei Texteffekten möglich.

Weitere neue Funktionen:

Automatische Rechtschreibprüfung, wobei jedes unbekannte Wort rot unterringelt wird (abschaltbar).

Neue Optionen für die Rechtschreibprüfung: Ganz großgeschriebene Wörter und Wörter, die Zahlen enthalten, können ignoriert werden.

Kontext-Menüs: Ein Doppelklick auf die rechte Maustaste öffnet kontextabhängige Menüs. Das ist sehr praktisch. Auch ein von der Rechtschreibprüfung erkanntes "falsches" Wort kann durch diese Funktion gleich durch ein Wort aus der Vorschlagsliste ersetzt oder ins User- Dictionary aufgenommen werden.

Die RTF-Unterstützung wurde weiter verbessert. Dadurch ist ein leichterer Textaustausch mit anderen Textverarbeitungen möglich.

Es gibt einen neuen "Cool Look", der zum Glück auch abgeschaltet werden kann. Er entfernt nämlich die Ränder zwischen den Symbolen in der Symbolleiste. Ich fühle mich da ziemlich orientierungslos, aber das ist wohl Geschmackssache...

Durch Klicken an den linken Rand des Dokuments lassen sich ganze Zeilen markieren.

Einige (wenige) ARexx-Funktionen kamen dazu bzw. wurden erweitert. Z.B. kann man jetzt Grafiken laden, aber leider noch nicht bestimmen, wo sie plaziert werden sollen.

Einige Schriften, die seit Wordworth 3.1. nicht mehr korrekt verarbeitet wurden, erscheinen jetzt brav wieder.

3. Was fehlt?

Ein sinnvoller ARexx-Port wäre eine Grundvoraussetzung, um die Arbeit mit Wordworth weitgehend automatisieren zu können. Leider ist es noch nicht einmal möglich, den Namen des aktuellen Dokuments herauszukriegen. Bei vielen Befehlen kann man bisher nur den entsprechenden Requester öffnen, aber nicht selbst über ARexx Einstellungen vornehmen. Hier ist noch viel Arbeit zu leisten.


Die Fuß-/Endnotenverwaltung ist weiterhin unbrauchbar. Hier wurden keinerlei Verbesserungen vorgenommen.

Daneben gäbe es noch eine ganze Liste von kleinen Verbesserungsmöglichkeiten, die ich hier nicht alle aufführen will.

4. Fazit

Immerhin: Wordworth wird noch weiterentwickelt. Einige der Neuerungen sind auch wirklich sinnvoll. Leider sind dies Neuerungen, die eher in Richtung DTP gehen (Grafikobjekte!). Die für eine Textverarbeitung wichtigen Funktionen, insbesondere die Fuß-/Endnotenverwaltung, liegen weiterhin brach. Meine Examensarbeit habe ich mit Beckertext III geschrieben. Auch mit der neuen Version Wordworth 7 würde mir bei damals ca. 180 Anmerkungen wohl nichts anderes übrigbleiben.

Der Preis für das Update ist hoch. Ob die neuen Funktionen diesen Preis rechtfertigen, muß jeder selbst entscheiden. Für mich war es keine Frage, denn Wordworth ist das Programm, das ich jeden Tag benutze. Außerdem bin ich froh, daß überhaupt noch Entwicklung stattfindet, und bin in diesem Fall bereit, dazu meinen finanziellen Beitrag zu leisten.

Kontakt:
Stefan Ossowskis Schatztruhe
Veronikastr. 33
45131 Essen
Tel 0201/788778
Fax 0201/798447
Net http://www.schatztruhe.de
E-Mail stefano@schatztruhe.de

Digita: http://www.digita.com

Preis Update: 89,- DM (von beliebiger WW-Version) neu: 129,- DM«
 
  
Übersicht 

Du kannst keine neuen Artikel in dieser Kategorie erstellen
Du kannst deine eigenen Artikel in dieser Kategorie nicht editieren
Du kannst deine eigene Artikel in dieser Kategorie nicht löschen
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie kommentieren
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie bewerten
Artikel müssen in dieser Kategorie nicht bewilligt werden
Artikeländerungen benötigen eine Bewilligung in dieser kategorie

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

Weitere Inhalte:
Nachfolgend werden alle passenden Inhalte aus weiteren Bereichen zu obigem Eintrag angezeigt
ASD
WordWorth 1.1
WordWorth 2
WordWorth 3
WordWorth 3.1
WordWorth 5
WordWorth 6
WordWorth 6 Office
WordWorth 7
Artikel
 FAQ:  Wordworth wieder lauffähig (FAQ)
 Testbericht:  WordWorth 7 (Amiga Future 13)
 Testbericht:  Wordworth 6 (Amiga Aktuell Ausgabe 10/97)
 Testbericht:  Wordworth 7 (Amiga Times Ausgabe 5)



Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Hetzner