Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga Cheats :: Solutions


Rick Dangerous


System: ECS Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info

Diese Komplettlösung wurde erstellt von
Georg Breitsprecher
(Originaltext aus der AMIGA FUTURE #54, #55, #56 & #57)
und überarbeitet von
David Jahn

01.01.2016 - 00:00
Rick Dangerous hat in den Bereichen Spielelemente, Grafik und Sound kaum etwas zu bieten, was man
nicht auch in anderen Amigaspielen finden würde, und das Leveldesign ist ein klassisches Beispiel
dafür, wie man es nicht machen sollte: Von Anfang an gibt es fiese, unfaire und mit Fallen gespickte
Stellen, die zum großen Teil nur durch pures Auswendiglernen der Level gemeistert werden können. Und
trotzdem (oder gerade deswegen!) hat sich das Spiel um den wie eine Indiana Jones-Karikatur
aussehenden Actionhelden zu einem Kultspiel entwickelt, das auch heute so viel Spaß macht wie eh und
je. In dieser Komplettlösung findet ihr die kompletten Karten und eine Beschreibung der Level des
Spiels.

Zum ersten Abschnitt braucht man wohl wirklich nichts mehr zu sagen, beginnen wir also gleich mit dem
zweiten: Erschieße den Eingeborenen und stelle dich rechts auf die Stufe, springe aber nur etwas
hoch, um den Bonus einzusammeln, ohne von dem Speer getroffen zu werden. Springe von der Leiter aus
nach rechts, wenn der Gegner darunter links von dir ist, und klettere weiter nach unten, wo du auf
den dritten Kerl feuerst. Klettere die Leiter hinab, ohne auf die Speere zu achten, und lasse dich
nach links fallen, um den Bonus einzusammeln. Gehe weiter nach unten zu dem Steinkopf. Springe hier
hinab, ohne an die Stacheln an der rechten Seite zu kommen, und schieße einen weiteren Eingeborenen
über den Haufen. Nimm den Bonus mit und geh weiter zum nächsten Abschnitt.

Abschnitt 3

Dieser besteht nur aus einem einzelnen Raum. Versuche, auf die Gegner zu schießen, bevor sie nach
unten fallen, damit du den Bonus mitnehmen kannst. Im nächsten Abschnitt gibt es sowieso neue
Munition.

Abschnitt 4

Sammele die Munition, wenn der Gegner links davon ist, und springe in den Schacht. Unten befinden
sich Pfähle, versuche also links davon zu landen. Lasse dich bei den beiden Holzplattformen einfach
fallen und schieße auf die Fledermaus. Warte einen Moment, bis sie nach rechts geflogen ist, und
springe dann nach unten. Lass dich dabei nach links auf den Bonus fallen, denn daneben warten schon
wieder Spieße auf dich. Klettere über die Leiter nach unten und lege vor die linke Wand eine Stange
Dynamit. Sprenge die beiden Fallen darunter aus ausreichender Entfernung und klettere die Leiter ein
Stück herab. Wenn die Gegner links sind, kannst du dich auf sie stürzen, um dir auch diesen Bonus zu
sichern.

Abschnitt 5

Springe auf den ersten Felsblock und von da auf die Stufen im Hintergrund. Nimm den Bonus mit, lass
dich auf die hölzerne Plattform fallen und von der Leiter aus nach rechts, um dem Speer zu entgehen.
Gehe auf das Fallgitter zu, bis es herabfällt. Warte, bis es wieder nach oben fährt und laufe dann
darunter hindurch. Erledige den Gegner am besten mit einem Sprengsatz, denn hier gibt es sowieso
neues Dynamit. Warte, bis die beiden Eingeborenen darunter weit genug weg sind, spring hinunter und
erschieße sie. Sprenge die Falle und gehe weiter nach rechts.

Abschnitt 6

Spring hinunter, gehe ein wenig nach rechts und gleich wieder nach links, da ein Felsen angeflogen
kommt. Warte, bis er sich auf genauso mysteriöse Weise wieder nach rechts bewegt, springe darauf und
von dort nach oben. Klettere erst auf die linke und dann auf die rechte Mauer, von der du zum Ausgang
herunterspringen kannst.

Abschnitt 7

Springe auf die Plattform und gleich weiter auf die Leiter. Krieche unter den Speeren nach links und
klettere nach oben. Entgehe auch diesem Gegner, indem du gleich auf die Leiter springst. Klettere
nach oben und laufe nach ganz links, um den Eingeborenen hinunterzulocken, und wieder zurück nach
rechts zur Leiter. Dadurch stürzt er in den Abgrund. Verfahre genauso mit dem nächsten Gegner, indem
du dich kurz auf die unterste Steinstufe stellst und dann zurückläufst. Wieder oben springst du aus
sicherem Abstand auf die Leiter, da sonst eine Speerfalle ausgelöst wird. Klettere wieder nach
unten, ohne die Falle auszulösen, und stelle dich auf die Treppe, um auch den nächsten Gegner in die
Falle zu locken. Kehre nach oben zurück, wo du über den Steinblock auf die Plattform springst und
nach oben kletterst, wenn sich der Gegner rechts von dir befindet. Erschieße ihn, es gibt sowieso
neue Munition. Gehe weiter nach oben bis zu der Mauer links und zünde dort eine Dynamitstange. Der
untere Mauerteil wird nach rechts geschleudert, lasse dich also sofort fallen. Steige die Leiter
hinauf und hole dir die Kiste Dynamit. Gehe erneut nach oben auf die hölzerne Plattform. Der letzte
Sprung ist die gemeinste Stelle dieses Abschnitts: Um nicht auf die Pfähle zu stürzen, musst du
extrem weit rechts abspringen.

Abschnitt 8

Du wirst sofort von einem Eingeborenen attackiert, schieße ihn also gleich über den Haufen und
klettere dann an der Höhlenwand hoch. Springe auf die Plattform, ducke dich unter dem heranfliegenden
Speer, rette dich weiter nach oben und dann auf die Leiter. Springe von dem großen Steinblock mit
einem großen Satz nach links und klettere nach oben. Dort kommen mal wieder Speere angeflogen, bewege
dich also kriechend nach links, um den Bonus einzusammeln. Erschieße die beiden Gegner und setze
deinen Weg nach oben fort. Springe auf den Felsblock und gehe sofort in die Hocke, um der Falle zu
entgehen. Hast du die Munition, kann es über die Leiter weitergehen. Vorsicht, der Steinkopf oben
links spuckt Speere! Jetzt musst du nur noch die Mauer rechts sprengen. Um dich vor dem Felsen in
Sicherheit zu bringen, rennst du erst nach links und springst dann darüber hinweg.

Abschnitt 9

Der Beginn des nächsten und letzten Teils des Levels ist mal wieder ein Paradebeispiel für die
Gehässigkeit des Leveldesigners: Nahezu überall warten verborgene Fallen auf dich. Springe auf den
Mauerblock und vom linken Teil aus auf die Stufen im Hintergrund. Klettere von diesen aus nach rechts
und so weit wie möglich nach unten, um dich auf die winzige Plattform hinüberretten zu können. Gehe
nach rechts herunter und steige die Leiter herab. Lass dich von dem Mauerblock nach links fallen und
krieche unter den Speeren nach links. Schieße auf den Gegner, lass dich auf die Holzplattform fallen,
klettere auf eine weitere Plattform hinab und warte, bis der Kerl unter dir nach links geht. Springe
hinab, um auch ihn zu erschießen. Lass dich nach links fallen, denn auf dem Felsblock befindet sich
eine Falle. Steige also auf die obere Plattform, um darüber hinwegzuspringen. Achte auf die
Steinköpfe darunter, der rechte ist eine Speerfalle! Sprenge nun die Steinplatte über dem Loch im
Boden und gehe zu der Wand rechts. Lege auch dort eine Stange Dynamit ab und gehe in dem Loch in
Deckung. Damit ist der Weg zum zweiten Level frei, mit dem wir uns in der kommenden Ausgabe
beschäftigen werden.

Rick Dangerous verschlägt es auf der Suche nach einem Juwel nach Ägypten, wo, wie erwartet, an jeder
Ecke eine gemeine Falle wartet. Sei also gewarnt, insbesondere der sechste Abschnitt hat es in sich!

Abschnitt 1

Gleich am Anfang befindet sich eine Speerfalle, krieche also zur Leiter und klettere hinauf. Weiche
oben sofort nach links aus, da der Steinblock herabfällt. Nehme den Bonus am besten geduckt auf, da
sich an der Decke darüber ein Dorn befindet. Oben gibt es wieder Speere, passe also am oberen Ende
der Leiter auf und wähle den rechten Weg. Schieße auf die beiden Gegner und warte dann weiter oben,
bis ein weiterer Gegner die Treppe herunterkommt. Wenn er sich auf der dritten befindet, löst du den
Schalter auf der zweiten Stufe aus, um ihn loszuwerden. Jetzt springe vorsichtig auf die vierte
Stufe und aktiviere auch diesen Schalter. Nun musst du nur noch etwas weiter oben den Weg
freisprengen und noch einen Gegner erledigen, um in den nächsten Abschnitt zu gelangen.

Abschnitt 2

Klettere die Leiter hinauf und warte auf der linken Seite der Grube, bis ein Felsblock herabfällt
und springe dann schnell hinüber. Die Leiter wird bewacht, schieße und klettere also nach oben und
springe auf die Sprossen im Hintergrund, um den Bonus einzusammeln. Springe vom linken Rand der
Felsplatte zu der Säule hinüber (Vorsicht - darunter befindet sich eine Speerfalle!), erschieße oben
den Wächter und klettere bis zum Ende der Leiter, um einer weiteren Falle zu entgehen. Warte, bis
der Gegner dort nach links geht und springe dann zu ihm hinüber. So löst du eine Speerfalle aus,
ducke dich also sofort. Stelle dich weiter oben auf den rechten Rand des Blocks über dem Gegner, um
eine Falle auszulösen und ihn aus dem Weg zu schaffen. Nun kannst du über die linke Leiter den
Durchgang erreichen.

Abschnitt 3

Hier heißt es schnell sein, da sich die Decke absenkt. Laufe unten sofort nach rechts und krieche
den letzten Rest der Strecke, um nicht zerquetscht zu werden. Springe oben auf die Sprossen,
klettere an ihnen etwas hinab und springe so weit wie möglich nach links, da du sonst eine Falle
auslöst. Lege oben eine Stange Dynamit und klettere die Leiter ein Stück hinab, da der Block nach
links geschleudert wird. Schieße auf den Sarg, um eine Mumie hervorzulocken, die die Wächter aus dem
Weg schafft, und renne sofort hinterher in...

Abschnitt 4

Springe auf die Leiter und klettere bis zur Höhe der ersten Plattform hinauf und warte dort, bis
alle drei Wächter sich auf der gegenüberliegenden Leiter befinden. Wenn du weiter oben oder unten
wartest, klettern sie ein wenig nach links und können dir nicht nach oben folgen. Dort springst du
in die Mitte hinüber und schnappst dir den Kristall. Dadurch erledigt eine Falle die Gegner und du
fällst zum Ausgang hinab.

Abschnitt 5

Springe auf die Plattform und von dort wieder nach links, damit der Gegner unter dir dort
herabfällt. Schieße auf den anderen, um den Bonus einzusacken, denn direkt darunter gibt es sowieso
neue Munition. Klettere weiter runter und lasse dich an der unteren Leiter fallen, da sie bewacht
wird, schieße und klettere hinab. Ducke dich unten, da mal wieder Speere im Anflug sind, und springe
dann so weit rechts wie möglich zum Ausgang hinauf, da noch zwei weitere Fallen auf unvorsichtige
Abenteurer warten.

Abschnitt 6

Stelle dich unter die erste Plattform und warte, bis der rechte der beiden Gegner in sein Verderben
gelaufen ist, und springe dann zu seiner Plattform hinüber und wieder nach links, damit auch der
andere in die Falle geht. Schieße unten auf die Wand links und gehe auf dem "Aufzugstein" in die
Hocke. Krieche nach links sobald du unten angekommen bist, lasse dich fallen und ducke dich unter
den heranfliegenden Speeren. Jetzt kommt eine der Stellen des Levels, die einen in die Verzweiflung
treiben können: Krieche bis an den rechten Rand des Steinblocks, damit du mit zwei Sprüngen weit
genug kommst, um die Speerfalle nicht weiter auszulösen. Sobald du das Geräusch eines Speeres hörst,
springst du ab und nach der Landung auf der mittleren Plattform gleich noch einmal, um dich auf die
rechte zu retten. Nun kannst du auf die rechte Wand schießen, damit die Spieße über der Leiter
verschwinden. Eine Etage weiter unten befindet sich eine Speerfalle an der Leiter. Klettere also
statt dessen nach rechts, schnapp dir das Dynamit und erledige den Gegner. Noch weiter unten landest
du auf einem Stein vor einer großen Grube voller Speere. Hier musst du nach rechts schießen und dann
gleich in diese Richtung laufen, da sich der Stein nach dort bewegt. Nach einem Drittel der Strecke,
kurz vor den Blocks, die von der Decke herabhängen, bleibt er stehen. Stelle dich wieder an den
rechten Rand und warte, bis es weitergeht. Sobald du nah genug am rechten Rand bist kannst du
hinüberspringen und den nächsten Abschnitt betreten.

Abschnitt 7

Gleich im ersten Sarg befindet sich eine Mumie, stelle dich also kurz davor, benutze das Messer und
renne dann hinter ihr her. Schnapp dir die Munition und klettere hinab. Halte dich links, wenn du in
das Loch springst, denn sonst wird eine Falle aktiviert. Erschieße den Wächter und gehe weiter bis
zum nächsten. Dort zündest du eine Sprengladung bei der Lücke im Boden, wenn sich der Gegner links
befindet. Springe dann nach links hinab und wähle dort den rechten Weg. Der wird allerdings bewacht,
lasse dich also nach rechts fallen und schieße. Lege unten links noch einmal Dynamit und schieß dir
dann den Weg frei.

Abschnitt 8

Spring über die Spieße und ducke dich gleich, klettere dann nach oben. Setze deinen Weg über den
oberen Block zur Leiter fort und klettere soweit, dass der Gegner durch einen Speer aus dem Weg
geräumt wird. Warte an der oberen Leiter, bis einer der Wächter herabklettert und lasse ihn nach
unten fallen. Sprenge den anderen in die Luft und versorge dich mit neuem Dynamit. Hole dir
vorsichtig den mit einer Falle gesicherten Bonus und klettere dann an den Sprossen herauf und gleich
wieder in Deckung, um dir einen weiteren Wächter aus dem Weg zu schaffen. Weiter oben siehst du eine
Kiste mit Munition, aber warte auf den Sprossen darunter, bevor du sie aufsammelst. Dadurch klettert
ein Gegner herab und fällt elegant an dir vorbei. Steige nun über die ungefährliche rechte Leiter
nach oben und schieße auf den Gegner. Nun musst du dir nur noch den Ausgang freisprengen.

Abschnitt 9

Springe über die Grube und beeile dich, da sich die Decke absenkt. Trete unten nicht auf die
Vertiefung im Boden, sondern drücke den Schalter auf der linken Seite. Wähle den linken Weg nach
unten und klettere die rechte Leiter ganz rechts außen herauf. Von dort kannst du zu dem Gegner
hinüberspringen und ihn erschießen.

Abschnitt 10

Ducke dich sofort, denn es befinden sich mal wieder Speere im Anflug. Warte nun, bis der Gegner nach
rechts geht und springe zu ihm herüber, wenn du schnell genug bist kannst du ihn umgehen. Lasse dich
nun auf der linken Seite neben die Spieße fallen und setze den Weg nach links unten fort. Krieche
bis zu dem Abgrund, um weiterem Speeren zu entgehen, springe hinüber und lasse dich von der Leiter
nach links fallen. Die Spieße wirst du mit dem Schalter los. Darunter wirst du wieder einmal
beschossen, krieche also weiter und lasse dich fallen. Den Gegner unter dir kannst du einfach
überspringen und mit einem weiteren Sprung nach links kommst du nach unten. Sammele den Bonus
geduckt ein, sprenge die beiden Wächter und setze deinen Weg dann fort.

Abschnitt 11

Erschieße den Gegner und lasse dich auf die "Falle" links fallen - sie ist nur eine Illusion. Steige
die Leiter herauf und krieche dort bis zur rechten Leiter. Setze deinen Weg fort, bis du einen Bonus
siehst. Dieser ist durch eine Falle gesichert, wenn du ihn trotzdem mitnehmen willst, musst du dich
vorsichtig auf die linke Kante stellen und dann nach rechts oben springen. Klettere weiter nach
oben, sobald sich der Wächter rechts von der Leiter befindet, lege eine Stange Dynamit und bringe
dich sofort nach unten in Sicherheit. Setze deinen Weg nach oben über die Sprossen fort und öffne
den Weg in den nächsten Level mit einer Sprengladung.

Und weiter geht es mit dem nächsten Abschnitt unseres Lösungwegs zu Rick Dangerous, in dem Rick auf
der Suche nach Gefangenen in "Schwarzendumpf Castle" aufräumt - Indiana Jones lässt wieder einmal
grüßen... Ab diesem Level hat man es gemeinerweise nicht nur mit unzähligen Gegnern und Fallen zu
tun, sondern auch noch mit Irrwegen - Durchgänge, die scheinbar in den nächsten Abschnitt führen, in
Wirklichkeit Rick aber zu einem schon längst besuchten Teil der Burg bringen. Halte dich also an
diesen Lösungsweg, wenn du dich nicht verlaufen willst!

Abschnitt 1

Hier heißt es schnell reagieren, denn sogleich stürmt ein Wachhund los. Nachdem du ihn übersprungen
hast, kletterst du vorsichtig so weit hinab, dass auch der andere Hund losläuft und der Weg frei
ist. Noch eine Etage tiefer musst du eine weitere Leiter hinabklettern, während du beschossen wirst
- etwas kniffelig, aber mit dem richtigen Timing zu schaffen. Nun musst du nur noch die Tür sprengen
und den Gegner über den Haufen schießen.

Abschnitt 2

Als Nächstes gilt es, die drei Wächter aus dem Weg zu räumen, wobei du am besten drei (oder zwei,
wenn du sie geschickt platzierst) Dynamitstangen benutzt.

Abschnitt 3

Der erste Soldat kommt auf dich zu, erschieße ihn also, und verwende für die anderen beiden das
restliche Dynamit.

Abschnitt 4

Springe sofort hinab und erledige die drei Gegner mit Schüssen. Nun kannst du dich wieder bewaffnen
und deinen Weg fortsetzen.

Abschnitt 5

Hier warten noch einmal drei Soldaten auf dich. Am einfachsten wirst du sie los, wenn du zu ihnen
hinunterspringst, eine Sprengladung legst und dich gleich wieder in Sicherheit bringst. Den
übriggebliebenen Gegner kannst du dann mit einem Schuss erledigen.

Abschnitt 6

In diesem Abschnitt wird es langsam wieder interessanter. Laufe direkt nach rechts und klettere
hinab, damit der obere Wächter dich nicht behelligt. Schieße auf den anderen und springe dann mit
Hilfe des Trampolinbodens zu seiner Plattform hinüber. Springe vorsichtig über den nächsten Gegner
und zünde dann eine Bombe in seiner Nähe. Schieße auf einen weiteren Soldaten und sprenge dann die
beiden Fallen darunter. Unten musst du schnell sein: Sobald du die Stahltür zerstörst, stürmt der
Hund los, bringe dich also mit einem Sprung auf die Leiter in Sicherheit.

Abschnitt 7

Erschieße den ersten Soldaten und laufe nach rechts. Einer der beiden übrigen patrouilliert nur auf
und ab, während dir der andere folgt - passe also auf, dass er dich nicht erwischt, wenn du hinter
dem Hund hinabkletterst. Befreie die Gefangenen, lass dich nach ganz unten fallen, schieße auf den
Wächter und setze deinen Weg fort.

Abschnitt 8

Hier gibt es die erste Abzweigung, wobei du den unteren Weg nehmen musst. Springe nach rechts
hinüber und nehme die Gefangenen mit - den Soldat brauchst du dafür nicht anzugreifen. Da der untere
Wächter unter dir wartet, verlässt du den Abschnitt am besten noch einmal und kehrst gleich wieder
zurück. Wähle nun den unteren Weg und schieße auf den Gegner.

Abschnitt 9

Springe über die Grube, laufe im richtigen Augenblick unter dem Gitter hindurch - diesmal hast du
reichlich Zeit - und weiche auf den drei folgenden Etagen den heranrollenden Fässern aus (von
rechts, links und wieder rechts). Springe rechts von dem Gegner von der Leiter und versorge dich mit
frischer Munition und Dynamit. Wähle hier den oberen Weg.

Abschnitt 10

Pass auf, dass du auf dem Weg zur Leiter nicht auf die verborgenen Spieße fällst. Klettere hinauf
und löse oben den Schalter aus. Springe zu der anderen Leiter und nehme den unteren rechten Ausgang.

Abschnitt 11

Warte, bis der untere Soldat nach rechts geht, erschieße ihn, lege einen Sprengsatz und springe
wieder nach links. Damit sollte auch der obere Gegner außer Gefecht gesetzt sein. Klettere zu dem
Gefangenen hinauf, befreie ihn und setze den Weg nach oben fort. Dort wartest du, bis der Gegner auf
dich zukommt, und sprengst ihn dann in die Luft, so dass du einen weiteren Gefangenen befreien
kannst. Klettere wieder zu der Stelle hinab, an der du den Abschnitt betreten hast. Der Gegner ist
zurück und auch die Tür ist wieder instand gesetzt, am besten räumst du beide mit jeweils einer
Stange Dynamit aus dem Weg. Nun darfst du einem weiteren Gefangenen die Freiheit schenken. Sprenge
dann die Falle und springe über die Spieße. Lass dich nun hinabfallen, aber so weit wie möglich nach
rechts - auf der linken Seite befindet sich eine der beliebten Speerfallen. Klettere zu dem Gegner,
der die Kiste mit den Sprengsätzen bewacht, erschieße ihn, decke dich mit Dynamit ein und springe
dann wieder nach oben zu dem Durchgang.

Abschnitt 12

Dieser Abschnitt ist wieder besonders einfach: Gehe und springe nach rechts, löse den Schalter NICHT
aus und nehme den rechten unteren Ausgang.

Abschnitt 13

Erschieße beide Gegner und klettere über die rechte Leiter nach unten, aktiviere den Schalter und
laufe schnell unter dem Gitter hindurch. Lasse dich nach rechts fallen, damit du auf der Plattform
landest. Lege auf der linken Plattform Dynamit und warte rechts ab, so dass der erste Wächter aus
dem Weg geräumt wird. Den anderen kannst du dann mit einer zweiten Bombe erledigen. Mit einer
dritten Stange Sprengstoff zerstörst du die Stahltür. Springe nun nach rechts, damit du nicht auf
den Spießen landest, und gehe weiter.

Abschnitt 14

In diesem Abschnitt wimmelt es von Gegnern. Als Erstes bekommst du es mit einem Wachhund zu tun,
springe also auf die Leiter und sofort wieder hinunter, um auf den nächsten Gegner zu schießen. Nun
springt noch rechts und links jeweils ein Soldat hinab. Erschieße den rechten und stürme dann zum
Ausgang, ohne auf den linken zu achten.

Abschnitt 15

Wenn du alles wie hier beschrieben gemacht hast und nicht pfuschst oder ein Leben verloren hast,
dürftest du nun keine Munition mehr haben. Dummerweise läuft gerade jetzt ein Gegner auf dich zu.
Gehe also ein paar Schritte nach rechts, stoppe ihn mit dem Messer, zünde eine Ladung Dynamit und
bringe dich links in Sicherheit, ohne den Abschnitt zu verlassen. Hast du das geschafft, kannst du
dich mit einer Kiste Munition versorgen. Warte, bis der Gegner herunterfällt und klettere nach oben.
Hier musst du dich sehr beeilen, um die Leiter rechts oben zu erreichen, denn darüber wartet ein
Gegner auf dich. Er startet ganz links und wenn er schneller an der Leiter ist als du, läuft er dort
hin und her und du kannst nicht herauf und musst den Abschnitt erneut betreten. Hinter diesem
Wächter wartet ein Gefangener auf seine Befreiung. Weiter oben gibt es eine zweite Munitionskiste,
die aber mit einer Falle gesichert ist. Krieche vorsichtig darauf zu, bis die Spieße erscheinen und
den herabfallenden Soldaten erledigen. Springe nach oben auf die rechte Seite der Leiter und von
dort zum Durchgang zum nächsten Abschnitt.

Abschnitt 16

Springe direkt auf die Leiter, denn darunter erwarte dich eine Falle. Setze deinen Weg über die
Plattformen fort nach oben bis zum Gitter. Falle nicht in das Loch dahinter, um nicht aufgespießt zu
werden. Auf dem rechten Block mit der Leiter warten noch mehr verborgene Pfähle, wenn du jedoch nach
der Landung sofort weiter auf die Leiter springst, werden sie nicht ausgelöst oder erwischen dich
zumindest nicht. Schieße oben auf die beiden Gegner, damit du den Gefangenen befreien kannst, und
setze den dritten Soldaten mit Dynamit außer Gefecht.

Abschnitt 17

Befreie zuerst den Gefangenen und lasse dich dann nach rechts fallen. Sobald du aufkommst, springst
du noch einmal, denn der Hund rast sofort auf dich zu. Klettere gleich weiter hinab, bevor der
Soldat dich erreicht, und lasse dich von der Leiter aus nach links fallen. Du solltest direkt hinter
der zerbrochenen Flasche landen, die dich vor Verfolgern bewahrt. Springe über die Spitzen im Boden
und lasse dich von dem Steinblock auf die hölzerne Plattform fallen - es wird dich wohl kaum
überraschen, dass darunter mal wieder eine Falle versteckt ist. Nehme die Munition mit, befreie die
Gefangenen darunter und klettere die Leiter hinab. Lass dich auf die linke Seite der Scherben
fallen, damit du keine Probleme mit heraufkletternden Soldaten bekommst, springe hinab und schieße
auf den letzten Wächter.

Abschnitt 18

Springe über die Gruben hinweg, sprenge den Gegner mit deiner letzten Stange Dynamit, erschieße den
anderen Soldaten und nehme die Sprengstoffkiste mit. Die linke Holzplattform ist eine Falle, springe
also gleich zu den Steinblöcken hinauf und folge ihnen bis zu der Leiter. Schieße oben auf den
Gegner und hole den Gefangenen aus seiner Zelle.

Abschnitt 19

Pass auf, dass du nicht in die Grube fällst oder auf die zerbrochene Flasche trittst und springe
dann mithilfe des Trampolins auf die Plattform mit dem Soldaten. Erschieße ihn und auch den auf dem
Steinblock darüber. Mithilfe der Leiter kommst du sicher nach oben, wirst da aber erwartet. Gehe
einfach unter dem Wächter nach links, bis er in die Falle läuft. Springe nach oben und über die
Flasche hinweg. Ein weiterer Gegner fällt herab, warte am besten auf der rechten Seite der Flasche,
um Munition zu sparen. Jetzt kannst du dich um den Gefangenen kümmern und den letzten Abschnitt
betreten.

Abschnitt 20

In der Grube und auf dem Steinblock vor dir sind Fallen versteckt, du musst also über die hölzerne
Plattform nach rechts springen. Decke dich mit Munition ein und klettere dann bis zu der Ebene mit
dem Wachhund hinab. Dieser läuft mit einer enormen Geschwindigkeit los, wenn du fast in der Mitte
bist, bringe dich also mit einem Sprung nach oben links aus der Gefahrenzone.
Steige die Leiter hinab und lasse dich nach links fallen - durch den Trampolinboden landest du so
auf der linken Plattform und hast keine Probleme mit dem herumrollenden Fass. Nachdem du durch den
Gang gekrochen bist, musst du dich auf die linke Seite des Felsblocks fallen lassen, um die
versteckten Spieße unter dir nicht auszulösen. Springe neben der zerbrochenen Flasche nach unten. Du
landest über drei Soldaten und musst nur noch den richtigen Augenblick abwarten, um
herunterzuspringen und sie zu überwältigen.

Der vierte und letzte Level von Rick Dangerous ist zwar nicht allzu lang, enthält dafür aber wieder
einige gemeine Stellen. Insbesondere der spärliche Nachschub an Munition und Dynamit ist ein
Problem, attackiere also nicht blindlings jeden Gegner, der dir über den Weg läuft. Wenn du dich an
die folgenden Tipps hältst, kommst du (wenn auch knapp) über die Runden.

Abschnitt 1

Renne sofort nach rechts los und springe über die heranfliegenden Geschosse hinweg auf die Plattform
in der Mitte - ansonsten bist du ein Leben los, bevor das Spiel so richtig begonnen hat. Feuere,
sobald du gelandet bist, auf den Gegner und warte dann einen Moment, bis der Soldat auf der rechten
Seite nach oben geklettert kommt. Erschieße auch ihn und lass dich dann nach rechts zum Ausgang
fallen.

Abschnitt 2

Schieße auf die beiden Gegner und krieche dann nach rechts - in der Mitte wirst du sonst geröstet.
Die kleine Rakete ist eine Falle, springe also aus sicherer Entfernung auf die Leiter. Bevor du nach
oben kletterst, musst du dich so weit wie möglich nach links bewegen, ohne wieder herunterzufallen,
denn in der Wand ist eine weitere Falle untergebracht. Klettere nach oben und erschieße einen
weiteren Wächter, damit du auf die linke Plattform springen und deinen Weg fortsetzen kannst.
Erledige den Mechaniker dort mit Messer und Dynamit und rette dich dann schnell auf die Leiter
rechts, bevor dich der andere Gegner erwischt. Oben musst du vorsichtig sein, denn von rechts wird
auf dich gefeuert. Nun siehst du zwei weitere Raketen. Die erste ist ein Bonus, die zweite eine
Falle. Wenn du unter ihr herspringst, wird sie gezündet und schafft dir oben ein bis zwei Gegner aus
dem Weg. Auf der nächsten Leiter musst du dich wieder ganz links halten, da sonst ein Flammenwerfer
ausgelöst wird. Klettere nach ganz oben und renne nach rechts, bevor der Wächter losmarschiert.

Abschnitt 3

Stelle dich sofort rechts neben die Leiter und ducke dich dort, da du so einen Raketenbeschuss
auslöst. Warte, bis der Soldat nach oben kommt und erwischt wird. Nun kannst du nach unten klettern
und dich auf die Plattform stellen. Wenn du hier springst, wird oben die Rakete gestartet. Kehre
über die linke Leiter nach oben zurück und krieche nach rechts in Richtung des Ausgangs.

Abschnitt 4

Benutze die letzte Patrone, um den Wächter zu erledigen, und nimm die Munition mit. Diese muss bis
zum Ende des Spiels reichen, verschwende sie also nicht. Gehe nach unten und lasse dich zwischen die
beiden Soldaten fallen, wenn sich der linke von dir wegbewegt. Das lässt dir genug Zeit, um den
rechten zu erschießen und dich in Sicherheit zu bringen. Schnappe dir die Kiste mit dem Sprengstoff
und stelle dich wieder auf die Plattform über jener mit der Leiter. Von dort musst du nach links
fallen, da du sonst an dem Rohr vorbei zum Wächter fällst. Laufe nach links, bis du nach unten
fällst, und lasse dich dabei weiter nach links auf die Leiter fallen.
So entgehst du knapp einem Flammenwerfer. Von der Leiter musst du nun wieder nach rechts fallen, da
sich unter dir eine weitere Falle befindet. Sprenge die nächsten beiden Gegner unter Zuhilfenahme
des Messers und nehme die linke Rakete mit. Von dort kannst du auf die Leiter springen und bis ganz
unten herabsteigen. Dort wartest du, bis der Wagen losrollt und rennst ihm dann entgegen. Nachdem du
darüber hinweggesprungen bist, musst du nur noch warten, bis der Greifarm sich wieder nach links
bewegt, und schon kannst du den Abschnitt hinter dir lassen.

Abschnitt 5

Lasse dich sofort in den Schacht fallen, bleibe dabei aber auf der linken Seite. Erschieße den
ersten der drei Soldaten und springe dann auf den Raketenstapel. Halte das Messer nach rechts, bis
die beiden anderen Wächter neben dir stehen und du sie zusammen sprengen kannst. Springe über die
drei Plattformen nach oben, halte dich dabei aber ganz links - auch hier warten Fallen auf
unvorsichtige Helden.

Abschnitt 6

Krieche durch den Tunnel, springe hinauf zu den Fässern und von dort auf die Leiter, sodass der
Mechaniker herabfällt. Den zweiten erschießt du, sodass du auf die linke Plattform kannst. Sei am
oberen Ende der Leiter vorsichtig, denn hier sind wieder einmal Raketen im Anflug. Warte, bis der
Soldat sie herabgeklettert kommt und gleich Bekanntschaft mit einer Rakete schließt. Nun kannst du
nach rechts robben und die nächsten beiden Leitern nehmen. Oben siehst du links eine Leiter und
rechts einen Vorsprung. Nehme den rechten Weg, warte aber auf dem Vorsprung, bis der Soldat zu dir
nach unten kommt. Nun hast du genug Zeit, um deinen Weg nach oben fortzusetzen, ohne ihn zu
erledigen. Auf der linken Seite (am oberen Ende der Leiter) befindet sich ein Flammenwerfer, also
musst du die Leiter mit dem Mechaniker am oberen Ende nehmen. Das richtige Timing ist nicht ganz
einfach, versuche also am besten dich weit rechts auf der Leiter zu halten und den Kerl sofort zu
erschießen. Nun kannst du den Rest des Weges zum Ausgang ohne weitere Schwierigkeiten zurücklegen.

Abschnitt 7

Dieser Raum ist zur Abwechslung mal wieder besonders einfach. Warte, bis der Soldat in Reichweite
ist, schieße auf ihn und klettere dann nach oben. Dort wartest du einen Moment, bis der Mechaniker
rechts losläuft und nach unten fällt. Wenn du nun nach rechts gehst, fällst du auf die Plattform
unterhalb des Ausgangs. Springe kurz vor der Leiter ab, denn aus der Wand schießen sonst Flammen auf
dich zu.

Abschnitt 8

Direkt vor dir befindet sich ein beweglicher Greifarm, der sich sogleich in Bewegung setzt. Stelle
dich darauf und laufe mit. Nach kurzer Zeit wird er schneller, nun musst du hüpfen, um schnell genug
zu sein. Wenn du über den Raketen bist, kannst du in den Schacht springen, bleibe aber auf der
linken Seite. Sobald der Wagen nach links rollt rennst, du hinterher und kletterst die Leiter hinab.
Bleibe darauf nicht stehen, denn du wirst beschossen. Mit der letzten Patrone kannst du dir den
Wächter vom Hals schaffen. Lasse dich von der Kante ein klein wenig nach links fallen, sodass du auf
der Mini-Plattform landest. Hüpfe zu der links daneben und weiter zu der linken Seite links darunter
- sonst löst du weitere Raketen aus. Dein nächstes Ziel ist die Plattform links unter dir. Diesmal
musst du auf der rechten Kante aufkommen, damit du nicht gegrillt wirst. Lasse dich weiter nach
links unten auf den Greifer fallen und beginne sofort mit nach rechts zu laufen. Lasse dich zu dem
Tunnel herunterfallen und krieche hindurch. Du landest direkt vor einer Kiste mit Dynamit. Ducke
dich unter den heranfliegenden Raketen und springe hinauf zu den Mechanikern. Setze beide mit dem
Messer und einem amtlichen Böller außer Gefecht und der Weg ist frei zum letzten Raum.

Abschnitt 9

Dieser Raum ist der vermutlich einfachste des ganzen Spiels: Stelle dich vor das Schaltpult, lege
einen Sprengsatz und gehe weiter zu der Stahltür rechts unten. Sobald das Feuerwerk beginnt, kannst
du durch sie verschwinden und hast das Spiel gewonnen!