Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.

The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.
The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.

The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga Cheats :: Solutions


Odyssey


System: ECS Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info

Diese Komplettlösung stammt und wurde erstellt von
Martin Vetterling

01.01.2016 - 00:00
Equus

Springe vom Bug ( ! ) aus aufs Festland. Schlendere an den wohlgesinnten
Fröschen vorbei nach rechts. Hüpfe nach oben und entfleuche den Geschossen der
Bogenschützen nach rechts. Binnen kurzer Zeit wirst Du grasbewachsene
Plattformen erspähen, die nach links oben führen -springe sie hoch und schnappe
Dir den Key. Begib Dich jetzt zu einem Tor, hinter dem sich ein Eingang zu einer
Höhle befindet, die betreten werden sollte. Latsche nun die Stufen links
hinunter und trabe nach rechts, über die Schalter ( Steinmonster von oben! ),
die Treppe hoch und stürze Dich nachfolgend rechts runter ( jetzt wird's ein
wenig kitzlig! ). Lege den Hebel um - und flitze nach rechts, ehe Dich der
Felsbrocken in ein wabbeliges Etwas verwandelt! Dieser Gefahr entkommen, begibst
Du Dich nach Osten, Süden, Westen, über die Schalter ( trete auf den Schalter,
warte, bis der Pfeil vor Deinen Füßen auf die Steine knallt ), Süden ( Punkt 1
), Westen ( Steinmonster! ), Süden und Osten ( Spinnen! ), wo schließlich ein
Key den Weg in Deine Pranken findet. Eile zu Punkt 1 und öffne das rechte Tor.
Eile gen Osten, bis Du zu einer Treppe gelangst; steige sie empor, lege den
rechten Hebel um, haste nach links und trete auf den im Boden angebrachten
Knopf, so daß ein Pfeil den Schalter links von Dir betätigt - theoretisch sollte
die Klappe rechts von Dir jetzt aufgesprungen sein.

Stürme nach Süden und Westen ( Continue Kugel ), um die allererste
Morph-Fähigkeit zu ergattern - es ist die des Steines ( F2 ). Stolziere nach
Westen, die Stufen hoch und rolle ( ! ) durch den schmalen Korridor (
blockierende Steinmonster werden dabei einfach zerschmettert ). Zwischendurch
mußt Du einmal " Space " drücken, denn sonst kommst Du nicht auf die andere
Seite. Dort angekommen, mußt Du an den Pfeilen, deren Schußrhythmus von den oben
flanierenden Fröschen abhängt ( also nicht abzuschätzen ist ), vorbeikommen.
Spurte die Stufen hoch, krall Dir den Schlüssel, der im Nordwesten des Raumes
die Gesetze der Schwerkraft bricht, und lasse Dich anschließend rechts
runterplumpsen. Sprinte nach Westen und schließlich so weit nach Norden, wie nur
irgend möglich. Den dortigen Schalter legst Du um, hangelst Dich durch die somit
geöffnete Luke, kullerst den rechts kauernden Stein nach Süden und schließlich
nach Osten auf den Knopf im Boden - daraufhin wird sich weiter rechts eine
Klappe auftun. Reiße Dir den dort herumoxidierenden Schlüssel ( Punkt 2 ) unter
den Nagel und verlasse die Höhle.

Wieder an der frischen Luft, hastest Du nach Westen und sperrt die Tür auf,
hinter der sich ein Schlüssel befindet. Schnapp Dir den Türöffner und begib Dich
zu Punkt 2, um das linke Tor aufzuschließen und Dich in die Tiefe zu stürzen.
Unten mußt Du eine, gelinde ausgedrückt, "heikle " Aufgabe erledigen: Trete auf
den linken Knopf, versetze dem nach oben schießenden Pfeil einen Schwerthieb, so
daß er gegen den an der linken Wand angebrachten Schalter saust; quasi im selben
Moment wirbelst Du herum und vollbringst das gleiche Kunststück auf der anderen
Seite. Breche nicht in Verzweiflungstränen aus, wenn das bei den ersten zehn
Versuchen nicht klappt wie heißt es doch so schön: Gut Ding will Weile haben.
Wenn es geklappt hat, müßte sich die Luke unter Dir aufgetan haben. Laß Dich
nach unten fallen und laufe nach Westen, die Plattform hoch, um den Schalter zu
betätigen, dann wieder nach unten und nach Osten, bis es nicht mehr weitergeht.
Verwandle Dich in den Stein und verschwinde durch das kleine Loch. Wiederhole
das einige Male, marschiere nach rechts und rolle durch das winzige Loch.
Zirkuliere an der Continue-Kugel vorbei ( bei Aufleuchten aktiviert ) und über
die Spinnen rüber ( minimaler Energieverlust ), springe nach oben und kullere
nach links ( vergewissere Dich zuvor, ob Dein Energiebalken voll ist! ). Alles,
was im Wege steht, wird ohne Rücksicht auf Verluste plattgewalzt!

Baldmöglichst nimmst Du wieder die Gestalt des Menschen an, hastest nach Westen,
Norden ( Hebel umlegen ), mit dem Stein nach Süden. Letzteren postierst Du auf
dem Knopf. Spaziere durch das dadurch geöffnete Tor nach Osten, laß Dich
herunterfallen und spurte nach Westen, dann durch das südliche Felsentor nach
unten und schließlich nach links. In dem dortigen Raum mußt Du Dir einen
weiteren Schlüssel unter den Nagel reißen. Verlasse die Höhle und begib Dich
anschließend in den Osten dieser Insel, wo ohnehin schon leicht lädierte Steine
darauf warten, durchbrochen zu werden. Öffne das Tor, kullere die Treppe
hinunter und weiter nach links. Nimm die Gestalt des Menschen an ( Space drücken
) und suche nach einem rötlichen Tor ( Punkt 3 ). Von dort aus eilst Du nach
Westen, an dem Felsbrocken vorbei und die Stufen runter ( Bogenschützen killen
). Auf der unteren grasbewachsenen Fläche angekommen, springst Du drei
Plattformen nach oben und fünf nach links oben. Postiere Dich auf den beiden
Steinen links an der Plattform, mutiere zum Stein und zirkuliere nach rechts (
natürlich darf Dir dabei nichts im Wege stehen ). Das wiederholst Du so lange,
bis die ramponierten Steine nachgeben und Du in einem Raum landest. Haste bzw.
rolle die Gänge entlang bis in eine weitere Höhle. Schlendere dort nach Westen
und betätige alle Schalter auf Deinem Weg nach unten. Einen Stein legst Du auf
den links unten angebrachten Schalter, so daß sich das Tor öffnet und Du
gemütlich hindurchtrotten kannst. Stürze Dich in die scheinbar unendliche Tiefe,
setze einen Fuß auf den Knopf und versetze dem Pfeil einen Schlag, so daß dieser
nach rechts flitzt und Dir quasi den Weg freimacht.

Sonstige Probleme sollten sich Dir auf der Suche nach dem Schlüssel nicht
stellen. Zwar mußt Du es noch mit einigen Schaltern aufnehmen, doch das war's
dann auch schon. Den Key in den Griffeln haltend begibst Du Dich zu Punkt 3,
öffnest das Tor und gehst nach Norden, Westen, Norden. Durch eine bestimmte
Taktik ( die schriftlich einfach unmöglich zusammenzufassen ist, weil
letztendlich zu wirr ) wirst Du zu einer Vogelstatue gelangen. Reiße ihr den
Kristall aus den Krallen und verrichte, was Dir aufgetragen wurde...

Epeira

Begib Dich aufs Festland und schließlich in die etwas weiter östlich gelegene
Höhle. Schlage folgenden Weg ein: Westen, Süden, Osten, Süden, Osten, springe
nach rechts, lege den Hebel um, schreite nach links, nach unten und so lange
nach rechts, bis Du zu einer Luke kommst, die ein Extraleben ( die zwei
gekreuzten Schwerter ) verbirgt. Warte, bis eine etwas weiter oben herumwuselnde
Spinne auf einen Schalter tritt und Dir somit den Zugang freigibt.Verlasse den
kleinen Raum anschließend und eile nach Osten in einen größeren. Springe auf das
erste Holzbrett, dann auf das darunter, und hopse nach rechts auf das nächste
Brett. Jumpe nach rechts oben und von dort aus auf die Steine ( die Stufen
führen zu einer Continue-Kugel ).Gehe nach Norden, Westen, trete auf den Knopf
am Boden ( direkt unter Dir wird ein Felsen nach oben gezogen werden ), betätige
den dahinterliegenden Schalter, gehe wieder nach oben und so lange nach Westen,
bis Du einem Schalter gegenüberstehst. Lege ihn um ( Pfeil von hinten! ) und
kralle Dir den Schlüssel.

Mache Dich auf den Weg nach draußen. Im grellen Tageslicht stehend, saust Du
nach Osten, durch das Tor und in die nächste Höhle. Schnapp Dir den Schlüssel (
Weg: Westen, Süden, Osten, Süden, Westen ) und sag der Höhle vorerst good-bye.
Suche die grasbewachsenen Plattformen, wo Energie in Form von Äpfeln auf den
Bäumen wächst, nach zwei roten Toren ab.Du solltest die beiden Keys, die
erforderlich sind, um sie zu öffnen, schon im Reisegepäck haben. Sacke das
dahinter versteckte Extraleben ein und klappere die oberen Ebenen nach der
Morph-Fähigkeit " Grashüpfer " ab ( kleiner Tip: suche ganz weit oben ), erst
dann stattest Du der Höhle einen weiteren, diesmal längeren, Besuch ab.
Marschiere nun also nach Westen, Süden, Osten, " grashüpfe " ( F7 drücken )
durch die rechte Lücke in der Mauer und setze Deinen Weg folgendermaßen fort:
links, unten, rechts. Suche das Areal nach einem Tor und dem passenden Schlüssel
ab. Öffne das Tor, gehe hindurch, und lege den Hebel via Schwerthieb um.Schlage
folgende Richtungen ein: unten, links ( auf die andere Seite jumpen und den auf
dem Boden angebrachten Schalter betätigen ), unten, links, unten ( Punkt 1 ),
links, unten, links, unten und rechts. Verforme Dich zum Grashüpfer und spring
Dich durch nach Osten.Gleich nachdem Du auf dem Boden gelandet bist, springst Du
noch mal mit ordentlich viel Dampf nach Osten, um einen Hebel an der Wand
umzulegen. Gehe nun nach Westen, Süden ( der rechte Schalter bleibt, wie er ist!
) und wiederum nach Westen.

Ehe Du die Maschine in Gang setzt, muß im Norden, vor dem Tor, ein Hebel
umgelegt werden.Erst dann wird das Gebilde aktiviert, und zwar indem Du den
linken Schalter betätigst. Das Froschwesen' wird Dir helfen, an den im Süden
schwebenden Schlüssel zu gelangen. Flame mit letzterem das nördliche Tor, gehe
hindurch und klappere die oberen Ebenen nach einem Schlüssel ab. Anschließend
verschwindest Du zu Punkt 1, hastest von dort aus gen Osten, öffnest das Tor
(Spinnen!), gehst hindurch, unter dem ausgetrockneten Spinnenkörper, aus dem,
nebenbei bemerkt, mehr und mehr Spinnen herauskriechen, hindurch in den rechten
Raum, wo sich der Sinn dieser Insel befindet. Sammle das Ding ein und kehre zum
Boot zurück.

Leo

Begib Dich aufs Festland und anschließend auf die höchste Plattform ( neben der
Continue-Kugel ), von wo aus Du nach rechts oben in die Nische springst. Die
Steine zerstörst Du, indem Du als Mensch hochspringst und Dich, noch in der
Luft, in einen Felsen verwandelst.Betrete die Höhle. Schlage folgenden Weg ein:
links, die Stufen runter, links ( den Kobold murkst Du gnadenlos ab ), hinunter,
rechts ( Kobold ), hinunter, rechts ( Steinmonster ).Wähle den zweiten Weg von
unten. Kullere an sein Ende ( Punkt 1 ). Mit einem gewagten, aber nicht minder
gekonnten ( Gras- ) Hüpfer landest Du auf der rechten Plattform, von wo aus Du,
diesmal ruhig mit etwas mehr Power in den Beinchen, nach Osten hechtest. Eile
rechts die Stufen hinunter und betätige die drei Knöpfe auf dem Fußboden, so daß
der etwas weiter rechts herumlungernde Frosch einige Stockwerke hinabfällt und
einen Schalter drückt, der das öffnen der linken Klappe bewirkt. Gehe durch
diese nach unten. In Gestalt des Grashüpfers schleichst Du den rechten schmalen
Weg entlang und drückst auf den Knopf, so daß das Froschwesen hinter Dir her
nach links, unten und schließlich rechts trotten kann. Durch die großzügige
Hilfe der eben befreiten Kreatur gelangst Du über die drei Felsen auf die andere
Seite.

Hier sackst Du die Morph-Fähigkeit " Eichhörnchen " ( F1 ) ein und trabst weiter
nach Osten und Süden. Seltsamerweise wird genau hier die neue Morph-Fähigkeit
gebraucht. Sause also in Gestalt des Nagers nach links ( den waagerechten Weg
entlang ), über die Seile und springe schließlich an der linken Wand hoch. bis
Du bei Punkt 1 angelangt bist. Verlasse die Höhle.Extraleben gefällig? Na, dann
begib Dich auf die rechte Plattform und verschwinde als Eichhörnchen im Loch...
Ein Leben reicher, darfst Du jetzt gleich unter Beweis stellen, wie gut Du
grashüpfen kannst, denn nun heißt es immer weiter nach oben springen. Auf der
allerletzten grasbewachsenen Plattform angekommen, müßtest Du drei Seile
erspähen. Dann springe nach rechts auf die Steine, werde zur reißenden Wildsau
oder auch zum zahmen Eichhörnchen, flitze auf dem obersten Seil gen Osten und
schließlich nach Süden bis zu einer weiteren Höhle. Schlage folgenden Weg ein:
Westen, Süden, Osten ( Continue-Kugel ), Süden, Osten, als Eichhörnchen nach
Süden, Osten, Süden und auf den Schalter. Verwandle Dich, auf dem Knopf stehend,
in den Grashüpfer und jumpe nach rechts oben durch das Loch, ehe der Felsen es
wieder blockiert. Springe nun nochmals nach rechts oben ( wenn nötig ),
verwandle Dich in Deine Ursprungsform und promeniere nach Süden, Westen ( Pfeile
), Süden und schließlich Osten ( Continue-Kugel ).

Werde zum Grashüpfer, springe auf den linken Absatz und dann nach rechts -
sobald Du direkt über der Plattform bist, drückst Du auf die Leertaste, so daß
Du hundertprozentig auf den Steinen landest und nicht darüber hinausfliegst. Das
muß einige Male wiederholt werden ( achte auf die Spinnen ), bis Du Dich ganz
rechts wiederfindest. Dort verwandelst Du Dich in das Eichhörnchen und huschst
nach Osten. Hechte die sieben Seile hoch und mopse Dir den Schlüssel. Gehe
wieder nach links auf das Seil, drücke Space und anschließend wieder F1, damit
Du nicht ganz nach unten stürzt. Ist alles gutgegangen, hastest Du vom unteren
Seil aus nach Osten, die Stufen hoch, rollst ( ! ) durch die Tür nach Süden,
trittst auf den Knopf, zirkulierst nach links ( Kobold, Spinne ) und krallst Dir
eine weitere Morph-Fähigkeit ( Käfer; F5 ).

Diese wird auch sogleich eingesetzt, um durch den schmalen Gang ( oben ) zu
flüchten. Am Ende des Mini-Labyrinths änderst Du Deine Gestalt in die des Mannes
und hastest den Weg entlang ( Spinnen, Kobold ). Im großen Raum ( Punkt 2 )
angekommen, mußt Du die Dir gegenüber liegenden Felsen verschwinden lassen, und
zwar so: Zuerst mußt Du durch das südliche und anschließend durch das nördliche
Labyrinth krabbeln, um je einen Knopf zu drücken. Wieder bei Punkt 2 angekommen,
latschst Du in den nächsten Raum ( jenen, den Du gerade geöffnet hast ) und
betätigst mit einem fachmännischen Hechtsprung den Schalter oben in der
Räumlichkeit. Laß Dich durch die somit geöffnete Luke fallen. Durchforste nun
das Mini-Labyrinth und schnappe Dir vor allem den Schlüssel! Durch den
nördlichen Gang wirst Du zum Ein- bzw. Ausgang gelangen. Draußen kletterst Du
die rechte Wand hoch bis zu einem Tor, schließt es auf, gehst hindurch,
kletterst die linke Wand hoch und trabst nach Westen ( Vorsicht! Hier wimmelt's
nur so von Spinnen! ). Schnapp Dir zu guter Letzt den Schlüssel zum Schloß und
kehre zu Deinem Kutter zurück.

Buteo

Verlasse das Schiff, wende Dich nach rechts, schnappe Dir den Schlüssel,
vollführe eine 180°-Drehung und betrete die Höhle. Haste die Stufen herunter,
lege den Hebel um und öffne die Tür. Begib Dich nach Westen, Süden und lege
schließlich den Hebel ( links an der Wand ) um ( Pfeile! ). Trabe daraufhin nach
Osten, Süden ( links Continue-Kugel! ), Westen ( Schalter umlegen ), Osten,
Süden, Osten, um den rechts liegenden Stein auf einen Schalter in der linken
Schlucht zu rollen. Verschwinde durch die östliche Luke nach Süden ( Hebel
umlegen und sofort ducken Pfeil ! ), die Stufen herunter, trete auf den Knopf
und springe auf die andere Seite ( oben: Extraleben! ). Betätige den Schalter (
nordöstlich ) und mache Dich aus dem Staub, ehe Dir die beiden Steinmonster aufs
Dach krachen und Dir wertvolle Energie rauben. Lege einen weiteren Schalter um (
Weg vom vorherigen aus: Osten, Süden, Westen, Norden, Westen ) und schnappe Dir
ein weiteres Extralife ( Richtung vom vorigen Hebel aus: Osten, Süden, Westen
und Norden, durch die Luke ). Schlage nun folgenden Weg ein: Norden, Westen,
Norden, Osten, Norden, bis zu einer Tür ( Punkt 1 ). Von dort aus sprintest Du
gen Osten, Süden ( Continue-Kugel ), den zweiten Weg nach Osten, Süden, Osten,
Westen ( Extraleben; Gegner! ), Osten und krallst Dir den Schlüssel, mit dem Du
das Tor bei Punkt 1 aufzusperren vermagst. Gehe hindurch, nach Norden, die
Treppe hoch ( Punkt 2 ) und nach Osten, wo der am Boden angebrachte Schalter den
vor Dir stehenden Felsen in die Höhe schnellen läßt. Kehre zu Punkt 2 zurück und
strebe auf den Ausgang zu.

Marschiere in Richtung Westen, Norden, Süden, Westen, Norden ( Schlüssel
mitgehen lassen ), Süden, Osten, Norden, Westen ( schließe das Tor auf und
sammle den Key ein), Osten, Süden, Osten, in die Höhle, die Stufen runter,
weiter nach Osten und durch die Öffnung an die frische Luft. Renne erneut gen
Osten und öffne das Tor ( Punkt 3 ). Begib Dich an die Spitze des Turmes (
weiche den Fängen des rotgefiederten Adlers aus, ( denn Körperkontakt bedeutet
nicht zu verachtenden Energieverlust ), wo zuallererst der Felsbrocken
weggeschlagen wird, damit Du an die Morph-Fähigkeit des Piepmatzes kommst ( F10
). Begib Dich so weit nach rechts wie nur irgend möglich, ohne dabei den
sprichwörtlichen Boden unter den Füßen zu verlieren, und wage einen riskanten
Hechtsprung nach rechts. Normalerweise solltest Du jetzt auf einer
grasbewachsenen Plattform gelandet sein. Irgendwo in der Nähe schwebt ein
Schlüsselchen ganz unschuldig in der Gegend herum - Ehrensache, daß Du diesen
nicht hängen läßt. Finde zu Punkt 3 zurück, öffne das Tor und fliege in
südwestliche Richtung. Kralle Dir auf der grasbewachsenen Plattform, auf der
eine riesige Fledermausstatue steht, den Kristall und kehre zum Boot zurück (
einfach links runter, bis es in Sicht kommt ). An dieser Stelle mußt Du die
Inseln Equus, Epeira und Leo noch einmal durchspielen.

Gyps

Rolle ( ! ) die Steine weg und fliege auf die andere Seite. Der Kerl ( Punkt 1 )
will 35 Piepen - kann er haben! Du wirst, so Du das Areal erforschst, mehrere
Häuser und gefangene Froschwesen entdecken. Die Frösche mußt Du befreien und zu
ihren Häusern führen - dort verwandeln sie sich dann in Geld, in einen Schlüssel
oder sogar in eine Holzplanke! Holzplanke? Jawohl, im Osten des Levels befindet
sich eine Plattform, die Du nur als Stein erreichen kannst. Wenn Du auf
ebendieser stehst, blinken unten am Screen die Buchstaben " Down and Fire with
plank to build bridge " auf. Jeder, der etwas Englisch kann, weiß nun, daß hier
eine Brücke gebaut werden muß, und zwar indem man, im Besitz der entsprechenden
Holzplanken, versteht sich, den Joystick nach unten drückt und auf den
Feuerknopf tippt. Noch was zu den Fröschen: Oft werden sie nicht von alleine zu
ihren Behausungen finden, weil auf ihrem Weg ein Stein vor sich hin wittert.
Zerstöre diese Hindernisse, doch überlege Dir vorher ganz genau, welche Steine
Du zerschmetterst, denn die Frösche springen nicht aus zu großer Höhe herunter!

Wenn Du, dank einer ausreichenden Zahl von Holzplanken, schließlich die andere
Seite erreicht hast, mußt Du das Terrain nach der Morph-Fähigkeit " Froschwesen
" absuchen ( Osten; F4 ).Nun kannst Du die Frösche zu den Häusern locken (
Knopfdruck ), das restliche Geld zusammenkratzen, um durch die Höhle zu
verschwinden, und dort den Weg nach draußen zu finden - die Rätsel in der Höhle
sind simpel. Oft jedoch nicht ganz einfach auszuführen, denn stets muß ein
anderer Frosch zu einem Schalter oder einem Knopf gelockt werden. Sei's drum,
gib dem Hoschi im ersten Abschnitt sein verdammtes Geld, reiß Dir die
Morph-Fähigkeit des Adlers unter den Nagel, fliege nach Norden, schnappe Dir
dort zuerst das Extraleben und schließlich, auf einer Plattform weiter links,
den Gegenstand, der Dich hier überhaupt hergelockt hat.

Vargula

Fliege nach rechts, sacke den Schlüssel ein ( krieche in den Raum ), öffne das
südliche Tor und betrete die zweite Höhle. Steige die Treppe hinunter ( Punkt 1
), eile nach Westen, die Stufen nach links unten hinunter und weiter nach Westen
( Steinmonster ). Ganz links drückst Du F7 und springst zum Schalter. Lege
diesen um, begebe Dich zu Punkt 1 und verschwinde ab durchs Tor. Laß Dich rechts
runterfallen, betätige den rechten Schalter - und siehe da, es ward Licht. Trabe
nach Westen, Süden. Osten und bis zum Ende des Ganges, um dort den Hebel
umzulegen. Sprinte nach links und betätige den nächsten Schalter, eile nach
Osten und durch die rechte Luke Dann weiter nach Osten ( Schalter betätigen ),
Süden ( Continue-Kugel ), Osten, Süden, Westen ( Schalter Pfeil! ), Süden, Osten
( Schalter umlegen ), Westen, an der Continue-Kugel vorbei und nach Norden. Lege
erst den rechten Hebel um, dann den linken und weiche sofort zurück! Schlage den
folgenden Weg ein: Westen, Norden, Westen und drücke den Knopf ( Steinmonster ),
so da§ der Weg zum Key frei wird.

Nimm diesen und begib Dich zu Punkt 1 und von dort aus zum Tor. Öffne es, eile
die Stufen herunter, wende Dich nach Westen, laufe weiter nach Süden, Osten,
Norden, Osten, Süden, die Stufen runter, Osten ( Schalter, Schalter - Sperre!)
und über den Abgrund ( grashüpfen ). Du solltest Dich jetzt in einem Raum
befinden, in dem eine Continue-Kugel und ein Bogenschütze stehen (
letztgenannter wird logischerweise kaltblütig ermordet ). Trotte nach Süden,
Westen, Norden, Westen ( Schalter umlegen ), Osten, Süden, Westen ( Steinmonster
), Süden, Osten, nach Betätigung des Schalters rechts durch die Luke nach Süden,
weiter nach Osten, Norden, Osten ( Hebel umlegen ), die Treppe runter und
schließlich nach Osten. Am Ende des Gangs legst Du den Hebel um und entfleuchst
durch die linke Klappe. Flaniere nach Westen, die Stufen runter, Westen, Norden
( Schalter umlegen ), Süden, Westen ( Knöpfe - Pfeile ), Norden, Westen ( Hebel
umlegen ), Norden ( Continue-Kugel ), Osten, Norden, Westen ( Hebel umlegen ),
Osten, Süden, Westen, Süden, Osten, Süden, Osten, Süden ( Knopf Pfeile! ), Osten
( Hebel umlegen - Steine von oben! ), den Weg aus Brettern entlang nach unten,
dann nach Westen ( Hebel umlegen - Pfeil ), Osten, durch die Luke ( links:
Continue-Kugel ), Osten und die Stufen hoch ( Knöpfe - Pfeile!).

Im Dunkeln mußt Du rechts einen Hebel umlegen, um nach Osten gehen zu können (
Knöpfe - Pfeile! ). Springe rechts hoch und gehe nach links - dort lacht Dir
schon die Morph-Fähigkeit der Fledermaus ( F6 ) entgegen. Und was können
Fledermäuse im Dunkeln? Genau, sie können fliegen... ach ja, sehen können sie
natürlich auch! Es dürfte nun also kein Problem mehr sein, diese Höhle zu
verlassen und auch dem zweiten Gewölbe einen Besuch abzustatten: Begib Dich in
einen großen Raum ( Weg vom Anfang der Höhle an: Treppe runter, flattere ( ! )
nach Osten, Süden, Osten, Norden, Osten, Süden -Bogenschütze ) und fliege nach
Westen, Norden und wieder Westen ( Schalter umlegen ). Schwirre durch den
mittleren Gang ( Extraleben ) und weiter durch den rechten nach Süden, Westen (
Continue-Kugel ), Süden, Osten, Süden ( links: Extraleben ), Osten, Norden,
Osten, Süden. Lege den linken Hebel um, wirble herum, schlage den auf Dich
zukommenden Pfeil weg, so daß er gegen den rechten Knopf prallt und so die Luke
unter Dir öffnet. Gehe nach links, lege den Hebel um und drücke Escape. Eine
andere Möglichkeit gibt's leider nicht, aus dem Raum zu kommen, bevor der Felsen
den Ausgang wieder verstopft.

Wieder an diesem Ort angelangt, wiederholst Du die Sache mit dem Pfeil und dem
Knopf, um auf diese Weise durch die Luken nach unten auf zwei Knöpfe zu stürzen.
Flattere nach Osten ( Continue-Kugel ), Süden ( Hebel umlegen ), Osten, Süden (
durch den Pfeilhagel ), Westen, Süden, Westen, Norden ( Extraleben ), Süden,
Westen, Norden, Westen, Norden, Osten ( Continue-Kugel ), Westen, Süden, Osten,
Süden, Westen, Süden. In diesem Raum betätigst Du jeden Schalter außer dem im
Nordosten. Verlasse diese Räumlichkeit nach Norden, Osten, den dritten Gang nach
Norden, Osten, Süden, Westen, Norden, Westen. Grashüpfe in die linke Lücke im
Mauerwerk und schnappe Dir den Key. Fliege in den Raum zurück und schließlich
durch den zweiten Gang von links. Trete auf den Schalter, sobald der Frosch
unter Dir dasselbe getan hat. Der Pfeil betätigt den Knopf und gibt Dir den Weg
zum Schlüssel frei. Begib Dich wieder in den Raum und entfleuche vor den Pfeilen
in den rechten Gang. Jetzt wird's knifflig: Lege den oberen Schalter um und
spiele am unteren herum, bis ein Pfeil den südlichen Knopf eingedrückt hat - das
scheint vielleicht unmöglich, ist allerdings das genaue Gegenteil. So sich das
Steintor links von Dir geöffnet hat, flatterst Du in den Raum zurück, wendest
Dich dem linken Gang zu und öffnest alle drei Tore. Fliege nach Süden, Westen
und betätige in jedem der oberen Wege die Schalter, damit Du anschließend im
zweiten Gang von rechts nach Norden, Westen, Norden verschwinden und Dir die
Morph-Fähigkeit der Spinne unter den Nagel reißen kannst ( Punkt 2 ).

Suche im linken Gang nach einem Schlüssel und kehre zu Punkt 2 zurück. Im
nördlichen Gang warten übrigens zwei Extraleben auf Dich! Ob Du sie Dir holst,
was ich Dir auf jeden Fall raten würde, sei ganz Dir überlassen. Auf alle Fälle
mußt Du jedoch durch das Tor und sämtliche Gänge und Abzweigungen etc. nach
einem weiteren Extralife und natürlich dem letzten Schlüssel zum Schloß
abklappern. Letzteres ist Dein nächstes Ziel.

Raphus

Nun geht's in medias res! Alsdann: Unter Beschuß der Bogenschützen flitzt Du auf
die drei Tore zu, öffnest sie rasch und betrittst das Schloß. Wetze nach Osten,
Norden, Osten ( Bogenschütze ), Norden, Osten ( Steinmonster ), Norden (
Bogenschütze ), Osten, Norden und Westen, um Dir die Morph-Fähigkeit zur
Raubkatze einzusacken. Schlage nun jenen Weg ein: Osten, Norden, Westen ( durch
die Tür ), Osten ( durch die letzte Tür ), Westen ( durch die Tür ), Westen (
durch die Tür ), Westen, Norden und rechts zum Schlüsselchen ( Bogenschütze
).Mit ihm begibst Du Dich zu dem dafür vorgesehenen Tor ( Weg vom Key aus:
links, Süden, Osten, wieder durch die Türenmassen, durch die Du schon
hierhergelangt bist, dann nach Osten, Süden, den zweiten Weg nach Westen, Süden
und Westen. Eile an der Continue-Kugel vorbei ( Bogenschütze ) und durch die
Türen, bis Du in den Kellergewölben angelangt bist. Spaziere dort nach Süden,
Osten ( Kugel einfach vor Dir herschlagen), Süden, Westen, Süden, Osten, Süden
und als Spinne ( ! ) durch die mickrigen Gänge, zu einem Knopf. Drücke diesen
und kille jede Spinne in seiner Umgebung. Verlasse das Mini-Labyrinth und haste
nach Osten durch die Tür, die jetzt eigentlich nicht mehr von einem Felsen
blockiert sein sollte. Krabble die rechte Wand hoch und lege auf der anderen
Seite alle Hebel um. Begib Dich anschließend wieder durch die linke Tür. Jetzt
knöpfst Du Dir den Raum hinter der östlichen Tür vor, denn der dort
umherschwebende Schlüssel muß sich unbedingt in Deinem Inventar befinden!

Verlasse die Gewölbe ( hinter den anderen Türen gibt's nur Gegner zu sehen ) und
hetze nach Osten bis zu einem Tor. Öffne es, gehe nach Norden, den zweiten Gang
nach Westen, an dem riesigen Glasbild des Königs vorbei ( Bogenschütze! ) und
schließlich durch ein weiteres Tor.Schnappe Dir den Schlüssel , der ein
Stockwerk höher von einem Bogenschützen bewacht wird, und öffne damit das
südliche Tor. Trabe an der Continue-Kugel vorbei und sacke den Schlüssel ein.
Spurte gen Osten, Süden und den dritten Gang nach Westen. Na, spürst Du die
Gefahr schon? Laß Dich links runterfallen ( Bogenschütze ) und entriegle das
Tor. Der verwöhnte Idiot auf dem Thron ist übrigens der König. Ziel ist es nun,
die über ihm stehenden Wachen auszutricksen. Dazu mußt Du am besten als
Grashüpfer zu Mr. King springen, möglichst über ihn hinweghüpfen und darauf
hoffen, daß die Bogenschützen aus Versehen ihren Brötchengeber treffen. Tja, ist
die olle Dumpfbacke erst mal mit Pfeilen gespickt, gestaltet sich der Königsmord
als reiner Kindergeburtstag: Stolziere auf den gepfeilten Herrscher zu und
versetze ihm einen Hieb mit Deinem Schwert.

So, Friede, Freude, Eierkuchen, der König ist tot, es lebe der König, oder
so...! Und was uns betrifft - wir schauen mal bei den Jungs von Audiogenic
vorbei und prügeln diesen Flizpiepen ein, wie man zu einem hübschen Spiel einen
vernünftigen Abspann programmiert!