Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 144 was released on the May 4th.

The Amiga Future 144 was released on the May 4th.
The Amiga Future 144 was released on the May 4th.

The Amiga Future 144 was released on the May 4th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga Cheats :: Solutions


Earth 2140


System: PPC Cheats Levelcodes Freezer Maps Solutions Downloads  HOL Info
01.01.2016 - 00:00
Allgemeines zur Seite der United Civilized States (UCS)
- Vor jeder größeren Aktion speichern, da Sie so die Gelegenheit haben, Fehler zu korrigieren und unerwartete Aktionen des Gegners nach dem Neustart besser einzuschätzen.

- Nie am Anfang einen Angriff riskieren, weil Sie sonst Gefahr laufen, alle Einheiten zu verlieren oder in einen Hinterhalt zu geraten.

- Vor einem Angriff die Gegend immer sorgfältig auskundschaften. Dadurch läßt er sich besser planen.

- Bei jeder Attacke die eigene Verteidigung nie vernachlässigen, da die eigene Basis wichtiger ist als jeder Angriff.

- Zu einer Mine sollten mindestens zwei bis drei Transporter ( Bantha/Heavy Lifter ) gehören.

- Häfen sind sehr schlecht zu schützen, also sollten Sie Seeprobleme möglichst anders lösen.

- Das Geld nicht für Roboter verschwenden ( zu schlechte Panzerung ). Ein größerer Angriff ist effektiver als mehrere kleine, weil der Gegner sich in der Zwischenzeit immer wieder aufpäppelt.

- Falls eine Aktion nicht beim ersten Versuch gelingt, ein weiteres mal ausprobieren.

Einiges zu den Einheiten der UCS

Tiger Hellmaker

Diese Einheit ist für die Kämpfe in späteren Leveln eher ungeeignet, da die Napalmbomben dann nur wenig gegen schwer gepanzerte Gegner ausrichten werden.

Tiger Assault

Seine hohe Reichweite, sein niedriger Preis und seine gute Panzerung machen diesen Kampfroboter zur besten Waffe der UCS.

Shadow

Durch seine Tarnung ist er für Angriffe mit wenig Geldverlust sehr gut. Aufpassen sollten Sie jedoch auf die Screamer der ED ( Eurasische Dynastie ), die die Tarnvorrichtung aufheben.

Spider

Der hohe Preis für diese Einheit ist durch die zweiläufige Plasmakanone gerechtfertigt.

Spider 2

Dieser Roboter stellt ein mobiles Big Eye bereit. Allerdings schrecken die immensen Kosten eher

ab. Sie sollten ihn nur konstruieren, wenn Sie genug Geld dafür besitzen.

Hell Bike

Es eignet sich sehr gut für Erkundungen.

Miner BT

In Verbindung mit dem Shadow ist diese Einheit äußerst nützlich.

Hell Wind

Dieser Bomber ist fast ausschließlich für die Zerstörung von feindlichen Gebäuden einzusetzen. Durch ihre langsame Geschwindigkeit sind diese allerdings für Raketen eine leichte Beute. Gargoil

Er läßt sich idealerweise genauso wie das Hell Bike sehr gut für die Aufklärung einsetzen.

WTP 100

Dieser Luftkissentransporter kommt für Angriffe auf Schiffe der ED zum Einsatz. Natürlich müssen zuvor Kampfroboter eingeladen werden. Der WTP 100 transportiert auch sehr schnell Einheiten von einem Ort zum anderen. Alle Roboter haben generell keine besonderen Vorteile, weil die schlechte Panzerung eher zur Ignorierung dieser Einheiten führt. Gegnerische Gebäude sollten Sie jedoch nur mit den Silver One erobern. Alle anderen Einheiten sind ganz schön anzusehen, haben aber für die Lösung der Missionen wenig Bedeutung.

United Civililed States ( UCS )

Doch nun zu den Missionen, bei denen generell zu beachten ist, daß sich bei jedem Spielstart bis zu drei Details beim Aufbau der Karte unterscheiden können. Daher unterbleiben exakte Richtungsangaben.

Mittelamerika

Level 1 der UCS ist nicht gerade eine große Herausforderung. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, alle zu eliminierenden Einheiten zu finden. Sie wählen also einfach die verfügbaren Einheiten an und machen sich auf die Suche nach den Gegnern. Haben Sie alle gefunden, ist es auch schon vollbracht.

Level 2 ist genauso simpel wie der erste, wenn nicht sogar noch einfacher. Wieder klicken Sie alle Einheiten an, und auf geht es! Das Gebäude Ihrer Begierde befindet sich am oberen Bildrand, meist links von der Mitte. Sie schicken einfach einen Silver One hinein, und schon ist auch der zweite Level Vergangenheit!

In Level 3 müssen Sie die Anfangsoffensive der ED überstehen. Dabei ist es lebenswichtig, das Kraftwerk nicht zu ruinieren. Um dies zu erreichen, lassen Sie es von nahezu allen verfügbaren Truppen bewachen. Ist durch das Forschungszentrum die Untersuchung soweit gediehen ( ca. eine Minute nach Levelbeginn ), daß die Fahrzeugfabrik Tiger Hellmaker herstellen kann, lassen Sie sofort diese Napalmbomben werfenden Roboter vom Fließband laufen. Den Vorgang behalten Sie solange bei, bis Ihr Geld aufgebraucht ist. Zwischendurch löschen Sie noch mit einem Heer von etwa 10 bis 15 Hellmakern die meistens rechts oben liegende Basis aus und besetzen das dazugehörende Biocenter mit Hilfe einiger Silver-One-Einheiten. Wenn alle Hellmaker fertiggestellt sind, schlagen Sie sich weiter durch, um das nächste Gebäude zu finden und zu demolieren. Metzeln Sie alles nieder, was Ihnen dabei über den Weg läuft. Ist dieses Gebäude zerlegt, ist der Stützpunkt fällig! Auch hier vernichten Sie alles und blockieren das Biocenter ( falls kein Geld und keine Silver One mehr verfügbar ist, holen Sie sich einfach fünf bis sechs davon aus den Gebäuden ), und schon ist der nächste Level geschafft!

Das Sekundärziel in Level 4 heißt, den Prototypen des Tiger Assault zu schützen, wozu Sie diesen vorerst in den Hauptteil Ihrer Basis zurückziehen. Errichten Sie nun ein Fahrzeugwerk, um Kampfwagen zu montieren, die eine Anfangsoffensive des Gegners abwehren. Nach der Fabrik sollten Sie unbedingt eine Raffinerie rechts neben die Mine stellen, ebenso wie drei Banthas ( später sollten Sie auf fünf Stück aufstocken ). Danach ist ein Forschungszentrum von höchster Wichtigkeit, weil Sie dringend die effektiven Tiger Hellmaker benötigen. Diese stellen Sie wiederum ohne Pause her ( Dauerproduktion ). Sind Sie soweit gekommen, kann gar nichts mehr schiefgehen. Zum Erkunden der Karte stellen Sie zwischendurch drei bis fünf Hellbikes her. Erst wenn Sie sehr viele Hellmaker gefertigt haben, kann es zum Angriff gehen. Die Bunker des Gegners radieren Sie zuletzt aus, weil das eine halbe " Ewigkeit " dauert. Haben Sie alles dem Erdboden gleichgemacht, aber das Missionsziel noch immer nicht erreicht, suchen Sie mit dem Tiger Assault nach übriggebliebenen MG-Türmen. Nun dürfte dem Sieg nichts mehr im Weg stehen.

Level 5 stellt an den Spieler schon relativ hohe Anforderungen. Um nicht von den Truppen der ED überrollt zu werden, ist ein aufmerksamer Beginn unerläßlich. Erst parken Sie alle Einheiten außer den Tiger Assaults rechts unten vor der eigenen Basis. Jetzt ist es vor allem notwendig, Ihren Stützpunkt zu vergrößern. Als erstes geben Sie ein zweites Kraftwerk in Auftrag, da das erste ziemlich schnell verwüstet wird. Danach bauen Sie drei bis fünf Banthas und jeweils eine Mine, eine Raffinerie, eine Fahrzeug- und eine Roboterfabrik. Die Mine erhält ihren Standort in einer " Sackgasse " unterhalb der Basis. Beachten Sie, daß die Mine möglichst weit oben steht, da es sonst am Kartenrand einen " Bantha-Stau " gibt. Die Raffinerie plazieren Sie in der Nähe. Aktivieren Sie erneut die Akkordmontage von Tiger Hellmakern und konstruieren Sie zwischendurch etwa zehn Silver One. Alle Hellmaker postieren Sie rechts unten. Wenn genug davon bereitstehen, verwüsten Sie die meist in der Mitte gelegene feindliche Basis - außer der Mine. Jene kassieren Sie besser, weil die eigenen Ressourcen langsam zur Neige gehen. Die dazu benötigten Silver-OneRoboter rüsten Sie nach. Nun konstruieren Sie wieder so lange Tiger Hellmaker, bis das Geld aufgebraucht ist. Hetzen Sie dann alles, was laufen kann, außer den Robotern der Silver-Serie, durch den Engpaß zur zweiten Basis der ED. Wenn alles platt ist, kassieren Sie mit den zehn Robots den Hafen und das Labor. Falls die Mission noch nicht erfolgreich beendet ist, suchen Sie mit einem Tiger Assault nach übriggebliebenen Geschütztürmen.

Britannien

Nach dem Start in Level 1 klappen Sie sofort alle MCUs aus, bis auf die Mine und die Raffinerie. Diese beiden MCUs schicken Sie zusammen mit drei Banthas und etwas Begleitschutz ( etwa drei Tiger Assaults ) nach Süden. Dort stellen Sie die Raffinerie möglichst nah an die Mine, um die Produktivität zu steigern. Das selbe Spielchen wiederholen Sie im Norden, da sich dort auch Bodenschätze befinden. Nach einiger Zeit verstärken Sie die drei Fronten ( oben, Mitte, unten ). Nun generieren Sie abwechselnd jeweils fünf Tiger Assaults und fünf Spider. Nachdem Sie die Verteidigung ausreichend verstärkt haben, stellen Sie eine Armee zusammen und nehmen sich die erste Feindbasis vor. Marschieren Sie am unteren Kartenrand entlang an der Mine vorbei in die rechts unten gelegene Basis. Nach der Vernichtung der feindlichen Einheiten erobern Sie die Raffinerie und die Mine. Dorthin schicken Sie ebenfalls drei bis vier Banthas. Da nun die Energieversorgung relativ schlecht aussieht, bauen Sie Ihr Kraftwerk aus. Von nun an stellen Sie Spider am Fließband her, da jetzt genug Geld in der Kasse ist. Wenn Sie eine riesige Streitmacht von Kampfrobotern besitzen, schicken Sie diese vor, um die zweite ED-Basis auszulöschen. Anschließend jagen Sie das von schweren Verteidigungstürmen bewachte Kraftwerk in die Luft.

Am Anfang von Level 2 ist schnelles Handeln gefragt, denn die eigene Mine muß schnellstmöglich auf die Anhöhe gelangen, um die Bodenschätze gewinnen zu können. Die Raffinerie schicken Sie mit drei Tiger Assaults und drei Banthas hinterher und klappen sie aus. Zur Sicherung der unten liegenden Kraftwerke postieren Sie dort ebenfalls drei Tiger Assaults ( später versucht die ED per Helitrans die Kraftwerke zu vernichten ). Nun fertigen Sie abwechselnd fünf Tiger Assaults, fünf Spider und drei bis fünf Spider 2 an. Um die eigene Basis besser zu verteidigen, marschieren Sie dann mit rund 20 Einheiten bis zu einem Canyon. Dort angekommen, gruppieren Sie Ihre Truppe möglichst so, daß ihn keine EDs mehr passieren können. Oberhalb der Basis sollten ebenfalls einige Einheiten bereitstehen ( zwischendurch verirren sich dorthin einige feindliche Blechmänner ). Jetzt errichten Sie ein Flugsteuerzentrum, damit Sie mit den Gargoils weitere Teile der Karte aufdecken können. Durch das Flugsteuerzentrum lassen sich nun auch Heavy Lifter herstellen, die die Schaffenskraft wiederum erhöhen - die Bantha-Staus haben damit ein Ende. Um sich selbst vor gegnerischen Luftangriffen zu schützen, sollten Sie das ED-Flugsteuerzentrum auslöschen, das sich etwa in der Mitte der Karte befindet und zudem nur sehr schlecht geschützt ist( Truppe danach wieder zurückziehen ). Als nächstes marschieren Sie mit zwei bis drei Spider 2 und Begleitschutz ( einige Tiger Assaults ) am Kartenrand entlang, bis Sie das Hauptgebäude und das Kraftwerk der ED aus der Ferne demolieren können. Der Begleitschutz kümmert sich dabei um die Angreifer, die aus der Basis stürmen. Anschließend reißen Sie mit einem Spider 2 aus der Entfernung die Mauer nieder. Jetzt laufen Sie an den unteren Felsen entlang in die Basis der " Grünen ". Da die restlichen Gebäude der ED keinen Strom mehr haben, sind die Verteidigungstürme kein Problem mehr. Allerdings sollten Sie nicht alle Gebäude der ED unbrauchbar machen - das Fahrzeugwerk, die Mine und die Raffinerie sacken Sie ein. In der Fahrzeugfabrik produzieren Sie " HT 33 R ". Mit drei bis fünf dieser schweren Panzer läßt sich mit etwas Geschick der gesamte Stützpunkt der beiden Streitkräfte samt der Atomraketensilos einreißen. Nun kann das zweite Erzfeld durch die Mine und Heavy Lifter genutzt werden. Die letzte ED-Basis in diesem Levelwalzen Sie mit 15 HT 33 R nieder.

Zu Beginn des Level 3 bauen Sie sofort ein Bantha und eine Raffinerie, keine Mine. Diese benötigen Sie im Moment noch nicht. Sobald Sie Tiger Assaults herstellen können, beginnen Sie die Akkordmontage ( zudem einige Silver One fertigen ). Alle verfügbaren Einheiten plazieren Sie am Ausgang, um die bevorstehende Anfangsattacke von unzähligen ED-Einheiten erfolgreich abzuwehren. Nicht gleich aufgeben, wenn es beim ersten Versuch nicht klappt. Danach schnappen Sie sich drei Viertel Ihrer Truppe ( der Rest bleibt an der Basis stehen ) und gehen am unteren Bildrand entlang, bis Sie die Mine der ED erblicken. Diese kassieren Sie prompt und bewachen sie. Gleichzeitig pflanzen Sie Ihre Raffinerie neben die Mine - der Bantha geht nun Geld verdienen. Wenn Sie wieder flüssig sind, ist ein Flugsteuerzentrum die nächste Investition. Sie stellen zwei bis drei Heavy Lifter her, die den Bantha unterstützen. Als nächstes montieren Sie einen Shadow und drei bis vier Spider. Vom Shadow getarnt, schmuggeln sich die Spider unentdeckt in die meist östliche Basis und verarbeiten alles bis auf die Raffinerie, das Hauptgebäude, die Fahrzeugfabrik und die Mine zu Kleinholz. Diese Gebäude eignen Sie sich an und ziehen fast alle Kampfeinheiten nach. Mit dem gleichen Prinzip greifen Sie den zentral gelegenen Stützpunkt an. Sie sollten diesmal allerdings einen Miner BT im Gepäck haben, da die eigenen Einheiten sonst durch zahlreiche Minen zerfetzt werden ( Minen mit dem Miner BT entschärfen ). Auch hier folgt die totale Zerstörung. Die letzte Basis attackieren Sie nach gleichem Schema. Im Hauptteil könnten wiederum Minen ein Hindernis sein. Sind diese überwunden, schnappen Sie sich noch schnell die Produktionsstätte und die Mission. Als letztes fallen die gegnerischen Schiffe mit 10 bis 15 Hell Winds der Vernichtung anheim.

Auch im Level 4 fertigen Sie zu Beginn nur eine Raffinerie und ein Bantha ( später zusätzlich noch zwei Heavy Lifter ). Eine Mine ist in dieser Mission nicht erforderlich. Alle Einheiten verteilen Sie am Rand der Basis. Das Spielchen mit der Dauerproduktion der Tiger Assaults beginnt erneut. Wieder sind Sie einer heftigen Anfangsoffensive ausgesetzt. Ist diese überstanden, wird der Level Routine. Mit einem Shadow und drei bis vier Kampfrobotern machen Sie nun alle gegnerischen Kampfeinheiten platt. Danach eliminieren Sie alle ED-Gebäude und die getarnten Laboratorien ( auf dem Radar zu erkennen ).

In Level 5 gilt es, eine Anfangsoffensive der ED abzuschmettern. Zuerst stellen Sie fünf bis zehn Tiger Assaults her. Diese plazieren Sie zusammen mit den schon vorhandenen Einheiten am Ausgang der Basis. Nun ist es an der Zeit für fünf Big Eyes, um den eigenen Stützpunkt zu sichern. Den schon existierenden Verteidigungsturm stärken Sie, und die vorhandenen stellen Sie an taktisch wichtigen Positionen ( an der Anhöhe entlang ) auf. Einige dieser Türme sollten Sie aufstocken - andere nicht. Wenn die Offensive überstanden ist, stellen Sie einen Shadow, ein HCUM und drei bis vier Spider für den Angriff zusammen. Mit diesen marschieren Sie nun gen Feindbasis und vernichten sämtliche Einheiten und Gebäude ( die Raffinerie, die Mine, das Hauptgebäude und die Fahrzeugfabrik einstreichen ). Zur Verteidigung setzen Sie fünf Spider und fünf HT 33 R an die Stelle, die die feindlichen Einheiten immer passieren ( zudem läßt sich diese Truppe mit einem HCU-M erweitern ). Alle diese Einheiten tarnen Sie durch den Gebrauch eines Shadows. Mit einem zusätzlichen Shadow decken Sie als nächstes weiteres Festland auf. Danach erledigen Sie die zwei Stützpunkte der ED auf die selbe Weise wie den ersten ( auch die Gebäude einnehmen ). Jetzt ist nur noch die Insel übrig. Für diesen Angriff benötigen Sie vier Spider, einen WTP 100, einen Miner BT, ein HCU-M und zwei Shadows. Die schicken Sie an eine Stelle, an der das WTP 100 gut übersetzen kann ( etwa im Norden der Insel ). Zuerst laden Sie den ersten Shadow in das WTP 100 ein und am anderen Ufer wieder aus. Da der Luftkissentransporter an beiden Ufern durch die Shadows getarnt ist, transportieren Sie die restlichen Einheiten ohne Komplikationen über den Fluß. Zuletzt sollten Sie das HCU-M und danach den zweiten Shadow übersetzen lassen. Drüben angekommen, stellen Sie einen Angriffstrupp ( die Spider, das HCU-M und einen Shadow ) und einen Minenentschärfungstrupp ( der Miner BT und der zweite Shadow ) zusammen. Mit Hilfe des Trupps entschärfen Sie jetzt alle auffindbaren Minen. Anschließend erledigt der Angriffstrupp alle Einheiten und Gebäude ( außer das Hauptgebäude ) auf der Insel. Um das Hauptgebäude in Ihren Besitz bekommen, montieren Sie am besten zwei HATs, die Sie mit je sechs Silver One ausstatten. Die Schiffe versenken Sie mit einer Formation aus zehn WTP 100, die Sie mit je einem Spider bestücken. Nun sind alle Einheiten der Eurasischen Dynastie aus Britannien vertrieben.

Nordafrika

Am Anfang von Level 1 besitzen Sie wieder mehrere MCUs ( Raffinerie, Mine, Kraftwerk, Forschungszentrum und Hauptgebäude ). Bis auf die Mine und die Raffinerie packen Sie alle MCUs aus. Danach sollten Sie im Hauptgebäude sofort ein Fahrzeugwerk und ein Bantha erbauen ( die Fahrzeugfabrik stellen Sie ebenfalls auf ). Jetzt ziehen Sie alle Einheiten südöstlich der eigenen Basis zusammen und produzieren zudem noch zwei Tiger Hellmaker. Warten Sie, während die eigenen Einheiten die Anfangsoffensive der ED abwehren, bis Sie fünf bis zehn Tiger Assault herstellen können, die auch in der Verteidigung der Basis zum Einsatz kommen. Ist der Angriff der ED überstanden, nehmen die restlichen Kampfroboter am Ausgang des Stützpunktes Stellung ein und schicken die Raffinerie, die Mine und den Bantha zum Erzfeld und stellen sie auf. Da das Vorkommen riesig groß ist, eröffnen Sie noch eine Mine, drei weitere Banthas und eine Raffinerie, die Sie ebenfalls zum Erzfeld schicken. Weil jetzt genug Geld bereit steht, stecken Sie es am laufenden Band in Tiger Assaults ( zwischendurch fünf Spider ). Nach einiger Zeit besitzen Sie dann eine recht prächtige Armee von ca. 20 bis 30 Einheiten, die nun den Canyon entlang wandert, bis sie auf eine etwas größere Ebene trifft. Dort warten Sie, bis sich alle Einheiten auf der Ebene versammelt haben. Jetzt dirigieren Sie jede einzeln. So halten Sie sich den einen schmalen Paß. Wenn zwei Drittel der Einheiten den Weg passiert haben, machen Sie die nahegelegene ED-Basis dem Erdboden gleich. Bei Geldbedarf nutzen Sie das Erzfeld. Um den zweiten und letzten Stützpunkt auszulöschen, benötigen Sie wiederum ca. 20 bis 30 Einheiten.

In Level 2 fällt die Anfangsoffensive eher mager aus. Dafür kommen die ED immer in Etappen aus drei verschiedenen Lagern. Für die Attacke ziehen Sie am besten alle dickeren Einheiten ans nördliche Ende der Basis, stärken diese und erzeugen 10 bis 15 Tiger Assaults. Wenn der größte Schwung überstanden ist, schicken Sie Ihre Raffinerie und Ihre Mine nach Osten und geben noch zwei Banthas in Auftrag ( zur Mine schicken ). Da dieses Erzfeld auch sehr groß ist ( wie im letzten Level ), errichten Sie erneut eine Raffinerie, eine Mine und zwei Banthas. Nun ist wieder genug Geld vorhanden, und Sie investieren es wieder in Kampfeinheiten ( sehr viele Tiger Assault, 5 bis 10 Spider ). Mit einer Armee aus rund 50 Kampfrobotern marschieren Sie, bis die Truppe auf einen " Ausgang " trifft. Dort übergeben Sie diese einem defensiven General, so daß Sie sich ganz auf Ihre Basis konzentrieren können ( weiter Tiger Assault produzieren ). Nach einiger Zeit sollte wieder eine recht prächtige Armee im eigenen Stützpunkt stehen. Die kommandieren Sie zur anderen und integrieren sie. Danach übergeben Sie alle Einheiten einem offensiven General, der somit in die erste Basis der ED geht und alles auslöscht, was er findet. Nachdem die erste Basis eingeebnet ist, füllen Sie die Armee wieder auf und laufen geradewegs in den unteren EDStützpunkt ( eigenhändig oder mit " offensiven General " ) und machen alles bis auf das Hauptgebäude, das Sie vereinnahmen, platt. Bei Bedarf sollten Sie beide Erzfelder besetzen und verteidigen. Zum Schluß stocken Sie Ihre Armee wieder auf und begeben sich ( per Hand ) in die letzte Basis, beschlagnahmen das Hauptgebäude und zerstören den Rest.

Level 3 ist vom Auftrag her gesehen eher eine simple Angelegenheit. Sie müssen schließlich nur alle gegnerischen Einheiten eliminieren, doch es gehört viel Glück dazu. Am Startpunkt sollten Sie zuerst alle Helikopter vom Himmel holen. Danach mischen Sie Ihre Einheiten gründlich durch, so daß gleiche nicht auf einem Haufen stehen. Umgehen Sie die Truppe der ED, um sie von hinten anzugreifen. Jetzt müssen Sie nur noch alle ED beseitigen, und Sie bekommen vom Hauptquartier den nächsten Auftrag.

In Level 4 drücken Sie sofort zu Missionsbeginn die Taste " R ", um Unterstützung anzufordern. Daraufhin bekommen Sie Tiger Assaults und Spider geliefert. Dann errichten Sie Ihre Basis folgendermaßen: Hauptgebäude, Kraftwerk, Forschungszentrum sowie Fahrzeugfabrik. In der Zwischenzeit steuern Sie Ihre Verstärkung Richtung Basis, um sie zu verteidigen. Beeilen Sie sich mit der Produktion von zehn Tiger Assaults, vier oder fünf Spidern und entsprechend vielen Shadows. Die Assaults beziehen am westlichen Rand der Basis Stellung, um die angreifenden gegnerischen Truppen sofort abzufangen. Nun beginnen Sie mit dem Bau eines Flugsteuerzentrums, einer Mine und einer Raffinerie. Die Mine plazieren Sie unten rechts im Einsatzgebiet, die Raffinerie ganz in die Nähe der Mine. Danach gehen die Heavy Lifter aus dem Flugsteuerzentrum an die Arbeit. Produzieren Sie etwa acht Hellwind Bomber und greifen Sie damit das ballistische Kontrollzentrum und das Forschungszentrum der ED an. Diese befinden sich ganz rechts oben.

Schicken Sie in Level 5 die Kampfeinheiten schnellstmöglich zu den MCUs. Sie müssen unbedingt das Hauptgebäude erhalten. Auf Ihrer Karte findet sich ein Plateau, auf dem weitere Einheiten warten. Führen Sie Ihre MCUs dorthin. Tarnen Sie Ihre Armee mit Shadows und fordern Sie Unterstützung an, da sich eine Übermacht an ED-Panzern ganz in Ihrer Nähe befindet. Sichern Sie mit dem Nachschub zusätzlich Ihre Basis ab, die Sie jetzt ausbauen sollten. Schicken Sie in Ihre Gebäude einige Roboter zur Absicherung. Bauen Sie statt den beliebten Little Eye-Türmen lieber Spider, da sich diese tarnen können. Mit dem Bau von Spider 1, 2 und Tiger Assaults sichern Sie die Zugänge zu Ihrer Basis ab. Stellen Sie ein Himmelfahrtskommando, bestehend aus rund fünf Spidern und einem Shadow zusammen. Diese werden nach oben aus der Basis und dann nach Osten geschickt. Schießen Sie alles nieder, was Ihnen im Weg steht. Minen und Kraftwerke sollten Sie aber verschonen. Produzieren Sie anschließend zwei oder drei Raffinerien sowie ein Flugsteuerzentrum. Jetzt werden Heavy Lifter benötigt, um die feindlichen Minen auszubeuten. Passen Sie gut auf die Heavy Lifter auf, damit sie nicht abgeschossen werden. Senden Sie eine weitere Armee aus, die durch Shadows getarnt nach Südwesten vorstößt. Sie werden dort eine andere Basis der ED entdecken. Zerstören Sie alle Verteidigungen, und nehmen Sie die restlichen Gebäude ein. In der eingenommenen Fahrzeugfabrik sollte man jetzt schwere Panzer bauen, welche zur Verteidigung der Gebäude genutzt werden. Nach dem gleichen Schema sind die Basen im Südosten, im Nordwesten und im Nordosten zu überfallen.

Skandinavien

Nach dem gleichen Strickmuster wie die vorherigen Missionen wird auch im skandinavischen Level 1 verfahren. Bauen Sie zuerst Ihre Basis wie üblich aus und sichern sie ab. Alle Gebäude werden zusätzlich mit Silver-Einheiten voll besetzt. Auf Ihren Hafen müssen Sie besonders gut aufpassen und ihn mit Bodentruppen schützen. An der Küste bauen Sie das Hafen-MCU aus. Mine und Raffinerie können Sie übrigens bestens im Norden aufbauen, wenn Sie dort ein paar Bäume fällen. Plazieren Sie an den Ausgängen Ihrer Basis unbedingt schwere Einheiten. Ihr Hafen sollte zunächst eine Massenproduktionsstätte für U-Boote werden. Bauen Sie nun mindestens sieben Spider und WTP 100. Damit attackieren Sie die Insel im Westen. Die WTP 100 mit den aufgeladenen Spidern begeben sich zur Insel und vernichten sofort die Panzer. Kümmern Sie sich persönlich um die restlichen Einheiten. Nun stellen Sie eine weitere Armee auf mit je circa zehn Tiger Assaults und Spidern plus jenen Einheiten, die vom Angriff auf die Insel übrig sind. Greifen Sie die feindlichen Basen ( Südosten, Nordosten ) an. Währenddessen läuft die Produktion von Tiger Assaults und Spider weiter. Wenn möglich, übernehmen Sie den Hafen im Nordosten.

Sichern Sie Ihre Basis in Level 2 schleunigst ab, da Sie für Angriffe schlecht zu verteidigen ist. Bauen Sie notwendige Gebäude, über die Sie derzeit noch nicht verfügen. Im Anschluß sorgen ein paar Banthas für Bares. Bauen Sie damit eine Mammut-Armee auf. Diese sollte wenigstens aus 20 Tiger Assaults und 15 Spidern bestehen. Streifen Sie damit durch die Landschaft und zerstören Sie alles, was Ihnen auf dem Weg gen Westen begegnet. Nach einem weiteren Ausbau der Armee wird es wohl kein Problem geben, die ED-Basis im Nordwesten dem Erdboden gleich zu machen.

Level 3: Diese Mission ist für Z-Strategen wie geschaffen. Sie müssen schnell vorgehen und gute Reflexe beweisen. Basis aufbauen, geschickt verteidigen und Tiger Assaults nebst Spider-2Einheiten auflegen, lautet die bekannte Devise. Die Offensivgruppe schicken Sie nach Westen, wo sie alles zerstören. Im Norden der Karte gibt es obendrein noch eine Menge zu erledigen. Mit einer Übermacht an Einheiten sollte das jedoch kein Problem sein.

Der schnelle Basisausbau in Level 4 muß unbedingt je ein Forschungszentrum, Fahrzeugfabrik, Roboterfabrik und ein Flugsteuerzentrum enthalten. Danach sollten Sie sämtliche Silver-Einheiten innerhalb der Basis plazieren, da die ED hier noch häufiger versuchen wird, Gebäude zu übernehmen. Alle übrigen Einheiten sind etwas weiter östlich zu postieren, denn dort fangen Sie die ED-Einheiten am besten ab. Neben weiteren Kampfeinheiten sind Big Eye-Türme nützlich. Heavy Lifter helfen, um nicht in Geldnot zu geraten. Anfangs müssen Sie sich vollkommen auf die Defensive konzentrieren. Sichern Sie Ihre Basis gegen Luftangriffe ab und stellen Sie am Nordausgang möglichst viele schwere Einheiten auf. Ziehen Sie dafür aber auf keinen Fall Truppen von den anderen Zugängen ab. Wenn die Verteidigung steht, stellen Sie die übliche Tiger-SpiderArmee auf, um die ED aus diesem Level zu verbannen. Im Süden gibt es Verteidigungstürme zu zerstören. Während Ihres Angriffs müssen Sie immer weitere Einheiten zur Unterstützung heranführen. Nach diesem Kampf marschieren Sie mit Ihrem Angriffstrupp weiter nach Nordosten, dann nach Süden. Dort befindet sich eine Basis der Eurasischen Dynastie, die ausradiert werden muß - bis auf das Hauptgebäude, welches Sie einnehmen. Etwas weiter südwestlich liegt die ächste Basis der ED. Verfahren Sie mit ihr in gleicher Manier. Damit wäre diese Mission erfolgreich beendet.

Level 5: Befestigen Sie als erstes Ihre Basis. Glücklicherweise haben Sie viele Einheiten zur Verfügung. Um Luftangriffe abzuwehren, stellen Sie die passend innerhalb der Basis auf, die übrigen am einzigen Zugang. Wieder einmal erweisen sich Big Eyes als hilfreich. Der weitere Ausbau der Basis, die Sicherung des Geldflußes und das Verhindern von Gebäudeübernahmen sind die nächsten Schritte. Um den bevorstehenden Angriff abzuwehren, benötigen Sie bestimmt mindestens 20 schwere Einheiten vom Typ Spider, Spider 2 sowie Tiger Assaults. Ein Minenleger wäre ebenfalls von Nutzen. Tarnen Sie Ihre Armee später mit einem Shadow. Um mit dieser Armee später eine Chance zu haben, bauen Sie zunächst zehn Bomber ( Hellwind ) und fliegen damit auf direktem Weg nach Westen. Dort geht der Flug weiter nach Norden, bis Land in Sicht ist. Düsen Sie die Küste entlang, um die dortigen Kraftwerke auszuschalten. Dann machen Sie sich auf den Weg, um die Kraftwerke ganz im Nordwesten zu zerstören. Nun geht es noch ein Stück weiter südöstlich. Dort befindet sich das letzte Kraftwerk der gegnerischen Basis. Mit dessen Zerstörung verebbt der ED-Nachschub. Rüsten Sie nun den Bestand an Bombern wieder auf und starten Sie eine weitere Luftoffensive. Im Nordosten sind noch mehr Kraftwerke. Auch ein Stück weiter südlich liegen Werke, die vernichtet werden wollen. Jetzt ist der Gegner soweit geschwächt, daß Sie ihn mit Ihrer Landarmee attackieren können. Durch die Aufräumaktionen der Hellwinds sollte die Karte soweit aufgeklärt sein, daß Sie jetzt wissen, wo sich Ihre Gegner befinden. Beim Angriff unterstützen Hellwinds. Denken Sie daran, die beiden Häfen und das Kontrollzentrum einzunehmen.

Eurasien

Gleich zu Beginn von Level 1 geht es um die Heimatverteidigung. Während Sie die Gebäude mit Silver-Einheiten besetzen, versuchen Sie die Luftangriffe mit Tiger Assaults abzuwehren. Nun bauen Sie Ihre Basis aus. Nutzen Sie dabei auch Big Eyes. Wieder einmal empfiehlt es sich, mit Hellwinds zuerst die ED-Kraftwerke zu zerstören. Ist dies vollbracht, steht ein Landangriff bevor. Mindestens fünf Spider, vier Spider 2 und ein Miner werden benötigt. Den Fahrzeugen geben Sie circa fünfzehn Silver Einheiten mit. Die Luftkissentransporter bringen alle Einheiten nun in den Nordteil der Insel. Sofort schicken Sie die Transporter wieder zur Basis. Vorsichtig rücken die Truppen weiter vor. Bei den anschließenden Kämpfen um die feindliche Basis müssen Sie entweder immer neue Truppen von Ihrer Basis zum Kampfgebiet entsenden oder das gegnerische Biocenter einnehmen und von dort aus Einheiten zur Übernahme der Fahrzeugfabrik sowie der Mine mit Raffinerie produzieren. Derart geschwächt, ist die ED in dieser Mission kein allzu ernster Gegner mehr. Bauen Sie jetzt noch einmal dieselbe Menge an Einheiten, um damit die übrigen EDEinheiten und Gebäude zu vernichten. Im Westen liegt das einzunehmende Kontrollzentrum.

Level 2: Sofort zu Beginn drücken Sie die Taste " R " und holen sich damit Unterstützung. Befestigen Sie Ihren Stützpunkt mit Tiger Assaults, um Luftangriffen entgegenzuwirken. Stellen auch Sie Einheiten an den Zugängen zu Ihrer Basis auf, ansonsten wird die ED bald Ihre Basis einnehmen. Darüber hinaus besetzen Sie Ihre Gebäude mit Silver-Einheiten. Errichten Sie Big Eye Befestigungstürme in der Basis und an den Zugängen. Bauen Sie nun Spider und Tiger-Assaults, tarnen Sie die Einheiten mit Shadows. Fertigen Sie MCUs für eine Raffinerie und für eine Mine. Schicken Sie die MCUs zusammen mit den Spider und den Tiger Assaults nach Westen, wo Sie Mine und Raffinerie gut plazieren können. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, mit der Produktion von weiteren Silver-Einheiten sowie von Heavy Liftern zu beginnen. Mit Ihrer Angriffsarmee klären Sie nun das Gebiet weiter auf und sichern es ab. Indes stellen Sie eine weitere Armee auf, die etwa dreimal so stark sein und mindestens fünf Spider 2 enthalten sollte. Führen Sie diese Armee aus dem Nordausgang nach Nordwesten. Dort liegt die eurasische Basis. Um sie zu vernichten, wird sicherlich Nachschub benötigt. Nach der Zerstörung klären Sie mit Hellwind-Bombern den Rest der Karte auf, jagen die übrigen Gegner und zerstören die ED-Basis.

Das richtige Rezept dieses Levels 3 heißt, immer defensiv bleiben und stur das Missionsziel erfüllen. Bauen Sie ständig neue Einheiten und wehren Sie die Angriffe der ED ab. Bauen Sie Shadows und Tiger Assaults und sichern Sie da mit die Basis. Besetzen Sie die Gebäude mit SilverEinheiten. Weiterhin haben Sie die Erlaubnis, Unterstützung anzufordern. Wenn die ersten Angriffe abgewehrt sind, produzieren Sie Spider und Spider 2. Mit einer schlagkräftigen Armee marschieren Sie nach Nordosten, um die dortige ED-Basis aufzureiben. Wo die Basis der Dynastie war, errichten Sie nun Ihre eigene zweite Basis. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um Ihre Minen zu bauen.

Level 4: Spider und Tiger Assaults sorgen für eine effektive Verteidigung. Wie gehabt, besetzen Silver-Einheiten die Gebäude. Stellen Sie Shadows rund um die Kampfeinheiten auf. Es ist sehr ratsam, die Karte aus der Luft zu erkunden. Haben Sie die Basen des Feindes entdeckt, schießen Sie mit dem Plasmablast auf die Kraftwerke. Mit einigen Spidern, Tiger Assaults und Shadows geben Sie dem Gegner für diese Mission den letzten Rest.

In Level 5 schützen Sie zuerst einmal Ihre Basis. Holen Sie sich Unterstützung. Es gilt, Luftangriffe abzuwehren. Ständig sollten neue Einheiten für die Defensive in Produktion sein. Shadows sind auch in dieser Mission unentbehrlich. Mit mehr als je fünf Spidern, die von zwei bis drei Tiger Assaults unterstützt werden, rücken Sie vorsichtig nach Nordosten vor. Dort ist eine der letzten ED-Basen. Bis auf die Fabrik, die Raffinerie, die Mine und das Kraftwerk zerstören Sie dort alles. Die verschonten Gebäude übernehmen Silver-Einheiten. Mit Heavy Liftern kümmern Sie sich um die Rohstoffversorgung. Luftaufklärer erkunden das Gebiet, um anschließend die vier weiteren ED-Basen mit dem Plasmablast zu zerstören. Bauen Sie noch einige Spider und vernichten Sie damit den Rest. Ist die Karte erst einmal aufgeklärt, sollte es keine Probleme machen, die Mission siegreich abzuschließen.