Vesalia Amiga Future Archive
User
Username:

Password:

 Remember me



I forgot my password

Don't have an account yet?
You can register for FREE

» Home
» Mag Member
» News View
» News Tell
» News Setting
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Content List
» Article-Database
» Merchandising
» Shop
» Downloads
 
Community
» Forum
» Gallery
» Calendar
 
Knowledge
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Links
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Advertising
» Contact/Imprint
» Datenschutz

Searching

Advanced Search

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:

Deutschland
Österreich
UK
France
Canada
Italia
Espana


Spenden
Donate
Amiga Future

Knowledge Base
Click on Category to add Article   Search
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::
Amiga Future Forum Index -> Knowledge Base  »  Deutsche Artikel  »  Interviews [Printable version]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Type: Interview
Description: No Risc No Fun vom 19.8.2000
Date: 13.11.2005 - 16:41 - Views 596
Category: Interviews
AmiTradeCenter Crew
 
Im heutigen Interview stehen mir die Macher von ATC Rede und Antwort.
Namentlich Matthias Böcker (Gelb), Ingo Musquinier (Ingo) und Torsten
Ketelsen (ToDi).

1. Hi wie lange seid ihr schon beim AMIGA ?



==============================================================================

'' Also ich habe mit einem Amiga 2000 angefangen, den ich damals (keine
Ahnung wann das war, auf jedenfall Jahre bevor die AA-Chips draussen
waren) mit meinem Bruder zusammen gebraucht gekauft hatte

Auf der WOA 1994 habe ich dann einen der angeblich letzten A4000 für
einen Batzen Geld erstanden, den ich heute noch intensiv nutze und
gut ausgebaut habe, doch dazu später mehr

[Gelb] Mal überlegen.. '93 kam der A4000 raus, den hab ich mir direkt im
April gekauft. Davor leisteten mir zwei 500er ihre treuen Dienste,
ich schätze mal, das Alles Weihnachten '90 seinen Anfang nahm.
Irgendwann habe ich mir auch noch günstig ein CD32 inklusive SX-1
zugelegt.

Mein erstes Modem kaufte ich mir irgendwann 93 oder 94 (2400er für
300 Schleifen), was dann auch einige Monate später den Grundstein
für das programmieren legte. Damals programmierte ich noch BBS
Tools. Anfangs für Fastcall und später für Prometheus.

[Ingo] Mein erster Amiga war ein A500 ohne alles (ok ne Floppy war drin
). Das war 1989. Anfangs nutzte ich ihn nur zum Zocken, aber
irgendwann reichte mir das nicht mehr, und ich fing an mich mit dem
Teil intensiver auseinanderzusetzen, um zu erforschen, was das Ding
genau kann und wie es arbeitet.

Irgendwann, ich denke 1993, kaufte ich mir dann mein erstes Modem,
was damals noch ein recht teuerer Spaß war (14.400 @ 500,-DM). Mit
dem Ding hab ich dann die DFÜ-Szene - ähem - bereichert
Dort traf ich dann auch, irgendwann '94 oder '95 auf UltraGelb
der sich damals noch yello' schimpfte (Wir haben uns sofort
verliebt und sind zusammengezogen....


2. Was hat euch seinerzeit dazu bewegt einen AMIGA zu nutzen ?



==============================================================================

[Ingo] Nun, ich kam eigentlich mehr durch Zufall zum Amiga. Ein
Arbeitskollege wollte ihn Verkaufen, und der Preis schien mir günstig
also griff ich zu. Zu dem Zeitpunkt wußte ich nicht sehr viel über
Computer. Ich hatte mal mit Freunden an Brotkisten gezockt aber das
war`s auch schon. Mein Kollege wollte den Amiga übrigens damals
verkaufen, weil er sich einen 8086 gekauft hatte. Offensichtlich war
ihm nicht klar was er da für einen Tausch vorgenommen hat.

[Gelb] Vor dem Amiga gab es auch noch einige Jahre mit dem C64. Damals,
als grade der A500 rauskam, schwärmte mir ein Klassenkamerad immer
vor, wie toll der Amiga im Vergleich zum C64 sei. Nachdem ich dann
mit einem anderen Klassenkameraden auf der Messe in Köln war (1990
nehm ich mal stark an), brach eine harte Zeit für meine Eltern
(ahem, für den Weihnachtmann natürlich) an. Irgendwie musste ich
sie dazu bringen, dem Weihnachtsmann klar zu machen, das unter dem
Weihnachtsbaum nur ein Amiga geduldet werden würde. Das Result war
natürlich ein eben solcher

'' Nachdem der C64 mal wieder (zum 2.) seinen Geist aufgab mußte ein
neuer Computer her... Und da wir (ja, schon wieder mein Bruder und
ich) schon viel Gutes vom Amiga gehört hatten, war die Wahl nicht
schwer.


3. Was habt ihr neben dem AMIGA noch für hobbies ?



==============================================================================

'' Ich beschäftige mich den Hauptteil meiner Freizeit mit dem Web. Und
zwar im wesentlichen mit dem Entwickeln & Unterhalten von diversen
Webseiten (amitradecenter.net, amisource.de, f3a.net um die
Wichtigsten zu nennen!). Die letztgenannte bringt mich dann auch
gleich zu meinem 2. Hobby, nämlich Filme. Am liebsten im Kino aber
auch @home von DVD auf einem riesigen Fernseher projeziert. Diese
Woche bin ich mal wieder exzessiv im Kino (8 Tage, 32 Filme
Manchmal nehme ich auch nochmal ein Buch zur Hand. Dann verschlinge
ich genüßlich einen Stephen King.

[Ingo] Seit 1982 bin ich begeisterter Formel 1 Fan und bin eigentlich
immer recht gut informiert. Dazu nutze ich natürlich auch den Amiga
(stichwort wehwehweh) aber ich lese auch Fachzeitschriften aus dem
In- und Ausland. Nebenbei geh ich regelmäßig Arbeiten, was auch zu einer
art Hobby von mir geworden ist

[Gelb] Mein grösstes Steckenpferd neben dem Amiga ist eigentlich viel
und lange, gute oder minder gute Bücher (die Dinger aus Papier) zu
lesen. SF und Fantasie gehören dabei natürlich zu den Genres, die
ich besonders bevorzuge. Was zum Lesen relativ gut passt, und die
eigene Phantasie nicht so arg mitnimmt sind Filme, die ich eigentlich
soweiso immer parallel zum Computer laufen lasse, so das ich
innerhalb von ein paar Tagen einen Film komplett gesehen habe und ihn
in und auswendig kenne Ansonsten spiele ich ganz gerne Mal ein
nettes Spiel auf der Playstation oder eine Partie Schach.


4. Was sind im moment eure Lieblingsspiele ?



==============================================================================

'' Eigentlich spiele ich kaum, obwohl hier eine große Sammlung von
Spielen für Amiga, Mac, PSX und N64 steht. Aber die stehen hier
halt nur als Staubfänger rum Zuletzt habe ich mit Hingabe Episode
I Racer auf N64 gespielt.

[Gelb] Zum spielen habe ich eigentlich relativ wenig Zeit. Wenn ich jedoch
mal ein längeres Spiel spielen sollte, was vielleicht 1-2 mal im Jahr
vorkommt, jenachdem ob ein Nachfolger eines der folgenden Spiele
erschienen ist, dann wären zu nennen die Resident Evil Reihe, Silent
Hill oder auch Fear Effekt. Als Fun-Game für zwischendurch sind alle
WipEOut Teile (2097 habe ich natürlich auch für den Amiga gekauft
und RollCage 1 und 2 zu nennen.

[Ingo] Hmmm, ich bin kein großer Zocker mehr, eher Frührentner
Gelegentlich Spiele ich noch mit Freunden Formula-One-GrandPrix von
MicroProse das ich gleich 1992, als es erschien, gekauft habe.


5. Welche Konfigurationen haben eure Rechner ?



==============================================================================

[Gelb] Hierzu muss man unterscheiden zwischen "im Rechner" und
"ausserhalb des Rechners".

Also erstmal mein Rechner. Der A4000 (immer noch der von '92) ist
inzwischen in einen Towerhawk umgezogen und enthält zur Zeit eine
CyberStormPPC 604e/200 + 040/40 plus dazugehöriger CybervisionPPC.
Die einzigen Karten, die sich zur Zeit im Rechner befinden sind eine
VLab und eine Multiface3 (für das ZyXEL 2864 und den seriell
vernetzten PC ).

Ausserhalb (in einem Möbelstück namens Schrank) befinden sich diverse
Grafikkarten, Turbokarten, zum Teil defekten Platten, SCSI Kontroller
und Monitore

[Ingo] Nach oben genanntem A500, der inzwischen mit dem sagenhaften
GVP-A530 ausgestattet war, kam erstmal ein A500+ ins Haus. Als der
A1200 erschien bin ich gleich los, um einen zu Kaufen. Damals war das
noch kein großes Problem da es 3 oder 4 Amiga Händler vor Ort gab.
Irgendwann reichte aber auch der A1200 nicht mehr, und ich zog los um
einen A4000 zu erstehen. Tja, nun hatte ich 4 Amiga bei mir
rumfliegen die ich nicht mehr alle gleichzeitig benutzen konnte bzw.
wollte. Ich vertickte die beiden 500`er an Freunde und steckte sie
so gleichzeitig mit dem Amiga an Mittlerweile wußte ich schon
ziemlich gut über das System bescheid, so das ich auch gleichzeitig
(ehrenamtlich natürlich!) Support dafür übernehmen durfte Das ging
etwa so: Riiiing... Hallo Ingo, dies und jenes geht nicht mehr~~+!~~
Ingo, komm mal vorbei... was ich dann auch immer gemacht habe. Den
A1200 und den A4000 benutze ich heute noch für alles was anfällt.
Dazu zählt natürlich auch das Internet mit all den Services die es so
gibt. Der A4000, der ursprünglich im Desktopgehäuse steckte, ist
mittlerweile ein Big-Tower mit CyberStorm 060/50, 72 MB Ram, 18 GiG
Hd-Space, HP-Dat-Streamer, Cybervision64, ISDN-MasterII und ein paar
Multi I/O karten geworden. Ahja, `n 48x CD-Rom hab ich noch und 2
HD-Laufwerke (protz) Im Vergleich zu dem WiNTEL auf der Firma ist
das ne wahre Rakete, denn der WiNTEL auf der Firma ist nicht gerade
der neuste, aber immerhin hat der Kasten mehr Mhz als mein Amiga und
kriecht damit so vor sich hin...

'' Ich liste mal nur den einen A4000, den ich hauptsächlich nutze:

A4000 CyberstormPPC 68060+604e 50+233Mhz, KS3.1, OS3.5
CybervisionPPC, Cybervision64, Ariadne II (DSL), Connexion (für
mein LAN: 2 Amiga, 1 PC, 1 iMac), ISDN MasterCard II 7fach
Zorro-Daughterboard (inkl. 3 PCI-slots), 137 MB RAM, 4 GB HD,
6*CD, 4*CD-Brenner

Auch mein Schrank ist gefüllt mit Erweiterungen aller Art, die
hier aufzuzählen aber den Rahmen sprengen würde.


6. Wie lange seit ihr schon sozusagen ein Team ?



==============================================================================

'' Solange ich denken kann... das sind schon hunderte wenn nicht sogar
tausende.. äh, am besten sagt UltraGelb mal was dazu...

[....] ToDi und ich (Gelb) waren eigentlich schon immer ein Team.
Früher waren wir unter den Künstlernamen Siegfried und Roy
bekannt. Allerdings wurde es uns nach einiger Zeit sehr
langweilig als Tierbändiger durch die Lande zu ziehen und wir
beschlossen, den ganzen Laden an zwei schwule Tucken, die
irgendwann in die USA ausgewandert sind, zu verkaufen. Wir haben
dann versucht einen SecondhandShop für Batterien aufzuziehen,
welches aber schrecklich in die Hose ging (was bei genauerer
Betrachtung einer gewissen Logik zufolge abzusehen war). So vom
Schicksal gebeutelt, trafen wir eines Tages auf Ingo, dem, genau
wie uns, auch ein hartes Schicksal zuteil geworden war. Ingo war
schon immer ein Mitläufer, obwohl er doch immer ein Einzelgänger
blieb...

Um es auf den Punkt zu bringen: Wir haben uns alle Drei im ehemaligen
ProClamChat kennengelernt. Dieser war ein Chatverbund von mehreren
Mailboxen, die über ClChat verlinkt waren. Da ich (Gelb) nichts
besseres zu tun hatte und der Ascii Client von ClChat nicht so die
reine Wonne war, habe ich irgendwann angefangen selber einen Ascii
Client für Prometheus zu programmieren. Als Beta Tester kamen
natürlich keine Anderen in Frage als Todi, Ingo und Ronni (und noch
ein paar Andere, die heute leider nicht mehr viel mit dem Amiga zu
tun haben). moment mal.. wer ist Ronni? Tja, Ronni ist der
alleinige Grund für die Existenz von ATC, aber dazu später mehr.


7. Welche Aufgaben habt ihr bei ATC und euren anderen Projekten übernommen ?



==============================================================================

[Ingo] Zu ATC habe ich beigetragen durch Icons, Installskript, das Guide
wurde von mir ins Englische übersetzt (da unser Superman, der das
eigentlich machen wollte, irgendwie wohl doch nicht so Super war),
etwas (nur gaaaanz bisschen) Code habe ich zu ATC auch begesteuert
(der Teil der immer Crashed ). Ansonsten habe ich noch die
Mailingliste (mittlerweile auf eGroups) ins Leben gerufen und uns
alle vom so geliebten ProClamChat ins IRCNet verfrachtet

[Gelb] Ich wurde leider dazu auserkoren, ATC zu programmieren. Die
Dokumentation habe ich auch schreiben müssen, da sich sonst niemand
dafür erwärmen konnte diesen Job zu übernehmen.

'' Meine Aufgabe ist die Gestaltung der Support-Website für ATC, ANC und
auch für alle anderen Projekte, die da kommen werden. Man hatte mich
auch gedr.. äh.. gefragt, ob ich die Doku schreiben würde, was ich
aber dankend ablehnte!


8. Erzählt uns kurz wie ihr auf die Idee kamt ATC ins Leben zu rufen.



==============================================================================

[....] Nunja, wie viele User, so haben auch wir mit AmFTP rumgewerkelt.
Anfangs war das ja noch ganz ok, aber irgendwann - die Entwicklung
war schon lange eingestellt, Bugreports irrelevant - machte sich
ein gewisser Ronni Gedanken darüber, wer wohl geeignet wäre, mal
was gegen diesen Mißstand zu unternehmen. Die Wahl fiel
natürlich auf UltraGelb.

Da alle Anderen ausser UltraGelb das für eine wahnsinnig gute
Idee hielten, wurde prompt mit 3:1 gegen ihn und für einen neuen
FTP-Client gestimmt, und es waren dann auch keine weiteren
Argumente nötig (Demokratie rulez!) Als Erstes entstand dann
auch gleich der mindestens-(grob über den Daumen geschätzt)-10-mal-
bessere-Dirlistparser-als-der-in-AmFTP. Daraus wurde dann
schliesslich doch noch ein echter FTP-Client, obwohl wir das anfangs
gar nicht vermutet hatten.
9. Habt ihr noch andere Projekte am laufen oder geplant ?



==============================================================================

[Ingo] Da UltraGelb mich ständig vollgesülzt hat, das ich nicht immer mit
Arexx rumwerkeln solle, sondern, wie er, in AmigaE zu
programmieren hätte, habe ich dieses dann eines Tages (ich glaub
Ende `98) in Angriff genommen (Ihr könnt euch nicht vorstellen,
wie der sülzen kann! Da gilt dann nur noch: Der Klügere gibt
nach.) Nachdem ich die ersten Hürden gemeistert hatte und ein
bisschen von der Sache verstand - ein paar Prometheus-Tools
stammten mittlerweile aus meiner Feder wobei das größte Projekt
bis dahin ein UUCP-Caller mit allen schikanen war - war UltraGelb
gerade dabei ein neues InetSchach zusammenzuschustern.
Aufdringlich wie er nunmal ist, schob er mir ungefragt per DCC
den Sourcecode rüber mit der Aufforderung mal dieses und jenes
darin einzubasteln. Zu seinem Erstaunen ist mir das auch
gelungen AmiNetChess (ANC) ist inzwischen im Aminet erschienen
und erfreut sich mehr und mehr an Beliebtheit. Durch UltraGelb's
Aufdringlichkeit kam ich auch an den Sourcecode von einem
gewissen StatBot, den wir gelegentlich im ProClamChat verwendet
hatten. Dieser Entsprang gleichfalls UltraGelb`s Feder. Als wir
ins IRCNet emigrierten, standen wir plötzlich ohne Bots da und
ich Schraubte und Drehte an dem Bot rum, um ihn IRC tauglich zu
machen. Einige von euch kennen den Bot mittlerweile unter dem
Nick Selma. Es gab schon viele Anfragen, wo man das Vieh
Downloaden könne, aber das ist z.Zt. noch nicht möglich

Ich habe noch ein paar Dinge in Planung, die ich noch Anschrauben
möchte bevor ich es auf die Welt los lasse Ausnahmsweise hat
UltraGelb mich neulich gefragt ob wir zusammen ein Projekt in Angriff
nehmen sollen/wollen, und ich war so frei zuzustimmen. Was das ist
werde ich jetzt aber nicht sagen, laßt euch Überraschen (ist auf
jedenfall was für`s Inet).

[Gelb] Da Ingo eigentlich schon das Meiste gesagt hat, begnüge ich mich
noch mit ein paar Anmerkungen. Das einzige grosse Projekt von mir,
welches man auch Herunterladen kann ist AmiAMP. Dieser MP3-Player
wird allerdings aus Zeitmangel und anderen, ebensoguten Playern nicht
mehr weiterentwickelt. Der Player hat einige einzigartige Features
und einen relativ guten Playlisteditor. Wer also mal einen Blick
riskieren will, kann ihn sich unter http://amisource.de/AmiAMP herunterladen.

Als Ablenkung von ATC (es kann manchmal arg stressig werden), habe
ich zwischenzeitlich einen QuizBot für den IRC programmiert. Einige
werden den Bot sicherlich schon aus #amigaquiz im germany.net kennen.

Zur Zeit arbeite ich an einem kleinen Onlinegame für bis zu 4
Spieler. Parallel dazu wird im Moment mit Ingo der Grundstein für
ein weiteres Internet-Projekt gelegt.

'' Momentan arbeite ich an einem Webinterface zum Eingeben von Fragen
für die Datenbank(en) vom Quizbot. Dieses Projekt steht kurz vor der
Vollendung. Mal sehn was dann kommt


10. Was denk ihr über die momentane AMIGA Situation ?



==============================================================================

[Ingo] Schwer zu sagen, daß SDK war sicherlich schon mal ein Schritt in die
richtige Richtung. Ich plane jedoch nicht mit dem AmigaOne. Erstens
will ich den erstmal live und in Farbe sehen, dann will ich ihn auch
noch Testen , ob er mir dann zusagt kann ich jetzt noch nicht
sagen. Was den Classic angeht, so bin ich nach wie vor zufrieden mit
dem was ich habe. Evtl. stecke ich mal eine PPC-Karte rein, aber
dazu möchte ich erstmal den AmigaOne abwarten.

[Gelb] Sie ist (abgesehen vom SDK) eigentlich die Gleiche, wie seit 5
Jahren. Selbst ein Rechner wurde wieder (eigentlich auch schon seit
3 Jahren) vollmundig angekündigt, diesmal allerdings nicht von Phase5
(RIP), sondern von einer Firma, die auf mich den Eindruck macht, die
Reinkarnation des Adlers zu sein. (ich hoffe ich habe mich
unklar ausgedrückt)

Eine interessante Entwicklung ist MorphOS, welches mich wirklich
beeindruckt hat. Hieran kann man mal wieder sehen, welcher
Unterschied darin besteht, über PPC und die Zukunft des AmigaOS zu
reden (was einige - seit mehreren Jahren inzwischen - sehr gut
können) und diesen Worten auch Taten folgen zu lassen.

'' Ich würde sagen, zur Zeit heißt es abwarten und schaun was passiert
womit ich auch schon zu 11. komme.


11. Denkt ihr das Bill und Fleecy das Zeug dazu haben, uns wieder an die
Spitze zu bringen ?



==============================================================================

[Ingo] Das Zeug sicherlich. Aber ob sie auch die nötige Ausdauer haben,
muß sich noch Zeigen. Uns wurden leider zu oft Märchen unterbreitet
und deshalb bin ich eher Skeptisch was die Zukunft des Amiga angeht.

'' Es wird sich zeigen müssen, ob die "Neuen" dem Amiga zu neuem Ruhm
verhelfen können.

[Gelb] Sicherlich sind Flossy & Partner sehr enthusiastisch und sehr
überzeugt von ihrer Arbeit. Wie ich weiter oben jedoch schon
schrieb, sehe ich meine Zukunft mehr im Bereich AmigaOS.


12. Plant ihr den AMIGANG mit Software zu unterstützen ?



==============================================================================

[Ingo] Im Moment nicht.

'' Da verweise ich auf die Antworten zu Frage 10 + 11

[Gelb] Sollte der AmigaOne/AMIE eine Classic Emulation bieten, so sind wir bereits dabei, den nächsten Amiga zu unterstützen.


13. Was denkt ihr über die AMIGA Raubkopierer-Szene ? Und was habt ihr den
Raubkopierern zu sagen ?



==============================================================================

[Ingo] Raupkopien sind wohl, neben den glanzleistungen seitens C=, mit ein
Grund für die heutige Situation. Ein Grund wieso ATC Freeware ist
sind u.a. die Raubkopierer. Ihnen wurde der Wind aus den Segeln
genommen, denn an ATC gibt es nix zu hacken und zu cracken, höchstens
die Icons

'' Sicher gibt es diese Szene, und es wird sie immer geben, das ist auf
allen Systemen so. Nur ist es bedauerlich, daß der prozentuale
Anteil beim Amiga höher sein dürfte. Die Ursache sehe ich beim
Preis. An die Raubkopierer: AmiTradeCenter ist kostenlos und
die BETA Versionen sind frei im Web erhältlich! Der Name wurde
leider von einigen missverstanden (trade), aber es sei nochmal
ausdrücklich darauf hingewiesen, daß der Name eine andere
Entwicklungsgeschichte hat, welche man im Guide und auf der
Website nachlesen kann.

[Gelb] Ich denke über dieses Thema wurde schon alles gesagt. Sicherlich
haben Raubkopien einst den Amiga gross gemacht. Wer heutzutage
allerdings noch raubkopiert oder Raubkopien verwendet, dem kann man
mit Worten sowieso nicht helfen.


14. Mir kamen einige Stimmen zu Ohren, die sagten das viele Produkte am
AMIGA Markt auch für AMIGA verhältnisse überteuert sind. Dabei handelt es
sich zu einem großen Teil um kleine Sharewareprogramme, die trotz geringen
Umfangs für 30- 50 DM verkauft werden. Was denkt ihr darüber, weil ihr ja
euer Spitzenprogramm ATC als Freeware an den Mann bringt ?



===========================================================================

[Ingo] Ich weiß nicht aus welchen Gründen andere Leute Programmieren. Ich
weiß nur, das ich es als Hobby betreibe, weil es mir Spaß macht. Die
Zeit, die dabei draufgeht kann eh niemand bezahlen, mit 30,- ganz
bestimmt nicht. Es war nie mein Ziel durch Programme auf dem Amiga
Geld zu verdienen. Wir hatten ein Angebot für das nächste
NetConnect-Release, welches wir jedoch nicht angenommen haben!
ATC wird weiter Freeware bleiben.

[Gelb] Shareware mag auf anderen Systemen für manch einen eine rentable
Sache sein. Wer allerdings der Meinung ist, auf dem Amiga mit
qualitativ nicht besonders berauschenden Programmen, zu einem
viel zu hohen Preis Geld zu verdienen, der lebt eindeutig in
einer Traumwelt. Viele werden dann auch jäh aus ihren Träumen
gerissen und wenden sich entsetzt vom Amiga ab. Ich denke es ist
nur noch sehr Wenigen möglich, vom Amiga alleine zu leben, da der
Markt (wie jeder weiss) viel zu klein ist, um genügend Einkommen
zu gewährleisten.

'' Ich halte diese Preise für unrealistisch. Selbst wenn es noch einen
Amiga Markt geben würde, wäre sicher eine moderatere Preisgestaltung
für die Programmierer (die teilweise auch viel Zeit und Arbeit in ein
Projekt stecken, ohne Frage) ertragreicher. Denn wer bezahlt viel
Geld für ein Programm, das er mit etwas weniger (machmal auch viel
mehr ) Funktionsumfang kostenlos bekommt. Und das glaube ich:
Ohne die Freeware hätte der Amiga heute nicht mehr soviele Anhänger.
Mir persönlich reicht der Ruhm und die Ehre (oder wars Lob und
Tadel?) die ich für meine Mitwirkung an oben genannten Projekten
bekomme Schließlich mache ich das 'nur' nebenbei zum Spaß!


15. Habt ihr noch einen Kommentar für unsere Leser ?



==============================================================================

[Ingo] Ja, ich hoffe ihr könnt die ernst gemeinten Antworten von den nicht
ganz so ernst gemeinten Antworten unterscheiden

[Gelb] Welche der folgenden Firmen hat nie eine PPC-Karte angekündigt?
a) Phase 5
b) Escena
c) Met@box
d) DKB
e) Titan

'' AMIGA forever!


Vielen Dank, das ihr Drei Zeit für mich hattet, und ich hoffe, daß ihr uns
weiterhin mit so qualitativer Freeware verwöhnen werdet.

Ihr erreicht die ATC Homepage unter http://amitradecenter.net
 
  
Overview 

You cannot post new articles in this category
You cannot edit your articles in this category
You cannot delete your articles in this category
You cannot comment articles in this category
You cannot rate articles in this category
Articles need approval in this category
Article edits need approval in this category

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

More contents:
The following will display all joined contents from other parts based to the entry above
Article
 FAQ:  Welche Internet-Programme gibt es für den Amiga ? (FAQ)
 Testbericht:  AmiTradeCenter 1.0 (Amiga Aktuell Ausgabe 4/2000)
 Testbericht:  AmiTradeCenter 1.1 (Amiga Aktuell Ausgabe 6/2000)
 Testbericht:  AmiTradeCenter ATC (Amiga Future 69)
 Testbericht:  AmiTradeCenter ATC (Amiga Future 69)
Links
AmiTradeCenter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Host Europe