Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga Cheats :: Solutions


Leather Goddesses of Phobos


System: ECS Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info
01.01.2016 - 00:00
1. Als Zeke:
1. Klammerentferner aus Tankstelle einsammeln ( Büro )

2. In der Werkstatt Ansaugrohr aus Motorhaube entfernen

3. Aus dem Wagen des Generals Funkgerät mitnehmen

4. Zu Lydia's Haus gehen, Bruder sagt, wovon sich ein Alien ernährt und womit man es heilen kann. Dann in den Keller gehen und Regenmaschine anstellen.

5. Aus dem Haus des Docs Sulfur, Rubbing Alcohol und Jodium mitnehmen.

6. Im Sherrifs Office mit dem Klammerentferner die Karte mitnehmen.

7. Nun zum Flußbett und mit dem Boot in die Kaserne fahren. Dort in der Mannschftsbarracke ersten Spind öffnen und Uniform entnehmen. Daneben ins Hauptquartier und aus der Schreibtischschublade Schlüssel mitnehmen.

8. Dann in die Reaktorkammer. Reaktorkammer. Die Bildschirme enthalten einen 3-stelligen Code für das Funkgerät und die Information, daß zum 4-stelligen Code für die Sicherheitstruhe die Zahl 69 dazugezählt werden muß.

9. Uniform anziehen und aus der Kaserne durch das Eingangstor verschwinden.

10. Nun zur Bar und die Whiskey-Flasche mitnehmen.

11. Dann zum Dinner-Lokal und die Schale, die man auf einem der Tische findet, mitnehmen. Nun kann die Substanz zur Heilung des Aliens gemixt werden: Ansaugstutzen, Whiskey und Sulfur werden in die Schale gegeben.

12. Im Store kann die Zeitung mitgenommen und gelesen werden.

13. Im Kino kann eine 3-D-Brille mitgenommen werden.

14. Nun zum Haus des Generals. Dort mit dem Schlüssel die Truhe öffnen. Dokument und Brief mitnehmen und lesen.

15. Dann zum Bordell und dort klingeln, wo die Absenderin des Briefes wohnt. Sie übergibt ein Geheimdokument mit einem Passwort. Diesem Passwort ist im Manual ein Zahlencode zugeordnet, zu dem die Zahl 69 addiert wird. Dieser Code wird nun in die Sicherheitstruhe eingegeben. ( In die Kaserne kommt man nun, indem man einfach die Uniform anzieht und dann vom Wachmann durchgelassen wird ). Aus der geöffneten Sicherheitstruhe kann nun eine Ampulle mit angereichertem Uran entnommen werden, das dem Alien als Futter dient.

16. Nach einiger Zeit findet man dann Lydia vor dem Haus ihres Vaters. Die sich entwickelnde romantische Szene wird durch eine Radioübertragung der bösen Leather Godesses gestört, die fälschlicherweise die Erdbevölkerung vor einem Angriff der Planet X-Bewohner warnen. Der General fällt darauf rein und ruft den Ausnahmezustand aus. Nun geht man zum Autohändler und findet den Alien Barth. Man gibt ihm die Medizin und das Plutonium. Nun taucht die Bevölkerung und die Armee auf, um Barth festzunehmen. Jetzt muß der 3-stellige Code ins Funkgerät eingetippt und gesendet werden. Der Alarm des Kernkraftwerkes wird ausgelöst, worauf sich die Menge zerstreut. Daraufhin geht man mit Barth und Lydia zum Raumschiff. Im Raumschiff sind zunächst einige Reparaturen notwendig. Die Gegenstände, die Barth bereits eingesammelt hat, werden einfach in die hintere Platte der Raumschiffkabine in die vorgesehenen Öffnungen eingesetzt. Nun kann man zum Planet X fliegen.

17. Auf Planet X bekommt man vom Council ein Aufnahmegerät und einen Gürtel, mit dem man sich unsichtbar machen kann. Daraufhin kann man mit Barths Raumschiff nach Phobos fliegen.

18. Auf Phobos stürzt Barths Raumschiff zunächst einmal ab. Jetzt geht man zum Hauptquartier der Leather Godesses. Im zweiten Raum muß der InvisibilityBelt eingeschaltet werden. Nun kann man links in den Thronsaal gehen und die finsteren Pläne der Leather Godesses mit der Self-Recording Record aufnehmen. Außerdem wird der Zugangscode zum Kommandoschiff der GodessesFlotte verraten.

19. Im Verlies findet man zwei Planet X-Bewohner, die man durch Anklicken der Fesseln befreien kann. Dann geht's zur Invasionsflotte der Leather Godesses. Dort wurden die Wachen des Kommandoschiffes durch die beiden Planet X-Bewohner bereits abgelenkt, so daß man in das Raumschiff gelangt. Hier muß man sich im Besenschrank verstecken und warten, bis die Leather Godesses starten und schließlich auf der Erde landen.

20. Auf dem Parkplatz werden die vermeintlichen Verbündeten gegen Planet X vom General empfangen. Nachdem Erklärungsversuche nutzlos sind, muß Zeke zur Rundfunkstation und die Selfrecording-Record auflegen. Danach muß der rote Schalter gedrückt werden. Nun naht das Happy-End, in das der Spieler nur noch unwesentlich eingreifen kann.

2. Als Lydia:

In der Rolle der Lydia verläuft die Geschichte nahezu gleich wie bei Zeke. Das bedeutet, daß zwar gelegentlich andere Handlungen und Dialoge ausgeführt werden können, die Puzzles aber identisch sind.

3.Als Barth ( Alien ):

Als Barth muß man primär die Teile einsammeln, die man zur Reparatur des Raumschiffs benötigt. Der Rest, also die Beschaffung des Futters und der Medizin, wird über Lydia oder Zeke vom Computer geregelt.

1. Wie Zeke, geht man in das Tankstellenoffice und nimmt den Klammerentferner auf dem Schreibtisch mit.

2. Dann geht man in das Sherrifs Office. Hier kann man wieder die Karte mit dem Klammerentferner abnehmen. Jetzt wird man vom Sheriff in die Zelle eingesperrt. Hier muß die Seife mitgenommen werden. Mit der Laserkanone muß man die hintere Zellenwand beschießen und durch das entstandene Loch fliehen.

3. Im Indianereservat geht man in das Wigwam und drückt auf den Knopf des Colaautomaten. Dann kann man eine Münze aus dem Schacht nehmen. Im Mülleimer neben dem Automaten nimmt man eine leere Cola-Flasche mit.

4. Nun geht's zum Store. Gegen die Münze darf man einen Kürbis und die Zeitung mitnehmen.

5. Im Dinner-Lokal liegen statt der Schale Weintrauben auf dem Tisch, die eingesammelt werden müssen.

6. In der Bar kann man im Billiardzimmer die schwarze Billiardkugel mitnehmen.

7. Vor dem Steinhaufen beim Straßentunnel nimmt man einen Verkehrs-Pylon mit.

8. Vor der Kirche steht ein Stoppschild. Das Stoppschild muß mit der Laserkanone heruntergeschossen und eingesammelt werden.

9. In Lydias Haus trifft man ihren kleinen Bruder. Um an das Bügeleisen zu kommen, muß man dem Büu;rschchen die nun energielose Laserkanone geben.

10.Jetzt trifft man sich mit Lydia und Zeke beim Autohändler und wird mit Plutonium und Medizin versorgt.

11. Danach steigt man mit Lydia und Zeke in das Raumschiff. Hier folgt wieder die Reparatur, indem man die angesammelten Objekte in das hintere Panel des Raumschiffs einsetzt. Der Rest der Story verläuft nahezu analog zur Lydia- und Zeke-Version. Die Puzzles sind also die gleichen, während sich die Dialoge logischerweise leicht ändern.