Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.
The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga Future Aktion: Probeheft für 1 Cent
Im Augenblick gibt es im Shop unter https://www.amigashop.org die Möglichkeit ein Probeheft der Amiga Future für 1 Cent (+ Versandkosten, inkl. MwSt.) zu bestellen.

Amiga Future Promotion: Sample issue for 1 cent
We have a special offer for all of you who’ve gotten a taste of it: Right now you can order an Amiga Future issue for 1 cent (plus shipping costs and included VAT) at https://www.amigashop.org.

Gamescom Digital: https://gamescom.amigafuture.de

Amiga Cheats :: Solutions


Victor Loomes


System: ECS Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info
01.01.2016 - 00:00
Zuerst sollten Sie mal ein paar Gegenstände nehmen. Empfehlenswert wären
da eine Visitenkarte aus der Schublade und die Pistole. Nun ist es an der
Zeit, das Büro zu verlassen, und das Spiel zu beginnen. Nachdem Sie also
das Büro verlassen haben, stehen Sie auf der Straße. Dort steht Ihr Wagen,
außerdem liegt auf der Straße eine Zeitung und eine Tüte. Die Tüte sollten
sie öffnen (benutzen) und die Zeitung lesen (angucken). Nachdem Sie nun
wissen was das Ziel des Spieles ist, steigen Sie unter Benutzung der Auto-
schlüssel in das Auto und fahren los.
In der Bar angekommen, reden Sie mit der Bardame, bei dem Gespräch wird
Wild Bill (der Räuber) erwähnt. Nach dem Gespräch wird Wild Bill aus der
Hintertür kommen und Rachel (die Sängerin) rausschmeißen. Sie mischen sich
ein und werden auch rausgeschmissen.
Fahren Sie zurück in die Bar, und reden Sie mit Wild Bill über "illegales
Glücksspiel" und ob er "keine Angst hat, erwischt zu werden". Dann, und
zwischendurch kommt viel Geschwafel, entschuldigt sich Wild Bill bei Rachel.
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, mit Rachel zu reden. Sie können mit Ihr
rumflirten, Sie befragen oder Ihr gleich Ihre Visitenkarte überreichen
(während des Gesprächs).
Nachdem Sie nach Hause gegangen sind, kommt Rachel Sie besuchen. Zu allem
Überfluß klingelt auch noch das Telefon. Reden Sie mit dem Anderen (etwas
Anderes bleibt Ihnen ja wohl nicht übrig). Nun befolgen Sie die Anweisungen
und gehen in das Haus.
Reden Sie mit Prof. Walker, benutzen Sie die Dialoge "Ausprobieren" und
"Behilflich sein". Da Sie aber keine Lust haben , in der Zeit umher zu
reisen, verlassen Sie das Haus und versuchen Sie jetzt wieder in die Bar zu
fahren...

Nachdem Sie nun in Frankfurt 1993 gelandet sind, ist es mal wieder Zeit,
das Inventar zu erweitern : nehmen Sie den Kanister Lösungsmittel und die
Polizeiuniform. Nun verlassen sie die "Oper" (relativ weit links) zur
U-Bahn.
Da Sie woanders hin möchten, aber nicht schwarz fahren möchten, benutzen
Sie den Kanister mit dem Lösungsmittel mit der Fahrkarten-Werbung. Weil das
Ticket viel zu groß ist, gehen Sie zurück in die Oper und öffnen (benutzen)
die "Wunder" - Kiste, legen das Ticket hinein (benutzen mit), schließen die
Kiste und öffnen die Kiste wieder. Siehe da, das Ticket ist geschrumpft.
Jetzt müssen Sie U-Bahn fahren, eine Bahn kommt immer, wenn Sie sich für
den Fahrplan interessieren (rechte Maustaste). Die Bahn fährt nach einer
Karte und den Rest müssen Sie herausfinden, da ich mir die Finger nicht wund
schreiben möchte (PS: U-Bahnen "benutzt" man).
Nachdem Sie das nun geschafft haben, auf zur Börse. Reden Sie mit dem
Börsianer und fragen Sie ihn, während des Gesprächs, über die Aktien.
Also: Zurück in die Vergangenheit, und dem Kerl in der Bar die 95 Dollar
gegeben.
Zurück in der Zukunft reden Sie noch einmal mit dem Börsianer und infor-
mieren sich ein zweites mal über die Aktien, die sie dann an Ihn verkaufen.
Da Rachel mit deutschem Geld, was erst 65 Jahre später gedruckt wird,
nichts anfangen kann, gehen Sie zur LBS-Geschäftsstelle.
Dort angekommen, reden sie mit der LBS-Beraterin, und richten einen Bau-
sparvertrag für Rachel ein. Bevor Sie gehen, zahlen Sie das Geld auf den
Vertrag ein (während eines Gesprächs übergeben).
Bevor Sie jedoch Frankfurt wieder verlassen, sollten Sie das Comic, was
auf einem Bahnsteig liegt, nehmen...

Wieder zu Hause, ist Ihre Aufgabe sehr simpel. Nehmen Sie die Rose, welche
vor dem Mülleimer liegt. Fahren Sie in die Bar. Reden Sie mit der Bardame
und überreichen Sie ihr die Rose (während des Gesprächs). Nun können Sie be-
ruhigt nach einem Gin fragen. Jetzt, wo Sie den Gin für Prof. Walker haben,
fahren Sie zurück. Geben dem Jungen vor dem Haus das Comic, gehen in das
Haus, geben Prof. Walker den Gin (im Gespräch) und auf in die Zukunft...

Im Jahr 2000 landen Sie mit Ihrer Zeitmaschine, die dabei etwas auseinan-
der fällt. Übergeben Sie dem Chemiker den Zettel, welchen Sie schon vor
langer Zeit in der Zeitmaschine gefunden haben. Dieser gibt Ihnen den Auf-
trag, ein rostiges Ofenrohr zu besorgen. Also auf...
Ihr Ticket von 1993 ist im Jahr 2000 nicht mehr gültig, deswegen müssen
Sie erst einmal jemanden hereinlegen, damit er Ihnen sein Ticket "abgibt".
Nehmen Sie das Schild von der "Säule" und benutzen Sie das Schild sowie die
Dose mit der Nische. Nun brauchen Sie nur noch die leere Tüte über die Säule
zu ziehen und schon geht es los. Nachdem Sie jetzt eine Karte haben, fahren
Sie zur LBS-Geschäftsstelle. Der U-Bahn-Plan ist immer noch gültig, jetzt
sind aber ein paar Orte ausgetauscht worden.
Dort angekommen, reden Sie mit der LBS-Beraterin, und lösen ihren Bauspar-
vertrag auf. Ganz nebenbei fragen Sie auch nach einem rostigen Ofenrohr.
Zurück zum Chemiker. Der sagt Ihnen aber leider, daß er noch einen Saphir
braucht. Nun fahren Sie dahin wo vorher die Oper war, und verlassen dort die
U-Bahn. Oben angekommen, begutachten Sie den Plattenspieler, welcher einen
Saphir hat. Nachdem Sie mit dem kleinen Jungen geredet haben, machen Sie
sich auf die Suche nach ein paar Akkus.
Jetzt müssen Sie auch mal arbeiten, ich gebe Ihnen nur ein paar Tips:
Finden Sie einen Jungen, der Walkman hört, reden Sie mit ihm über Akkus und
den Umweltpolizeiausweis, den Sie vorher aus der Jacke des Chemikers geklaut
haben. Und benutzen Sie die Uniform.
Nachdem Sie also die Akkus haben, gehen Sie zu dem anderen Jungen und
machen mit ihm einen Deal, Akkus gegen den Tonarm. Nun wieder zurück zum
Chemiker,...