Vesalia RESHOOT R

User
Username:

Password:

 Remember me



I forgot my password

Don't have an account yet?
You can register for FREE

Language:

 

» Home
» Mag Member
» News View
» News Tell
» News Setting
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Content List
» Article-Database
» Merchandising
» Shop
» Downloads
 
Community
» Forum
» Gallery
» Calendar
 
Knowledge
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Links
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Advertising
» Contact/Imprint
» Privacy Policy

Searching

Advanced Search

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:

Deutschland
Österreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Knowledge Base
Click on Category to add Article   Search
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::
Amiga Future Forum Index -> Knowledge Base  »  Deutsche Artikel  »  Testberichte  »  Testberichte - Spiele [Printable version]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Type: Testbericht
Description: Von mombasajoe
Date: 06.04.2008 - 16:21 - Views 1308
Category: Testberichte - Spiele
Wasted Dreams
 
Ein besonderes Action Adventure bietet "Wasted Dreams" von Digital Dreams. Eine der Besonderheit besteht in den Systemanforderungen: Normale 68000er CPU, 3MB RAM (2MB Chip + 1MB Fast) sowie ein 2fach CD-ROM Laufwerk. Anno 1999 wohlgemerkt. Dass dieser Minimalismus nicht negativ sein muss, zeigt das Spiel auf eindrucksvolle Weise.

Zunächst einmal wird dem Spieler die Story mittels eines langen Renderintros präsentiert. Die Kurzform: In der Zukunft ist die Erde übervölkert, die Menschen suchen nach neuem Lebensraum im Weltall. Ein geeigneter Planet scheint gefunden, schnell werden alle notwendigen Versorgungszentren errichtet, um eine Besiedelung zu ermöglichen. Eine Delegation soll nun auf die Erde zurückkehren, um die freudigen Nachrichten zu übermitteln. Das entsprechende Raumschiff startet und wird wenige Minuten nach dem Start abgeschossen. Eine Person - wahlweise auch zwei Personen - kann sich jedoch in ein Shuttle retten und überlebt den Absturz. Dies ist der Augenblick, an dem der Spieler ins Geschehen eingreift.

Ab nun gilt es, Gegenstände aufzusammeln und zu benutzen, um diverse Rätsel zu lösen, mit anderen Lebewesen (Mitgliedern der zurückgebliebenen Einheit sowie Aliens) zu kommunizieren und - ganz besonders zu Anfang - mittels Waffengewalt das eigene Überleben zu sichern. Durch begrenzte Energie wird das anfangs zur schwierigen Aufgabe, im Laufe des Spiel bekommt man aber die Möglichkeit, seinen Schutzschild entsprechend aufzuladen, so dass der Adventureaspekt deutlich in den Vordergrund rückt.

Die Handlung selbst ist spannend aufgezogen und erinnert von der Atmosphäre her ein wenig an "Beneath a steel Sky". Im Laufe des Spieles werden zunehmend Elemente eines großen Komplottes aufgedeckt. Die Rätsel selbst entsprechen in etwa dem Niveau vorgenannten Klassikers. Schwieriger wird das Lösen derselben durch vielfältige Schießereien, die aber gut zu meistern sind. Insgesamt ergibt diese Komposition ein frisches und motivierendes Gameplay. Fördernd ist, dass der Spielstand jederzeit speicherbar ist.

Die Technik: Die Hintergrundgrafik ist sehr gelungen. Die gepixelten Szenerien sind abwechslungsreich und optisch hochwertig in Szene gesetzt. Der Einsatz der Farben ist derart geschickt, dass man kaum glauben kann, dass hier weder Grafikkarte noch AGA im Einsatz sind. Das screenweise Scrolling ist einwandfrei. Aufgefrischt werden die Landschaften durch gelungene Animationen. Die Sounduntermalung kann ebenfalls als "sehr gut" bezeichnet werden. Abgerundet wird das ganze durch sehr ausgereifte Animationen, die sehr detaillierte Bewegungsphasen enthalten.

"Wasted Dreams" ist ein absolutes Muss für jeden Amiga Spieler. Wer eines der Exemplare bei Ebay oder sonstwo erblickt, sollte zuschlagen. Der einzige Grund, warum es nicht die Höchstwertung gibt, ist folgender: Im Laufe des Spieles gibt es zwei nervige Rätsel: Zum einen müssen in einer labyrinthartigen, weitläufigen Kanalistation verschiedene Schalter für diverse Türen betätigt werden, um einen Ausweg zu finden, ein Try-and-Error Erlebnis gibt es zudem in einem riesigen Generator, wo ebenfalls ein Ausgang entdeckt werden muss. Um es kurz zu fassen: Nervig. Das ist natürlich subjektiv und macht gemessen am Gesamtplot nicht so viel aus, da viele Details und Handlungswendungen dieses Manko mehr als wettmachen. Als Labyrinth-Hasser hinterließ das bei mir allerdings vorübergehend einen leicht faden Beigeschmack - temporär wohlgemerkt. Abgesehen davon: "Wasted Dreams" ist ein absolutes Ausnahmespiel, das in keiner Sammlung fehlen sollte!
 
  
Overview 

You cannot post new articles in this category
You cannot edit your articles in this category
You cannot delete your articles in this category
You cannot comment articles in this category
You cannot rate articles in this category
Articles need approval in this category
Article edits need approval in this category

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

More contents:
The following will display all joined contents from other parts based to the entry above
ASD
Codename: Hell Squad
Wasted Dreams
Downloads
Spiele Updates&Patches:  Wasted Dreams SCSI CD-ROM Update
Spiele Vollversionen CDs:  Wasted Dreams ISO
Article
 Interview:  Digital Dreams Entertainment (15.8.2000)
 Interview:  Digital Dreams Entertainment (Amiga Future 24)
 Interview:  Digital Dreams Entertainment (vom 22.5.2000)
 Lösungsweg:  Wasted Dreams (Amiga Future 21)
 Preview:  Wasted Dreams (Amiga Future 15)
 Preview:  Wasted Dreams (Amiga Times Ausgabe 9)
 Testbericht:  Wasted Dreams (Amiga Aktuell Ausgabe 8/99)
 Testbericht:  Wasted Dreams (Amiga Future 20)
 Testbericht:  Wasted Dreams (Amiga Future 37)
 Testbericht:  Wasted Dreams (Amiga Games Guide)
 Testbericht:  Wasted Dreams (Amiga Times Ausgabe 12)



Privacy Policy
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Hetzner