Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga Cheats :: Solutions


Syndicate


System: ECS Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info

Diese Komplettlösung stammt und wurde erstellt von
Lars Labochs

01.01.2016 - 00:00
Die Waffen der gegnerischen Agenten sollten unbedingt eingesammelt werden, da
man durch den Verkauf der Wummen sein Budget erheblich aufbessern kann. Ballert
vorher jedoch ruhig jede gefundene Waffe leer, denn der Verkaufspreis ändert
sich dadurch nicht, und Ihr spart obendrein Eure eigene Munition. Erschießt in
brenzligen Situationen lieber ein paar der Zivilisten, bevor Ihr Eure teuren
Agenten durch ungeschickte " Ummanövrier-Aktionen " in Gefahr bringt.
Grundsätzlich solltet Ihr immer versuchen, feindliche Agenten in einen
Hinterhalt zu locken, indem Ihr Euch z.B. hinter Häuserecken versteckt und dort
auf sie wartet. Das erspart oftmals eine Wiederholung der Mission oder sogar den
Tod eines Agenten.Einen leergeschossenen Gaswerfer immer verkaufen und einen
neuen anschaffen, anstatt den alten wieder mit Munition zu bestücken; das spart
7.500 Credits! Die IPA-Werte ( zumindest die ersten zwei ) sollten grundsätzlich
auf 100% gestellt werden, da der Agent sich dann im allgemeinen besser verhält.
Im Gefecht bringt es erhebliche Vorteile, wenn Ihr Eure Männer auf einer "
Anhöhe " positioniert ( z.B. Dach, Treppe ). Bei Benutzung normaler Autos (
z.B.zivile Fahrzeuge, Krankenwagen oder Feuerwehr ) ist es anzuraten, sofort
auszusteigen, sobald diese einmal beschossen worden sind - ein explodierendes
Auto überleben nur Agenten auf Modifizierungsstufe 111! Aus diesem Grund ist es
ebenfalls nicht besonders ratsam, mit Körpern unter der Mod-Stufe III in eine
Zeitbombe eines gegnerischen Agenten zu tapsen - der Tod wäre sonst die
unvermeidliche Folge!

Nach jeder Mission, die Ihr gemeistert habt, solltet Ihr den Spielstand sichern;
nicht geschaffte Missionen können so mit dem angenehmen Vorteil, da§ gegnerische
Syndikate auf ihrer Entwicklungsstufe stehenbleiben, leicht wiederholt werden.
Die Steuerraten sind prinzipiell auf dem vorgegebenen Level von 30% zu belassen.
Einfache Missionen, wie z.B.Westeuropa, können zwecks Geldbeschaffung ruhig auf
volle 100% gesetzt werden. Bei absoluter Geldknappheit kann man jedoch die Zeit,
auch ohne etwas zu unternehmen, verstreichen lassen.Es dauert allerdings sehr
lange, bis Ihr auf diese Weise wieder ein vernünftiges Kapital zur Verfügung
habt. Eine Alternative dazu ist, seine Agenten einfach in irgendeiner Mission
tatenlos herumstehen zu lassen. Drückt Ihr dann nach einiger Zeit die ESC-Taste,
ist wieder etwas Geld im Klingelbeutel. So, nun zum Thema " Wie modifiziert man
einen Agenten richtig? ": Erst sollten die nützlich erscheinenden Waffen
erfunden werden, denn weit entwickelte Körperteile nützen am Anfang eh nicht
sehr viel. Aktualisiert, sobald als möglich, bloß die Beine und den Brustkorb.
Eine Erweiterung der anderen Körperteile auf Mod. II wäre pure Geldverschwendung
bringt lieber etwas später gleich alles auf Mod. III! Es folgt nun eine
Auflistung aller Länder bzw. Missionen ( A ) samt Tips für Bewaffnung ( B ),
Vorgehen ( V ) und Schwierigkeitsgrad ( S ).

Westeuropa:
A: Kommandant liquidieren

B: Schrotgewehr

V: Keine gegnerischen Agenten, dafür aber drei Wachcyborgs, die
   ausgeschaltet werden sollten. Man stellt sich zwischen dem
   Zielobjekt und dem Auto auf, wartet, bis der Kommandant das Haus
   verläßt, und exekutiert ihn dabei.

S: Sehr leicht

Skandinavien:
A: 2 Personen überreden

B: Schrotgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Keine gegnerischen Agenten, dafür aber drei Wachcyborgs. Man geht
   zum 1. Ziel und zerstört die sich vor dem Haus befindenden
   Wachcyborgs. Danach wird das 2. Zielobjekt auch mittels
   Überzeugungsstrahler " bekehrt " und ab geht's zum Ausgangspunkt.

S: Sehr leicht

Mitteleuropa:
A: Agenten beseitigen

B: Schrotgewehr

V: Man steigt in das Auto. fährt durch das Tor in Richtung Süden und
   steigt dort aus. Sucht nun systematisch die Stadt nach den vier
   gegnerischen Agenten ab. Sind diese erledigt, steigt man in das
   eben erwähnte Auto ein und fährt zurück.

S: Sehr leicht

Osteuropa:
A: Chef-Cyborg ausschalten

B: Schrotgewehr

V: Man geht direkt in Richtung Ziel. In der Stadt sind jedoch vier
   feindlich gesinnte Agenten, die man zuvor liquidieren sollte.

S: Sehr leicht

Ural:
A: Agenten beseitigen

B: Schrotgewehr, falls möglich MP

V: Die Agenten lockt man in einen Hinterhalt, indem man sich z.B.
   hinter einer Häuserecke versteckt. Man sollte allerdings dabei auf
   einen guten Überblick achten. Es befinden sich acht Agenten in der
   Stadt.

S: Sehr leicht

Sibirien:
A: Agenten ausschalten

B: Schrotgewehr, MP

V: Man durchkämmt erst den östlichen Teil der Stadt, bevor man in den
   Zug einsteigt und den westlichen Teil säubern kann. In dem
   Gebäude, das man durchqueren muß, bevor man den Evakuierungspunkt
   erreicht, befinden sich drei Wachcyborgs - IPA-Werte hoch, und
   rein. 16 gegnerische Agenten tummeln sich in der Stadt.

S: Leicht

Mongolei:
A : Person überreden

B: MP, Überzeugungsstrahler

V: 1. Stadt nach Agenten durchsuchen ( ca. 25 )
   2. über die Hochebene zum Professor
   3. Mit der Bahn fahren
   4. Auf der Hochebene bis zum Tor der Chemiefabrik
   5. Ab nach Hause

S: Leicht

Kasachstan:
A: Agenten erledigen

B: Schrotgewehr, falls möglich Miniaturgewehr

V: Man postiert seine Killer sofort auf dem Dach und kann jetzt
   warten, bis die anderen Agenten sich gegenseitig in den Tod
   geschickt haben. Wenn gegnerische Agenten in Schußweite kommen,
   beseitigt man sie. Doch bleibt auf dem Dach, bis die Show vorbei
   ist! Danach könnt Ihr selbst auf die Jagd gehen.

S: Mittel

Kamschatka:
A: Cyborg beseitigen

B: MP, Miniaturgewehre, Überzeugungsstrahler

V: 1. Informanten überreden, unterwegs acht Agenten ausschalten
   2. Bianca liquidieren ( Zielobjekt )
   3. Evakuieren, wobei man den Informanten mitnehmen muß.

S: Sehr leicht

Alaska:
A: Cyborg-Kommandanten beseitigen, zwei gepanzerte Fahrzeuge
   zerstören und einen Krankenwagen klauen.

B: Miniaturgewehr, falls vorhanden Gauswerfer

V: Man benutzt den Nebeneingang im Süden. Auf der Galerie werden die
   dort positionierten Wachen ausgeschaltet. Danach geht's runter,
   den Rest der Wachen erledigen, inklusive Kommandant. Jetzt werden
   die beiden Fahrzeuge zerstört, und man evakuiert sich selbst per
   Krankenwagen.

S: Leicht

China:
A: Agenten beseitigen

B: Miniaturgewehre

V: Man durchkämmt systematisch die Stadt, wobei man die gegnerischen
   Agenten in Hinterhalte lockt. Von ihnen gibt es hier 31.

S: Leicht

Pazifika:
A: Agenten beseitigen

B: Miniaturgewehre

V: Man verhält sich im Prinzip wie in China. Allerdings müssen jetzt
   die Hinterhalte schnell und gut vorbereitet werden, da die
   gegnerischen Agenten Fernwaffen benutzen. Als Ausgleich müßt Ihr
   nur 16 von ihnen killen.

S: Mittel

Indonesien:
A: Personenbeschaffung

B: Miniaturgewehre

V: 1. Auto benutzen, links hochfahren, in der nächsten Kurve anhalten
      und aussteigen.
   2. Sechs gegnerische Agenten beseitigen
   3. Auto im Gefängnistrakt auf dem Zebrastreifen parken
   4. Aussteigen
   5. Wachen bis auf den Typ der an der Beleuchtungsapparatur
      erledigen. Genau auf den Scanner achten.

S: Mittel

Nord-Territorien:
A: Zwei Cyborgs beseitigen

B: Miniaturgewehre

V: Man wartet auf die zwei Agenten. Sind sie beseitigt, geht man zum
   Auto. Mit diesem fährt man durch das untere Tor. Ist man auf der
   anderen Seite angekommen, verläßt man das Gefährt und verfolgt den
   ersten Cyborg, den man schließlich ebenfalls zur Hölle schickt.
   Zum nächsten Cyborg schleicht man sich durch die Häusergassen.

S: Leicht

Neu-Süd-Wales:
A: Polizei vernichten

B: Miniaturgewehr

V: Man sucht die Stadt systematisch nach Polizeieinheiten ab. Die
   Beine sollten nach Möglichkeit die Modifizierungsstufe III
   erreicht haben, damit man die Polizisten notfalls auch einholen
   kann. Einige Bullen lungern in den Autos herum. Insgesamt gibt's
   19 Gesetzeshüter zu stunnen.

S: Mittel

West-Australien:
A: Prototypen stehlen

B: Miniaturgewehr. Energieschild

V: Man geht direkt zum Ziel wobei alle feindlichen Agenten,  die man
   unterwegs trifft, sofort eliminiert werden. Der Energieschild wird
   aufgenommen und gleichzeitig der eigene eingeschaltet. Dadurch ist
   eine sichere Ankunft am Evakuierungspunkt gewährleistet.

S: Leicht

Indien:
A: Cyborg-Kommandanten beseitigen

B: Miniaturgewehr

V: Man wartet auf die gegnerischen Agenten, beseitigt sie und nimmt
   sich anschließend vom Zaun aus den Typen auf der Brücke vor. Mit
   dem Auto im Süden der Stadt evakuiert man dann die Agenten. Dabei
   aufpassen - es gibt nur zwei Autos im Ort!

S: Mittel

Ferner Osten:
A: Agenten beseitigen

B: Miniaturgewehr

V: Sofort hoch auf das Dach. Dort wartet man, bis kein gegnerischer
   Agent mehr kommt. Danach geht's weiter, bis man auf weitere
   Agenten trifft. Geht, bis die Mission erledigt ist, auf diese
   Weise vor - aber bleibt auf jeden Fall oben! Es gilt, 31 Agenten
   zu beseitigen.

S: Mittel

Iran:
A: Person eliminieren

B: Miniaturgewehr, Energieschild, Gauswerfer

V: Sobald die Agenten auf Euch schießen, müssen die Energieschilder
   herhalten. Bewegt Euch stetig in Richtung Ziel. Mit dem Gauswerfer
   ballert man einfach in die Menge ( dabei wird's schon den
   Richtigen erwischt haben ). Die paar übrigen Agenten dürften kein
   Problem darstellen.

S: Mittel

Irak:
A: Person beseitigen

B: Miniaturgewehr

V: Man geht sofort zur S-Bahn, steigt an der anderen Station aus und
   bewegtseine Agenten in Richtung Ziel. Der Typ ist leider nicht
   direkt zu erreichen, aber es genügt ja, wenn er erledigt wird
   ( von den Schienen aus ). Kreist ihn am besten ein.

S: Schwer

Arabien:
A: Personalbeschaffung

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Überredet beide Zielpersonen. Die zwei Agenten lassen sich
   übrigens ebenfalls überreden ( gute Möglichkeit, die Kühlkammern
   etwas zu füllen).

S: Sehr leicht

Sudan:
A: 2 Cyborgs beseitigen

B: Miniaturgewehr

V: Konsultiert nacheinander Eure beiden Ziele. Die Agenten sollten
   vorher ausgeschaltet werden.

S: Leicht

Libyen:
A: Cyborg eliminieren

B: Miniaturgewehr

V: Alle gegnerischen Agenten umlegen und schließlich den Cyborg über
   den Styx schicken.

S: Leicht

Algerien:
A: Agenten beseitigen

B: Miniaturgewehr

V: Stunnt vom Dach aus alle Agenten. überzeugt Euch, da§ wirklich
   alle Feinde erledigt sind, denn vorher ist es nicht besonders
   ratsam, den Rest der Stadt abzusuchen.

S: Schwer

Nigeria:
A: Person überreden

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Zum Ziel gehen, unterwegs alle gegnerischen Agenten ausschalten,
   und schon kann's auf demselben Weg zurückgehen. Falls ein Auto
   in der Nähe ist, seid so frei, es zu benutzen.

S: Leicht

Mauretanien:
A: Person überreden

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Man geht zunächst einmal in Richtung Süden. Die Agenten werden
   beseitigt ( per Hinterhalt ), bevor Ihr Euch dem Gebäude
   vorsichtig aus westlicher Richtung nähert. Die Frau verläßt das
   Gebäude, wenn der Agent auf der Bahnhofsplattform ausgeschaltet
   ist.

S: Mittel

Zaire:
A: Person überreden

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Man geht in Richtung Ziel, wobei man ein paar der Zivilisten
   überzeugen und die gegnerischen Agenten vernichten muß. Hat man
   alles erledigt, geht's ab zum Evakuierungspunkt.

S: Leicht

Südafrika:
A: General-Cyborg ausschalten

B: Miniaturgewehr, Gauswerfer

V: Man rennt so schnell wie möglich nach oben zu dem sich dort
   befindenden Auto. Vier Agenten ( wovon drei durch die Gegend
   rennen und einer im Auto sitzt ) erledigen. Nun fährt man in
   Richtung Kaserne. Die IPA-Werte werden hochgestellt, und ab
   geht's, so schnell wie möglich zwischen den Kasernengebäuden
   durch, zum General. Dieser wird weggepustet. Falls er fliehen
   konnte, erwarten wir ihn vor dem Tor. Es werden zwei Autos kommen.
   In dem zweiten sitzt der General - also weg mit dem Karren.
   Schnappt Euch nun unbedingt das erste Auto, es wird Euch
   automatisch in Richtung Westen chauffieren. Vergißt man diese
   kleine Feinheit, darf man von vorne anfangen.

S: Mittel

Kenia:
A: Geleitschutz

B: Miniaturgewehr

V: Immer auf den Scanner achten. Auch via Blickfeld ständig die
   Gegend nach Agenten absuchen.

S: Mittel

Mosambik:
A: Gauswerfer stehlen

B: Miniaturgewehr

V: Man geht geradewegs durch die Straße in Richtung Ziel. Schaltet,
   bis Ihr am großen Haus angekommen seid, alle Wachcyborgs aus. Dort
   knöpfen wir uns die zwei Wachcyborgs, die am Gebäude in Stellung
   gehen, vor ( sie benutzen Gauswerfer! ), steigen auf die Treppe
   ( neben der Straße ) und laufen dem Ziel entgegen. Ist der
   Gauswerfer in Eurem Besitz, müßt Ihr nur noch zurück.

S: Mittel

Nordwest-Territorien:
A: Personalbeschaffung

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Einfach den Zielen hinterherlaufen, vorher jedoch ein paar
   Zivilisten überzeugen. Die paar gegnerischen Agenten sollten kein
   Problem sein.

S: Mittel

Yukon:
A: Person überreden

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Alle gegnerischen Agenten müssen unbedingt beseitigt sein, bevor
   man die Person überredet. Dann muß sie nur noch bei der Hand
   genommen werden, und ab geht's zum Evakuierungspunkt.

S: Mittel

Rocky Mountains:
A: Geiselbefreiung

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Man vernichtet die Autos und erledigt erst mal den größten Teil
   der nutzlos rumstehenden Wachen ( IPA-Werte hoch ). Danach wird
   das entführte Pärchen überzeugt und evakuiert.

S: Mittel

Colorado:
A: Gezielte Ausschaltung

B: Miniaturgewehr, Energieschild, Gauswerfer

V: Zum Ziel, alle Energieschilde an, einen Gauswerfer aktivieren
   und auf die Autos abfeuern. Nachdem die Wagen zerstört worden
   sind, erhält man den Befehl zum Evakuieren.

S: Spaßig

Mexico:
A: Bergung von Ausrüstung

B: Miniaturgewehr, Energieschild

V: Man läuft zum Ziel. Kurz vorher schaltet man den Energieschild
   ein und holt den Abtaster. Mit angeschaltetem Energieschild
   läuft man zurück.

S: Sehr leicht

Südstaaten:
A: Gezielte Ausschaltung

B: Laser

V: Man begibt sich so schnell wie möglich in die Nähe des
   Zielobjekts. Per Laser wird die Frau auf dem Dach des Hauses der
   südöstlichen Insel ausgeschaltet.

S: Leicht

Kalifornien:
A: Personalbeschaffung

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Auf dem Weg zum Zielobjekt schaltet man diverse Agenten und
   Wachcyborgs aus. Nach erledigtem Job hält man das nächste Auto an
   und evakuiert sich mit diesem Gefährt.

S: Mittel

Mittelwesten:
A: Gezielte Ausschaltung

B: Miniaturgewehr

V: Am Anfang geht's die Rampe hoch. Auf unserem Weg werden die
   feindlichen Agenten ausgeschaltet und in der Nähe des
   Zielobjektes auch noch die Wachcyborgs. Nun wartet man vor dem
   Gebäude und eliminiert den Gegner, sobald er es verläßt.

S: Mittel

Neu-England:
A: Personalbeschaffung

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler, Gauswerfer

V: Die gegnerischen Agententruppen sollten mit dem Gauswerfer kein
   Problem sein. Vor jedem der drei Zielobjekte steht eine Gruppe
   dieser Agenten.

S: Mittel

Nordostterritorien:
A: Materialbeschaffung

B: Miniaturgewehr

V: Schnappt Euch auf dem Weg zum Laser ( Ziel ) ein Auto, denn nur so
   kann man das Tor im Südosten der Stadt passieren. Steigt dahinter
   sofort aus, um die Wachen zu erledigen. Besorgt Euch den Laser und
   fahrt zum Startpunkt. Achtet darauf, daß das Auto nicht innerhalb
   der Festung zerstört wird - sonst gibt's kein Entkommen mehr!

S: Mittel

Grönland:
A: Personalbeschaffung

B: Miniaturgewehr, Laser, Überzeugungsstrahler

V: Die Wachen auf den zwei Türmen müssen zuerst ausgeschaltet werden,
   da man das Tor sonst nicht passieren kann. Laßt das Auto jedoch
   hinter dem Tor stehen. Die Straße wird im Uhrzeigersinn abgelaufen
   und der Informant " bekehrt ". Man evakuiert ihn dann mit Hilfe
   des oben stehengelassenen Fahrzeugs.

S: Mittel

Neufundland:
A: Agenten beseitigen

B: Miniaturgewehr

V: Man bleibt an der Anfangsposition stehen, stellt die IPA-Werte
   hoch und legt die Füße hoch. Nach einiger Zeit sind alle
   gegnerischen Agenten beseitigt. Ihr müßt nur ab und zu mit dem
   Blickfeld nach ein paar versteckten feindlichen Agenten Ausschau
   halten - es gibt deren 32.

S: Leicht

Paraguay:
A: Personalbeschaffung

B: Miniaturgewehr, Überzeugungsstrahler

V: Eilt in Richtung Ziel und schaltet, knallhart wie immer, die
   umherlaufenden Wachcyborgs aus.

S: Leicht

Uruguay:
A: Sabotage

B: Miniaturgewehr, Gauswerfer

V: Man sollte so schnell wie möglich zum Auto im Nordwesten der Stadt
   laufen, da der dort anwesende Agent die Karre ziemlich schnell
   zerstört. Hat man das Fahrzeug erfolgreich verteidigt, sucht man
   noch den Rest der Agenten und schaltet sie aus. Danach fährt man
   mit dem Auto in den Gebäudekomplex. Eines der beiden Fahrzeuge,
   die hier stehen, muß zerstört, das andere gerettet werden. Dazu
   sollte man sich unbedingt den Scanner genauer ansehen.

S: Schwer

Argentinien:
A: Geleitschutz

B: Miniaturgewehr

V: Da gibt's nicht viel zu sagen! Aufmerksam per Blickfeld die Gegend
   nach Agenten absuchen und nicht umnieten lassen.

S: Mittel

Kolumbien:
A: Geleitschutz

B: Miniaturgewehr

V: Klettert von der Plattform herunter und knipst erst mal den
   gegnerischen Agenten das Licht aus. Haltet danach das nächstbeste
   Auto an und tuckert damit in den Südteil der Stadt. Von dort aus
   geht's dann weiter nach Nordosten. Auf Eurem Weg müssen alle
   Feinde ausgeschaltet werden. Nehmt schließlich den Krankenwagen
   und düst zurück in den Nordteil der Stadt. Parkt den Wagen auf der
   gelb markierten Fläche vor dem Haus des Arztes. Wenn alle Agenten
   beseitigt sind, könnt Ihr getrost abwarten, bis der Kurpfuscher
   losfährt und somit der Auftrag erledigt ist.

S: Leicht

Venezuela:
A: Gezielte Ausschaltung

B: Miniaturgewehr, Laser

V: Im südöstlichsten Gebäude der Stadt läuft man die Treppe hoch und
   dirigiert seine Mannen dann weiter in Richtung Ziel. Ist das
   Objekt ausgeschaltet, trennen Euch nur noch ein paar Agenten von
   Eurem Erfolg.

S: Leicht

Peru:
A: Gezielte Ausschaltung

B: Gauswerfer

V: Steigt von der Bahnhofsplattform herunter und trabt in Richtung
   Ziel ab. Befindet Ihr Euch auf gleicher Höhe mit der
   auszuschaltenden Person, feuert den Gauswerfer in Richtung Bunker
   ab. Nach einiger Zeit dürfte von dem Burschen nur noch Asche übrig
   sein.

S: Sehr leicht

Brasilien:
A: Sabotage

B: Miniaturgewehr

V: Setzt Euch ins Auto und fahrt Richtung Ziel. Nehmt Euch vor einem
   Agenten in acht, der Euer Fahrzeug sprengen will - erschießt den
   Typen sicherheitshalber. Düst gemütlich durch das Tor im Westen
   hindurch und schlachtet die hiesigen Agenten ab. Achtung! Eines
   der drei sich nun im Innenhof befindenden Fahrzeuge muß intakt
   bleiben, da Ihr mit diesem Gefährt noch zum Ausgangspunkt
   zurückkommen müßt - zerstört es erst nach Eurer Heimkehr.

S: Mittel

Station Atlantis:
A: Agenten beseitigen

B: Miniaturgewehr, Gauswerfer, Laser, Medipacks

V: Am Anfang gleich den Panikschub ( rechte und linke Maustaste
   gleichzeitig ) benutzen! Haben Eure Agenten das Gemetzel überlebt,
   lockt die restlichen Gegner gruppenweise in Hinterhalte. Achtung!
   Die Wachcyborgs auf den Türmen sind mit Gauswerfern ausgerüstet.
   Der letzte Agent verbirgt sich im nordwestlichsten Haus auf der
   Plattform. Schickt alle Eure Agenten hinein. Tip: Der Einsatz von
   Energieschilden schadet sicher nicht !

S: Sehr schwer