Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.

The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.
The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.

The Amiga Future 142 will be released on the 15th January.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga Cheats :: Solutions


Midwinter


System: ECS Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info
01.01.2016 - 00:00
Ein paar Informationen über die Örtlichkeiten, die man 'besuchen' kann.
Bunker: Bunker dienen als Schutz. Man kann von hier aus besonders gut schießen und wird seltener getroffen. Außerdem sind Bunker noch sichere Orte zum Übernachten.

Seilbahnstationen: An einer Bergstation kann man Drachenfliegen. (Hier befindet sich öfters ein 'Paragleiter'.)

Kirchen: Ein Besuch in der Kirche hebt die Moral. Außerdem ist auch der Kirchturm ein guter Ort für Heckenschützen.

Fabriken: Die Sprengung von Fabriken kann die Feuerkraft des Gegners verringern. Fabriken sind strategisch wichtige Ziele.

Werkstätten: Auftanken und reaparieren von Schneemobilen. Hier kann man solche auch kaufen.

Hauptquartier: Das HQ des Gegners liegt bei 'Shining Hollow' und muß zerstört werden.

Hitzeminen: Hitzeminen sollten nicht zerstört werden. Der Kampf um MIDWINTER dreht sich um Hitzeminen.

Häuser: Nahrung, Schlaf und Schutz vor Angriffen des Feindes.

Berghütten: Nahrung und Schlaf; man kann hier besonders gut dem Feind auflauern.

Depots: Munitionslager, Waffen aller Art

Polizeistationen: In Polizeistationen lassen sich Friedensoffiziere am Besten rekrutieren. Auch hier kann man essen und schlafen.

Funkstationen: Funkstaionen sind besonders wichtig für Prof. Kristiansen. Er sollte an eine unbesetzte Fukstation gebracht werden. Prof. Kristiansen kann hier bis zu vier Friedensoffiziere gleichzeitig rekrutieren.

Läden: Nahrung, Vorräte, Granaten, Patronen, Dynamit (Munition)

Warenhäuser: Treibstoff und Munitionsvorräte des Gegners werden hier gelagert.

Synthetisieranlagen (Chemische Werke) : Hier wird Treibstoff künstlich hergestellt. Sie sollten möglichst früh zerstört werden. (Strategisch wichtiges Ziel).

Hier noch einige Informationen zu den einzelnen Schneebuggies : Schneehexe : schwer zu finden, stark bewaffneter Befehlswagen
Schneewolf : schwerer Panzer, max. 6 Personen
Schneecat : leichter Panzer, jedoch gut bewaffnet, max. 4 Personen
Schneefox : schnellstes Fahrzeug, das nur leicht bewaffnet ist, max. 2 Pers.
Schneestier: Transporter von Waffen und Munition, werden sehr gut bewacht
Schneebär : gewaltiger Tanklastwagen, der für den Feind lebenswichtig ist>BR>

Kommen wir zu den einzelnen Personen, die rekrutiert werden sollten :
ADAMS: Adams ist das kleine Mädchen mit den Zöpfen (s.Abfrage) und befindet sich bei 'Deathwatch Pass'. Sie kann mittelmäßig Skifahren, jedoch nicht Buggy fahren oder Drachenfliegen. Sie hat keine 'Feinde' innerhalb des Geheimbundes. Ihre speziellen Freunde sind Hart und Maddocks.

AMBLER: Ambler ist bei 'Otter Valley' zu finden. Seine Skifahrkünste lassen sehr zu wünschen übrig und seine Fahrfähigkeiten sind auch nicht besten. Als Drachenflieger eignet er sich schon besser. Sein 'Feind' im Geheimbund ist Gaunt. Seine Freunde sind Rudzinski und Cropper.

CAYGILL: Caygill ist das ältere der beiden Mädchen und bei 'Snowtown Valley' aufzusuchen. Ihre besonderen Fähigkeiten liegen im Skilaufen.Mit dem Buggy kann sie mittelmäßig umgehen und Drachenfliegen ist nichts für sie. Sie hat eine strenge Abneigung gegen Revel aus dem Geheimbund,aber mit Rudzinski versteht sie sich dadür um so besser.

CHABRUN: Chabrun ist der Mann mit der braunen Kleidung,dem zylinderähnlichen Hut und der Narbe im Gesicht (s.Abfrage). Er befindet sich bei der sog. 'ThunderCoast'.Seine 'Feinde' sind Grice, Pringle und Doughty. Seine besonderen Freunde sind Flynn und Macleod. Er hat keine speziellen Fahreigenschaften.

COURTENAY: Courtenay, der Herr im gelbfarbenen Dress mit dem weißen Bart und der Antenne am Helm ist bei 'Salient Flats' aufzufinden. Seine Fahreigenschaften haben keine besonderen Stärken oder Schwächen. Er hat keine 'Feinde' innerhalb der Bewegung. Besonders gut versteht er sich jedoch mit Revel und Caygill.

CROPPER: Cropper ist bei 'Cormorant Cove' zu rekrutieren,hat keine Besonderen Eigenschaften, keine 'Feinde', aber auch keine spez. Freunde.

DOUGHTY: Sein Standort ist 'Glen Darrow'. Auch er kann nichts besonders gut. Er hat eine Abneigung gegen Courtenay und Chabrun, versteht sich dafür aber mit Muller und Garcia sehr gut.

FLINT: Der Mann mit dem Indiana-Jones Hut und der grünen Kleidung (s.Abfrage). Flint ist bei 'Garcia Valley' aufzufinden. Seine beste Eigenschaft bezieht sich aufs Buggyfahren. Seine 'Feinde' innerhalb der Bewegung sind Stark, Gaunt und Llewellyn. Seine Freunde Dr.Kristiansen, Flynn und Jackson.

FLYNN: Flynn hält sich bei 'Eagle Mountain' auf und kann daher auch dementsprechend gut skilaufen. Leute, die er nicht besonders gut leiden kann sind Gaunt und Revel. Seine Freunde sind Chabrun, Macleod und Flint.

GARCIA: Garcia ist bei 'Sierra Garcia' zu rekrutieren und besitzt keine besonderen Fähigkeiten. Seine Stärken sind Skilaufen und Drachenfliegen. 'Feind' : Cropper Freunde : Muller,Doughty

GAUNT: Der gute PC Gaunt befindet sich bei 'White Horse Valley', kann mittelmäßig drachenfliegen und ganz gut buggyfahren. Er hat eine persönliche Abneigung gegen Llewellyn, Ambler, Flynn und Cropper. Seine Freunde sind Stark und Tasker.

GRAZZINI: Grazzini ist der Herr in der rotfarbenen Trainingsjacke, der eine Skibriller trägt (s.Abfrage). Grazzini lebt und wohnt im 'Lindberg Plateau' und ist ein hervorragender Drachenflieger. Sein Fahrverhalten läßt äußerst zu wünschen übrig... Mit Rudzinski versteht er sich überhaput nicht,ist dafür aber besonders gut mit Caygill und Gunn befreundet.

GRICE: Grice hat keine besonderen Fähigkeiten. Seine Stärke liegt zwar im Buggyfahren, so ist er dennoch nur ein mittelprächtiger Fahrer. Er hält sich bei 'Badger Heath' auf. 'Feinde': Stark,Gaunt Freund : Courtenay

GUNN: Wenn man sich die Blider (s.Abfrage) genau eingeprägt hat,weiß man ,daß Mr. Gunn der 'Eskimo' ist. Gunn hält sich bei 'Morgan's Cove' auf und hat keine speziellen 'Feinde' innerhalb der Bewegung, dafür hat er zwei gute Freunde, die Maddocks und Grazzini heißen.

HAMMOND: Hammond befindet sich im sog. 'Mackenzie Head', hat keine besonderen Fähigkeiten, versteht sich nicht gerade gut mit Revel, ist aber ein guter Freund von Cropper...

HART: Hart ist der kleine Junge,der in der Abfrage ziemlich oft zu identifizieren ist. Er befindet sich bei 'Devil's Valley' (Im Tal des Teufels) und kann relativ gut skilaufen. Er hat natürlich keine Feinde und seine besten Freunde sind Caygill, Rudel und Adams.

IWAMOTO: Iwamoto ist ein sehr guter Friedensoffizier, der unbedingt rekrutiert werden sollte. Wenn man ihn besuchen will, muß man zu 'Millpond Flats' fahren. Auch er hat keine 'Feinde' in der Bewegung und sein Freund ist Wright.

JACKSON: Dieser junge Herr ist in 'Pent's Valley' aufzufinden und ein guter Buggyfahrer. Sein einziger 'Feind' in der Bewegung ist Stark und seine Freunde sind Garcia und Flint.

JESSOP: Standort: 'Mull Of Tears' 'Feinde': Flynn und Macleod Freunde : Wright, Iwamoto

Prof. KRISTIANSEN: Er muß unbedingt rekrutiert werden und dann zu einer 'freien' Funkstation gebracht werden. Er kann dort bis zu vier Friedensoffiziere gleichzeitig für die Bewegung gewinnen. Wenn man ihn sucht, muß man mal zum 'Diamond Valley' fahren. Er hat eine persönliche Abneigung gegen Stark und Courtenay. Am besten versteht er sich mit Flint. Prof. Kristiansen ist eine der wichtigsten Personen in MIDWINTER ! Er ist der ältere Herr mit Brille (s.Abfrage)

LLEWELLYN : Sein genauer Standort ist 'Barefoot Valley'. Hier übt er sich fleißig im Skilaufen, Buggyfahren und Drachenfliegen, die er alle drei ziemlich gut beherrscht. Er versteht sich nicht besonders gut mit Gaunt und Flint, hat aber leider keine speziellen Freunde in der Organisation.

MACLEOD: Auch er ist ein hervorragender Mann mit guten Fähigkeiten in allen drei 'Disziplinen'. Er ist bei 'Heaven's Gate' aufzufinden, kann jedoch nicht von Grazzini rekrutiert werden, da sich die beiden nicht gerade mögen... Seine besten Freunde sind Tasker, Stark, Flynn und Chabrun.

MADDOCKS: Maddocks ist die wunderschöne Krankenschwester (s.Abfrage), die sich bei 'Mount Shackleton' aufhält. Auch sie besitzt hervorragende Fähigkeiten. Ihr 'Feind' ist Revel, ihre Freunde Stark und Grazzini.

MULLER: Muller, ein guter Skiläufer und Schneemobilfahrer, befindet sich bei 'Sao Jorge Plateau'. Er kann PC Iwamoto nicht leiden, legt aber für Garcia und Doughty die Hand ins Feuer.

PRINGLE: Standort : 'Dogstar Bay' besond. Fähigkeiten : keine (nur Drachenfliegen kann er überhaupt nicht !) 'Feinde' : Flint, Chabrun, Jessop und Rudzinski Freunde : Flynn und Macleod

RANDLES: Randles ist die gute, alte Frau (Oma). Ihr Standort ist 'Harper's Lake'. Sie fällt überhaput durch nichts auf und würde somit also auch nicht vom Feind verdächtigt werden, zur Bewegung zu gehören. Sie besitzt keine auffallend guten Fähigkeiten, hat keine 'Feinde' und keine speziellen Freunde.

REVEL: Eigentlich wohl eher Dr. Revel, denn er ist der Arzt in MIDWINTER. Doc Revel befindet sich im 'Coldheart Pass' und ist ein relativ guter Buggyfahrer. Er kann Hammond nicht gerade gut leiden, versteht sich aber mit Courtenay absolut blendend.

RUDEL: Rudel, der Einäugige mit der Augenklappe (s.Abfrage) ist ein hervorragender Saboteur und für die Friedensbewegung von großem Interesse. Er ist bei den 'Whispering Mountains' aufzufinden, aber nur durch den kleinen Jungen (Hart) für die Bewegung zu gewinnen, da dieser sein einziger Freund ist. 'Feinde' besitzt er dementsprechend keine innerhalb der Organisation.

RUDZINSKI: (Schmalke Gestalt, Sprechfunker am rechten Mundwinkel, grüne Trainingsjacke) Auch Rudzinski, der bei den 'Western Plains' aufzufinden ist, ist für die Bewegung von größerem Interesse. Er weist hervorragende Fahreigenschaften auf und kann auch ganz gut drachenfliegen. Seine 'Feinde' sind Gunn und Grazzini, seine Freunde Stark und Caygill.

STARK: Stark ist die Person , die vom Spieler gesteuert wird,also von Dir. Er trägt ein gelbfarbenes Trickot (s.Abfrage). Er kann keinen festen Standort haben,da er die Anfangsperson ist,mit der alles beginnt. Stark ist einer der besten Buggyfahrer in der Geschichte von MIDWINTER . Er hat keine besonderen Abneigungen und seine Freunde sind Courtenay und Rudzinski.

TASKER: Tasker trägt auch eine Augenklappe. Diese ist jedoch aus Metall. Des weiteren hat er eine Art Antenne am linken Ohr (s.Abfrage). Er ist zu erreichen, wenn man nach 'Fox Valley' fährt. Er weist gute Eigenschaften auf, hat jedoch keine speziellen Freunde. Seine 'Feinde' sind Revel, Gunn und Ambler .

WRIGHT: PC Wright ist ein recht guter Friedensoffizier, der bei den 'Mountains Of Summer' zu rekrutieren ist. Er besitzt mittelprächtige Fähigkeiten. Eine Abneigung gegen Jackson hat er zwar, dafür versteht er sich mit Muller, Jessop und Iwamoto besonders gut...

Hier jetzt einige Tips zum eigentlichen Spielverlauf :

Skifahren: ...skifahren oder skiflaufen hat drei sehr gravierende Nachteile,was die Fortbewegungsmöglichkeiten anbelangt:

1.Skilaufen dauert unheimlich lange und man kommt nur sehr langsam vorwärts.

2.Diese Art der Fortbewegung benötigt eine große Menge Kraft, die nur in begrenzten Maßen bei den Charakteren vorhanden ist. Sollte die Kraft einmal ausgehen, wird man ohnmächtig und für längere Zeit kampfunfähig.

3.Da man keine 'äußere Hülle' besitzt, sind Skiläufer natürlich ein besonders gutes und einfach zu treffendes Ziel für den Gegner.

=> Wir nehmen am Besten ein Schneemobil ...

Buggyfahren: Dies ist wohl die schnellste und zugleich sicherste Fortbewegungsmethode. Die Steuerung erfolgt via Maus (hoch, runter für schnell und langsam; links und rechts für die bekannten Richtungswechsel). Mit dem rechten Mausbutton können Raketen abgeschossen werden, die für feindliche Flugzeuge bestimmt sind, mit dem linken Mausbutton werden sog. Boden-Boden-Raketen abgefeuert, die für die feindlichen Schneemobile bestimmt sind. Zusätzlich kann man noch die Space-Taste betätigen, mit der auch noch nützliche Geschosse gegen feindliche Buggys gezündet werden können. Falls keine Munition mehr vorhanden sein sollte, muß der Spieler leider wieder auf den Heckenschützenmodus (Taste "S") zurückgreifen. Hier sei noch bemerkt, daß das Buggyfahren zwar erheblich kräftesparend ist, jedoch sollte auch beachtete werden, daß extreme Steigungen und Neigungswinkel nicht mit der max. Geschwindigkeit befahren werden können. Außerdem gilt auch hier die Regel: Du sollst niemals schneller fahren als Dein Schutzengel fliegen kann !

Drachenfliegen: Das Drachenfliegen ist ohne jeden Zweifel die schwierigste Fortbewegungsart Aber während des Fliegens können die größten Strecken zurückgelegt werden. Hier nun eine kurze Startanleitung: Linke Maustaste drücken, wenn der Starvorgang begonnen werden soll. Bei einer Linkskurve die Maus nach links schieben, bei einer Rechtskurve dementsprechend. Wenn ihr abheben wollt, muß die 'Nase' oder Spitze des Drachens nach oben gerichtet werden ( Maus nach unten rollen ) . Wenn der Drachen abfallen soll; die Maus nach oben rollen. Zum Abheben vom Boden ist eine Mindestgechwindigkeit von 36 Meilen nötig. Bei einer Geschwindigkeit von 23 Meilen wird der Flug langsam unsicher und der Paragleiter stürzt häufig ab.

Wenn ihr eine Raketen abfeuern wollt, müßt ihr die linke Maustaste erneut drücken. (Geht aber nur in der Luft).

Paragleiter (Drachenflieger) sind in allen Bergstationen zu finden.

Seilbahn: Mit hilfe der Seilbahn kann man ohne größere Probleme Berggipfel erreichen oder von dort wegkommen. Die Blickrichtung aus der Gondel läßt sich übrigens mit "A" , "B" , "R" und "L" verändern...

Hauptquartier: Ziel des Spieles ist es, das Headquarter (H.Q.) des Feindes in 'Shining Hollow' zu erreichen und zu zerstören. Aber dazu sind eine ganze Menge Dynamitstangen erforderlich.

Der Geheimbund und das Kollegium: Wie bereits schon erwähnt, steuert ihr die Person von Capt. Stark, der sich ständig neu auf den weg macht, Leute zu rekrutieren, d. h. für die Bewegung zu gewinnen. Man sollte jedoch darauf achten, daß man die angesprochenen Abneigungen und Zuneigungen beim Rekrutieren berücksichtigt. So ist es z. B. ziemlich zwecklos, wenn ihr in Starks Person Prof. Kristiansen rekrutieren wollt. Flint hätte dagegen weitaus bessere Chancen...

Der Geheimbund besteht aus 32 Personen, die alle einzeln oder zusammen von euch gesteuert werden können.

Im Verlauf des Spieles solltet ihr darauf achten, möglichst weit in den Südosten des Landes vorzudringen, da dort der Feind lauert. Ihr solltet eure Aktionen und Sabotageakte so planen und koordinieren, daß Ihr wenig Zeit dafür benötigt, denn Ihr habt wirklich nicht viel davon. So ist es z. B. auch vonnöten die Besetzung von Hitzeminen durch den Feind zu verhindern, da diese die Lebensgrundlage für die Landesbewohner sind. Ihr könnt an allen Stellen feindlichen Fahrzeugen auflauern und diese vernichten (z. B. Heckenschützenmodus). Dadurch hättet ihr eine weitere Besetzung eines vielleicht strategisch wichtigen Gebäudes verhindert !

Also, rekrutiert viele gute Leute und platziert sie an äußerst wichtigen Stationen, damit eine feindliche Besetzung schier unmöglich wird. Besetzte Gebäude sollten von euch gesprengt werden (außer Hitzeminen). Bewacht so viele Gebäude wie möglich ... Achtet darauf, daß Eure Offiziere immer körperlich fit sind und ständig gut bewaffnet sind.