Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.
The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga Future Nachrichten Portal


Choose the language for the News (current shown in german): DE Show news in english
Back to previous page

Squirt - Amiga-Fernwartung

Published 01.06.2020 - 12:10 by osz

Gut, zugegeben: Fernwartung ist in dem Sinne vielleicht ein klein wenig zu hoch gegriffen, aber mittels Squirt lassen sich einige Jobs auf dem Amiga von einem anderen, modernerem Netzwerkrechner aus über eine TCP/IP-Verbindung ausführen. Mittels einer 5 Kilobyte kleinen Server-Anwedung namens squirtd wird auf dem Amiga, unter Angabe eines Zielverzeichnisses, ein Server gestartet. Sicherheitshalber sollte der Amiga jedoch nicht mit dem Internet verbunden sein! Anschließend können Dateien zwischen beiden Rechnern ausgetauscht werden (senden mittels squirt, empfangen mittels suck). Darüber hinaus lassen sich auf der Amiga-Seite Befehle ausführen, die keine Interaktion erwarten, Verzeichnisse anzeigen lassen, inkrementelle Backups durchführen und Vieles mehr. Das Tool unterstützt auch die Namensvervollständigung auf der Amiga-Seite.

Download und weitere Informationen gibt es über die GitHub-Projektseite: https://github.com/alpine9000/squirt

Back to previous page