Vesalia Amiga Family
User
Username:

Password:

 Remember me



I forgot my password

Don't have an account yet?
You can register for FREE

» Home
» Mag Member
» News View
» News Tell
» News Setting
» Everywhere
 
Amiga Future
» Info
» Content List
» Article-Database
» Merchandising
» Shop
» Downloads
 
Community
» Forum
» Gallery
» Calendar
 
Knowledge
» Amiga Software
» Amiga Cheats
» Amiga FAQ
» Forum FAQ
» Links
 
Service
» Jobs
» Webmaster
» Advertising
» Contact/Imprint
» Datenschutz

Searching

Advanced Search

Webhosting mit Host Europe

Anzeigen
Bitte unterstützt uns durch Einkäufe bei Amazon:
Amazon.de


Spenden
Donate
Amiga Future

Knowledge Base
Click on Category to add Article   Search
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::
Amiga Future Forum Index -> Knowledge Base  »  Deutsche Artikel  »  Listen [Printable version]
[PDF]

Facebook Google Twitter
 
Type: Diverses
Description: Disk 1 bis 500
Date: 28.10.2010 - 11:29 - Views 9742
Category: Listen
Franz PD Inhaltsliste
 
This is disk 1 of Franz

Clock Dieses ist eine Menüzeilenuhr. Zusätzlich wird aber auch
noch der freie Chip RAM und Fast RAM angezeigt.
Autor: Mike Meyer

Palette Dient zum verändern der mit dem Programm PREFERENCES
eingestellten Farben. Zusätzlich werden die Farbwerte noch
in der HEX Schreibweise angezeigt. Dadurch ist ein einfaches
mischen der Farben möglich.
Autor: Carolyn Scheppner

MyCLI ist ein CLI Ersatz. Zusätzlich bietet dieses Programm noch
einen Terminal Modus und die Möglichkeit die Funktionstasten
mit 20 Befehlen zu belegen. Natürlich sind auch neue Befehle
enhalten.
Autor: Mike Schwartz

Dazzle Erzeugt schöne Grafiken auf dem Monitor. Diese werden mit
einer Mirror (Spiegel) ähnlichen Funktion erzeugt. Im
Verzeichnis befinden sich zwei Versionen.
Autor: Peter Egelbrite
(2.Version compiliert von FRED FISH)

FontEdit Ist ein sehr umfangreicher Zeichensatzeditor zum herstellen
eigener Schriften. Mit vielen Funktionen.
Soweit von mir getestet (Amiga 1000 und 1M Speicher) läuft
dieses Programm nur mit Kickstart 1.1.
Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 5$.
Autor: Tim Robinson

SpeechToy Mit diesem Programm können Sie leicht eine Sprachausgabe
in englischer Sprache herstellen. Es können viele Parameter
einfach verändert werden. Außerdem können Sie noch ein
Gesicht einblenden, welches die Mundbewegungen zu der
Sprache sauber nachmacht.
Autor: Dave Lucas

YachtC Dieses ist ein tolles Würfelspiel ähnlich Kniffel oder
Yatzzy. Sie müßen mit 5 Würfel bestimmte Kombinationen
würfeln.
Autor: Sheldon Leemon

SuperBitMap Demoprogramm einer riesen Bit Map (Zeichenfläche). Diese
Zeichenfläche können Sie mit den Cursortasten sauber
in alle Richtungen verschieben.
Autor: Carolyn Scheppner und Phil Lindsay

MenuEditor Ein Editor zum herstellen eigener Menüs mit allem Komfort.
Viele Funktionen. Besonders interessant für C Programmierer.
Soweit von mir getestet (Amiga 1000 und 1M Speicher) läuft
dieses Programm nur mit Kickstart 1.1.
Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 15$.
Autor: David Pehrson

GFXMem Zeigt in grafischer Darstellung den verbrauchten und den
noch zur Verfügung stehenden Chip RAM und Fast RAM.
Autor: Lois A. Mamakos

KickChange Zum wechseln der Kickstartversion ohne den Rechner
auszuschalten. Sehr nützlich !
Läuft nur auf Amiga 1000.
Autor: Willi Burmeister (Amiga User Group (D) e.V.)

This is disk 2 of Franz

Trails Ist ein kleines Dazzle Malprogramm. Der Mauszeiger
hinterläßt eine Spur. Diese kann z.B. auch gespiegelt
werden. Viele Funktionen enthalten !
Autor: Richie Bielak

BigMap Ein weiteres riesen Bit Map Demo Programm. Bei diesem wird
die Zeichenfläche aber mit einem Joystick verschoben.
Autor: Leo Schwab

Sproing erzeugt 6 kleine Amigabälle, die auf dem Bildschirm umher-
springen. Mit Sound !
Autor: Leo Schwab

3-D_Stars "Sternenflug" mit 3-D Effekt. Sie "fliegen" durch den
Weltraum. Sie brauchen dazu eine 3-D Brille (rot / blau
oder rot / grün).
Autor: Leo Schwab

DirUtil ist eine kleine Alternative zum Programm "CLI-Mate". Es ist
ein Hilfsmittel um mit Disketten zu arbeiten. (CLI mit
Mausbedienung). Viele Befehle und Funktionen !
Autor: Chris Nicotra erweitert von: Dave Jobusch

QuickCopy 3 Versionen eines sehr guten Kopierprogrammes für zwei
Laufwerke. Zwei der Versionen dienen zum anfertigen von
Sicherheitskopien älterer "Electronic Arts" Programmen.
Autor: Dave Devenport

Moire Schwarz / Weiß Patternprogramm. Dieses Programm erzeugt
schöne Muster.
Autor: Scott Ballantyne

HP-10c Simuliert einen Taschenrechner der Firma Hewlett Packard.
Es stellt viele Funktionen zur Verfügung. So auch die
Umrechnung in die verschiedenen Zahlensysteme (Hex, Binär,
Dezimal und Oktal). Ferner hat dieser Rechner 10 Speicher !
Autor: Duncan Billon

Reversi Ist ein spannendes und sehr gutes Brettspiel, welches auch
Sie begeistern wird. Mit Sprachausgabe !
Autor: Manuel Almudevar

Tree Zeichnet Zufallsbäume. Bei jedem neuen Durchgang verändert
sich das Astwerk. Sehenswert !
Autor: Robert French original von: W.Balthrop

This is disk 3 of Franz

PopColors Verbesserte Version des Programmes Palette von Disk
FRANZ_#01. Mit diesem Programm können Sie die Farben auf
jedem offenen Screen verändern.
Autor: Chris Zamara und Nick Sullivan

SpriteClock ist eine Uhr, die aus Sprites besteht. Normal ist diese
unsichtbar außerhalb des Bildes postiert. Jede Minute wird
die Zeit dann aber eingeblendet. Diese ist immer sichtbar,
also über jedem Screen.
Autor: Darrel Schneider

SpriteED Dieses ist ein sehr guter Sprite Editor. Sie zeichnen immer
ein doppelt breites Sprite. Sie können damit bis zu 100
doppelt breiter Sprites entwerfen. Das Programm können Sie
zweimal aufrufen (Vodergrund und Hintergrundsprites).
Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 10$.
Autor: Scott Lamb

BreakOut 3-D Break Out Spiel. Sie müßen mit einem Ball eine Mauer
aus Steinen abtreffen. Um den 3-D Effekt zu erreichen,
brauchen Sie eine 3-D Brille (rot / grün oder
rot / blau). Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet
um einen beliebigen Betrag.
Autor: Tim Kemp

Polygon Auch dieses ist wieder ein schönes Grafik Muster Programm
mit einer Spiegelfunktion. Viele Extras enthalten !
So ist z.B. das speichern der Bilder möglich.
Autor: Terry Gintz

Sizzlers Gleich noch ein Grafik Muster Programm. Der Autor hat 5
verschiedene Musterprogramme zu einem Paket vereinigt.
Dieses Programm arbeitet im Interlace Modus.(640x400 Punkte)
SHAREWARE. Der Autor bittet um 5 - 10$
Autor: Greg Epley

Tilt Dieses ist ein Gag Programm. Nach dem Aufruf wird der
komplette Screen in die Schräglage gekippt.
Autor: Leo Schwab

Ing Ein weiteres Gag Programm. Nach dem Aufruf springen alle
Fenster, wie der Amiga Ball, umher.
Autor: Leo Schwab

This is disk 4 of Franz

NewZap ist ein sehr guter Diskmonitor mit vielen Funktionen. Die
Bedienung ist sehr leicht. Viele Funktionen
können direkt mit der Maus durchgeführt werden.
Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 15$.
Autor: John Hodgson

Browser Dieses Programm ist ein Hilfsmittel zum arbeiten mit der
Amiga Datenstruktur auf Diskette. Es können zur gleichen
Zeit bis zu 8 Programme gezeigt werden. Leider ist kein
ändern der Daten möglich.
Autor: Dan Green

Melt Ein weiteres Gag Programm. Nach dem Aufruf verläuft der
komplette Screen wie ein Wachsbild.
Autor: Leo Schwab

Juggler ist ein sehr schöner Grafikfilm. Ein Männchen jongliert
mit drei Kugeln. Das Bild ist nach dem Ray Tracer Verfahren
komplett auf dem Amiga berechnet worden. Mit Sound !
Sehr sehenswert !!
Autor: Eric Graham

This is disk 5 of Franz

Clock Sehr gutes Uhrenprogramm mit vielen Funktionen. Z.B. frei
wählbarer Zeichensatz ! Außerdem ist eine Uhr mit deutschen
Texten enthalten.
Autor: Mark Waggoner deutsche Bearbeitung: Holger Franz

RainBow Grafik Demo. Der Bildschirmhintergrund wird mit den
schillernden Regenbogenfarben hinterlegt. Es kann sogar
bedingt damit weitergearbeitet werden !
Autor: John Hodgson

DropShadow Hinterlegt alle Fenster mit einem Schatten. Sieht toll aus !
Autor: Jim Mackratz

FixWB Zeichnet auf den Workbench Screen ein großes X. Alle Fenster
liegen natürlich darüber.
Autor: Leo Schwab

RobotRoff Ein weiteres Gag Programm. In einer eistellbaren Zeit kommen
verschiedene Roboter und schieben den Mauszeiger aus dem
Bild. Viele Einstellmöglichkeiten !
Autor: Leo Schwab

Terrain Zeichnet schöne Zufallsbilder, die wie Apfelmännchen Bilder
aussehen. Sehenswert !
Autor: Chris Gray

Flip Ein neues Gag Programm. Nach dem Aufruf wird der Bildschirm
auf den Kopf gestellt.
Autor: Mike Berro

HexCalc ist ein weiterss Taschenrechnerprogramm. Es dient besonders
zur Umrechnung von Zahlen in die verschiedenen Zahlensysteme
Es können damit nur Ganzzahlen berechnet werden !
Viele Funktionen !
Autor: Scott Ross

Bouncer Schönes Grafikdemo. Ein Ball sprigt in einem Raum umher.
Da dieser auch vor und zurück springt, wird ein schöner
3-D Effekt erzeugt !
Autor: Jon R. Brayan

Mandala Ein weiteres Grafikdemo mit Spiegeleffekt. Neu ist hier,
daß passend zur Grafik Sound erzeugt wird. Daten
sind änderbar ! Sehenswert !
Autor: UNBEKANNT

MausClock Verwandelt den Mauszeiger in eine Uhr. Tolle Lösung !
Autor: John Hoffman

RTCubes Erzeugt 16 in Echtzeit drehende Würfel. Dazu kommt noch
ein toller 3-D Effekt. Müßen Sie gesehen haben !!
Autor: Ralph Russell

This is disk 6 of Franz

MouseOff ist ein nüzliches Hilfsprogramm. Es schaltet den Mauszeiger,
wenn dieser nicht bewegt wird, aus.
Autor: Tom Smythe

VCheck Testet den RAM Speicher und Ihre Disketten auf Vorkommen des
bekannten SCA Virus. Mit Bekämpfungshinweisen !
Autor: Bill Koester

CYCLES ist das gleichnamige Spiel aus dem Film TRON. Sie fahren,
gegen einen Gegner, auf einer Spielfläche um Ihr Leben.
Autor: John G. Gilmore

NoFastMem 2 Programme um mit einer Speichererweiterung klar zu kommen.
Schaltet diese komplett aus oder an. Sehr Hilfreich !
Läuft nur mit der Kickstart Version 1.2 (33.180) !!
Autor: Willi Burmeister (Amiga User Group (D) e.V.)

HF_Galaxis ist eine Computerumsetzung des Spieles "GALAXIS" der Firma
RAVENSBURGER. Sie haben viele Enstellmöglichkeiten (mehr
als beim original Spiel !) Mit recht guter Grafik und
kleinen Sound einlagen.
Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 5-10 DM.
Autor: Meine Wenigkeit: Holger Franz

TypeAndTell Sagt Ihnen, nach dem Aufruf, auf englisch jede gedrückte
Taste auf der Tastertur.
Autor: A. Giorgio Galeotti

DropShadow Neue Version 2.0 mit mehr Funktionen von Disk FRANZ_#05.
Die Schattenhellichkeit sowie die Schattenverschiebung sind
nun frei einstellbar.
Autor: Jim Mackraz

This is disk 7 of Franz

IMandelVroom Ist ein "Mandelbrot" Programm, mit dem man "Apfelmännchen"
Bilder berechnen kann. Es bietet sehr viele Funktionen.
So ist z.B. auch das zoomen von Bildausschnitten möglich !
Für Grafikfans ein unbedinktes muß !!
Autor: Kevon Clague, erweitert von: Howard Hull

ShowPrint Hierbei handelt es sich um ein gutes Hilfsprogramm um
Bilder auf dem Monitor anzuzeigen, und auf dem Drucker
auszugeben. Es können viele Einstellungen vorgenommen
werden. So können Sie z.B. wählen, ob Sie das Bild längs
oder quer ausdrucken möchten ! Es wird natürlich auch der
Ausdruck in Farbe, Grautönen und Schwarz / Weiß unterstützt.
Autor: Brian Conrad

RainBench Dieses Programm ist im wesentlichen eine erweiterte und
verbesserte Version des Programmes "RainBow" von Diskette
FRANZ_#05. Sie können hiermit z.B. wählen, welche der 4
WorkBench Farben durch das "Farbrollen" ersetzt werden soll.
Auch können Sie vor dem beenden wählen, ob die Farben
erhalten bleiben sollen, oder nicht.
Autor: Brendan Keliher

Sizzlers Auch hier handelt es sich um eine verbesserte Version des
gleichnamigen Programmes von Diskette FRANZ_#03. Dieses ist
die Version 1.7.0. Der Autor hat einige
Veränderungen in seinem Programm vorgenommen, z.B. mehr
Zeichenprogramme und eine Pause Funktion.
Autor: Greg Epley

Timer Haben Sie auch schon einmal eine Stoppuhr in Ihrem Amiga
vermißt ? Ja, dann ist dieses Programm genau richtig für
Sie ! Es ist auch möglich, dieses Programm mehrmals
aufzurufen um z.B. die Laufzeiten zweier Programme zu
testen !
Autor: Bill Beogelein

KeyLock Wenn Sie Freunde, Verwante oder Tiere haben, die ständig
mit Ihrem Amiga "spielen", dann brauchen Sie unbedinkt
dieses Programm ! Nach dem Aufruf wird die Tastertur und
die Maus "eingefrohren". Um weiter zu arbeiten, müßen Sie
ein Passwort eingeben !
Autor: Andry Rachmat

Scat Haben Sie schon einmal erlebt, daß Ihre Windows Angst vor
Mäusen haben ? Nein ? Dann laden Sie doch einmal dieses
Programm und es wird sich ändern !
Es handelt sich hierbei natürlich wieder um ein sehr
schönes GAG Programm.
Autor: Stephen Pietrowicz

Target Gefällt Ihnen Ihr einfacher Mauszeiger nicht ? Dann haben
Sie mit diesem Programm genau das Richtige ! Es verwandelt
Ihren Mauszeiger in ein "Fadenkreuz". Jedes mal wenn Sie
dann auf die linke Maustaste drücken, ertönt ein
Schußgeräusch. (John Wayne läßt grüßen !)
Autor: Matt Fruin und Michael McCarty

DiskMan Wenn Sie die Diskette FRANZ_#02 haben, dann ist Ihnen
sicher auch das Programm "DirUtil" bekannt. Es erlaubt
die Bedienung des CLI mit der Maus. "DiskMan" ist nun
eine Erweiterte Version dieses Programmes. Es erlaubt nun
z.B. auch die Benutzung von zwei Disketten gleichzeitig !
Für CLI Anwender sehr empfehlenswert !!
Autor: Greg Cunningham

Sand Dieses Programm ist ein kleines Spiel um sich z.B. die
Nerven zu beruhigen. Es zeigt drei Behälter mit
"magnetischen" Sand. Dieser folgt nun ständig dem Mauszeiger
auf seinem Weg. Sie können diesen Sand z.B. durch eine
Schrift rieseln laßen, oder auch versuchen ihn wieder in die
Behälter zurückzubekommen. (Nette Spielerei !)
Autor: Eric Vaughan

This is disk 8 of Franz

Berserk Auf dieser Diskette befindet sich "nur" dieses eine
Programm. Es handelt sich dabei um einen tollen "Film".
Dieser ist besser gemacht als das bekannte "Juggler" DEMO !
(Siehe FRANZ_#04). Ein Amiga Ball rollt umher, und jongliert
mit drei Einrädern. Die Bewegungen sind dabei so echt, das
man glauben kann, es handelt sich dabei um
einen echten Film ! Dieses müßen Sie einfach gesehen haben !
Autor: Leo Schwab

This is disk 9 of Franz

Rot Dieses ist ein gutes Programm, um 3-D Objekte zu zeichnen,
und dann diese auch zu drehen. Das Programm ist in zwei
Teile zerlegt dem "Object Editor" und dem "Action Editor".
Mit dem "Object Editor" werden die Objekte gezeichnet.
Anschließend können diese, mit bis zu 24 Schritten, im
"Action Editor", in eine fließende Bewegung versetzt werden.
Dieses ist Version 0.5.
Autor: C. French

Viacom Hinter diesem Namen verbirgt sich ein weiteres kleines Gag
Programm von Leo Schwab. Er zeigt damit seine Meinung zum
gleichnamigen Kabel Fernsehsender in San Francisco. Weiteres
wird nicht verraten !
Autor: Leo Schwab

ClickToFront Bei diesem Programm handelt es sich um ein kleines
nützliches Hilfsprogramm. Es bringt mit einem "doppelklick"
jedes Fenster in den Vordergrund. Wenn Sie also nur einen
kleinen Ausschitt von einem Fenster sehen, können Sie es
schnell in den Vordergrund bringen, ohne erst die Vorder-
oder Hintergrund Symbole oben rechts zu suchen.
Dieses ist Version 1.1.
Autor: Bryce Nesbitt

WBDualPF Dieses Programm zeigt in erster Linie einmal die Benutzung
eines "Dual-Playfield" Screenes. Doch dieses kleine Demo
ist sicher auch für viele interessant. Es hinterlegt den
WorkBench Screen mit einem Gittermuster. Dieses wechselt
laufend die Form, Farbe und die Position.
Autor: Jim Mackraz

ScreenShift Mit diesem Programm bekommen Sie ein kleines Hilfsmittel,
womit es Ihnen schnell möglich ist die Screen Position
zu verstellen. Sie brauchen in Zukunft also nicht mehr das
lange PREFERENCES Programm dafür einzuladen.
Autor: Anson Mah

Snake Dieses ist ein kleines Grafikdemo. Nach dem Start "tanzen"
einige Linien wild über den Screen. Sie haben dabei noch
verschiedene Einstellmöglichkeiten.
Autor: KABjorke

DemoLition Hier kommt ein weiteres kleines Gag Programm. Dabei springt
ein kleiner Punkt durch den Screen. Wenn dieser nun irgend
etwas berührt (Icons, Schrift, Fenster, Menüleiste ...)
schlägt dieser kleine Löcher dort hinein. Ferner wird dann
die berührte Farbe verändert.
Autor: Kriton Kyrimis

HeliosMouse Bei diesem Programm handelt es sich wieder um ein sehr
nützliches Hilfsprogramm. Wenn Sie es gestartet
haben, werder automatisch alle Fenster aktiviert, in dem
sich der Mauszeiger befindet. Es entfällt also das lästige
anklicken. Dieses ist Version 1.0.
Autor: Davide Cervone

Terrain_3-D Dieses Programm ist besonders für alle Grafikfans sehr
empfehlenswert. Es erzeugt zufallsgesteuerte 3-D Bilder,
die sehr schön aussehen. Das Programm ist nach einer
Vorlage des Programmes "Terrain" (Diskette FRANZ_#05)
entstanden, welches ja "Apfelmännchen" Bilder erzeugt hat.
Autor: Chris Gray; 3-D Version von: Howard Hull

IconAssembler Mit diesem Programm bekommen Sie eine gute Hilfe, um Icon
Bilder zu verändern. Sie können damit ein beliebiges Icon
einladen, und dann dessen Bilder durch ein IFF Brush
(Pinsel) ersetzen. Sie haben dabei die Möglichkeit, entweder
nur das erste Bild (wird gezeigt wenn das Icon nicht
angeklickt ist), nur das zweite Bild (wird angezeigt wenn
das Icon angeklickt ist), oder sogar beide Bilder zu ver-
ändern. DIESES PROGRAMM IST SHAREWARE !
Der Autor bittet um 5$ bis 10$ !
Autor: Stefan Lindahl

This is disk 10 of Franz

Okay Digitalisiertes Lied Okay von Okay
Komplett nur mit Disk 11 und 12
Autor: Marcus Gabler

This is disk 11 of Franz

Okay Digitalisiertes Lied Okay von Okay
Komplett nur mit Disk 10 und 12
Autor: Marcus Gabler

This is disk 12 of Franz

Okay Digitalisiertes Lied Okay von Okay
Komplett nur mit Disk 10 und 11
Autor: Marcus Gabler

This is disk 13 of Franz

HF_AMIGA_TEXT Dieses ist ein komplettes Textverwaltungsprogramm mit
integrierter Adressenverwaltung. Es bietet viele Funktionen
zum bearbeiten von Briefen. Die Bedienung kann wahlweise
über Pull-Down Menüs, oder über die Tastertur erfolgen !
Für die Benutzung brauchen Sie neben dem Amiga noch
mindestens 1M Byte Speicher ! (Programmversion 4.2)
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Der Autor bittet
um Zusendung von 10,-DM bis 20,-DM !
Autor: Meine Wenigkeit Holger Franz

MasterMind Bei diesem Programm handelt es sich um das fast! gleich-
namige Spiel der Firma Parker. Der Computer gibt eine
Farbkombination verdeckt vor, die Sie dann erraten müßen.
Dieses Programm bietet viele Einstellmöglichkeiten, sodaß
es sicher lange interessant bleiben wird !
Geschrieben ist das Spiel in "Modula 2".
Autor: Axel Sodtalbers

Etti Ist es Ihnen auch schon passiert, daß Sie Etiketten
drucken wollten, aber nicht das passende Programm hatten ?
Nun, mit diesem Programm erhalten Sie ein solches !
Es bietet viele Einstellmöglichkeiten !! So können Sie
die Schriftart, Schriftgröße und die Schriftfarbe frei
verändern. Es wird auch ein Ausdruck auf Farbdruckern
unterstützt !! (Z.B. Commodore MPS 1500 C)
Autor: Axel Sodtalbers

Farbschleuder Wenn Sie öffter im CLI arbeiten, oder nur wenig RAM
Speicher haben, dann ist dieses Tool genau richtig für
Sie ! Nach dem Aufruf wird der WorkBench eine "Bitplane"
abgezogen. Sie haben dann zwar nur noch zwei Farben zur
Verfügung, dafür aber eine höhere Rechengeschwindigkeit
und etwa 20 K Byte mehr RAM Speicher !!
Autor: Roger Hassler

This is disk 14 of Franz

Profibu Bei diesem Programm handelt es sich um die Demoversion des
gleichnamigen original Programmes. Profibu ist ein leicht zu
bedienendes "Finanzbuchhaltungsprogramm". Die Demoversion
beinhaltet alle Funktionen des original Programmes !!
Der einzige Unterschied zum originalen besteht nur in der
verminderten Kapazität.
Autor: Sven Tietjen

Profakt Auch bei diesem Programm handelt es sich um die Demoversion
des gleichnamigen original Programmes. Profakt ist ein
leicht zu bedienendes "Fakturierungsprogramm". Alles
weitere gild wie beim Profibu Programm !
Autor: Sven Tietjen

FunktZeich Bei diesem Programm handelt es sich um ein kleines
"Funktionszeichenprogramm". Es bietet zwar nicht so viele
Funktionen wie andere PD Programme, zeichnet sich aber
dadurch aus, daß es maximal drei Kurven übereinander in
verschiedenen Farben zeichnet, die Achsen beschriftet,
leicht zu bedienen, gut kommentiert und recht schnell ist -
und nicht abstürzt !
Das Programm ist in "C" geschrieben. Mit Quellcode !!
Autor: Peter Gober

This is disk 15 of Franz

Spielelexikon Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Textbeitrag. Der
Autor hat viele Spiele getestet, und dann dieses "Lexikon"
für Sie zusammengestellt. Es enthält zu den getesteten
Spielen viele Tips und Tricks. Auch sind zu ein paar
Adventure Lösungshilfen und Karten gegeben.
Alle Tips sind übersichtlich alphabetisch in Schubladen
sortiert, und können durch einfaches anklicken des Icon
gelesen werden.
Autor: Roger Hassler

Vice Tracer Dieses ist ein kleines Programm, mit dem Sie einfach
"Ray Tracing" Bilder berechnen können !
Ihnen stehen dafür zwei Auflösungen zur Verfügung !
Im Vordergrund, befinden sich bei diesem Programm immer
Kugeln. Sie können aber das Material dieser selber wählen !
(z.B. Glas, Spiegel ...). Als Zugabe, befindet sich dann
noch eine kleine "Slideshow" auf der Diskette, mit der Sie
die berechneten Bilder betrachten können.
Die Programmiersprache ist BASIC.
Autor: Roger Hassler

This is disk 16 of Franz

ZeitungsKatalog Bei diesem Programm handelt es sich wieder um einen sehr
umfangreichen Textbeitrag. Der Autor hat aus allen bekannten
Computer Zeitschriften ein Inhaltsverzeichnis zusammenge-
stellt. Dieses ist natürlich nach verschiedenen Bereichen
sauber sortiert, sodaß das suchen eines bestimmten Artikels
über den AMIGA, zur reinen Freude wird !
Autor: Christoph Franzen

AVSBDP Hinter diesem Namen verbirgt sich ein "Adressen Verwaltungs
Schreibmaschiene Briefkopf Druck Programm".
Der Autor hat in seinem Programm all diese oben genannten
Eigenschaften eingebaut. Die Bedienung erfolgt mit der
Maus.
Programmiersprache: BASIC
Autor: B.S.B. (Baby-Soft Bielefeld)

This is disk 17 of Franz

BestOfDigitHAM Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine HAM Diashow.
Der Autor hat 11 "Frauenporträts" (KEINE PORNOS !) aus
verschiedenen Quellen digitalisiert ! Jedes Bild nutzt die
volle PAL Auflösung ! Außerdem sind die Bilder in HAM
Qualität (4096 Farben) digitalisiert !!
Ein Muß für Grafikfans !!
Autor: Dr. Buddemeier

This is disk 18 of Franz

UninvitedLoesung Hinter diesem Namen verbirgt sich wieder ein toller Textbei-
trag. Der Autor hat sich die Mühe gemacht, den Lösungsweg
zum Adventure "Uninvited" zusammenzustellen. Somit dürfte
es für jeden möglich sein, dieses Adventure zu meistern.
Neben dem Lösungsweg sind natürlich auch sehr ausführliche
Karten vorhanden !
Dieser Beitrag ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5-10 DM.
Autor: Roger Hassler

Calc Bei diesem Programm handelt es sich um ein Taschenrechner
Programm aus deutscher Entwicklung ! Dieser Rechner ist
kürzer als der Hp-10c (Fish Disk 38). Er ist nur 24 KB lang!
Es wird sowohl die normale, algebraische Eingabelogig,
viele mathematische Funktionen und alle Zahlensysteme
unterstützt (HEX, DEZ, BIN und OKT). Sogar den Winkelmodus
können Sie frei einstellen !! Inklusive C Source Programm !!
Autor: Peter Gober

Noch_Eins Dieses ist ein tolles "Break_Out" Spiel. Es braucht sich
wirklich nicht hinter einem kommerziellen Programm zu
verstecken ! Es bietet unter anderem:
-Joysticksteuerung; -99 Level; -Speicherbare Highscoreliste;
-Gute Geräusche und Grafik; -Hohe Geschwindigkeit;
-Eigener Leveleditor; -5 verschiedene Mauersteine ...
Autor: Peter Händel

Cosmoroids Auch hinter diesem Namen verbirgt sich ein tolles Spiel.
Sie haben dabei die Aufgabe den Weltraum von umherfliegenden
Meteoren zu reinigen. Doch so leicht wie es sich anhört, ist
es nicht !! Da Ihre Schußkraft nicht gerade sehr hoch ist,
laßen sich die Meteore nicht gleich zerstören. Diese werden
zuerst in Teile zersprengt, bevor diese endgültig zerstört
werden können.
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 6$ !
Autor: John Harris

This is disk 19 of Franz

BorrowedTime Hinter diesem Namen verbirgt sich wieder eine Adventure-
Lösung des Autors "Roger Hassler". Auch für dieses Adventure
hat der Autor wieder eine Ausführliche Karte gezeichnet, und
den kompletten Lösungsweg genau beschrieben, sodaß wohl
keiner Probleme beim lösen dieses Spieles haben dürfte.
Dieser Textbeitrag ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 5,- DM
Autor: Roger Hassler

Shanghai Demo Dieses ist die Demoversion des gleichnamigen Spieles.
Shanghai ist ein schönes ruhiges Strategiespiel, welches
auch Sie begeistern wird ! Diese Demoversion zeigt Ihnen
eine komplette Formation, die Sie natürlich komplett lösen
können !! Für Spielefans ein unbedingtes muß !
Autor: Softwarefirma "ACTIVISION"

MarbleMadness Auch hinter diesem Namen verbirgt sich die Demoversion des
gleichnamigen Spieles. MarbleMadness war eines der ersten
Spiele für den Amiga. Doch trotzdem ist dieses Geschicklich-
keitsspiel bis heute noch sehr beliebt. Es wird auch Sie
begeistern. In dieser Demoversion können Sie das erste Bild
komplett spielen !
Autor: Softwarefirma "ELECTRONIC ARTS"

PAL_Boing Dieses ist eines der ersten und sicher auch bekanntesten
Demos für den Amiga, der AMIGA-Ball. Dieses Demo ist
geschrieben worden, um die Fähigkeit dieses Super Rechners
der Öffentlichkeit zu zeigen. Das vorliegende Programm
ist eine Weiterentwicklung des bekannten Programmes.
Es benutzt den kompletten PAL Bildschirm, das Tempo des
Balles kann verändert werden und es sind Geräuscheffekte
eingebaut.
Autor: Ist mir leider nicht bekannt

This is disk 20 of Franz

Pop_Pics Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Tolle Idee ! Der
Autor hat digitalisierte Bilder von bekannten Sängern
und Gruppen genommen. Dann hat er ein Stück eines bekannten
Liedes des Sängers digitalisiert. Rufen Sie nun einen
solchen Titel auf, sehen Sie das Bild des Sängers mit der
passenden Musik. Auf dieser FRANZ_#20 sind folgende beiden
Lieder vorhanden:
"Pet Shop Boys" mit dem Lied "It's a Sin"
"Mel and Kim" mit dem Lied "Respectable"
Autor: The Water Rat

Stationfall Auch dieses ist wieder eine Adventure Lösung von "Roger
Hassler". Was in Amerika "Leo Schwab" für die Scherz-
programme ist, ist bei uns "R.Hassler" für Adventure
Lösungen. Stationfall ist ein Infocom Adventure, welches
der Autor wieder in gewohnter ausführlicher Weise gelüftet hat.
Mit genauer Wegbeschreibung und drei Karten !
Dieser Beitrag ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5,- DM.
Autor: Roger Hassler

This is disk 21 of Franz

GalacticWorm Auch bei diesem Programm handelt es sich um ein Spiel.Es
ist zwar nicht gerade sehr lang, doch es kann ganz schön
"süchtig" machen. Ihre Aufgabe ist es mit einem kleinen Wurm
Erdbeeren zu fressen. Dabei wird der Wurm dann immer länger.
Sie müßen aufpassen, daß Sie sich nicht selber beißen !
Es gibt natürlich auch einige Hindernisse !
Mit Geräuscheffekten und auf Disk gespeicherter Highscore !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5 $.
Autor: Pete Kerckhoff

CoreWars Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Spiel der besonderen
Art ! Es hat sicher absolut nichts gemeinsam mit einem
Ihnen bekannten Spiel ! Ihre Aufgabe ist es kleine Programme
zu schreiben, die dann gegeneinander "kämpfen" müßen.
Dieses Programmpaket enthält alles was Sie brauchen ! Dazu
noch eine etwa 80 DIN A4 Seiten lange Anleitung auf Disk.
Dieses Spiel müßen Sie einfach haben !!!
Das Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 33,- DM.
Autor: Unicorn Systems: Roger Meier und Patric Hofmann

This is disk 22 of Franz

GuildofThieves Wie bis jetzt fast auf jeder neuen FRANZ Diskette, kommt
hier wieder eine neue "Adventure Lösung". Auch dieses
Spiel hat "Roger Hassler" wieder sehr ausführlich gelüftet.
Sie finden wie gewohnt natürlich wieder den genauen Lösungs-
weg sowie genau gezeuchnete Karten.
Dieser Textbeitrag ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5,-DM
Autor: Roger Hassler

Marquee Haben Sie nicht auch schon einmal versucht einen tollen
Vorspann für Ihre Disketten herzustellen ? Nun mit diesem
Programm haben Sie genau das was Sie dazu brauchen ! Sie
können damit einen beliebigen Text frei eingeben. Dieser
wird dann beim Programmaufruf in großen Buchstaben über
den Bildschirm gescrollt. Dazu ertönt noch ein toller
Sound ! (Müßen Sie unbedingt gesehen haben !!)
Autor: TMCO

Pop_Pics Wenn Sie die Diskette FRANZ_#20 kennen, ist Ihnen sicher
auch schon dieser Name bekannt.
Hinter diesem Namen verbirgt sich eine tolle Idee ! Der
Autor hat digitalisierte Bilder von bekannten
Sängern und Gruppen genommen. Dann hat er ein Stück eines
bekannten Liedes des Sängers digitalisiert. Rufen Sie nun
einen solchen Titel auf, sehen Sie das Bild des Sängers mit
der passenden Musik. Auf dieser FRANZ_#22 ist
folgendes Lied vorhanden:
"Madonna" mit dem Lied "PAPA DON'T PREACH"
Autor: The Water Rat

Free_Mem Mit diesem "kleinen" Programm haben Sie ständig die
Speichereinteilung in Ihrem AMIGA vor Augen. Es zeigt Ihnen
in einem kleinen Fenster genau den noch freien CHIP, FAST
und gesamt RAM Speicher an. Dieses Fenster können Sie mit
einem Tastendruck schnell in den Vordergrund oder Hinter-
grund schalten. Ein sehr nützliches Hilfsprogramm !!
Autor: Minas Manthos

Guru_Maker Dieses Programm schreibt in den Bootblock der Diskette
eine kleine Routiene. Wenn Sie dann diese Diskette booten,
erscheint eine Guru ähnliche Mitteilung auf dem Monitor.
Sie können natürlich den Text frei eingeben. Außerdem
bietet das Programm sehr viel kompfort ! So ist unter
anderem eine "TEST" Funktion vorhanden, wodurch sich vor
dem abspeichern der "GURU" betrachten läßt !
Autor: Minas Manthos

This is disk 23 of Franz

Pferde_Diashow Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine
Diashow mit digitalisierten Pferdebildern. Diese
hat der Autor in einer Auflösung von 320 x 512 Punkte
digitalisiert. Auf dieser FRANZ_#23 befindet sich der erste
Teil dieser Diashow mit 9 Bildern !
Autor: Hans-Joachim Haupthoff

CZSSplit Dieses ist ein Hilfsprogramm für die Casio Synthesizer
CZ101/1000. Diese haben keine Split-Funktion. Mit diesem
Programm ist es nun möglich einen solchen Split zu
simulieren !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5,- DM.
Autor: Oliver Wagner

Bootblock.Sich. Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein sehr nützliches
Hilfsprogramm ! Damit ist es Ihnen leicht möglich den Boot-
Block einer Diskette als File auf eine andere Diskette zu
sichern. Wird nun z.B. durch einen Virus der Bootblock einer
wichtigen Diskette zerstört, können Sie diesen leicht wieder
durch den alten ersetzen ! Außerdem bietet das Programm noch
einige andere Hilfestellungen. Es ist unter anderem auch
möglich, sich den Bootblock anzeigen zu laßen !
Autor: Minas Manthos

Bally Bei diesem Programm handelt es sich um ein kleines Spiel.
Ihre Aufgabe ist es, mit einem kleinen Ball, auf einem
Spielfeld möglichst große Flächen zu umfahren. Diese werden
dann mit einer Farbe gefüllt. Haben Sie 75 % des Spielfeldes
gefüllt, kommen Sie ins nächste Level. Ihre Aufgabe wird
natürlich noch durch "gegnerische" Bälle erschwert, die
nicht berührt werden dürfen !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM.
Autor: Oliver Wagner

This is disk 24 of Franz

Hae Bei diesem Programm handelt es sich um ein kleines Hilfs-
programm für CLI Anwender. Wenn Ihnen der Amiga eine Fehler-
nummer ausgibt, mußten Sie bisher meist immer das Handbuch
vorholen, um den Fehler zu erfahren. Jetzt brauchen Sie nur
noch Hä aufrufen, und Sie erhalten eine Fehlerbeschreibung
mit einer Angabe möglicher Ursachen ! Das natürlich in
DEUTSCH !! (Aufruf nur vom CLI möglich !!)
Autor: Martin und Christoph Franzen

Pferde_Diashow Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine
Diashow mit digitalisierten Pferdebildern. Diese hat der
Autor in einer Auflösung von 320 x 512 Punkte digitalisiert.
Auf dieser FRANZ_#24 befindet sich nun der zweite Teil
dieser Diashow mit 10 Bildern !
Autor: Hans-Joachim Haupthoff

This is disk 25 of Franz

Spielelexikon_2 Hinter diesem Namen verbirgt sich wieder ein Text-
beitrag von R.Hassler. Auf dieser FRANZ_#025 finden Sie nun
sein "Tips & Tricks Spielelexikon Nr. 2" ! Er stellt Ihnen
damit wieder seine gesammelten Tips und Tricks für 24 neue
Spiele zur Verfügung ! Dieser Beitrag ist SHAREWARE !
Der Autor bittet um 5,- DM.
Autor: Roger Hassler

Label_V2.0 Mit diesem Programm ist es Ihnen möglich, auf den meisten
Druckern tolle Diskettenlabels auszudrucken. Auch in Farbe !
Auf der Diskette befinden sich schon fast für alle Bereiche
fertige Labels !! Sie können aber auch mit den eingebauten
Zeichenbefehlen eigene kleine Bilder zeichnen !
Außerdem können Sie natürlich je Label noch einen beliebigen
Text eingeben, der z.B. den Inhalt der Diskette beschreibt !
Autor: Dieter Prezewowsky

Zeige_&_Block Zeige ist ein ASCII Text-anzeige-Programm der Spitzenklasse.
Es hat zwar noch nicht alle geplanten Funktionen, ist aber
schon um Klassen besser als z.B. MORE ! So kann ein Text
volle 80 Zeichen haben, oder Sie laßen den Text 2 Spaltig
anzeigen (2x38 Zeichen) ! Mit einer Druckfunktion ! Mit dem
Programm Block können Sie Ihre Texte formatieren, das heißt,
in den sogenannten Blocksatz (alle Zeilen gleich lang) ver-
wandeln ! Block ist nur vom CLI aus zu bedienen !
Autor: Christoph Franzen

This is disk 26 of Franz

Bootblock_Maker Hier wieder ein sehr nützliches Hilfsprogramm. Mit diesem
haben Sie Ihre Bootblöcke in festen Händen. Das Programm
bietet unter anderem:
Bootblöcke laden, anzeigen, als File abspeichern u.s.w.
Sie können auch eigene kleine Assemblerprogramme in den
Bootblock ablegen oder einen SCA Virus Check einbauen !
Dazu finden Sie noch drei vom Autor entwickelte Bootblöcke
auf der Diskette, die Sie direkt auf Ihre Disketten
installieren können. (1 Mega Copy Bootblock, No Fast Mem
Bootblock und Standart Dos Bootblock).
Autor: Oliver Wagner

Videodatei Wenn Sie so viele Videokassetten haben, daß Sie schon selber
nicht mehr durchblicken, dann ist dieses Programm genau
richtig für Sie ! Es verwaltet sehr komfortabel Ihre
ganzen Videofilme. Hier einige Eigenschaften:
Daten sortieren, suchen, ändern, drucken und erweitern.
Etiketten für Ihre Videofilmkassetten drucken, und vieles mehr !
Programmiersprache "BASIC".
Autor: Michael Junker

Etiketten Mit diesem Programm können Sie schöne Diskettenetiketten
herstellen ! So können Sie auf dem Etikett verschiedene
wichtige Daten angeben, damit Sie schnell eine gewünschte
Diskette wiederfinden.
Programmiersprache "BASIC". Version 1.02
Autor: Michael Junker

IMAGEfy Dieses ist ein sehr nützliches Hilfsprogramm für "C"
Programmierer ! Mit dessen Hilfe können Sie IFF-ILBM Bilder
in C-Quellcode verwandeln !! Somit ist es sehr einfach,
Bilder oder Pinsel direkt in Ihr Programm einzubinden.
Weil dem Programm einige Werte übergeben werden müßen, kann
es nur vom CLI aufgerufen werden ! Mit Source Programm !
Autor: Peter Gober

AMIGA-Superhirn Ein tolles Spiel um die kleinen grauen Gehirnzellen
anzustrengen ist "Superhirn". Dabei müßen Sie eine Farbfolge
erraten, die der Computer verdeckt vorgibt !
Dieses Programm bietet Ihnen viele Einstellmöglichkeiten.
(Eine wirklich gute Computerumsetzung !)
Programmiersprache "BASIC".
Autor: Wolfram Frech

Sound_A.B. Programmieren Sie auch häufig Sound oder Gräusche, und
mußten bisher immer einzelne Töne kompliziert ausprobieren ?
Damit ist jetzt Schluß ! Mit diesem kleinen Programm können
Sie schnell einzelne Töne erzeugen. Sie können alle Werte
frei eingeben. Das Programm unterstützt alle 4 Kanäle !
Programmiersprache "BASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5,- DM.
Autor: Sven Carlsen

Vokabelstar Mit diesem Programm können Sie spielend Vokabeln lernen !
Es ist vollkommen Mausgesteuert und bietet viele Funktionen.
So steht Ihnen neben einem kompfortabelen Editor auch noch
die Möglichkeit zur Verfügung, fehlerhaft eingegebene
Vokabeln nochmals abzufragen !
Da macht das lernen wieder Spaß !
Programmiersprache "BASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM.
Autor: Wolfram Frech

Bards_Tale_Doping Haben Sie das Adventure "Bards_Tale" ? Ärgern Sie sich auch
immer, daß Sie nicht richtig vorwärts kommen ? Ja ? Dann ist
dieses kleine Programm genau richtig für Sie ! Mit diesem
können Sie zum einen Ihre Goldstücke aufbessern, und zum
anderen sogar einen echten Dungeonmaster erzeugen !!
Dann macht das Spielen wieder Spaß !
Programmiersprache "BASIC".
Autor: Roger Hassler

MaxiDat Bei diesem Programm handelt es sich um eine kleine Dateiver-
waltung. Ob Sie nun CD's, Platten, Disketten oder Adressen
verwalten möchten, ist egal. Das Programm ist universell
einsetzbar ! Ihnen stehen viele Funktionen zur Verfügung !
Sie haben auch noch die Möglichkeit, eine Grafikdatei herzu-
stellen. Mit diesen Daten können Sie dann auch Grafiken
zeichnen laßen ! (Z.B. Geschäftsbilanzen.)
Programmiersprache "BASIC". Version 2.02
Dieses Programm ist SHAREWARE. Der Autor bittet um 20,- DM.
Autor: Christoph Hust

This is disk 27 of Franz

BigBoot Wollten auch Sie schon immer eigene Programme in den Boot-
block einbinden, die sofort nach dem einlegen der Diskette
ausgeführt werden ? Ja ? Dann ist dieses Programm genau
richtig für Sie ! Es geht dazu noch einen Schritt
weiter. Normalerweise haben im Bootblock 1012 Bytes platz,
was aber nur für kleine Bilder oder Programme ausreichend
ist. Dieses Programm schreibt nur einen "Lader" in den Boot-
block. Dieser Lader kann dann Programme bis zu 10752 Bytes
fast verzögerungsfrei nachladen !! Da einige Werte übergeben
werden müßen, ist dieses Programm nur vom CLI aufrufbar !!
Autor: Oliver Wagner

CZEd Hinter diesem Namen verbirgt sich ein "Sound-Editor" für die
Casio CZ Synthesizer. Es bietet unter anderem ein übersicht-
liches Display mit allen Synthesizer-Parametern auf einen
Blick, grafische Hüllkurven-Darstellung, Laden/Speichern
von Sounds mit FileRequester, Hüllkurven kopieren und vieles
mehr ! Auf dieser Disk befindet sich die DEMOVERSION dieses
Programmes, ohne SAVE !! Die komplette Version ist gegen
eine SHAREWARE Gebühr erhältlich !!
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 25,- DM.
Autor: Oliver Wagner

Englischtrainer Dieses Programm ist ein sehr kompfortabeler Vokabeltrainer!
Es ist sehr einfach zu bedienen, und bietet dazu noch eine
Vielzahl an Funktionen. Außerdem hat der Autor das Programm
optisch sehr schön gestaltet! Dieser Vokabeltrainer braucht
sich sicher nicht hinter einem kommerziellen Programm zu
verstecken !! Es können damit maximal 4000 Vokabeln
unterteilt in 80 Sachgebieten gespeichert werden !
(Es sind bereits Zahlreiche Vokabeln vorhanden !!)
Autor: Thomas Behrend

This is disk 28 of Franz

ThunderCopy Hinter diesem Namen verbirgt sich ein tolles Kopierprogramm!
Es bietet Ihnen viele Einstellungsmöglichkeiten ! Hier
einige Bespiele: Überprüfen einer Diskette, Formatieren
einer Diskette, Kopieren von DF0: zu DF1: oder umgekehrt
und wählbare Start- und Endspur (0-79). Außerdem ist das
Programm noch recht schnell und wird komplett mit der Maus
bedient !
Autor: Michael Ortmanns

MenuMaker Dieses Programm ist etwas ganz besonderes ! Damit können Sie
Menü's für Ihre Disketten herstellen. Dem Autor hat es nicht
gefallen, daß z.B. viele PD Disketten von der Workbench
nicht benutzt werden können. Mit diesem Programm nun, können
Sie ein Auswahlmenü (ähnlich eines Inhaltsverzeichnisses)
herstellen. Dieses wird nach dem laden sofort angezeigt. Nun
brauchen Sie nur noch mit der Maus z.B. ein Programm
auswählen, und es wird geladen ! Auch das herstellen dieses
Menüs ist vom Autor sehr kompfortabel gelöst ! Fast alle
Funktionen können einfach mit der Maus bedient werden !!
Autor: Minas Manthos

KickGenerator Dieses Programm ist für alle Amiga 1000 Besitzer sehr
interessant ! Damit ist es möglich die Kickstart z.B. aus
einem AMIGA 500 oder 2000 auf Disk zu schreiben, um diese
dann für den 1000'er zu verwenden !
Mit auf der Disk ist noch ein Programm, mit dessen Hilfe
Sie die Checksumme einer Kickstart ausgeben lassen können
(Amiga 500, 1000 und 2000).
Autor: Minas Manthos

GuruWriter Wenn Sie einmal einen guten Freund erschrecken möchten, oder
wenn Sie einen ganz besonderen Bootblock suchen, dann ist
dieses Programm genau richtig. Damit können Sie eine GURU
Meldung in den Bootblock schreiben. Wird die Disk dann
gebootet, blinkt Ihnen die rote Nachricht entgegen !
Autor: Michael Ortmanns

AdventureLoesung Dieses mal hat R.Hassler für Sie das Adventure "Corruption"
gelöst. Auf dieser Disk finden Sie wieder drei
ausführliche Karten, den genauen Lösungsweg und ein
Ortsverzeichnis. Damit dürfte es wohl kein Problem mehr
sein, auch dieses Adventure zu lösen !
Dieser Beitrag ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5,- DM !
Autor: Roger Hassler

CLIMenu Wollten Sie im CLI schon mal mit der Maus einen Befehl
auswählen ? Oder wollten Sie von der Workbench schon mal
das komlette Inhaltsverzeichnis Ihrer Diskette betrachten ?
Wenn ja, dann brauchen Sie unbedingt dieses Programm !
Damit können Sie ein Menü einrichten, in das Sie max. 12
beliebige CLI Befehle frei eingeben können ! Es genügt dann
in Zukunft nur noch ein kleiner Mausklick, und der Befehl
wird ausgeführt ! Läuft im CLI und auch auf der Workbench !
Autor: Michael Ortmanns

AntiVirusProject Die Zahl der Computerviren nimmt ständig zu ! Doch es gibt
gottseidank auch Programmierer die mit Ihren Fähigkeiten den
Viren den Kampf angesagt haben ! Dieses Viren Programm nun,
ist sicher derzeit eines der Besten auf dem Markt ! Es kann
den Speicher und Disketten überprüfen und erkennt sowohl
Bootblock- als auch Linkviren ! Ferner erlaubt es auch,
Diskettenbereiche (z.B. den Bootblock) als File auf andere
Disketten zu sichern ! Es stehen Ihnen viele Funktionen
zur Verfügung !
Auf dieser Diskette finden Sie die PD-Version ! Diese hat
gegenüber der kommerziellen nicht ganz so viele Funktionen !
Autor: Oliver Graf und Thomas Globisch

This is disk 29 of Franz

Spielelexikon3 Hier kommt das neue Spielelexikon ! Auch dieses mal hat der
Autor wieder 19 Spiele aus allen Bereichen für Sie getestet
und dann seine gesammelten Tips und Tricks zusammengestellt.
Diese sind wie gewohnt alphabetisch in Schubladen geortnet !
Dazu finden Sie noch eine kleine Diashow !
Dieser Beitrag ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 20,- DM.
Autor: Roger Hassler

DiskSummer Auch dieses ist ein sehr nützliches Hilfsprogramm ! Damit
können Sie über jede Diskette eine Checksumme errechnen
laßen ! Diese sollten Sie sich dann notieren. Wenn dann z.B.
einmal ein Virus in Ihrem System ist, können Sie schnell
feststellen, welche Disketten "verseucht" sind ! Es sind
natürlich auch andere Anwendungsgebiete denkbar.
Dieses Programm ist nur vom CLI aufrufbar !!
Autor: Michael Ortmanns

Color Ist es Ihnen auch schon mal passiert, daß Sie eine Diskette
gebootet haben, aber die Farben nicht Ihren Wünschen ent-
sprachen ? Nun, dann haben Sie bestimmt eine Kaffeepause
gemacht, weil Sie das Preferences Programm einladen mußten ?
Damit ist jetzt schluß ! Mit diesem kurzen Hilfsprogramm
können Sie die Farben schnell und einfach verändern !
Dieses Programm ist nur vom CLI aufrufbar !!
Autor: Michael Ortmanns

Emporos Hinter diesem Namen verbirgt sich ein tolles Strategiespiel.
Sie haben dabei die Aufgabe ein Land zu kaufen. Doch das ist
nicht so einfach, wie es sich anhört ! Sie müßen dabei schon
gut überlegen, richtige Entscheidungen treffen und mit den
verschiedensten Personen reden ! Das Programm wird komplett
mit der Maus bedient, und bietet sehr viele Auswahlmöglich-
keiten ! (Für Spielefans ein unbedingtes Muß !!!)
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 5-20,-DM
Autor: Roland Richter

This is disk 30 of Franz

VirusControl ist ein weiterer wirklich sehr guter Virusfinder ! Dieses
Programm weist eine sehr große Leistungsvielfalt auf, ist
aber dennoch sehr leicht zu bedienen ! Hier einige Merkmale:
100% Assembler, resetfest, Bootsimulation, Disketten werden
direkt beim Einlegen überprüft, Schutz gegen Link-Viren,
Bootblock ASCII Anzeige, Bootblöcke laden und speichern,
Inaktivieren und Reaktivieren von Virusdisketten, sekünd-
liches überprüfen der Systemvektoren, Schreibzugriffe auf
den Bootblock in Lesezugriffe umwandelbar, Intro-Bootblöcke
können als ungefährlich archiviert werden, und vieles mehr !
Mit ausführlichem Source Listing !!
Autor: Pius Nippgen

Sound_A.B. Bei diesem Programm handelt es sich um die weiterentwickelte
Update Version (V1.1) von Disk FRANZ_#026. Der Autor hat das
Programm benutzerfreundlicher gestaltet ! So sind viele
Funktionen nun über PullDown Menüs aufrufbar !
Programmiersprache "BASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 2-3,-DM.
Autor: Sven Carlsen

MindMaster Hinter diesem Namen verbirgt sich eine weitere "Superhirn"
Umsetzung für den Amiga. Doch jeder Autor hat andere Ziele !
So hat der Autor des vorliegenden Spieles besonders die
Anfänger bedacht ! Er hat neben einem Anfänger-Modus
auch wärend des Spieles noch ein Hilfsmenü eingerichtet !
Natürlich ist das Spiel auch etwas für Profis. Denn auch ein
solcher Modus ist eingebaut ! Programmiersprache "BASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um einen
beliebigen Betrag !
Autor: Markus Winklbauer und Thomas Puehler

D-Sort Mit diesem Programm können Sie Ihre Disketten einfach
verwalten. Hier einige Merkmale des Programms:
Einlesen der Programmnamen direkt von der Disk (keine Tipp-
arbeit !), einfache Editiermöglichkeit, alphabetisches
sortieren, abspeichern in zwei Rubriken (Spiele oder
Anwendungen), drucken von Etiketten und Gesamtlisten und
vieles mehr ! Programmiersprache "BASIC". Dieses Programm
ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um einen beliebigen Betrag!
Autor: Frank Rauprich

Convert Dieses ist ein Hilfsprogramm für alle, die genug von Ihrem
Atari ST oder PC haben und ganz auf den AMIGA umsteigen
möchten. Mit diesem Programm können Sie nämlich Dateien
von einem dieser Rechner auf das AMIGA-DOS Format
übertragen. Somit können Sie in Zukunft z.B. auch ST Bilder
oder PC ASCII Texte auf Ihrem AMIGA nutzen !
Programme sind auch übertragbar, aber natürlich nur
bedingt auf dem AMIGA lauffähig !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 20,-DM.
Autor: Gerald Tscharre

This is disk 31 of Franz

SuperLiga_88/89 Hier ist ein Programm für alle Fußballfans unter den Amiga-
janern ! Dieses ist ein wirklich einmaliges Werk ! Sie
können damit nicht nur die 1. Bundesliga sondern bis zu 34
Ligen aus 23 Ländern mit 577 Mannschaften und 10000 Ergeb-
nissen verwalten !! Es bietet eine wirklich riesige
Funktionsvielfalt, ist aber dennoch leicht zu bedienen !
So können Sie neben der Standartverwaltung mit Tabellen-
ausgabe auch Spiele und sogar ganze Tabellen im vorraus
berechnen laßen ! Es ist auch so flexiebel, daß es für
andere Sportarten (z.B. Eishockey) verwendet werden kann !
(Im Programm sind die Fußballbundesliga Ergebnisse der
Saison 88/89 bis zum 25.05.89 gespeichert !).
512K Byte Speicher könnten knapp werden. Es werden 1M Byte
empfohlen !
Dieses Programm ist SHAREWARE! Der Autor bittet um 20,- DM.
Autor: Rolf Marlock

This is disk 32 of Franz

Lexikon Mit diesem Programm können Sie sich ein eigenes Lexikon
anlegen. Es bietet viele Funktionen ! Die Bedienung erfolgt
mit der Maus ! Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Martin Jochimczyk

Steinschlag Kennen Sie das kommerzielle Spiel "Tetris", oder das PD
Spiel "Tetrix" ? Nun,Steinschlag ist ein weiteres in dieser
Gattung. Doch was für eines ! Es kann leicht mit einem
kommerziellen Spiel verglichen werden !Ihre Aufgabe ist es,
aus herabfallenden, verschieden geformten 'Steinen',
möglichst immer LÜCKENLOSE (!) Reihen zu bilden. Es bietet
super Sound, tolle Grafik, Joysticksteuerung, 16 Level,
wählbarer Startlevel, Highscoreliste auf Disk und viele
mehr !! Müssen Sie einfach gesehen haben !!
Autor: Peter Händel

Solitaire Auch dieses ist ein Spiel, welches die kleinen grauen
Gehirnzellen beansprucht,und den Daumen vom Joystickballern
schont. Auf einem Spielfeld müßen Sie versuchen alle Steine
durch überspringen zu entfernen. Am Spielende darf nur noch
ein Stein übrig bleiben ! Es ist nicht ganz leicht, macht
aber viel Spaß ! Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Markus Winklbauer

Magic-Circle Wenn Sie gerne mal ein Spielchen auf dem Amiga machen, aber
nicht immer wild ballern möchten, dann ist dieses Programm
vieleicht das richtige für Sie ! Dabei müßen Sie durch
drehen und verschieben von Kreisen eine bestimmte Zahlen-
kombination einstellen. Wenn Sie den Zauberwürfel kennen,
können Sie sich etwa ein Bild machen, was auf Sie zukommt !
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Markus Winklbauer

This is disk 33 of Franz

SYS_64738 Dieses ist ein kleines 'Gag'-Programm. Wenn Sie dieses
aufrufen, kommt nach dem GURU ein 8-Bit Effekt auf. Sie
werden sich vor einem guten alten C-64 wiederfinden !
Überraschen Sie Ihre Freunde damit !
Autor: Michael Ortmanns

Bally_III Kennen Sie die FRANZ PD Disk #023 ? Wenn ja, dann ist Ihnen
sicher auch schon dieses Geschicklichkeitsspiel bekannt.
Ihre Aufgabe ist es, mit einem kleinen Ball, auf einem
Spielfeld möglichst große Flächen zu umfahren. Diese werden
dann mit einer Farbe gefüllt.Haben Sie 75 % des Spielfeldes
gefüllt, kommen Sie ins nächste Level. Erschwert wird diese
Aufgabe natürlich noch durch "gegnerische" Bälle, die nicht
berührt werden dürfen ! Diese neue Version bietet
einen Supersound,gute Geschwindigkeit u.eine Highscoreliste
auf Disk ! Darf in keiner Spielesammlung fehlen !
Dieses Programm ist SHAREWARE !Der Autor bittet um 11,- DM.
Autor: Oliver Wagner

Pictureshow Auf dieser Diskette finden Sie 11 sehr schöne Handgezei-
chnete Bilder. Sie liegen in LO-RES mit 32 Farben vor.
Damit Sie diese auch einfach betrachten können, sind sie
zu einer 'Diashow' zusammengefaßt !
Autor: Roger Hassler

This is disk 34 of Franz

DisKey Haben Sie schon einmal einen richtigen Diskmonitor in einer
PD Reihe gesucht, nur noch nicht den richtigen gefunden ?
Dann schauen Sie sich mal diesen an ! Er zeigt auf dem
Monitor übersichtlich den geladenen Block FLIMMERFREI (!)
komplett an ! Dazu besitzt es noch sehr viele Befehle, mit
deren Hilfe das arbeiten sehr erleichtert wird ! Die
Bedienung erfolgt komplett mit der Maus ! Version 1.1
Autor: Angela Schmidt

Widerstand Wenn Sie neben Ihrem Computer auch mal mit dem Lötkolben
'spielen', dann ist es nun möglich, beides zu kombinieren !
Mit diesem Programm können Sie d. Farbcode von Widerständen
entschlüsseln. Sie stellen mit der Maus die gewünschten
Farben ein, und der Amiga zeigt Ihnen dann den Zahlenwert.
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Martin Jochimczyk

CZSPLIT Dieses ist ein Hilfsprogramm für die Casio Synthesizer
CZ101/1000. Diese haben keine Split-Funktion. Mit diesem
Programm ist es nun möglich einen solchen Split zu
simulieren ! (Update von Disk FRANZ_#023 !) Version 2.2+
Dieses Programm ist SHAREWARE! Der Autor bittet um 40,- DM.
Autor: Oliver Wagner

CZ_Bank Mit diesem "Bank-Loader" können Sie bis zu 16 Sound
gleichzeitig (!) zu Ihrem Casio CZ Synthesizer übertragen!
Jeder Sound kann einzeln geladen werden. Es ist in der
kompletten Version (vom Autor erhältlich) möglich, diese
16 Sounds als Bank zu speichern ! Die Bedienung erfolgt
komplett mit der Maus ! Dieses ist eine Demoversion ohne
'SAVE'! Die komplette Version i.im Sharewarepaketenthalten.
Dieses Programm ist SHAREWARE !Der Autor bittet um 40,- DM.
Autor: Oliver Wagner

CZED_V3.1D Dieses ist die Updatedemoversion des Sound-Editors für die
Casio CZ Synthesizer von Disk FRANZ_#027.Dieses bietet sehr
viele Funktionen,und ist komplett mit der Maus zu bedienen!
Auch in der neuen Demoversion ist der 'SAVE' Schalter
nicht in Funktion ! Die komplette Version ist gegen eine
Sharewaregebühr erhältlich ! (Komplettes Paket !!)
Dieses Programm ist SHAREWARE! Der Autor bittet um 40,- DM.
Autor: Oliver Wagner

Briefdruck Wenn Sie Ihre Briefumschläge noch immer selber von Hand
schreiben, dann können Sie vieleicht dieses Programm gut
gebrauchen. Es ist Ihnen damit möglich, normale und lange
Umschläge zu bedrucken. Integriert ist noch eine kleine
Adressenverwaltung ! Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Martin Jochimczyk

Wuerfelpoker Kennen Sie das Würfelspiel "Kniffel" ? Nun, dieses Spiel
wird ähnlich gespielt. Dabei haben Sie 5 Würfel, die aber
mit Kartenmotiven versehen sind. (Neun, Zehn, Bube, Dame,
König, As). Es gilt nun verschiedene Kombinationen aus
diesen Gruppen herzustellen. Für 1 bis 4 Spieler !
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Robert Braunrath

This is disk 35 of Franz

Digital_Concert_3 tolles 12 Minuten Musikstück !

This is disk 36 of Franz

ReadHash Dieses Programm ist etwas für alle, die nur einen Block-
orientierten Diskettenmonitor haben, aber gerne wissen
möchten,wo nun d. einzelnen Files auf der Diskette abgelegt
sind.Mit diesem Programm können Sie so richtig auf der Disk
"rumstöbern",und alle Files m. Ihren Headerblöcken ausgeben
laßen ! Dieses Programm läuft nicht mit FastRam !!
Autor: Sascha Groening

RunForGold ist ein Geschicklichkeitsspiel.Wenn Sie z.B. "Emerald Mine"
kennen,dürfte d. Spielprinzip bekannt sein.Ihre Aufgabe ist
es, Goldstücke einzusammeln. Dabei müßen Sie aber mit etwas
Überlegung vorgehen!Es kann sonst schnell passieren,daß Sie
einen Stein auf den Kopf bekommen,oder daß Sie sich den Weg
blockieren ! Das Spiel bietet: bis zu 15 Level, Joystick
steuerung und vor allem auch einen Leveleditor !!
Autor: Ulrich Ahrendt

SlideShow Auch auf dieser Disk finden Sie wieder viele schöne handge-
zeichnete (!) Bilder.Der Autor hat diese zu einer Slideshow
zusammengefügt, so daß Sie diese einfach und komfortabel
betrachten können !
Autor: Andreas Hoyer

SpritesInAction Wollten Sie auch schon einmal Tolle Animationen mit Sprites
(z.B. für ein Spiel) herstellen ?? Mit diesem Programm wird
das nun zum Kinderspiel !Sie können für jedes Sprite bis zu
16 (!) Bewegungsphasen zeichnen !In diesem Programm ist ein
Malprogramm gleich eingebaut. Außerdem stehen Ihnen viele
Funktionen zur Bearbeitung der Bewegungsphasen z.Verfügung!
Mit Demoprogramm (auch Source), damit Sie gleich sehen
können,wie Sie d.Animationsdaten i.Ihre Programme einbinden
müßen ! (Müßen Sie einfach gesehen haben !!)
Autor: Ulrich Ahrendt

MasterMind Dieses Spiel ist wohl schon am meisten auf dem AMIGA
umgesetzt worden. Doch diese Version ist bestimmt mit
Abstand die Beste ! Es braucht sich nicht hinter
kommerzieller Software verstecken ! Ihre Aufgabe ist es,
eine Farbfolge zu erraten, die der Computer verdeckt
vorgibt ! Dieses Spiel bietet: Tolle Grafik, super Sound,
2 Schwirigkeitsstufen, volle Mausbedienung und vieles mehr!
Es darf in keiner PD Spielesammlung fehlen !
Autor: Peter Händel

This is disk 37 of Franz

Mathe-Anims Auf dieser Diskette finden Sie eine Bild- und Animations-
sequenz welche vom Autor für Ausbildungszwecke hergestellt
wurde. Wie ich glaube, ist diese wirklich sehr gut gelungene
Sequenz, auch für viele Amiga User interessant. (Besonders
für Schüler !) Der Autor ist Lehrer für Mathe und Chemie an
einem Gymnasium. Auf dieser Diskette finden Sie somit seine
Sequenz: "SINUS UND COSINUS IM EINHEITSKREIS". (Fachrichtung
Mathe) Für diese Animation sind aber mindestens 1 MB
ervorderlich ! Starten durch booten der Diskette !!
Autor: Hermann Dörries

This is disk 38 of Franz

Mathe-Anims Auch a. dieser Diskette finden Sie wieder eine Bild- und
Animationssequenz. Sie finden hier die Sequenz: "DER SATZ
VON PYTHAGORAS".(Fachrichtung Mathe) Auch diese Animation
läuft nur mit mindestens 1 MB Speicher !
Starten durch booten der Diskette !!
Autor: Hermann Dörries

This is disk 39 of Franz

Mathe-Anims Alle guten Dinge sind drei ! Wer noch mehr lernen möchte,
sollte sich auch diese Diskette zulegen ! Sie finden
darauf die Sequence: "ORGANISCHE MOLEKÜLE". (Fachrichtung
Chemie) Auf dieser Disk finden Sie zwei Versionen: Eine mit
FastRam und eine ohne. Starten durch booten der Diskette !!
Autor: Hermann Dörries

This is disk 40 of Franz

TMI-Slideshow Diese Diskette ist vollgestopft mit vielen schönen Bildern.
Alle diese Bilder sind NICHT digitalisiert !! Schauen Sie
sich diese an, und staunen !
Natürlich sind die Bilder wieder zu einer Diashow zusammen-
gefügt,damit Sie sich diese einfach und komfortabel ansehen
können ! Autor: Marcus Kern

This is disk 41 of Franz

NewFont Wollten Sie nicht auch schon einmal vom CLI einen anderen
Zeichensatz einstellen ? Es ist mit diesem Programm sehr
einfach möglich, einen beliebigen Zeichensatz zu wählen. Ob
Sie nun e.Überschrift erzeugen,oder einfach nur die Schrift
"Topaz" verändern möchten, bleibt Ihnen überlassen ! Das
Programm sollte auf keiner CLI Disk fehlen!
(Verzeichnis "C").
Autor: Ulrich Ahrendt

VideoMenue Dieses ist ein Programm um Ordnung in Ihre Videofilm-
sammlung zu bringen. Auch dieses hat seine Vorzüge. Es hat
gegenüber dem "Vorgänger" zwar nicht so viele Funktionen,
ist aber dennoch sehr gut für diese Aufgabe geeignet ! Hier
die Funktionen: Daten eingeben, suchen, ändern, löschen.
Programmiersprache: "AmigaBASIC".
Autor: Andreas Hoyer

Videodatei Auch dies ist e. Update zu Diskette FRANZ_#026. Die Autoren
haben Ihr Programm nochmals überarbeitet. Es ist nun noch
besser geeignet,Ihre Videofilme zu verwalten. Hier nochmals
die vielen Funktionen: Daten sortieren, suchen, ändern,
drucken und erweitern. Es können ferner auch weiterhin
Etiketten für Ihre Videofilmkassetten gedruckt werden !
Programmiersprache "AmigaBASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE !
Die Autoren bitten um 10,- DM.
Autor: Michael Junker und Frank Rauprich

MaxiDat Na,ist Ihnen dieser Name schon bekannt ?Dieses Programm ist
ein Update zu Diskette FRANZ_#026 ! Der Autor hat diese
universal Dateiverwaltung erheblich verbessert. Neben den
schon bekannten Funktionen, hat er einiges neu eingebaut
u.Fehler behoben ! Programmiersprache "AmigaBASIC". Dieses
Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 20,- DM.
Version 2.20
Autor: Christoph Hust

FileLister Es gibt inzwischen schon viele ASCII-Anzeigeprogramme. Was
würden Sie zu einem solchen Programm sagen,wenn es in BASIC
geschrieben ist ?? Der Autor arbeitet sehr viel mit Basic.
Um nun nicht immer einen FileLister e. anderen Sprache zu
verwenden, hat er e. in AmigaBASIC geschrieben ! Dieser ist
wirklich sehr schnell, und braucht sich fast nicht hinter
einem anderen zu verstecken.Leider muß nur immer AmigaBASIC
dazugeladen werden, was die Sache natürlich stark bremst.
Autor: Christoph Hust

DTdbS Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich ein Solorollenspiel.
Es heißt "Das Tal der blauen Steine", und basiert auf dem
gleichen Spielprinzip wie das "Schwarze Auge" von Schmidt
Spiele. Dieses Spiel i. e. reines Textrollenspiel.Der Autor
hat dieses aber so verständlich geschrieben, daß man sich
schnell mit der Spielfigur gleichsetzt. Es macht wirklich
Spaß, dieses Spiel zu lösen ! Programmiersprache "BASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE !
Der Autor bittet um 5-10,- DM !
Autor: Martin Jochimczyk

This is disk 42 of Franz

Changer Wollten Sie schon einmal e. Icon (Programmbild) umkopieren,
oder mit e.anderen tauschen ? Sie haben dabei dann bestimmt
auch schon Probleme bekommen, besonders wenn die Icons von
e. unterschiedlichen Type waren. Dieses Programm übernimmt
diese Aufgabe einfach und schnell, mit wenigen Hand-
griffen ! Es wird sicher auch für Sie bald unentbehrlich !!
Dieses Programm ist SHAREWARE !
Der Autor bittet um 5-10,- DM !
Autor: Thomas Günther

PictureShow Der Autor hat bereits a.d.Diskette FRANZ_#033 einigeseiner
handgezeichneten Bilder veröffentlicht.Nun auf dieser
Disk kommen gleich 11 neue Werke in Ihren Amiga.
Auch diese sind wieder handgemalt, haben 32 Farben und
liegen in LoRes vor.
Autor: Roger Hassler

LuckyLoser Bei diesem Programm handelt es sich um e. wirklich sehr gut
gelungene "Geldspielautomaten" Simulation. Es ist so echt
programmiert,daß d.Spielen unwarscheinlich viel Spaß macht!
Der Vorteil bei diesem Spiel ist noch, daß Sie kein Geld
verlieren können !Darf in keiner PD Spielesammlung fehlen!!
Dieses Programm ist SHAREWARE !Der Autor bittet um 10,- DM.
Version 1.0
Autor: Maikl's Software, Lothar Maier

GuruWriter Hier kommt eine neue Version dieses Programms. Es ist ein
Update von Diskette FRANZ_#028. Mit diesem können Sie eine,
dem GURU entsprechende,Meldung i.d.Bootblock schreiben,und
so einen guten Freund ganz schön erschrecken !Der Autor hat
nun noch mehr Funktionen eingebaut u.einige Fehler behoben.
Version 1.1
Autor: Michael Ortmanns

This is disk 43 of Franz

HermsDigiPic001 Diese Diskette ist vollgestopft mit sehr schönen digitali-
sierten Bildern (11 Stück an der Zahl). Doch damit nicht
genug, wenn Sie mehr als 512K Speicher haben, ertönt noch
eine einmalig schöne Musik aus Ihren Lautsprechern!(Sonix)
Als Anzeigehilfe wird d. hervorragende "Projector" Programm
verwendet !(Der Sound stammt nicht vom Autor,er wurde einer
anderen PD Diskette entnommen !) [Diskette 1 von 5 !]
Autor: Hermann Dörries

This is disk 44 of Franz

HermsDigiPic002 Auch a. dieser Diskette finden Sie wieder 10 neue digitali-
sierte Bilder. Auch diese sind natürlich von gleich guter
Qualität wie die auf der Diskette FRANZ_#43 !Natürlich wird
auch bei dieser Vorführung wieder ein tolles Musikstück an
Ihre Ohren gebracht !(Musik stammt nicht v.Autor, sie wurde
einer anderen PD Disk entnommen.) [Diskette 2 von 5 !]
Autor: Hermann Dörries

This is disk 45 of Franz

NoDelete Wenn Sie im CLI arbeiten,löschen Sie Files mit "Delete".Ist
es Ihnen schon einmal passiert, daß Sie im Eifer des
Gefechtes schnell "Delete" eingetippt hatten u.e. wichtiges
File war futsch ? Wie schön wäre da e.Sicherheitsabfrage !!
Mit diesem Programm bekommen Sie nun diese Möglichkeit.Nach
Eingabe von "Delete", fragt Sie der Amiga erst noch, ob das
gewünschte File wirklich gelöscht werden soll !
Autor: Oliver Wagner

TTI_&_RAT Wenn Sie e. PC Steckkarte in Ihrem AMIGA 2000 haben, hat es
Sie bestimmt auch schon gestört, daß d.PC nicht die System-
zeit d. Accuuhr im Amiga übernimmt. Sie mußten bisher immer
die Zeit von Hand eingeben. Damit ist jetzt Schluß !!
Mit diesen beiden Programmen, kann nun auch der PC Teil die
Accuuhr lesen !TTI (Time to IBM) wird in d.Startup-Sequence
Ihrer PC Workbench aufgerufen. RAT (Receive Amiga Time) ist
ein Programm welches direkt unter MS-DOS läuft !!
Autor: Tim Pietzcker

Quadromania Bei diesem Programm handelt es sich um e. sehr gutes Spiel.
Es schont Ihre Finger vom Joystickballern, und stärkt Ihre
kleinen grauen Gehirnzellen.Sie müßen dabei eine Fläche von
Quadraten in Ihren Urzustand zurückdrehen, die der
Computer zuvor verstellt hat.Es i.aber nicht so leicht, wie
es sich eventuell anhört! Es bietet viele Funktionen !!
Autor: Tim Pietzcker

NECquik Hat es Sie als NEC Druckerbesitzer nicht auch schon immer
gestört, daß Sie viele Parameter (Schriftarten u.s.w.)
umständlich einstellen mußten? Nun,damit ist jetzt Schluß !
Mit diesem Programm können Sie mit wenigen Handgriffen und
Mausklicks fast alle Einstellungen an I.Drucker vornehmen.
Dieses Programm ist f.alle compatiblen NEC 24 Nadel Drucker
geeignet !Es wird sicher auch für Sie bald unentbehrlich !!
Autor: Tim Pietzcker

MandelPrint Sind Sie auch faszieniert von den Apfelmännchen ? Wenn ja,
dann haben Sie bestimmt schon einmal welche a.Ihrem Drucker
ausgegeben.Leider ist die Auflösung des Monitors schlechter
als die eines Druckers. Das Ergebnis ist somit nicht gerade
optimal. Dieses Programm gibt nun Apfelmännchen direkt in
höchster Auflösung auf e.24 Nadel Drucker aus. Es arbeitet
mit allen NEC compatiblen 24 Nadlern zusammen !
Autor: Tim Pietzcker

Gags In dieser Schublade finden Sie 3 kleine Gags:
"WB 256" unterlegt den Workbenchscreen mit 256 Farben
"WB 4096" unterlegt Workbenchscreen mit allen 4096 Farben.
"CrackBench" hat den Effekt,als würde jemand einen Stein in
den Monitor schmeißen.Bei jedem Mausklick entstehen Sprünge
auf dem Bildschirm. Beachten Sie noch, daß von der FRANZ PD
Disk die ersten beiden Programme nicht laufen. Booten Sie
dazu bitte z.B. die Workbench !
Autor: Tim Pietzcker

Font-Con Dieses Programm (Font-Converter) ist f.alle Druckerbesitzer
(24 Nadler) sehr interessant !Dieses erlaubt die Umrechnung
u.Übertragung jeden beliebigen Amiga Zeichensatzes zu Ihrem
Drucker !! Bis jetzt mußten Sie besondere Schriftarten
kompliziert über d.Grafikdruck ausgeben laßen.Dieses dauert
zum einen sehr lange und ist nicht gerade sehr sauber. Doch
damit ist es nun endlich vorbei ! Das Programm arbeitet mit
allen NEC compatiebelen 24 Nadel Druckern zusammmen !
Autor: Tim Pietzcker

Earth_Boing Mit diesem Demo hat alles angefangen. Welchem ? Nun, der
Amiga_Ball. Sie kennen diesen rot/weißen Ball bestimmt, der
in drehender Bewegung über den Bildschrim springt.Der Autor
dieses Programms, hat den Ball durch die Erdkugel ersetzt.
Sie können sogar den Neigungswinkel festlegen ! Nach kurzer
Berechnungszeit springt dann "Mutter Erde" über Ihren Bild-
schirm ! (Sehenswert !!)
Autor: Tim Pietzcker

DT Bei diesem Programm handelt es sich um einen neuen CLI-
Befehl. Wenn Sie diesen aufrufen, wird Ihnen in DEUTSCH (!)
die genaue Uhrzeit,d. Datum (in deutscher Schreibweise),der
Wochentag,der Tag seit dem 1.1. und zu guter letzt noch die
Kalenderwoche angezeigt. Sie haben somit mit nur einem
kleinen Befehl alle wichtigen Daten schnell zur Verfügung !
Autor: Andreas Neuper

ItoA Bei diesem Programm handelt es sich um das Gegenstück z.dem
zuvor genannten. Diese Abkürzung heißt "IBM to Amiga". Es
wandelt somit einen Text, der von MS-DOS mit dem Befehl
"Awrite" abgespeichert wurde, in ein lesbares Amiga Format.
Sie können somit nun mit AtoI einen Amiga Text ins IBM-
Format wandeln, oder mit ItoA einen IBM Text in das Amiga
Format verwandeln. (Dieses Programm kann nur vom CLI
benutzt werden !)
Autor: Tim Pietzcker

AtoI Diese Abkürzung heißt "Amiga to IBM". Es ist e.Hilfsmittel,
für alle,die mit dem Amiga und e. PC Karte arbeiten. Es ist
zwar möglich ASCII Texte zwischen beiden "Computern" auszu-
tauschen, doch bei Umlauten gibt es Probleme.Der PC benutzt
andere ASCII Werte als der Amiga.Dadurch werden viele Texte
unlesbar. Dieses Programm wandelt auf Amigaseite die Texte
so um, daß Sie problemlos mit "Aread" von MS-DOS gelesen
werden können. (Kann nur vom CLI benutzt werden !)
Autor: Tim Pietzcker

This is disk 46 of Franz

BPD_Bilder Auch in dieser Schublade finden Sie IFF Bilder,
3 Stück an der Zahl. Natürlich sind auch diese neu im
PD Pool. Zum Anzeigen der Bilder dient auch das
Anzeigeprogramm auf dieser Disk, sodaß Sie sich auch diese
wieder komfortabel betrachten können. Die Bilder wurden mir
von Berlin PD zugeschickt.
Autor: Andreas Bethke und Stefan Thiel

IFF_Pics In dieser Schublade finden Sie 4 IFF Bilder.
(Davon 3 in HAM !) Alle sind in PAL, und komplett neu im
PD Pool. Damit Sie diese auch leicht und schnell betrachten
können,ist auch ein Anzeige-programm direkt a. dieser Disk.
Sollten Sie gesehen haben !
Autor: Thomas Günther

DisKey Bei diesem Programm handelt es sich um e, deutschen SUPER
Diskmonitor.Es ist ein Update von Diskette FRANZ_#034.Die
Autorin hat Ihr Programm stark erweitert, und Fehler
behoben!So sind neben d.schon bekannten Funktionen einige
dazugekommen. Auch können die meisten nun direkt über die
Tastatur angewählt werden !Darf in keiner Sammlung fehlen!
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Version 1.2
Die Autorin bittet um 15,- DM !
AUTORIN: Angela Schmidt

Senso_Pro Dieses ist wieder ein tolles Spiel vom Autor der Programme
"Steinschlag" u. "MasterMind_Plus".Dieses mal hat der Autor
das gute alte "Senso" auf den Amiga umgesetzt. Sie
müssen bei d.Spiel immer die Farb-/Tonfolge nachspielen,die
d. Computer vorgibt.Bei jedem Durchgang wird d.Sequenz aber
länger ! Dieses Spiel bietet wieder tollen Sound, 3 Level,
abspeicherbaren Highscore und eine Super Grafik !!
Autor: Peter Händel

This is disk 47 of Franz

Corral Dieser Name heißt übersetzt Koralle. Das Programm ist
nach einer Idee aus der Zeitschrift "Spectrum der
Wissenschaft"entstanden. Dabei werden per Zufall Korallen
ähnliche Figuren gebildet. Es ist zu beachten, daß das
zeichnen von etwa 1000 Punkten ca. 6 bis 7 Stunden dauert !
Sehenswert !!!
Autor: Andreas Neuper

Trap! Dieses ist ein tolles Geschicklichkeitsspiel. Jeder Spieler
setzt auf einem Spielfeld seine "Kugeln". Nun werden die
einzelnen Reihen nacheinander verschoben u. somit versucht,
die Kugeln der Mitspieler vom Spielfeld zu entfernen !
Wer zuletzt noch mindestens eine Kugel hat, ist der Sieger.
Ohne Fast RAM kann es Probleme geben !!
Dieses Programm ist SHAREWARE !
Die Autoren bitten um 10,- DM !
Autor: Markus Winklbauer und Thomas Pühler

Intro-Maker Wenn Sie auch schon einmal ein eigenes Intro anfertigen
wollten ist dieses Programm genau richtig ! Vor einem
beweglichen Hintergrund läuft ein Scrolltext. Darüber steht
eine Überschrift. Sie können sowohl die Überschrift als
auch den Scrolltext selber leicht eingeben ! Sehenswert !!!
Autor: TCR

A68K_Beispiele In dieser Schublade finden Sie 8 kleine Programme, die alle
in A68K Assembler geschrieben sind. Diese Programme sollen
in erster Linie allen Assembler Programmierern eine kleine
Hilfe sein (mit Source). Doch auch für "nur Anwender"
können diese Programme interessant sein, denn alle haben
eine sinnvolle Funktion ! Z.B. Filelister der ASCII Dateien
spricht, oder ein Programm, mit welchem Sie im Speicher
"wühlen" können.
Autor: E. Lenz

This is disk 48 of Franz

HermsDigiPic003 Auch diese Diskette ist vollgestopft mit sehr schönen digitali-
sierten Bildern (9 Stück an der Zahl). Doch damit noch nicht
genug, wenn Sie mehr als 512K Speicher haben, ertönt noch
eine einmalig schöne Musik aus Ihren Lautsprechern ! (Sonix)
Als Anzeigehilfe wird das hervorragende "Projector" Programm
verwendet ! (Der Sound stammt nicht vom Autor, er wurde einer
anderen PD Diskette entnommen !) [Diskette 3 von 5 !]
Autor: Hermann Dörries

This is disk 49 of Franz

HermsDigiPic004 Die vorletzte Diskette von diesem Autor ist genau wie die
vorherigen aufgebaut. Auch hier sehen Sie wieder 9 tolle
Bilder ! Natürlich ist der Sound auf über 512K Maschienen auch
wieder einsamme Spitze ! (Nicht vom Autor). Die ganze Show ist
natürlich wieder mit dem "Projector" erstellt !
Autor: Hermann Dörries

This is disk 50 of Franz

HermsDigiPic005 Aller guten Dinge sind 5 (oder so ähnlich). Dises ist nun die
letzte Bildershow Diskette. Einige sagen sicher "entlich",
andere freuen sich wentuell auf ähnliche Disketten. Auf dieser
Disk nun, finden Sie wieder 7 Bilder. Alle sind neu im PD Pool.
Aber auch die "Sonix" Musik ist wieder nicht übel. Auch die
letzte Show wurde mit dem "Projector" erstellt. Bei dieser
Disk ist 1MB unbedingt ervorderlich ! Sollte es noch Probleme
geben, müßen Sie zusätzliche Laufwerke und andere Geräte
abschalten ! [Diskette 5 von 5 !]
Autor: Hermann Dörries

This is disk 51 of Franz

Verkehr Dieses ist ein sehr nützliches Hilfsprogramm für alle
diejenigen, die gerade den Führerschein machen möchten. Es
werden hier aus allen Bereichen 93 Fragen gestellt, die jedoch
immer per Zufall ausgewählt werden. Dabei gelten die gleichen
Voraussetzungen, wie bei der richtigen Prüfung: Fehlerpunkte,
Anzahl der möglichen richtigen Fragen u.s.w.
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Martin Jochimczyk

Pyramide Dieses ist ein Strategie Text Spiel. Sie müßen versuchen, eine
Pyramide aufzubauen, bevor der Pharao stirbt. Dieses ist nur
zu schaffen, wenn Sie Sklaven, Gold, Nahrung u.s.w. immer
geschickt einsetzen. Nur dann haben Sie Erfolgsaussichten !
Aufgebaut wie "KAISER" ! (Für Spielefans ein unbedingtes Muß !)
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Martin Jochimczyk

LottoController Gehören Sie auch zu den Personen, die versuchen durch Lotto-
spielen das schnelle Geld zu machen ? Nun, da dieses
vermutlich einige Zeit dauert,kann Ihnen dieses Programm sicher
helfen. Es kontrolliert schnell und einfach Ihre Tippscheine.
Eine mögliche Fehlerquelle wird dadurch stark gemindert !
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Ingo Graebsch

Buecherdatei Wenn Sie neben dem AMIGA auch mal ein schönes Buch lesen, dann
sammeln sich diese Meisterwerke schnell im Regal. Da ist es
dann auch bald passiert, und Sie haben keinen Durchblick mehr.
Mit diesem Programm hat das nun ein Ende ! Es verwaltet Kom-
fortabel Ihre Bücher. So können Sie dann auch schnell ein
bestimmtes Buch wieder finden ! Programmiersprache: AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10-15,-DM.
Autor: Martin Jochimczyk

HAM_Bilder In dieser Schublade finden Sie einige sehr schöne neue HAM
Bilder. Natürlich befindet sich auf dieser Disk
auch ein Programm, mit dessen Hilfe Sie sich diese leicht und
schnell ansehen können. Es genügt ein Doppelklick, mit der
Maus, auf das gewünschte Bildicon !
Autor: Thomas Günther

Ele.Schaltungen Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Erklärung der drei
wichtigsten Lichtschaltungen, wie sie in fast jedem Haushalt
verwendet werden. Erklärt wird die Aus-, Wechsel- und Serien-
schaltung. Der Autor hat diese sehr anschaulich als kleine
Animation erstellt. So können Sie hier sehr einfach sehen, wie
der Strom in den einzelnen Schalterstellungen fließt.
Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Detlef Kornatz

This is disk 52 of Franz

SoundAnimDemo_1 Auf dieser Diskette finden Sie eine Sound Animation Demo. Der
Autor hat ein Musikstück eines Interpreten digitalisiert, und
dazu eine kleine Animation mit DELUXE PAINT III erstellt.
Besonders die Animation ist sehr schön geworden. Da kann man
sehen, daß der Autor eine Hand für Amiga Grafiken hat !
Interpret: David Hasselhoff
Autor: Roger Hassler

This is disk 53 of Franz

VirusChecker Dieses ist ein sehr nützliches Hilfsprogramm für alle, die
häufig mit fremden Disketten arbeiten. Denn darauf schleichen
sich ja oft Viren ein. Dieses Programm überprüft jede einge-
legte Diskette auf Bootblockviren. Außerdem werden auch noch
die Systemvektoren "im Auge" behalten. Auch erkennt das
Programm verschiedene legale Bootblöcke. Es arbeitet mit den
Laufwerken DF0: bis DF3: zusammen. Natürlich können Bootblöcke
auch angezeigt werden ! Dieses ist Version 1.2.
Autor: Michael Ortmanns

Noch Hinter diesem kurzen Namen verbirgt sich ein kleines Hilfspro-
gramm, welches auch Sie bald sicher nicht mehr missen möchten.
Besonders für Personen, die immer auf wichtige Termine achten
müßen, ist dieses Programm bestens geeignet ! Sie können
damit ein Fenster öffnen, in dem dann bis zu 20 Countdown's
gezählt werden. Wenn erwünscht kann noch das Datum und die
Uhrzeit eingeblendet werden.
Autor: Andreas Neuper

MarbleSlide Hier kommt wieder ein neues SUPER Spiel des bekannten Autors
von "SensoPro", "Steinschlag" oder "MasterMind+". Dises mal hat
er nicht ein bekanntes Spiel auf den Amiga umgesetzt, sondern
ein eigenes NEUES Spiel hergestellt. Es geht darum, eine kleine
Kugel, durch verschieben von Flächen, zum Ziel zu geleiten.
Dieses hört sich aber leichter an, als es ist ! Natürlich
bietet dieses Spiel wieder tolle Grafik, guten Sound und eine
saubere Steuerung ! ACHTUNG ! Kann schnell süchtig machen !!!
Autor: Peter Händel

LoRes_Bilder In dieser Schublade finden Sie einige sehr schöne LoRes Bilder.
Diese können Sie sich natürlich wieder sehr einfach durch
einen Doppelklick mit der Maus auf das Icon betrachten. Da die
Bilder alle neu im PD Pool sind, dürften diese besonders für
die Grafikfans sehr interessant sein !
Autor: Thomas Günther

This is disk 54 of Franz

DAM Ausgeschrieben heißt diese Abkürzung "Display Available Memory"
Es ist also ein sehr kurzer "Memory-Displayer". (700 Bytes !)
Für User mit wenig Speicher also bestens geeignet. In einem
kleinen Fenster wird Ihnen, nach dem Programmaufruf, also immer
der noch verfügbare Speicher angezeigt. Auch dieses Programm
ist für den PD Assembler A68K geschrieben. Mit Source Listing !
Autor: Sascha Groening

Bin2Ass Beim Diasemblieren von Programmen ist es manchmal ganz nützlich
sämtliche in einem Programm enthaltenen Daten gleich in einem
für einen Assembler akzeptablen Format zu haben, um diese dann
in verständlicher Form in den Quelltext einfügen zu können.
Dieses Programm konvertiert also Files in ein solches Format !
Geschrieben für den PD Assembler A68K ! Mit Source Listing !
Autor: Sascha Groening

SaveKick Dieses Programm ist für alle Amiga 1000 Besitzer gedacht, die
ihre Kickstartdisk "verloren" haben. Mit hilfe dieses Programms
können Sie nun jede beliebige Kickstart aus einem A500/2000
vom ROM auf Diskette speichern ! Geschrieben ist das Programm
für den PD Assembler A68K ! Mit Source Listing !
Autor: Sascha Groening

Label Dieses in "GFA_Basic" geschriebene Programm ermöglicht Ihnen
die Herstellung von 3.5" Diskettenlabels. Sowohl die Benutzer-
führung, als auch die optische Aufmachung ist sehr gut
gelungen ! Neben 5 bereits im Programm gespeicherten Labels
ist noch ein kleines Malprogramm integriert, mit dessen Hilfe
die Herstellung eigener Bilder sehr leicht wird ! (In Farbe !!)
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,-DM !!
Autor: Thomas Carstens

BallyV Nun, hier kommt nun die letzte Version des Geschicklichkeits-
spieles, welches schon auf anderen FRANZ PD Disketten zu
finden war. Der Autor hat noch einige Verbesserungen vorgenom-
men. Ihre Aufgabe ist es dabei, ein Spielfeld zu 75% zu füllen.
Natürlich wird Ihre Aufgabe durch einige Gegner beschwert. Mit
Soundeffekten und vielen Extras ! Dieses Programm ist
SHAREWARE ! Der Autor bittet um einen beliebigen Betrag !!
Autor: Oliver Wagner

EW Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der Name "Exploding-
Windows". Durch das ändern der System-Funktionen "ObenWindow()"
und "CloseWindow()", wird nun das öffnen und schließen von
Fenstern angezeigt. Ihr Amiga wird dadurch aufgewertet ! Dieses
Programm ist für den PD Assembler "A68K" geschrieben, mit
dokumentiertem Assembler Source Listing !
Autor: Oliver Wagner

FastDiskII Dieses ist eine überarbeitete Version des Programmes "FastDisk"
welches bereits auf anderen PD Disketten erschienen ist. Der
Autor hat hier aber folgendes geändert: -Angepasst an Lattice-C
-Logische Fehler behoben; -Optimiert; -Mit einer Intuition
Oberfläche versehen, sodaß alle Funktionen mit der Maus gewählt
werden können; -Benutzt die ARP_Library.
ORIGINAL Autor: Thorsten Stolpmann
AUTOR DIESES PROGRAMMS: Oliver Wagner

PolygrammDemo Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Beispielprogramm in
Assembler, um Ihnen das bewegen von Polygrammen zu zeigen. Es
kann Ihnen aber auch als Hilfe dienen, wenn Sie Anfänger in
Assembler sind. Das Polygramm wird dabei ruckfrei bewegt !
Dieses Programm ist für den PD Assembler "A68K" und für den PD
Linker "BLink" erstellt worden !
Autor: Sascha Groening

This is disk 55 of Franz

LuckyLoser Hinter diesem Namen verbirgt sich eine wirklich sehr gut
gelungene "Geldspielautomaten" Simulation. Dieses ist so echt
programmiert, daß das spielen unwarscheinlich viel Spaß macht !
Der Vorteil bei diesem Spiel ist noch, daß Sie kein Geld
verlieren können ! Darf in keiner PD Spielesammlung fehlen !!
Dieses ist ein Update zu Diskette FRANZ_#042. Der Autor hat
noch einige Veränderungen an seinem Programm vorgenommen !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM
Version 1.2
Autor: Maikl's Software, Lothar Maier

SlideShow_I In dieser Schublade finden Sie wieder 7 neue handgemalte
Bilder. Unter anderem befinden sich darunter viele Szenen aus
den "John Sinclair" Romanen. Um die Bilder zu betrachten, steht
Ihnen ein Slideshowprogramm zur Verfügung um alle Bilder der
Reihe nach zu zeigen. Sie können sich aber auch jedes Bild
einzeln anzeigen laßen ! (Ein Muß für Grafikfans !!)
Autor: Volker Sperl

This is disk 56 of Franz

Lotto_V3.5 Auf einer meiner letzten Disketten haben Sie ein Programm
bekommen, mit dem Sie Tippscheine auswerten konnten. Mit diesem
Programm nun, können Sie sich sogar einen guten Lottotip geben
laßen ! Es vergleicht dabei alle Zahlen zwischen Häufigkeit
und Rückstand ! Auch sind noch sehr viele Funktionen vorhanden,
durch die das Arbeiten erst richtig Spaß macht. Vielleicht sind
Sie ja bald Millionär ? Programmiersprache: "AmigaBASIC".
Version 3.5
Autor: Jens Wilnat

NaSe Bei diesem Progamm handelt es sich um ein sehr nützliches
Hilfsprogramm für alle NEC P6 (oder kompatibele) 24 Nadel
Drucker. Sie können damit jeden beliebigen Zeichensatz zu
Ihrem Drucker übertragen. Es ist mit dem eingebauten Editor
sogar möglich eigene Zeichen zu entwerfen !! Der Vorteil dabei
ist, daß diese Schrift nicht über den Grafikdruck ausgegeben
werden muß ! Sie erhalten somit eine saubere Schrift in hoher
Geschwindigkeit ! Programm in "GFA_Basic" und Compiliert !
Version 2.01
Autor: Heinrich Deppenmeier

This is disk 57 of Franz

SizeChecker Dieses Programm habe ich auf einer "Fish" Diskette gefunden. Es
wurde von einem deutschen Autor geschrieben. Da mir das
Programm im heutigen "Viren-Zeitalter" besonders gefallen hat,
habe ich es auf diese FRANZ Disk übernommen. Das Programm
überprüft die Längen von Programmen (z.B. der CLI Befehle).
So haben Sie hiermit einen guten Schutz gegen Linkviren. Die
"CheckListe" ist leicht erweiterbar und somit immer auf den
neusten Stand zu bringen ! Müßen Sie unbedingt haben !
Version 1.0
Autor: Roger Fischlin

DaVinci Der Autor hat schon ein gutes und schnelles Malprogramm im PD
Bereich vermißt. So hat er selber ein solches Programm
geschrieben. Es ist in GFA_Basic programmiert, und hat sehr
viele Funktionen ! Man kann sehen, daß der Autor sein Programm
an DPaint anlehnt. Dadurch das dieses Programm auch compiliert
wurde, ergibt sich eine akzeptabele Geschwindigkeit !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM.
Version 1.89c
Autor: Dirk Buschek

SlideShow_II In dieser Schublade finden Sie wieder 7 neue handgemalte
Bilder. Unter anderem einige Bilder von bekannten Städten.
Um die Bilder zu betrachten, steht Ihnen ein Slideshowprogramm
zur Verfügung um alle Bilder der Reihe nach zu zeigen. Sie
können sich aber auch jedes Bild einzeln anzeigen laßen !
(Ein Muß für Grafikfans !!)(Teil 1 der Slideshow auf FRANZ_#55)
Autor: Volker Sperl

This is disk 58 of Franz

MenuMaker Dieses Programm ist ein Update zu Diskette FRANZ_#028. Der
Autor hat, aufgrund zahlreicher Anwenderwünsche, sein Programm
nochmals überarbeitet. Es ist nun "FastMem" fähig und läuft zu
100% einwandfrei ! Dieses Programm legt auf einer Diskette ein,
vom Benutzer wählbares, Menü an. Es kann damit also leicht
eine gute Benutzeroberfläche geschaffen werden, womit jedes
Programm einfach per Mausklick aufgerufen werden kann !
Dieses Programm läuft nur vom CLI einwandfrei !!!
Version 1.0b
Autor: Minas Manthos

Fraktale-Demo Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht nur um eine einfache
Slideshow. Der Autor hat sehr schöne Fraktale-Bilder in sein
Programm eingebaut. Viele solcher Bilder wirken erst richtig
wenn die Farben geändert werden. Genau dieses macht das
Programm. Es seigt ein Bild an, verändert öfter die Farben
und zeigt dann das nächste Bild ähnlich an. Sehenswert !
Dieses Programm benötigt aber mindestens 1 MB Speicher !!
Autor: Bernhard Meißner

This is disk 59 of Franz

SoundAnimDemo_2 Auf dieser Diskette finden Sie eine Sound Animation Demo. Der
Autor hat ein Musikstück eines Interpreten digitalisiert, und
dazu eine kleine Animation mit DELUXE PAINT III erstellt.
Besonders die Animation ist sehr schön geworden. Da kann man
sehen, daß der Autor eine Hand für Amiga Grafiken hat !
Liedbeitrag: Titelmusik vom Film "Ghostbusters II", das Lied
"On Our Own" von Bobby Brown.
Autor: Roger Hassler

This is disk 60 of Franz

Slideshow_I Auf dieser Diskette finden Sie wieder eine ganz tolle Slideshow
mit "HAM-Interlace" Bildern. Diese Show ist mit dem "Projector"
Programm zusammengestellt, wodurch sich wieder ein ganz tolles
Aussehen ergibt ! Diese Slideshow darf in keiner Bilder-
sammlung fehlen ! Auf meinen nächsten FRANZ Disketten werden
Sie sicher noch mehr Bilder in dieser Art finden !
Autor: Hernann Dörries

This is disk 61 of Franz

CassCalc Wenn Sie neben dem Computer auch an Musik interessiert sind, ist es
Ihnen sicher auch schon passiert, daß Sie etwas auf eine Musikkassette
aufnehmen wollten und mitten im Lied ist diese dann zu ende ? Damit ist
jetzt schluß! Dieses Programm berechnet genau, wieviele Lieder Sie auf
eine Kassette aufnehmen können ! Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Stephan Kanoniczak

HaveSomeFun Hinter diesem Namen verbirgt sich ein weiteres englischsprachiges
Textadventure. Bei diesem befinden Sie sich in einer modernen
Freizeitanlage. Bevor Sie jedoch alles benutzen können müßen Sie zuerst
alle Geräte wieder in Ortnung bringen ! Auch dieses Adventure bietet
einen großen Wortschatz und ist nicht zu schwer zu lösen.(Für Anfänger
geeignet!) Autor: Michael Geuting

Buchstabieren Dieses ist ein kleines Hilfsprogramm, für die ganz kleinen "Amiga User".
Es ist damit möglich, spielerisch das Buchstabieren zu lernen. Die
Kinder des Autors haben so gelernt Ihre Namen zu schreiben. Natürlich
laßen sich die vorhandenen Namen leicht ändern ! Programmiersprache:
AmigaBASIC Autor: Norbert Ellert

Icons In dieser Schublade finden Sie eigendlich nur ein sehr schönes Icon, in
mehrfacher Ausführung. Dieses ist ganz universell für Ihre Programme
anwendbar. Da es sich sehr schön zu einer "Mauer" anreihen läßt, sollten
Sie es auch für mehrere Programme oder Verzeichnisse nebeneinander
verwenden. Autor: Norbert Ellert

SDL Diese Abkürzung steht für "Stadt der Löwen", und ist ein ganz besonderer
Lösungsweg für dieses Adventure. Sie müßen mit einem Schieberegler Ihre
ungefähre Problemstelle heraussuchen. Haben Sie diese dann gefunden, gibt
der Computer, auf Wunsch, eine gute Lösungshilfe aus.
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Stephan Kanoniczak

LustigeSaetze Dieses ist ein kleines Spiel für gesellige Runden. Sie müßen dabei vier
sinnvolle Sätze eingeben. Sind alle Eingaben gemacht würfelt der
Computer die Satzteile durcheinander, wudurch dann "Lustige Sätze"
entstehen. Programmiersprache: AmigaBASIC. Autor: Michael Geuting

S_Wurf Dieses Programm ist wohl besonders für alle die interessant, die sich
etwas mit Physik beschäftigen. Es zeichnet die Wurfbahnen von Körpern,
die (mit wählbarer Anfangsgeschwindigkeit und ebenfalls wählbarem
Abwurfwinkel) schief geworfen werden. Auch für Basicprog. interessant!
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Christoph Hust

Oeko Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich ein Programm für Küche und Einkauf.
Es ist damit sehr leicht möglich Rezepte zu erstellen. Der Computer gibt
einem dann auf Wunsch eine Einkaufsliste mit allen benötigten Zutaten
aus. In diesem Programm sind bereits einige Rezepte vorgegeben, die
sicher auch Ihnen schmecken ! Programmiersprache: TrueBASIC
Autor: Norbert Ellert

Tips&Tricks In dieser Schublade finden Sie 2 interessante Tips und Tricks für Basic-
Programmierer. Diese sind ausführlich erklärt und werden mit Beispielen
erläutert. Sicher für viele interessant ! Autor: Christoph Hust

AdventurousTrip Dieses ist das erste von zwei englischsprachigen Textadvenadvetures
mit diesem Thema. Sie müßen dabei mit verschiedenen Verkehrsmitteln
an diversen Ausflugsziehlen logische Aufgaben ausführen. Dieses
Adventure bietet einen großen Wortschatz und ist nicht zu schwer zu
lösen. (Auch für Anfänger !) Das zweite Advenzure finden Sie auf
der FRANZ_#062 ! Autor: Michael Geuting

Stoppuhr Dieses kleine Basicprogramm ist mehr oder weniger eine Übung des Autors
gewesen. Doch es kann natürlich,neben dem Lerneffekt für Basicanfänger,
auch sehr gut in eigene Programmen eingebunden werden.
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Norbert Ellert

This is disk 62 of Franz

AdventurousTrip Dieses ist das zweite des englischsprachigen Textadventures mit diesem
Thema. Sie müßen dabei mit verschiedenen Verkehrsmitteln an diversen
Ausflugsziehlen logische Aufgaben ausführen. Dieses Adventure bietet
einen großen Wortschatz und ist nicht zu schwer zu lösen. (Auch für
Anfänger !) Das erste Adventure finden Sie auf der FRANZ_#061 !
Autor: Michael Geuting

StickTester Hierbei handelt es sich um ein kleines Demo. Der Autor zeigt an einem
einfachen Beispiel die Joystickabfrage in Basic. Wenn der Joystick in
eine Richtung bewegt wird, zeigt der Computer diese am Monitor an.
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Sascha Weber

ProgSort Dieses ist ein gutes Disketten-Verwaltungsprogramm. Sie können damit Ihre
Programme direkt von den Disketten einlesen und kompfotabel verwalten. Es
ist natürlich neben dem sortieren der Daten, dauch das ausdrucken von
Listen vorgesehen. Es wird auch für Sie bald unendbehrlich werden ! Es
sind viele Funktionen intergriert.
Programmiersprache: GFA_Basic (compiliert). Version 1.2
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 15,- DM !
Autor: Rainer Conrads

Handel Bei diesem Programm handelt es sich um ein sehr schönes Spiel. Es ist
eine Wirtschaftssimulation ähnlich wie "Hanse" oder "Fugger". Sie
müßen durch geschicktes spielen, so viel Geld wie möglich erwirtschaften.
Programmiersprache: AmigaBASIC Dieses Programm ist SHAREWARE.
Der Autor bittet um 5 - 10,-DM ! Version 1.0
Autor: Martin Jochimczyk

Raetsel Auch hinter diesem Namen verbergen sich zwei kleine Scherzprogramme. Sie
müßen bei jedem versuchen eine gestellte Aufgabe zu lösen. Sie können
damit sicher einer "Intelligentsbestie" den Schweiß aus den Poren locken!
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Detlef Kornatz

Go_Down! Dieses ist ein kleines Scherzprogramm, womit Sie sicher einen Freund
erschrecken können. Nach dem Aufruf, z.B. in der Startup Sequence,
rutscht der ganze Screen nach einer wählbaren Zeit nach unten.
Programmiersprache: Assembler mit Source Autor: Christoph Hust

Balkengrafik Der Autor von diesem Beitrag hat eigentlich nur ein Programm gesucht, mit
dem man Balkengrafiken erstellen kann. Die vorhandenen waren Ihm aber zu
komplex und unhandlich. Somit hat er nun ein einfach zu bedienendes
Programm entwickelt, daß seine Bedürfnisse erfüllt.
Programmiersprache: GFA_Basic (compiliert) Autor: Bernhard Schindler

SpaceFighter Hinter diesem Namen verbirgt sich ein kleines Demo. Der Autor zeigt an
einem Beispiel, wie man in Basic den Joystick abfragt, Sprites/Bobs bewegt
und wie man auf Berührungen von Objekten mit den Sprites/Bobs reagieren
kann. Zusammengefaßt ist das alles zu einem einfachen kleinen Spiel. Wenn
Sie in Basic programmieren, kann das sehr hilfreich sein !
Sprache: AmigaBASIC Autor: Sascha Weber

This is disk 63 of Franz

CZED Bei diesem Programmpaket handelt es sich um die aktuellen Versionen
der,aus anderen FRANZ PD's bekannten, Midi Utilities.Sie finden in
dieser Schublade die aktuelle Version des Editors des Bankloaders und
des Split Programms. (für Casio CZ Synthe.) Version 4.2s
Dieses Programmpaket ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 40 DM
Autor: Oliver Wagner

BeatStomper Mit diesem Programm bekommen Sie einen ganz besonderen Leckerbissen!
Es ist damit sehr leicht möglich eigene Musikstücke zu schreiben. Das
Programm hat viele Funktionen und ist leicht zu bedienen. Natürlich
finden Sie auch eine gut bestückte Sound Bibliothek dabei, so daß Sie
gleich loßlegen können !! Version 2.0
Autor: Harald Westphal

LabelPaint Dieses ist ein Update des hervorragenden Disketten-Etiketten-Druck-
programms von der Disk FRANZ_#054. Der Autor hat sein Programm noch
um einige Funktionen erweitert. Es ist somit nun auch möglich, ein
entworfenes Label auf Disk zu speichern, oder von dieser zu laden.
Version 1.4 Programmiersprache: GFA_Basic
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM !
Autor: Thomas Carstens

This is disk 64 of Franz

Bilder_I In diesem Verzeichnis finden Sie 4 neue digitalisierte Bilder. Diese
sind sicher für alle Grafikfans sehr interessant. Natürlich können
diese,wie auf meinen FRANZ PD's üblich, nur durch einen Doppelklick
mit der Maus, auf das Icon betrachtet werden. Autor: Thomas Günther

DisKey Ja, Sie haben richtig gelesen ! Auf dieser FRANZ PD Diskette finden Sie
die neuste Version des sicher besten Diskmonitors den es je auf PD
gegeben hat. Die Autorin hat weitere gute Funktionen integriert, so daß
sich dieses Programm sicher nicht mehr hinter Kommerziellen verstecken
braucht. Update von #046. Version 2.0
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Die Autorin bittet um 15,- DM !
Autor: Angela Schmidt

This is disk 65 of Franz

ScreenMove Auch dieses Programm ist eine sehr gute Hilfe ! Es ist sehr leicht
möglich, auf Wunsch, die Screenposition zu verändern. Sie brauchen
somit nicht immer das lange Preferences Programm zu laden, wenn Sie
dieses wünschen. Somit kann jetzt auch bei wenig Speicher der Screen,
bei laufendem Hauptprogramm sehr leicht verändert werden. Sollte
Ihnen nicht fehlen !! Autor: Oliver Wagner

WBD Mit diesem Programm können Sie die Bitplanetiefe Ihrer Workbench
verändern. Entweder um eine Plane herabsetzen um somit etwa 20K
Speicher zu sparen (bei 2 Farben), oder z.B. die Farbzahl auf 8
oder 16 zu erhöhen (braucht aber mehr Speicher).
Autor: Oliver Wagner

RevComp Dieses ist eine neue, sehr gute "Reversi" Version. Bei diesem Denk- und
Knobelspiel müßen Sie besser sein als der Computer, und das ist schwer !
Es geht darum, durch geschicktes setzen von Punkten, mehr zu bekommen
als Ihr guter alter Amiga. Dieses Programm setellt viele Funktionen zur
Verfügung ! Version 2.0 Autor: Marc Fischlin

CopyBootBlock Bei diesem Programm handelt es sich um ein ganz besonderes Kopierprogramm,
es schreibt dieses in den Bootblock einer Diskette. Wenn diese dann
gebootet wird, kann man mit den Maustasten wählen, mit welchen Laufwerken
nun kopiert werden soll.
Autor: Mir leider nicht bekannt. (Habe es von einem PD User !)

PatchMaker Dieses Programm vergleicht 2 Programme und erstellt einen Patch für das
SHAREWARE Programm "FileMaster". In diesem Patch werden alle Unterschiede
vermerkt. Es kann somit leicht mit "FileMaster" aus dem zweiten Programm
ein Duplikat des ersten erstellt werden, z.B. wenn Sie ein Programm
ändern möchten ! Version 1.0 Autor: Roger Fischlin

PatchNTSC Wenn Ihr Amiga noch nicht PAL fähig ist, oder wenn Sie Freunde in
Amerika haben, ist dieses Programm genau richtig für Sie ! Wenn dieses
einen PAL Screen, auf einem NTSC Amiga entdeckt, wird automatisch ein
Interlace Screen geöffnet, so daß der PAL Bildschirm einwandfrei
geöffnet und angezeigt werden kann !
Autor: Oliver Wagner

T90 Auch hinter diesem Namen verbirgt sich ein tolles Spiel. Sie kennen doch
sicher "Tetris" oder "Steinschlag" ? Bei diesem Programm handelt es sich
um eine ähnliche Version mit ganz besonderen Merkmalen ! So können bei
diesem Spiel 2 Spieler gleichzeitig um die Wette spielen ! Ihre Aufgabe
bei diesem ist es, durch drehen herabfallender,geformter Blöcke,
möglichst lückenlose Reihen zu bilden, die dann entfernt werden.
Version 1.1 Autor: Roger Fischlin

Skat Wenn Sie gerne Skat spielen, aber immer Probleme haben 3 Leute zusammen
zu bekommen, dann sollten Sie mal einen Blick auf dieses Programm werfen.
Es ersetzt 2 Mitspieler durch den Computer. Auch die Karten sind
graphisch sehr ansprechend ! Mit Skatregeln direkt auf dieser Diskette !
Sehenswert ! Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 8,- DM !
Version 1.0 Autor: Marc Fischlin

This is disk 66 of Franz

SuperLiga Auf dieser FRANZ PD Diskette finden Sie die neue Version einer sehr
guten Ligaverwaltung. Der Autor hat gegenüber der alten Version noch
einige Funktionen hinzugefügt, so daß dieses Programm nun neben der
Verwaltung der vorgegebenen 23 Ligen,auch sehr leicht an eigene
Bedürfnisse angepasst werden kann. Dieses Programm kann 577 Mann-
schaften aus 23 Ländern und 34 Ligen (etwa 10000 Ergebnisse)
problemlos verwalten ! Es bietet unter anderem eine komfortabele
Tabellenerrechnung, Tor- und Meisterprognosen, und vieles mehr !
(Update von Disk FRANZ_#31) Dieses Programm ist SHAREWARE !
Der Autor bittet um 20,- DM Version 1.2
Autor: Rolf Morlock

This is disk 67 of Franz

PCQ_Pascal Darauf hat der eifrige PD User sicher schon gewartet, auf einen
kompletten PD Pascal Compiler !! Jetzt können nicht nur alle
Assembler Fans auf PD Programme zurückgreifen, sondern auch die
Pascal Programmierer. Diese Disk ist vollgestopft mit allen
benötigten Programmteilen, um mit diesem Compiler zu arbeiten.
Das Beste aber noch: Mit auf dieser Diskette ist eine sehr
ausführliche DEUTSCHE Anleitung !! Das ist doch was,oder ?
(Ich freue mich schon jetzt auf die ersten Pascal Programme !)
Autor: Pat Quaid

This is disk 68 of Franz

Bilder_II In diesem Verzeichnis finden Sie 2 neue digitalisierte Bilder. Diese
sind sicher für alle Grafikfans sehr interessant. Natürlich können
diese, wie auf meinen FRANZ PD's üblich, nur durch einen Doppelklick
mit der Maus, auf das Icon betrachtet werden. (Den ersten Teil
"Bilder_I" finden Sie auf der FRANZ_#064 !) Autor: Thomas Günther

PictureShow_III Es ist wieder PictureShow Zeit ! Der Grafikexperte auf dem Amiga
hat seine dritte handgezeichnete Picture Show fertig. Dieses mal
stellt er Ihnen 11 LoRes Bilder mit 32 Farben zur Verfügung. Diese
Bilder erinnern stark an Fantasy Fotos ! Natürlich sind diese leicht
mit einem Slideshow Programm zu betrachten. Hallo Grafikfans, diese
Disk müßt Ihr gesehen haben! (PictureShow_1 ist auf FRANZ_#033;
PictureShow_2 auf FRANZ_#042)
Autor: Roger Hassler

This is disk 69 of Franz

Slideshow_II Auf dieser Diskette finden Sie wieder eine ganz tolle Slideshow mit
"HAM-Interlace" Bildern. Diese Show ist mit dem Projector" Programm
zusammengestellt, wodurch sich wieder ein ganz tolles Aussehen ergibt !
Diese Slideshow darf in keiner Bildersammlung fehlen ! Auf einer meiner
nächsten FRANZ Disketten werden Sie sicher noch mehr Bilder in dieser Art
finden ! Den ersten Teil dieser Slideshow finden Sie auf der FRANZ_#060.
Autor: Hernann Dörries

This is disk 70 of Franz

RayTracingBilder Auf dieser FRANZ PD Disk können alle Grafikfans unter den PD Usern
einen ganz besonderen Leckerbissen finden. Diese ist voll mit tollen
"RayTracing Bildern" ! Genau gesagt befinden sich 5 Bilder darauf,
die mit dem Programm "TurboSilver" erstellt wurden. Die Berechnungs-
zeit betrug zwischen 30 Minuten und 62 Stunden !! Ich kann nur sagen:
Unbedingt ansehen ! (Auf einer meiner nächsten FRANZ PD gibt's
noch mehr Bilder !)
Autor: Thomas Schäfer

This is disk 71 of Franz

StaehlernePlanet Auf diesen FRANZ Disketten erhalten Sie eine Premiere im PD Bereich !
Sie finden darauf einen kompletten Science Fiction Roman. Der Vorteil
gegenüber eines Buches ist es, daß der sonst trockene Text mit sehr
schönen handgezeichneten Bildern illustriert wird.Da macht das Lesen
riesigen Spaß! Bitte beachten Sie, daß diese zwei Disketten zusammen
gehören !! Autor: Volker Sperl

This is disk 72 of Franz

StaehlernePlanet Auf diesen FRANZ Disketten erhalten Sie eine Premiere im PD Bereich !
Sie finden darauf einen kompletten Science Fiction Roman. Der Vorteil
gegenüber eines Buches ist es, daß der sonst trockene Text mit sehr
schönen handgezeichneten Bildern illustriert wird.Da macht das Lesen
riesigen Spaß! Bitte beachten Sie, daß diese zwei Disketten zusammen
gehören !! Autor: Volker Sperl

This is disk 73 of Franz

Trap! Auch bei diesem Programm handelt es sich um ein Update von Disk
FRANZ_#47. Die Autoren haben dieses tolle Geschicklichkeitsspiel
nochmals überarbeitet. Um was geht es nun ? Jeder Spieler setzt
auf einem Spielfeld seine "Kugeln". Nun werden die einzelnen Reihen
nacheinander verschoben, und damit versucht, die Kugeln des
Mitspielers vom Spielfeld zu entfernen! Wer am Ende noch mindestens
eine Kugel hat, ist der Sieger. Wirklich spannend ! Version 1.3
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Die Autoren bitten um 10,- DM !

ThunderCopy Bei diesem Programm handelt es sich um ein sehr gutes Freeware
Kopierprogramm. Es wird, wie ein kommerzielles, einfach mit der Maus
bedient. Auch sind viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten vorhanden,
wie z.B. wählbare Start- und Endspur (1-79); formatieren und Diskprüfen.
Dieses ist ein Update von FRANZ_#28. Version 0.3 Autor: Michael Ortmanns

Datei Dieses ist eine universelle Dateiverwaltung für jeden Zweck. Mit dem
integrierten Maskeneditor kann diese an alle Bedürfnisse leicht
angepasst werden. Natürlich sind im Programm auch die wichtigsten
Funktionen integriert, damit Sie damit leicht arbeiten können. (Mit
auf der Disk ist, als Beispiel, eine Datei mit einer Liste meiner
FRANZ PD Disketten). Dieses Programm ist SHAREWARE !
Der Autor bittet um 15,- DM !
Version 1.0 und 2.0 Autor: Henry König

This is disk 74 of Franz

VirusChecker Dieses ist die neuste Version des einmalig guten Virus-Checker,
welchen Sie schon auf älteren FRANZ PD's finden konnten. Dieser
findet nun die 27 (!) bekanntesten Viren in Ihrem Amiga. Ferner
erkennt das Programm auch die meisten legalen Bootprogramme.
Um die Sache noch perfekt zu machen, werden auch alle System-
Vektoren im "Auge" behalten. Dieses Programm ist nun auch Fast-
RAM tauglich, und zeigt nur noch in der Menüleiste das Vorhan-
densein an. (Kein riesen Fenster mehr dauernd auf dem Screen !)
Darf in Ihrer PD Sammlung nicht fehlen ! Update zu FRANZ_#053.
Version 1.5 Autor: Michael Ortmanns

SCS Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich ein Programm zum herstel-
len von Rätseln (Silbenrätsel-Construction-Set), wie sie in
vielen Zeitschriften zu finden sind. Die Bedienung ist dabei
sehr einfach. Alle vorgegebenen Rätselbegriffe werden in einer
Datei festgehalten, woraus sich der Computer dann, nach Ihren
Vorgaben, das Rätsel erstellt. Auf dieser FRANZ PD Disk finden
Sie die Public Domain Demoversion ohne "SAVE" ! Wichtig: Das
Programm läuft nur mit 512 KB !! Sonst bitte NoFastMem starten.
Version 1.0 (Demo) Autor: Rolf Herrmann

Multibriefdatei Hierbei handelt es sich um ein sehr gutes Programm zum be-
drucken von Briefumschlägen und Visitenkarten. Wie der Program-
mname ja schon sagt, ist auch eine Adressenverwaltung direkt
eingebaut. Das Programm kann jede Art von Briefumschlägen
bedrucken, da das Format frei gewählt werden kann. Auch für die
Visitenkarten stehen verschiedene Formate zur Verfügung. Pro-
grammiersprache: AmigaBASIC. Dieses Programm ist SHAREWARE !
Der Autor bittet um einen beliebigen Geldbetrag. Version 1.0
Autor: Martin Jochimczyk

Labeldruck Mit diesem Programm können Sie sehr leicht Ihre eigenen 3.5" &
3.25" Diskettenaufkleber herstellen.Die Bedienung des Programms
ist sehr leicht. Es stehen aber auch sehr viele Funktionen zur
Verfügung, womit die Arbeit sicher viel Spaß macht. Program-
miersprache: AmigaBASIC. Dieses Programm ist SHAREWARE !
Die Autoren bitten um einen beliebigen Betrag ! Version 1.2
Autor: Thomas Pils und Martin Jochimczyk

The_Turn Bei diesem Programm handelt es sich wieder um ein sehr gutes
Denkspiel. Der Autor hat bereits durch seine Spiele "Stein-
schlag", "Marble Slide" oder "SensoPro" bewiesen, daß er ein
Experte ist. Bei diesem neuen Spiel dreht der Computer eine
bestimmte Kombination Steine herum. Sie müßen dann versuchen,
diese wieder zurückzudrehen. Doch dieses hört sich leichter
an als es ist, denn es drehen sich immer alle Steine um, die
um den angeklickten Stein herum liegen !
Autor: Peter Händel

Apfelmann Dieses ist ein sehr schnelles Mandelbrot Zeichenprogramm. Die
verschiedenen Einstellungswerte sind frei wählbar. Ist ein
"Apfelmännchen" Bild einmal erstellt, kann auch ein beliebiger
Ausschnitt herausgenommen und neu berechnet werden. Durch die
relativ hohe Zeichengeschwindigkeit ist es sicher für alle
Grafikfans unter den FRANZ PD Usern sehr interessant ! (Die
Bilder können natürlich auch auf Diskette gespeichert werden !)
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM !
Version 1.31 Autor: Kai Rode

Widerstand Hinter diesem Programmnamen verbergen sich drei kleine Program
me für alle Elektronik Bastler. Es ist damit möglich, an den
drei möglichen Widerstandskombinationen (Reihen-, Parallel- und
Gemischte Schaltung) den richtigen Widerstandswert, sowie mit
dem "Ohmschen Gesetz" das Verhältnis Strom, Spannung und
Widerstand zu ermitteln. Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Detlef Kornatz

This is disk 75 of Franz

Slideshow_III In dieser Schublade finden Sie die dritte und vorerst letzte
Slideshow von diesem Autor. Auch auf dieser Disk stellt er
Ihnen seine 5 neusten HAM-Interlace Bilder zur Verfügung. Es
ist schon fast selbstverständlich, daß auch diese Slideshow
wieder mit dem "Projector" Programm erstellt wurde.
Den ersten Teil dieser Slideshow finden Sie auf Disk FRANZ_#060
und den zweiten Teil auf Disk FRANZ_#069.
Autor: Hermann Dörries

This is disk 76 of Franz

RayTracingBild. Hier kommen die nächsten "RayTracing Bilder". Alle Grafikfans
können sich weitere 6 aufwendig berechnete Bilder ansehen.
Diese wurden vom Autor, auf einem aufgerüsteten Amiga 2000, mit
dem Programm "TurboSilver" erstellt. Die Rechenzeit der einzel-
nen Bilder betrug aber dennoch zwischen 30 Minuten und 62
Stunden !! Ich kann nur sagen: Unbedingt ansehen ! Die ersten
Ray Tracing Bilder finden Sie bereits auf der FRANZ_#070 !
(Auf einer meiner nächsten FRANZ PD gibt's noch mehr Bilder !)
Autor: Thomas Schäfer

This is disk 77 of Franz

BeatStomper Bei diesem Programm handelt es sich um ein Update des hervor-
ragenen Soundprogramms von Diskette FRANZ_#063. Es ist damit
sehr leicht möglich eigene Musikstücke zu schreiben. Das
Programm hat sehr viele Funktionen und ist leicht zu bedienen.
Der Autor hat sein Programm nochmals komplett überarbeitet !
Natürlich finden Sie auch eine gut bestücket Sound-Bibliothek
dabei, so daß Sie gleich loßlegen können !! Version 4.0
Autor: Harald Westphal

This is disk 78 of Franz

LibraryKiller Wenn Sie auch schon einmal die Situation hatten, daß Sie für
ein Programm einige Librarys benötigten und müßen diese dann
wieder schließen, oder wenn ein Programmierer einmal genau
dieses "vergessen" hat, kann es schon Probleme geben. Dabei
hilft nun dieses Programm. Es entfernt alle Library's sicher
aus dem Speicher. Natürlich werden nur solche Library's
entfernt, die nicht für das System "lebenswichtig" sind !
Version 1.0 Autor: Roger Fischlin

FMouse Es ist sicher sehr oft sinnvoll Programme über die Funktions-
tasten aufzurufen. Damit nicht nur Platz für 10 Programme ist,
bietet dieses Programm etwas ganz besonderes. Jede der F-Tasten
können 4 Programme zugeortnet werden, die über gleichzeitigen
druck von Maustasten und der entsprechenden F-Taste aufgerufen
werden. Auch die Belegung der Tasten ist komfortabel gelöst.
Version 1.0 Autor: Harald Westphal

FileMaster Dieses ist ein sehr guter, File orientierter, Diskmonitor wie
z.B. NewZap. Allerdings bietet dieses Programm viel mehr
Funktionen und ist sehr leicht zu bedienen. So können Sie z.B.
Files im RAM bearbeiten und auch die Filelängen verändern.
Es wird sicher auch für Sie bald ein unentbehrliches Hilfspro-
gramm, welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen darf ! Version 1.2
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Autor bittet um 10,- DM !
Autor: Roger Fischlin

Fenster Hatten Sie auch schon einmal Probleme mit Fenstern oder
Screen's ? Ja ? Dann schauen Sie sich unbedingt einmal dieses
Programm an. Es bietet hilfe beim: -schließen von Fenstern und
Screens; -ausdrucken von ganzen Screens; -ändern der Fenster-
limits; -ändern der IDCMP Flags. Es hilft aber auch, wenn Sie
die Gadgets neu zeichnen lassen wollten. Version 2.2
Autor: Roger Fischlin

XColor-Library Dieses Programm ist sicher eine große Hilfe für alle Program-
mierer ! Es stellt eine Library mit sehr vielen Funktionen zur
Bearbeitung von Farben zur Verfügung ! Es ist sogar ein Farb-
Requester integriert, womit es zum Kinderspiel wird, dem
Anwender die Möglichkeit zur Farbänderung zu geben !
Autor: Roger Fischlin

ChangeClock Wenn bei Ihnen auch schon einmal Ihre Systemzeit durch einen
Absturz durcheinander gekommen ist, oder wenn Sie noch einen
Amiga 1000 ohne Akkuuhr besitzen, kann dieses Programm sicher
sehr hilfreich sein. Es erlaubt die Einstellung der Uhrzeit
und des Datums auf sehr einfache weise !
Autor: Sandro Paolini

AntiVirusProject Bei diesem Programm handelt es sich um eine sehr gutes Virus-
schutzprogramm. Auf dieser Disk ist allerdings nur die PD-
Testversion vorhanden ! In der Vollversion erkennt dieses fast
alle bekannten Bootblock und Linkviren ! Auch bietet es sehr
viele und gute Bekämpfungsmöglichkeiten. Es kann somit sogar
ein Programm installieren, welches das eindringen von Viren
sicher verhindert ! Natürlich auch mit Systemvektorenkontrolle!
Dieses Programm ist ein Update von Diskette FRANZ_#028.
Version 2.0
Autor: T.O.M. Software; Thomas Globisch und Oliver Graf

Pythagoras Hinter diesem Mathematischen Namen verbirgt sich ein ganz
tolles Strategie- Handelsspiel. Es können sich bis zu 4
Personen am Spiel beteidigen. Ihre Aufgabe ist es dabei, zum
König einer Stadt gewählt zu werden. Dafür müßen Sie sich
natürlich zu erst qualifizieren ! Der Autor hat die Spiel-
handlung realistisch etwa an die Zeit 550 v.C. angepasst.
Version 1.0 Autor: Marc Fischlin

This is disk 79 of Franz

Sounds_1 In dieser Schublade finden alle Musikfreunde unter den FRANZ
PD Usern etwas ganz besonderes. Diese Disk ist mit 4 selbst
komponierten Musikstücken gefüllt ! Ich kann nur sagen: Unbe-
dingt einmal reinhören ! Es lohnt sich sicher ! Als positive
Beigabe bekommen Sie auch ein gutes Abspielprogramm mit der
dazugehörigen Library (Play + STReplay.library) ! Diese wuren
von Oliver Wagner programmiert, der Ihnen sicher bekannt ist.
Autor: Frank Wächter

This is disk 80 of Franz

Wurmli Dieses ist ein kleines einfaches Spiel, welches aber riesen Spaß machen
kann. Ihre Aufgabe ist es, einen kleinen "Wurm" mit dem Joystick über
den Bildschirm zu steuern. Dabei sollten alle Eßbaren Gegenstände
vertilgt werden, wodurch der Wurm natürlich länger wird. Gestört wird
man "nur" durch einige Hindernisse. Die Spielstärke kann in vielen
Schritten frei bestimmt werden.
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Der Betrag ist beliebig !
Autor: Sandro Paolini

Restzeitliste Wenn Sie häufig auf Bandgeräte (z.B. Tonband oder Kassette) aufnehmen,
haben Sie sich sicher auch schon einmal darüber Gedanken gemacht, wie
man nun die Laufzeit am besten vom Zählwerk ablesen kann, oder ? Dieses
Programm erstellt nun eine Liste, woraus man immer ablesen kann, wieviele
Minuten bei welchem Zählerstand bereits aufgenommen wurden, oder wieviele
Minuten noch auf dem Band aufgenommen werden können. Version 1.0
Autor: Henry König

JunoLib Dieses Programm ist sicher wieder für alle Musikfreunde interessant.
Es ist ein Klangarchevierungsprogramm für die "Alpha Juno Synthesizer".
Mit dessen Hilfe können Sie nun fertige Sounds auf Diskette ablegen
und zwischen Synthi und Amiga übertragen. (Benötigt natürlich ein Midi-
Interface !) Version 1.1
Autor: Peter Groth

CassEti Programme zur Verwaltung von Musikkassetten gibt es schon einige.
Dieses nun dient aber zum anfertigen von schönen Kassettenhüllen.
Damit bekommen Ihre selbst aufgenommenen Kassetten zum einen ein
professionelles Aussehen, und zum anderen erleichtern diese die
Suche nach gewünschten Titeln. Version 2.1
Autor: Sandro Paolini

BASIC_Utilities In diesem Verzeichnis finden Sie fertige Hilfsprogramme für Amiga_Basic
und GFA_Basic. Diese können sofort in eigene Programme übernommen
werden. Unter anderem sind vorhanden:
"Input" = Eine Benutzerfreundliche Eingaberoutine
"Search2" = Durchsucht sehr schnell sortierte Stringfelder
"Quicksort" = Eine schnelle Sortierroutine (... u.v.m.)
Autor: Henry König

Touristendynamik Bei diesem Programm handelt es sich um ein vereinfachtes
Computermodell, mit dem Ziel, die langfristig gesehenen
Auswirkungen auf ein vom Tourismus wenig erschlossenes
Gebiet darzustellen, wenn man versucht, den Tourismus
dieses Gebietes durch Werbung anzukurbeln. Das Programm
zeigt die entsprechenden Veränderungen in anschaulichen
Diagrammen an.
Version 1.0 Autor: Jens Köhler

DCM Wenn Sie in GFA_BASIC programmieren und auch den GFA Compiler
besitzen, hatten Sie sicher auch schon Probleme mit der Bedienung.
Auch das mitgelieferte Hilfsprogramm ist sicher nicht das gelbe
vom Ei. Mit diesem Programm nun können Sie den GFA-BASIC Compiler
V3.0 sehr leicht bedienen. Alle benötigten Einstellungen lassen
sich darüber hinaus auch abspeichern ! Dieses Programm ist
SHAREWARE ! Der Betrag ist beliebig ! Version 1.04
Autor: Sandro Paolini

This is disk 81 of Franz

Tricky Dieses ist mal wieder ein Spitzengame von P.Händel, der sich ja bereits
durch "Steinschlag"; "SensoPro" oder "TheTurn" einen Namen im PD Spiele
Bereich gemacht hat. Bei seinem neuen Werk müssen Sie einer kleinen Kugel
den Weg so vorbereiten, daß diese möglichst viele Symbole auf Ihrem Weg
abräumt. Sie müßen also Ihre Gehirnzellen ganz schön anstrengen !
Achtung: Kann süchtig machen ! Autor: Peter Händel

Bilder_1 In dieser Schublade finden Sie wieder 2 neue tolle Bilder. Diese
wurden vom Autor zum teil digitalisiert. Ich kann nur sagen:
Unbedingt einmal ansehen ! Aus Platzgründen mußten die Bilder
auf zwei Disketten verteilt werden. 2 finden Sie also auf dieser
Disk die anderen auf der FRANZ_#086.
Autor: Thomas Günther

RollOn Hinter diesem Namen versteckt sich ein ganz tolles Denk- und Knobelspiel.
Ihre Aufgabe ist es dabei, in einem Labyrinth herumliegende Steine auf
dafür vorgesehenen Flächen zu schieben. Das ist gar nicht so einfach
wie es sich anhört, macht aber riesen Spaß !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag ab 10,- DM ! Version 1.3
Autor: Tobias Eckert

This is disk 82 of Franz

AdventurousTrip Ist Ihnen dieser Name schon bekannt ? Nun, dieses ist das dritte
englischsprachige Textadventure mit diesem Thema. Ihre Aufgabe ist
es, mit verschiedenen Verkehrsmitteln an diverse Ausflugsziele zu
fahren, um dort logische Aufgaben auszuführen. Wie auch schon die
Vorgänger bietet dieses Adventure einen großen Wortschatz und ist
nicht zu schwer zu lösen.
Die ersten beiden Adventure finden Sie auf FRANZ_#061 und #062.
Autor: Michael Geuting

Widerstand Dieses sind zwei weitere Programme für alle Elektriker, oder für die,
die es werden möchten. Das erste dient zum umrechnen einer
Sternschaltung in eine Dreieckschaltung (oder auch umgekehrt) mit
Widerständen. Das zweite Programm berechnet anhand von eingegebenen
Werten eine Parallelschaltung oder Reihenschaltung von Kondensatoren.
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Detlef Kornatz

Lohnsteuer_86-89 In diesem Verzeichnis finden Sie 4 AmigaBASIC Programme zum erstellen
eines Lohnsteuer-Jahresausgleichs für die Jahre 1986 bis 1989. Die
Bedienung ist sehr einfach. Wenn Sie also einen Lohnsteuer-Jahres-
ausgleich selber machen möchten, können diese Programme hilfreich sein.
Autor: Reinhard Geisler

Konverter Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Umwandlungsprogramm. Es
kann fast jedes Format in das des AMIGA umformen. Natürlich lassen
sich nur ASCII Texte oder z.B. Adressendateien umwandeln. Es können
sogar C64 Dateien umgewandelt werden, wenn diese zuvor mit einem
Emulator auf eine Amiga Disk kopiert wurden. Die Konvertierungs-
tabellen sind leicht, frei änderbar ! Version 1.00 und 2.00
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 10,- DM Autor: Henry König

This is disk 83 of Franz

RayTracingBilder Auf dieser FRANZ PD Disk finden Sie die 6 vorläufig letzten RayTracing
Bilder von diesem Autor. Diese sind aber wieder für alle Grafikfans ein
MUSS ! Der Autor hat diese auf einem Amiga 2000 mit dem Programm
"TurboSilver" erstellt. Die Rechenzeit betrug bis zu 22 Stunden für ein
Bild ! Diese Bilder liegen im HAM-IFF Format mit 320*512 Punkten vor !
Weitere Bilder können Sie auf den Disketten FRANZ_#070 + #076 finden.
Autor: Thomas Schäfer

This is disk 84 of Franz

Sounds_2 Hier kommt die nächste FRANZ PD für alle Musik Freunde.
Auf dieser finden Sie wieder 4 neue selbst komponierte Musikstücke !
Da freuen sich Ihre Ohren ! Ein MUSS !!! Auch auf dieser Disk
bekommen Sie als kleine Beigabe wieder das Abspielprogrammpaket
"Play" und "STReplay.library" von Oliver Wagner.
Autor: Frank Wächter

This is disk 85 of Franz

Music_Inferno_#01 Auch diese FRANZ PD Diskette richtet sich wieder an alle Musikfreunde.
Auf dieser finden Sie wieder 5 neue selbst komponierte Musikstücke.
Wer also genug von digitalisierter Musik hat, sollte in diese Disk
unbedingt einmal reinhören. Es lohnt sich ganz sicher !
Autor: Andreas Pohl

This is disk 86 of Franz

Frequenz Dieses Programm ist für alle Bastler interessant. Es dient zum
berechnen von 2-Weg Lautsprecher-Frequenz-weichen. Sie werden
nach den gewünschten Werten gefragt und das Programm erstellt
Ihnen dann einen ausführlich dokumenierten Schaltplan !
Das ist doch was, oder ? Version 1.0
Autor: Stephan Kanoniczak

Basic_Hilfen Wenn Sie in BASIC programmieren, sollten Sie sich mal dieses
Verzeichnis ansehen. Sie finden dort zwei kleine Programme zum
direkten Einbinden in Ihre eigenen. Diese liegen sowohl in
AmigaBASIC als auch in GFA_Basic vor:
"Reserve" prüft ob eine Speichererweiterung vorhanden ist.
"FileLister" Liest Verzeichnisse von der Disk direkt in das
Programm (wie z.B. "DIR" im CLI).
In GFA_Basic finden Sie noch ein kleines GAG Programm.
Autor: Henry König

Bilder_2 Hier kommen die auf der Disk FRANZ_#081 versprochenen Bilder. Auf
dieser Disk finden Sie somit also die anderen 5 Bilder des Autors.
Diese wurden zum Teil digitalisiert und sind auf jeden Fall einen
längeren Blick wert ! Auf der Disk FRANZ_#081 finden Sie zwei
weitere Bilder des Autors !
Autor: Thomas Günther

Grafix_Inferno_01 In diesem Verzeichnis finden Sie 3 neue RayTracing Bilder, die sich
alle Grafik-Fans unbedingt einmal ansehen sollten. Der Autor hat
diese mit dem Programm "Reflections" in mehreren Stunden auf dem
Amiga berechnen lassen. Darf in Ihrer Grafik Sammlung nicht fehlen.
Autor: Andreas Pohl

This is disk 87 of Franz

Molekuel-Anims_#1 Auf dieser FRANZ PD finden alle Chemie-Interessenten etwas besonderes.
Der Autor hat zu den Stoffen: "Diamant"; "Graphit"; "Propan" und
"Methan" sehr gute Molekül-Animationen angefertigt. Ferner hat er auch
einige wichtige Eigenschaften der Stoffe aufgeführt. Wenn Sie also für
den Schulunterricht oder das Studium Informationen benötigen, schauen
Sie mal rein !
Autor: Hermann Dörries

This is disk 88 of Franz

ElektroQuiz Auch dieses Programm ist für alle Elektriker und Elektroniker gedacht.
Es stellt in Form eines kleinen Quiz-Spieles dem Anwender 14 Fragen
aus diesem Bereich. Auch die Beantwortung der Fragen ist gut gelöst.
Programmiersprache: AmigaBASIC Autor: Michael Geuting

AdventurousTrip Hier geht die Serie mit diesen Spielen weiter. Es ist das vierte
englischsprachige Textadventure mit diesem Thema. Ihre Aufgabe
ist es, mit verschiedenen Verkehrsmitteln an diverse Ausflugsziele
zu fahren, um dort logische Aufgaben auszuführen. Wie auch schon
die Vorgänger bietet dieses Adventure einen großen Wortschatz und
ist nicht zu schwer zu lösen. Die ersten drei Adventure finden Sie
auf FRANZ_#061, #062 + #082.
Autor: Michael Geuting

Motorensteuerungen In diesem Verzeichnis finden Sie drei Programme für alle Elektriker
und die, die es werden möchten. Der Autor verdeutlicht anhand von
sehr schön gemachten, animierten Schaltplänen, die Schützschaltung,
die Stern-Dreieck Schaltung und die Wendeschützschaltung für
Drehstrommotoren. Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Detlef Kornatz

RDT Diese Abkürzung heißt "Replace Default Tool" und dient zum leichten
verändern des Default Tool Eintrages bei Project Icons. Es kann mit
einigen Parametern aufgerufen werden, so daß es sehr anwender-
freundlich ist. Darf in Ihrer Disksammlung nicht fehlen ! Version 0.3
Autor: Reinhard Geisler

VideoCassEti Hinter diesem Programmnamen verbirgt sich ein komplettes Video
Kassetten Verwaltungsprogramm. Es ist damit z.B. möglich,
verschiedene Listen Ihrer Videofilme auszudrucken, Blätter für
Sammelmappen zu erstellen u. Etiketten für die Videokassetten
zu drucken u.v.m. Version 1.1 Programmiersprache: AmigaBASIC
Autor: Wilfried Harte

Track_PD In diesem Programmpaket sind 6 sicher sehr nützliche Hilfsprogramme
integriert. Z.B. ein Diskmonitor, ein Kopierprogramm, ein Bootblock
Hilfsprogramm... Das interessante daran ist, daß dieses komplette
Programm in AmigaBASIC erstellt ist ! Da kann man mal sehen, was
auch aus einer solchen Sprache rauszuholen ist !
Sollten Sie sich unbedingt einmal ansehen !
Autor: Peter Kittel

This is disk 89 of Franz

SuperLiga Auf dieser FRANZ PD Diskette finden Sie die neuste Version einer
sehr guten Ligaverwaltung. Der Autor hat gegenüber der V1.2 noch
einige Veränderungen vorgenommen. So sind jetzt auch Soundeffekte
u. die Ligawappen integriert ! Auch sind wieder viele neue
Funktionen dazugekommen. Natürlich können Sie dieses Programm
auch weiterhin sehr gut an eigene Bedürfnisse anpassen. Für diese
Version wird mindestens 1MB benötigt ! Version 1.3 (Demo)
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,- DM
Autor: Rolf Morlock

This is disk 90 of Franz

IFF Bei diesem Programm handelt es sich um ein sehr gutes Anzeige-
programm für IFF-ILBM und IFF-ACBM Bildern. Es bietet viele
Einstellungsmöglichkeiten wie Bild - Anzeigeart, Bild speichern,
Color-Cycling... Kann vom CLI und der Workbench komplett bedient
werden. Version 1.80
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 10 bis 20,- DM!
Autor: Eric Hambuch

PlaySample Wenn Sie ein gutes Abspielprogramm für IFF Samples gesucht haben,
hier ist eines ! Sie geben nach dem Start einfach den Samplenamen
ein u. dieser wird geladen. Ein Druck auf PLAY und der Sound ertönt.
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,- DM ! Version 1.0
Autor: Eric Hambuch

AlienForce Dieses ist mal wieder ein ganz tolles Spiel für Ihren Amiga. Sie
müßen mit einem kleinen Roboter durch ein "feindliches" Raumschiff
fahren,um dort Schnapsflaschen einzusammeln. Natürlich gibt es
dabei einige Hindernisse wie "feindliche" Roboter, Codekartentüren,
Beamer, verschiedene Bodenbeläge... Ein Spiel also, welches einem
kommerziellen leicht das Wasser reichen kann. Mit Level-Editor
und abspeicherbarem Highscore ! Version 1.0
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,- DM !
Autor: Volker Majewski

PictureShow_4 Hier kommt die nächste PictureShow. Der Autor hat dieses mal 8 in
LoRes digitalisierte Bilder für Sie zu Verfügung gestellt. Um die
"eintönig" digitalisierten Bilder etwas zu verändern, hat er die
Farben dieser verfälscht. Die Bider sehen somit sehr modern aus,
weshalb er seine PictureShow auch "NewArt" nennt.
Autor: Roger Hassler

This is disk 91 of Franz

Virus-Checker Hier finden Sie die neue Version des erstklassigen Virus-Finders.
Der Autor hat sein Programm erneut erweitert, sodaß nun 32 (!)
Viren erkannt werden. Es findet Bootblock, File und Linkviren.
Natürlich werden auch alle Systemvektoren überprüft. Zum arbeiten
mit Bootblöcken ist der Programmteil "Bootblock_Master" integriert.
Darf in Ihrer PD Sammlung nicht fehlen ! Version 1.6
Autor: Michael Ortmanns

Sounds_3 Weiter gehts mit Musik. Auch auf dieser FRANZ PD findet der
Musikfreund unter den FRANZ PD Usern wieder etwas für seine
Ohren ! Dieses mal haben auch wieder 4 tolle Musikstücke
diese FRANZ PD gefüllt. Reinhören !!!! Als Abspielprogramm
wird wie immer das sehr gute Programmpaket "Play" und
"STReplay.library" von Oliver Wagner verwendet !
Autor: Frank Wächter

This is disk 92 of Franz

Molekuel-Anims_#2 Auf dieser FRANZ PD geht die Serie für alle Chemie Interessenten
weiter. Der Autor hat zu den 6 Stoffen: "Allen"; "Benzol"; "Butadien";
DichlorPhenol"; "Ethanol" und "NeoPentan" sehr gute und anschauliche
Molekül-Animationen angefertigt. Ferner hat er auch einige wichtige
Eigenschaften der Stoffe aufgeführt. Wenn Sie also für den Schul-
unterricht oder das Studium Informationen benötigen, schauen Sie mal
rein ! Weitere 4 Molekül-Animationen finden Sie auf der FRANZ_#087.
Autor: Hermann Dörries

This is disk 93 of Franz

CoreWars Hinter diesem Programmnamen verbirgt sich ein ganz tolles,
einmaliges Spiel. Dieses, auch unter dem Namen "Kampf der Kerne"
bekannte Spiel, ist insbesondere für alle Programmierer interessant.
Ihre Aufgabe ist es, "Kampfprogramme" zu schreiben, um diese dann
gegeneinander antreten zu lassen.Für diesen Zweck beinhaltet dieses
Programm eine eigene Programmiersprache, die aber leicht zu erlernen
ist. Auch sonst stehen viele Funktionen und Demokampfprogramme bereit.
Für dieses Programm brauchen Sie min. 1 MB Speicher ! Dieses ist ein
Update von FRANZ_#021 (CoreWars V1.01). Version 2.00c
Achtung SHAREWARE !! Die Autoren bitten um 15-45,- sFr.
Autor: Patric Hofmann und Roger Meier

This is disk 94 of Franz

Sounds_4 Nun ist wieder Zeit für schöne Musik ! Die Musikserie auf
meinen FRANZ_PD`s geht nun weiter. Auf dieser Disk finden
Sie wieder 2 neue Sounds, damit Ihre Ohren richtig glühen !
Ich kann nur sagen: REINHÖREN !!!! Als Abspielprogramm wird
wie immer das sehr gute Programmpaket "Play" und
"STReplay.library" von Oliver Wagner verwendet !
Autor: Frank Wächter

Puzzle Dieses ist ein kleines, interessantes Puzzle Spiel. Bei
diesem wird ein Bild nicht durch zusammenstellen verschiedener
Teile zusammengepuzzelt, sondern das Bild wird in kleine Teile
zerlegt und diese dann gemischt. Das Bild muß nun durch
tauschen der Teile wieder in den alten Zustand zurück versetzt
werden. Dieses Programm ist SHAREWARE ! Gebühr: 10,- DM.
Version 1.13 Autor: Eric Hambuch

Make_Icon Hier bekommen Sie ein neues "Icon-Hilfsprogramm". Mit diesem
können Sie IFF-Pinsel in Icons wandeln, b.z.w. auch Icons in
IFF-Pinsel. Neben der freien Einstellung um welchen Icon Type
es sich handeln soll, können natürlich auch "animierte" Icons
aus zwei Pinsel erstellt werden. Ein gelungenes Programm also !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Gebühr: 15,- bis 20,-DM
Version 1.1 Autor: Eric Hambuch

InterferenzMuster Mit diesem Grafik-Programm können Sie sehr schöne
"Interferenz Muster" erstellen. Dieses Programm ist
komplett in Assembler geschrieben und somit sehr schnell.
Auch können einige Werte frei eingestellt werden, sodaß
dieses sehr flexiebel bleibt !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Gebühr: 10,- bis 15,-DM
Autor: Eric Hambuch

Hex_Dump Dieses Programm dürfte für alle Assembler Programmierer bald
unendbehrlich werden ! Mit diesem können Sie leicht Bilder
direkt in Ihre Assembler Programme einbauen ! Es entfällt
somit das lästige einladen, z.B. eines Hintergrundbildes.
Wichtig: Das Bild muß zuvor mit dem "Dump-Maker"
(R.Fischlin) vorbereitet werden ! Version 1.1
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Gebühr: 15,- bis 20,-DM
Autor: Eric Hambuch

Disk_Help Mit diesem Utiliti haben Sie eine gute Hilfe im Umgang mit
Disketten. So ist es mit diesem Programm sehr leicht möglich,
viele Diskettenbefehle direkt per Mausklick auszuführen, wo
Sie sonst ins CLI mußten ! Auch ist die Bedienung so viel
einfacher ! Programmiersprache: GFA_Basic ! Version 1.0
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Gebühr: 7,- DM !
Autor: Marco Erling

Demos In dieser Schublade finden Sie zwei kleine Assembler Demoprogramme
mit Source Listing:
WBArgs: Liest wichtige Informationen aus der Workbench.
MouseCrash: Erzeugt bei jedem Druck auf die linke
Maustaste ein "Crash" Geräusch (Gag).
Autor: Eric Hambuch

BootgirlThief Version 1.0 dieses tollen Hilfsprogramms. Mit dessen Hilfe können
Sie Bootbilder, die mit dem Programm "BootGirl" auf Disketten
installiert wurden, "klauen". Das heißt, dieses Programm ließt
das eignenliche Bild aus der BootGirl-Datei und speichert es als
normales IFF Bild auf eine beliebige Diskette ab. Version 1.0
Autor: Michael Ortmanns

This is disk 95 of Franz

DM-Checker PD User aufgepasst ! Es gibt einen "neuen" Virus, der bisher
fast unerkannt sein Unwesen treiben konnte, weil fast kein
Checker diesen erkennt ! Die Rede ist hier vom "Disaster
Master V2" Virus !! Dieser ist ein File Virus, der sich als
CLI Befehl "CLS" tarnt ! Das schlimme ist, dieser Virus benutzt
ein PD Programm zur Erzeugung ! Es ist dieses der "Intro-Maker"
von "TCR". Dieses Programm ist unter anderem auch auf der Disk
"FRANZ_#047" veröffentlicht worden ! BITTE SOFORT LÖSCHEN !!
Der DM-Checker überprüft Ihre Disketten, ob dieser Virus auf
diesen bereits enthalten ist ! (Auch der Virus-Checker, welcher
ab Disk FRANZ_#092 auf allen meinen Disketten ist,
erkennt diesen Virus !) Autor: Thomas Günther

Move Sie kennen sicher das Problem: Wenn Sie im CLI oder Shell
eine Datei auf einer Diskette umkopieren möchten, gibt es
viel Schreibarbeit.Zuerst die Datei umkopieren, dann
eventuell das Icon, nun beide Files im alten Verzeichnis
löschen ... Damit ist jetzt schluß ! Dieses Programm nimmt
Ihnen den größten Teil dieser Arbeit ab ! Sie brauchen
nur noch ein mal die Namen eingeben !
Autor: Thomas Günther

TWiBu Haben Sie neben Ihrem Computerhobby auch Interesse an Fußball ?
Wenn ja, sollten Sie sich dieses Programm zulegen ! Mit diesem
können Sie zum einen die Fußballbundesliga kompfortabel
verwalten (mit Tabellen !) und zum anderen auch eine Tip-
gemeinschaft für Ergebnisse führen !! Es können viele Fußballfans
daran teilnehmen. Dieses Programm ist SHAREWARE !
Betrag: mindes. 10,- DM Autor: Thomas Wilhelmi

GList Sind Sie manchmal so in Ihren Computer vertieft, daß Sie
wichtige Ereignisse wie Geburtstage, Hochzeitstage u.s.w.
des öfteren vergessen ? Dann schauen Sie sich mal dieses
Programm an ! Es erinnert Sie zuverlässig an alle
Ereignisse, die Sie zuvor festlegen können !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 30,- DM !
Autor: Willi Burmeister

Changer Dieses ist ein sehr gutes Icon-Hilfsprogramm. Mit diesem können
Sie sehr einfach den Type eines jeden Icons leicht ändern. Es
gibt z.B. im PD Bereich sehr viele, schöne Icons, die Sie nun
mit Hilfe dieses Programms für einen beliebigen Zweck einsetzen
können. Version 3.0
Dieses Programm ist SHAREWARE !Betrag: 5,- bis 10,- DM
Autor: Thomas Günther

This is disk 96 of Franz

Bilder_3 Auch auf dieser FRANZ PD Diskette finden wieder alle Grafikfans
was für`s Auge ! In diesem Verzeichnis befinden sich wieder 3
tolle, digitalisierte Bilder. Wie üblich, genügt ein Mausklick
um sich diese anzusehen. Darf in Ihrer Grafiksammlung nicht fehlen !
Autor: Thomas Günther

Crunchman Hinter diesem Namen verbirgt sich mal wieder ein ganz tolles Spiel.
Ihre Aufgabe ist es, ähnlich wie bei PacMan, alle herumliegenden
Punkte zu vertilgen. Der Autor hat aber nicht nur ein PacMan
Abklatsch erstellt, er hat sehr viele eigene Ideen einfließen
lassen ! Auch finden Sie bereits 100 (!) Level auf dieser Disk.
Sollten diese nicht reichen, nehmen Sie doch
den LevelEditor und erstellen sich Ihr eigenes Spiel !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 12,- DM !
Autor: Martin Esters

Sample_1 In diesem Verzeichnis finden Sie ein kleines, digitalisiertes
Musikstückchen des Liedes "Blue Mondey". Es ist wirklich sehr
kurz und kann somit z.B. als untermalung eines Bildes benutzt
werden. Digitalisiert wurde dieses mit dem "DELA"-Soundsampler V2.0.
Autor: Tobias Fraidling

This is disk 97 of Franz

Adventureloesung Wenn Sie das Adventure "Die Stadt der Löwen" haben, aber
an manchen Stellen noch Probleme vorhanden sind, werfen
Sie mal einen Blick in dieses Verzeichnis ! Der Autor
gibt Ihnen für die wichtigsten Stellen einige seiner
"geheimen" Lösungshilfen weiter !
Autor: Meik Woyke

Prim Nun wieder ein Programm zum lernen. Kennen Sie eigentlich
alle Primzahlen ? Nein ? Dann schauen Sie sich mal dieses
kleine Programm an. Es errechnet für Sie alle Primzahlen
zwischen einem Startwert und einem Endwert und gibt
diese aus. Mit Source Programm !
Autor: Marcus Schießer

Galgenvogel Nach dem lernen, bietet sich dieses kleine Spiel an.
Das Prinzip dürfte wohl allen bekannt sein. Der Amiga
gibt eine Wortlänge vor. Sie müßen nun erraten, wie
dieses Wort heißt. Nennen Sie einen falschen Buchstaben
wird ein Stück des Galgen gemalt. Ist dieser fertig und
Sie haben das Wort nicht erraten,ist das Spiel aus.
Programmiersprache: AmigaBASIC ! Version 1.0
Autor: Meik Woyke

Vokabel_Trainer Mit diesem Programm wendet sich der Autor an alle Schüler,
die Probleme mit dem Vokabel lernen haben. Dieses Programm
kann Vokabeln jeder Fremdsprache verwalten. Es ist eine
Abfrage DEUTSCH-Fremdsprache und umgekehrt möglich. Darüber
hinaus ist es dafür ausgelegt, die Vokabeln nicht alle in einer
Datei zu verwalten, sondern immer in Blöcken zu max. 100 stück.
(Wie in den Schulbüchern). Programmiersparche GFA_Basic
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 10,- DM ! Version 2.0
Autor: Marcus Schießer

AmigaAstro Interessieren Sie sich für Astrologie ? Dann machen Sie doch
mal einen "Rundflug" durch den Weltraum. Dieses Programm
erklärt Ihnen mit verschiedenen Grafiken unser Sonnensystem.
Sie erhalten sehr viele, wichtige und interessante Informationen.
Der Autor hat zwei Versionen erstellt, damit die Grafiken auf
allen Monitoren sauber zu sehen sind. Programmiersprache:
AmigaBASIC Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 5,- DM !
Autor: Matthias Gutt

Moire Dieses ist ein kleines Grafikprogramm, welches schöne
Moire-Gitter in schwarz/weiß zeichnet. Das Programm malt
diese Bilder mit verschiedenen Musterzusammenstellungen,
sodaß diese alle sehr schön wirken. Mit Source.
Autor: Marcus Schießer

EttiMaster Mit diesem Programm bekommen Sie ein weiteres um gute Disketten
Etiketten zu drucken. Jedes Etikett besteht aus einer Überschrift,
zwei Zeilen für Programmnamen, bzw. für Bemerkungen und zwei
Zeilen für die Anschrift des Benutzers. Dazu stehen noch zwei
Druckerfunktionen zur Verfügung. Version 1.0
Programmiersprache: GFA_Basic Dieses Programm ist SHAREWARE !
Betrag: 10,- DM ! Autor: Marcus Schießer

Koppel Haben Sie neben Ihrem Amiga noch einen CASIO FX-850 P Computer
dann haben Sie sich sicher schon gefragt, ob es nicht möglich
ist, Programme einfach auf dem Amiga zu erstellen und diese
dann zum Casio zu übertragen ? Mit diesem Programm ist es
möglich ! Sie brauchen dazu allerdings noch ein Interface.
Die Bauanleitung mit Bild dazu, liefert der Autor aber gleich
mit ! Programmiersprache: AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,- DM !
Autor: Christian Friedel

This is disk 98 of Franz

The_Grafik_Machine Dieses ist ein ganz tolles Grafiktool. Es bietet fast alles,
was von einem solchen Programm erwartet wird ! Sie können
damit z.B. fast alle Bildformate lesen. Das Bild kann auf
dem Monitor angezeigt werden. Es ist damit möglich, das
eingelesene Bild in ein beliebiges (anderes) Format wieder
auf Disk zu speichern. Auch das speichern in C oder Assembler
Source ist möglich !! Zu Testzwecken befinden sich auch sehr
schöne Bilder bereits auf dieser Diskette ! Unbedingt einmal
ansehen! Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 15,- DM !
Autor: T.O.M. Software; Thomas Globisch

This is disk 99 of Franz

Virus-Checker Hier kommt die neue Version dieses sehr guten Virus-Checkers.
Der Autor hat dieses Programm nun wieder erweitert, sodaß es
nun 42 Viren (Bootblock-, File- und Linkviren) erkennt !
Natürlich sind auch weiterhin alle bekannten Funktionen
eingebaut ! Ein Programm also, welches in Ihrer Sammlung nicht
fehlen darf ! WICHTIG: Das Programm "Intro-Maker" von "TCR",
welches auf der Disk "FRANZ_#047" veröffentlicht wurde,
installiert den FILE-VIRUS "Disaster-Master_V2" als CLI Befehl
"CLS" ! Bitte dieses Programm sofort LÖSCHEN !!! Der Virus-
Checker V1.7 erkennt aber auch diesen Virus !
Autor: Michael Ortmanns

Vogelstimmen Machen Sie doch einmal einen Ausflug durch unsere schöne
Vogelwelt ! Der Autor hat für Sie 14 mehr oder weniger
bekannte Vogelstimmen zusammengetragen und hat dann dazu
einige wichtige und interessante Infos aufgeschrieben.
Sie brauchen nur noch dieses Programm zu starten, und der
Ausflug kann beginnen ! Autor: Matthias Eberl

This is disk 100 of Franz

Easyprint V2.0 Dieses ist ein sehr gutes Druckerhilfsprogramm für
Epson kompatible 9 und 24 Nadel Drucker. Bisher mußten
Sie die verschiedenen Parameter kompliziert von Hand
eingeben. Jetzt ist dazu nur noch dieses Programm und
die Maus nötig ! Das Beste: Diese Parameter können Sie
als "GFA-BASIC";"AmigaBASIC";"Startup-Initialisierung"
oder als "Easyprint" Daten speichern ! So können Sie
sehr bequem die Druckersteuerung für Ihre Programme
programmieren. Darf in Ihrer Sammlung nicht fehlen !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 10,- DM !!
Version 2.0
Autor: Markus Winklbauer und Thomas Pühler

DisKey Wenn Sie meine FRANZ PD Serie verfolgen, ist Ihnen
sicher auch schon dieses sehr gute Programm bekannt.
Die Autorin hat ihr Programm nun weiter ausgebaut und
noch einige Fehler behoben. Dieses kann wirklich zu
eines der besten Diskettenmonitoren gezählt werden !
Es bietet eine fast unübersehbare Funktionsvielfalt,
ist aber dennoch sehr leicht mit der Maus zu bedienen.
Wenn Sie dieses Programm noch nicht kennen, müßen Sie
es unbedingt einmal ansehen !! Update zur FRANZ_#064.
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 20,- DM !!
Version 2.1 Autor: Angela Schmidt

This is disk 101 of Franz

Sinus-Funktionen Auf dieser FRANZ PD Disk finden alle Schüler und die,
die Ihr Wissen auffrischen möchten, ein gutes Lernpro-
gramm für Sinus-Funktionen. Es stehen dafür 4 Übungen
und ein Abschlußtest zur Verfügung. Die einzelnen
Aufgaben, werden sehr schön animiert dargestellt. Für
dieses Programm werden für die Übungen 1 und 21MB, und
für die Übungen 3 und 4 etwa 1.5 MB Speicher benötigt !
Autor: Hermann Dörries

This is disk 102 of Franz

Fußballmanager Dieses ist mal wieder ein ganz tolles Spiel, welches
sich nicht hinter einem kommerziellen verstecken muß !
Sie übernehmen hierbei die Aufgabe, einen beliebigen
Fußballbundesliga Verein zu managen. Es sind alle
bekannten und wichtigen Funktionen enthalten: Spieler
kauf/verkauf, Preise festlegen, Spiel Simulation u.v.m.
Die Bedienung erfolgt, wie bei den kommerziellen, über
Gadgets, welche mit der Maus bedient werden. Da glaubt
man wirklich nicht, daß dieses Programm in AmigaBASIC
geschrieben wurde !Unbedingt einmal ansehen !!
Version 1.1
Autor: Andreas Neumann

Notendurchschnitt Mit diesem kleinen Programm können Sie sich einen
Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten errechnen laßen.
Die Bedienung ist sehr einfach. Das Programm kann auch
nützlich für "Basic-Anfänger" sein, die noch keine
große Erfahrung haben.Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Michael Geuting

AdventurousTrip Bei diesem Programm handelt es sich um ein englisches,
leicht zu spielendes, Textadventure. Sie befinden sich
dabei auf einem Ausflug und müßen verschiedene Aufgaben
lösen. Der englische Wortschatz ist recht groß (etwa
100 Verben und einige Substantive). Weitere "Ausflüge"
finden Sie auf den Disketten: FRANZ_#61, #62, #82 und
#88. Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Michael Geuting

Raumgestaltung Auch dieses Programm ist für den privaten Architekten
bestimmt. Mit diesem können Sie Ihre Zimmer selber mit
Möbeln einrichten. Die Bedienung erfolgt auch hier mit
der Maus. Zu diesem Paket gehören 3 Programme, unter
anderem auch eines für den Entwurf von Küchenzeilen.
Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Detlef Kornatz

Architekt Wollten Sie nicht auch schon einmal Ihr eigenes Haus
oder Ihre eigene Wohnung entwerfen ? Dann sehen Sie mal
auf dieses kleine Programm ! Es wird komplett mit der
Maus bedient und bietet viele wichtige Funktionen.
Natürlich kann dieses Programm nicht mit einem kommer-
ziellen verglichen werden, für den Heimanwender ist es
aber sicher voll und ganz ausreichend.
Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Detlef Kornatz

This is disk 103 of Franz

Fuzzy Dieses Programm, auch "Unschärfe Demo" genannt, dient
zum errechnen eines Flächeninhaltes eines Vielecks.
Dieses ist ja bekanntlich recht mühsam. Bei diesem
Programm werden 10.000 Punkte zufällig auf den Bild-
schirm "geworfen". Wenn man nun alle Punkte, die im
Vieleck gelandet sind, addiert, erhält man den Prozen-
tualen Flächeninhalt und das ziemlich genau !
Autor: Ralf Bier

Ampel Dieses ist eine in AmigaBASIC geschriebene Verkehrsampel
Animation. Compiliert ist dieses Programm mit dem
"HiSoftBasic" Compiler. Die Funktion ist genau an die
einer original Ampel angelehnt.
Autor: Ralf Bier

Aquarium Bei diesem Programm handelt es sich um ein experiment-
elles Simulationsprogramm. Sie übernehmen hier die
Verwaltung eines Aquariums. Dabei müßen Sie natürlich
aufpassen, daß weder zu viele Fische sterben, noch daß
eine Überbevölkerung entsteht. Dazu kommt dann noch ein
wenig Zufall ! Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Matthias Gutt

NPaint Hier kommt mal wieder ein ganz tolles Programm !! Es
ist ein sehr gutes Malprogramm mit vielen Funktionen.
Der Aufruf dieser geschieht ähnlich wie bei DeluxePaint
Auch sonst braucht sich dieses Programm nicht hinter
einem kommerziellen zu verstecken: - 4 Auflösungen;
- 6 Bitplanes; - totale Intuition Steuerung ...
Version 1.8
Autor: Andreas Neumann

FileList Dieses ist ein kleines, in Assembler programmiertes,
Hilfsprogramm. Es dient dazu, direkt auf Files zuzu-
greifen um diese auf dem Monitor zu listen. Leider
funktioniert dieses nur bei ASCII Files einwandfrei.
Autor: Matthias Gutt

Biorhythmus Wollten Sie nicht auch schon einmal Ihren persönlichen
Biorhythmus errechnet haben ? Mit diesen beiden
Programmen ist das nun kein großes Problem mehr ! Sie
geben einfach Ihr Geburtsdatum und das heutige Datum
ein, und das Programm gibt Ihnen Ihren Biorhythmus aus.
Der Autor hat diese mit einem kommerziellen verglichen,
mit dem Ergebnis, daß seine Programme sehr genau den
Biorhythmus berechnen! Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Matthias Gutt

Spekulant Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein interessantes
Wirtschaftsspiel. Ihre Aufgabe ist es, innerhalb von
5 Jahren, aus 100000 $ mindestens 2000000 $ zu erwirt-
schaften.Dazu können Sie auf der Börse spekulieren,
im Casino ein Glücksspiel riskieren, oder der Bank das
Geld anvertrauen. Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Matthias Gutt

Kalender Dieses Programm ist im eigendlichen Sinn kein richtiges
Kalenderprogramm. Es errechnet nach der Eingabe eines
Datum`s (ab 1989), den entsprechenden Wochentag und
gibt diesen auf dem Bildschirm aus.
Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Matthias Gutt

This is disk 104 of Franz

Datei Dieses ist die neue Version dieser tollen Dateiverwal-
tung.Mit dieser können Sie fast alles bequem Verwalten:
Ob PD Disketten, Adressen oder Ihre Plattensammlung.
Die Maske ist frei definierbar ! Mit auf dieser Disk
finden Sie die Datei "Franz.Daten". Darin sind alle
FRANZ PD Disketten von #001 bis #086 enthalten !!
Bei dieser Version handelt es sich um ein Update zur
Diskette FRANZ_#073, mit den Versionen 1.0 und 2.0.
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 10,- DM
Version 2.04
Autor: Henry König

Soundfiles_1 In diesem Verzeichnis finden Sie 4 sehr gut digitali-
sierte Musikstücke, mit den Namen: "Nicki"; "Omen";
"Say Goodbye" und "Love Suite". Diese sind relativ
kurz, eignen sich somit gut für eigene Intros. Auch
sind diese Musikstücke bereits so geschnitten, daß man
sie fortlaufend abspielen kann.
Autor: Ingo Graebsch

This is disk 105 of Franz

Soundfiles_2 Auch in diesem Verzeichnis finden Sie wieder digitali-
sierte Musikstücke. Es sind 4 recht kurze, sauber
digitalisierte und gut geschnittene Musikstücke mit den
Namen: "Holiday"; "One Summer"; "Betting On Love" und
"Oh Blackpool". Man kann diese auch sehr gut in einer
Schleife abspielen. Weitere 4 Musikstücke von diesem
Autor finden Sie auf der Disk FRANZ_#104.
Autor: Ingo Graebsch

DiaLabel Wenn Sie neben Ihrem Amiga-Hobby auch gerne mal schöne
Dia`s machen, dann wird dieses Programm sicher bald
sehr hilfreich für Sie ! Mit diesem können Sie sehr
schöne Etiketten für Ihre Diamagazine drucken. Damit
hat dann das lange suchen nach bestimmten Dia`s ein
Ende. Programmiersprache: "GFA_Basic" ! Version 1.1
Autor: Heinz Heß

Sample_2 Hier finden Sie ein kleines, digitalisiertes Musikstück
der Sängerin "Madonna". Es ist dieses das Lied "Vogue".
Das Lied ist recht kurz gehalten, so daß es für eigene
Intros sehr gut verwendet werden kann. Ein weiteres
digitalisiertes Lied von diesem Autor finden Sie auf
der Diskette FRANZ_#096 (Blue Monday).
Autor: Tobias Fraidling

This is disk 106 of Franz

Umweltdemo Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Sound-Grafik
Demo. Dieses richtet sich an unsere bedrohte Umwelt. Es
wird ein Bild gezeigt, wozu dann der digitalisierte
Slogan der Umweltorganisation "ARTISTS UNITED FOR
NATURE" abgespielt wird. Dieses sollten Sie sich
unbedingt einmal ansehen !
Autor: Matthias Eberl

Virus-Checker Es gibt immer mehr Viren für den Amiga. Da ist es doch
sehr gut, wenn einige Autoren auch ihre Check-Programme
immer weiter ausbauen. Sie finden hier also wieder die
neuste Version dieses sehr guten Virus-Checkers. Dieser
erkennt nun bereits 47 Viren (Bootblock-, File- und
Linkviren). Natürlich sind auch weiterhin alle
bekannten Funktionen eingebaut ! Ein Programm also,
welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen darf ! Version 1.8
Autor: Michael Ortmanns

Musik In dieser Schublade finden Sie 8 selbst komponierte
Musikstücke. Der Autor hat diese mit dem Programm
"Soundtracker" erstellt, mit einer Abspielroutiene
versehen und dann gepackt. Der Aufruf ist somit auch
für einen AMIGA Neuling sehr einfach möglich !
Diese Musikstücke sind SHAREWARE ! Betrag 10,- DM !
Autor: Tobias Fraidling

This is disk 107 of Franz

Lineare_Funkt. Auf dieser Disk finden alle Schüler wieder ein interes-
santes Lernprogramm. Der Autor gibt an, daß dieses für
Schüler ab der 7.Klasse geeignet ist und das es keine
vollständige Einführung, sondern nur für eine Ergänzung
bzw. Wiederholung gedacht ist. Es zeigt aber sehr schön
animiert das Problem und auf Wunsch, auch die Lösung.
Wichtig: Dieses Programm läuft nur ab 1 MB Speicher !!
Autor: Hermann Dörries

This is disk 108 of Franz

Science_Frontiers Dieses ist ein sehr gutes Strategiespiel, welches auf
der Fernsehserie "V" basiert. Man kann wirklich sagen,
daß dieses Spiel sehr komplex ist und sicher viel Spaß
macht ! Auch sind sehr viele passende Digisounds
eingebaut, welche das ganze Spiel noch mehr aufwerten !
Ein Spiel also, welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen
darf ! Es werden mindestens 1 MB Speicher benötigt !
Die beiden FRANZ Disketten gehören zusammen und werden
beide unbedingt benötigt! Programmiersprache:AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,-DM !
Autor: Jörg Wagner

This is disk 109 of Franz

Science_Frontiers Dieses ist ein sehr gutes Strategiespiel, welches auf
der Fernsehserie "V" basiert. Man kann wirklich sagen,
daß dieses Spiel sehr komplex ist und sicher viel Spaß
macht ! Auch sind sehr viele passende Digisounds
eingebaut, welche das ganze Spiel noch mehr aufwerten !
Ein Spiel also, welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen
darf ! Es werden mindestens 1 MB Speicher benötigt !
Die beiden FRANZ Disketten gehören zusammen und werden
beide unbedingt benötigt! Programmiersprache:AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,-DM !
Autor: Jörg Wagner

This is disk 110 of Franz

Comic_Verwaltung Dieses Programm verwaltet sehr kompfortabel Ihre Comic-
Hefte, bzw. auch andere Hefte wie Romane u.s.w. Es
bietet sehr viele Funktionen und ist sehr leicht zu
bedienen. Unter den Funktionen finden Sie alle, die
für eine Dateiverwaltung wichtig sind ! Das Programm
sollten Sie sich unbedingt einmal ansehen. Geschrieben
ist dieses Programm in AmigaBASIC.
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,- DM !
Autor: Andreas Zoltmann

Mini_TIC-TAC-TOE Das Spielprinzip von diesem kleinen Spiel dürfte wohl
allen bekannt sein. Sie spielen abwechselnd gegen den
Computer und müßen in einem 9*9 großen Feld jeweils
ein Kreuz bzw. einen Kreis setzten. Wenn ein Spieler
3 gleiche Zeichen in einer Reihe untergebracht hat, ist
er der Sieger. Programmiersprache: AmigaBASIC.
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: beliebig !
Version 0.3 Autor: Andre Lämmer

Disk_Label Mit diesem Programm bekommen Sie ein kleines, aber
sicher auch interessantes Programm um Disketten-
Etiketten zu drucken. Dieses läuft auch auf 512K
Amiga`s. Geschrieben ist es in AmigaBASIC. Version 1.0
Autor: Christian Koot

Virus-Checker Hier ist wieder die neuste Version dieses ganz tollen
Virus-Checkers. Der Autor baut immer mehr Funktionen
und Virentests ein. Sein Programm erkennt nun bereits
50 Bootblock-, File- und Linkviren ! Somit kann man
wirklich sagen, daß es derzeit keinen besseren Viren-
schutz gibt ! Natürlich sind auch weiterhin alle
bekannten und beliebten Funktionen enthalten ! Version 1.9
Autor: Michael Ortmanns

Beas_Lotto Dieses ist ein kleines Programm, welches auf Tasten-
druck 6 zufällig erzeugte Zahlen für Lottospieler
ausgibt. Das Programm ist in AMOS-BASIC geschrieben,
hat einige "kleine" Extras wie z.B. Soundausgabe und
hat eine recht gute Grafik. Version 1.0
Autor: Dirk Weber

This is disk 111 of Franz

IntroMaker Dieses ist ein sehr guter Intro-Maker, der wirklich
sehr schöne Intros erstellen kann. Sie können einen
max. 300 Zeichen langen Scrolltext eingeben. Der
Hintergrund, der Color-Font, die Musik ... alles läßt
sich weitgehend frei verändern ! Der Autor liefert auch
gleich einige Hilfsprogramme mit, womit man z.B. eigene
Color-Fonts entwickeln kann ! Ein wirklich gelungenes
Programm, welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen darf !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 15 bis 25,-DM!
Version 1.2 Autor: Eric Hambuch

Dump2Hunk Hinter diesem Namen verbirgt sich ein sehr gutes
Hilfsprogramm für Assembler Programmierer. Mit diesem
können Sie beliebige Files, z.B. Bilder, direkt so
aufbereiten, daß diese problemlos zu Ihrem Programm
gelinkt werden können. Dieses Programm ist also ein
guter Ersatz für Assembler die nicht über den "EXTERN"
Befehl des Seka-Assemblers verfügen. Version 1.0
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: beliebig !
Autor: Eric Hambuch

Demos In dieser Schublade finden Sie zwei kleine Demos. Beim
ersten wird ein Schriftzug ruckfrei über den Bildschirm
bewegt. Das zweite Demo ist ein kleines Intro mit recht
guter Grafik und Sound ! Unbedingt einmal ansehen !!
Autor: Eric Hambuch

Space-Cab Auch dieses ist ein interessantes Spiel. Sie sind in
der Zukunft ein Taxifahrer und müßen mit Ihrem alten
Raumtaxi Personen von verschiedenen Plattformen zu
anderen bringen. Das hört sich zwar leicht an, braucht
aber einiges an Fingerspitzengefühl. Als Besonderheit
hat dieses Spiel eine Sprachausgabe ! (GFA_BASIC) Version 1.0
Autor: Michael Mertens

Space_Battle Dieses ist ein "Invaders" Ballerspiel. Sie fliegen in
einer horizontal Scrollenden Landschaft und müßen alles
abballern was vor Ihr Raumschiff kommt. Das Spiel ist
in AMOS-Basic geschrieben und bietet Sound, sowie recht
gute Grafik. Außerdem sind viele Level vorhanden.
Zur einwandfreien Funktion werden 1 MB benötigt !!
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 10,- DM !
Autor: Rolf Morlock

This is disk 112 of Franz

BilderShow_"WM`90" Auf dieser FRANZ PD Diskette finden Sie 12, mit Digi-
View in der kleinsten Auflösung digitalisierte, Bilder
des Spiels "Deutschland gegen England". Der Autor hat
die 2 Tore des Spiels, die 9 Elfmeterschüsse, sowie
eine Art Titelbild digitalisiert und zu einer Bilder-
Show zusammengefasst.
Autor: Jürgen Löll

This is disk 113 of Franz

Set-A-Cross Hinter diesem Namen verbirgt sich ein tolles Spiel,
welches die kleinen grauen Gehirnzellen ganz schön
strapaziert ! Auf dem Monitor werden in einem 8x9
Felder großen Spielbrett eine bestimmte Anzahl an
Felder gesetzt. Sie müßen nun geschickt versuchen,
diese wieder abzubauen. Es bietet außerdem noch 70
Level und 9 verschiedene Spielsteine !! Version 1.1
Autor: Michael Mertens

Raetsel In diesem Verzeichnis finden Sie 8 kleine Rätselpro-
gramme. Wenn Sie ein solches aufrufen bekommen Sie
eine Aufgabe gestellt, die Sie nun lösen müssen.Neben
einfachem Text, wird die Aufgabe durch Zeichnungen
verdeutlicht. Ein Druck auf das Feld "Lösung", zeigt
Ihnen dann den richtigen Lösungsweg an. [AmigaBASIC]
Autor: Detlef Kornatz

VectorDetector Mit diesem Programm bekommen Sie wieder ein neues,
für den Kampf gegen die Computerviren. Ist dieses
einmal gestartet, überprüft es ständig die System-
Vektoren. Auch erkennt dieses bereits einige wichtige
Viren und entfernt diese aus Ihrem System. Version 1.0.1
Autor: Matthias Gutt

Rechnungen Dieses Programm hat der Autor eigentlich für d. Firma
seines Vaters geschrieben.Es ist damit möglicht recht
gut Rechnungen zu erstellen. Auch sonst bietet es
viele Funktionen. Programmiersprache: AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag 5,- DM !
Autor: Andreas Lorenz

This is disk 114 of Franz

3-D_Funktion Dieses sind zwei verschiedene Beiträge, die die
Herstellung von 3-D Objekten erklären. Dazu werden
Ihnen jeweils 2 Diagramme sowie die Formel gezeigt.
Damit die Theorie nicht zu eintönig wirkt, hat der
Autor auch gleich das Ergebnis animiert dargestellt.
Wichtig: 1MB Speicher könnten schon knapp werden !!
Autor: Hermann Dörries

DM-Killer Mit diesem kleinen Programm bekommen Sie die neuste
Version des "Disaster Master" Virusfinders. Dieses
Programm i. speziell für d. oben genanntenFile-Virus
ausgelegt.Dieser Virus wird von dem Programm "Intro-
maker" v. "TCR" erzeugt ! Diesen Intor Maker konnten
Sie unter anderem auch a. meiner FRANZ_#047 finden !
Sollten Sie das Programm noch haben, bitte löschen !
Update von Diskette FRANZ_#095 bzw.FRANZ_#047 (neu).
Autor: Eric Hambuch

BootBlock Dieses ist ein Bootblock Archivierungsprogramm. Sie
können damit Bootblöcke ansehen, als File oder als
lauffähiges Programm speichern,Files in d. Bootblock
zurückschreiben ... Außerdem ist in diesem Programm
noch ein kl. Viruschecker integriert. Ein Programm
also,welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen sollte !
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Version 1.45
Betrag: 15,- bis 20,-DM Autor: Eric Hambuch

This is disk 115 of Franz

Vector-Detector Bei diesem Programm handelt es sich eigentlich um die
"normal" lauffähige Version v. Vector-Control. Dieses
Programm wird wie ein CLI Befehl aufgerufen u.bindet
sich dann in Ihr System ein.Es überprüft nun ständig
den Zustand der einzelnen System Vectoren. Version 1.0.3
Autor: Matthias Gutt

Virus-Control Dieses Programm ist so nicht lauffähig. Es muß mit
einem geeigneten Programm in d. Bootblock einer Disk
kopiert werden.Ist es erst einmal installiert u. Sie
booten mit d. Disk, wird ein Virus-Checker instal-
liert, der ständig die System-Vectoren kontrolliert.
Version 2.0 Autor: Matthias Gutt

VirKillConSet Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein
Programmpaket, welches aus 23 Befehlen besteht.Diese
können wie CLI Befehle aufgerufen werden u. erfüllen
alle wichtige Eigenschaften. Sie können so selber
entscheiden, welche Befehle Sie auf Ihren Disketten
brauchen und einsetzen möchten um Viren vorzubeugen
bzw. zu bekämpfen. Sollten Sie sich mal ansehen !
Version 1.0 Autor: Matthias Gutt

MaxiDat Hier finden Sie die neue Version dieser universellen
Dateiverwaltung. Dieses Programm ist für fast alle
Zwecke bestens geeignet. Ob Sie also Ihre Adressen,
Diskettensammlung, oder Ihre CD`s verwalten möchten,
daß Programm i. für alles benutzbar !Außerdem bietet
es auch eine Grafikfunktion ! Update zur FRANZ_#041.
Programmiersprache: AmigaBASIC ! Version 2.50
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 20,- DM !
Autor: Christoph Hust

Jupiter_Bild In diesem Verzeichnis finden Sie e. handgezeichnetes
Bild vom Planeten "Jupiter". Sie sollten es sich
auf jeden Fall einmal ansehen !
Autor: Matthias Gutt

IE Mit diesem kleinen Programm können Sie den Vitamin-
anteil e. Lebensmittels in "mg" umrechnen. Sie geben
nur den IE Anteil, sowie die Maßeinheit ein, auf die
sich der IE Anteil bezieht. Das Programm gibt Ihnen
dann den Vitaminanteil in Milligramm aus.
Programmiersprache: "MODULA-2" mit Source !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 5,- DM !
Autor: Matthias Gutt

Ghostdriver Dieses ist ein kleines, aber spannendes Spiel. Sie
müßen mit dem Joystick ein Auto waagerecht auf einer
stark befahrenen Straße lenken. Am Anfang sieht das
noch recht leicht aus, wenn die Geschwindigkeit dann
aber zu nimmt, wird es ganz schön eng ...
Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Marcus Gessner

Gag Hinter diesem Namen verbirgt sich e."Gag-Virus".Wenn
Sie dieses gestartet haben, meldet ein benutzter
Virus-Checker, daß ein "SCA" Virus im System ist.
WICHTIG: Dieses Programm ist völlig ungefährlich !!
Es kopiert sich nicht weiter,zerstört nichts und ist
auch nicht resetfest !
Autor: Matthias Gutt

FileList Dieses ist ein kl. Anzeigeprogramm, welches ASCII
Texte und nun auch Binär-Files direkt von der Disk
ausliest und auf dem Bildschirm anzeigt. Dadurch,daß
dieses Programm recht klein ist, eignet es sich gut
zum anzeigen von Texten a. zimlich vollen Disketten.
Dieses ist ein Update zur Diskette FRANZ_#103. Version 2.0+
Autor: Matthias Gutt

DLE Bei diesem Programm handelt es sich um e. sehr gutes
Programm um Diskettenetiketten der Größe 7x7 cm zu
bedrucken. Es bietet sehr viele Funktionen und kann
dennoch sehr leicht von jedem bedient werden. Ein
Programm also, was bei Ihnen nicht fehlen darf !
Geschrieben ist das Programm in GFA-BASIC V3.5.
Dieses Programm ist SHAREWARE !!
Betrag: 10 bis 15,-DM. Autor: Michael Holm

Disk_Verwaltung Wie der Name schon verrät,handelt es sich hierbei um
eine kleine Diskettenverwaltung. Sie können damit
leicht z.B.Ihre PD Sammlung verwalten.Die wichtigsten
Funktionen, unter anderem auch "drucken" sind einge-
baut. Programmiersprache: "AmigaBASIC".
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 5,- DM !
Autor: Rene Sasse

AE Dieses Programm ist für alle d. interessant,die sich
mit dem Weltraum beschäftigen. Es rechnet die AE
(= mittlere Entfernung d. Sonne z.Erde) in Millionen
km um. Dieses ist ein Modula-2 Programm mit Source !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 5,- DM !
Autor: Matthias Gutt

AdventurousTrip Bei diesem Programm handelt es sich um e.englisches,
leicht zu spielendes,Textadventure.Sie befinden sich
dabei auf e. Ausflug und müßen verschiedene Aufgaben
lösen. Der englische Wortschatz ist recht groß (etwa
100 Verben u.einige Substantive). Weitere "Ausflüge"
finden Sie auf d. Disketten: FRANZ_#61, #62, #82,#88
und #102. Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Michael Geuting

This is disk 116 of Franz

MemLook_II Wollten Sie nicht auch schon einmal Ihren Chip-RAM
"graphisch" auf Ihrem Monitor ansehen ? Nun, dieses
Programm macht genau dieses. Es scrollt durch die
ersten 512 K des Chip-Mem mit e.wählbaren Geschwin-
digkeit. Sie können so leicht z.B. Bilder aufspüren !
Version 2.0 Autor: Thomas Jansen

G-Alert Sie kennen doch sicher die GURU-Meldungen,oder ? Was
würden Sie davon halten,wenn dort Graphiken erschei-
nen? Mit diesem kleinen Demo zeigt der Autor, wie Sie
dieses zimlich leicht in die Tat umsetzen können.
Sollten Sie sich unbedingt mal ansehen ! Version 1.0
(Mit Assembler-Source) Autor: Thomas Jansen

Kopfnuß Dieses ist eine sehr gute "Superhirn (Master Mind)"
Umsetzung. Das Spiel wird komplett m. d. Maus bedient
und hat viele Funktionen.Je Spiel haben Sie 11 Rate-
möglichkeiten. Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Jakob Wöhrle UND Dirk Neumayer

DiskLabel Mit diesem Programm bekommen Sie e. weiteres in Ihre
Sammlung, um Disketten Etiketten zu bedrucken.Es ist
sehr komfortabel, bietet viele Funktionen und ist
leicht zu bedienen. Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Version 1.22 Autor: Christian Koot

Boerse Bei diesem kl. Programm handelt es sich eigendlich
nur um e. Entwicklung des Autors für eigene Zwecke.
Mit dessen Hilfe, können Sie sehr gut "richtige"
Berechnungen im Aktiengeschäft durchführen !
Programmiersprache: "AmigaBASIC"
Autor: Jakob Wöhrle

This is disk 117 of Franz

Tron_90 Auch dieses ist ein sehr gutes Spiel. Sie können mit
einem Mitspieler (Computer) das Rennen aus dem Film
TRON nun live nachspielen. Das Programm bietet viele
Einstellmöglichkeiten, wie 2-Spieler Modus, mehrere
Geschwindigkeitsstufen, verschiedene Hintergründe ..
Darf in Ihrer Sammlung nicht fehlen ! Version 1.0
Mit SEKA Source ! Autor: Thomas Jansen

Logic_II Dieses ist ein tolles Spiel, welches die kl. grauen
Gehirnzellen ganz schön strapaziert!Sie müßen ver-
suchen, auf einem Spielfeld d.einzelnen Felder so mit
der Maus anzuklicken, daß am Ende alle Felder Ihre
ursprüngliche Farbe gewechselt haben.Das ist nicht so
leicht, wie es sich anhört ! Mit SEKA Source ! Version 2.0
Autor: Thomas Jansen

PD-Lexikon In diesem Verzeichnis finden Sie e.Textbeitrag. Der
Autor hat seine Erfahrungen u. Testergebnisse zu den
verschiedensten PD Serien u. PD Programmen zusammen-
getragen. Es ist also e. kleines Nachschlagewerk für
alle PD-Interessierten! (Mit Screenshots einiger
Prog.) Autor: Arne C. Köhler

Alert Sie kennen sicher die "schönen",rot blinkenden
Kästchen im oberen Bildbereich, genannt GURU, oder ?
Nun, mit d. Programm können Sie sich Ihre eigenen
"Alert`s" herstellen. Diese können dann wie normale
Programme gestartet werden. Es gibt sicher viele
Anwendungsgebiete. Version 3.6
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag 20,- DM !
Autor: Thomas Jansen

AudioCassCoverEdit Mit diesem, in GFA-Basic geschriebenen Programm,
können Sie sehr schön und einfach nun auch Ihre
Musikkassetten beschriften. Für Disketten stehen
Ihnen ja bereits einige Programme zur Verfügung,
Etiketten zu bedrucken. Jetzt bekommen auch Musik-
kassetten Ihre persönliche Note ! Sollten Sie sich
mal ansehen !! Dieses Programm ist SHAREWARE !
Betrag 10,- bis 15,- DM Autor: Michael Holm

This is disk 118 of Franz

SpeechD Dieses ist ein "Sprachausgabe Programm". Es verarbeitet
sowohl deutsche, als auch englische Texte. Der Autor
brauchte ein Programm für eine eigene Entwicklung. Das
Programm von der Extras Diskette war ihm zu lang. So
hat er dieses vorliegende Programm erstellt. Es darf
auch in eigene Programme eingebunden werden !!
Es ist in Amiga-, und auch in GFA Basic enthalten !
Version 1.02 Autor: Henry König

Datei Hier kommt die neuste Version dieser tollen Datei-
verwaltung in GFA-Basic. Diese i.universell einsetz-
bar, überall dort, wo es auf Ortnung ankommt. Der
Autor verwaltet damit z.B. die kompletten PD Disket-
ten. Mit auf dieser Disk finden Sie eine Datei aller
FRANZ PD Disketten von #001 bis #106. Die PD Version
ist etwas eingeschränkt ! Bitte Shareware bezahlen !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag 10,- DM !
Version 2.05 Autor: Henry König

AmigaBasic In diesem Verzeichnis finden Sie ein paar kleine
Demoprogramme.So zeigt der Autor am Programm
"Unsauber" wie man unschön programmiert. Diese
Version wird von ABC auch nicht übersetzt. Das
Programm "Sauber" ist hingegen von vielen Fehlern
gereinigt worden.Autor: Henry König

BasicSplit Bei diesem Programm handelt es sich um d. Vorversion
von ABC.Dieses ist natürlich nicht so Umfangreich wie
ABC. Dafür hat der Autor hier seinen GFA-Source Code
beigelegt,so daß Sie eventuell noch etwas lernen
können. Version 1.02 Autor: Henry König

ABC Dieses ist ein ganz tolles Programm !! Es ist damit
möglich, 80% (!!) aller AmigaBASIC Programme in
GFA Basic zu wandeln. Dabei müßen Sie wirklich nur
sehr wenige Dinge von Hand umstellen ! Es ist sicher
derzeit das beste Konvertierungsprogramm, welches es
für den Amiga gibt !Für Basic Programmierer ein Muß!
Diese PD Version i. etwas eingeschränkt !Wenn Sie die
Sharewaregebühr bezahlen, erhalten Sie Ihr Paßwort !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 20,- DM !
Version 1.01 Autor: Henry König

This is disk 119 of Franz

DiskPrint Dieses ist ein gutes Programm um Disketten-Etiket-
ten zu bedrucken.Es bietet sehr viele Funktionen,ist
leicht zu bedienen u.sehr komfortabel. Es lassen sich
z.B. verschiedene Etikettengrößen einstellen,u. auch
PD Seriennamen direkt anwählen. Dies ist eine Demo-
version, die leicht eingeschränkt ist ! Version 2.7
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 15,- DM !
Autor: Jan Geißler

Virus-Checker Hier ist wieder die neuste Version dieses ganz tollen
Virus-Checkers. Der Autor baut immer mehr Funktionen
und Virentests ein.Sein Programm erkennt nun bereits
81 Bootblock-, File- und Linkviren ! Somit kann man
wirklich sagen,daß es derzeit keinen besseren Viren-
schutz gibt ! Natürlich sind auch weiterhin alle
bekannten und beliebten Funktionen enthalten !
Version 2.0 Autor: Michael Ortmanns

Bilder Wie der Name sagt, handelt es sich hier um schöne
handgezeichnete Bilder. In diesem Verzeichnis finden
Sie fünf Stück. Alle können sehr leicht betrachtet
werden. Sollten Sie sich einmal ansehen !
Autor: Michael Gottwald

AssemblerProgramme Hier finden Sie zwei Assembler Programme mit Source.
Color = ändert beliebig viele Farbregister und
Text = gibt einen Text an einer Punkteposition aus.
Beide Programme können nur aus dem CLI oder der Shell
benutzt werden !
Autor: Michael Gottwald

BasicProgramme In diesem Verzeichnis finden Sie 5 kl. Basicprogram-
me. Dabei sind: Maßstab-X (rechnet Maßeinheiten um);
Reaktionstest (testet Ihre Reaktion); Mathetest(Kopf-
rechnen ist angesagt); Binär (rechnet Zahlen um) und
Tortengrafik(zeichnet frei einstellb.Tortengrafiken)
Autor: Michael Gottwald

This is disk 120 of Franz

Musik_1 Hier kommt mal wieder e.Leckerbissen für alle Musik-
freunde. Auf dieser Diskette finden Sie 6 selbst
komponierte Musikstücke der Spitzenklasse !! Diese
heißen: Tell Me...; Everything Counts (ext. remix);
Across your Mind; Invisible Influence; Quandam und
Oriental Affair. Ich kann nur sagen REINHÖREN !
Als Abspielprogramm wird der NoisePlayer verwendet.
Autor: Frank Wächter

This is disk 121 of Franz

Staedte Bei Städte handelt sich um eine ASCII-Datei die
Postleitzahlen und Vorwahlnummern von ca. 900 Städte in
der BRD beinhaltet.
Das Programm ist Shareware!
Die Vollversion beinhaltet ca. 4800 Städte.
Autor: Jürgen Pfeffer

PrintStudio Mit PrintSudio lassen sich IFF-Bilder, Screens, Fenster,
Texte und Textteile von einer konfortablen Oberfläche aus
ausdrucken. Dieses Programm ist Shareware und die Gebühr
beträgt 20DM Version 1.25
Autor: Andreas Krebs

LabelPrint Mit LabelPrint lassen sich bequem Etiketten für 3,5 und
5,25 Disketten bedrucken. Es stehen Ihnen dabei einige
Optionen zur Verfügung die es Ihnen ermöglichen die
Etiketten zu gestalten. Das Programm ist Shareware und
die Gebühr beträgt 20DM Version 3.5
Autor: Andreas Krebs

This is disk 122 of Franz

Musik Gute Musikstücke, welche komplett mit dem Soundtracker
hergestellt wurden.
Autor: Frank Wächter

Manta Aus verschiedenen Quellen zusammengetragene Mantawitze
und dann schriftlich festgehalten.

CassCalc Mit CassCalc sind die Tage gezählt, an denen man sich
beim Überspielen von Musiktiteln auf Kassette, über
abgeschnittene Titel oder nicht genutzes Band ärgert.
CassCalc berechnet die Rest- und Gesamtspielzeit und
ermöglicht es, die so zusammengestellten Kassetten zu
archivieren. (Update #61) Version 2.0
Autor: Stefan Kanoniczak

Space_Poker Hierbei handelt es sich um einen Spielautomat mit Poker-
regeln.
Autor. Peter Händel

This is disk 123 of Franz

AdressDat Dieses Programm ist eine einfache Adressdatei mit allen
erforderlichen Funktionen, z.B. suchen, ändern. Version 1.3
Autor: Jakob Tschuschke

SAM SAM wandelt eine Brief-Datei von Textplus in ANSI-Datei
um, sodaß diese mit den entsprechenden ANSI-Codes für
fett, kursiv und unterstrichen versehen wird und z.B.
mit MuchMore angezeigt werden kann. Zusätzlich kann man
auch alle ANSI-Codes aus einer Datei entfernen.
Version 1.01 Autor: Sandro Paolini

Changer Der Amiga kennt fünf verschiedene Icon-Typen, die ohne
Manipulation untereinander nicht austauschbar sind. Mit
Changer 3.3 können Sie dieses Problem nun elegant lösen,
indem Sie einfach den Typ eines Icon verändern! Aus einem
Programm-Icon wird ein Disketten-Icon usw. (Update #95)
Version 3.3 Autor: Thomas Günther

Cleaner Ein Diskettenlaufwerk sollte in regelmäßigen Zeitab-
ständen mit Hilfe einer Reinigungsdiskette von Magnet-
und Staubpartikeln befreit werden. Das vorliegende
Programm vereinfacht die Handhabung solcher Reinigungs-
disketten. Version 1.0
Autor: Thomas Günther

DCM Jeder, der schon mal mit dem GFA-Basic Compiler rumge-
werkelt hat, wird die unkomfortable Bedienung bemerkt
haben. Also entwickelte ich DCM. Mit DCM kann man eine
große Anzahl von Parametern einfach mit der Maus ein-
stellen und zusätzlich noch weitere mit der Hand eingeben.
Ich glaube jeder, der einen Compiler besitzt (und vor
allem eine Festplatte besitzt) kann DCM gebrauchen.
(Update #80) Version 1.41
Autor: Sandro Paolini

CassEti Mit CassEti kann man ohne Probleme Cassettenhüllen
drucken. Dies verschafft einem eine übersichtlichere
und eine (wie ich meine) ansehnlichere Cassettensammlung.
(Update #80) Version 2.3
Autor: Sandro Paolini

This is disk 124 of Franz

VideoLabelMaster Aufgabenstellung des Programmsystems ist es, die korrekte
Bestandsführung einer Videodatei mit folgenden Kriterien zu
gewährleisten:
- Es muß zu jedem Zeitpunkt der aktuelle Bestand von einer
oder allen Videofilmen bzw. Videocassetten festzustellen sein.
- Eine Videocassette soll nach dem Kriterium "Videonummer"
geführt werden u. darf pro Videodatei nur einmal existieren
- Wird ein Videofilm erfaßt, muß dafür eine Videocassette als
teilbelegt vom Programmsystem geführt werden.
- Sobald auf einer Videocassette alle dazugehörigen Video-
filme gelöscht werden, muß das Programmsystem diese Video-
cassette wieder als frei führen.
- Das Programmsystem muß für jede Videocassette bis zu max.
vier Filme verwalten können (die Anzahl der Filme,wurde auf
maximal 4 festgelegt, weil auf einem Etikett nicht mehr
Platz vorhanden ist).
- Videocassetten bzw. Videofilme muß man korregieren und
löschen können.
- Videofilme soll man nach bestimmten Kriterien sortieren
können.
- Videocassetten bzw.Videofilme müßen gedruckt werden können.
- Etikettendruck für Videocassetten.
- Anzeigen welche Videonummer noch frei ist.
- Anzeigen welche Videonummer schon vergeben ist.
- Anzeigen welche Videocassetten mit 1, 2, 3 oder 4.Titel
belegt sind.
- Anzeigen welche Videocassetten z.B. noch 85 bis 90 Minuten
Rest haben.
- Der Name der Videodatei soll vom Anwender selbst bestimmt werden.
- Komfortabele Dateneingabe.
- Komfortabele Menüführung.
Das Programm ist Shareware.
Autor: Detlev Scholten

This is disk 125 of Franz

Spieleloesungen Hollyday Maker: Dies ist der Vorgänger des Spiels "Stadt
der Löwen" von Software 2000.
Larn 12.0B: Larn von d. Software Destillery- ein Klassiker
unter den PD-Spielen. Das Spielprinzip erinnert stark an
das von Bards Tale.
Autor: Mike Woyke

Klimadiagramm Das Programm bietet die Möglichkeit, selber neue Diagramme
zu erstellen und diese dann, nach Kontinenten sortiert,
abzuspeichern oder auch bereits gespeicherte Daten zu
laden und sich grafisch darstellen zu lassen. Die
Bedienung des Programms ist sehr einfach, da das Programm
über eine grafische Benutzeroberfläche verfügt. Das
Programm ist Shareware, 10,- DM.
Autor: Matthias Christian Egerland

Galgenvogel Ziel des Spieles ist, ein Wort durch eingabe einzelner
Buchstaben herauszufinden. Gelingt dieses nicht, so muß
der Spieler "hängen". Gegen eine Schutzgebühr von 1,- DM
und einem frankierten Rückumschlag ist der Quellcode bei
mir beziehen. (Update #97) Version 2.0
Autor: Meik Woyke

Datei Dieses Programm ist in GFA-Basic geschrieben und compi-
liert. Über einen Editor können die Masken beliebig
geändert werden, um jedem Bedarf gerecht zu werden.
Massenspeicher (850KB bis 4MB = 10000 - 80000 Datensätze)
auch ohne Speichererweiterung. Von der Floppy ca. 40
und von Festplatte ca. 70 Datensätze in der Sekunde
können geladen werden. Datensatz aus 10000 Einträgen
suchen ca. 1 Sekunde.
Einschränkungen der PD-Version: Mit oder ohne Speicher-
erweiterung können Sie ohne Paßwort i n t e r n nur 500
Datensätze verwalten. Die e x t e r n e Speicherung
wurde n i c h t eingeschränkt!Trotz dieser Einschränkung
ist eine Dateiauswertung von 2000 bis 4000 Datensätzen mit
Hilfe des Import-Menus kein Problem.
Dieses Programm ist Shareware. Für eine kleine Spende von
10,- DM erhalten Sie Ihr persönliches Kennwort, eine
Diskette mit dem neuesten Dateiprogramm und kostenlosen
Update-Service.( Diskette und frankierten Rüchumschlag
nicht vergessen).(Update #104) Version 2.1
Autor: Henry König

This is disk 126 of Franz

Drawmap Hier handelt es sich um eine Verbesserung der Version
von Bryan Brown. Man kann damit Karten bearbeiten
und ausdrucken lassen. Das Programm ist Freeware.
Version 2.25d Autor: Ulrich Denker

Virus-Checker Hier ist wieder die neuste Version dieses ganz tollen
Virus-Checkers. Der Autor baut immer mehr Funktionen
und Virentests ein. Sein Programm erkennt nun bereits
95 Bootblock-, File- und Linkviren ! Somit kann man
wirklich sagen, daß es derzeit keinen besseren Viren-
schutz gibt ! Natürlich sind auch weiterhin alle
bekannten und beliebten Funktionen enthalten !
(Up #119) Version 2.1
Autor: Michael Ortmanns

Vector-Detector Bei diesem Programm handelt es sich eigendlich um die
"normal" lauffähige Version von Vector-Control.Dieses
Programm wird wie ein CLI Befehl aufgerufen u. bindet
sich dann in Ihr System ein. Es überprüft nun ständig
den Zustand der einzelnen System Vectoren.(Up #115)
Version 1.0.4 Autor: Matthias Gutt

Disk_Help Mit diesem Utilitie haben Sie e. gute Hilfe im Umgang
mit Disketten. So ist es mit diesem Programm sehr
leicht möglich, viele Diskettenbefehle direkt per
Mausklick auszuführen, wo Sie sonst ins CLI mußten !
Auch ist die Bedienung so viel einfacher ! (Up #94)
Programmiersprache: GFA_Basic ! Version 2.0
Autor: Marco Erling

This is disk 127 of Franz

Monkeys_on_Juice Dieses ist eine Superdemoshow mit heisser Musik. Das
Demo ist auf die Disketten 127, 128 und 129 verteilt.
Autor: Dirk Weber

This is disk 128 of Franz

Monkeys_on_Juice Dieses ist eine Superdemoshow mit heisser Musik. Das
Demo ist auf die Disketten 127, 128 und 129 verteilt.
Autor: Dirk Weber

This is disk 129 of Franz

Monkeys_on_Juice Dieses ist eine Superdemoshow mit heisser Musik. Das
Demo ist auf die Disketten 127, 128 und 129 verteilt.
Autor: Dirk Weber

This is disk 130 of Franz

PLTTool Dies sind drei Tools, eines zum Anzeigen von Text-
files in der Art wie More.
Das zweite Tool ist zum anschauen von Grafiken und
zuguterletzt das dritte zum anhören von IFF-8SVX
und RAW Sounds.
Autor: Jörg Schließer

Cassettendruck Hier ist ein weiteres Programm zum bedrucken von
Cassettenlabels. Das Programm ist eine eingeschränkte
Demoversion. Bei entrichten der Sharewaregebühr
wird eine Vollversion zugeschickt.
Autor: Achim Lennartz

VirusX VirusX brauche ich ja nicht extra zu erklären. Dies
Programm von Steve Tibbet ist ja wohl bekannt. Hier
ist jetzt eine deutsche Version davon. Das Programm
läuft im Hintergrund und beim einlegen einer neuen
Diskette wird diese auf Viren untersucht. Version 4.00D
Autor: Dirk Weber

This is disk 131 of Franz

ScienceFrontiers Dieses ist ein sehr gutes Strategiespiel, welches auf
der Fernsehserie "V" basiert.Man kann wirklich sagen,
daß dieses Spiel sehr komplex ist u. sicher viel Spaß
macht ! Auch sind sehr viele passende Digisounds
eingebaut,welche das ganze Spiel noch mehr aufwerten!
Ein Spiel also,welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen
darf ! Es wurden einige Fehler von der Version 1.0
behoben. Diese befindet sich auf den FRANZ_#108+#109.
Die beiden FRANZ Disketten gehören zusammen u. werden
beide unbedingt benötigt! Version 2.0
Programmiersprache:AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,-DM !
Autor: Jörg Wagner

This is disk 132 of Franz

ScienceFrontiers Dieses ist ein sehr gutes Strategiespiel, welches auf
der Fernsehserie "V" basiert.Man kann wirklich sagen,
daß dieses Spiel sehr komplex ist u. sicher viel Spaß
macht ! Auch sind sehr viele passende Digisounds
eingebaut,welche das ganze Spiel noch mehr aufwerten!
Ein Spiel also,welches in Ihrer Sammlung nicht fehlen
darf ! Es wurden einige Fehler von der Version 1.0
behoben. Diese befindet sich auf den FRANZ_#108+#109.
Die beiden FRANZ Disketten gehören zusammen u. werden
beide unbedingt benötigt! Version 2.0
Programmiersprache:AmigaBASIC
Dieses Programm ist SHAREWARE ! Betrag: 20,-DM !
Autor: Jörg Wagner

This is disk 133 of Franz

Beethoven Dies ist ein notenorentiertes Musik-Programm.
Es handelt sich
um eine eingeschrängte Version. Die Vollversion ist beim
Autor oder bei einigem PD-Handlern zu beziehen.
Die Demoversion beinhaltet 13 Songs und 36 Instumente im
IFF-Format. Es sind auch eine Reihe Hilfstexte mit
eingebaut, die problemlos vom Programm aus angezeigt werden
können.
Autor: Jörg Schließer

This is disk 134 of Franz

Zeit Dieses ist ein Programm das die Uhrzeit in deutscher
Sprache ausgibt. Die neuste Version ist gegen DM 4
beim Autor erhätlich. Version 1.11
Autor: Kai Rode

Datei Dieses Programm ist in GFA-Basic geschrieben und compi-
liert. Über einen Editor können die Masken beliebig
geändert werden, um jedem Bedarf gerecht zu werden.
Massenspeicher (850KB bis 4MB = 10000 - 80000 Datensätze)
auch ohne Speichererweiterung. Von der Floppy ca. 40
und von Festplatte ca. 70 Datensätze in der Sekunde
können geladen werden. Datensatz aus 10000 Einträgen
suchen ca. 1 Sekunde.
Es sind bereits einige Testdateien vorhanden wie zum
Beispiel eine Datei mit allen Programmen der Franzreihe
bis 125.
Einschränkungen der PD-Version: Mit oder ohne Speicher-
erweiterung können Sie ohne Paßwort i n t e r n nur 500
Datensätze verwalten. Die e x t e r n e Speicherung
wurde n i c h t eingeschränkt!Trotz dieser Einschränkung
ist eine Dateiauswertung von 2000 bis 4000 Datensätzen mit
Hilfe des Import-Menus kein Problem.
Dieses Programm ist Shareware. Für eine kleine Spende von
10,- DM erhalten Sie Ihr persönliches Kennwort, eine
Diskette mit dem neuesten Dateiprogramm und kostenlosen
Update-Service.( Diskette und frankierten Rüchumschlag
nicht vergessen).(Update #125) Version 2.14
Autor: Henry König

This is disk 135 of Franz

Oktopus Dies ist ein Programm haupsächlich für Festplattenbesitzer.
Man kann damit bis zu 160 Programme aus 9 Schaltern leicht
und bequem aufrufen. Dieses Programm wird entweder von der
WBoberfläche über Icon gestartet oder wird von der Startup-
sequence aus aufgerufen. Das Programm muss erst wie es in
der Anleitung steht instaliert werden. Version 2.0c
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 10;-DM
Autor: Dirk Buschek

ABC Dieses ist ein ganz tolles Programm !! Es ist damit möglich
80% (!!) aller AmigaBASIC Programme direkt in GFA Basic zu
wandeln. Dabei müßen Sie wirklich nur sehr wenige Dinge von
Hand umstellen ! Es ist sicher derzeit das beste
Konvertierungsprogramm, welches es für den Amiga gibt ! Für
Basic Programmierer ein Muß !!
Diese PD Version ist etwas eingeschränkt ! Wenn Sie die Share-
waregebühr bezahlen, erhalten Sie Ihr Paßwort !
Dieses Programm ist SHAREWARE !! Betrag: 20,- DM
!Upd #FRANZ 118 Version 1.03
Autor: Henry König

LoadILBM Dies ist e. einfaches Programmierbeispiel in GFA-Basic welches
ILBMBilder anzeigt. Die Lade- und Entpackroutinen sind ver-
hältnismäßig kurz und daher zum Einbinden in eigene Programme
geeignet. Das Listing ist gut dokumentiert und braucht hier
nicht mehr beschrieben werden.
Die PROCEDUREN des Programmes dürfen in eigene Programme
verwendet werden. Version 1.0
Autor:Henry König

This is disk 136 of Franz

NeTTLiga Dies ist ein weiteres Tabellen und Tipprogramm mit verschiedenen
Einstellungsmöglichkeiten. Version 1.0
Für den Fussballfan einfach ein Muss.

Kaiser2 Ein Strategiespiel ohne Waffen !
Kaiser muss nicht genauer erklärt werden. Dieses Spiel kennt
bestimmt jeder. Und falls es doch noch jemanden gibt der es
nicht kennt der sollte es sich schleunigst mal anschauen.

Sherlock Mit Sherlock können sie ihre persöhnlichen Daten für andere
unzugänglich machen.Wie ? ganz einfach :
Das Programm wird mit Sherlock
c oder d von der Shell aufgerufen
(Ein Workbenchstart ist nicht sehr sinnvoll). Version 1.7

MaxiDat Hier finden Sie die neue Version dieser universellen
Dateiverwaltung. Dieses Programm ist für fast alle
Zwecke bestens geeignet. Ob Sie also Ihre Adressen,
Diskettensammlung, oder Ihre CD`s verwalten möchten,
daß Programm ist für alles benutzba ! Außerdem bietet
es auch eine Grafikfunktion!. Version 2.80
Programmiersprache: AmigaBASIC

Etti Ist es Ihnen auch schon passiert, daß Sie Etiketten drucken
wollten, aber nicht das passende Programm hatten? Nun, mit
diesem Programm erhalten Sie ein solches ! Es bietet viele
Einstellmöglichkeiten !! So können Sie die Schriftart,
Schriftgröße und die Schriftfarbe frei verändern. Es wird auch
ein Ausdruck auf Farbdruckern unterstützt !! Version 1.1

This is disk 137 of Franz

Reaktorbus In diesem Spiel geht es darum, Form und Farbe eines darge-
stellten Objektes innerhalb einer bestimmten Zeit zu
erkennen und richtig einzugeben. Um die Schwierigkeit des
Spiels noch zu steigern und auch die Ausdauer zu
trainieren, werden wärend des Spiels sehr wenige Pausen
eingesetzt. Die Handlung erfordert deshalb hohes
Konzentrtionsvermögen und wie schon erwähnt viel Ausdauer.

CheckFile Das Programm `CheckFile V2.0` ist ein recht einfach zu
bedienender Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Außerdem kann `CheckFile V2.0` nicht nur Linkviren auf der
Diskette,sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.

Graffiti Graffiti ist ein Malprogramm für den Amiga.Es kann aber
auch als Sprite-Editor für AMOS benutzt werden.
Bei der Entwicklung wurde viel Wert darauf gelegt,
daß das Programm einfach zu bedienen ist. Dises ist eine
Demoversion. Die Vollversion erhalten sie beim Entrichten
des Sharewarebetrages.

F-Plotter Dieses Programm ist ShareWare. Betrag 15,-DM
Zweck des Programmes ist eine einfache Bedienung bei der
Funktionseingabe, abspeichern der Funktionen im jeweiligen
Introcad-Format(txt/icad) usw. Version 1.04

CLI-Befehle Es sind einige Befehle in Deutsch verfaßt. Dies ist für
Computereinsteiger ohne Englischkenntnisse eine gr.Hilfe.
Außerdem sind auf dieser Diskette alle Source-Codes mit
deutschen Kommentaren vorhanden.
Dies kann für Einsteiger aber auch für diejenigen, die ein
ähnlich gelagertes oder e. verbesserte Version des Befehls
schreiben wollen von großer Hilfe sein.

Coder Es handelt sich hierbei um ein Programm, mit dem Files
verschlüsselt werden können. Diese Files erhalten dann
codiert noch das Codewort (ebenfalls verschlüsselt) an
ihren Anfang. Deshalb ist der Coder in der Lage, auto-
matisch die codierten Files wieder zu decodieren. So dies
bringt eine hohe Sicherheitsrate mit sich. Wenn aber ein
anderer der eigentlich von dem Text oder Programm nichts
haben soll, auch diesen Coder besitzt so ist der Daten-
schutz praktisch unnütze. Deshalb ist noch ein Sicherheits-
codewort mit eingebaut. Der Coder erkennt zwar ob ein
Sicherheitscodwort (kurz SCW) erforderlich ist, kann aber
ohne dieses das File nicht decodieren. Version 3.1

This is disk 138 of Franz

Das_Erbe Hier wurde auf Initiative des Bundesumweltamtes ein
"Umweltspiel" mit phant. Grafik (man bedenke, kein
kommerzielles sondern ein PD Spiel) programmiert. Hier
liegt Ihnen eine VorabVersion vor. Teile funktionieren
noch nicht, wir wollen Ihnen aber dieses Spiel nicht
vorenthalten. Sinn des Spiels ist es, ein Umweltbewußtsein
an den Tag zu legen.

This is disk 139 of Franz

Musikstuecke Alle Musikstücke, die sich auf diesem beiden Disketten
befinden, sind aus verschidenen Mailboxen zusammengetragen
worden, daher ist der AUTOR nicht mehr feststellbar.

This is disk 140 of Franz

Musikstuecke Alle Musikstücke, die sich auf diesem beiden Disketten
befinden, sind aus verschidenen Mailboxen zusammengetragen
worden, daher ist der AUTOR nicht mehr feststellbar.

This is disk 141 of Franz

FileList Hier handelt es sich um ein Textanzeigeprogramm, das
jetzt in der neuen Version auch von der Workbench aus
gestartet werden kann. Version 2.1
Autor: Matthias Gutt

Vector-Detector Hier ist wieder die neuste Version dieses ganz tollen
Virenkillers. Der Autor baut immer mehr Funktionen
und Virentests ein. Sein Programm erkennt nun bereits
122 Bootblock-, File- und Linkviren ! Somit kann man
wirklich sagen, daß es derzeit keinen besseren Viren-
schutz gibt ! Natürlich sind auch weiterhin alle
bekannten und beliebten Funktionen enthalten !
(Up #126) Version 2.2
Autor: Michael Ortmanns
Bei diesem Programm handelt es sich eigendlich um die
"normal" lauffähige Version von Vector-Control. Dieses
Programm wird wie ein CLI Befehl aufgerufen und bindet
sich dann in Ihr System ein. Es überprüft nun ständig
den Zustand der einzelnen System Vectoren.(Up #126) Version 1.0.5
Autor: Matthias Gutt

Game_of_Life Dieses ist ein evolutionstheoretisches Modellspiel.
Der Surcecode ist beim Autor gegen Geld zu haben!
Autor: Eike Lange

CLIkk! Dies ist ein Disk-Utility, mit dem man alle wichtigen
Befehle des CLI mit der Maus und einer grafischen
Benutzeroberfläche steuern kann. Dieses Programm ist
SHAREWARE und ist vollständig funktionsfähig.
Autor: Oliver Graf

This is disk 142 of Franz

SpaceArchiv Dies ist ein Archivprogramm mit jedemenge erläuterungen
über Himmelskörper und Flugobjekte. Das Programm muss
auf eine Diskette kopiert werden und für die jeweiligen
Zwecke angepasst werden. Mehr darüber finden Sie in der
Anleitung.
Autor: Andreas R. Kleinert

Drafu Dieses Programm ist eine Art Demoprogramm das aufzeigen soll
wie man ein Assemblerprogramm schreibt das sowohl vom CLI
als auch von der Workbench aus gestartet werden kann. Dies
ist besonders für Einsteiger interesant die ihr Programm
multitaskingfähig schreiben wollen. Neben dem Programm ist
eine Erklärung abgegeben wie dies bewerkstelligt werden
kann. Inklusive Sourcecode in Assembler (Devpac V2.14D u.
A68k V2.6).
Autor: Norbert Tausch
DRAFU steht für (D)raw (A) (Fu)nction, was soviel bedeutet
wie "Zeichne eine Funktion". Wie Sie gleich sehen werden,
trifft dieser Name in Bezug auf die Beschreibung der
Funktionen des Programmes genau ins Schwarze : DRAFU V2.01
ist nämlich in der Lage sämtliche mathematischen Grundfunk-
tionsarten wie lineare Funktionen, quadratische Funktionen
und Polynome grafisch darzustellen."DRAFU V2.01" ist
SHAREWARE.
Autor: Andreas R. Kleinert

CLI-Befehle2 Dies ist ein einfaches Programm zur Verwaltung von Lotto-
zahlen,zu deren statistischer Verwendung bei speziellen
Ziehungsverfahren und zur Ziehung von Lottozahlen auf
konvenntioneller,rein zufälliger, Basis, zur Erleichterung
der Entscheidung,welche Lottozahlen auf dem wöchentlichen
Lottoschein angekreuzt werden könnten.
Für die ermittelten Zahlen gilt : Alle Angaben ohne Gewähr !
Autor: Andreas R. Kleinert
Ein Selbstgespräch einer Person,die einen Bestimmten
Artikel, in einer bestimmten Zeitung sucht.
"Das hab´ ich nun davon......67 Ausgaben des XXX(Keine
Werbung!). In irgendeiner Ausgabe steht drinn,wie ich eine
Akkugebufferte Echtzeit-Uhr selber bauen kann!!
War es in Ausgabe 7/´91 oder 4/´90 oder ..... oder ....?
Hätte ich doch den ZEITUNGS-MANAGER benutzt.... "
Autor: Rene Sasse
Es sind einige CLI Befehle in Deutsch verfaßt. Dies ist für
Computereinsteiger ohne Englischkenntnisse eine große Hilfe.
Außerdem sind auf dieser Diskette alle Source-Codes mit
deutschen Kommentaren vorhanden.
Dies kann für Einsteiger aber auch für diejenigen, die ein
ähnlich gelagertes oder eine verbesserte Version des Befehls
schreiben wollen von großer Hilfe sein.(Upd#137)
Autor: Norbert Tausch

This is disk 143 of Franz

B2-Midi Dies ist ein notenorientiertes MIDI- und Amiga-fähiges
Musikprogramm. Das Programm enthält Demosongs und
Instrumente. Dieses Programm benötigt aber mindestens
1 MB Speicher.
Autor: Jörg Schließer

This is disk 144 of Franz

Medomania2 Dies ist eine Diskette mit 8 super Musikstücken in
MED-Modulen. Ein muß für Soundliebhaber.
Autor: Rudi Thiele

This is disk 145 of Franz

AKCC Labelstar ist ein universelles Druckerprogramm zum erstellen
von Etiketten jeder Größe. Ausserdem ist eine kleine Adress-
verwaltung intigriert mit der es moöglich ist Adress-
aufkleber für Rundschreiben anzufertigen.
Autor: Andreas Lesch
"AKCC V1.3.003" ist ein Paket von CLI-/Shell-Kommandos für
den Amiga, das die Arbeit mit dem AMIGA, insbesondere für
erfahrenere Anwender, aber auch fuür Anfänger erleichtern
soll. Enthalten sind sowohl Programme, die bereits
vorhandene CLI-/Shell-Kommandos ersetzen, als auch auch
völlig (?) neue. "AKCC" soll eine Ergänzung zu anderen
CLI-/Shell-Paketen, z.B. von Commodore oder ARP, sein, nicht
jedoch deren Konkurrent.
Autor: Andreas R. Kleinert

HochTief Bei HochTief handelt es sich um ein einfaches Kartenspiel.
Es geht darum zu schätzen ob die nächste Karte höher oder
niedriger als die vorhergegangene ist.
Nach starten des Programms geben Sie als erstes Ihren
Namen ein und es erscheint das Spielfeld.
Beendet wird das Spiel mit oder CTRL^
Autor: Andreas Lesch

This is disk 146 of Franz

CCK-Demo Hierbei handelt sich um ein Zusatzprogramm für das
kommerzielle Spiel "Their finest hour" mit dem man sich
eigene Piloten und Crews inclusive aller Auszeichnungen,
Dienstgrade, Feindabschüsse, Bombentreffer etc
erschaffen kann.
Autor: Thomas Günther

Changer Der Amiga kennt fünf verschiedene Icon-Typen, die ohne
Manipulation untereinander nicht austauschbar sind. Mit
Changer 3.4 können Sie dieses Problem nun elegant lösen,
indem Sie einfach den Typ eines Icon verändern! Aus einem
Programm-Icon wird ein Disketten-Icon usw. Update #123
Version 3.4 Autor: Thomas Günther

Dattel Dies ist ein Programm das über die Möglichkeit verfügt
Serienbriefe zu erstellen. Es ist vollständig in Assembler
geschrieben und benötigt keine zusätzlichen Dateien
oder Unterprogramme.
Autor: Michael Taupitz

Flash-Copy Ein Kopierprogramm, welches zwar nicht schnell, dafür aber
extrem sicher ist. Es kopiert eine normale Diskette in
1:15 Minuten. Das Kopierprogramm besitzt auch einen Nibble
Modus, der genau so schnell kopiert. Außerdem kann man
damit auch Disketten vom Format Atari und MS Dos kopieren.
Autor: Thomas Jansen

FED FED ist ein Fileeditor mit vielen Möglichkeiten wie zum
Beispiel File abspeichern als Source usw.
Die Anleitung ist im PROGRAMM selber enthalten.
Dafür muß man die Help Taste drücken.
Autor: Thomas Jansen

NettLiga Zum erstellen einer neuen Liga.
Es wird der Ligennamen +.NLD eingegeben, die Anzahl der
Vereine und schließlich die Vereinsnamen.
Zur Zeit verwaltet NeTTLiga Ligen mit bis zu 22 Vereinen.
Beigefügt sind die 1. Bundesliga, beide 2. Ligen und
Italiens Serie A der neuen Saison mit eingegebenen
Spielpaarungen und allen bisherigen Spielergebnissen.
Update #136 Version 1.1 Autor: Jochen Garcke

This is disk 147 of Franz

BilderShow Hier sind ein paar Bilder für euch.Wahrscheinlich werdet
Ihr Sie nicht mögen. Da sind keine glatten Ray-Tracing-
Bilder, kein SachsCastle oder Bilder ähnlicher Qualität.
Die Bilder haben Kanten,Ecken und man sieht meistens
nicht sofort, was es darstellen soll. Aber soll Kunst
nicht zum Nachdenken anregen ?
Autor: Manfred Dietberg

This is disk 148 of Franz

Buecherwurm Bücherwurm ist ein Programm für die seltene Synthese von
Computerfreak und Literaturkenner.Ziel des Spieles ist es,
einen Schriftsteller oder einen Buchtitel aus dem Werk
eines Autors zu erraten.
Autor: Meik Woyke

CrossRef Cross-Reference-Lister für GFA-BASIC Quellcodes
Cross Ref analysiert selbstgeschriebene Programme,
filtert alle Procedures, Functions, Marken und Variablen
heraus und gibt sie zusammen mit den Zeilennummern, in
denen sie verwendet werden, aus. Sofern Kommentare im
Programm Verwendung finden, werden sie übernommen.
Fehlende Kommentare können ergänzt werden.
Autor: Michael Köpke & Rolf Herrmann

Snaky Snaky ist ein kleiner Wurm, der in einem Labyrint Sachen
aufsammeln muß. Bei jedem Teil das er aufsammelt wird er
immer länger. Natürlich ist hier auch ein Zeitlimit mit
von der Partie.
Autor: Erich Schaber

GrubCalc Dies ist e. Programm womit man Datensätze bearbeiten kann.
(max.400je Datei) Es gibt zwei Versionen. Eine Für 1MB und
eine andere für 512k.
Autor: Erich Schaber

This is disk 149 of Franz

Hermann_der_User Dies ist ein Demo von Hermann der User bekannt aus der
Zeitschrift AMIGA. Hiermit möchte ich mich bei
Karl Bihlmeier bedanken das er das wunderhübsche Demo
erstellt hat und es mir erlaubt hat dieses in die
FRANZ Serie mit zu übernehmen.
Autor: Karl Bihlmeier

This is disk 150 of Franz

Starlight STARLIGHT ist ein "universelles" Astronomieprogramm. Es
ist damit möglich, zahlreiche Informationen über verschiedene
Bereiche der Astronomie zu gewinnen: Anblick des Sternen-
himmels, Positionen und Daten von Objekten, Auf- bzw. Unter-
gangszeiten, Kalender und weiteres. Die einzelnen Funktionen
des Programms sind jeweils in einem eigenen Doc-File be-
schrieben.
Bei dem vorliegenden Programm handelt es sich um eine Demo-
version. Es funktioniert nur für die Jahre 999 v.Chr. bis
1991. Wenn man versucht, eine höhere Jahreszahl einzustellen,
erscheint eine Fehlermeldung. Die Komplettversion ist für
DM 20 beim Autor erhältlich und funktioniert übrigens für
den Zeitraum 999 v.Chr. bis 4999 und enthält auch mehr
Sterndaten als die Demoversion.
STARLIGHT benötigt mindestens 1 MByte RAM.
Autor: Günther Pogrzeba

This is disk 151 of Franz

Cdisklab bedeutet Color-Disk-Label-Drucker.
Dieses Programm ist 'Freeware' und darf frei kopiert und
weitergegeben werden. Jegliche kommerzielle Nutzung ist
ohne die schriftliche Genehmigung des Autors UNTERSAGT.Mit
diesem Labelprogramm kann man zusätzlich zum Beschriften
der Diskettenlabels noch Grafiken mit einbinden.
Das Programm ist in GFA-BASIC geschrieben, um die Schnel-
ligkeit der HARDCOPY-Routine auszunutzen.
Autor: Elmar Kozyra

DiaLabel Das Programm ist in GFABasic geschrieben.
Dialabel v2.0 ist Shareware Betrag von 10 - 15 DM.
Mit dem Programm lassen sich Labels für Dias drucken.
Autor: Heinz Heß

This is disk 152 of Franz

AzMake Ist eine "Arbeitsumgebung für Aztec C".
Das Programm ist SHAREWARE! Es handelt sich hierbei um eine
vollständig lauffähige Version, mit der Einschränkung, daß
in unregelmäßigen Abständen eine Aufforderung erscheint,
doch bitte die Shareware Gebühr zu zahlen. Diese muß dann
zwangsweise für ca. 3 Sekunden betrachtet werden.
Autor: Christian Friedel

Uebersetzer DolmetschE V2.01
Dieses Programm ist eine Mischung aus einem Übersetzungs-
programm und einer leistungsfähigen Dateiverwaltung. Das
Programm übersetzt fremdsprachige Texte die als ASCII-Datei
vorliegen. Die Textgröße ist nur durch Ihre Systemkon-
figuration beschränkt. Zur Zeit ist nur eine englische
Vokabeldatei mit 2600 Vokabeln vorhanden. Die Vokabeldatei
kann fast beliebig erweitert werden. Es können beliebige
Vokabeldateien eingerichtet werden. Das Programm verfügt
über eine automatische Übersetzung die einen kompletten
Text mit 250 Zeilen in der Minute übersetzt.
Das Programm ist Shareware.
Autor: Henry König

Eliza "Eliza" ist ein Programm, das eine künstliche Intelligenz
simuliert. Das heißt, Sie können "Eliza" Fragen stellen und
"Eliza" antwortet Ihnen in deutscher Sprache. Falls "Eliza"
keine Antwort kennt, fragt "Eliza" Sie etwas.Der Wortschatz
von "Eliza" ist z. Z. noch auf 200 Fragen und Antworten be-
grenzt.Der "Lernmodus" bleibt der Shareversion vorbehalten.
Der Quellcode in GFA-Basic ist beigefügt. Version 1.20
Autor: Henry König

This is disk 153 of Franz

Ed-A-Bob Das Programm Ed-A-Bob dient zur Herstellung von -
eventuell animierten Bobs oder Images,die man dann später
auch einfach in eigenen Programmen verwenden kann. Version 1.1
Autor: Martin Esters

StarAm_Plan »StarAm Plan« ist eine elektronische Tabellenkalkulation.
Es hat verschiedenste Befehle, die Über Pulldown-Menüs,
Schalter oder Tastaturkürzel aufgerufen werden.
Es bietet insgesammt über 80 Befehle und 43 Funktionen
teilweise mit verschiedenen Variationsmöglichkeiten:
Zur Bearbeitung des Arbeitsblattes bietet das Programm 14
Befehle, die ein einfaches Verschieben oder Verviel-
fältigen von Zellen, deren Format, Wert oder
Formel(Zahl/Text), erlauben.
Daten können mit 20 verschiedenen Diagrammarten bei ver-
schiedenen zusätzlichen Stilmitteln u.Hilfen zur Auswer-
tung grafisch dargestellt werden.Das Programm benutzt bis
zu 16 Farben und 10 Muster.Die Farben können individuell
eingestellt werden.
Zellinhalte können links-,rechtsbündig oder zentiert,mit
oder ohne Vorzeichen, mit oder ohne Füllzeichen, bei be-
liebiger Rundung u.mit einer beliebigen Zeichenkette als
Ergänzung dargestellt werden. Die Spaltenbreite ist
zwischen 9 und 71 Zeichen frei festlegbar. Version 1.0
Autor: Thorsten Passow

This is disk 154 of Franz

Artikel-Datei Dies ist ein Zeitschriftenkatalog. Er beinhaltet die
Computerzeitschriften
=====================================
68000er = 68
Amiga = AM
Amiga Sonderhefte = SA
Amiga DOS = AD
Amiga Special = AS
Amiga Special Sonderhefte = AE
Data Welt = DW
Kickstart = KS
Public Domain = PD
PD-Bücher = TS
Erfaßte Zeitschriften, Jahrgang, Ausgaben
-----------------------------------------
68 1987 1-12, 1988 1-3
AM 1987 1-12, 1988 1-6, 1991 1-10
AD 1991 1-8
AS 1988 1-4,6-7, 1991 1-7 ,
AE 1988 1, 1991 1-2
DW 1986 12, 1987 1-4,5?,6,9,10,12
KS 1987 1,8-12, 1988 1-8/9,10-12, 1989 1-7/8,9-12, 1991 1-7
PD
SA 1-12
TS 1-4
Version 2.16d Autor: Henry König

This is disk 155 of Franz

YamLab VoiceEditor, MidiFiler und Registrator.
Midi-Software für Yamaha PSS-680/PSS-480 PortaSound
Keyboards. YamLab ist Shareware und damit frei kopierbar.
Wer es jedoch benutzt, sollte dem Autor eine angemessene
Shareware-Gebühr zusenden. Was man für "angemessen" hält,
bleibt jedem selbst überlassen...
Das "YamLab" ist ein Programmpaket,das via Midi die Arbeit
mit einem Yamaha Keyboard des Type PSS680/PSS480
erleichtert und verbessert. Im wesentlichen besteht aus
folgenden drei Programmen
* dem 'VoiceEditor' (ca. 120 KByte) mit dem man komfortabel die 5
Bänke des Keyboards bearbeiten kann.
* dem 'MidiFiler' (ca. 85 KByte) verwaltet alle SysEx-Daten
(je 5 Bänke, Chords und Melodies sowie eine Custom-Drum Spur)
* dem 'Registrator' (ca. 67 KByte, nur in der Vollversion!) mit
dem beliebig viele Daten in den Speicher des Amiga geladen und
von dort aus bequem an das Keyboard übertragen werden.
Alle drei Programme verfügen über eine komfortable
Benutzeroberfläche, können sowohl mit Maus als auch mit
Tastatur gesteuert werden.
Autor: Axel Sodtalbers

This is disk 156 of Franz

HDClick Mit HDClick können schnell und einfach durch anklicken
Programme von einer Harddisk aus gestartet werden.
HDClick ist Shareware. Version 2.0
Autor: Claude Müller

AK_Lotto Dies ist ein einfaches Programm zur Verwaltung von Lotto-
zahlen,zu deren statistischer Verwendung bei speziellen
Ziehungsverfahren und zur Ziehung von Lottozahlen auf
koventioneller,rein zufälliger, Basis, zur Erleichterung
der Entscheidung,welche Lottozahlen auf dem wöchentlichen
Lottoschein angekreuzt werden könnten.
Für die ermittelten Zahlen gilt : Alle Angaben ohne Gewähr !
Update: FRANZ 142 - Version 2.06a
Autor: Andreas R. Kleinert

PR "Romanverwaltung 'PR' V2.08a" ist ein Programm zum planmäßi-
gen Erfassen, Verwalten und Auswerten von grösseren Bestän-
den an Zeitschriften, Bchern, oder insbesondere sogenannten
Heft-("Groschen-")romanen.
Benötigter Speicher : ideal : 1 MB oder mehr
(Am besten 1 MB ChipRAM !) Version 2.08a
DIESES PROGRAMM IST SHAREWARE !!!
Autor: Andreas R. Kleinert

ak_gen0.lib Die "ak_gen0.library" ist FREEWARE und daher frei kopierbar.
Sie enthält u.a. viele Funktionen für den Umgang mit der
"intution.library".
Autor: Andreas R. Kleinert

TOM TOM ist ein Mini-Übersetzungsprogramm zur schnellen Einzel-
vokabelÜbersetzung von Englisch nach Deutsch und umgekehrt.
Der Wortschatz ist leicht erweiterbar.
TOM arbeitet sowohl im CLI (wahlweise Shell) als auch auf
der Workbench. Version 1.5b
DIESES PROGRAMM IST SHAREWARE !!!
AUTOR: Andreas R. Kleinert

AKShell Da ARP unter Amiga OS 2.04 nicht mehr einwandfrei
funktioniert, ist es hilfreich, eine Shell zu besitzen, die
den WildCard "*" unterstützt, der von den normalen
DOS-Kommandos in Gegensatz zu ARP nicht zur Verfügung ge-
stellt wird.
Auch unter Kickstart 1.2 & 1.3 ist die AKShell leicht und
universell einzusetzen.Es wurde bewußt Wert auf Einfachheit
gelegt . Version 1.34a
DIESES PROGRAMM IST SHAREWARE !!!
AUTOR: Andreas R. Kleinert.

This is disk 157 of Franz

AKCC "AKCC V1.4" ist ein Paket von CLI-/Shell-Kommandos für
den Amiga, das die Arbeit mit dem AMIGA, insbesondere für
erfahrenere Anwender, aber auch fuür Anfänger erleichtern
soll.Enthalten sind sowohl Programme,die bereits vorhandene
CLI-/Shell-Kommandos ersetzen,als auch auch völlig(?) neue.
"AKCC" soll eine Ergaenzung zu anderen CLI-/Shell-Paketen,
z.B. von Commodore oder ARP, sein, nicht jedoch deren
Konkurrent. Dieses Programm ist Shareware!!!
Update #FRANZ 145
Autor: Andreas R. Kleinert

SpaceArchiv Dies i.e. Archivprogramm mit jeder menge erläuterungen
über Himmelskörper und Flugobjekte. Das Programm muss
auf eine Diskette kopiert werden u. für die jeweiligen
Zwecke angepasst werden.Mehr darüber finden Sie in der
Anleitung. Dieses Programm ist Shareware!!!
Update #FRANZ 142 Version 2.0
Autor: Andreas R. Kleinert

This is disk 158 of Franz

Europaspiel Dies ist ein Spiel rund um Europa mit vielen Fragen zu
jedem Land. Es können bis zu 6 Spieler daran teilnehmen.
Jeder hat ein Reisebudget von 600 ECU.
Diese kann man dann durch Geschick und ein wenig Glück
in verschidenen Action-Sequenzen vermehren.
Man lernt dadurch immer etwas dazu.
Der Herausgeber des Spieles ist das Auswärtige Amt.

This is disk 159 of Franz

Menus&More Das Programm ist SHAREWARE!!!
Mit Menus&More kann man sich selbst auf sehr einfache Weise
graphischorientierte Disk- oder Festplattenmenüs erstellen.
Diese Menüs werden durch die Verbindung von IFF-Bildern und
Gadgets erzeugt.
Autor: Axel Sodtalbers

mMore basiert auf Modula-2 Modul. Mit mMore kann man, genau wie mit
dem Original "More" von Commodore (TM) ASCII-Dateien anzeigen
lassen. mMore kann jedoch mehr:Beliebige Bildschirm-Auflösungen,
beliebige Zeichensätze und beliebige Farbpaletten, alles auf
Wunsch natürlich. Außerdem ist mMore Resident-fähig, d..h es
kann mit dem CLI-Befehl "Resident" in das System eingebunden
werden.
Autor: Axel Sodtalbers

AntiCicloVir Das Programm `AntiCicloVir V1.0` ist ein recht einfach zu
bedienender Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Die Bearbeitungsgeschwindigkeit von Disketten ist sehr hoch.
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.0` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Autor: Matthias Gutt

callAmigaBASIC Dieses Programm also hat nun die Aufgabe den AmigaBASIC
Interpreter von der entsprechenden Diskette auf eine PD
Diskette zu kopieren.
Autor: Matthias Gutt

This is disk 160 of Franz

AXPR Dieses Programm ist, wie der Name schon sagt, ein File-
transferprotokoll,das den XPR 2.0 Standard unterstützt,und
dabei äußerst benutzerfreundlich ist. Das Programm dient
als Ersatz für ähnliche Programme wie z.B.
XPRD, ohne jedoch die vielen Schwächen zu übernehmen.
Autor: Thomas Globisch

ArcL Das Programm wurde entworfen,um den Inhalt von
File-Archiven aufzulisten. ArcL entscheidet automatisch,
um welchen Archiv Typ es sich handelt. Version 1.2
Zur Zeit erkennt ArcL folgende Typen :
Arc Endung : .ARC
Zoo Endung : .ZOO
LhArc Endung : .LZH/.LHA
ZIP Endung : .ZIP
Autor: Oliver Graf

Anubis ANUBIS ist ein Mailboxprogramm, mit dem Sie in Verbindung
mit einem Hayes kompatiblen Modem in der Lage sind, eine
Mailbox zu fahren. Anubis muß wie in der Anleitung
erklärt erst installiert werden.
Dieses Programm ist Shareware.
Autor: Oliver Graf, Thomas Globisch, Marc Schröer

This is disk 161 of Franz

Welcome Welcome v1.0 ist Shareware d.h.Sie können es frei kopieren
und auch an Freunde weitergeben, sollte Ihnen Welcome v1.0
aber gefallen oder benutzen Sie es häufig, senden Sie dem
Autor einen Shareware-Betrag von 15 DM.
Dies ist ein Übersetzungsprogramm mit ca. 4500 Vokabeln.
Autor: Heinz Heß

ADN "Ärgere Dich nicht" ist eine in GFA-Basic geschriebene Um-
setzung des Brettspiels "Mensch ärgere dich nicht". Die
Spielregeln kennt jeder,so das ich diese nicht erkläre.
"Ärgere Dich nicht" -kurz "ADN" genannt- kann nur mit 4
Spielern gespielt werden. Da nicht immer 4 Spieler vor-
handen sind, übernimmt der Amiga die fehlenden Spieler.
Autor: Henry König

Glueckrad Glückrad V1.03d ist eine in GFA-Basic geschriebene Version
mit Grafik und deutscher Sprachausgabe (abschaltbar).
Autor: Henry König

Datei Dieses Programm ist in GFA-Basic geschrieben und compi-
liert. Über einen Editor können die Masken beliebig
geändert werden, um jedem Bedarf gerecht zu werden.
Auf der Franz #162 befindet sich eine Programmdatei von
11000 PD-Programmen aus verschiedenen PD Serien.
Einschränkungen der PD-Version: Mit oder ohne Speicher-
erweiterung können Sie ohne Paßwort i n t e r n nur 500
Datensätze verwalten. Die e x t e r n e Speicherung
wurde n i c h t eingeschränkt!Trotz dieser Einschränkung
ist eine Dateiauswertung von 2000 bis 4000 Datensätzen mit
Hilfe des Import-Menus kein Problem.
Dieses Programm ist Shareware. Für eine kleine Spende von
10,- DM erhalten Sie Ihr persönliches Kennwort, eine
Diskette mit dem neuesten Dateiprogramm und kostenlosen
Update-Service.( Diskette und frankierten Rüchumschlag
nicht vergessen).(Update #134) Version 2.20
Autor: Henry König

This is disk 162 of Franz

PD-Liste Dies ist eine Datenbank mit 11000 Datensätzen mit allen
Programmen aus den Serien FRANZ, FISH, FAUG, KICKSTART usw.
Zum Verwalten brauchen Sie das Programm Datei 2.20 auf der
FRANZ #161
Autor: Henry König

This is disk 163 of Franz

AntiCicloVir Das Programm `AntiCicloVir V1.2` ist ein recht einfach zu
bedienender Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.2` nicht nur Linkviren auf
der Diskette,sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Autor: Matthias Gutt

Info_Demo Info ist ein elektronisches Lexikon für den Amiga.
Autor: Christoph Franzen

Grub_Calc Die ist ein Progamm zum verwalten von verschiedenen
Datensätzen. Dies ist keine Vollversion. Version 1.1
Die Vollversion erhalten Sie für 10 DM beim Autor .
Autor: Erich Schaber

FKM Der Fahrzeugkosten-Manager v1.1 ist ein Programm mit dem
sie die Kosten von Ihrem Fahrzeug verwalten können. Version 1.1
Autor: Stefan Thome

This is disk 164 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles für
den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und Weise,
da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 156 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. Version 3.2
Autor: Michael Ortmanns.

Herman_Kalender Karl Bihlmeier schaffte 12 schöne Herman Kalenderbilder,
welche auf den FRANZ-PD`s 164 + 165 zu sehen sind.
Autor: Karl Bihlmeier.

This is disk 165 of Franz

Herman_Kalender Karl Bihlmeier schaffte 12 schöne Herman Kalenderbilder,
welche auf den FRANZ-PD`s 164 + 165 zu sehen sind.
Autor: Karl Bihlmeier.

This is disk 166 of Franz

Chamaeleon_Player Ein Bekannter gab mir diese nützliche Abspiel-Routine mit
der z.B. Module von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer
und vieler anderer abgespielt werden können. Das Programm
ist Shareware. Es liegen gute Sounds bei. Version 1.80
Autor: H. Raaf.

This is disk 167 of Franz

SoM Lösung von Secret of Monkey Island.
Autor: Clemens Hellenschmitt.

Transfer-Form Der Zweck des Programmes ist mit wenigen Worten erklärt: Es
dient zum Drucken von Überweisungaufträgen. Das Programm
druckt in die Standardvordrucke der Banken bzw. Sparkassen.
Autor: Reik Winkelmann.

DiskLabel Zum Erstellen von Disketten Aufklebern. Da von einigen
Anwendern Verbesserungsvorschläge gemacht wurden, habe ich
eine Neue verbesserte Version geschrieben. Das Programm ist
in GFA-Basic geschrieben. Version 4.0
Autor: Heinz Heß.

CD_Liste Eine CD Liste zum Verwalten von CD`s, LP`s, MC`s oder auch
immer. Ausdruck von Listen ist möglich. Das Programm ist
Shareware.
Autor: Stephan Hübner.

AzMake Eine "Arbeitsumgebung für Aztec C". Version 1.1
Es handelt sich hierbei um eine vollständig lauffähige
Version, mit der Einschränkung, daß in unregelmäßigen Ab-
ständen eine Aufforderung erscheint, doch bitte die Share-
ware Gebühr zu zahlen. Shareware! Update zu FRANZ 152!
Autor: Christian Friedel.

This is disk 168 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 156 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. Version 3.2
Autor: Michael Ortmanns.

World_Trade_Center Eine Handelssimulation für 1-10 Spieler. Sie spielt am
heutigen Tage ( Systemuhr ), an dem alle Spieler
versuchen müssen, so schnell wie möglich Millionär zu
werden. Dazu stehen unendlich viele Wege zur Verfügung.
Für welchen SIE sich entscheiden, müssen Sie selbst
verantworten.
Autor: Stefan Hirth.

Cheop_The_Gam Cheop ist ein kleiner Hohepriester, der Vasen, die in der
Pyramide des Pharaos vergessen wurden, kurz vor der end-
gültigen Versiegelung noch holen muß. Leider sind dort noch
die Wächter des Pharaos, in Gestalt von Mumien. Die Vasen
müssen innerhalb einer bestimmten Zeit eingesammelt werden.
Mit einem Editor können zu den 15 vorhandenen Levels eigene
erstellt werden.
Autor: Michael Taupitz.

This is disk 169 of Franz

Juwelen_des_Lichts Das Abenteuer spielt sich in dem Land Cordovan ab. Über die
Entstehung der Welt und derer Bewohner ranken sich viele
Sagen, die jedoch keine Bedeutung für den Spieler haben.
Auch über den Beginn des Königreichs und die Kämpfe des
Reiches gegen dunkle Mächte gibt es nur Sagen und
Erzählungen. Ein Adventure der Spitzenklasse.
Mindestens 1MB erforderlich. Ein Map-Editor befindet sich
auf FRANZ-PD 170.
Autor: Robert Müller.

This is disk 170 of Franz

CassBoss CassBoss ist ein Werkzeug zur Verwaltung von Audio-Kassetten.
Mit einem Editor wird eine Datenbank aufgebaut. Darauf
basierend hat man immer einen Überblick über alle Kassetten,
da es mit CassBoss möglich ist, eine Gesamtliste auszu-
drucken. Die Etiketten werden ebenfalls über CassBoss auf
ganz normalem Papier ausgedruckt. Neben den Interpreten und
Titel werden noch viele weitere Informationen wie z.B.
Aufnahmedatum, Rauschunterdrückung usw. in der Datenbank
berücksichtigt. Version 2.0d
Das Programm ist Shareware!!
Autor: Steffen Jakob.

Trans-Letter Die DEMO-Version des Trans-Letter de Luxe ist in allen
Programmfunktion uneingeschränkt nutzbar! Version 1.98
Programmiersprache - GFA-Basic
Programmanforderungen - mindestens " 1 MB "
Programmmerkmale - Programmzweck : Übersetzen
von Fremdsprachen
- teilweise Multitaskingfähigkeit
- Lernfähigkeit für Vokabeldateien
- Einfache Handhabung
- Ausgabevielfalt
- Hohe Datensicherheit durch eine
ausgeklügelte Fehlerbehandlungroutine
- Schnelle Übersetzungsroutine
- Schnelle Sortieralgorithmen
Das Programm ist Shareware!!
Autor: Hartmut Alm.

This is disk 171 of Franz

Chamaeleon_Player Ein Bekannter gab mir diese nützliche Abspiel-Routine mit
der z.B. Module von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer
und vieler anderer abgespielt werden können. Das Programm
ist Shareware. Version 1.80
Autor: H. Raaf.
6 neue Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 172 of Franz

Taschenlampe Der Name: Ich habe mir überlegt: Nach NewZap,FileEd,FileZap
und Filemaster sollte ein komplett deutscher Filemonitor
auch einen deutschen Namen erhalten. Der Gedanke: tl soll
dem User die Files "ausleuchten", so daß er (wie nach
Anknipsen eines Lichtschalters) plötzlich den totalen
Durchblick hat. Tl ist (wie die FileEd-Serie) besonders für
nicht-Profis gedacht.
Taschenlampe (tl) wurde mit GFA-Basic 3.5 erstellt und
kompiliert.
Autor: Stefan Hirth.

DIA Ein Programm zum Archivieren Ihrer Diasammlung, viele
Editier-Möglichkeiten Diakastenfach-orientiert. Workbench-
2.0-Look. Einfach zu bedienen, in Deutsch. Viele Druck-
optionen, parallele Diakastenbearbeitung, Suchfunktion.
Superschnelles GFA-Basic-Kompilat.
Autor: Stefan Hirth.

Pushem Pushem ist ein Spiel, daß von den Spielern viel Kreativität
und vorrausschauendes Denken erfordert. Der Spieler muß,
will er einen Level lösen, rote Bälle auf Zielfelder
SCHIEBEN. Dabei kann er jeweils nur EINEN Ball schieben.
Schiebt er einen Ball auf ein Zielfeld, verfärbt sich der
Ball orange. Die Wahl des Zielfeldes für einen Ball ist
beliebig, auch können Bälle wieder vom Zielfeld herunterge-
schoben werden.
Ein Level gilt als gelöst, wenn jedes Zielfeld mit einem
Ball besetzt ist. Schareware.
Autor: Markus Uhlendahl.

This is disk 173 of Franz

Well-Format Ein gutes und sicheres Formation-Programm für die OS 2.04.
Version 1.00
Autor: Andreas R. Kleinert.

TOM TOM ist ein Mini-Übersetzungsprogramm zur schnellen Einzel-
vokabel-Übersetzung von Englisch nach Deutsch und umgekehrt.
Der Wortschatz ist leicht erweiterbar.
TOM arbeitet sowohl im CLI (wahlweise Shell) als auch auf
der Workbench.
TOM steht für Translate-O-Mat, was soviel bedeutet wie
"Uebersetzungsautomat/-maschine".
Shareware. Version 2.00a
Autor: Andreas R. Kleinert.

SPACE-Archiv SPACE-Archiv bietet vielfältige Informationen aus der
Raumfahrt und verwandten Themenbereichen.
Shareware. Version 2.01
Autor: Andreas R. Kleinert.

PR "Romanverwaltung 'PR' V2.09a" ist ein Programm zum
planmäßigen Erfassen, Verwalten und Auswerten von größeren
Beständen an Zeitschriften, Büchern, oder insbesondere
sogenannten Heft("Groschen-")romanen.
(Dieses Programm ist besonders für Sammler geeignet.)
Shareware. Version 2.09a
Autor: Andreas R. Kleinert.

Patch Dieses Tool ist ein nützliches debugging Instrument,
welches überwacht ob Libraries benötigt werden oder nicht
und sie öffnet oder schließt. Version 1.00a
Benötigt OS 2.04.
Autor: Andreas R. Kleinert.

KPlayer Vielleicht kennt ihr das prima Musik-Programm MED, von
Teijo Kinnunen.
KPlayer ist ein Programm, zum Abspielen der Songs die mit
MED V3.10 erstellt wurden. Version 1.00
Autor: Andreas R. Kleinert.

FrontEddi FrontEddi ist ein TextEditor. Version 1.00
Es benötigt OS 2.04 oder höher.
Autor: Andreas R. Kleinert.

Choose Choose erstellt Menüs in einem aktiven CLI-/Shell-Fenster,
so haben Sie die Möglichkeit z.B. CLI-Komandos über Menü zu
starten. OS 2.04. Version 1.00
Autor: Andreas R. Kleinert.

BRTM Ein Disketten-Monitor. Version 1.00
Er ist unter OS 2.04 geschrieben und ist auch nur unter
dieser lauffähig.
Autor: Andreas R. Kleinert.

ak_gen0.lib Die "ak_gen0.library" ist FREEWARE und daher frei kopierbar.
Sie enthält u.a. viele Funktionen für den Umgang mit der
"intution.library". OS 2.04. Version 35.21
Autor: Andreas R. Kleinert.

AKShell Da ARP unter Amiga OS 2.04 nicht mehr einwandfrei
funktioniert, ist es hilfreich, eine Shell zu besitzen, die
den WildCard "*" unterstützt, der von den normalen
DOS-Kommandos in Gegensatz zu ARP nicht zur Verfügung ge-
stellt wird.
Auch unter Kickstart 1.2 & 1.3 & 2.0 ist die AKShell leicht
und universell einzusetzen. Es wurde bewußt Wert auf
Einfachheit gelegt . Version 2.00a
DIESES PROGRAMM IST SHAREWARE !!!
Autor: Andreas R. Kleinert.

This is disk 174 of Franz

Uebersetzer DolmetschE V2.06b
Dieses Programm ist eine Mischung aus einem Über-
Übsetzungsprogramm, einer leistungsfähigen Dateiverwaltung
und einem Vokabeltrainer. Das Programm übersetzt fremd-
sprachige Texte die als ASCII-Datei vorliegen. Die Text-
und Vokabeldateigröße ist nur durch Ihre System-
konfiguration beschränkt. Auf dieser Diskette befinden sich
eine englische Vokabeldatei mit ca. 11000 Vokabeln und
kleine Dateien mit italienischen, französischen und
holländischen Vokabeln als Beispiele.
Die Vokabeldateien können fast beliebig erweitert werden.
Es können beliebige Vokabeldateien eingerichtet werden.
Das Programm verfügt über eine automatische Übersetzung die
einen kompletten Text mit 250 Zeilen in der Minute übersetzt.
Außer der automatischen Übersetzung ist eine Dialogüber-
setzung vorhanden. Das Programm ist Shareware.
Autor: Henry König

This is disk 175 of Franz

Vokabel_Daten Neue Vokabeln für den DolmetschE auf FRANZ 174. Es sind
neue Vokabeln in holländisch, italienisch ,französisch und
natürlich in englisch enthalten. Auch diese Datei ist
Shareware.
Autor: Henry König

This is disk 176 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 156 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. Version 3.2
Autor: Michael Ortmanns.

TUS-Datei TuS-Datei (TD) ist ein Programm, mit dem Leichtathletik-
trainer die Leistungen Ihrer "Schäfchen" verwalten können.
Autor: NEUDEL-Soft

Scorer Scorer ist ein Programm zur Verwaltung von Ergebnissen von
Mannschaftssportarten, das aber primär auf Eishockey-
ergebnisse zugeschnitten ist.
Autor: NEUDEL-Soft

ROMA-AMIGA Eine Simulation für bis zu 8 Spieler. Begeben Sie sich ins
Reich des alte Rom des Jahres 12.
Autor: NEUDEL-Soft

This is disk 177 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 156 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. Version 3.2
Autor: Michael Ortmanns.

Tischtennis ist ein Sportspiel für 1-2 Spieler. Sie können ein Match
gegen ihren Freund oder gegen den Computer spielen. Sie
können aber auch in Turnieren starten und versuchen die
Nummer 1 in der Weltrangliste zu werden. Läuft unter
OS1.3 und OS2.0, benötigt aber 1MB!! Shareware.
Autor: Andreas Baum.

AntiCicloVir Das Programm `AntiCicloVir V1.3` ist ein recht einfach zu
bedienender Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.3` nicht nur Linkviren auf
der Diskette,sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
(Update #163)
Autor: Matthias Gutt

Warenhandelskalk. Dieses Programm soll zum Einen den Schülern eine
Möglichkeit bieten sich mit der Warenhandelskalkulation
besser vertraut zu machen, die dieses Thema gerade
durchnehmen und damit Schwierigkeiten haben.
Und zum Anderen soll es Einsteigern erleichtern die
Programmiersprache MODULA-2 besser verstehen zu lernen!
Deshalb wurde das Programm-Listing auch mit veröffentlicht.
Autor: Matthias Gutt.

This is disk 178 of Franz

Mensch_rat_mal Ein Brettspiel für die ganze Familie. Dieses Programm
ist eine Mischung zwischen einem Würfelspiel, einem
Frage- und Antwortspiel und einem Bilderratespiel.
Ein Spiel für 2 - 4 Personen, welches 900 Fragen aus
6 Bereichen mit 3 Antwortmöglichkeiten, 40 verschiedene
Skizzen und DigisoundFX enthält. Läuft unter OS1.3
und OS2.0. 1 MByte erforderlich!
Shareware.
Autor: Andreas Baum.

This is disk 179 of Franz

Chamaeleon_Player Ein Bekannter gab mir diese nützliche Abspiel-Routine mit
der z.B. Module von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer
und vieler anderer abgespielt werden können. Das Programm
ist Shareware. Version 1.80
Autor: H. Raaf.
6 neue Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 180 of Franz

Juwelen_des_Lichts Das Abenteuer spielt sich in dem Land Cordovan ab. Über
die Entstehung der Welt und derer Bewohner ranken sich
viele Sagen, die jedoch keine Bedeutung für den Spieler
haben. Auch über den Beginn des Königreichs und die Kämpfe
des Reiches gegen dunkle Mächte gibt es nur Sagen und
Erzählungen. Ein Adventure der Spitzenklasse.
Mindestens 1MB erforderlich.
Gegenüber der Version auf FRANZ 169 sind einige kleine
Fehler behoben worden. (Udate #169) Version 1.30
Autor: Robert Müller.

This is disk 181 of Franz

Jaguar Hierbei handelt es sich um die spielbare Demoversion
eines super Autorennens. Änlich dem komerziellen Spiel
Lotus Turbo Challenge II. Einsteigen lohnt !
1 MB wird benötigt.

This is disk 182 of Franz

MOSTARES Vor vielen tausend Jahren breitete sich eine neue Macht
im Universum aus. Viele Planeten mit ehemals friedlichen
Kulturen wurden besetzt, unterworfen oder vernichtet.
Lange danach, als die friedlichen Zeiten schon fast
vergessen waren, fand sich eine kleine Gruppe von
Rebellen zusammen, deren Ziel es wurde der Galaxis
Frieden und Freiheit wieder zu geben.
Mit diesem Auftrag werden nun Sie gesandt, um alles
Fremde auf den Planeten zu zerstören. Shareware!
Autor: Markus Pöllmann.

This is disk 183 of Franz

Fenster beschäftigt sich mit der Intuition-Oberfläche des Amigas.
Dabei vereinigt das Programm eine Vielzahl kleinerer Hilfs-
mittel für Anwender (z.B. Hardcopy eines Screens) und
Programmierer (z.B. Bildauschnitte aus 'DPaint' direkt aus
RAW-Daten speichern). Shareware! Version 3
Autor: Roger Fischlin.

MineClearer Sie haben die schwere Aufgabe, auf einem Minenfeld Minen zu
suchen und zu markieren. Falls Sie dabei auf eine Mine
treffen, dann... Version 1.0c
Autor: Theodorich Kopetzky

This is disk 184 of Franz

A_Day_at_the_Beach Eine 'Flip the Frog' Animation von Eric Schwartz.
Diese Animation benötigt mindestens 3 MB RAM zum korrekten Arbeiten.
Zwei Laufwerke werden zwar nicht benötigt, aber es ist komfortabler
mit ihnen. Festplattenbenutzer und Benutzer von Kickstart 2.x mit nur
3 MB werden wegen des belegten Speicherplatzes Probleme bekommen. In
solchen Fällen sollte die Animation ohne Laden der Workbench direkt
vom CLI aus gestartet werden.
Es werden beide Disketten zum Anzeigen der Animation benötigt!
Autor: Eric Schwartz

This is disk 185 of Franz

Planetarium zeichnet eine Sternkarte von Horizont zu Horizont (360 Grad
Rundumsicht), wie sie etwa aus Atlanten bekannt ist, für
jeden Ort der Erde und jeden sinnvollen Zeitpunkt (es
rechnet mit dem Julianischen Kalender).
PLANETARIUM wendet sich in erster Linie an den
astronomischen Einsteiger.
Autor: Rolf Kühr.

This is disk 186 of Franz

The_Phone_Company Die Telefongesellschaft hatte wieder einmal ernste
Probleme. Kaum wurden die seit Monaten versprochenen neuen
Anschlüsse gelegt, als durch enorme geologische Aktivitäten
nahezu alle Kabelverbindungen wieder zunichte gemacht
wurden. Ihre Aufgabe ist es, der Telefongesellschaft fach-
männisch bei der Verlegung der Kabel zu helfen. Ihr Hilfs-
mittel besteht dabei in dem genialen Landschaftsdesign-
Programm, das Sie unter dem Namen 'The_Phone_Company' auf
dieser Diskette vorfinden.
Autor: Tobias Eckert.

Funktionsplotter Man diskutiert eine Funktion (ob in der Schule oder im
Studium), d.h. man untersucht, welche Nullstellen,
Wendepunkte, Minima, Maxima, Unendlichkeitsstellen, usw.
vorhanden sind, und dann soll man sie zeichnen.
Jetzt wäre es doch ganz nett, wenn man kontrollieren
könnte, ob die Funktion wirklich so aussieht, wie man sie
berechnet hat, oder ? Shareware!
Autor: Ingo Teckenburg + Martin Rappold.

AutoRequestPatcher Er patcht die Funktion der intuition.library.
Kommt nun ein Requester, dann wird er wie gewohnt auf dem
Workbenchscreen angezeigt, nachdem Sie aber den Requester
betätigt haben, wird zu dem Screen zurückgeschaltet, der
zuvor aktiv war. Shareware! Version 1.1
Autor: Andre Lämmer.

This is disk 187 of Franz

Space-Rescue ist ein klassisches Schießspiel. Ziel des Spiels ist es,
eine Anzahl von Höhlen zu durchfliegen, ohne irgendwo
anzustoßen. Ferner müssen Sie darauf achten, daß Ihnen der
Treibstoff nicht ausgeht. Getankt werden kann auf den
markierten weißen Flächen. Shareware.
Autor: Tobias Eckert.

This is disk 188 of Franz

CassMaster Hier ist nun die Demo-Version des Programms "CassMaster
V1.3", das speziell für Musikkassettenhüllen entwickelt
wurde, und jetzt mit neuen nützlichen Funktionen auf sie
wartet.
Mit Sicherheit ist es, obwohl es in BASIC geschrieben wurde,
besser als manche in Assembler geschriebene Programme, die
den gleichen Sinn verfolgen woll(t)en. Ich denke, es ist
eines der besten dieser Art, das mir unter die Augen
gekommen ist. (Und ich habe schon viele gesehen !!!)
Shareware! Version 1.3
Autor: Eugen Frank Albiker.

This is disk 189 of Franz

SOUNDEffect Dies ist die zweite veröffentlichte Version 1.1.
1. Du hast acht Zwischenspeicher für Samples (wahlweise auf
Diskette oder im RAM). Damit kannst Du Dir ruckzuck eine
Arbeitskopie von Deinem Sample machen. Das ist sehr
nützlich, wenn Du z.B. einen Effekt mit verschiedenen
Parametern ausprobieren willst. Dann kannst Du einige
Versionen des Klangs zwischenspeichern und am Ende in
Ruhe vergleichen.
2. SOUNDEffect läßt sich zu 95% über die Maus bedienen. Nur
da ich aus Platzmangel meißtens numerische anstelle von
Proportional-Gadgets verwendet habe, mußt Du ab und zu
doch mal zur Tastatur greifen.
3. Das Sample läßt sich mit einer frei zeichenbaren
Amplitudenhüllkurve modulieren. (In einer späteren
Version kann man sich auf diese Art und Weise über
Frequenzmodulation ein beliebiges Vibrato erzeugen.)
4. Echoabstand und -stärke lassen sich nicht wie sonst
üblich nur über Zahlenangaben festlegen. Als zusätzliche
Möglichkeit kannst Du Dir in einem Balkendiagramm
beliebig viele Echos mit beliebigen Abstand und
beliebiger Stärke einzeichnen. So läßt sich auch leicht
ein einigermaßen gutklingender Hall-Effekt erzeugen.
(Später wird es sowas auch für den Chorus-Effekt geben.)
Shareware!
Autor: Sven Bühling.

HF-Strichcode Mit diesem Programm lassen sich verschiedene Strichcode-
Varianten erzeugen. Stellen Sie Ihren eigenen Strichcode
her und drucken ihn aus. Shareware! Version 2.1
Autor: Holger Franz.

Dreisatz `Dreisatz` ist sehr simpel programmiert und eignet sich
damit gut zum Einstieg in diese Programmiersprache für
Anfänger, die etwas über den elementaren Aufbau von
MODULA-2-Programmen erfahren wollen.

AntiCicloVir Das Programm `AntiCicloVir V1.5` ist ein recht einfach zu
bedienender Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.5` nicht nur Linkviren auf
der Diskette,sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
(Update #177) Version 1.5
Autor: Matthias Gutt

This is disk 190 of Franz

CalippoFresser Dieses neue, von Langnese und Comad herausgegebene Spiel ist
genau das richtige für heiße Sommertage. Als C.C. Cool muß
man bis zum bösen Calippo-Fresser vordringen, bevor dieser
alle Calippos der Welt aufgefressen hat. Man beginnt die
Reise mit dem Hubschrauber, kämpft sich dann schwimmend an
Haifischen vorbei und kommt schließlich zu einem
Eingeborenenstamm, der nach der Lösung eines Rätsels, bereit
ist mitzuhelfen. Doch das war noch lange nicht alles...

This is disk 191 of Franz

AntiCicloVir ist ein recht einfach zu bedienender Linkviruskiller.
Hinzu kommt, daß die Bearbeitungsgeschwindigkeit von
Disketten sehr hoch ist !
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.6` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Das Programm kann übrigens auch die externen Betriebs-
system-Routinen im Verzeichnis `L` ( `Disk-Validator`,
`RAM-Handler` und `Port-Handler` ) auf Veränderungen
überprüfen, wenn zusätzlich zum Namen des angewählten
Laufwerks noch das Verzeichnis `L` angegeben wird !
Autor: Matthias Gutt.

NettLiga NeTTLiga verwaltet Ligen mit bis zu 30 Vereinen. Außer
den Standardligen kann NeTTLiga auch Ligen mit "Unterligen"
verwalten wie z.B. die WLAF, NFL oder NBA.
Neben den normalen Spieltags- und Tabellenfunktionen gibt
es noch Spieltagsvorhersage, Meistertip, Saisonverlauf
graphisch und amerikanische Tabelle.
Beigefügt sind die 1. Bundesliga, beide 2. Ligen und die
WLAF der alten Saison und beide Bundesligen der neuen
Saison. Update von Franz #146 Version 1.2
AUTOR: Jochen Garcke

CFCoupon CFCoupon ist ein Programm, um Coupons für den Computer
Flohmarkt zu drucken.
Shareware.
Autor: Marco Brinkmann.

DocPrint DocPrint kann jeden ASCII-Text, auch solche, die mit dem
PowerPacker von Nico Francois gepackt wurden, drucken.
Seitenvorschübe und ANSI-Steuerzeichen werden dabei
berücksichtigt. Man kann auf Endlospapier wie auch auf
Einzelblätter doppelseitig oder aber auch einseitig
drucken. Die Ränder und die Blattgrößen können frei
gewählt werden. Wenn der Drucker mitmacht, kann man wahl-
weise in Brief- oder EDV-Qualität drucken.
Shareware. Version 1.1
Autor: Hartmut Jäger.

This is disk 192 of Franz

DataMaster ist ein Datenbanksystem zur Verwaltung von Datendateien.
Mit DataMaster lassen sich sehr einfach Adressen, Schall-
platten, Compact Disk, Disketten, Videos, Kochrezepte oder
was auch immer Sie möchten, verwalten.
Mit dem integrierten Langtexteditor haben Sie die Möglich-
keit zu jedem Datensatz einen beliebig langen Text hinzuzu-
fügen. Shareware. Version 1.2
Autor: Georg Strauch.

This is disk 193 of Franz

BasicProgramme Diverse Amiga-Basic- und GFA-Basic-Programme mit Source.
Teile dieser Programme dürfen in eigene Programme einge-
bunden werden.
GFA-Basic - Alle Programme laufen a u c h unter OS 2.0!!!
Banner - Drucken von Spruchbändern auf Endlospapier. Anwendung.
IconTyp - Ändern der Icontypen über eine Benutzeroberfläche.
Kalender - Druckprogramm für Jahreskalender.
Kredit - Berechnung von Kreditkosten, Laufzeiten und Restschuld.
Nützliche Anwendung.
LoadILBM - Laden, Anzeigen und Speichern von IFF-Bildern. Nur als
Programmierbeispiel gedacht.
Notenpapier - Drucken von Notenpapier. Anwendung erspart das Kaufen von
teurem Notenpapier.
Verkehrstest - 127 Fahrschulfragen mit Auswertungen. Soll keine Fahrschule
ersetzen, sondern nur zeigen wieviel man schon wieder ver-
gessen hat.
Anschluß - Zeigt alle angeschlossenen Geräte an. Es gibt immer noch
Amiga-Basic-Programme die nur mit DF0: laufen, das muß
nicht sein!
Biorhythmus - Ein einfaches und kurzes Biorhythmus-Programm mit Druck-
ausgabe der Rhythmuskurven.
LoadILBM - ist ein einfaches Programmierbeispiel in GFA-Basic welches
ILBM-Bilder anzeigt. Die Lade- und Entpackroutinen sind
verhältnismäßig kurz und daher zum Einbinden in eigene
Programme geeignet.
Mauszeiger - Ein kleines Mausdemo.
Rauchertest - Sagt Rauchern, wieviel Zigaretten Sie in Ihrem Leben schon
geraucht haben und was es Sie gekostet hat.
Tagefinder - Gibt den Wochentag eines Datums ab 1700 aus. Programmier-
beispiel ist nur als Listing vorhanden.
PSS - Dieses Programm ist in nur 10 Stunden entstanden und hat
deshalb keine Grafik. Dieses Programmbeispiel soll nur ein
Beispiel zur künstlichen Intelligenz sein.
Autor: Henry König.

This is disk 194 of Franz

Gold Nettes Puzzlespiel, bei dem Sie "Goldbarren" in der
richtigen Reihenfolge bewegen müssen. Version 1.0

Microbes Gutes Ballerspiel mit guter Grafik und gutem Sound.

Herald Natürlich ist `HERALD` der `Guru-Dekoder` kein neues
Programm - keine neue Idee ...
Aber es gibt ja auch unzählige `Label-Printer-Programme`
in `AmigaBASIC` und `GFA-BASIC` und trotzdem scheinen
derartige Programme noch beliebt zu sein ! Version 1.0
Autor: Matthias Gutt.

Mouth-Man Eine Pac-Man Version in AMOS geschrieben.
Autor: Matthew J. Barker.

Breaky Ein kleines Break-out. Sehr hübsch gemacht für
zwischendurch.
Autor: Frank Dittmar.

This is disk 195 of Franz

ChamaeleonPlayer Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80 Autor: H. Raaf.
9 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 196 of Franz

HF_DiskEtiketten Ein sehr gutes Disk-Etiketten Druckprogramm. Es hebt sich
hervor durch die schöne Gestaltung der Etiketten und durch
die Möglichkeit die schmale Diskettenoberkante zu
beschreiben. Das erleichtert die Suche nach einer
bestimmten Disk ungemein.
Das Programm ist unter OS 1.3 und 2.0 getestet, läuft aber
nur mit 1 MB-Chip-Ram! Version 2.4
Dieses ist ein leicht eingeschränkte Demo-Version.
Autor: Holger Franz.

Killer Da ich absoluter AmigaDos - Freak bin, kann ich die .icon -
files nicht leiden. Killer löscht alle files mit der Endung
.info und .fastdir innerhalb des aktuellen Verzeichnisses.
Dieses Programm ist nur mit Vorsicht zu verwenden, da es sofort
nach dem Laden OHNE SICHERHEITSABFRAGE mit dem Löschen beginnt !
Das Programm KILLER dürfte wohl erklären, warum ich für
diese Disk keine Icons erstellt habe. Meiner Meinung nach
ist das auch gut so, denn so können Workbench - Anwender
nicht aus Versehen (per Mausklick) ihre Icons löschen.
Am Programm selbst hängt noch per Filenote eine kleine
Warnung, die für AmigaDos - User per LIST sichtbar wird.
Autor: Uwe Armbruster.

Stalker Berechnet elektrische Größen wie Leistung, Spannung, Strom,
Widerstand, Elektrische Arbeit, Stromkosten, Drehstrom-
leistungen, Vorwiderstände für elektrische Verbraucher und
Shunts für Meßbereichserweiterungen.
Zusätzlich werden Widerstände in Farbcode (und umgekehrt)
umgewandelt. Dabei werden im Gegensatz zu ähnlichen
Routinen nur REALE Widerstände nach den IEC - Reihen E 24,
12 und 6 akzeptiert. Fast alle Resultate werden, falls
erforderlich, in leicht lesbare Werte wie Kiloohm, Megaohm,
Kilowatt und milliAmpere umgewandelt.
Autor: Uwe Armbruster.

AntiCicloVir ist ein recht einfach zu bedienender Linkviruskiller.
Hinzu kommt, daß die Bearbeitungsgeschwindigkeit von
Disketten sehr hoch ist !
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.6` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Das Programm kann übrigens auch die externen Betriebs-
system-Routinen im Verzeichnis `L` ( `Disk-Validator`,
`RAM-Handler` und `Port-Handler` ) auf Veränderungen
überprüfen, wenn zusätzlich zum Namen des angewählten
Laufwerks noch das Verzeichnis `L` angegeben wird !
Autor: Matthias Gutt.

This is disk 197 of Franz

SONY_Game Nach den Hits "Das Erbe" und "Calippo Fresser" hat CAMAD
ihren dritten Hit fertiggestellt. Für SONY Deutschland ist
dieses sehr schöne Spiel entstanden.
Viel Spaß!!

This is disk 198 of Franz

YamLab Das "YamLab" ist ein Programmpaket, das via Midi die Arbeit
mit einem Yamaha Keyboard der Typen PSS 480-780 erleichtert
und verbessert. Im wesentlichen besteht es aus folgenden
drei Programmen
* dem 'VoiceEditor' (ca. 87 KByte) mit dem man komfortabel
die 5 Bänke des Keyboards bearbeiten kann.
* dem 'MidiFiler' (ca. 65 KByte) verwaltet alle SysEx-Daten
(je 5 Bänke, Chords und Melodies sowie eine Custom-Drum
Spur)
* dem 'Registrator' (ca. 45 KByte) mit dem beliebig viele
Daten in den Speicher des Amiga geladen und von dort aus
bequem an das Keyboard übertragen werden.
Alle drei Programme verfügen über eine komfortable Benutzer-
oberfläche, können sowohl mit Maus als auch mit Tastatur
gesteuert werden.
Autor: Axel Sodalbers.

This is disk 199 of Franz

ProFibu PROFIBU läßt sich wahlweise als dialog- oder stapelver-
arbeitendes System einsetzen. Insbesondere das automatische
Lesen von Stapelbuchungen erlaubt die Übernahme von
Buchungsdaten aus anderen Programmen.
Nach dem Grundsatz der doppelten Buchführung, dazu gehört
das korrekte Auflösen eines buchhalterischen Vorgangs in
Soll- und Habenbuchungen mit der jeweils gleichen Summe,
wird der Aufbau der Buchungen fehlerlos gewährleistet.
Alle wichtigen Informationen können per Knopfdruck sofort
nach Eingabe der Daten entweder am Bildschirm abgerufen
oder auf einem Drucker ausgedruckt werden.
Durch die komfortable Bedienerführung über die Funktions-
tasten lassen sich beide Programme problemlos bedienen.
Shareware!
Autor: Sven Tietjen.

ProFakt Mit PROFAKT können Sie ausgehende Rechnungen schnell
erstellen und bei Bedarf, z.B. für Mahnungen, schnell
wieder darauf zugreifen. Darüber hinaus können Sie mit
PROFAKT Angebote und Lieferscheine erstellen, die Sie bei
Bedarf auch als Rechnung ausgeben können, Bestellungen an
Ihre Lieferanten schreiben, sowie einen Überblick über alle
offenen Posten erhalten.
Mit PROFAKT verwalten Sie außerdem Ihre Kunden- und
Lieferantenadressen sowie Ihre Artikelbestände oder
Dienstleistungen.
Shareware!
Autor: Sven Tietjen.

This is disk 200 of Franz

Samplitude_Junior Samplitude ist natürlich nicht das erste Sampleprogramm auf
dem Amiga. Es unterscheidet sich von den anderen Programmen
durch die Möglichkeit, verschiedene Samples mit verschie-
denen Bitauflösungen bearbeiten zu können. Dabei können bis
zu 10 Projekte gleichzeitig in skalierbaren Fenstern ver-
waltet werden. Dadurch vereinfacht sich die Möglichkeit,
Daten zwischen mehreren Samples auszutauschen. Zusätzlich
besteht die Möglichkeit, sich nicht nur in der Zeitachse
(horizontal) sondern auch im Amplitudenbereich (vertikal)
beliebig tief in ein Sample zu zoomen, was insbesondere bei
höheren Bitauflösungen unabdingbar wird.
Es können Mono-, Stereo- und Quadrosamples verwendet und
ineinander konvertiert werden. Version 1.1 (Demo)
Autoren: SEK'D
Studio für elektronische Klangerzeugung Dresden

This is disk 201 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 156 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. Version 3.2
Autor: Michael Ortmanns.

Curser Noch ein kleines Tool, mit dem es möglich ist den Curser
des Cli-Fensters auszuschalten. Version 1.0
Autor: André Lämmer

Filter Ein kleines Tool, mit dem es möglich ist den Titel eines
Cli-Fensters zu verändern. Version 1.0
Autor: André Lämmer
Ein weiteres kleines Tool, mit dem es möglich ist den
Lowpass-Filter des Amiga abzuschalten. Filter V1.0 kann
den Filter des Amiga (außer A 1000) ein- oder ausschalten.
Autor: André Lämmer

ARP Viele Amiga-User, die noch Kickstart 1.x haben, kennen
sicherlich das Problem, das das Betriebssystem einen
Requester grundsätzlich auf dem Workbenchscreen anzeigt.
Arbeiten Sie z.B. mit Ihrer Textverarbeitung und wollen Sie
einen Text auf einer schreibgeschützten Diskette ab-
speichern, dann erscheint der System Requester immer auf der
Workbench und fordert Sie auf, den Schreibschutz zu
entfernen. Nachdem Sie den Requester betätigt haben, müssen
Sie wieder zum Textverarbeitungsscreen zurückschalten. Dies
ist auf längere Zeit sehr lästig.
Aus diesem Grund kam mir die Idee einen Patch zu schreiben.
Kommt nun ein Requester, dann wird er wie gewohnt auf dem
Workbenchscreen angezeigt, nachdem Sie aber den Requester
betätigt haben, wird zu dem Screen zurückgeschaltet, der
zuvor aktiv war. Shareware!! Version 1.2
Autor: André Lämmer

TPlan-XR1-Demo Sie wollen mit Ihrem AMIGA einen Märklin HO-Gleisplan
selbstständig entwerfen, verschiedene Streckenentwürfe
ausprobieren, Detailänderungen am Streckenplan durchführen
oder Schritt für Schritt den Gleisplan Ihrer Anlage
erweitern?
Dieses Gleisplan-Entwicklungsprogramm für den AMIGA bietet
Ihnen die Lösung. Das Programm ist komplett mausgesteuert
und durch zahlreiche On-Line Hilfstexte auch für den
Computereinsteiger bestens geeignet. Sie können jetzt Ihre
HO-Traumanlage auf dem AMIGA erstellen und den detaillierten
Gleisplan maßstabsgetreu mit Stückliste ausdrucken.

This is disk 202 of Franz

Hermann_Bilder Karl Bihlmeier stellte mir die neuesten Hermann Bilder zur
Verfügung. Sie sind von der 5.Diskette der HermannPD-Reihe.
Die Bilder entstanden z.T. frisch auf der CSS`92 in Köln.
Es ist wieder für jeden etwas dabei.
Sex (Hermann beim StripPoker und beim Posing),
Hightech (Hermann im Cyberspace),
Politik (Hermann und Helmut im innigen Gespräch) und
lustige Spiele (Der neue Sony-Cyberman) -
also für jeden etwas.

This is disk 203 of Franz

AKCC "AKCC V1.6.001" ist ein Paket von CLI-/Shell-Kommandos für
den Amiga, das die Arbeit mit dem AMIGA, insbesondere für
erfahrenere Anwender, aber auch für Anfänger erleichtern
soll. Enthalten sind sowohl Programme, die bereits vor-
handene CLI-/Shell-Kommandos ersetzen, als auch auch völlig
(?) neue. "AKCC" soll eine Ergänzung zu anderen CLI-/Shell-
Paketen, z.B. von Commodore oder ARP, sein, nicht jedoch
deren Konkurrent. Dieses Programm ist Shareware!!!
Update FRANZ-PD #157.
Autor: Andreas R. Kleinert

AK_gen0-Library Die "ak_gen0.library" ist FREEWARE und daher frei kopierbar.
Sie enthält u.a. viele Funktionen für den Umgang mit der
"intution.library". OS 2.04. Update FRANZ-PD #173 Version 35.106
Autor: Andreas R. Kleinert.

This is disk 204 of Franz

Bilder Zwei schöne digitalisierte Bilder von Thomas Günther.

CCK Das CREW CONSTRUCTION KIT (CCK) ist ein Zusatzprogramm für
das kommerzielle Spiel "THEIR FINEST HOUR - The Battle of
Britain" von Lucasfim-Games ®. Es ermöglicht die schnelle
und einfache Erzeugung kompletter Crews, mit allen vom
Original-Spiel bekannten Auszeichnungen und Beförderungen!
Alle relevanten Werte, die die Schlagkraft einer Crew oder
eines Piloten beeinflussen, können frei editiert werden!
Der Sinn einer solchen Manipulation besteht darin, die mit
dem CCK erstellten Piloten und Crews während des Spiels vom
Computer steuern zu lassen!
Autor: Thomas Günther.

S.A.G. Dieses Utility ist für GFA-Basic-Programmierer gedacht, die
Ihre Programme durch die Verwendung echter System-Alerts
aufwerten wollen. Die Erzeugung der Text-Strings für die
Systemroutine "DisplayAlert" erweist sich allerdings als
recht kompliziert. Also habe ich ein kleines Programm
geschrieben, das uns diese Sklavenarbeit abnimmt, und die
Text-Strings in das richtige Format konvertiert.
Autor: Thomas Günther.

Changer Gerade im PD-Bereich gibt es eine Fülle toller Icons, die
man gerne für eigene Programme oder Schubladen verwenden
möchte. Doch nicht immer sind sie vom richtigen Type. So
kann z.b. ein Schubladen-Piktogramm nicht für Programme
verwendet werden. Der Amiga kennt fünf verschiedene Icon-
Typen, die ohne Manipulation untereinander nicht austausch-
bar sind.
Mit "Changer 4.01" können Sie dieses Problem nun elegant
lösen, indem Sie einfach den Type eines Icons verändern!
Aus einem Programm-Icon wird nun ein Disketten-Icon usw.
Autor: Thomas Günther.

ReportButton Dieses kleine Utility ähnelt dem Programm "WaitClick". Es
wartet allerdings nicht auf den Druck einer definierten
Maustaste, sondern gibt den Fehlercode 5 zurück wenn die
falsche Maustaste gedrückt wurde.
Autor: Thomas Günther.

WaitClick Das Programm dient der Abfrage der Maustasten vom CLI bzw.
der Shell aus. WaitClick wird mit einem Parameter aufgeru-
fen, der die Maustaste spezifiziert, auf deren Druck gewar-
tet werden soll.
Autor: Thomas Günther.

Reset Dieses kleine Programm macht nichts anderes als ein Reset
auszulösen. Benutzen Sie das Progrämmchen wenn Ihnen der
"Affengriff" mit dem Sie den Amiga bisher zurücksetzten
schon zum Halse heraushängt, oder wenn Sie aus einer Batch-
datei herraus ein kontrolliertes Reset ausführen möchten,
oder, oder...
Autor: Thomas Günther.

PAL-Check Durch einen Fehler in den Betriebssystemen 1.2 und 1.3
kommt es beim Booten gelegentlich vor, daß der NTSC-Modus
eingeschaltet wird. Erkennbar ist dieser Modus an einem
deutlich kleineren Workbench-Bildschirm (200 statt 256
Zeilen).
Dieser Umstand macht sich besonders dann störend bemerkbar,
wenn Programme einen PAL-Screen mit 256 Zeilen öffnen. Die
einzige Möglichkeit den Amiga wieder in den PAL-Modus zu
versetzen besteht darin, ein Reset auszulösen und erneut
zu booten. Das kostet Zeit und Nerven, besonders dann, wenn
man den Fehler nicht sofort bemerkt hat. So überprüft PAL-
Check schon während des Bootvorgangs die Größe des
Workbench-Screens und gibt bei ermitteltem NTSC-Modus eine
entsprechende Meldung per Requester aus.
Autor: Thomas Günther.

This is disk 205 of Franz

StarLight ist ein "universelles" Astronomieprogramm. Es ist damit
möglich, zahlreiche Informationen über verschiedene Bereiche
der Astronomie zu gewinnen: Anblick des Sternenhimmels,
Positionen und Daten von Objekten, Auf- bzw. Untergangs-
zeiten, Kalender und weiteres. Die einzelnen Funktionen des
Programms sind jeweils in einem eigenen Doc-File be-
schrieben. Nach dem Lesen eines solchen Files sollte man am
besten die entsprechende Funktion sofort ausprobieren, da
das gesamte Programm sehr komplex ist. Die Doc-Files
sollten auch in der vorliegenden Reihenfolge gelesen werden,
da sie teilweise aufeinander aufbauen.
Bei dem vorliegenden Programm handelt es sich um eine Demo-
version. Update FRANZ-PD #150.
Autor: Günther Pogrzeba.

This is disk 206 of Franz

GalacticFlyCatcher Diesmal ruft die galaktische Gesundheitsbehörde: nach einem
rätselhaften Krankheitsfall sollen die infektions-
auslösenden grünen Weltraumfliegen in den galaktischen
Hyperraum befördert werden. Mit 2-Spieler-Modus. Version 1.4
Autor: Daniel Rädel

Fußball-Manager Der Fußball-Manager schlecht hin, nun komplett in PASCAL.
Die Neuerungen sind:
- FM ist jetzt komplett in Pascal => schneller, kürzer,
komfortabler
- ACHTUNG: das "kürzer" bezieht sich nur auf den Programm-
code (AmigaBasic entfällt) - FM läuft jetzt nicht mehr
auf 512 KByte-Maschinen (Sorry......)
- Aufstockung auf 20er Liga, Mannschaften- und Spieler-
updates (Dank an den KICKER)
- es sind zwei Änderungen vorgenommen worden: Stadionausbau
und Werbepartner
- das Grün ist dunkler (bahnbrechende Neuheit !!!)
Mit einem Editor lassen sich Mannschaften, Spieler und
viele andere Dinge verändern. Version 2.0
Autor: Andreas Neumann

This is disk 207 of Franz

StrangeBall Der Spieler hat die Aufgabe, einen roten Ball mittels
Trigger in Bewegung zu versetzen und ihn so zu steuern,
daß er alle Früchte (Äpfel, Kirschen, Bananen) einsammelt
(=berührt). Diese scheinbar leichte Aufgabe wird durch
zwei Dinge erschwert:
a) die Bewegung des Balls
b) Hindernisse z.B. PACMan`s
Mit einem Editor lassen sich beliebig viele eigene Levels
erstellen. Echt Super!
Autor: Andreas Neumann und Daniel Rädel.

Inside Ein "friedliches" Baller- Geschicklichkeitsspiel.
Uniklinikum Köln, 18.11.2035. Einem internationalen Team
aus Fachleuten für Mikroelektronik, Computertechnologie
und Virologen ist es gelungen, eine Methode zur Bekämpfung
der seltsamen Seuche "ATI" (Absolut Tödlicher Infekt) zu
entwickeln. Man hat ein winzig kleines, ferngesteuertes
Fluggerät gebaut, das durch den Körper des Patienten
gelenkt werden kann und dort die tödlichen Viren zerstören
soll. Bevor nun der erste großangelegte Versuch an Menschen
gestartet wird, hat man einen erstklassigen Piloten - DICH -
ausgesucht, der die Maschine steuert.
Autor: Andreas Neumann und Daniel Rädel.

This is disk 208 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 156 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. (Update #201) Version 3.3
Autor: Michael Ortmanns.
Neuheiten seit der letzten Version
----------------------------------
13 neue Viren, ASL Library unter OS 2.0, usw.

Up-Name Dieses Programm benennt Dateien automatisch um, indem es
die Groß- und Kleinschreibung umstellt, die Dateinamen aber
nicht verändert. Bisher war ich immer zu faul, um
Dateinamen nur wegen der richtigen Schreibweise zu ändern,
deshalb habe ich Up-Name programmiert. Egal, ob durch Tipp-
fehler oder fanatische Groß- oder Kleinschreibung, Up-Name
bringt das wieder in Ordnung. Version 1.0
Autor: Uwe Armbruster

Shit Ist Dein Amiga abgestürzt, nachdem Du 3 Stunden lang
programmiert hast ?
Geht Dein mühsam erstellter Text als nichtssagende, sieben
Zentimeter lange Guru - Nummer nach Indien ?
Bist Du auf die dämliche Empfehlung hereingefallen, den
Disk - Doctor zu benutzen, der Dir daraufhin die komplette
Diskette verhunzt hat ?
Weigert sich der Rechner, eine Disk einzulesen, nur weil
die Scheibe angeblich einen "DISK LABEL IS UNREADABLE !"
Error hat ?
Mit der linken Maustaste läßt sich unter zufällig
erstellten Flüchen eine passende Verwünschung auswählen und
dieselbe mit der rechten Maustaste zum Herz des Amigas, dem
Prozessor schicken.
Shit sollte auf keinem Amiga fehlen, da es möglicherweise
vor gesundheitlichen und psychologischen Schäden bewahren
kann.
Autor: Uwe Armbruster

KeyCode Ein Tastenschloß, welches den jeweiligen CLI-Task sperrt.
Die Nummer ( bis zu 14 Stellen ) kann leicht geändert
werden. "Spielt" jemand am Schloß herum, löst er
automatisch Alarm aus. Dieser wird selbst nach einem Reset
oder dem Ausschalten gespeichert und steht dann beim
Neustart wieder mit dem Datum und der Uhrzeit der Alarm-
auslösung an. Der Alarm wird erst wieder gelöscht, wenn die
richtige Zahl eingegeben wird. Version 1.0
Als erstes Programm dieser Art hat KeyCode eine Option, die
einem etwaigen Schultergucker eine falsche Zahl vorgaukelt.
Autor: Uwe Armbruster

ProgSelect ist ein Programm, mit welchem Sie von der Workbench aus
andere Programme starten können. Dazu benötigt das Programm
im Verzeichnis s: eine Datei mit dem Namen ProgSelect.config
in welcher maximal 10 Programme mit ihren jeweiligen
Suchpfaden stehen können.
Autor: Torsten Gottschalk

Oscar ist eine Filmdatenbank. Es können pro Diskette bis zu
4000 Filme verwaltet werden.
Autor: Torsten Gottschalk

MusicMaster_II Ein Programm mit dem Sie auf einfache Art und Weise Ihre
gesamte Plattensammlung verwalten können. Bis auf die
Dateneingabe erfolgt die Bedienung nur mit der Maus. Pro
Diskette können 2500 Platten verwaltet werden.
Autor: Torsten Gottschalk

CoverMaster Wenn Sie oft Kassetten überspielen, kennen Sie sicher das
Problem. Wie schreibe ich die neuen Titel möglichst
leserlich auf die alte Hülle !? Mit diesem Programm umgehen
Sie dieses Problem. Sie können Ihre Audio-Kassetten
beliebig oft überspielen und drucken jederzeit mit Hilfe
von CoverMaster auf einfachste Weise eine neue, für
jedermann lesbare, Kassettenhülle.
Autor: Torsten Gottschalk

AmigaArchiv ist ein Programm, mit dessen Hilfe Sie auf übersichtliche
Art und Weise Ihren gesamten Literaturbestand verwalten
können. Es ist dabei besonders für die Verwaltung von
einzelnen Artikeln konzipiert. Mit Hilfe von vielfältigen
Suchroutinen können Sie einen bestimmten Artikel oder ganze
Listen nach bestimmten Kriterien suchen und auch drucken
lassen.
Autor: Torsten Gottschalk

Amiga-Buecherei Ein Programm zum Verwalten von Bücher-Sammlungen.
Autor: Torsten Gottschalk

This is disk 209 of Franz

AddressManager Um die Vollversion des Programms zu bekommen schicken Sie
bitte 20 DM an den Autor und Sie erhalten dann drei
Versionen des Programms, eine für 0,1 und 2 Megabyte. Diese
Versionen unterscheiden sich durch die Anzahl der Seiten in
der Anleitung. Bei der Version 0MB beträgt sie 150, bei 1MB
500 und bei 2MB 1000. Zusätzlich sind zwei Programme auf
der Diskette, mit denen man die Daten Platzsparender und
übersichtlicher ausdrucken kann. Mit "Zeilendruck" kann man
in zwei Zeilen nebeneinander drucken und mit "Spaltendruck"
kann man bis zu 20 Spalten benutzen, soweit die Spalten
zusammen nicht über 79 Zeichen verbrauchen. Sonst würden
die Daten in eine zweite Zeile rutschen und die Übersicht-
lichkeit wäre dahin. Version 1.43 (Demo)
Autor: Burkhard Wick.

DIA Ein Programm zum Archivieren Ihrer Diasammlung, viele
Editier-Möglichkeiten Diakastenfach-orientiert. Workbench-
2.0-Look. Einfach zu bedienen, in Deutsch. Viele Druck-
optionen, parallele Diakastenbearbeitung, Suchfunktion.
Superschnelles GFA-Basic-Kompilat.
Shareware. (Update #172) Version 2.1
Autor: Stefan Hirth.

This is disk 210 of Franz

Sinus-Demo Zeichnet schöne Figuren aus Sinus Kurven.
Autor: Burkhard Wick.

Tron Eine interessante Version des allseits bekannten Spieles
Autor: Burkhard Wick.

CassMaster Hier ist nun die neue Version des Programms "CassMaster
V1.4", das speziell für Musikkassettenhüllen entwickelt
wurde. Diese Version ist ein Update auf Version 1.3 auf
der FRANZ #188.
DIES IST KEINE DEMO-VERSION WIE AUF DER FRANZ #188
LADEN UND SPEICHERN FUNKTIONIERT JETZT !!!!!!!
*
CassMaster ist ein Programm mit dem man MCCovers verwalten
und in vielen Variationen ausdrucken kann. (BUG in der
Druckroutine ist behoben !!!) Version 1.4
Autor: Eugen Frank Albiker.

This is disk 211 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 185 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. (Update #208) Version 3.4
Autor: Michael Ortmanns.
Neuheiten seit der letzten Version
----------------------------------
16 neue Viren, ASL Library unter OS 2.0, usw.

Out_of_Prison Dr.Muchrain hat Sie gefangen und in seinem Schloß einge-
sperrt. Damit Sie nicht fliehen können hat er jede Tür so
verriegelt, das nur er weiß, wie man sie öffnet. Glaubt er!
Dieses Adventure/Logik-Spiel wird vollständig mit der Maus
gesteuert. Viel Spaß ist garantiert. 1 MB. (Demo)
Autor: Burkhard Wick.

This is disk 212 of Franz

ChamaeleonPlayer Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware. Version 1.80
Autor: H. Raaf.
9 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 213 of Franz

DonkeyKong Umsetzung des Automatenspiels DonkeyKong.
Man fühlt sich in alte C64-Zeiten zurückversetzt. Das gute,
alte Hüpf-Spiel mit dem Affen.
Läuft allerdings nicht unter 68030!

Duddel Es erinnert ein wenig an die Spielshow Glücksrad von SAT.1,
jedoch sollen hier nur Hauptwörter erraten werden. Dabei
geht es darum, möglichst viele Punkte zu sammeln, um sich
in die TopTen zu etablieren. Im 2-Spielermodus wird die
Spannung noch durch den Konkurrenzkampf erhöht.
Autor: Hans-Peter Biehl.

AmigaCash AmigaCash ist eine auf den privaten Bereich zugeschnittene
Finanzbuchführung. Das Programm dient zur Erfassung und
späteren statistischen Auswertung Ihrer privaten Einnahmen
und Ausgaben. Ferner ist in dem Programm ein Modul zur
Ermittlung der Kraftstoffkosten und Verbrauchswerte für Ihr
KFZ implementiert. Shareware! Version 1.0
Autor: Georg Strauch.

This is disk 214 of Franz

DRAFU_plus_Demo DRAFU+ steht für (D)raw (A) (Fu)nction, was soviel bedeutet
wie "Zeichne eine Funktion". Wie Sie gleich sehen werden,
trifft dieser Name in Bezug auf die Beschreibung der
Funktionen des Programmes genau ins Schwarze : DRAFU+ V0.80
ist nämlich in der Lage beliebige mathematische Funktionen-
selbstverständlich auch mehrere gleichzeitig- darzustellen.
Außerdem besteht die Möglichkeit, Integrale zu berechnen.
Autoren: Andreas Kleinert & Dipl.Inform. Ulrich Degens.

This is disk 215 of Franz

Opernfuehrer Opernführer ist ein Programm für Opernliebhaber. Es können
die Daten von bis zu 1500 Opern verwaltet werden. Sie
können nach diversen Kriterien Listen erstellen und Opern
suchen lassen und diese auch auf einem Drucker ausgeben.
Bis auf die Texteingaben wird Opernführer mit der Maus
gesteuert. Auch Computerneulingen dürfte daher die
Bedienung nicht schwerfallen. Version 1.0
Autor: Torsten Gottschalk.

This is disk 216 of Franz

Brainfile-Creator Der Brainfile-Creator dient zum Erstellen von Brainfiles
für den Virus-Checker, auf einfache und bequeme Art und
Weise, da das Programm komplett mit der Maus bedient wird.
Autor: Michael Ortmanns.

Virus-Checker Virus-Checker ist ein Programm zur Bekämpfung von Viren.
Nach dem Starten werden die System-Vektoren und automatisch
jede eingelegt Diskette auf Bootblockviren überprüft. Dabei
erkennt Virus-Checker aber nicht nur 194 Viren sondern auch
legale Bootprogramme. Disketten können auch auf File- und
Linkviren untersucht werden. (Update #211) Version 3.5
Autor: Michael Ortmanns.
Neuheiten seit der letzten Version
----------------------------------
9 neue Viren, ASL Library unter OS 2.0, usw.

KKK Diese Versionen arbeiten mit relativen Dateien, sind in
AmigaBASIC programmiert und liegen in zwei Versionen
(cas8, cas9) vor.
Diese zwei Versionen unterscheiden sich beim Dateneingeben/
Datenausgeben/ändern und beim Ausdrucken, in der Reihenfolge
wie die Daten eingegeben/ausgegeben/geändert und gedruckt
werden.
Autor: Lothar Berndt

Etiketten Etiketten arbeitet mit relativen Dateien und ist in
AmigaBasic programmiert. Es können die ersten drei Felder
einer selbst definierten Datei auf Etiketten 89 x 36 und
70 x 70 mm gedruckt werden.
Autor: Lothar Berndt

PR-RomanArchiv Lesen und sammeln Sie die Heft-Romane der Perry Rhodan-Serie?
fehlt Ihnen die Übersicht über Ihre Hefte ?
Dann brauchen Sie dieses Programm.
Mit dem PR_Roman_Archiv können Sie jeden Ihrer Romane finden,
diverse Listen erstellen und ausdrucken. Bewahren Sie die
Übersicht über Ihre Sammlung.
Mit diesem Programm können Sie bis zu 2500 Romane verwalten.
Die mitgelieferte Datei enthält schon alle Romane bis zu
Nummer 1300. Version 1.0
Die Daten befinden sich auf der seperaten Disk FRANZ-PD 216-a.
Autor: Torsten Gottschalk

This is disk 217 of Franz

Warum Bei diesem kleinen Programm, handelt es sich um einen Ersatz
für den `CLI`-Befehl `Why`, der im Verzeichnis `c`, auf
jeder `Workbench`-Diskette zu finden ist.
Der `Why`-Befehl ermittelt die Fehlercodes, die das
Betriebssystem, nach jeder abgebrochenen I/O-Operation im
`AmigaDOS`, dem Anwender mitteilt!
Allerdings gibt er jeweils nur eine kurze Information in
englischer Sprache aus, mit der gerade Anfänger wohl nicht
viel anzufangen wissen. Deshalb hat Mathias Gutt den `CLI`-
Befehl `Warum` programmiert. Dieser unterscheidet sich
erheblich von `Why`! Obwohl `Warum` in ASSEMBLER
programmiert wurde, ist er etwa elf mal so lang, wie der
`CLI`-Befehl `Why`! Dies liegt jedoch nicht am Source,
sondern an den ausführlichen Fehlerbeschreibungen in
deutscher Sprache, die das Programm beinhaltet.
Autor: Matthias Gutt.

Return_Of_Gag Dieses Programm ist der Nachfolger eines Programmes `Gag`,
welches im Jahre 1990 erschienen ist und ebenfalls PD war.
Das alte `Gag`-Programm simulierte ein `unlöschbares
SCA-Virus`, welches allerdings nicht resetfest war!
Der Nachfolger von `Gag` `Return Of Gag` simuliert
ebenfalls das `SCA`-Virus, kann aber ohne Probleme gelöscht
werden und es ist auch resetfest, wodurch eine echtwirkende
Simulation erreicht wird !!!
Autor: Matthias Gutt.

RateMal Ein Denksport-Spiel in Pascal, welches einfach über Menüs
und Tastatur zu bedienen ist. Version 1.7
Es wurde auf einem A600 unter OS2.05 geschrieben.
Autor: Dirk Wachtel.

Herald Natürlich ist `HERALD` der `Guru-Dekoder` kein neues
Programm - keine neue Idee ...
Denn schon vor Mathias Gutt hatten andere Programmierer
die Idee, ein Programm zu schreiben, welches die kompli-
zierten und Laien nur schwer verständlichen Fehler-
meldungen des AmigaDOS-Betriebssystems in verständlicher
Sprache übersetzt. Version 1.0a
Autor: Matthias Gutt

callAmigaBASIC Dieses Programm also hat nun die Aufgabe den AmigaBASIC-
Interpreter von der entsprechenden Diskette auf eine
PD-Diskette zu kopieren. Dazu muß man wissen, daß dieses
Programm vollkommen fehlerfrei funktioniert, wenn es
richtig bedient wird!
Autor: Matthias Gutt

AntiCicloVir Das Programm ist ein recht einfach zu bedienender
Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Linkviruskiller-Anleitungen durchzu-
arbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.7` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V1.7 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert. Version 1.7
Autor: Mathias Gutt + Daniel Lars Reuß.

PR-TaBu-Verwaltung Sie sind ein Sammler von Perry Rhodan Taschenbüchern? Dann
ist dies das richtige Programm für Sie. Sie können nach
verschiedenen Kriterien Listen der PR-TaBus erstellen, nach
Autor, Titel, Nummer oder einem Text in den Bemerkungen
suchen.
Mit diesem Programm behalten Sie die Übersicht über Ihre
Perry Rhodan Taschenbuch-Sammlung. Sie finden jedes Buch
und können sich diverse Listen ausdrucken lassen.
Das Programm ist für 500 Taschenbücher ausgelegt. Das
reicht für die nächsten Jahre. In der Datei sind schon alle
Taschenbücher bis zu Nummer 333 enthalten. Version 1.0
Beachten Sie auch die FRANZ-PD 216!!
Die Daten befinden sich auf der seperaten Disk FRANZ-PD 217-a.
Autor: Torsten Gottschalk

This is disk 218 of Franz

MegaBall Eine, in einigen Funktionen, stark verbesserte Version des
Break-out Hit`s von Ed Mackey. Das Spiel ist ebenfalls wie
sein Vorgänger Shareware, welche sich aber auf jeden Fall
lohnt. Immernoch ein echter Renner!!
Shareware. Version 2.1
Autor: Ed Mackey.

This is disk 219 of Franz

SomeDots Vorversion vom SINUS-DEMO III.
Autor: Burkhard Wick

BW-Dos-Package Programmpaket -1- ist eine Zusammenfassung von mehreren
Programmen.
Autor: Burkhard Wick

KIUX-Demo Zeichnet ein paar Grafiken (Fraktale).
Autor: Burkhard Wick

Lotto Zum Erstellen und Testen von Lottozahlen.
Autor: Burkhard Wick

TheKODER Ein Programm zum Kodieren von Files.
Autor: Burkhard Wick

Cleaner Die Schreib/Leseköpfe der Diskettenlaufwerke sind verschie­
denen schädlichen Einflüssen ausgesetzt. Zum einen sind
dies Staubpartikel, die u.a. durch die Entlüftungsschlitze
und den Diskettenschacht in das Innere dringen. Zum anderen
ist dies der unvermeidbare Abrieb der Magnetbeschichtung
Ihrer Disketten. Je mehr sich dieser Schmutz an den
Schreib/Leseköpfen ansammelt, um so größer wird der allge-
meine Verschleiß von Laufwerk und Disketten, sowie die
Gefahr von Schreib- und Lesefehlern. Das vorliegende
Programm "Cleaner" schlägt dem Amiga-DOS ein Schnippchen,
indem es die Laufwerke direkt ansteuert. Version 1.1
Autor: Thomas Günther

CassLi Wer Freude an Statistiken oder Hitlisten hat, der braucht
für seine Tonträger ein anderes Verwaltungsprogramm,
nämlich dieses. Die Verwaltung der Tonträger ist hierbei
Nebensache, aber auf einfachste Weise, d. h. ohne stunden-
lange Handbuchschmökerei automatisch enthalten. Ebenso
werden nebenbei die Interpreten verwaltet. Neben anderen
Funktionen geht es hauptsächlich darum, Hitlisten seiner
Tonträger oder seiner Interpreten erstellen zu lassen.
Version 1.0 Autor: Hans-Peter Biehl

This is disk 220 of Franz

VideoCassEti Wer einen Videorecorder zu Hause besitzt, kennt das Problem
sicher, Sie verlieren die Übersicht über Ihre Videocasset-
tensammlung, man weiß nicht mehr, welcher Film auf welcher
Cassette ist.
Dieses Programm leistet mehr als herkömmliche Videoverwal-
tungsprogramme die meist nur Listen erstellen und aus-
drucken.
VideoCassEti V2.1 in dieser Version erlaubt die Verwaltung
von 1 oder 2 Filmtitel je Cassette unter der Berücksichti-
gung verschiedener Längen E-180, E-195, E-240.
Es stehen Ihnen je Film bis zu 7 Kommentarzeilen zur Ver-
fügung für z.B. kurze Filmbeschreibung, Filmkritik,
Eintragung der Darsteller, persönliche Bemerkungen, sowie
die Eingabe der Laufzeit in Miunten und der Zählerstand vom
Zählwerk des Videorecorders. Sie haben 5 "sichtbare" Dateien
zur Verfügung. Darüber hinaus können beliebig viele Dateien
errichtet werden.
Dieses Programm ist ein leicht zu bedienendes Programm, da
es mit der Maus gesteuert wird, der Anwender erhält in der
Info-Fensterleiste, am unteren Bildschirmrand, stets Befehle
(Hinweise) in hellgelber Schrift, diese sind dann auszu-
führen. Version 2.1
Autor: Wilfried Harte.

This is disk 221 of Franz

Hybris Hybris ist ein weiterer Tetris-Clone. Das ist zwar eine
leichte Untertreibung, aber in einem Satz kann man es
wohl kaum besser ausdrücken. Im übrigen ist Hybris
Freeware.
Autor: Arnold Schommer.

HF-CCSI Das "CCSI" steht für "Centronics Computer Schalt
Interface". Dieses Programm ist also eine Steuersoftware
für ein Centronics Interface. Es ist somit sehr leicht
möglich dieses Programm als 8-Kanal Lichteffekt-Computer
für den Partykeller zu verwenden. Wenn Sie daran kein
Interesse haben, können Sie mit einem solchen Interface
und diesem Programm auch verschiedene Schaltaufgaben
erledigen. Dabei können Sie 8 Kanäle unabhängig vonein-
ander schalten ! SHAREWARE !! Version 2.1
Autor: Holger Franz.

Q4mat Q4mat V1.01 formattiert DOS Disketten. Es wird jedoch
nicht die ganze Diskette behandelt, sondern nur die
Blöcke 0 und 40, was vollkommen ausreicht um eine DOS
Diskette als leer zu deklarieren !
Q4mat V1.01 kann nur aus dem CLI / Shell heraus gestar-
tet werden ! Version 1.01
Autor: Volker Stepprath.

DoBB DoBB V1.05 installiert einen Bootblock auf Diskette,
oder schreibt einen Bootblock von einer Diskette in
eine Datei. Version 1.05
Autor: Volker Stepprath.

DiscCatalogue Jeder der eine Diskettensammlung von mehreren hundert
Disketten hat, weiß, wie schnell man die Übersicht
verliert, vor allem dann wenn man ein bestimmmtes
Programm sucht, das man nur sehr selten benutzt oder
bis zu dem Zeitpunkt noch nie gebraucht hat. Oftmals
reicht auch der Platz auf dem Disk-Label nicht aus, um
alle Programme zu notieren. Version 1.0
Mit DC kann man sich eine Datenbank schaffen und so
etwas Ordnung in die Diskettensammlung bringen.
DC wurde in AMOS geschrieben (dt.Version 1.34).
Autor: Michael Reiche.

This is disk 222 of Franz

Mensch_rat_mal_Pro Ein Brettspiel für die ganze Familie. Dieses Programm
ist eine Mischung zwischen einem Würfelspiel, einem
Frage- und Antwortspiel und einem Bilderratespiel.
Ein Spiel für 2 - 4 Personen, welches 900 Fragen aus
6 Bereichen mit 3 Antwortmöglichkeiten, 40 verschiedene
Skizzen und DigisoundFX enthält. Läuft unter OS1.3
und OS2.0. 1 MByte erforderlich!
(Update: FRANZ-PD #178)
Shareware.
Autor: Andreas Baum.

This is disk 223 of Franz

ChamaeleonPlayer Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Autor: H. Raaf. Version 1.80
7 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 224 of Franz

OXYD OXYD ist ein suchgefährdendes Spiel der Extraklasse, das
nach einem neuen Vertriebskonzept verkauft wird. OXYD ist
nämlich DONGLEWARE. Jeder darf sich die Diskette mit der
vollständigen Spielesoftware kopieren. Ohne weiteres sind
so die ersten zehn Landschaften spielbar. Erst danach
benötigt der Spieler das OXYD-Buch, mit dem er hinderliche
Spielsteine entfernen kann.
Das Buch ist natürlich auch bei uns für 60.00 DM zu
bekommen.
Viel Spaß ist garantiert!!

This is disk 225 of Franz

AntiCicloVir Das Programm ist ein recht einfach zu bedienender
Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Linkviruskiller-Anleitungen durchzu-
arbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.7` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V1.7 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #217) Version 1.7a
Autor: Mathias Gutt.

Mindchaos Mindchaos ist ein Strategiespiel für bis zu eine Person!
Die Aufgabe ist die, das ein vorgegebenes Muster von
Zahlenfeldern auf ein 10 x 10 großes Spielfeld erstellt
werden muß. Zu beachten ist das ein Zahlenfeld welches
selektiert wurde seine Wertigkeit jeweils um `1` eröht,
gleiches gilt für alle angrenzenden Spielsteine!
Autor: Volker Stepprath.

AMOSCopy ist ein Diskettenkopierprogramm! Zusätzlich können z.B.
Disketten formatiert und nach Trackfehlern überprüft werden!
Autor: Volker Stepprath. Version 1.1a

This is disk 226 of Franz

DAMNED DAMNED soll eigentlich kein Strategiespiel sein! Es soll
vielmehr das Gedächtnis oder besser das fotographische
Gedächtnis trainieren und eventuell erweitern !
Autor: Volker Stepprath.

Colorix Colorix ist ein Strategiespiel. Die Aufgabe des Spielers
liegt darin, eine vorgegebene Anordnug von farbigen Kugeln
auf ein Spielfeld zu erstellen. Das Ganze läuft natürlich
nicht ohne den Druck eines Zeitlimmits ab.
Autor: Volker Stepprath.

This is disk 227 of Franz

KFZ-Verwaltung Ein Programm zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit des
Kraftfahrzeugs
- Kfz-Kosten insgesamt und pro km, jeweils unterteilt in
fixe Kosten und km-abhängige Kosten.
- Entscheidungshilfe in Fragen der Benutzung öffentlicher
Verkehrsmittel, der Neuanschaffung eines anderen
Fahrzeugs, Änderung der Fahrgewohnheiten, der Weiter-
berechnung von Fahrten an fremde Dritte und der Rentabi-
lität bestimmter Fahrten.
Autor: Hans-Peter Biehl.

Cassli Wer Freude an Statistiken oder Hitlisten hat, der braucht
für seine Tonträger ein anderes Verwaltungsprogramm,
nämlich dieses. Die Verwaltung der Tonträger ist hierbei
Nebensache, aber auf einfachste Weise, d. h. ohne stunden-
lange Handbuchschmökerei automatisch enthalten. Ebenso
werden nebenbei die Interpreten verwaltet. Neben anderen
Funktionen geht es hauptsächlich darum, Hitlisten seiner
Tonträger oder seiner Interpreten erstellen zu lassen.
(Update: FRANZ-PD #219)
Autor: Hans-Peter Biehl

AK_Lotto Dies ist ein einfaches Programm zur Verwaltung von Lotto-
zahlen, zu deren statis Thischer Verwendung bei speziellen
Ziehungsverfahren und zur Ziehung von Lottozahlen auf
koventioneller, rein zufälliger, Basis, zur Erleichterung
der Entscheidung, welche Lottozahlen auf dem wöchentlichen
Lottoschein angekreuzt werden könnten.
Für die ermittelten Zahlen gilt : Alle Angaben ohne Gewähr!
(Update: FRANZ-PD #156) Version 2.07
AUTOR: Andreas R. Kleinert

ak_gen0.library Die "ak_gen0.library" ist FREEWARE und daher frei kopierbar.
Sie enthält u.a. viele Funktionen für den Umgang mit der
"intution.library". OS 2.04.
(Update: FRANZ-PD #203) Version 36.52
AUTOR: Andreas R. Kleinert.

AKCC "AKCC V2.0.1" ist ein Paket von CLI-/Shell-Kommandos für
den Amiga, das die Arbeit mit dem AMIGA, insbesondere für
erfahrenere Anwender, aber auch für Anfänger erleichtern
soll. Enthalten sind sowohl Programme, die bereits vor-
handene CLI-/Shell-Kommandos ersetzen, als auch völlig (?)
neue. "AKCC" soll eine Ergänzung zu anderen CLI-/Shell-
Paketen, z.B. von Commodore oder ARP, sein, nicht jedoch
deren Konkurrent. Dieses Programm ist Shareware!!!
(Update: FRANZ-PD #203)
AUTOR: Andreas R. Kleinert

This is disk 228 of Franz

Tannstein Tannstein ist ein komplettes Textadventure, daß auf die
Tastatur jedoch fast vollständig verzichtet. Es gehört zu
den linearen Lösungs Adventures. Version 1.7
Autor: Dirk Wachtel.

Tagesspruch Tagesspruch gibt einen zufällig gewählten Text oder genauer
gesagt Spruch aus, sei es jetzt einen alten, weisen Spruch
wie 'Unrecht Gut gedeihet nicht' oder einen moderneren wie
'Schau ihn an den Wetterhahn...'! Version 1.7
Autor: Dirk Wachtel.

Star-Translator Das Programm übersetzt in dieser Version einzelne
eingegebene Worte oder ganze eingelesene ASCII-Texte aus
dem Englischen wortweise ins deutsche. Die Ausgabe erfolgt
wahlwiese über Monitor und / oder Drucker. Die Bedienung
erfolgt über die Maus. Shareware. Version 2.0
Autor: Berghold Conrad + Ute Senger.

RateMal Ein Denksport-Spiel in Pascal, welches einfach über Menüs
und Tastatur zu bedienen ist.
Es wurde auf einem A600 unter OS2.05 geschrieben.
(Update: FRANZ-PD #217) Version 2.0
Autor: Dirk Wachtel.

QuickHaushaltsbuch kann Ihre anfallenden Ausgaben, bzw. Einnahmen für die
Haushaltsführung verwalten. Sie arbeiten mit einer grafisch
ansprechenden Oberfläche. QuickHaushaltsbuch war "Programm
des Monat 6/92" in der Zeitschrift AMIGA-Magazin.
- bis zu 30 Konten sind frei definierbar.
- Verwaltungen von mehreren Haushalten ist möglich.
- komfortable Umschaltung zwischen Monaten, bzw Jahren.
- Umfangreiche Durchschnittermittlung.
- Datenausgabe für ein Tabellenkalkulationsprogramm.
- Übersichtliche Anleitung.
- läuft unter OS 1.3, 2.0 und 3.0
Shareware. Version 3.00
Autor: Uwe Pfaffmann.

Amlp Das Riesendruckprogramm. Mit Amlp kann man also Preis-
schilder, Fahnen oder Werbebanner drucken lassen und dann
aufhängen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.
Typenraddrucker werden unterstützt! Shareware.
Autor: Dirk Wachtel.

This is disk 229 of Franz

The_real_Right_Way handelt von den PD-lingen, verwandte der Lemminge (nur
nicht so teuer), die auf den rechten Weg gebracht werden
müssen. Natürlich ist viel Denken erforderlich, um die
putzigen Kerlchen richtig zu leiten. Das Game hat tolle
Grafik, super Sound und einen irren Spielwitz.
Autor: Michael Taupitz

This is disk 230 of Franz

AntiCicloVir Das Programm ist ein recht einfach zu bedienender
Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Linkviruskiller-Anleitungen durchzu-
arbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V1.9` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V1.9 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #225)
Autor: Mathias Gutt.

Window-Manager Das Programm Window-Manager dient dazu, dem Benutzter
Informationen über die Elemente des Intuition-Systems
(Screens,Windows...) zu liefern. Es eignet sich deshalb
sehr gut zur Fehlersuche in eigenen Programmen, die das
Intuition-System nutzen. Man kann mit Window-Manager die
wichtigsten Daten eines Windows abfragen (z.B. Basisadresse
der Window-Struktur, Adresse der Screen-Struktur,
Window-Flags). Shareware! Version 1.2 DEMO
Autor: Marco Brandt.

VD-Selektor VideoDat Selektor Version 2.0
Wer einen VideoDat Decoder besitzt und regelmäßig darüber
PD-Serien bezieht kennt dieses Leid.
Die ewigen Wiederholungen.
Aus der Vorschau.VDL werden nur noch die selektierten
Sendungen angezeigt. Außerdem kann man schon empfangene
Sendungen in einem Brain-File abspeichern. Diese Software-
leichen werden dann bei nochmaligen Aufruf erst gar nicht
mehr angezeigt. So ist es möglich, schnell festzustellen ob
überhaupt etwas "Neues" übertragen wird.
Autor: Andreas Heinrich.

FunktionsZeichner Es handelt sich um ein Programm zur Darstellung mathe-
matischer Funktionen in AmigaBasic. Sicherlich gibt es
schon einige solcher Programme, doch dieses hat insofern
Neues zu bieten, als daß man mit ihm auch Ableitungs-
funktionen berechnen lassen und darstellen kann. Ebenso
besteht die Möglichkeit, die Größe des Koordinatensystems
selbst zu bestimmen, indem man die Anzahl der Bildpunkte
für 1 Einheit angibt.
Shareware.
Autor: Stephan Schilling.

This is disk 231 of Franz

Das_Erbe_2 Eine neue Version des Umwelt-Spieles "Das Erbe". Es lohnt,
sich auf neue Abenteuer einzulassen.

This is disk 232 of Franz

AzMake Eine "Arbeitsumgebung für Aztec C".
Autor: Christian Friedel Version 2.3

AntiCicloVir Das Programm ist ein recht einfach zu bedienender
Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Linkviruskiller-Anleitungen durchzu-
arbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V2.0` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V2.0 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #230)
Autor: Mathias Gutt.

M-More Herzlich willkommen zu einem neuen Programm, daß das
Anzeigen von Texten zu einem Kinderspiel macht.

FKM Fahrzeugkosten-Manager V1.21
Sie können die anfallenden Kosten (im Moment sind es nur
die Benzinkosten) Ihres Wagens verwalten und auswerten.
Jetzt sagen Sie bloß nicht, Sie haben gar kein Auto und
können das Programm deshalb nicht gebrauchen. Dann kann
ich Ihnen leider auch nicht helfen. Aber für alle die-
jenigen, die ein Auto ihr Eigen nennen, wird es sicherlich
sehr nützlich sein.
Autor: Stefan Thomé.

This is disk 233 of Franz

Spielhoelle_pro Sie werden jetzt sagen:"Hilfe schon wieder ein Glücksspiel-
automat", aber dieser ist etwas anders. Es ist nämlich
nicht nur einer, nicht zwei sondern es sind gleich
3 Automaten auf dem Screen, an denen Sie gleichzeitig
spielen können. Jeder Automat hat dabei seine eigenen
Besonderheiten wie Sie ja sehen werden. Shareware.
Autor: Sunnysoft. DEMO

AColors Ein Programm, daß das Palettenprogramm von Commodore
ersetzt. Deshalb habe ich mir mein eigenes Palettenprogramm
mit der Hilfe der ReqTools-Library in Assembler program-
miert. Mein Programm ist um einiges kürzer als das Programm
von Commodore und läuft auf Kick 1.2, 1.3 und 2.0. Es ist
auch 100% kompatibel zum Programm Colors von WB 2.0.
Autor: André Lämmer Version 1.1

ARP Viele Amiga-User, die noch Kickstart 1.x haben, kennen
sicherlich das Problem, das das Betriebssystem einen
Requester grundsätzlich auf dem Workbenchscreen anzeigt.
Arbeiten Sie z.B. mit Ihrer Textverarbeitung und wollen Sie
einen Text auf einer schreibgeschützten Diskette ab-
speichern, dann erscheint der System Requester immer auf der
Workbench und fordert Sie auf, den Schreibschutz zu
entfernen. Nachdem Sie den Requester betätigt haben, müssen
Sie wieder zum Textverarbeitungsscreen zurückschalten. Dies
ist auf längere Zeit sehr lästig.
Aus diesem Grund kam mir die Idee einen Patch zu schreiben.
Kommt nun ein Requester, dann wird er wie gewohnt auf dem
Workbenchscreen angezeigt, nachdem Sie aber den Requester
betätigt haben, wird zu dem Screen zurückgeschaltet, der
zuvor aktiv war. Shareware!! (Update: FRANZ-PD #201)
Autor: André Lämmer Version 1.21

Filter Ein kleines Tool, mit dem es möglich ist den Lowpass-Filter
des Amiga abzuschalten. Dieses kleine Programm erledigt
dies. Filter V1.2 kann den Filter des Amiga (außer A 1000)
ein- oder ausschalten. (Update: FRANZ-PD #201)
Autor: André Lämmer.

ak_gen0.library Die "ak_gen0.library" beinhaltet ...
- Funktionen zum komfortablen Öffnen von Windows und Screens
- Funktionen zum einfachen Erstellen von Gadgets, Menüs,
Submenüs, u.a.
- Funktionen zur einfachen Ausgabe von Texten
- einen leicht zu bedienenden FileRequester, der komplett
durch die Library verwaltet wird (unter OS >= V2.04
übernimmt dies die "asl.library")
- einen leicht zu bedienenden ScreenMode-Requester, der
komplett durch die Library verwaltet wird
- einen Zufallszahlengenerator
- Funktionen zum Warten auf bestimmte Ereignisse (Linke
Maustaste, bestimmte Keyboard-Taste)
- etc.
Dieses Programm wurde unter OS V3.00 geschrieben und ist
deshalb voll kompatibel. Es benötigt OS >= V1.2.
Autor: Andreas R. Kleinert.

Romanverwaltung Ein Programm zum planmäßigen Erfassen, Verwalten und
Auswerten von größeren Beständen an Zeitschriften, Büchern,
oder insbesondere sogenannten Heft-("Groschen-")romanen.
Dieses Programm ist besonders für Sammler geeignet.
System-Konfiguration : Mindestvoraussetzung ist ein Amiga
mit OS V2.04 und 512 KB Ram. Alles weitere ist von Vorteil
(OS V3.00, mehr Speicher).
Autor: Andreas R. Kleinert.

This is disk 234 of Franz

DIA DIA ist ein Programm zur Verwaltung einer Diasammlung. Seit
der letzten Version wurde das Programm halb neu geschrieben
und hat viel weniger Fehler. Viele Beispieldateien, Quell-
code in GFA-BASIC und deutsche Anleitungen liegen bei.
Version 3.5, Update zu Version 2.2 auf FRANZ #209.
SHAREWARE.
Autor: Stefan Hirth.

This is disk 235 of Franz

Basic-Player spielt MED-Module ab.
Benutzt wird dazu die MEDplayer.library (V2) und unterstützt
nahezu alle Funktionen die diese Library-Version bietet:
- Modul nochmals von vorne abspielen
- Modul stoppen/fortsetzen
- Tempo ändern (1-240 - die normale Abspielgeschwindigkeit
von MED-Modulen liegt bei etwa 30-35).
Autor: Stefan Grad.

KFracPlus Mit dieser Version haben Sie die Möglichkeit, folgende Arten
von Fraktalen zu berechnen :
1) Feigenbaum
2) Julia-Menge
3) Mandelbrot-Menge (Apfelmännchen)
KFracPlus wurde unter OS V3.00 in SAS/C V6.00 programmiert.
Version 3.03
Autor: Andreas R. Kleinert.

SIP "SIP" steht für "System Information Program".
SIP mag verschiedenen anderen Programmen, die ähnliche
Aufgaben erfüllen, sehr ähnlich sehen, aber es steht,
abgesehen von der zu erfüllenden Funktion, in keiner
Verbindung zu diesen Programmen.
Meine Absicht war es, ein Programm zu schreiben, das dem
Anwender denselben Komfort wie diverse andere Programme
geben, aber außerdem auch kompatibel zu OS V2.04 sein und
die besonderen Fähigkeiten der neuen Kickstart zu nutzen
in der Lage sein sollte.
SIP erlaubt Ihnen, die meisten der elementaren System-Struk-
turen, wie (z.B.) Tasks, Libraries, Devices, Ports und
Windows anzusehen und zu manipulieren.
Autor: Andreas R. Kleinert. Version 2.05

DiskArchiv ist ein Programm zur Verwaltung Ihrer Diskettensammlung.
Durch den riesigen PD-Markt für den Amiga ergibt sich bei
fast jedem User mit der Zeit eine ansehnliche Disketten-
sammlung, die leicht unüberschaubar wird. Früher oder
später wird ein bestimmtes Programm gesucht, von dem man
zwar weiß, daß es irgendwo auf einer der vielen Disketten
vorhanden ist, aber wo genau...
DISKARCHIV wird als Shareware vertrieben. Um den vollen
Leistungsumfang des Programms nutzen zu können, muß eine
Lizenz erworben werden. Die unlizensierte Version ist
grundsätzlich in allen Teilen unbeschränkt funktionsfähig.
Es können jedoch je Datenbank nur maximal 20 Disketten
gespeichert werden, im Gegensatz zu maximal 400 in der
lizensierten Version.
Autoren: Michael Köpke und Rolf Herrmann.

Mania Das Ziel von Mania ist es, eine Farbkombination, die vorher
vom Computer zufällig ermittelt wurde, zu erraten.
Autor: Christian Mrugalla. Version 1.01

This is disk 236 of Franz

TextView der Textanzeiger. Dieser Textanzeiger wurde geschrieben, um
auch von AmigaBASIC heraus einigermaßen komfortabel Texte
anzeigen zu können. Shareware. Version 2.0
Autor: Stefan Grad.

KFZ-Verwalt verwaltet KFZ-Kosten und Tankstationen und wertet diese
Daten grafisch (Verbrauchskurve) und statistisch
(km-abhängige, fixe und Gesamtkosten, jeweils in Summe und
pro km, Durchschnittsverbrauch u. v. m.) aus. Das Programm
zeichnet sich durch einfache Handhabung aus. (Up. #227)
Autor: Hans-Peter Biehl. Version 1.2

Die_Mission Alle Inseln auf dem Spielfeld müssen nacheinander mitein-
ander verbunden werden. Das geht bei zwei Inseln noch
ziemlich einfach, gestaltet sich dann aber immer
schwieriger. Shareware.
Autor: Reik Winkelmann.

Fußball-Manager Eine Mannschaft hat den Aufstieg von der 3. Liga in die 2.
Liga geschafft. Nun sah man sich nach einem tüchtigen
Trainer/Manager um, der zumindest den Klassenerhalt schafft.
Man traf nun auf Sie, einem ehemaligen Spieler dieser Mann-
schaft. Ein sehr realistisches Spiel beim Kampf um die
Tabellenspitze. Shareware. Version 1.4
Autor: Stefan Grad.

This is disk 237 of Franz

SuperKniffel Diese Version von SuperkniffelV2.0 beinhaltet zwei
Kniffelvarianten, eine Normalversion und eine erweiterte
Kniffelversion mit drei Kniffelreihen, wobei es bei dem
Dreierkniffel eine Besonderheit gibt, werden alle 42 Felder
mit mindestens Eins belegt, daß bedeutet 3 * Bonus im
oberen Wertebereich und keine Null in einem beliebigen Feld,
bekommt man einen Superbonus von 250 Punkten im Totalscore
gutgeschrieben.
Autoren: Freddy, Heino & Peter Beier.

This is disk 238 of Franz

Variokartei ist eine diskettenorientierte Dateiverwaltung und arbeitet
relativ/indexsequentiell. Die Hauptdatei ist eine relative
Datei. Bis zu drei Felder können einen Index erhalten. Die
Indexdatei(en) werden beim Öffnen einer Datei direkt aus
der relativen Datei gebildet. Was ist eine Indexdatei?
Bei einer speicherorientierten Dateiverwaltung befindet
sich die gesamte Datei immer im Speicher des Computers und
kann somit schnell durchsucht und sortiert werden. Nach
dem Eingeben und Ändern von Daten, muß die Datei wieder
auf die Diskette oder Festplatte zurÜckgeschrieben werden.
Ein weiterer Vorteil der ralativen Methode ist die größere
Datensicherheit, weil nach dem Eingeben von Daten diese
sofort in die relative Datei auf Diskette geschrieben wird
und deshalb nach einem Stromausfall die Daten noch auf der
Diskette vorhanden sind.
Autor: Lothar Berndt.

This is disk 239 of Franz

Q4mat formatiert DOS Disketten. Es wird jedoch nicht die ganze
Diskette behandelt, sondern nur die Blöcke 0 & 40, was
vollkommen ausreicht um eine DOS Diskette als leer zu
deklarieren ! (Up. #221)
Version 1.05
Autor: Volker Stepprath.

MagicTurn ist ein in AMOS V1.31 geschriebenes Kombinationsspiel!
Das einfache Spielprinzip beruht darauf, durch drehen der
verschiedenen Patterns ( Pattern bedeutet in diesem Fall
eine Kreuzförmige Anordung von Kugeln um ein Zahlenfeld )
eine vorgegebene Anzahl Patterns aus vier gleichfarbigen
Kugeln auf dem Spielfeld zu erstellen ( natürlich unter
Zeitdruck)!
Autor: Volker Stepprath.

ExCom erstellt eine ausführbare Objekdatei die zuvor mit CLI
Kommandos installiert wurde. Diese kann dann wie jeder
andere CLI Befehl aufgerufen werden.
Version 1.00
Autor: Volker Stepprath.

DoBB installiert einen Bootblock auf Diskette, oder schreibt
einen Bootblock von einer Diskette in eine Datei.
Version 1.06
Autor: Volker Stepprath. (Up. #221)

DefPal Gelegentlich kann es vorkommen das bei einem Neustart des
Systems nicht der ganze Bildschirm von 256 Zeilen (50Hz)
genutzt wird, sondern nur maximal 200 Zeilen (60Hz) zur
Verfügung stehen. Dies kann unter Umständen sehr lästig
sein, sobald größere Programme von der Startup-Sequence
aus aufgerufen werden, die die maximalen Ausmaße des
Bildschirms benötigen.
Version 1.00
Autor: Volker Stepprath.

AmBOS ist ein benutzerfreundlicher Dateimonitor und wurde voll-
ständig in AMOS V1.31 programmiert und mit ACmp V1.0
Kompiliert!
Version 2.0a
Autor: Volker Stepprath.

AErr Für alle die häufig in `AMOS` programmieren und ebenfalls
immer wieder vor diesem Problem stehen: Eventuelle Fehler
deren Fehlernummer mittels ERRN ermittelt werden aus dem
mitgelieferten `Extras Manual` herrauszusuchen und zu
deuten.
Version 1.00
Autor: Volker Stepprath.

0815Copy Bei diesem Programm handelt es sich wohl um das kürzeste
Diskettenkopierprogramm das zur Zeit auf dem PD-Mark zu
erhalten ist!
Autor: Volker Stepprath.

This is disk 240 of Franz

Eliza ist ein Programm, das eine künstliche Intelligenz simuliert.
Das heißt, Sie können "Eliza" Fragen stellen und "Eliza"
antwortet Ihnen in deutscher Sprache. Falls "Eliza" keine
Antwort kennt, fragt "Eliza" Sie etwas. Sollte Eliza keine
Antwort kennen, dann können Sie Eliza -wenn der Lernmodus
eingeschaltet ist- noch etwas beibringen.
Der Wortschatz von "Eliza" ist in dieser Version auf 400
Fragen und Antworten begrenzt. Die Shareware-Version kann
bis 9000 Antworten und Fragen enthalten. Bei Festplatten-
betrieb erheblich mehr. (Up. #152)
Version 2.0
Autor: Henry König.

ShaNaNa ist ein Geschicklichkeitsspiel bestehend aus 20. Leveln,
einem farbenfrohen Smily und fünf wahnsinnigen Totenköpfen!
Sinn, Zweck & Aufgabe ist es nun in einem Zeitlimmit eine
Wand vollständig mit nur einer Farbe einzufärben. Diese
Aufgabe übernimmt der Spieler in Form eines Sonnenbrille
tragenden Smily. Um eine Farbe zu wechseln, braucht man
lediglich eine der herumflatternden farbigen Kugeln mit
dem Smily zu berühren. Damit das Ganze auch noch an Reiz
gewinnt, wird diese Aufgabe durch Totenköpfe, die ständig
das Verlangen haben Smily zu ERMORDEN (uh, wie brutal),
erschwert.
Autor: Volker Stepprath.

Paragon ist ein Brettspiel für 1-2 Personen. Ziel des Spieles ist
es nun den jeweils vorgegebenen Crown auf dem Spielfeld zu
erstellen, gleichzeitig aber seinen Gegner an dessen Fertig-
stellung, durch entsprechendes setzen der Spielsteine, zu
hindern! Es können bis zu 50 verschiedene Spielstände abge-
speichert werden.
Autor: Volker Stepprath.

This is disk 241 of Franz

Snack-Zone Bi-Fi Roll - die Salami mit viel Drumherum - hat ein völlig
neues Adventure-Spiel entwickelt, das für unterhaltsamen
und erlebnisreichen Spielspaß sorgt.
Also auf in die "Snack-Zone" - dem Spiel, das Lukas, den
Helden, von der Gegenwart in die Zukunft - und wieder
zurück - führt.

This is disk 242 of Franz

Elefanten Ein Wirtschafts-Spiel von ELEFANTEN-SCHUH mit netter
Grafik & Animation !
Sie sind der Direktor eines Wildparks und dürfen nun
zeigen, daß Sie das Talent eines Managers haben.

This is disk 243 of Franz

Karamalz Ein Eishockey-Spiel der Extra-Klasse, gesponsert von
Karamalz.

This is disk 244 of Franz

DisKat Dieses Programm ist eigentlich eine Dateiverwaltung
(Datei_V2.18), die als Zusatzfunktion das Einlesen von
Disketten beinhaltet. Die Programme können n i c h t mit
Pfadnamen erfaßt werden, um sich einen Überblick zu ver-
schaffen, in welchem Verzeichnis welches Programm ist.
Dieses Programm wurde geschrieben um PD-Disketten zu erfas-
sen. Der Unterschied zu anderen Disksortern liegt darin,
daß dieses Programm verschiedene PD-Serien und die
Disketten-Nummer erkennt. Version 1.00
Autor: Henry König.

DiskEti Ein Druckprogramm für 3,5"- , 5,25"-Etiketten und 5,25"-
Diskettenhüllen. Die Beschriftung erfolgt durch das Einlesen
der Disketteninhalte. Es können bis zu 84 Programme (Files)
oder Ordner (Directories) je Etikett gedruckt werden.
Autor: Henry König. - Version 2.0

Konverter Dieses Programm kann jede beliebige ASCII-Datei in jede
beliebige ASCII-Datei eines anderen Formates umformen.
Z. B. Amiga nach MS-DOS, Atari nach Amiga, Atari nach SINIX
u.s.w. Die Konvertierungstabellen können nach belieben vom
Anwender erstellt werden (auch für Steuerzeichen).
Die Umformung von C64/128-Dateien ist nur möglich wenn Sie
den C64-Emulator besitzen oder von jemandem die C64/128-
Disketten umgeformt bekommen. Version 2.03
Autor: Henry König.

This is disk 245 of Franz

AmBOS Ein benutzerfreundlicher Dateimonitor und
wurde vollständig in AMOS V1.31 programmiert und mit ACmp
V1.0 Kompiliert ! (Up. #239) Version 2.0b
Autor: Volker Stepprath.

IGen Mit IGen V1.0a können auf relativ einfache Weise Vorspänne,
Diashows oder einfach nur Moduledateien abgespielt werden.
Autor: Volker Stepprath. - Version 1.0a

LPref kopiert die Daten von der bei dem Aufruf übergebenen Datei
in die Preferences - Struktur ! Version 1.0
Autor: Volker Stepprath.

SPref speichert die augenblicklichen Einstellungen von Prefernces
in die bei dem Aufruf angegebene Datei ! Version 1.0
Autor: Volker Stepprath.

WBC installiert neue Farbwerte für die Workbench !
Zu beachten ist, daß nur die Farbeinstellungen verändert
werden. Die individuellen Einstellungen wie z.B. Drucker-
treiber, Mauszeiger usw. bleiben jeweils unverändert.
Autor: Volker Stepprath. - Version 0.03

This is disk 246 of Franz

HF_Amiga_Text Bei diesem Programmpaket handelt es sich um eine kleine
Textverarbeitung und um ein Adressenverwaltungsprogramm.
Beide Programme sind "nur" in AmigaBasic geschrieben. Sie
werden aber sehen, das für private Anwender die Geschwindig-
keit voll und ganz ausreicht. Auch können Sie an diesen
Programmen erkennen, was alles in Basic möglich ist !
Autor: Holger Franz.

RHCP-Data Ein Programm, daß zum Einen eine kompfortable Übersicht der
vorhandenen Software präsentiert und zum Anderen das lang-
wierige Ausdrucken einer Programmliste einschränken soll.
(Wir hoffen es ist uns gelungen!) Version 4.2pro
Autor: Biff Byford.

Textkonverter kann jede beliebige ASCII-Datei in jede beliebige ASCII-
Datei eines anderen Formates umformen. Z.B. Amiga nach MS-
DOS, Atari nach Amiga, Atari nach SINIX u.s.w. Die
Konvertierungstabellen können nach belieben vom Anwender
erstellt werden (auch für Steuerzeichen). Version 2.0
Autor: Henry König.

This is disk 247 of Franz

Das_PUNICA_Spiel Eines Tages erhält der Abenteurer Harry Hopp einen ge-
heimnisvollen Brief... So beginnt dieses neueste Promo-
tiongame im Auftrag eines bekannten Getränkeherstellers.
Auf denn - finde die Punica Oase!!!
Hersteller: Bondy Productions

This is disk 248 of Franz

Datei Dieses Programm ist in GFA-Basic geschrieben und compi-
liert. Über einen Editor können die Masken beliebig
geändert werden, um jedem Bedarf gerecht zu werden.
Auf der Franz #162 befindet sich eine Programmdatei von
11000 PD-Programmen aus verschiedenen PD Serien.
Einschränkungen der PD-Version: Mit oder ohne Speicher-
erweiterung können Sie ohne Paßwort i n t e r n nur 500
Datensätze verwalten. Die e x t e r n e Speicherung
wurde n i c h t eingeschränkt! Trotz dieser Einschränkung
ist eine Dateiauswertung von 2000 bis 4000 Datensätzen mit
Hilfe des Import-Menus kein Problem.
Dieses Programm ist Shareware. Für eine kleine Spende von
20,- DM erhalten Sie Ihr persönliches Kennwort, eine
Diskette mit dem neuesten Dateiprogramm und kostenlosen
Update-Service. (Diskette und frankierten Rückumschlag
nicht vergessen).(Update #161) Version 3.10
Autor: Henry König

HeadUp Ein Tool, das auf der Workbenchoberfläche läuft. Es zeigt
neben der aktuellen Uhrzeit auch das freie Chip - bzw.
Fastram an. Zudem können Textdateien, IFF-Bilder und mit
"Power Packer" gepackte Dateien angezeigt werden. Auch
einige DFÜ-Packer werden unterstützt. Shareware. Version 1.4
Autor: Stefan Magin.

VD-Selektor Aus der Vorschau.VDL werden nur noch die selektierten
Sendungen angezeigt. Außerdem kann man schon empfangene
Sendungen in einem Brain-File abspeichern. Diese Software-
leichen werden dann bei nochmaligen Aufruf erst gar nicht
mehr angezeigt. So ist es möglich, schnell festzustellen
ob überhaupt etwas "Neues" übertragen wird. Version 2.2
Autor: Andreas Heinrich.

This is disk 249 of Franz

Digi-Uhr Eine etwas ungewöhnliche Uhr. Digi-Uhr ist nicht stumm.
Aber Digi-Uhr schlägt auch zu jeder halben und vollen
Stunde. Digi-Uhr versucht zu jeder viertel Stunde dem Big-
Ben eine Konkurent zu sein. Digi-Uhr kann Sie auf die
Sekunde genau wecken, wenn Sie vom vielen Starren auf die
digitalen Ziffern und vom eintönigen Ticken der Digi-Uhr
müde geworden und eingeschlafen sind. Naja, und so ganz
nebenbei kann Digi-Uhr auch noch das Datum anzeigen.
Autor: Theodor Carstensen. - Version 1.0

Diskbrief Mit DISKBRIEF können Sie mit einem normalen Drucker
Disketten-Taschen herstellen, auf denen das Inhaltsver-
zeichnis gleich aufgedruckt ist. Dabei hat man noch die
Wahl zwischen verschiedenen Ausdruck-Formaten. Man kann
sich aber auch die Inhaltsverzeichnisse von Disketten ganz
normal ausdrucken und in einem Ordner sammeln. Der
Diskettenname wird immer mit ausgedruckt. Aber DISKBRIEF
ist auch dazu geeignet, sich nur Disketteninhalte anzusehen.
Autor: Theodor Carstensen. - Version 1.0

Drucker-Starter FUJITSU sei Dank, gibt es die Möglichkeit, die Voreinstel-
lungen vom Computer aus vornehmen zu können. Diese Möglich-
keit habe ich mir zu Nutzen gemacht und ein Programm für
den Amiga geschrieben, daß in der Lage ist die Voreinstel-
lungen völlig ohne Papierverbrauch durchzuführen.
Autor: Theodor Carstensen.

Drucker-Starter eignet sich für alle Tintenstrahl-Drucker der DeskJet-
500ter Serie und bietet auf dem Bildschirm eine Fülle von
Einstellmöglichkeiten. Drucker-Starter HP-DeskJet-500 ist
zwar nur ein Drucker-Voreinstellungs-Programm, trotzdem
können aber ASCII-Text-Dateien direkt vom Programm aus
ausgedruckt werden .
Autor: Theodor Carstensen.

Leselupe ist ein Programm zum Einlesen und Ausdrucken von Text-
Dateien im ASCII-Format. Version 1.08
Autor: Theodor Carstensen.

Gluecksrad Eine in GFA-Basic geschriebene Version mit Grafik und
deutscher Sprachausgabe (abschaltbar). Version 2.00
Dieses Programm ist eine Weiterentwicklung von "Wheel_V3.4"
und nicht nur eine eingedeutschte und compilierte Version
wie die Glücksradversion auf der Kickstart-Serie.
Autor: Henry König.

This is disk 250 of Franz

MultiDat Profitieren können diejenigen von MULTIDAT, die oft Meß-
daten verarbeiten und graphisch darstellen müssen (also
z.B. Studierende eines naturwissenschaftlichen Faches etc.).
Zur graphischen Darstellung der Daten arbeitet es mit dem
Programm MULTIPLOT XLN von A.Baxter und T.Mooney zusammen,
d.h. es speichert die Daten im MULTIPLOT-Format ab.
Außerdem kann es die Meßdaten auch in Form einer Werte-
tabelle abspeichern, die anschließend in jede Textver-
arbeitung eingeladen und dort zügig zurechtformatiert
werden kann. Version 1.0
Autor: Dietmar Zenker.

PIC16c5x_Demo Es können nur Quell-Programme mit max. 50 Quellcode-Zeilen
assembliert werden, alle anderen Funktionen sind in
keinster Weise beeinträchtigt. Sie können also den
Crossassembler vor dem Kauf zunächst testen.
Autor: Jürgen Eder.

Z80_Demo Es können nur Z80-Programme mit max. 50 Quellcode-Zeilen
assembliert werden, alle anderen Funktionen sind in
keinster Weise beeinträchtigt. Sie können also den
Crossassembler vor dem Kauf zunächst testen. Version 1.0
Autor: Jürgen Eder.

InterCracker Nun können Sie endlich Ihre wichtigen Texte mit dem
InterCracker bis zur absoluten Unkenntlichkeit codieren.
Trotzdem ist es möglich, ohne die Geheimzahl den Text
wieder zu entwirren. Also kein Problem, wenn zwei den
InterCracker besitzen. Die 700 Tausend(!) Zahlen-Kombi-
nationen versprechen Sicherheitsstufe 1 vor eventuellen
Knackern! Version 1.0
Autor: Dirk Wachtel.

This is disk 251 of Franz

DolmetschE Dieses Programm ist eine Mischung aus einem Übersetzungs-
programm, Vokabeltrainer und einer leistungsfähigen Datei-
verwaltung (Datei_V2.18i). Das Programm übersetzt fremd-
sprachige Texte die als ASCII-Datei vorliegen. Die Text-
größe ist nur durch Ihre Systemkonfiguration beschränkt.
Ab DolmetschE_V2.10 kann außer der Hauptdatei auch eine
sortierte externe Datei von (fast) beliebiger Größe mit-
verwendet werden. Dadurch können auch Amigas o h n e
Speichererweiterung bis zu 90000(!) Vokabeln zum Übersetzen
verwenden. Das Programm verfügt über eine automatische
Übersetzung die einen kompletten Text mit 250 Zeilen in der
Minute übersetzt. Ab der Version 2.10h werden 239 Zeilen
auf dem A3000 in 16 Sekunden übersetzt. Version 2.10
Autor: Henry König.

This is disk 252 of Franz

Eliza Ein Programm, daß künstliche Intelligenz simuliert. Das
heißt, Sie können "Eliza" Fragen stellen und "Eliza"
antwortet Ihnen in deutscher Sprache. Falls "Eliza" keine
Antwort kennt, fragt "Eliza" Sie etwas. Sollte Eliza keine
Antwort kennen, dann können Sie Eliza -wenn der Lernmodus
eingeschaltet ist- noch etwas beibringen.
Der Wortschatz von "Eliza" ist in dieser Version auf ca.
1200 Fragen und Antworten begrenzt. Die Shareware-Version
kann bis 9000 Antworten und Fragen aufnehmen. Bei
Festplattenbetrieb erheblich mehr. Shareware. Version 2.70c
Autor. Henry König.

LottoPRO Eine Verwaltung für Lotto am Samstag, die Ihnen viel
lästiger Sucharbeit abnimmt! Wenn Sie mehr als nur ein
einziges Feld 6 aus 49 spielen, ist dieses Programm für
Sie ein Muß ! Version 1.1
Autor : Björn Kolitz

Schreibmasch.Profi Das Programm "Schreibmaschinenprofi" ist Shareware und
dient zum Erlernen des 10-Finger schreibens. Das Programm
wurde auf verschiedenen Kickstart-Versionen, sowie mit
unterschiedlichen Turbokarten erfolgreich getestet.
Autor: Martin Berger. - Version 1.0

This is disk 253 of Franz

Metalhour ist ein Musikstück, das mit dem Protracker geschrieben
wurde. Die Musik geht in Richtung Hard Rock/Heavy Metal.
Das gesamte Lied hat eine Spieldauer von 3 Minuten und 32
Sekunden.
Autor: Holger Mense.

Module Hier kommt mal wieder ein Leckerbissen für alle Musik-
freunde. Auf dieser Diskette finden Sie 9 selbst komponierte
Musikstücke der Spitzenklasse! Diese heißen: Balances, Eyes
Full of tears, Gones, Goodbye, Groove, Happy Birthday Party,
Little Child`s Hope, Mythical Brightness, People`s Freedom.
Ich kann nur sagen REINHÖREN !
Als Abspielprogramm wird der NoisePlayer verwendet.
Autor: Frank Wächter

This is disk 254 of Franz

Korn Die kleine Handelssimulation für Zwischendurch! Version 1.0
Handeln Sie mit Korn, Landbesitz und Sklaven nach Gutdünken!
Oder lassen Sie einfach Ihre Sklaven für sich schuften!
Alles ist erlaubt was Ihnen Geld und Macht einbringt!
Autor: Michael Wäsch.

Mines Ein Spiel, bei dem Glück genauso wie logisches Denken
benötigt wird. Die Aufgabe des Spielers liegt darin auf
einem 27x18 großen Spielfeld eine vorgegebene Anzahl von
Mienen zu orten und gegebenenfalls zu entschärfen.
Selektierte Felder ohne Mienen bekommen jeweils eine Zahl
nach Anwahl zugeordnet die Auskunft darüber gibt wieviel
Mienen in direkter Nachbarschaft angrenzen. Version 1.00
Autor: Volker Stepprath.

Tannstein_Part_2 Es geht weiter:
Nachdem Sie Herzog Klaas aus dem Lande gejagt haben, bedroht
der gierige Schotte McRaff die Grafschaft Pfalz. Zu allem
werden auch noch die Bauern aufständig und bedrohen Ihre
Macht und Tannstein.
Autor: Dirk Wachtel.

This is disk 255 of Franz

Look Ein Textanzeiger mit sehr vielen Funktionen. Es lohnt sich.
Autor: André Voget. - Version 2.0

VokPRO ist ein komfortabler, mit vielen Funktionen ausgestatteter
Shareware-Vokabeltrainer, natürlich auch als Wörterbuch-
Programm geeignet! Durch die einfache Bedienung voll
Anfängertauglich! Version 1.3
Autor: Björn Kolitz.

Curve Ein Kurvendiskussionsprogramm für den AMIGA. Es ist in GFA-
BASIC geschrieben und compiliert. Es kann mathematische
Funktionen berechnen, zeichnen, Nullstellen, Extrema,
Wendepunkte, Symmetrieen,.. ermitteln, Funktionstabellen
erstellen und natürlich die Funktion auch zeichnen!
Autor: Tim Schumacher. - Version 1.0

This is disk 256 of Franz

BattleLand Bei diesem strategischen Spiel für zwei Spieler geht es wie
üblich darum, seinen Gegner auszuschalten, um zu gewinnen.
Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen wäre da die
völlige Vernichtung der vom Gegner gesteuerten Robot-
Truppen, anderseits genügt auch schon die Besetzung des
gegnerischen Hauptquartiers
Autor: Rene Thol.

This is disk 257 of Franz

Pythagoras Es umfaßt alle Dreiecksarten und ist in der Lage alle
möglichen Aufgabenstellungen bis auf drei Stellen nach dem
Komma zu Lösen. Von Winkel, -Seiten, -Umfangs bis -Flächen-
berechnung ist wirklich alles drin. Sogar eine Formelsamm-
lung und eine Beschreibung von Pythagoras selbst fehlen
nicht.
Wer meint, daß dieses Programm das Ende aller Trigonome-
trie-Hausaufgaben sei, hat wahrscheinlich recht. Ich
empfehle deshalb besorgten Eltern das Programm als Haus-
aufgabekontrolle einzusetzen, denn richtig gemachte Haus-
aufgaben wirken sich in der Notengebung eben besser aus
als nicht bzw. falsch gelöste Hausaufgaben. Version 0.1
Autor: Georgios Daeretzis.

This is disk 258 of Franz

ILBM-Packer Ein Vorteil unserer Lieblingsmaschine ist das IFF/ILBM
(Interchange File Format / InterLeaved BitMap) format,
welches fast alle Grafikprogramme verwenden. Jeder kennt
aber die Tatsache, daß Computergrafik viel Massenspeicher
verbraucht. Vor allem bei Verwendung des HAM (Hold And
Modify) modus. Es erweist sich außerdem als schwierig eine
ILBM-Datei mit einem File-Packer zu komrimieren.
Shareware! Version 1.0
Autor: Alexander Wegner.

Comgraph Ein leistungsfähiger Funktionsplotter und Kurvendiskussion.
Die Kurvendiskussion enthält alle Standartfunktionen. Sie
kann 10 Funktionen gleichzeitig verwalten, Funktionen und
deren Ableitungen grafisch darstellen, Zoomen derselben,
Ableitungen symbolisch berechnen, Kurvendiskussion mit
Nullstellen, Extrempunkten, Wendestellen und Sattelpunkte,
Pole und Lücken, sowie Achsen- und Punktsymmetrie durch
beliebige Achsen bzw. Punkte. Version 1.9
Autor: Andre Wiethoff.

DynamiteWarriors Ein kleines Spiel für zwei bis fünf Spieler die gegen-
einander antreten. Es ist dem komerziellen Dynablaster oder
Bomberman nachempfunden, wobei hier allerdings kein Solo-
spiel möglich ist. Dafür gibt es eine große Anzahl von
Extras die das Gewinnen erleichtern. Ziel des Spieles ist
es alle seine Mitspieler mittels explodierenden Bomben vom
Bildschirm zu bannen.
Autor: Andre Wiethoff.

DiskArchiv Ein Programm zur Verwaltung Ihrer Diskettensammlung. Durch
den riesigen PD-Markt für den Amiga ergibt sich bei fast
jedem User mit der Zeit eine ansehnliche Diskettensammlung,
die leicht unüberschaubar wird. Sie können alle Disketten-
inhalte bequem einlesen und mit einem Kommentar versehen in
einer DiskArchiv-Datenbank verwalten. Über verschiedene
Suchmechanismen können Sie dann auf den kompletten Inhalt
einer Diskette oder einzelne Dateien Rückgriff nehmen.
Shareware!! Version 1.1
Autoren: Rolf Herrmann und Michael Köpke.

StarPrint StarPrint ist ein Utility-Programm für den Star Drucker
LC 24-10. Mit StarPrint kann man fast alle Einstellungs-
möglichkeiten des Druckers erledigen, sich so seine
Wunscheinstellung zusammenstellen und jederzeit abrufen.
Dies ist nur eine Vorveröffentlichung zu reinen Test-
Zwecken, die vollständige, verbesserte Version wird
demnächst erscheinen. Version 1.0
Autor: Michael Ortmanns.

This is disk 259 of Franz

Module Das Directory Module stellt eine Befehlserweiterung des
M2Amiga V4.xx dar. In insgesammt 13 Modulen befinden sich
über 410 importierbarer Objekte, wovon 311 Befehle und
Funktionen darstellen, rund um die Devices, Grafik- und
Intuitionbehandlung. Allein zum Thema Grafik befinden sich
dort vier Module (GraphicsSupport, Copper, Fonts, Simple3D)
mit insgesammt 140 Befehlen. Diese neuen Befehle machen die
Programmierung unter M2Amiga zum Kinderspiel. Bei fast
allen Modulen (bis auf RememberHeap, das als Basis der
übrigen Module dient) befinden sich ein bis zwei Demos.
Autor: Andre Wiethoff.

This is disk 260 of Franz

CassLi Wer Freude an Statistiken oder Hitlisten hat, der braucht
für seine Tonträger ein anderes Verwaltungsprogramm,
nämlich dieses. Die Verwaltung der Tonträger ist hierbei
Nebensache, aber auf einfachste Weise, d. h. ohne stunden-
lange Handbuchschmökerei automatisch enthalten. Ebenso
werden nebenbei die Interpreten verwaltet. Neben anderen
Funktionen geht es hauptsächlich darum, Hitlisten seiner
Tonträger oder seiner Interpreten erstellen zu lassen.
(Update: FRANZ-PD #227) Version 1.2
Autor: Hans-Peter Biehl.

Maexje Ein komplett mausgesteuertes Würfelspiel in AmigaBasic. Wer
kein Glück hat, muß bluffen. Im Hauptmenü kann man zwischen
folgenden 2 Spielformen wählen:
Mäxje1 ist ein Einzelspiel für 1 oder 2 Spieler. Ebenso
viele Spieler werden jeweils vom Computer gestellt.
Mäxje2 ist das gleiche in Turnierform für 2 menschliche und
2 vom Programm gestellten Spielern. Hier spielt jeder gegen
jeden in Hin- und Rückspielen. Version 2.0
Autor: Hans-Peter Biehl.

IN_OUT_Board Eine Hardwarebauanleitung für die Ein-und Ausgabe über den
Parallel Port. Mit den Schaltplänen läßt sich das In_Out
Board komplett aufbauen und mit den 5 Demos austesten.
Shareware!!
Autor: Andreas Heinrich.

Coke_Bottle Eine schöne Animation einer Coke Flasche.
Autor: Tim Eckel.

This is disk 261 of Franz

LaserRace Eine tolle Tron-Variante - und was für eine !
Ein absolutes Highlight !
Das Spiel bietet 25 Level und 5 Zusatzlevel. Es gibt viele interessante
Features, wie Teleporter,Verkehrsampeln,Stopschilder,Warte-
schleifen usw. Zum Lieferumfang gehört ein Leveleditor, mit dem man sich
bis zu 99 Level selbst erstellen kann.
Außerdem besteht die Möglichkeit, das Spiel auch auf die HD zu
installieren.
Die Detail-Grafiken sind sehr schön und die Steuerung über Joy-
stick macht wenig Probleme. Drückt man während des Spieles den
Feuerknopf, kommt man an einer anderen beliebigen Stelle wieder
heraus, also gut nachdenken, wann man dieses Feature nutzt - sonst
hängt man schnell in einer Mauer, die vom Gegner gezogen wurde.

This is disk 262 of Franz

dax Ein Aktienanalyse und -verwaltungsprogramm für den Amiga,
das auf einer maus- und menüorientierten Oberfläche aufbaut.
Das Programm läßt ein einfaches Ändern der Daten-,
Bewertungs- und Farbeinstellungen zu, unterstützt sowohl
fundamentale (Dividendenentwicklung, -rendite, Ergebnisent-
wicklung, KGV, KCV) als auch charttechnische Bereiche (GDL,
Trends, ADL) und bietet WasWäreWenn-Funktionen sowie zahl-
reiche Überblicke in Listenform für Aktien und Indizes.
Autor: Hendrik Pahlke. - Version 0.9

SuperView ist in der gegenwärtigen Entwicklungsphase ein Programm,
das im wesentlichen drei Aufgaben erfüllt :
- Anzeige von IFF-Grafiken
- Konvertierung von IFF-Grafiken
- "Screen-Grabbing", d.h. Abspeichern von Screens als
IFF-Grafik - Version 1.0
Autor: Anreas Ralph Kleinert.

This is disk 263 of Franz

Vk_PAR.GFA ist eine diskettenorientierte Dateiverwaltung und arbeitet
relativ/indexsequentiell. Die Hauptdatei ist eine relative
Datei. Bis zu drei Felder können einen Index erhalten. Die
Indexdatei(en) werden beim Öffnen einer Datei direkt aus
der relativen Datei gebildet. Was ist eine Indexdatei?
Bei einer speicherorientierten Dateiverwaltung befindet
sich die gesamte Datei immer im Speicher des Computers und
kann somit schnell durchsucht und sortiert werden. Nach
dem Eingeben und Ändern von Daten, muß die Datei wieder
auf die Diskette oder Festplatte zurÜckgeschrieben werden.
Ein weiterer Vorteil der ralativen Methode ist die größere
Datensicherheit, weil nach dem Eingeben von Daten diese
sofort in die relative Datei auf Diskette geschrieben wird
und deshalb nach einem Stromausfall die Daten noch auf der
Diskette vorhanden sind. (Up. #238) Version 3.02b
Autor: Lothar Berndt.

ISHAR_II Karten und Sprüche mit DPaint III erstellt, für das
Rollenspiel ISHAR II von SILMARIS.
Autor: Georg Schild von Spannenberg.

This is disk 264 of Franz

KKK Zwei Programme, mit denen man komfortabel bis zu 14 Lieder
je Kassettenseite eingeben kann. Bis zu 500 Kassetten passen
in eine Datei. Anschießend können die Kassettenhüllen auf
DIN-A4-Blätter oder Endlospapier ausgedruckt werden. Dann
muß man sich nur noch mit einer Schere die Hüllen ausschnei-
den und falten. Die beiden Programme arbeiten mit relativen
Dateien, sind in GFABASIC programmiert, liegen in zwei
Versionen vor (CAS8.GFA, CAS9.GFA) und unterscheiden sich im
Layout des Bildschirms und des Ausdrucks.
Die Programme CAS8.GFA und CAS9.GFA, sind eine Umsetzung der
AmigaBASIC-Programme cas8 und cas9, die auf der Franz 216
erschienen sind, in GFABASIC.
Autor: Lothar Berndt.

LottoPRO Eine Verwaltung für Lotto am Samstag, die Ihnen viel
lästiger Sucharbeit (und nicht nur das) abnimmt! Wenn Sie
mehr als nur ein einziges Feld 6 aus 49 spielen, ist dieses
Programm für Sie ein Muß ! Version 2.0
Autor: Björn Kolitz.

Konto Eine einfache Konto- oder Haushaltsverwaltung in GFA-BASIC.
Das Programm arbeitet unter Kickstart 1.3, OS 2.0 + OS 3.0.
Autor: Henry König. - Version 2.00c

Schaltung Dieses in GFA-BASIC geschriebene Programm demonstriert die
elektrische Ein-/Ausschaltung, Serienschaltung und Wechsel-
schaltung. - Version 1.00
Autor: Henry König.

This is disk 265 of Franz

ak_gen0.library V38.1, benötigt von den meisten Programmen. (Up. #233)

AKCC Neue, nützliche CLI-Befehle. (Up. #227) Version 2.2.0

K8SVX IFF-8SVX-Player/-Konvertierer. Version 1.64

KFracPlus Fraktalprogramm mit AGA-Support. (Up. #235) Version 3.05

KILBM IFF-ILBM-Displayer/-Konvertierer. Version 1.31

KVOC VOC (PC)-Player/-Konvertierer. Version 1.00

Romanverwaltung 'PR' V3.02, Literaturverwaltungsprogramm. (Up. #233)

SIP "System Information Program". (Up. #235) Version 2.14

SpaceArchivPlus V3.00, flexibles "Space"-Lexikon. (Up. #173)

STPlayer Soundtracker-Player mit PP20-Support bzw. XPK-Support
(zwei Versionen). Version 1.23

This is disk 266 of Franz

Bierschen Ein Actionspiel. Der, Die oder Das schlüpfen in die Rolle
eines Hopfen und Malzanbauers der Zukunft, genauer gesagt
im Jahre 2294. Da zu dieser Zeit das Bier äußerst knapp ist,
ist der Job alles andere als gemütlich. Ständig wollen
alkoholabhängige Aliens Deine Plantagen ausplündern. Natür-
lich weißt Du Dich zu verteidigen, denn immerhin bist Du im
Besitz eines Raumgleiters aus der Reihe MantaX. Version 1.0a
Autor: Volker Stepprath.

Tie Ein 46 Level umfassendes Knobelspiel für kombinations-
freudige Strategiefreaks. Version 1.0a
Autor: Volker Stepprath.

Judith Ein Textadventure. Die Aufgabe des Spielers liegt nun darin,
ein Mädel namens Judith durch ein Labyrinth zu lotsen und
den Wächter von Raum und Zeit zu suchen. Bei der Suche gibt
es natürlich eine Menge Gemeinheiten, wie zum Beispiel das
Errichten einer neuen Mauer oder das Freilegen einer Grotte
aus dem es kein Entkommen gibt. Aber es befinden sich auch
nützliche Dinge im Labyrinth, unter anderem ein Streichholz
sowie eine Karte die jeweils richtig angewendet, die momen-
tane Position von Judith sowie den Zustand des Labyrinths
selber anzeigen. Version 1.0a
Autor: Volker Stepprath.

This is disk 267 of Franz

SuperKniffel Ein Würfelspiel mit drei verschiedenden Wahlmöglichkeiten:
1. Einerkniffel
2. Dreierkniffel
3. Sechserkniffel
Im Einer-und Dreierkniffel können bis zu vier Personen
mitspielen,im Sechserkniffel maximal zwei Personen.
Autoren: Freddy, Heino & Peter Beier. - Version 3.0

This is disk 268 of Franz

In_Seenot Ein Textadventure in AMOS geschrieben.
Auf der FRANZ-PD 269A & 269B sind Programme um dieses
Adventure zu erweitern bzw. neu zu schreiben.
Wir wünschen Euch viel Spaß!
Autor: Dirk Weber.

This is disk 269 of Franz

Landesverwalter Das hier vorliegende Programm stammt aus der Zeitschrift
"ZX-User Club" aus dem Heft Oktober 1982! Das Programm ist
warscheinlich die erste Handelssimulation, die jemals für
einen Computer geschrieben wurde. Das Listing wurde vom mir
fast ohne Änderungen in Amos übernommen.
Sie sind der König eines Landes. Alle Entscheidungen über
das Wohl und den Untergang des Landes treffen allein Sie.
Teilen Sie genau ein, wieviel Scheffeln Korn an das Volk
verteilt werden. Aber seien Sie vorsichtig, denn es gibt
unvorhergesehene Ereignisse, z.b. Naturkatastrophen oder
ein Teil der Ernte wird von Ratten gefressen.
Autor: Dirk Weber.

Sakra! Bei Sakara! handelt es sich um eine Art Lingo, wie es von
den Fernsehprogr. Lifestyle und RTL 4 (NL) bekannt sein
sollte. Ziel ist es ein 5 stelliges Wort zu erraten. Es
werden bei Beginn gleich 2 Buchstaben vorgegeben. Nun gilt
es ein Wort zu finden, welches paßt. Stimmt das Wort nicht,
werden alle Buchstaben, die in Wort und in dem Gesuchten
Wort vorkommen angegeben. Aber nur, wenn sie sich auch auf
dem richtigen Platz befinden. Version 1.0
Autor: Dirk Weber.

Was_n_das Bei Was`n_das? handelt es sich um die Fortsetzung des all-
gehaßten Buchstabensalatspieles von der Daug 12. Ziel ist
es die verwürfelten Buchstaben wieder so zusammenzusetzen,
daß sie ein Wort ergeben. Version 2.0
Autor: Dirk Weber.

S+WEditor Ich habe sämtliche im Lexikon gefundenen 5 stelligen Wörter
auf eine Diskette gebannt. Da diese aber voll (über 700
Wörter) ist, habe ich hier nur einen Ordner mit 50 Worten
draufgepackt. Wer mehr Worte haben will, kann diese mit dem
Editor eingeben.
Autor: Dirk Weber.

Do_it_yourself Dieses Programm ist ein Textadventure Maker. Auf der dazu-
gehörigen Diskette ("In Seenot-BlankAdventure"-Disk),
welche die FRANZ-PD 269B einnimmt, sind alle wichtigen
Daten bereits vorbereitet. Viel Spaß!
Autor: Dirk Weber.

Do_it_yourself_2 Diese Diskette gehört zu dem Programm Do it yourself auf
FRANZ-PD 269A. Es ist eine BlankAdventure-Disk, um selber
ein Textadventure zu schreiben.
Autor: Dirk Weber.

This is disk 270 of Franz

GiroMan GiroMan wurde seinerzeit als Programm zur Überwachung eines
Privatgirokontos konzipiert. Mit der vorliegenden Version
4.10 ist es mittlerweile möglich, bis zu zehn Konten (Spar-,
Kredit-, Clubkonten usw. usw.) gleichzeitig zu verwalten.
Dem Anwender werden dabei viele hilfreiche Funktionen zur
Verfügung gestellt, um die dafür nötige "Tipparbeit" bei der
Führung der Konten erheblich zu erleichtern. Dazu zählt z.B.
die mögliche automatische "Buchung" der monatlichen Fest-
posten wie Miete, Strom, Versicherungen etc. Auch eine
Dreifachbelegung der Funktionstasten für oft benötigte Text-
eingaben ist implementiert. Shareware! Version 4.1
Autor: Sönke H. Netzband.

VokPRO Ein komfortabler, mit vielen Funktionen ausgestatteter
Shareware-Vokabeltrainer, natürlich auch als Wörterbuch-
Programm geeignet! Durch die einfache, komfortable Bedienung
auch voll anfängertauglich! Version 1.4
Autor: Björn Kolitz.

This is disk 271 of Franz

SuperSpielePool Vier Umsetzungen bekannter Brett-,und Denkspiele mit
atemberaubender Grafik und hoher Spielmotivation.
1.Laß dich nicht reizen.
2.SuperSolitaire
3.SuperMemo
4.SuperGammon
Version 1.0
Shareware!!
Autoren: Flashlight-Star-Software.

This is disk 272 of Franz

Energie-Manager Hier finden Sie die Simulation Energie-Manager des
Bundesministeriums für Wirtschaft für bis zu vier
Spieler, die ihr Umweltbewußtsein schärfen wollen.

This is disk 273 of Franz

StarTranslatorDemo Das Programm übersetzt in dieser Version einzelne
eingegebene Worte oder ganze eingelesene ASCII-Texte aus
dem Englischen wortweise ins deutsche. Die Ausgabe erfolgt
wahlwiese über Monitor und / oder Drucker. Die Bedienung
erfolgt über die Maus.
Bei der Vollversion haben sie die Möglichkeit, mitgelie-
ferte Wörterbücher mit dem Programm zu erweitern, oder
die Wörterbücher mit einem Texteditor, der in der Lage
ist, beliebig lange ASCII-Texte zu bearbeiten, zu ver-
ändern oder Wörterbücher in anderen Sprachen und / oder
Übersetzungsrichtungen selbst zu erstellen.
Shareware. (Update: FRANZ-PD #228) Version 3.0
Autoren: Berghold Conrad + Ute Senger.

MuchMore Ein Programm, das ähnlich wie MORE, LESS, etc. ASCII-
Files auf dem Bildschirm ausgibt. MuchMore öffnet im
Gegensatz zu den anderen Programmen jedoch einen eigenen
Screen und gibt den Text dort aus. Der Text wird von unten
weich in den Screen gescrollt. Wer will kann mit MuchMore
jedoch auch unheimlich schnell scrollen. Zusätzlich gibt es
noch eine Such- und eine Print-Funktion. MuchMore paßt sich
an die Grafikauflösung des AMIGAs an, auf dem es gestartet
wurde. So läuft MuchMore auf NTSC, PAL, Overscan und wohl
auch auf zukünftigen AMIGAs! Version 3.3
Autoren: Fridtjof Siebert & Christian Stiens.

This is disk 274 of Franz

KickSAVE Das Programm schreibt die Daten, die innerhalb eines Kickrom
gespeichert sind auf Diskette, d.h. es erstellt eine Kick-
startdiskette die dann von einem Amiga 3000 oder einem Amiga
1000 geladen werden kann.
SHAREWARE. Version 1.0
Autor: Wolfgang Stellwagen.

PCPartition Mit dem Programm ist es nun endlich möglich eine Amiga-
Festplatten-Partition, als eine PC-Boot-Partition einer
Bridgeboard-Karte von Commodore zu verwenden. Mit dem bis-
herigen Programm "PCDisk" von Commodore wurde auf der
Amigaseite lediglich eine Datei angelegt, die eine Fest-
platte simulierte. Das führte dazu, daß bei fast gefüllter
Datei der PC sehr lange suchen mußte bis er an die gewün-
schte Datei kam. Dieses ist jetzt nicht mehr der Fall.
Außerdem wurde die Ladegeschwindigkeit deutlich erhöht.
Weiterhin kann nun mit den Programmen wie Crossdos oder MSH
auf die PC-Partition zugegriffen werden.
SHAREWARE. Version 1.0
Autor: Wolfgang Stellwagen.

viewer ist als Commodity geschrieben, und unterstützt einige Para-
meter die bei einem Start berücksichtigt werden. Ich will
hier die Gelegenheit ergreifen um ein paar wichtige Dinge
zu nennen damit die Leistungsfähigkeit des Programmes auch
richtigstellt wird.
1. Der Dateirequester ist ein Multiselectrequester. (Mehr-
fachauswahl)
2. Text und/oder Iff-Dateien werden erkannt.
3. Alle Text oder Iff-Dateien können sofern die WB geladen
und ein AppIcon auf der Workbench plaziert ist angezeigt
werden.
4. Die Textdateiengröße ist nur vom Speicher abhängig.
5. Suchfunktion bei Textdateien
6. Alle Auflösungen bei Iff-Bildern werden dargestellt.
7. Paßt ein Bild nicht auf die Bilschirmseite scrollt das
PRG automatisch.
SHAREWARE. Version 1.0
Autor: Wolfgang Stellwagen.

WS_PackHELP Es gibt viele Packer wie LHA, ARC, UnZip usw. die man von
dem Command Line Interface (CLI) starten und benutzen kann.
Sie alle haben aber keine Benutzeroberfläche und können
nicht von der Workbench aus gestartet werden. Genau da kommt
jetzt WS_PackHELP ins Spiel. Das Tool unterstützt max. 14
Packer die in der Datei -Packer.config- im Verzeichnis -S:-
angegeben werden müssen.
SHAREWARE. Version 2.21
Autor: Wolfgang Stellwagen.

This is disk 275 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 12 starke Module. Reinhören!!

This is disk 276 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 12 starke Module. Reinhören!!

This is disk 277 of Franz

AAV AMIGA ADRESSEN VERWALTUNG [AAV] ist ein einfaches Programm
in PASCAL, welches zum einem den Nutzen als Adressenverwal-
tung hat (Sie können 500 Adressen verwalten), aber auch als
Beispielprogramm für andere PASCAL-User gedacht ist.
Version 1.0
Autor: Holger Mense.

AutoRequestPatcher Viele Amiga-User, die noch Kickstart 1.x haben, kennen
sicherlich das Problem, das das Betriebssystem einen
Requester grundsätzlich auf dem Workbenchscreen anzeigt.
Arbeiten Sie z.B. mit Ihrer Textverarbeitung und wollen Sie
einen Text auf einer schreibgeschützten Diskette ab-
speichern, dann erscheint der System Requester immer auf der
Workbench und fordert Sie auf, den Schreibschutz zu ent-
fernen. Nachdem Sie den Requester betätigt haben, müssen Sie
wieder zum Textverarbeitungsscreen zurückschalten. Dies ist
auf längere Zeit sehr lästig.
Aus diesem Grund kam mir die Idee einen Patch zu schreiben
und so ist der AutoRequestPatcher V1.21 (kurz ARP) ent-
standen. Kommt nun ein Requester, dann wird er wie gewohnt
auf dem Workbenchscreen angezeigt, nachdem Sie aber den
Requester betätigt haben, wird zu dem Screen zurückgeschal-
tet, der zuvor aktiv war. (Update FRANZ-PD #233)
Autor: André Lämmer.

BootX Ein sehr guter Viren-Killer. Version 5.23
Autor: Peter Stuer.

Demo-Maker_Fonts Vier Schriftsätze die mit dem DEMOMAKER von Data Becker
benutzt werden können. Falls Sie den DEMOMAKER nicht
besitzen, so können Sie die Schriften ja mit Ihrem Mal-
programm benutzen (solange dieses IFF-ILBM Dateien lesen
kann, wie z.B. DPaint oder Personal Paint).
Autor: Holger Mense.

Lotto Ein weiteres Programm, daß Ihnen die Lottozahlen vorhersagt.
Version 0.01
Autor: Holger Mense.

This is disk 278 of Franz

Curve Mit CURVE haben Sie ein hervorragendes Mathematikprogramm
erworben, daß Ihnen bei vielen mathematischen Problemen eine
große Hilfe sein kann. CURVE ist zuerst einmal ein
Funktionsplotter, doch glänzt das Programm durch
viele Möglichkeiten im Bereich der Analysis und der
Integralrechnung. Schon aus dem Inhaltsverzeichnis
können sie ersehen, wieviel Möglichkeiten CURVE bietet.
Shareware! (Update FRANZ-PD #255). Version 1.1
Autor: Tim Schumacher.

Noiseplayer Sehr gute Abspiel-Routine für Musik Module. Dazu liegen
einige gute Sounds bei. Viel Spaß beim Reinhören.
Version 3.0
Autor: Holger Mense.

This is disk 279 of Franz

ak_gen0.library Library, benötigt von den meisten Programmen, in dieser
Version wieder mit Programmier-Unterlagen. (Up. #265)
Version 38.20

AKCC neue, nützliche CLI-Befehle, ab OS V1.2. (Up. #265)
Version 3.02

K8SVX IFF-8SVX-Player/-Konvertierer mit iffparse-Support.
(Up. #265) Version 1.80

KFracPlus Fraktalprogramm mit AGA-Support für OS V2.04+. (Up. #265)
Version 3.50

KILBM IFF-ILBM-Displayer/-Konvertierer für OS V1.2/1.3+
- voraussichtlich LETZTE Version. (Up. #265)
Version 1.32

SuperView IFF-ILBM-Displayer/-Konvertierer, ScreenGrabber für
OS V2.04/2.1/3.00+. (Up. #262) Version 1.01

KVOC VOC (PC)-Player/-Konvertierer. (Up. #265)
Version 1.00

Romanverwaltung 'PR' V3.02 Literaturverwaltungsprogramm. (Up. #265)

SIP "System Information Program" für OS V2.04+. (Up. #265)
Version 2.15

SpaceArchivPlus (SPAPlus) V3.00 flexibles "Space"-Lexikon. (Up. #265)

STPlayer Soundtracker-Player mit PP20-Support bzw. XPK-Support
(zwei Versionen). (Up. #265) Version 1.23

FrontEddi FileRequester-Tool für OS V2.04+. (Up. #173)
Version 2.01
Autor: Andreas R. Kleinert.

This is disk 280 of Franz

Das_Fest Ein schlichtes Abenteuerspiel (Adventure).
Die Kommunikation mit dem Computer geschieht in deutscher
Sprache. Eine Menü-Leiste befindet sich in der Mitte des
Bildschirms.
Autor: Steffen Goebels.

This is disk 281 of Franz

Create Create ist ein CLI-Befehl.
Dieses Assemblerprogramm ermöglicht es, eine Datei zu
öffnen und mehrere Bytes als direkte Zahlenangabe zu jener
zu senden. Man kann auch nur die Datenrichtung angeben, um
so z.B. Steuercodes von der Shell aus direkt zum Drucker
zu schicken. Version 1.0
Autor: Michael Gottwald.

ListPorts ListPorts ist ein CLI-Befehl.
Dieses einfache Assemblerprogramm dient nur dazu, alle
'offiziellen' Message-Ports aufzulisten (sogenannte Public
Ports). In dieser Version werden nur die Namen der gefun-
denen Message-Ports ausgegeben. Version 1.0
Autor: Michael Gottwald.

Dart DART ist ein Programm, daß Ihnen die Rechnerei beim Dart
spielen abnimmt, damit Sie sich, wie beim Dart-Automaten,
voll und ganz auf das eigentliche Spiel konzentrieren
können. DART ist so bedienungsfreundlich wie möglich
gestaltet, damit die Bedienung einfach und schnell zu
erlernen ist. Es werden bis zu acht Spieler verwaltet. Der
Ligamodus erlaubt Langzeitwertungen und erstellt automatisch
Tabellen. DART beherrscht folgende Spielmodi: Standardspiel
(mit beliebiger Startpunktzahl), Highscore. Version 0.8
Autor: Markus Junginger.

Data-Manager Eine einfach Datenverwatung für bis zu 100 Datensätze.
Autor: Markus Junginger.

PSel Mit PSel kann man komfortabele Menüs gestalten, von denen
aus beliebige Programme per Mausklick gestartet werden
können. Pro Menu können maximal 120 Einträge definiert
werden. Jeder Eintrag besitzt sein eigenes Gadget und kann,
wenn er mit der Maus angeklickt wurde fast beliebig viele
Befehle ausführen.
PSel kann auf die eigenen Ansprüche konfiguriert werden und
hat nützliche Extras die man bei anderen Programmen kläglich
vermißt. Version 2.40
Autor: Markus Junginger.

FRAC FRAC ist ein süßes GFA-Basic-Programm das ganz nette
Zufallsgrafiken mit Hilfe einer einfachen "Formel" erzeugt.
Autor: Markus Junginger.

MONOPOLI Eine nette Version des bekannten Spieles.
Autor: Markus Junginger.

This is disk 282 of Franz

CEMUL Der C-64 Emulator.
Cemul ist der erste C64-Emulator, der in Pascal geschrieben
wurde, und zum 64'er Format 100% unkompatibel ist!!!
Das heißt außer den mit 'LOAD"$",8' gezeigten Programme
können Sie leider nichts anderes laden, also keine Original
Disketten verwenden!
Autor: Dirk Wachtel.

Kaiser4 Ein Strategiespiel ohne Waffen! Kaiser muß nicht genauer
erklärt werden. Dieses Spiel kennt bestimmt jeder. Und
falls es doch noch jemanden gibt der es nicht kennt, der
sollte es sich schleunigst mal anschauen.
(Update: FRANZ-PD #136)
Autor: Dirk Wachtel.

TransDOS wandelt in ihren MS-DOS Dateien die Umlaute(Ä,Ö,Ü) und das
'Scharfe S' sowie die unterschiedlichen 'Carriage Return'
Zeichen in das AmigaDOS-Format um. Natürlich auch umgekehrt!
Nun, was nutzt mir das, werden Sie jetzt sicherlich fragen!
Ich komme ja gar nicht an MS-DOS Dateien ran, denn da
streikt immer das Laufwerk! Kein Problem! Auf der Time
Special_2 befindet sich ein Programm, daß es dem Amiga er-
möglicht, problemlos 720KB-Disketten zu bearbeiten, d.h.
Dateien zu kopieren, zu lesen und zu schreiben. Außerdem ist
ein MS-DOS-Emulator auf den Markt gekommen, der auf reiner
Software-Basis eine relativ stabile MS-DOS-Umgebung aufbaut
(z.B. auf der Fish 866). Somit wird TransDOS ein Helfer
sein, auf den Sie nicht mehr verzichten können, sofern Sie
den Datenaustausch mit den MS-Dosen betreiben(so wie ich!).
Version 1.7
Autor: Dirk Wachtel.

SYSINFO Hiermit können Sie die sich alle DEVICE Namen anzeigen
lassen und prüfen, ob Ihre Kontrollerkarte richtig einge-
bunden worden ist.
Shareware !!
Autor: Nic Wilson.

SCSI-Mounter überprüft Ihren SCSI Bus und sagt Ihnen welches Gerät an
welcher Unit Nummer hängt
Shareware !!

DOSTRACE zeigt Ihnen an, welche Dateien Ihr System zu welchem
Zeitpunkt gerade benötigt bzw. einlädt
Shareware !!
Autor: Peter Stuer.

Ahoi Eine Umsetzung des Spieles Schife versenken.
Quelltext in GFA-Basic ist vorhanden. Shareware!
Version 2.01
Autor: Henry König.

Partnerwahl Ein kleiner Gag, der Ihnen bei der Auswahl eines
Partners/inn hilft. Version 1.0
Autor: Henry König.

Schreibkurs Lernen Sie das Zehnfingersystem (Maschinenschreiben) mit
dem Amiga.
Quelltext in GFA-Basic ist vorhanden. Der Quelltext in
Amiga-Basic, der Version 1.0, ist ebenfalls vorhanden.
Shareware! Version 2.0
Autor: Henry König.

This is disk 283 of Franz

AMBERMOON Um den Kartenlokator bei THALION´s Rollenspiel AMBERMOON
effektiv einsetzen zu können, benötigen angehende Flug-
schiffkapitäne die AMBERMOON Koordinatentafel.
Autor: Georg Schild von Spannenberg.

TK Bei >>TK<< handelt es sich um einen Terminkalender. Das
Programm benötigt Kickstart 2.0 oder höher. Es ist sowohl
unter CLI als auch unter Workbench lauffähig und kann
sowohl per Maus als auch über Tastatur gesteuert werden.
TK ist vollständig deutsch.
Autor: Arnold Schommer.

tracker.Library ist eine sogenannte shared library, das ist jene spezielle
Form von Library, wie sie z.B. im LIBS: Verzeichnis anzu-
finden sind. Sie ist als Tool für Programmierer gedacht.
Autor: Arnold Schommer.

8052 AH-Basic Der 8052 AH-Basic ist ein Basicprogrammierbarer Mikrokon-
troller, der dem Mikrokontroller des 8052 von Intel ähnlich
ist. Der Unterschied liegt darin, daß dieser in einem 8 KB
großen Rom einen Basicinterpreter integriert hat.
Mußten vorher Mikrokontroller mühsam mit Hilfe aufwendiger
und kostspieliger Entwicklungssysteme in Maschinensprache
programmiert werden, kann man nun dieses in einem speziellen
Dialekt der Hochsprache Basic tun. Das Basic-Programm wird
in einem externen Eprom gespeichert und startet auf Wunsch
automatisch beim Einschalten der Betriebsspannung bzw. eines
Resets. Auch ist es möglich den Interpreter auszulesen und
diesen in das Eprom zu brennen. So kann statt des 8052 AH-
Basic der wesentlich billigere 80C32 verwendet werden, der
stromsparender und höher taktbar ist (max. 32 MHZ).
Autor: Andreas Heinrich.

This is disk 284 of Franz

BriefmarkenDemo Ein sehr umfangreiches Briefmarkenverwaltungs-Programm. Es
macht das Briefmarken sammeln noch interessanter.
Ein absolutes Muß für Briefmarken-Fans.
Dieses ist eine Demo-Version. Die Vollversion ist Exclusiv
bei uns zu beziehen für nur 39.00 DM, oder auch beim Autor.
Version 2.1
Autor: Hans-Dieter Becker.

Memory_Mix Dieses Spiel ist nicht gedacht für Joystick Künstler und
Ballerfreaks. Vielmehr werden Sie aufgefordert, Ihre
Gehirnzellen ein wenig zu trainieren. Allein, wie auch mit
mehreren Spielern wird Ihnen dieses Spiel viele Stunden
Freude und Spannung bereiten. Taktisches Geschick ist
genauso gefragt, wie Kombinationsgabe und natürlich Glück.
Mit diesem Spiel erwerben Sie eigentlich 4 Spiele. Denn bei
bestimmten Spielsituationen werden weitere Spiele auf-
gerufen, die unabhängig vom Hauptspiel laufen.
Dieses ist eine Demo-Version. Die Vollversion ist Exclusiv
bei uns zu beziehen für nur 10.00 DM, oder auch beim Autor.
Autor: Hans-Dieter Becker.

Spiel_und_Wissen In diesem Spiel wird Ihre Allgemeinbildung und Ihre persön-
liche Erfahrung gefordert sein. Gleichzeitig können Sie Ihre
Allgemeinbildung durch dieses Spiel nur steigern, da der
Schwierigkeitsgrad der fast 10000 Fragen sicher nicht auf
einem niedrigen Level steht. Es wurde aber auch darauf ge-
achtet, daß "Spiel und Wissen" nicht nur ein einfaches Be-
antworten von Fragen ist. So können Sie sich zum Beispiel
schon bei der Auswahl des Wissensgebietes einen Vorteil
verschaffen, wenn Sie bei der Auswahl desselben mit etwas
Geschick eines von den Wissensgebieten erwischen in dem
eine Ihrer Stärken liegt.
Dieses ist eine Demo-Version. Die Vollversion ist Exclusiv
bei uns zu beziehen für nur 10.00 DM, oder auch beim Autor.
Autor: Hans-Dieter Becker.

Puzzle Die Idee zu diesem Programm ist dem bekannten Scramble ent-
nommen. In diesem Spiel können bis 4 Spieler gegeneinander
spielen. Verschiedene Spielvariationen sind einstellbar. Es
können wahlweise Zeitlimits von 1-3 Minuten eingestellt
werden. Das Spiel wird komplett über Maussteuerung bedient.
Zwei einstellbare Spielmodi sowie die Möglichkeit Spiel-
partien zu löschen oder abzuspeichern werden dazu beitragen,
Ihnen viele Stunden Spaß und Freude zu bereiten.
Dieses ist eine Demo-Version. Die Vollversion ist Exclusiv
bei uns zu beziehen für nur 10.00 DM, oder auch beim Autor.
Autor: Hans-Dieter Becker.

This is disk 285 of Franz

Double_Battle Double Battle ist angelehnt an die bekannten Breakout Spiele, jedoch mit
völlig neuen Ideen. Zwei Spieler können gleichzeitig gegeneinander
antreten. Im 1 Spieler-Modus übernimmt der Computer die Rolle des zweiten
Spielers. Gespielt wird auf der horizontalen Ebene. Die Steuerung der
Schläger erfolgt wahlweise mit der Maus oder dem Joystick. Bewegen Sie
den Joystick ( Maus ) nach oben oder unten, um den Schläger in die
entsprechende Richtung zu lenken. Durch gleichzeitiges Drücken des
Feuerknopfes verdoppeln Sie die Geschwindigkeit des Schlägers.
Ziel des Spieles ist es, alle auf dem Bildschirm befindlichen Steine mittels
einer Kugel zu zerstören. Oder versuchen Sie die Kugel am Gegner vorbei
zu schießen, wodurch dieser einen Schläger verlieren würde.
Manchmal erscheint in einem getroffenen Stein ein Buchstabe. Durch
erneutes Treffen dieses Steines erhalten Sie eine Extrawaffe, und der Stein
wird endgültig zerstört.
Treibende Kometen, die in unregelmäßigen Abständen auftauchen, können
mit der Kugel vernichtet werden. Dabei wird die Richtung der Kugel
verändert. Trifft ein Komet auf Ihren Schläger, ist dieser für einen kurzen
Moment bewegungsunfähig.
Einige der Kometen verwandeln sich in blaue Sterne, die mit dem Schläger
aufgefangen werden können. Dadurch erhalten Sie eine der zahlreichen
Extrawaffen oder Bonuspunkte.
Das laufende Spiel kann jederzeit mit der < Esc-Taste > abgebrochen
werden.

This is disk 286 of Franz

TELEKOMMANDER Hier handelt es sich um ein 3-Level-Spiel von und um
"Telekom", zu bedienen mit der Maus.
Es geht um das fachgerechte Beseitigen von Störungen.
Hergestellt im Auftrag der Telekom.

This is disk 287 of Franz

VT-Schutz Auf der Kölner Messe WoC'93 wurden einige neue Viren in
Umlauf gebracht, alleine 4 neue Linkviren. Die neueste
Version des Virenkillers von Heiner Schneegold meistert
auch diese. Version 2.58
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 288 of Franz

Domino Brettspiel für einen Spieler gegen des Computer.
Version 1.01
Autor: Henry König.

Geisterstunde Ein kleines Strategiespiel gegen den Computer. Die Regeln
sind änlich dem Damespiel.
Version 1.0
Autor: Henry König.

Leitungen Bei Versorgungsleitungen müssen Sie drei Häuser mit drei
Kraftwerken vernetzen, ohne das sich die Leitungen kreuzen.
Der Quelltext in GFA-Basic ist vorhanden.
Version 1.0
Autor: Henry König.

MiniMax Ein kleines Strategiespiel mit Zahlen. Auf einem Spielbrett,
daß in je 8 Zeilen und Spalten eingeteilt ist, müssen Zahlen
aus einer senkrecht markierten Spalte ausgewertet werden.
Der Quelltext in GFA-Basic ist vorhanden.
Version 1.07
Autor: Henry König.

Nikolaus Knobelspiel. Zeichnen Sie das Haus vom Nikolaus.
Der Quelltext in GFA-Basic ist vorhanden.
Autor: Henry König.

TicTacToe Ein kleines Strategiespiel gegen den Computer. Ziel des
Spiels ist es drei Steine in eine Reihe zu setzen. Die
deutsche Sprachausgabe ist abschaltbar.
Version 1.0
Autor: Henry König.

PPS Papier, Schere und Stein ist ein Knobelspiel mit zwei
Spielstärken. In der Spielstärke eins hat der Computer
einen Lernmodus und Sie keine Chance zu gewinnen. Dieses
Programm ist ein Spiel zur künstlichen Intelligenz.
Der Quelltext in GFA-Basic ist Vorhanden.
Version 1.0
Autor: Henry König.

Simpel-Skat (Bauernskat) Dieses bekannte Kartenspiel ist für zwei
Personen. Trumpf oder Farbe muß bedient werden. Kann nicht
bedient werden, dann darf gestochen oder abgeworfen werden.
Da die compilierte Version Timingprobleme hat, habe ich den
Run-Only-Interpreter auf die Diskette kopiert.
Beim Amiga 3000 muß das Fast-RAM abgeschaltet werden!
Autor: Henry König.

Verkehrstest 127 Fahrschulfragen mit Auswertung. Soll keine Fahrschule
ersetzen, sondern nur zeigen, wieviel man schon wieder
vergessen hat. Version 1.0
Autor: Henry König.

This is disk 289 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten! Version 1.31

Musik-Module Folgende Module befinden sich auf der Diskette:
mod.1-mega-mix mod.b.o.traps
mod.baal mod.back
mod.big-in-japan mod.bodykiss.tnm
mod.consert-in-space mod.echoing

This is disk 290 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten! Version 1.31

Musik-Module Folgende Module befinden sich auf der Diskette:
mod.dance-come-on-dance mod.doc
mod.galaktikamix mod.heroine
mod.hitme

This is disk 291 of Franz

Die_Skaven Nach den Starten des Programmes werdet Ihr dazu aufge-
fordert, Euch eine von 8 Grafiken auszusuchen, die Ihr
sehen wollt. Im Angebot sind 7 Skaven und eine Mumie.
Die Bilder sind für alle gefrusteten Rollenspielpro-
grammierer gedacht. Vielleicht kann der eine oder andere
die Bilder gebrauchen.
Autor: Dirk Weber.

Schieß_Sie_Ab_!!! war mein erstes Spiel, welches ich in Amos (1991) ge-
schrieben habe. Jetzt ist wohl schon 1994, aber ich denke
das Spiel ist auch nicht so mies, daß mann es in der
Schublade lassen sollte. Vielleicht gefällt es dir ja.
Autor: Dirk Weber.

This is disk 292 of Franz

TELEKOMMANDER_II Das Telekomando kehrt zurück. Der zweite Teil des Telekom-
Spiels. Es geht um das fachgerechte Beseitigen von
Störungen.
Hergestellt im Auftrag der Telekom.

This is disk 293 of Franz

Grau_oder_Grün_Demo Sie heißen GOGA und GOGI und sind die Spielheldin bzw. der
Spielheld eines außergewöhnlichen Umweltspiels für Amiga-
Computer, daß es in seiner Art und Qualität noch nicht
gegeben hat.
Die beiden suchen für ihren Kampf in GRAU ODER GRÜN Menschen
von 8 bis 88 Jahre, die sich auch mit einer Gießkanne
bewaffnen, um gegen die sich immer mehr ausbreitende Umwelt-
zerstörung vorzugehen.
GRAU ODER GRÜN ist DAS Abenteuerspiel für alle, die mehr als
inhaltslose und sinnentleerte Unterhaltung brauchen.
GRAU ODER GRÜN ist DAS Geschicklichkeitspiel für alle, die
eine echte Herausforderung für ihr taktisches und strate-
gisches Vermögen suchen. In einem, 25 Bilder umfassenden
Spielszenario geht es darum, gegen die GRAUE MACHT zu
bestehen und die Natur am Leben zu erhalten. Shareware!!
Version 2.1
Autor: Rudi Thiele.

This is disk 294 of Franz

Amlp Amlp druckt eingegebene Sätze in Riesen-Buchstaben entweder
auf dem Drucker oder auch nur auf dem Bildschirm aus.Dabei
unterstützt es ALLE Drucker, vom Typenrad- bis zum Laser-
drucker. Die Bedienung ist kinderleicht. Amlp läuft auf
allen Amigas, bitte dafür sorgen, daß der Workbench Drucker-
Treiber geladen werden kann! SHARE-WARE! Version 2.0
Autor: Dirk Wachtel.

HD-Protect Die Vollversion des Programms namens HD-PROTECT soll Ihre
Festplatte vor unerwünschten, neugierigen Eindringlingen
schützen. Also eine Code-Abfrage für die Startup-Sequenz.
Das Besondere an diesem Programm jedoch ist, daß Sie - und
NUR Sie - das Passwort kennen, weil es IHR persönliches
Passwort ist, das direkt im Programm einprogrammiert wurde.
Shareware!! Version 1.01
Autor: Anreas Klawikowski.

LottoMaster Ein kleines Programm, das dazu dient, Ihre Zahlen für Ihren
Lottoschein, per Zufallsgenerator festzustellen. Aus-
schließlich "6 aus 49" wird bearbeitet.
Shareware!! Version 2.5
Autor: Andreas Klawikowski.

Disney_Slide Vor einiger Zeit wollte ich mal einen Dungeonmaster mit
Namen "Escape from Entenhausen" schreiben. Ich hab`s dann
aber bleiben lassen, weil es mir zu blöde war.
Überig geblieben sind ein paar Grafiken, die ich nun alle
denen zur Verfügung stellen möchte, die etwas damit anzu-
fangen wissen.
Autor: Dirk Weber.

This is disk 295 of Franz

Backstage Ein Computerspiel vom LIVECLUB, bei dem Du versuchen mußt,
als erster die Lösungen für den Wettbewerb, den der orts-
ansässige Radiosender veranstaltet, zu finden. Wenn Du es
schaffen solltest, darfst Du mit Deinem Lieblingsstar essen
gehen.
Hergestellt im Auftrag des LIFECLUB.

This is disk 296 of Franz

MegaBall_AGA Eine neue Version des Super-Breakout nun in 24-bit AGA
Grafik. Viele neue Funktionen und Effekte. Dazu ein Super-
Sound und natürlich wieder viele neue Boards.
Reinschauen, es lohnt sich!!!
Shareware!! Version 3.0
Autor: Al Mackey.

This is disk 297 of Franz

In_Seenot Ein Textadventure in AMOS geschrieben.
Auf der FRANZ-PD 297 & 298 sind Programme um dieses
Adventure zu erweitern bzw. neu zu schreiben.
Wir wünschen Euch viel Spaß!
Update zum Textadventure auf Disk 268. Lauffähig auf A1200!
Version 1.8
Autor: Dirk Weber.

This is disk 298 of Franz

Eduard Eduard V1.8 ist eigentlich ein Programmset und kein Einzel-
programm. Er ist der Nachfolger zu dem Programmset welches
der ersten Version der Textadventures `In Seenot` beilag.
Bevor Ihr mit der Selbstverwirklichung Eueres Textadventures
anfangt, wäre es Zweckmäßig, wenn Ihr Euch das Textadventure
`In Seenot V1.8` (FRANZ-PD #297) oder `Transformers-Angriff
der Insecticons` (auf FRANZ-PD ca. Februar 94`) besorgt und
mal spielt. Ihr bekommt so einen besseren Überblick über den
Aufbau den Euer Texadventure später haben sollte. Version 1.8
Autor: Dirk Weber.

This is disk 299 of Franz

Chamaeleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80
Autor: H. Raaf.

Musik-Module Folgende 9 Module befinden sich auf der Diskette:
black_and_white2 blues1_by_esp cool
disco dream_it3 fireballs
freescope prelude trance

This is disk 300 of Franz

Chamaeleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80
Autor: H. Raaf.

Musik-Module Folgende 14 Module befinden sich auf der Diskette:
Airwolf2 Eurobeat imponert3
Insect introtune It`s_all_right
mod.Space.MW neon_lights niagra
reflex short-trip stress_by_Bubon
Tar-Suburbia_Remix upfront_tune3

This is disk 301 of Franz

0815Copy Bei diesem Programm handelt es sich wohl um das kürzeste
Diskettenkopierprogramm das zur Zeit auf dem PD-Mark zu
erhalten ist ! entdecken könne, un wenn doch... ja dann lauf isch Amok>
Autor: Volker Stepprath.

AIFFpaint ist in erster Linie ein Malprogramm zum erstellen und
anzeigen von IFF Bildern! Zusätzlich können jedoch AMOS
lesbare Bobs und Icons erstellt und eingelesen werden !
Version 1.42
Autor: Volker Stepprath.

AmBOS ist ein benutzerfreundlicher Dateimonitor < so hoffe ich >
und wurde vollständig in AMOS V1.31 programmiert und mit
ACmp V1.0 Kompiliert!
Version 2.6c
Autor: Volker Stepprath.

CutBB dient zum Verkürzen bereits archivierter Boot-Blöcke.
Häufig benötigen Boot-Blöcke nicht die komplette Blocklänge
von 2 * 512 ( 1024 ) Bytes ( Block 0 & 1 ). Zum Beispiel
benötig der DOS Boot-Block von OS1.3 statt 1024 Bytes nur
ganze 49 Bytes. Version 1.01
Autor: Volker Stepprath.

DoBB installiert einen Bootblock auf Diskette, oder schreibt
einen Bootblock von einer Diskette in eine Datei.
Version 1.10
Autor: Volker Stepprath.

Wbc Installiert neue Farbwerte für die Workbench!
Zu beachten ist, daß nur die Farbeinstellungen verändert
werden. Die individuellen Einstellungen wie z.B. Drucker-
treiber, Mauszeiger usw. bleiben jeweils unverändert.
Version 0.09
Autor: Volker Stepprath.

This is disk 302 of Franz

Planspiel_Boerse ist ein Spiel, welches sich an ein Konzept eines Spiels der
Sparkasse anlehnt, welches einmal im Jahr bei uns statt-
findet. Mehere Gruppen von verschiedenen Schülern bekommen
100000 DM in die Hand gedrückt und haben den Auftrag in
4 Wochen soviel Kohle an der Börse zu machen, wie nur
irgend möglich. Genau dieses Prinzip habe ich aufgegriffen.
Sie (der Spieler) bekommen vom Spiel 10000 DM, und haben
45 Tage Zeit soviel Geld wie nur möglich an der Börse zu
verdienen.
Autor: Holger Mense.

FD-Hitparade_Nr.10 Die FD-Hitparade erscheint etwa 2-monatlich und ist
ursprünglich nur im "Forum Amiga" erschienen. Inzwischen
ist sie eine über die Grenzen von Diskettenmagazinen
hinausgehende Hitparade, in der die aktuellen 15 Top-Spiele,
-Anwendungen und -Serien aufgelistet sind. Die Grundlage
dafür sind Wertungen diverser User.
Jeder Teilnehmer nimmt an einer Verlosung teil.
Autor: Stefan Grad.

QuickHaushaltsbuch Mit QuickHaushaltsbuch können Sie Ihre anfallenden Ausgaben,
bzw. Einnahmen für die Haushaltsführung verwalten. Sie
arbeiten mit einer grafisch ansprechenden Oberfläche.
QuickHaushaltsbuch war "Programm des Monat 6/92" in der
Zeitschrift AMIGA-Magazin, und wurde seitdem ständig
verbessert.
Quick Haushalt`s Buch verwaltet bis zu 30 Konten. Diese
Konten werden zum besseren Überblick alle auf dem
Bildschirm dargestellt. Dem Benutzer wird freigestellt ob
es sich um Ein- oder Ausgabenkonten handelt.
Shareware!! Version 3.10
Autor: Uwe Pfaffmann.

Zeitansage Das sinnvollste Programm überhaupt für alle, die nie
wissen, wie spät es gerade ist, kommt hier das Programm,das
alle Probleme löst. Wer bisher immer die 01191 angerufen
hat, um die Uhrzeit in Erfahrung zu bringen, wird von
Zeitansage begeistert sein, denn mit diesem Programm kann
man jede Menge Anrufe (und somit bares Geld!!!) sparen.
Denn dieses Programm tut genau dasselbe wie die freundliche
Dame von der telefonischen Zeitansage: Es sagt die Zeit an.
Probieren Sie es aus und seien Sie begeistert!
Version 1.0
Autor: Roland Fulde.

AntiCicloVir Das Programm ist ein recht einfach zu bedienender
Linkviruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Linkviruskiller-Anleitungen durchzu-
arbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V2.0` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V2.0 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #232) Version 2.0
Autor: Mathias Gutt.

This is disk 303 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.60, OS 1.3 - 3.0, deutsch, (Up. #287)
Version 2.60
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 304 of Franz

Ohm Ein Spitzen-Spiel in der Art von Loopz!
Nach dem Start des Spiels werden zuerst eine Glühlampe
und dann eine Batterie plaziert. Mit Hilfe von Leiter-
bahnen (Strecken, Winkel, pp.) muß nun versucht werden,
die Pole der Batterie mit der Lampe zu verbinden.
Da die zufällig auftauchenden "Leiterbahnen" plaziert
werden MÜSSEN, ist dies gar nicht so einfach ...
Hilfe: Mit der rechten Maustaste können die Bahnen
gedreht werden.
Achtung ! Suchtgefahr ! Deutsch. Version 1.0
Autor: R.Fischer.

This is disk 305 of Franz

The_Real_Popeye Endlich: Hier ist jetzt eine Amigaversion des
64er Klassikers "Popeye"! Immer im ewigen
Kampf gegen Brutus um Olivia.

This is disk 306 of Franz

MAND2000 Mandelbrot-Generatoren und Juliamengen ziehen die Computer-
fans immer wieder in ihren Bann. Sind es einerseits die
komplexen mathematischen Strukturen, die auf den Theoretiker
einen ganz eigenen Reiz ausüben, so begeistern sich doch
andererseits die meisten Anwender an den faszinierenden
grafischen Gebilden, die, gekoppelt mit prächtigen Farb-
spielen, das Auge erfreuen. Die meisten Programme dieser
Kategorie sind jedoch ermüdend langsam oder einfach zu
umständlich zu bedienen.
Ganz anders >>MAND2000<<, das sowohl von der Rechenge-
schwindigkeit als auch von der Bedienung her Maßstäbe setzt.
Das Programm auf der Diskette ist in den Funktionen
Speichern und Drucken eingeschränkt, außerdem erscheint von
Zeit zu Zeit ein requester, der auf weitere Funktionen
hinweist.
Shareware!!
Autor: Bruce and Helen Dawson, Cynus Software.

This is disk 307 of Franz

AMILUNCH Ein neuartiges Geschicklichkeitsspiel, bei dem Kombinations-
gabe gefordert wird.
Es werden Spielsteine in ein aufrecht stehendes Spielbrett
eingeworfen, die in Abhängigkeit von sogenannten Sperrwippen
unterschiedlich weit nach unten fallen. Dadurch schalten
sich die Sperren um, wodurch sich andere Steine, die zuvor
durch die Sperren blockiert wurden, wieder in Bewegung
setzen. AMILUNCH verspricht einen langanhaltenden Spielspaß,
nicht zuletzt dadurch, daß es z.Z. 13 unterschiedliche
Spielregeln gibt, die obendrein sogar verändert werden
können. Wer Lust hat, kann sogar neue Spielregeln
entwickeln. Dazu braucht man nicht mehr als einen Texteditor
und den beim Autor für nur 5 Mark erhältlichen Key-Code für
die Vollversion. Shareware!! Version 1.0
Autor: Detlev Schäfer.

This is disk 308 of Franz

Angie Ein Akronym für 'ANother Great Intuition Enhancer'. Es ist
ein vielseitiges Multifunktions-Commodity mit komfortaber
Benutzeroberfläche, besitzt automatisches 'Fenster-Jagen',
automatische Erhöhung der Taskpriorität des Tasks, der zum
aktiven Fenster gehört, es merkt sich die letzten aktiven
Fenster für jeden Schirm, und bietet neben anderem auch die
Möglichkeit, AngieSequenzen, die aus Dutzenden von
Intuition-Funktionen, beliebigen Dos-Kommandos und
InputEvent-Sequenzen bestehen können, via ARexx auszuführen
oder auf eine unbegrenzte Zahl von Hotkeys zu legen.
Angie ist komplett lokalisiert mit deutschem Katalog.
Version 3.6
Autor: Franz Schwarz.

This is disk 309 of Franz

MODULE Sechs Module mit vielsagenden Namen, als da wären:
Big,Bigger,Biggest [ 4:05]
Peace and War ? [ 2:25]
Spacetrip [ 2:56]
Symbol [ 3:50]
Hero + Destruction [ 3:50]
Fly Higher & Higher [ 3:04]
=======
Gesamtspielzeit [20:10]
Autor: Holger Mense.

This is disk 310 of Franz

Chamaeleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80
Autor: H. Raaf.
9 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 311 of Franz

Noter Noter ist für all diejenigen gedacht,die:
-Gitarre spielen, aber keine Noten kennen
-ein Stück ausgeknobelt haben und es anschließend als Noten
der Nachwelt hinterlassen möchten
-ein Stück nach Noten lernen möchten
-die Besonderheiten der Gitarre kennenlernen wollen
Version 1.3

AntiCicloVir Ein recht einfach zu bedienender Viruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Viruskiller-Anleitungen durchzuarbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V2.1` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V2.1 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #302) Version 2.1
Autor: Mathias Gutt.

WBvwm20 Workbench Virtual Window Manager.
Erleichtert den Umgang mit Windows auf einem übergroßen
Screen.
Version 2.0, benötigt AmigaOS 2.0
Autor: Juhani Rautiainen

This is disk 312 of Franz

Spieleduo Zwei ausgezeichnete Spiele mit hervorragender grafischer
Aufmachung:
a) Spielequiz bietet sieben Themengebiete mit
weiteren vier integrierten
Spielen (Memory, Reaktion, 17+4
und Knobelass).
Für bis zu vier Spielern.
b) Bauernskat ist angelehnt an die Original-
Regeln !
Vers. 1.0, deutsch
Autor: Flashlight-Star-Software.

This is disk 313 of Franz

Steinschlag Eine kleine Animation.
Nur wenn der Autor einige Zuschriften bekommt, möchte er
diese Animation zu einem Spiel ausbauen. Also schreibt ihm,
wenn ihr neugierig auf ein Spiel Namens Steinschlag seid.
Autor: Frank Otto.

Aliens_Lair Ein schönes Ballerspiel. Wenn man im Spiel an einer
beliebeigen Stelle den zweiten Feuerknopf drückt, spielt
ein zweiter Spieler mit. Aliens Lair hat 5 Levels.
Zu Beginn hat jeder Spieler 5 Leben. Man kann jedoch in der
Bonusrunde nach einem Hauptwächter oder wenn man 10.000
Punkte hat, Extraleben bekommen. Wenn man kein Leben mehr
hat, ist das Spiel vorüber.
Autor: Frank Otto.

This is disk 314 of Franz

DiskManager Ein Programm zur Verwaltung von Disketten. Nach dem Start
erscheint ein Requester, wo man eine Disk Manager Datei
laden oder erstellen kann. Die Datei muß immer die Endung
".DM" haben. Mit der rechten Maustaste wechselt man das
Laufwerk. Hat man sie eingegeben und mit Return bestätigt,
kann man mit der Datei machen, was man will. Klickt man auf
das leere Feld neben "Disk-Nr." kann man die Nummer der
Diskette eingeben. Diese Nummer kann bis 9999 (!) groß
sein. Bei "Disk-Anzahl" kann man die Anzahl der Disketten
angeben. Shareware!! Version 1.0
Autor: Frank Otto.

Kings_Quest_5 Diese Komplettlösung für Kings Quest 5 ist Shareware.
Bitte schick DM 5,-- an den Autor.
Du kannst bei mir noch andere Komplettlösungen bestellen:
Leisure Suit Larry, Leisure Suit Larry 3 + 5;
Police Quest, Police Quest 2, Kings Quest 5, Maniac Mansion
Zak McKracken and the Alien Mindbenders, Indiana Jones and
the Last Crusade (Grafik-Adventure von Lucasfilm), Iniana
Jones and the Fate of Atlantis (Grafik-Adventure von Lucas
Arts), Loom, The Secret of Monkey Island, The Secret of
Monkey Island II.
Jede Koplettlösung kostet 5,-- DM (incl. Porto).
Autor: Frank Otto.

Space_Mission Space Mission hat 4 Levels. Im vierten sogar Parallax-
Scrolling. Zu Beginn hat man 5 Leben. Das Ziel ist es, in
jedem der 4 Levels alle Gegner abzuschießen. Wenn man kein
Leben mehr hat, ist das Spiel vorüber. Shareware!!
Autor: Frank Otto.

TopCLI Top CLI ist Shareware. Bitte schicke DM 10,--.
Version 1.0
Autor: Frank Otto.

TrainerMaker Trainer Maker funktioniert (meiner Erfahrung nach) erst ab
Kickstart 2.0. Mit dem Programm Trainermaker können Sie
sich in alle Multitasking-fähigen Spiele wie z.B. Sim City
(das sind Spiele, bei denen man durch anklicken des Gadgets
in rechten oberen Ecken oder durch gleichzeitigen Druck von
Amiga-M oder Amiga-N oder Amiga-A zwischen der Workbench
und dem Spiel umschalten kann) unendlich Leben, Munition,
Geld, oder ähnliches machen können. Shareware!!
Version 1.0
Autor: Frank Otto.

This is disk 315 of Franz

WBGames Spielsüchtige aufgepaßt! Diesmal haben wir hier etwas ganz
besonderes auf der Diskette. Die Spielesammlung "WBGames"
enthält sechs legendäre Denk- und Strategiespiele: Tetris,
Sokoban - es heißt hier "Box Man"-, Colors, Boulder Dash
(Boulder), Mines und 15. Eine ausführliche Anleitung liegt
den Spielen bei.
Autor: M.Sh.Fayzullin.

FilePrint FilePrint ist ein Utility zum Ausdrucken von Textdateien,
insbesonders auf Druckern, die eine (voll)automatische
Einzelblattzuführung haben. Version 1.0
Autor: Jörg Kalisch.

SSachiko3 Animation einer Gitarrespielerin.

This is disk 316 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte ! Version 2.61
Vers. 2.61, OS 1.3 - 3.0, deutsch, (Up. #303)
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 317 of Franz

Astrologic Ein modernes, neuartiges Astrologie-Programm für den Amiga.
ASTROLOGIC ermöglicht es allen interessierten Anwendern auf
einfachste Weise, Charakter- und Partnerschaftshoroskope/
Analysen zu erstellen. Aussagekräftige Texte lassen
interessante Vergleiche in Bezug auf 'Horoskop/Realität'
zu. Dem interessierten Anwender bietet ASTROLOGIC zusammen
mit diesem Handbuch einen tiefgehenden Einblick in das
faszinierende Gebiet der modernen Astrologie.
ASTROLOGIC berechnet exakte Geburts- und Composit-
Horoskope, sowie monatliche Ephemeridentabellen und
Transite bis ins Jahr 4000 (!). ASTROLOGIC kennt neben den
10 Gestirnen die wichtigsten 5 Planetoiden, den Glücks-
punkt, Mondknoten, Medium Coeli und den Aszendenten.
Insgesamt 11 verschiedene Aspekte können pro Element wahl-
weise berechnet werden. Der maximal wirksame Orbis ist für
jeden Aspekt frei wählbar. Version 1.10
Autor: Peter Schütz.

This is disk 318 of Franz

Kopfrechnen Trainiere Dein Kopfrechnen mit diesem Programm. Es wird
eine Hiscoreliste im aktuellen Directory erstellt.
Die Punkte werden je nach Schwierigkeitsgrad und nach
gebrauchter Zeit vergeben.
Autor: Werner Ammann.

VideoText steuert einen Philips Videotext-Decoder SAA 5246 an, um
Videotext-Seiten in den Amiga einzulesen, zu betrachten und
ggf. in Dateien abzuspeichern. Die vorausgesetzte Hardware
entspricht einem älteren Projekt aus der Zeitschrift C'T
(Ausgaben 3/92, 2/92 & 11/91), weswegen eine vollständige
Bauanleitung NICHT beiliegt. Version 3.14,
Shareware (DM 20). Version 3.14
Autor: Wilhelm Nöker

NoFastMem ist als Ersatz für das original NoFastMem gedacht, mit dem
Unterschied, daß die abzuschaltende Speichergröße vom
Anwender eingegeben wird. Version 1.00
Autor: Henry König.

ChAmiChkrs Chinese Checkers. Sie müssen versuchen Ihre Spielsteine in
das gegenüberliegende Spielfeld zu ziehen. Es kann nur ein
Spielfeld weiter gezogen werden. Spielsteine die im Weg
stehen können übersprungen werden.
Autor: Vidhyanath RAO.

Bilder StarBattle und CX-1.

LoveHearts Mousezeiger-Gag. Fliegende Herzen verfolgen den Mauszeiger.

This is disk 319 of Franz

Chamaeleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80
Autor: H. Raaf.

Module 8 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!! Es
befinden sich folgende Module auf der Diskette:
mod.credits mod.ingame mod.introtune
mod.in_action mod.mystery_place mod.neglected_love
mod.speed_storm mod.whisk

This is disk 320 of Franz

MODULE Acht neue Module mit vielsagenden Namen, als da wären:
Just don't know [ 2:44]
Street Gang [ 2:30]
To be best of best [ 2:41]
Thrash-Trash [ 3:42]
Beach Attack [ 3:19]
Silence [ 4:13]
The Church [ 2:53]
Lemming-Life [ 3:03]
=======
Gesamtspielzeit [25:25]
Autor: Holger Mense.

This is disk 321 of Franz

Helicopter_Mission Realistische Einsätze mit dem Hubi. Nach Auswahl der
richtigen Maschine (3 verschiedene Modelle stehen zur Wahl)
geht es in praxisnahe Einsätze: Verletzte bergen,
Fallschirmspringer absetzen, Lebensmittelpakete zielgerecht
abwerfen oder Personen aufnehmen. Actionreiches Promotion-
game im Auftrag der Bundeswehr. Mit Gewinnspiel (ein Tag
bei den Heeresfliegern).
Hersteller: Rauser Computer Advertising

This is disk 322 of Franz

ABackup ist ein Archivierungsprogramm für den Amiga. Mit ABackup
kann man sowohl ganze Festplattenpartitionen sichern, als
auch einzelne Dateien oder Verzeichnisse archivieren.
Das Programm besitzt ein Intuition-Interface, kann Nicht-
AmigaDOS Partitionen sichern und die XPK-Library zur
Kompression benutzen. Unter Betriebssystemversionen größer
gleich 2.0 unterstützt ABackup auch HD-Disklaufwerke
(1.76 M) und erkennt Verweise (Hard- und Softlinks).
Da dieses Programm einige ungewöhnliche Besonderheiten
enthält, sollten Sie die Dokumentation sorgfältig
durchlesen. Version 4.03
Autor: M. GOUNELLE Denis.

DiskArchiv DiskArchiv ist ein Programm zur Verwaltung Ihrer Disketten-
sammlung. Sie können alle Disketteninhalte bequem einlesen
und mit einem Kommentar versehen in einer DiskArchiv-Daten-
bank verwalten. Über verschiedene Suchmechanismen können
Sie dann auf den kompletten Inhalt einer Diskette oder
einzelne Dateien Rückgriff nehmen. Viele Ausdruckmöglich-
keiten, auch Etikettendruck, spez. für HP-DeskJet-Drucker.
Shareware, Version 1.21, Update zu Version 1.1 auf
Franz PD Disk 258.
Version 1.21, benötigt AmigaOS 2.0 und 1 MB RAM
Autoren: Michael Köpke und Rolf Herrmann

FD-Hitparade_11 Die FD-Hitparade erscheint etwa 2-monatlich und ist
ursprünglich nur im "Forum Amiga" erschienen. Inzwischen
ist sie eine über die Grenzen von Diskettenmagazinen
hinausgehende Hitparade, in der die aktuellen 15 Top-Spiele,
-Anwendungen und -Serien aufgelistet sind. Die Grundlage
dafür sind Wertungen diverser User.
Jeder Teilnehmer nimmt an einer Verlosung teil.
Autor: Stefan Grad.

This is disk 323 of Franz

Lines Oft sind es die einfachsten Ideen, die ein packendes
Spiel ausmachen. Bei Lines geht es "nur" darum, möglichst
viele Linien mit 5 Punkten auf einem Spielfeld zu ziehen.
Aber dazu müssen wenigstens 4 alte Punkte benutzt werden...
Denk- und Taktikspiel mit Suchtgefahr! Shareware.
- OS 1.3-3.0. Version 2.2
Autor: Mika Kortelainen.

Amlp Amlp druckt eingegebene Sätze in Riesen-Buchstaben entweder
auf dem Drucker oder auch nur auf dem Bildschirm aus. Dabei
unterstützt es ALLE Drucker, vom Typenrad- bis zum Laser-
drucker. Die Bedienung ist kinderleicht. Amlp läuft auf
allen Amigas, bitte dafür sorgen, daß der Workbench Drucker-
Treiber geladen werden kann!
Shareware. (Update: FRANZ-PD #294) Version 3.0
Autor: Dirk Wachtel.

Tannstein_Part_3 Tannstein by Graf Diwi im Jahre des Herrn 1993/94
Stürzen Sie sich in ein neues Abenteuer des Grafen von und
zu Tannstein. Lineares - Lösungs - Adventure
Autor: Dirk Wachtel.

Statix_PV Verschiedene Gewichte müssen auf einer Balkenwaage so
plaziert werden, daß diese möglichst im Gleichgewicht
bleibt. Sind 3 gleiche Symbole neben- oder aufeinander
so verschwinden sie (Tetris läßt grüßen).
Schönes Grübel- und Taktikspiel in einer spielbaren
Preview-Version. - OS 1.3-3.0.
Unter OS 1.3 läuft es auf einigen Amigas nicht ein-
wandfrei.
Autoren: Black Legend/7th Sign Production

This is disk 324 of Franz

VideoText steuert einen Philips Videotext-Decoder SAA 5246 an, um
Videotext-Seiten in den Amiga einzulesen, zu betrachten und
ggf. in Dateien abzuspeichern. Die vorausgesetzte Hardware
entspricht einem älteren Projekt aus der Zeitschrift C'T
(Ausgaben 3/92, 2/92 & 11/91), weswegen eine vollständige
Bauanleitung NICHT beiliegt. Version 3.5, mit Quelltext
in KICK-Pascal. (Update: FRANZ-PD #318) Version 3.5
Autor: Wilhelm Nöker

This is disk 325 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.62, OS 1.3 - 3.0, deutsch, (Up. #316)
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 326 of Franz

Flickenteppich Eine sehr alte Form des Kartenspiels, allein oder zu
mehreren, ist die Patience. Patiencen gibt es weit über
Hundert, ohne die einzelnen Unterformen mitzuzählen.
Beim Flickenteppich handelt es sich erstens um eine der
selteneren Formen, die mit doppeltem Blatt, also 104
Karten, gespielt werden. Zweitens ist diese Patience mit
Ihren Möglichkeiten sehr variantenreich und ebenso knifflig.
Autor: Hartmut Westphal.

Cognition Knobeliges Tüftelspiel aus den Niederlanden mit hohem
Suchtfaktor. Die Aufgabe des Spielers besteht darin,
Farbübereinstimmungen zwischen den einzelnen Rädern
herzustellen. Shareware. - OS 1.3-3.0.
Autor: Team Hoi.

This is disk 327 of Franz

Cardory Nettes Memory mit den 32 Skatkarten für ein schnelles
Spielchen zwischendurch. Version 1.0a. Freeware.
Autor: Hanns Holger Rutz

Die_große_Käsejagd Bei diesem Spiel geht es darum, mit einer Gruppe von Mäusen
(die Anzahl ändert sich je nach Level) möglichst viel Käse
in die Mauselöcher zu bringen. Da die Mäuse ziemlich kurz-
sichtig sind, laufen sie ziellos auf dem Spielfeld umher.
Dieses Spielfeld besteht aus einem Gerüst, in dem es
Leitern, Rutschen und Wände gibt. Das Gerüst muß nun vom
Spieler wie ein Verschiebepuzzle ständig so verschoben
werden, daß die Mäuse zum Käse finden, sich den Käse unter
den Arm klemmen und umkehren.
Autor: Andreas Günther.

This is disk 328 of Franz

Brainy Unterhaltsames Wissensspiel in der Art von "Trivial Pur-
suit" für bis zu 6 Spieler. Ziel des Spiels ist es, die
6 "Wissensecken" (z.B. Sport & Vergnügen, Kunst & Lite-
ratur, Unterhalt, u.a.) zu vervollständigen und schließ-
lich auf dem linken oberen Startfeld zu landen.
Im Finale müssen dann noch von 6 gestellten Fragen mind-
destens 3 richtig beantwortet werden. Mit Frageneditor.
Freeware.
Autor: Michael Flad.

This is disk 329 of Franz

Chamäleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80
Autor: H. Raaf.
6 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 330 of Franz

Chamäleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Version 1.80
Autor: H. Raaf.
7 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 331 of Franz

Amiga-Castles Es war einmal ...ein Atari-1040ST, und auf diesem gab es
ein Spiel, in dem man Fähnchen und Türme und Burgen auf
Felder setzen mußte. Nun, nach dem Ende des ST's muß dieses
nette Spielchen für 2 Spieler doch irgendwie auch auf dem
Amiga weiterleben. Und das tut es hiermit! Version 1.7
Autor: Dirk Wachtel.

Autoschlange Ziel des Spieles ist es, soviele Nummernschilder der
BR Deutschland wie möglich zu erraten. Die Bewertung
erfolgt durch ein einfaches Punktesystem. Die Besten
können sich in die Highscore eintragen. Version 1.5c
Autor: Meik Woyke.

Cycles_II Ein nettes kleines Spiel für 2 Spieler.

Nein! Eine Initiative gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit.
Autor: Meik Woyke.

Window_Washer Ein Fensterputzer, der Ihren Bildschirm putzt. Lassen Sie
sich überraschen.

This is disk 332 of Franz

BIFI_II Der Nachfolger von Snack-Zone. BI-FI Roll ruft zu neuen
Abenteuern. Folgen Sie Lukas in die "Snack-Zone".

This is disk 333 of Franz

Knallfrosch Der arme kleine Frosch ist zwischen zwei hohen, moosbewach-
senen Mauern gefangen. Nur Sie können ihm helfen, indem Sie
ihm aus den von oben herunterfallenden Ziegelsteinen eine
Treppe bauen. Haben Sie die jeweilige Mauerhöhe erreicht,
kann der niedliche Frosch sein Gefängnis verlassen.
Wird der Frosch jedoch von einem Ziegelstein getroffen,
entschwindet er zitternd in Richtung Himmel. Version 1.0
Autor: Meik Woyke.

Sparschwein "Sparschwein" ist ein funktionelles Finanzprogramm, das die
Verwaltung von bis zu zehn Sparverträgen ermöglicht.
Des weiteren kontrolliert es, ob die entsprechenden Frei-
beträge (Ledige: DM 6100,- und Ehepaare DM 12200,-) über-
schritten werden. Version 1.7
Autor: Meik Woyke.

This is disk 334 of Franz

ASo-Tools Die ASo-Tools sind eine Sammlung kleiner Tools. Die Tools
selbst sind teilweise in Englisch gehalten. Version 1.0
Autor: Arnold Schommer.

Dimono DIMONO ist ein Brettspiel, bei dem es gilt, verschiedene
Spielsteine nach Farbübereinstimmung zusammenzusetzen. Die
vorliegende Amiga-Version wurde der MS-DOS-Version 2.0 grob
nachgeahmt. Äußerlich bestehen zwangsläufig ziemliche
Unterschiede, die Idee jedoch ist dieselbe. Grundsätzlich
neu ist die Konfigurierbarkeit des Spiels. Die Spielfeld-
größe sowie Anzahl der Aktionsfelder können per Parameter
festgelegt werden.
Autor: Arnold Schommer.

tracker.library ist eine sogenannte shared library, das ist jene
spezielle Form von Library, wie sie z.B. im LIBS:-
Verzeichnis anzufinden sind. Sie ist als Tool für
Programmierer gedacht. (Update: FRANZ-PD #283)
Version 6.8
Autor: Arnold Schommer.

This is disk 335 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.64, OS 1.3 - 3.0, deutsch. (Update: FRANZ-PD #325)
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 336 of Franz

AFonts AFonts ist ein in Assembler geschriebenes und daher sehr
kompaktes Anzeigeprogramm für Amigafonts. Es kann die Fonts
in verschiedenen Schriftstilen (normal, fett, kursiv und
unterstrichen) darstellen und ermöglicht, kurze Texte mit
einem ausgewählten Font zu schreiben. Das Ergebnis kann
ausgedruckt werden. Weiterhin gibt AFonts Informationen
über die Zahl der verfügbaren Fonts und die speziellen
Eigenschaften jedes einzelnen Fonts. Voraussetzungen für
den Betrieb sind mindestens Kickstart 1.2 und die diskfont.
library im libs-Ordner. Version 1.0
Autor: Jürgen Klawitter.

ViTe ViTe dient zur Verarbeitung von Videotext-Seiten. Diese
werden von einer Dekoderkarte gelesen und in einer Datei
gepuffert. Während die Karte angeforderte Seiten sucht und
findet, kann man sich bereits gelesene Seiten in aller
Ruhe am Bildschirm ansehen. Dadurch ist ein komfortables
Lesen des Videotextes möglich.
Autor: Thomas Gansow

Look Look bietet eine komfortable Bedienerführung. Alle Aktionen
können mit der Maus ausgeführt werden, die meisten davon
auch mit der Tastatur. Look erkennt PowerPacker-gepackte
Texte und versteht die wichtigsten Ansi-Sequenzen. Die
Oberfläche ist im OS 2.0-Look gehalten - auch unter
Kickstart 1.3. Look läuft auf allen AMIGA-Betriebssystem-
versionen von 1.2 bis 3.1, nutzt dabei aber auch Funktionen
von OS 2.04 und höher, wenn sie vorhanden sind.
Version 3.1
Autor: André Voget.

MUGiff Schon wieder ein IFF-Anzeiger. Aber...
- Zeigt jedes denkbare ILBM an (bis auf verschachtelte
IFFs)
- KS 1.2, 1.3, 2.04, 3.0 kompatibel (KEIN direkter AGA-
Support, könnte aber funktionieren. Bitte testen und mir
Bescheid sagen). Repariert seit 1.6. Ich habe dummer-
weise die Anzahl der Farben limitiert, damit kaputte IFFs
nicht zuviel Speicher brauchen. HEY IHR AGA BESITZER DA
DRAUSSEN! Meldet bitte ob es läuft!
- Läuft auf JEDEM Amiga-Modell (hoffentlich) dank IFF-
Library. Gestestet auf: A500 (512Chip,512Fast) KS1.2,
A2000C (1MB Chip, 4MB Fast16, 4MB Fast32) 68030/881
KS2.04/KS3.0, A500 (2.3 MB FAST, Kick 2.0).
- Anzeige beliebig vieler Bilder hintereinander (unter
KS2.04, da Kommandozeile unbegrenzt)
- XPK-Support. XPKmaster.library muß allerdings vorhanden
sein.
- EXTREM KURZ! 7052 Bytes in dieser Version!
- Unterstützt OverScan (auch unter KS1.2/1.3). Wurde in
einer NICHT KS2.0 Art realisiert! Läuft trotzdem
- IFF24bit Bilder können auch angesehen werden. Durch eine
Einschränkung in der IFF.library leider nur der
Rot-Anteil. Sonst müßte man die komplette 24bit BitMap
ins CHIP laden und es wäre bei 400×400 Schluß
(Bei 1meg CHIP).
Autor: Mark Rose.

FD-Hitparade_12 Die FD-Hitparade erscheint etwa 2-monatlich und ist
ursprünglich nur im "Forum Amiga" erschienen. Inzwischen
ist sie eine über die Grenzen von Diskettenmagazinen
hinausgehende Hitparade, in der die aktuellen 15 Top-Spiele,
-Anwendungen und -Serien aufgelistet sind. Die Grundlage
dafür sind Wertungen diverser User.
Jeder Teilnehmer nimmt an einer Verlosung teil.
Autor: Stefan Grad.

This is disk 337 of Franz

APrint -Adreßverwaltung bis 50 Einträge
-Ausdruck eines Adreßlabels mit Verwendung
(z.B. Warensendung), Absender (Adressant),
Anschrift (Adressat)
Adreßlabel: 95x48 250 St. für ca. 12 DM
-integrierte Verwaltung für Telephonnummern
Version 2.11
Autor: PackMAN (Falk Zühlsdorff).

BootTool BT stellt 4 Buffer (Bfr) zur Verfügung, in denen BootBlöcke
zur Arbeit bereitgehalten werden können. Es kann immer nur
ein Buffer in arbeit sein. In den unteren 2/3n des Screens
befindet sich dann eine scrollbare Hex- /ASCII-Anzeige des
aktuellen BootBlockes. Gescrollt wird mit dem Prop-Gadget
an der rechten Seite (es gibt sicher schnellere Scroll-
routinen, aber die tut`s bis zur nächsten Version auch...).
Version 2.0
Autor: Jens Tröger.

Cheque Diese Programm dient zum einfachen Bedrucken von
Eurocheques. Fontsensitive Oberfläche, sowie zusätzliche
Tastatursteuerung und eine brauchbare Druckersteuerung
macht das Programm für den Normalanwender sicher
interessant. Version 2.05
Autor: PackMAN (Falk Zühlsdorff).

reqtools.library Release V2.1
The requester toolkit.
Autor: Nico François

UniPrint UniPrint ist ein Tool zum Ausdrucken von diversem Post-
krempel, sprich Adresslabel, Postkarten, Paketzettel usw.
Ab V1.4 ist eine kleine Adressverwaltung integriert.
Version 1.4
Autor: Jan Stötzer.

This is disk 338 of Franz

AmBOS AmBOS V2.7a ist ein benutzerfreundlicher Dateimonitor
< so hoffe ich > und wurde vollständig in AMOS V1.31 /
AMOSPro V2.0 programmiert und mit APCmp V2.0 kompiliert !
(1 Mega Byte) (Update FRANZ-PD #301) Version 2.7a
Autor: Volker Stepprath.

AMOSCopy Ein Diskettenkopierprogramm. Zusätzlich stehen dem
Benutzer noch weitere nützliche Funktionen im Umgang
mit Disketten zur Verfügung. Version 2.0a
Autor: Volker Stepprath.

Wissensquiz Es handelt sich, wie der Name schon sagt um ein Wissenquiz.
Die Spieler (maximal 4) bekommen Fragen aus maximal 8
verschieden Wissensgebieten gestellt. Dabei müssen Sie aus
4 möglichen Antworten die richtige auswählen. Ziel des
Spieles:
Bei nur einem Spieler besteht das Ziel darin, so viele
Fragen wie möglich richtig zu beantworten. Bei mehreren
Spielern hat derjenige gewonnen, der als erster eine
bestimmte Anzahl von Fragen (normalerweise 5) aus jedem
Gebiet beantwortet hat. Version 1.0
Autor: Jochen Schmaußer.

This is disk 339 of Franz

Chamäleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Autor: H. Raaf.
Version 1.80
6 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 340 of Franz

Chamäleon_Player Eine nützliche und gute Abspiel-Routine mit der z.B. Module
von Startrekker, Noisetrekker, Oktalyzer und vieler anderer
abgespielt werden können. Das Programm ist Shareware.
Autor: H. Raaf.
Version 1.80
6 neue Super-Sounds!! Reinhören, es lohnt sich!!!

This is disk 341 of Franz

Harvey's_Nightmare Harvey hatte mal wieder kurz vor Schlafenszeit zwei
Riesenportionen stark mit Mayonnaise versetzten Kartoffel-
salat verspeist. Dieser lag ihm natürlich so schwer im
Magen, daß er davon einen heftigen Alptraum bekam. In
unübersehbaren Labyrinthen muß unser Held Harvey ver-
schiedene Traumphasen in Form von Labyrinthwelten über-
stehen um endlich und vollkommen den verführerischen
Kartoffelsalat verdaut zu haben. Version 1.0b
Autor: Volker Stepprath.

Q4mat formatiert DOS Disketten. Es wird jedoch nicht die ganze
Diskette behandelt, sondern nur die Blöcke 0 & 880, was
vollkommen ausreicht um eine DOS Diskette als leer zu
deklarieren !
Verbesserung gegenüber Version 1.06: In der Version 1.06
hatte sich ein kleiner Bug eingeschlichen, der einige
Blöcke als belegt makiert hatte. Mit der Version 1.07
wurde dieses Manko behoben. Version 1.07
Autor: Volker Stepprath.

This is disk 342 of Franz

VirusChecker neueste Version des Anti-Virus-Programmes, welches auch
als Hintergrund-Task eingesetzt werden kann.
Version 6.41
Autor: John Veldthuis.

VirusZ_II ist ein sehr komplexes und ausgereiftes Programm mit sehr
vielen Optionen, wie z.B. das Checken gecrunchter Files.
OS 2.0. Version 1.08
Autor: Georg Hörmann.

AntiCicloVir Ein recht einfach zu bedienender Viruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Viruskiller-Anleitungen durchzuarbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V2.2` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V2.2 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #311) Version 2.2
Autor: Mathias Gutt.

TolleUhr Noch eine wirklich tolle WB-Uhr, die fast keine Wünsche
offen läßt. Version 1.11
Autor: Matthias Fleischer, Gunther Nikl.

This is disk 343 of Franz

QuickHaushaltsbuch Bei Quick Haushalt`s Buch handelt es sich um flexibles
Programm, zum schnellen erfassen der Ausgaben und Ein-
nahmen, für die Haushaltsführung. Zeigen Sie das Programm
doch mal Ihrer Frau, und Sie wird begeistert sein, und
sehen wofür ein Computer alles gut ist. Dieses Programm
ist Kinderleicht zu bedienen, und Sie haben jederzeit einen
Überblick Über Ihre Einnahme- und Ausgabe- Konten.
Version 3.20
Autor: Uwe Pfaffmann.

Imagems Ein Denkspiel, bei dem Sie die Aufgabe haben, vorgegebene
Muster aus verschiedenen Elementen (feste Blöcke, Kugeln
und Würfel) zusammen zu stellen.
Imagems enthält 99 herausfordernde Levels, wovon 5 in der
Demoversion zum Probespielen vorhanden sind.
Dabei verfügt jedes Level über ein eigenes Passwort und
eine eigene, abspeicherbare Hiscore-Liste.
Autor: Brainwave Entertainment.

YACDP Ein grafischer Player für verschiedene SCSI-CD-ROM-Lauf-
werke, ausgestattet mit allen Funktionen eines "normalen"
CD-Players mit Anzeige von Song-Namen und Titeln.
Spielt in Echtzeit auch unter 68000er. Kann Teile der
Musikstücke als IFF (8SVX) abspeichern. OS 2.0, engl.
Version 1.0

ABackup Harddisk-Backup und File-Archivierung der Profi-Klasse mit
sehr vielen Optionen ! engl. Version 3.10

This is disk 344 of Franz

JukeBox Ein sehr komfortabler Player für Soundtracker-,
Noisetracker- und Protrackermodule. Es ist kein Suchen
auf Disketten mehr nötigt, JukeBOX enthält einige
nützliche Funktionen. Sind auf der Diskette mehr als
14 Module, so läßt sich mit den Pfeilen hoch und runter
"scrollen". PowerPacker-gepackte Songs, werden natürlich
vor dem Abspielen entpackt. Dazu braucht's keine
PowerPacker-Library !!! Version 1.8
Autor: Roy Schneider.

This is disk 345 of Franz

TRODDLERS spielbares Demo des gleichnamigen Super-Games,
welches in der Art von Lemmings aufgebaut ist.
Mit vorab startender Hilfe-Demo, die mit
verlassen werden kann.

This is disk 346 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.65, OS 1.3 - 3.0, deutsch. (Update: FRANZ-PD #335)
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 347 of Franz

GHOST_MINES Emerald-Mine-Game der Spitzenklasse !
Sammeln Sie als Geist Diamanten ein, doch achten Sie
auf die Wächter ...
OS 1.3 - 3.0

This is disk 348 of Franz

Gyves Tolle Mischung aus Klax und Tetris! Eines der Besten
Amigaspiele (Meiner Meinung nach)!
Von oben herabfallende farbige Steine (in 3 verschiedenen
Farben) müssen so gesetzt werden, daß sich mindestens 3
farbgleiche Klötze horizontal, vertikal oder diagonal
ergeben, die dann verschwinden. Toller Sound. Version 1.1

This is disk 349 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 6 starke Module. Reinhören!!

This is disk 350 of Franz

JukeBox Ein sehr komfortabler Player für Soundtracker-,
Noisetracker- und Protrackermodule. Es ist kein Suchen
auf Disketten mehr nötigt, JukeBOX enthält einige
nützliche Funktionen. Sind auf der Diskette mehr als
14 Module, so läßt sich mit den Pfeilen hoch und runter
"scrollen". PowerPacker-gepackte Songs, werden natürlich
vor dem Abspielen entpackt. Dazu braucht's keine
PowerPacker-Library !!! Version 1.8
Autor: Roy Schneider.

Module 5 starke Module. Reinhören!!

This is disk 351 of Franz

JukeBox Demoversion von JukeBox, einem komfortablen Audio-Player
für CDROM-Laufwerke. Einige wesentlichen Fähigkeiten des
Programmes sind nur eingeschränkt nutzbar:
- ARexx-Kommandosatz nur eingeschränkt nutzbar
- Keine Tastaturabkürzungen
- Keine Katalogisierung eigener CDs
- Nervrequester beim Programmstart und Fenstergrößenänderung
- Jog-Shuttle nicht funktionsfähig
- Abspeichern und Laden von Präferenzen nicht möglich
Version 2.0

This is disk 352 of Franz

DieserZug Kleines aber feines WB-Wurmspiel mit 3 verschiedenen
Geschwindigkeiten, HighScore, Pause- und Hilfe-Tasten.
Ab OS 2.0. Freeware. Version 1.2a
Autor: Juha Vehviläinen

Kreuzwort Ursprünglich als monatliche Disk-Rätselzeitung geplant
ist dies die erste und leider auch letzte Ausgabe...
Für unterhaltsame Rätselstunden.
Autor: W. Heinemann

Monopoli Weitere Brettspielumsetzung eines weltbekannten Klassikers.
Prädikat: "Verdammt nahe am Original."- OS1.3-3.0.
Autor: Markus Junginger

xInstall xInstall dient zum Schreiben von Bootblöcken auf Diskette.
xInstall ist Freeware. Version 1.1
Autor: Jens Tröger.

This is disk 353 of Franz

Pepsi-Game Pepsi - all over the World
Öl-Fieber in Alaska, Lachsfang in Irland, Nilüberquerung in
Ägypten, Känguruh-Rennen in Australien und Teehaus-Crash in
Japan sind die 5 Stationen dieses neuesten Werbespiels.
Nach ein oder zwei Runden Training geht es dann im Wettlauf
gegen die Zeit (je 1 Minute) um viele Punkte...
Geschicklichkeit und Reaktion sind Trumpf in diesem flotten
Promotiongame im Auftrag von PEPSI. - OS 1.3-3.0.
Benötigt 1 MB Chip!

This is disk 354 of Franz

DeluxeGalaga Immer wieder die altbekannte Story. In einem kleinen
Starfighter fliegt Du Patrouille und mußt dabei die Erde
vor feindlichen Angreifern schützen. Dabei bist Du zu-
nächst aber noch nicht darauf vorbereitet. Erst mit er-
folgreich abgeschlossenen Aktionen erhältst Du bessere
Waffen, größere Schiffe und andere Extras...
Dieses Spitzengame trägt den Beinamen DELUXE wirklich
zu Recht! Shareware! - OS 1.3-3.0.
Die Einstellungen (Chipsatz, Prozessor) können abge-
speichert werden; die Disk darf dann nicht schreib-
geschützt sein. Außerdem können eigene Module/Samples
(im ProTracker-Format) eingebunden werden! Version 1.9
Autor: Edgar M. Vigdal

This is disk 355 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.66, OS 1.3 - 3.0, deutsch. (Update: FRANZ-PD #346)
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 356 of Franz

18th_Hole Wem bei Eisen-8 oder Bogey oder Birdie die Ohren schon
lang werden, der ist bei dieser gelungenen Golfsimula-
tion bestens aufgehoben! Auf zwei Disketten findet der
Golffan einen 18-Loch-Kurs mit den unterschiedlichsten
Schwierigkeiten; vom Bunker bis zum kleinen Fluß ist
so ziemlich alles vertreten. Gesteuert wird mit der
Space-Taste (Energie, Links-Rechts-Schlag); die Rich-
tung wird mit den Cursortasten eingestellt. Nach jedem
Schlag wird der Stand auf einer Scoreliste angezeigt.
Kurz: ein unbedingtes MUSS für alle Golfer!
OS 1.3-3.0. (2 Disketten)
Autor: Stephen Garside

This is disk 357 of Franz

Numerix Exzellentes Knobeln für 1 oder 2 Spieler! Auf vier gra-
fisch und auch schwierigkeitsmäßig sehr unterschied-
lichen Boards müssen möglichst viele Punkte gesammelt
werden. Dabei können immer nur Steine so angelegt wer-
den, daß sie bereits liegende Steine berühren. Wer zu-
erst 75 Punkte erreicht, darf auch auf den begehrten
Außenfeldern anlegen - denn hier befinden sich die
hohen Zahlen. Das Zeitlimit kam dabei natürlich auch
ausgeschaltet werden. - OS 1.3-3.0.
Autoren: Gary Brown & Neal Boyd

This is disk 358 of Franz

MegaBlock_2 Aufgepeppte Tetris-Variante mit neuen Features für 1
oder 2 Spieler. Shareware. - OS 1.3-3.0.
MegaBlock 2 benötigt 1 MB Chip!
Autor: Dominic Ramsey/pixel precision

This is disk 359 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 10 starke Module. Reinhören!!

This is disk 360 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 361 of Franz

Tricky_Quicky Werbespiel von Nesquik. Hebt sich angenehm
von den anderen Werbespielen ab.Tolles Jump'n
Run-Spiel mit super Grafik & Sound.Unbedingt
ansehen.Braucht sich vor kommerziellen Games
nicht zu verstecken !

This is disk 362 of Franz

ScorchedTanks Action nach bekannter Tanks-Manier! In einer vom Computer
erzeugten Zufallslandschaft stehen sich zwei Panzer gegen-
über und beschießen sich, was die Rohre hergeben...
Bevor jedoch gefeuert werden kann, muß der Abschußwinkel
und die Schußenergie festgelegt werden. Diese Version weist
zwei Besonderheiten auf:
1. Munition kann in einem Shop nachgekauft werden und
2. auch ein Spiel gegen den Computer ist möglich.
Auf Amigas mit 1 MB ChipRam ( A1200 ) wird die Landschaft
auch vertikal gescrollt und der Sound kommt stärker.
Shareware. - OS 1.3-3.0.
Autor: Michael Welch

This is disk 363 of Franz

George_Glaxo Tolles Jump'n-Run Spiel der Firma Glaxo.
Kommt an kommerzielle Spiele heran.
Stundenlanger Spielspaß garantiert.
Benötigt mind. 1MB RAM.
Das Spiel hat 2 Disketten Umfang.

This is disk 364 of Franz

WB-Games 5 kleine sehr sorgfältig programmierte WB-Spiele für ein
kleines Spielchen zwischendurch (die Textverarbeitung kann
ja mal ein paar Minuten warten...):
Cracked - knacke den verborgenen Code (Mastermind).
Piper - absolut gelungener Pipeline-Clone.
Slider - Zahlenverschiebespiel.
Tetrapuz - kniffliges Puzzle. Neun Zahlenkästchen müssen
so neben-, unter- und übereinander gebracht
werden, daß die jeweils angrenzenden Zahlen
übereinstimmen.
ToePopper - Minensuchspiel.
Ab OS 2.0! Disk sollte nicht schreibgeschützt sein.
Autor: Kevin Crate

This is disk 365 of Franz

Strategy Auf 8 Feldern muß man die Karten so von dem Stapel
sortieren, daß man es hinterher schafft diese Karten der
Reihe nach abzulegen.

Windmill Ein Zwei-Patiencen-Spiel. Wiederum ist es möglich auf acht
Felder Karten beliebig abzulegen, diesmal jedoch nur eine
Karte pro Feld.

Fourteen_Out Bei diesem Spiel ist weder die Farbe noch die Reihenfolge
entscheidend. Wichtig ist nur, sämtliche Karten von dem
Spielfeld zu entfernen.

King_Albert Dieses Spiel bedient man nach den bekannten Solitaire-
Regeln.

Patience Auch bei diesem Spiel muß man Karten einer Farbe in ihrer
Reihenfolge zusammenbringen.

Castle Hier gilt es acht Kartenstapel so abzubauen, daß sie
hinterher geordnet nach Farbe und Reihenfolge auf den
ASSEN liegen.

Clock Sinn und Zweck dieses Spiels: die Karten in ihre bestimmten
Boxen zu bringen. Nur wenn es einem gelingt als letzte
Karte den KÖNIG in seine Box zu bringen, hat man gewonnen.

Snap SORRY ! Aber hierbei muß ich passen.

Score_Line Die Punktzahl auf den Würfeln ist horizontal oder vertikal
in eine geschlossene 5-er Reihe zu bringen. Nachdem die
Reihe voll ist, verschwindet sie und die Reihe ist wieder
frei.

Eight_Off Wieder eine Solitaire-Variante.

Flower_Dragon Dieser "Blumengarten" wird ebenfalls nach den Solitaire-
Regeln gespielt.

Sir_Tommy Bei diesem Spiel stehen einem nur vier Ablagefächer zur
Verfügung.

Tray Tray ist ein Verscheibespielchen.

This is disk 366 of Franz

Wabes Endlich mal ein Pacman für zwei Spieler! Vers.2.1.
Supergame mit schöner Grafik und Sound. Highscore-Tabelle.
Autor: Chris Richards

This is disk 367 of Franz

Chaos Es kann Turniere nach dem Schweizer System, Rundenturniere,
verwalten und auf Wunsch anschließend die DWZ-Wertung
ausführen. Schachspielauswertungen ? Vers.5.1a

This is disk 368 of Franz

MRbackup Festplatten-Backup-Programm. Die Backup-Files können auf
Diskette im Amiga-DOS-Format, auf Diskette in einem
speziellen Schnell- Format oder auf Streamer gebracht
werden. Netzwerk wird unterstützt. Multitasking-fähig. Das
Programm-Paket liegt fertig installiert vor. Vers.1.15,
OS2.0, engl.

This is disk 369 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 370 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 371 of Franz

DynamiteWarriors Ein Multiplayerspiel mit bis zu fünf Spielern. Bis zu vier
Spielern können per Joystick agieren, wenn ein Vier-Spieler-
Adapter angeschlossen ist. Das Ziel des Spieles ist es, die
anderen Spieler auszuschalten indem man die Explosionen von
Bomben nutzt, zu wessen jeder Spieler in der Lage ist.
DynamiteWarriors ist nur als Mehrspielerprogramm ausgelegt
und kann somit nicht sinnvoll als Solospiel benutzt werden.
Version 2.0
Autor: Andre Wiethoff.

Mathematik-Test Dieses Programm testet die Grundrechenarten. Es besteht
eine Highscore.
Autor: Jason Lowe.

This is disk 372 of Franz

Attacks Ein neues Strategie-Spiel für einen oder auch zwei Spieler.

Cards'O'Rama Haben Sie ein photografisches Gedächtnis? Dann ist dies ein
Spiel für Sie. Mit Card'O'Rama können Sie es testen.
Ein Memory-Spiel. Version 1.0
Autor: Werther Pirani.

This is disk 373 of Franz

Disksalv2 ist ein hervorragendes Programm zur Wiederherstellung
verlorener Files. Diverse Optionen incl. Unterstützung
aller AmigaDOS-File-Systeme zeichnen dieses Programm aus.
Vers. 11.31.

AntiCicloVir Ein recht einfach zu bedienender Viruskiller.
Es wird wie ein `CLI`-Befehl vom AmigaDOS aus gestartet.
Das ist besonders für Anfänger nützlich, die keine Zeit
haben komplizierte Viruskiller-Anleitungen durchzuarbeiten!
Außerdem kann `AntiCicloVir V2.3` nicht nur Linkviren auf
der Diskette, sondern auch Linkviren im Speicher erkennen.
Die Hauptfunktion der V2.3 von `AntiCicloVir` kann jetzt im
`CLI` nur noch durch die Option `-m` erreicht werden:
`AntiCicloVir -m`
Beim `Workbench`-Start hat sich zur alten Version jedoch
nichts geändert.
(Update: FRANZ-PD #342) Version 2.3
Autor: Mathias Gutt.

This is disk 374 of Franz

ASTROLOGIC ist ein modernes, neuartiges Astrologie-Programm für den
Amiga.
ASTROLOGIC ermöglicht es allen interessierten Anwendern,
auf einfachste Weise, Charakter- und Partnerschafts-
horoskope/ -Analysen zu erstellen.
Aussagekräftige Texte lassen interessante Vergleiche in
Bezug auf 'Horoskop/Realität' zu.
ASTROLOGIC berechnet exakte Geburts- und Composit-
Horoskope, sowie monatliche Ephemeridentabellen und
Transite bis ins Jahr 4000 (!). ASTROLOGIC kennt
neben den 10 Gestirnen die wichtigsten 5 Planetoiden,
den Glückspunkt, Mondknoten, Medium Coeli und den
Aszendenten. Insgesamt 11 verschiedene Aspekte können
pro Element wahlweise berechnet werden. Der maximal
wirksame Orbis ist für jeden Aspekt frei wählbar.
Jedes Element kann einzeln ein-, bzw. ausgeschaltet
werden (!). ASTROLOGIC beherrscht die 5 bekanntesten
Methoden zur Häuserspitzenberechnung. Komplette und
übersichtliche Ausgabetabellen erleichtern dem
professionellen Astrologen die individuelle Deutung
der Horoskope.
Alle Texte und Tabellen können sowohl ausgedruckt
(über Workbench) wie auch abgespeichert werden.
Horoskopberechnungen können nach deutscher oder
französchischer Manier grafisch ausgegeben, ge-
speichert und gedruckt werden.
Und so weiter...
Erforderlich sind mind. 2MB Speicher !
Vers. 1.19.

This is disk 375 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.67, OS 1.3 - 3.0, deutsch. (Update: FRANZ-PD #355)
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 376 of Franz

GHOST-MINES Emerald-Mine-Game der Spitzenklasse !
Sammeln Sie als Geist Diamanten ein, doch achten Sie
auf die Wächter ...
OS 1.3 - 3.0

This is disk 377 of Franz

Windmillmine ist ein ausgezeichnetes Emerald-Mine-Spiel - als
Antwort auf die positive Resonanz des Vorgängers
Ghost Mines!
Auch hier überzeugt das Spiel mit flüssiger Animation,
toller Grafik und gutem Sound.
Alle OS, deutsche Kurzanleitung.

This is disk 378 of Franz

Deluxe_Galaga ist ein tolles Ballerspiel, basierend auf dem alten
"StarBattle"-Game.
Vers. 2.3, engl. (Update: FRANZ-PD #354)

Mastermind Der Amiga versteckt vier farbige Steine, wobei von
der kleichen Farbe auch mehrere sein können.
Durch geschicktes Kombinieren müssen nun Farben und
Reihenfolge erkannt werden.

SuperSnake Lenken sie eine Schlange mit Hilfe der Cursor-
Tasten durch ein Labyrinth und sammeln sie die
Nahrung.
SuperSnake hat 55 Levels.
Vers. 1.1, deutsch
Deutsch.

This is disk 379 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 380 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 381 of Franz

MegaGiro Eine Haushalt- und Kontoverwaltung
Mit MGiro läßt sich sowohl ein kompletter Haushalt
übersichtlich führen als auch das spärliche Taschen-
geld eines Schülers.
Um mehr Übersicht über die Finanzen zu haben, kann das
Programm die Buchungen in verschiedene Kategorien
unterteilen. Für das Auge (und für den Drucker) hält
das Programm diverse statistische Grafiken parat.
Eine umfangreiche ARexx-Schnittstelle ermöglicht
eine weiterführende externe Nutzung der Daten.
Version 1.07
Autor: Thomas Omilian

Midnight Midnight ist ein umfangreiches "Screen- und Mausblanker-
System" mit mehreren Modulen und AGA-Support.
Version 1.1

This is disk 382 of Franz

PipeLine PipeLine ist ein Denkspiel für einen Spieler, der vor
der Aufgabe steht, ein geschlossenes Rohrnetz aufzubauen.
Version 1.0
Autor: Andreas & Arnold Schommer.

WipeOut! D a s ´ultimative´ nicht-kommerzielle Shoot´em Up? So
heißt es jedenfalls im Begleittext... Einfach durchstar-
ten und losballern - bei diesem Spitzengame...
OS 1.3-3.0.
Autor: Tero Lehtonen.

This is disk 383 of Franz

Imperial Schöne Schanghai-Variante für 1 oder 2 Spieler in zwei
Versionen. Bei Imperial sind die einzelnen Spiele immer
lösbar! Mit Editor. - Shareware. Ab OS 2.0x!
Autor: Jean-Marc Boursot.

Solitaire Weiteres interessantes Solitaire-Game mit 52 Karten.
Version v1.13. Shareware.
Ab OS 2.0!
Autor: Felix R. Jeske.

This is disk 384 of Franz

CashFruit Neue Fruit-Machine (Einarmiger Bandit) mit mindesten
80 % Gewinnwahrscheinlichkeit. Tastaturgesteuert.
Shareware. - OS 1.3-3.0.
Autor: Simon R. Smith

Wohle In maximal 10 Versuchen muß der geheime Code von 4
richtigen Farben (aus 8 möglichen) entschlüsselt wer-
den. Kurz: Mastermindumsetzung. - OS 1.3-3.0.
Autor: Gary Henderson

This is disk 385 of Franz

Atoms Das Original Atoms ist auf einem Atari ST geschrieben
worden. Die erste Umsetzung für den Amiga wurde von
John Grivin geschrieben.
Ein sehr schönes Strategie und Denkspiel.
Autor: Jesse McClusky.

RoachFarm Dieses Spiel ist ein Puzzle sowie ein Denkspiel.
Verteilen Sie Insekten auf drei verschiedene Schiffe.
Von WB starten!!! Version 1.0
Autor: Lucas Swineford.

ASICOM-Raten Freeware-Version eines neuen Rate(Quiz-)Programms mit
z.Z 130 Fragen und 390 möglichen Antworten aus allen Be-
reichen. Als kleiner Bonus können eigene ST-Module (zur
besseren Konzentration...) eingebunden werden. Eine Pro-
fiversion ist in Arbeit. - Freeware. OS 1.3-3.0
Autoren: Siegfried Hundt & Bernd Vetter/RosenSoft

This is disk 386 of Franz

Arachnid Anspruchsvolle Patience mit zwei kompletten Kartenspie-
len (104 Karten). Diese werden gemischt und 10 Karten
nebeneinander verdeckt ausgelegt. Darauf werden weitere
Reihen mit jeweils 10 Karten gelegt, sodaß schließlich
44 verdeckte Karten ausgelegt sind. Ziel der Patience
ist es, Reihen vom König bis zum As gleicher Farbe auf-
zubauen. - 3 Schwierigkeitsgrade.
Ab OS 2.0 (68020 wird empfohlen).
Autor: Frank Nießen.

This is disk 387 of Franz

BattleFieldCreator Eine Demo-Version vom »Battle Field Creator«. Damit
lassen sich eigene Spielszenarios für den Strategie-
Klassiker »Battle Isle« konstruieren. Das Speichern
der Level ist allerdings in der Demo-Version nicht
möglich. Weiterhin enthält die Disk ein neues Szenario
für Battle Isle.

This is disk 388 of Franz

Trader Vom Tellerwäscher zum Millionär; naja mit 50000 Mark
Startkapital ist man doch schon etwas mehr... Aber zum
Millionär ist es auch noch ein weiter Weg! Wirtschafts-
simulation für die langen Abendstunden. Shareware. -
OS 1.3-3.0 (benötigt 2 MB). Version 1.0
Autor: Michael Wäsch.

Defender Hervorragende Defender-Umsetzung für 1 und 2 Spieler
in Arcade-Qualität (und nicht irgendein billiger Ab-
klatsch). Mit vielen Features sowie HD-Installation
und Highscore (Disk darf dann nicht schreibgeschützt
sein). Shareware. - OS 1.3-3.0.
Autor: Giles F. McArdell.

This is disk 389 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 390 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 391 of Franz

Mühle Das Brettspiel 'Mühle' ist ein Strategiespiel für zwei
Spieler. Wer keinen Spielpartner hat, findet in der vor-
liegenden Version eine Möglichkeit gegen den Computer anzu-
treten. Ziel des Spieles ist es, durch den Aufbau von Mühlen,
dem Gegner so viele Steine wegzunehmen, daß er selbst keine
Mühle mehr bilden kann oder ihn aber durch geschicktes
Stellen der eigenen Steine bewegungsunfähig zu machen.
Speichermöglichkeit vorhanden. Vers. 1.1, deutsch.

SimTime2 Kleine Rechenaufgaben rund um die Uhr. Wenn es vor 2
Stunden und 10 Minuten auf der Erde 10.30 Uhr war - wie
spät ist es jetzt? Und wenn das noch zu leicht ist,
dann sind später auch kosmische Objekte wie Jupiter,
Delta 14 oder Glurks 4 mit einbezogen... Freeware.
OS 1.3-3.0.
Autor: Arian Jaglarz/Scherzsoftware.

Uggo! Ein ´Ballerspiel´ ohne Hektik und brutalen Hintergrund.
Mit dem joystick werden die fliegenden Kugeln angesteuert
und beschossen - sobald sie die Augen aufmachen.
Ab 8 Jahre. - OS 1.3-3.0.
Autor: Mark E. Whitehead.

This is disk 392 of Franz

Fruit-Panic Jetzt hat PacMan Beine bekommen! Damit er die vielen
plötzlich auftauchenden Früchte einsammeln kann, muß
er in 25 Level über viele Plattformen hüpfen. Gemei-
nerweise sind da aber auch noch böse Geister, die ihn
gnadenlos hetzen... - Ab 10 Jahre. ab OS 2.0
Autor: Jose Angel Calvo

LAZER Bei Lazer handelt es sich um ein Denkspiel in der
Tradition von SHANGHAI, nur das hier ein "strategisches"
Entfernen der Spielsteine erforderlich ist !
Zu diesem Zweck müssen auf dem Feld Spiegel gesetzt
werden, so daß ein vom 1. Stein ausgehender Laserstrahl
so abgelenkt wird, daß er auf den zweiten Stein trifft.
Vers. 0.5, deutsch

Domino ist eine Amiga-Umsetzung des bekannten Spiels.
Mit Schummel-Möglichkeit ... Deutsch.

This is disk 393 of Franz

McDonald Werbespiel von McDonalds. Ein sehr schönes Laufspiel.

This is disk 394 of Franz

Amiga Solitaire Eine sehr schöne Harfe Patience.
Version 1.0
Autor: David W. Meny.

Concentration Ein Kartenspiel nach Art der bekannten Memory-Spiele.
Suchen Sie Pärchen-Namen. Es können zwei Spieler gegen
einander antreten. Version 3.3

Ooze Ein tolles Spiel nach den bekannten Othello- und Reversi-
Spielen.
Ooze wird gegen den Computer gespielt. Unter dem
Compigegner " Doofus " bekommen wir es mit einem schwachen
Gegner zu tun, aber der zweite Computerspieler, der hat es
in sich....
Autor: Josh Parley.

This is disk 395 of Franz

VT-Schutz Vermutlich das beste Virenschutzprogramm! Überprüft u.a.
auf residente Programme, PAL-Screen, Kick-Version.
Vier Viren-Prüfungen: Bitmap-, File- und BlockI-Test bzw.
Blockkette - auf Diskette und Festplatte !
Vers. 2.68, OS 1.3 - 3.0, deutsch. (Update: FRANZ-PD #375)
Erkennt auch den neuen FileGhost-2-Virus!!
Autor: Heiner Schneegold.

This is disk 396 of Franz

Delemma Wer kennt Lettrix und/oder Shapes ? Alle ? Gut - setzen.
Hier ist eine weitere Variante dieser Spieleart. Auch
hier müssen unter Zeitdruck (pro Level 10 Min.) unter -
schiedlich geformte Steine auf einem Feld plaziert werden
Selbstverständlich sind die Steintypen nur in begrenzten
Stückzahlen vorrätig, und Lücken sind nicht erlaubt.
30 einzeln anwählbare Level.
Autor: Ronnie Simpson.

Husker_Du Ein absolutes M U S S für GrübelSpiele-Fans.
Auf acht Trägern müssen Steine mit unterschiedlichen
Farben abgelegt werden. Knackpunkt: die gleiche Farbe
darf nicht doppelt auf den Stapel. Wenn ein Stapel
ordnungsgemäß aufgebaut wurde verfärbt er sich grau und
kann nicht mehr benutzt werden.
In höheren Level werden die Steine mehrfarbig und das
Gameplay wird deutlich schwerer.
Autor: Stephen Ross

Girl_Action Ein nettes und buntes Ballerspiel in bester Space -
Invaders - Art. Feuer frei !
Autor: Andrew Hirst

Berserkers Ein Reaktionsspiel das eine ruhige Hand (Maus) und ein
sicheres Auge verlangt.
Der Westentaschen-Rambo steht mit seiner Automatik vor
einer Wand, auf der rote und weiße Gläser in unterschied-
licher Stückzahl erscheinen. Nur die roten durch abgeschos-
sen werden, trifft man ein weißes Glas gibt es Punktabzug.
Natürlich bleiben die Gläser nur sehr kurz auf dem Screen.
Der Autor hat eine Trefferquote von 96% vorgelegt, wer kann
ihn überbieten?
Tolle Grafik, nette Animation, guter Sound.
Autor: T.Antoniades

This is disk 397 of Franz

Electron In diesem Geschicklichkeitsspiel wird man in die Welt
eines Computerchips entführt.
Ein Level ist geschafft, wenn man sich einen Weg von
POSITIV (+) nach NEGATIV (-) ausgetüffelt hat, damit die
Sache nicht zu leicht wird, wurde dem Spiel noch ein
ordentliches Zeitlimit mitgegeben.
Die Grafik ist super, die Steuerung etwas gewöhnungs-
bedürftig - aber dennoch ist der Suchtfaktor recht hoch.
Autor(en): Zealot & GRS, Sven Schröder.

This is disk 398 of Franz

Exit-13 Achtung ! Knobelfreunde ! Suchtgefahr !
100 verschiedene Level bringen die grauen Gehirnzellen
in Bewegung. Steine mit gleichen Symbolen müßen zusammen-
geschoben werden, damit sie vom Spielfeld verschwinden.
Pro Level wird eine Punktzahl vorgegeben, die erreicht
werden muß um in den nächsten Level zu gelangen. Ab und
an bleiben auch ein paar Steine übrig - doch das ist in
Ordnung, solange die Punktzahl erreicht wird.
Spitzengrafik !
Autor: Ian Quigley

This is disk 399 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 400 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 9 starke Module. Reinhören!!

This is disk 401 of Franz

AddInfo Add-Info erzeugt automatisch Icons für einzelne Programme.
Der File-Typ wird automatisch erkannt - und das richtige Icon
zugeordnet ! Version 1.4
Ein tolles Tool !

BluffTitler Bluff Titler ist ein Realtime-3D-Titler. Er erlaubt Ihnen
3D-Texte mit vielen Effekten zu animieren. Das Ganze ge-
schieht über ein grafisches Interface.
Ideal um Videos aufzupeppen !

ZShell ZShell ist ein toller Shell-Ersatz.
Wesentlich besser wie AmigaDOS-Shell.
Alle Standard-Befehle sind eingebaut, es finden sich 64 neue
Befehle. Das Programm ist klein (26 KB) , kann von der WB oder
einem Shell aus gestartet werden , Memory-Clock mit Alarmfunktion
und vieles mehr. Starke Arbeit !! Version 2.1

This is disk 402 of Franz

ART-Pro Neueste Version des AD-PRO ähnlichen Programmes.
Sie können mit Art-Pro verschiedene Grafik-Formate konvertieren
und manipulieren. Das Ganze geschieht unter einer komfortablen
Oberfläche. Einer der Tophits der Sharewarescene !
Version 0.641

CD-Stop Ein nützliches Tool für CD-32 User.
Es stoppt den Motor des CD-32. Danach kann dann eine andere
CD ohne Reset eingelegt werden. Version 1.1

CleanUp Sehr nützliches Tool um aus Textfiles die ANSI-Charakter
automatisch zu entfernen. Schluß mit den nervigen
ANSI-Codes !

FastView Ein Bildanzeigeprogramm,mit dem man IFF/GIF-Bilder sehr
schnell anzeigen lassen kann. Für OCS/ECS und AGA.
Es gibt viele Anzeigeprogramme dieser Art - FastView
überrascht durch seine Schnelligkeit ! Version 1.16

GIF_Tool_Kit Ein Programm zum Manipulieren von GIF-Bildern.
Man kann die Größe manipulieren, horizontal/vertikal drehen ,
und vieles mehr ! Version 1.00

This is disk 403 of Franz

ProTitler Eines der besten Videotitler-Systeme im Sharewarebereich.
Viele Effekte wie TV-Trailer , Action Replay , Sports
Scoring , Icon Caption und vieles mehr ! Top.

Reminder Sehr guter Terminkalender als Commodity. Arbeitet im Hinter-
grund und erinnert Sie rechtzeitig an bevorstehende Termine.
Frei konfigurierbar ! Version 5.8

This is disk 404 of Franz

Navigator Ein Virtual-Reality-Programm mit dem es möglich ist , in
Echtzeit durch 3D-Computerwelten zu gehen , zu fahren und
zu fliegen. Auch für Video geeignet.

PowerDataPro Eine Oberfläche mit der bequem Daten und Programme gepackt
und entpackt werden können. Unterstützt XPK und PowerPacker.
Version 1.0

This is disk 405 of Franz

MIA MIA erlaubt Ihnen die Manipulation von vielen Icons in einem
Durchgang.
Geändert werden können :
Stacksize, date/time, comment, default tool, tool types
(append or replace),images, icon type, protection bits, and
Workbench's default icons.
MIA hat eine App-Funktion und eine gute grafische Ober-
fläche. Im Paket befindet sich ein Installer-Script und
ein Guide-File.

Piction Ein Tool zum Umwandeln von Pictures in Icons.
Die Icons werden als Thumbnails erzeugt.

This is disk 406 of Franz

U-Paint Recht gutes Malprogramm für A-1200 und A-4000

VMem VMem ist ein Paket von verschiedenen Programmen, mit denen
man Speicher z.B. auf einer Festplatte simulieren kann.
das Prinzip ist von Microsoft Windows (Auslagerungsdatei
bekannt). Es kann auch Memory umwandeln z.B. FastMem in
Chipmem usw. Ein tolles Programm für alle User mit zuwenig
Speicher !

XPKGuide AmigaGuide-Viewer mit dem man gepackte AmigaGuide Files
ansehen kann (XPK-Cruncher).
So spart man jede Menge Speicherplatz ! Version 1.6

This is disk 407 of Franz

NewMode Ein Utility, mit dem man recht einfach Programme, die
ihren Bildschirm nicht so öffnen wollen, wie man es
gerne hätte (z.B. Auflösung, Anzahl der Farben, Position,
Größe, Overscan, ...), auf einen neuen Bildschirmmodus
umzulenken. Das Programm "hängt" sich dazu zwischen die
OpenScreen- und OpenScreenTags-Routine des Betriebssystems,
verändert die Parameter nach Ihren Wünschen und öffnet
daraufhin diesen Bildschirm. Version 3.4, ein Update von
Version 3.3. OS 2.04 oder höher ist Voraussetzung. Nur aus-
führbares Programm. Autor: Andreas Linnemann

RO RO ist ein neuer Intuition gesteuerter, völlig vom Benutzer
konfigurierbarer Dateimanager für OS 2.04 oder höher. RO's
mächtige Eigenschaften werden Ihnen zur Seite stehen und Ihnen bei
Ihrer täglichen Arbeit am Amiga helfen. Mit RO ist es nun nicht
mehr nötig irgendwelche unverständlichen Shell Kommandos zu
lernen, weil man die gesamte Power seines Amigas in einer Hand
hat.
Da MUI benutzt wird sind Sie in der Lage Look & Feel dieses Tools
so einzustellen wie es Ihnen gefällt. MUI ist das Magic User
Interface das von Stefan Stuntz entwickelt wurde und eigentlich
auf jedem Amiga installiert sein sollte. Es handelt sich dabei um
ein Objektorientiertes System zur Erstellung von graphischen
Benutzer Oberflächen. Benutzer von Applikationen die MUI verwenden
haben die Möglichkeit nahezu jeden Pixel einer Programm Oberfläche
ihrem persönlichen Geschmack entsprechend einzustellen.
Version 0.83

This is disk 408 of Franz

Startup-Menu Ein tolles Tool , mit dem man aus verschiedenen
Startup-Sequencen beim Start auswählen kann. Version 1.40

Xtruder Ein neuer Virenkiller speziell für Mailboxen. Prüft
z.B. LHA-Archive beim Upload nach Viren. Arexx- und
Locale-Unterstützung. Version 1.1

This is disk 409 of Franz

NEWICONS_XTRA_1 Tolle neue Icons für das Programm 'NEW Icons' von GERMAN
Diskette 390. Dieses System ersetzt Ihre Icons im Gegen-
satz zu Magic WB nur scheinbar. Die ursprünglichen Icons
bleiben erhalten. Das System kann jederzeit wieder de-
installiert werden ! In diesem Paket sind über 500 neue Icons
enthalten !

Textread Sehr schneller und mit allem Komfort ausgestatteter Textanzeiger.
Der Speicherbedarf beträgt nur 5500 Bytes.
Eine echte Konkurrenz für alle Textanzeiger !
Release 1.1 Version 38.63

This is disk 410 of Franz

POVControl Tolles Programm für POV (zu finden auf Saar 452/453).
Damit können Sie die POV-Parameter über ein GUI-Interface
einstellen.

Unpacker Tolles Programm/Library mit dem fast alle auf dem Markt be-
findlichen gepackten Programme/Daten entpackt werden
können. Super ! Version 2.1c

This is disk 411 of Franz

Dynamite_Warriors DynamiteWarriors ist ein Multiplayerspiel mit bis zu fünf
Spielern. Bis zu vier Spielern können per Joystick agieren, wenn
ein Vier-SpielerAdapter angeschlossen ist. Das Ziel des Spieles
ist es, die anderen Spieler auszuschalten indem man die
Explosionen von Bomben nutzt, zu wessen jeder Spieler in der Lage
ist. DynamiteWarriors ist nur als Mehrspielerprogramm ausgelegt
und kann somit nicht sinnvoll als Solospiel benutzt werden.
Das Spiel kann entweder über die Workbench oder aber über die
Shell gestartet werden. Version 2.0

Air-Fight Einfaches Ballerspiel für 2 Spieler. Sinn des Spieles ist es,
das gegnerische Flugzeug abzuschießen ! Version 1.02

This is disk 412 of Franz

Jump Das Prinzip des Spiels hört sich vielleicht schwierig an, ist aber
eigentlich ganz einfach. Also: Das Spielfeld besteht aus
zahlreichen roten Steinen. Es geht nun darum, diese Steine vom
Spielfeld zu entfernen. Dazu müssen sich die Steine gegenseitig
überspringen. Ein Stein, der einen anderen überspringt, enfernt
diesen und kann dann selbst übersprungen werden. Es muß immer auf
ein leeres Feld gesprungen werden! Rein theoretisch dürfte am Ende
nur noch ein Stein auf dem Feld übrig bleiben. Weil das aber nicht
immer klappt, gibt es ein, von Level zu Level unterschiedliches,
Limit. Wird das Limit eingehalten (also unterboten) gibt es
Bonuspunkte. Version 1.0

Poing Poing ist ein horizontales Breakout-Spiel mit einigen netten
Extras und gutem Sound. Version 2.2

StarWars-Trivia Quiz über StarWars. V1.06 enthält über 145 Fragen.Einige
Fragen sind sehr sehr schwer. DemoVersion

Timeless_Empire_I Demoversion eines Textadventures mit excellentem Parser
ähnlich der Infocom Reihe. Es ist möglich 5 Charaktere
mit unterschiedlichen Fähigkeiten zu steuern.

This is disk 413 of Franz

PuzzlePits_2 Ein total hochwertiges Puzzle Game aus der Vogelperspektive.
30 Level mit Leveleditor. Absolut neues Spielprinzip !
Version 1.2

This is disk 414 of Franz

Ventilator-Demo Tolle AGA-Demo. Einfach mal reinschauen !

This is disk 415 of Franz

Züri-Adventure Endlich ist es soweit. Die Autoren von Pamehta haben ein neues
Abenteuer geschrieben. Beiliegende Demodisk von ZÜRI sagt mehr als
1000 Worte. Die Steuerung erfolgt über die Maus. Grafik und Sound
sind allererste Sahne.

This is disk 416 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Autor: Wolfgang Breyha.
Version 1.31

Module 4 starke Module. Reinhören!!

This is disk 417 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Autor: Wolfgang Breyha.
Version 1.31

Module 8 starke Module. Reinhören!!

This is disk 418 of Franz

Infect_WOC_Winner Dies ist das Siegerdemo der WOC Demoparty '94.
Nur für AGA-Rechner - aber dort geht die Post ab !
Sensationell , was da zu sehen ist !
*** TASTEN ***
- während den Anims: F10 für vollen Speed
- ESC für 'skip part' an ausgewählten Stellen
*** SECRET PART ***
- try some words (like 'InFeCt RuLzT!!')

This is disk 419 of Franz

Infect_WOC_Winner Dies ist das Siegerdemo der WOC Demoparty '94.
Nur für AGA-Rechner - aber dort geht die Post ab !
Sensationell , was da zu sehen ist !
*** TASTEN ***
- während den Anims: F10 für vollen Speed
- ESC für 'skip part' an ausgewählten Stellen
*** SECRET PART ***
- try some words (like 'InFeCt RuLzT!!')

This is disk 420 of Franz

Fire_Mine_I 80 neue Level für Boulderdash/Emerald-Mines-Fans.
Diese Level sind recht schwer. Einsteiger können aller-
dings unter dem Namen 'Extra' die Level einzeln anwählen.
Also : Nicht verzweifeln !
Läuft unter allen Kickstartversionen.

This is disk 421 of Franz

DeliTracker Willkommen zu DeliTracker 2.14. Für jene, die es nicht wissen
DeliTracker ist ein flexibles Musik-Abspielprogramm. Es
unterstützt sehr viele ModulArten und kann leicht erweitert
werden. Abspielroutinen für die gängigen Formate StarTrekker ohne
AM, SoundTracker 15 und 31 Instrument-Version, ProTracker und
NoiseTracker sind intern eingebaut. Weitere Abspielroutinen können
bei Bedarf von Disk nachgeladen werden. DeliTracker ist weder ein
Sampler, Digitizer, MIDI Sequencer noch ein Soundeditor. Er ist
lediglich dazu gedacht, Musikstücke sehr komfortabel abzuspielen.
Hier sind ein paar gute Gründe, DeliTracker zu benutzen:
° läuft zuverlässig im Multitasking
° leicht erweiterbar durch modulares Konzept
° belegt die Soundkanäle systemkonform
° unterstützt mit XPK gecrunchte Soundfiles
° korrekte Abspielgeschwindigkeit auch auf NTSC-Geräten
° verträgt sich mit dem serial.device
° Module-Listen-Verwaltung
° umfangreicher ARexx-Port
° PubScreen-Unterstützung
° ist ein Commodity, d.h. Aktivierung per Hotkey
° es können einzelne Module oder ganze Verzeichnisse abgespielt
werden, indem ihre Icons mit der Maus in das Kontrollfenster
gezogen werden (Appwindow).
° wurde zu 100% in Assembler geschrieben
Version 2.14

This is disk 422 of Franz

AmiAniMotion Animationen von B. Baehren. Teil 1. Das dazugehörige Hauptprogramm
erscheint in ca. 6 Monaten.

BetterStartup Eines der besten Boot-Utilities. Es ist klein , hat eine gute
Oberfläche. Mit Button-Auswahl und Parameterübergabe.
Version 1.0

CPU-Control CPU-Utility mit GUI-Oberfläche.Damit kann man diverse Parameter
sehr bequem einstellen. Benötigt OS 2.x+. Version 1.12

This is disk 423 of Franz

AmiAniMotion Animationen von B. Baehren. Teil 2. Das dazugehörige Hauptprogramm
erscheint in ca. 6 Monaten.

This is disk 424 of Franz

AmiTCP-Demo TCP/IP Protocol Stack
AmiTCP/IP ist der meistgenutzte TCP/IP Protocol Stack für den
Amiga. AmiTCP verwendet die Standard-Sana-II Netzwerkgerätetreiber
und bietet für Anwendungsprogramme ein Socketinterface als 'shared
library'.
AmiTCP/IP is propiertary, copyrighted product of the NSDi -
Network Solutions Development Inc, Finland. See the file 'LICENCE'
included in the archive for the licence conditions.
Dies ist die Demoversion von AmiTCP. Alle zukünftigen
Verbesserungen werden nur noch an der Vollversion stattfinden.
Version 4.0
Autor: AmiTCP/IP Group

This is disk 425 of Franz

Analay Analay ist ein neues Mathe-Programm mit integriertem Seitenlayout.
Es kombiniert ein Mathe-Programm mit einem DTP-Programm, wodurch
das Erstellen von naturwissenschaftlichen Seiten sehr einfach und
schnell geschieht.
Um für hohe Geschwindigkeit zu sorgen, laufen beide Programmteile
parallel als eigenständige Tasks. So können im Mathe-Modus
Funktionen eingegeben und diskutiert werden ohne daß es dabei zu
Geschwindigkeitseinbußen durch das aufwendige WYSIWYG des
Layout-Modus kommt. Alle im Mathe-Modus erstellten Fenster mit
Funktionen, Wertetabellen, Listen oder Legenden werden automatisch
vom Layout-Modus übernommen und können hier auf einer Seite
beliebig mit einfachen Grafiken und Textblöcken kombiniert werden.
Formeln können sehr einfach in Texte integriert werden. Dabei kann
die ganze Seite auch in Farbe erstellt und ab AmigaOS 3.0 auch in
Farbe ausgedruckt werden. Es kann hierbei die volle vom
Druckertreiber unterstützte Auflösung benutzt werden.
Die Gestaltungsmöglichkeiten für Funktionen sind sehr vielfältig.
So können Funktionen und Funktionsscharen beliebig zusammengesetzt
werden und kombiniert in Achsenkreuze gezeichnet werden. Dabei
können Sie das Aussehen der Funktionen und des Achsenkreuzes frei
bestimmen. Zusätzlich können Texte, Punkte, Markierungsstriche und
Schraffuren erstellt werden.
Das Programm unterstützt Grafikkarten und das AA-Chipset. Im
Layout-Modus werden an Zeichensätzen die Intellifonts® und die
Bitmapfonts des Betriebssystems unterstützt. Die Intellifonts®
garantieren einen Ausdruck in höchster Qualität!
Version 1.11

BackMan Tolles HD-Backupprogramm mit MUI-Oberfläche. Unterstützt
Datenkompression, Verschlüsselung , XPK-Library und vieles mehr.
Testen !! Version 023b

This is disk 426 of Franz

ImageDesk ImageDesk ist ein Programm zum Katalogisieren von Verzeichnissen
mit Bildern. Dabei werden kleine Repräsentanten der Bilder,
sogenannte Thumbnails erzeugt um einen schnellen Überblick der
Verzeichnisinhalte zu bekommen. Die erzeugten Thumbnails werden
intern zu Objekten erweitert die wesentliche Attribute der
repräsentierten Bilder enthalten. Mehrere Thumbnail Objekte, deren
zugehörige Bilder im gleichen Verzeichnis liegen, können zusammen
in eine sogenannte Katalogdatei gespeichert werden, um bei Bedarf
schnell wieder verfügbar zu sein. Diese Dateien lassen sich auch
gepackt abspeichern, vorausgesetzt XPK ist installiert. Folgende
Bildformate werden derzeit unterstützt und automatisch erkannt:
IFF ILBM ( Colormapped, EHB, HAM, HAM8, DEEP, DCOL )
GIF (87a, 89a)
JPEG (1)
PCX (1 Bit bis 32 Bit)
BMP (4,8 und 24 Bit, OS/2 und Windows Formate, nur unkomprimiert)
PCD (bis zur Größe BASE)
PNM (P4, P5 und P6)
TARGA (alle Formate, Interleaved allerdings noch nicht getestet)
Das zugehörige Bild eines Thumbnail-Objektes kann man sich auf
Wunsch anzeigen lassen. Dafür existieren für alle o.g. Formate
zwei interne Viewer, die window- und die screen Viewer. Letztere
zeigen die Bilder auf CyberGraphics-, Picasso- oder 8 bit standard
Intuition Bildschirmen an. Es lassen sich allerdings auch externe
Anzeigeprogramme angeben, die dann bei Bedarf von ImageDesk
aufgerufen werden.
ImageDesk benötigt die "Tower JPEG Codec Class" von Christoph Feck
zur Unterstützung von JPEG Images.
Version 1.5

PC-TaskDemo Demo des PC-Emulators. Emuliert 80286-Computer.
Features :
- Switchable 8086/80286 emulation
- Support for up to 16MB RAM (15MB extended) of PC memory
- Up to 2 floppy drives and 2 hard drives supported
- Supports hard disk files and hard disk partitions
- High density floppies and CD-ROM support
- Select from MDA, CGA, EGA, VGA and SVGA (512K-2MB) video modes
- Support for up to 256 colours on AGA machines (32 on Old/ECS machines)
- Compatible with graphic boards (eg. EGS Spectrum, Picasso)
- Parallel, Serial and PC speaker emulation
- Mouse support, including Serial Mouse emulation
- Run multiple PC-Task processes on the same machine
- Run MS-DOS applications in a window on a public screen (eg. Workbench)
- Transfer files between your Amiga and MS-DOS
- Support for David Salamon's GoldenGate bridge cards
- Compatible with MS Windows 3.0 - 3.11 *
* MS Windows 3.1 requires 1.5 MB contiguous RAM and sufficient
hard disk space (around 10MB)
NOTE: Neither MS-DOS or MS Windows are included.
Version 3.1

This is disk 427 of Franz

TextureStudio TextureStudio supports the loading of texture modules in Imagine3
format. The parameters of the texture can quickly and easily be
adjusted by means of slider gadgets or by typing in the numbers.
The texture can then be mapped onto a plane, cylinder or sphere
and rendered to a preview screen and/or as a 24-bit image to disk.
Many aspects of the texture and render can be altered including
axis position/alignment/size, lighting settings, object colours,
object size etc.
TextureStudio allows the user to quickly render the texture and
explore the effects of changing various parameters without the
need to ray-trace a new image each time something altered.
TextureStudio can render images to disk in ILBM-IFF24, JPEG or
Targa format. This allows high quality images to be rendered and
loaded into other programs. 24-bit images of any size can be
rendered, regardless of memory available.
Some example textures are included in the distribution but
Imagine3 is required to be able to use it's textures.
List of features
================
* Supports Imagine3 texture format.
* Control of features via ARexx port.
* Render unlimited number of textures simultaneously.
* Render to HAM screen and 24-bit images on all Amigas.
* Render 24-bit images of any size onto disk in IFF-ILBM24, JPEG or
Targa format, regardless of memory available.
* Saving of HAM preview screen to disk.
* Support for colour, filter and bump type textures.
* Easy adjustment of parameters by means of slider gadgets.
* Map textures onto a plane, cylinder or sphere.
* Control of light colour, distance, position, backlighting and
intensity.
* Adjustment of axis alignment, size and position.
* Control of object size, visible width and image aspect ratio.
* Multiple pass render to allow quick preview of image whilst it
renders.
* 5 levels of anti-aliasing available.
* Preview colours with colourbox window.
* Alter render screens width, height and screenmode.
* Control of all main functions from floating windows.
* Optimised code for 68881 and 68882 FPU's for maximum speed.
* Render plane, cylinder or sphere without any texture to quickly
set up lighting etc.
* Loading and saving of textures settings, parameters and axis
positions.
* Render preferences to alters speed and accuracy of render.
* Configure window positions, screenmode, default settings and then
save preferences to disk.
* Runs on all Amigas with Workbench2.04 or above and an FPU
(floating point unit).
* Standard Workbench2 interface.
* Uses public screen.
The shareware version is limited in that only the first 8
parameters of the texture can be adjusted. No other features have
been removed.
The full version allows all 16 parameters to be altered.
For details on how to register, see How to register.
Version 1.0

This is disk 428 of Franz

Pioneers Hier kontrollierst Du den An- und Abbau sowie den Han-
del mit verschiedenen Gütern eines fernen Planeten,
den Du zusammen mit drei anderen Firmenbossen in Be-
schlag genommen hast. Zu Beginn wird auf einem Plane-
ten nach Wahl erst mal um das beste Stück Land geran-
gelt, auf dem jeder seine Basis errichtet.
Danach werden rundenweise Roboter für's Grobe organi-
siert, auf die Parzellen verteilt und kräftig produ-
ziert. Deine Waren verscherbelst Du anschließend auf
einer Auktion, bei der Du auch dringend gebrauchte
Güter oder Energie erstehen kannst.
Der Ablauf ist recht chaotisch, aber mit etwas Begei-
sterung für eine total abgedrehte Handels- und Wirt-
schaftssimulation erlebst Du ein nahezu professionel-
les Spiel mit immer neuen Feinheiten, die es dir er-
möglichen, in einer wählbaren Anzahl von Runden deine
Gegner in die Tasche zu stecken. Für ein bis vier
Spieler, die auch vom Computer übernommen werden kön-
nen. - OS 1.3-3.0.
Autoren: Lars Schrödter, Carsten Strehse, u.a.

This is disk 429 of Franz

Pioneers Disk 2 des Spieledemos.

This is disk 430 of Franz

Pioneers Disk 3 des Spieledemos.

This is disk 431 of Franz

Zaxxon Eines der berühmtesten Spiele aus der Gründerzeit erlebt
eine glanzvolle Neuauflage. Hintergrundgeschichten gab
es damals noch nicht, es kam nur auf zwei Dinge an:
Raumschiff steuern und ballern auf alles, was irgend-
wie danach aussah. Du steuerst Deinen Jet in einer Art
Iso-3D über eine Landschaft, in der es von Panzern,
Raketenstellungen, Treibstofflagern usw. nur so wim-
melt. Oft versperren Mauern und Energiefelder den Weg,
nur eine schmale Schneise ist frei und muß genau ange-
flogen werden. Anschließend geht es in den freien Welt-
raum, wo eine feindliche Flotte Dich angreift. Hast Du
die überstanden, folgt ein weiterer Landschaftsabschnitt
mit noch mehr Zeugs zum kurz- und kleinballern.
Auch ein Zweispielermodus fehlt nicht in dieser exzel-
lenten Umsetzung, die sich genauso prima spielt wie das
Original, und wo man noch so richtig schön einem neuen
Hiscore nachjagen kann. Fliegerherz, was willst Du mehr,
wer hier nicht zugreift, ist selber schuld.
OS 1.3-3.0. Benötigt 1 MB ChipMem!
Autoren: Bignonia

Revolver Hier wird nicht geballert, sondern mächtig geknobelt,
und zwar unter Zeitdruck. In einem Feld verschieden-
farbiger Fliesen sind einige durcheinander geraten und
warten darauf, endlich wieder sortiert zu werden. In-
dem Du in die Mitte eines Viererblocks von Fliesen
klickst, wird dieser Block rotiert und paßt danach
hoffentlich besser in das Muster. Wie bei einem echten
Revolver wird hier aber nicht nur die Trommel gedreht,
sondern man hat auch nur Sekunden Zeit zum ziehen, be-
vor es zu spät ist... - OS 1.3-3.0.
Autor: Aaron M. Fischer

This is disk 432 of Franz

The_Designer Tolles Programm zum Erzeugen von Intuition-Oberflächen. Das Ganze
funktioniert sehr einfach und schnell ! Version 1.53

This is disk 433 of Franz

CD32-DiskSaver Was brauche ich?
Man braucht lediglich ein CD32 mit Diskettenlaufwerk oder
Festplatte. Theoretisch könnte es auch mit einem A4000/ A1200 mit
entsprechendem CD32-kompatiblen CD-Laufwerk (z.B. Zappo oder
Overdrive CD) funktionieren.
Was ist es?
Nun, anstatt die winzige Menge von 1K nichtflüchtigem Speicher zu
benutzen, kann man hier die über 800K einer (leeren) Diskette
benutzen! Auf diese Art kann man alle seine Spielstände
gleichzeitig auf der Diskette behalten und auf sie zugreifen, ohne
einen zu verlieren. Dazu muß man nur die Diskette und die
Spiele-CD einlegen und dann einen Reset durchführen. Auf diese Art
wird das Spiel auf Diskette speichern. Die Spielstände sind in dem
Verzeichnis namens "NonVolatile".
Ab Version 1.1 kommt nun die Möglichkeit hinzu, Spiele wie z.B.
"Chaos Engine" von The Bitmap Brothers, die nicht mit Fastmem
laufen, von der Bootdisk zu starten. Dazu habe ich das Programm
"Degrader" benutzt, ein wirklich geniales Program von Chris Hames.
Es ist komplett in einem Unterverzeichnis zu finden. Am Ende der
Anleitung sind die Spiele aufgeführt, die die Bootdiskette schon
erkennt. Sollte jemand weitere Spiele kennen, die nicht mit
FastMem laufen, so sollte er mir den Namen des Spiels UND(!!!) den
korrekten Namen der CD (z.B. "Chaos_Engine:") nennen, damit ich
auch dieses Spiel erkannt werden kann.
Außerdem erkennt die Diskette nun das Spiel "Der Clou!" von Neo,
bei dem man normalerweise nur ins RAM speichern kann. Mit der
Bootdiskette kann man die Spielstände in dem (leeren) Verzeichnis
"ClouSave" speichern. Wenn man ein anderes Verzeichnis benutzen
will, ändert man die Datei "s/Clou.Startup" entsprechend. Wenn man
es zum ersten Mal mit der Bootdiskette lädt, dauert der
Ladevorgang etwas länger, da noch die nötigen Daten auf die
Diskette kopiert werden müssen. Sollte das Spiel in anderen
Ländern einen anderen Namen haben, wäre es nett, wenn mir jemand
den Namen der CD (z.B. "DER_CLOU:") mitteilen könnte, damit ich
auch diese Version berücksichtigen kann.
Übrigens kann man mit der Diskette auch die exzellenten CDs des
Magazins "Amiga CD32 Gamer" starten. Man muß nur nach dem
Titelbild des Disk Saver den entsprechenden Joypadknopf gedrückt
halten, statt sofort nach dem Reset. Die Demo von "Cannon Fodder"
von Virgin Software auf CD Nr.2 benutzt nicht den
Diskettenspeicher. Die CD von Ausgabe 7 (getestet mit "Lamborghini
American Challenge") funktioniert auch mit dem Disk Saver, nur die
Demo von "Beneath a Steel Sky" läuft nicht damit.
Version 1.2

THESIUS-XII Ein sehr schnelles Ballerspiel von Underware Design.
Benötigt 1MB und OS 2.x

This is disk 434 of Franz

Erben_der_Erde ERBEN DER ERDE DEMOVERSION
Willkommen zu Erben der Erde. Dies ist eine spielbare Demoversion,
die natürlich nur einen Bruchteil des kompletten Spieles zeigt.
Sie ist, ebenso wie das Original, sowohl von Diskette als auch von
Festplatte spielbar. In dieser Demo muß allerdings zum
Installieren von Festplatte gebootet werden und es gibt keine
Speichermöglichkeit.
Das komplette Spiel hat 10 Disketten und ist in jedem Laden oder
auch direkt beim Hersteller zur unverbindlichen Preisempfehlung
von DM 69.95 zu kaufen. Für AGA-Amigas ist die Grafik übrigens
komplett in 256 Farben, kostet DM 79.95 und läuft auf jedem Amiga
ab 1 MB Ram. Beide Versionen unterstützen sowohl erweitertes Ram
als auch schnellere Prozessoren.
Bei Konfigrationen mit nur 1 MB Ram kann es sein, daß sowohl die
Musik als auch die Sprache im Intro nicht zu hören ist.

This is disk 435 of Franz

Erben_der_Erde Disk 2 des Spieledemos.

This is disk 436 of Franz

Erben_der_Erde Disk 3 des Spieledemos.

This is disk 437 of Franz

Erben_der_Erde Disk 4 des Spieledemos.

This is disk 438 of Franz

Shoot`em_Baddies Ein Action-Game das durch die Grafik und durch die Spielidee
etwas an das Kommerz-Spiel " Cannon Fodder " erinnert.
Der Spieler steuert ein Fadenkreuz und muß die feindlichen
Soldaten erledigen. Aber bitte nur auf die schießen, die auch
böse Absichten haben....
Über ein Menü lassen sich drei Schwierigkeitsgrade einstellen.
Im Shop kann man bessere Waffen einkaufen. Pro Level muß eine
bestimmte Anzahl von Feinden ausgeknipst werden.
Ach, übrigens, auch die herumfliegenden Hubschrauber sind
feindlich und dürfen somit abgeschossen werden.
Autor: Lee Bamber
==> Alle Kickstartversionen

This is disk 439 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 5 starke Module. Reinhören!!

This is disk 440 of Franz

ST-Player D.E.R. ST-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit
einigen Spezialitäten!
- 'Fire and Forget'-System (Erklärung später)
- ein super Channel-Analyser!
- 100% Assembler
- STP funktioniert auf 680x0-Turbokarten!
- STP spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0
und Protracker -V2.3 Module
- Ist der Screen im Hintergrund braucht STP keine CPU-Zeit!
(Abspielroutine ausgenommen)
- erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten
- Position- und Notenkontrolle
- Lautstärkeregler
- NonStop Funktion
- programmierbar
- kann PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files entpacken!!
seit V1.22 auch XPK-Files
- CLI- und WORKBENCH-Start voll unterstützt!!
- Kick 2.0 konform (ASL-Request, ScreenTags)
- (FOR EXPERIENCED USERS ONLY!!: Player is able to run
objectmodules!!)
Version 1.31
Autor: Wolfgang Breyha.

Module 3 starke Module. Reinhören!!

This is disk 441 of Franz

AddressMaster Kurz: Deutsche Adreßverwaltung
Autor: Jan Geissler
Version: 2.01
Typ: biz/dbase
Ersetzt:
Lang: Neue Adreßverwaltung mit einer leicht erlernbaren Standard-
oberfläche, sowie Maus- und Tastenbedienung. AddressMaster besitzt
eine vollständig deutschsprachige Benutzerführung. Verwendet den ein-
gestellten Zeichensatz ("font-sensitiv"). Bietet einen umfangreichen
ARexx-Port, eine universelle Briefdruckfunktion (auch mit Unterstütz-
ung für Programme wie FinalCopy / FinalWriter), Etikettdruckfunktion
(Format selbstdefinierbar), Formulardruck, Wählfunktion für Modems u.
einen Converter für andere Dateiformate (z.B. DFA, Addresser, usw.).

AmigaWB-Bootpic Kurz: Zwei Boot-Bilder und ein Commodore Pattern
Autor: ICEHAWK
Version:
Typ: pix/misc
Ersetzt:
Lang: Das Bootpic steht in zwei Versionen zur Verfügung: 640x512
und 800x600! Zusätzlich gibt es noch einen Pattern für die MagicWB.

This is disk 442 of Franz

ImageEngineer Kurz: Bildbearbeitung mit superview.library Unterstützung
Autor: Simon Edwards
Version: 1.1
Typ: gfx/misc
Ersetzt:
Lang: Ein komplexes Bildbearbeitungsprogramm ähnl. ADPro, das die
superview.library zum Laden, Sichern und Anzeigen von Bildern nutzt.
Die Bild-Formate IFF ILBM, IFF ACBM, PCX, SVO, GIF, BMP, FBM, C64
(Koala, Doodle), IMG, TIFF, Targa, WPG, SunRaster, Pictor, MacPaint
und JPEG unterstützt, sowie Grafikkarten und AGA. Bilder lassen sich
mit Dithering auf alle Standard Amiga Screen Modi umrechnen, das gilt
ebenso für HAM6 und HAM8. Des weiteren besteht die Möglichkeit, Ihre
Bilder mit zahlreichen Operatoren zu Manipulieren. ImageEngineer be-
nötigt mind. OS 2.04, einen 68020 Prozessor, 2 MB RAM (besser mehr),
die Reqtools.library und superview.library. Superview 4.60 finden Sie
in neusten Version auf dieser Disk, das superview.library Packet für
den Anwender befindet sich ebenfalls in neuster Version (1.17) auf
der FRANZ #443. Version 1.1
Autor: Simon Edwards

SuperView Kurz: Bildanzeiger/Konverter/ScreenGrabber
Autor: Andreas Kleinert
Version: V4.60 EL (evaluation)
Typ: gfx/show
Ersetzt:
Lang: SuperView ist ein localisierter Bildanzeiger, Konverter und
ScreenGrabber für die superview.library. Besitzt einen vollständigen
ARexx-Port, ein übersichtliches GUI und eine AmigaGuide-Online Hilfe.
SuperView unterstützt eine vielzahl Bild-Formate (inklusive aller Da-
tatypes (nur OS3.x), Operatoren und Grafikkarten, sowie AGA. Ist als
Commodity einsetzbar. SuperView benötigt mindestens OS V2.04, nutzt
OS V2.1 und V3.x Eigenschaften.
Das gesamte SuperView-Paket besteht aus drei Archiven, dem Hauptpro-
gramm SuperView 4.60, dem Entwickler-Packet "svlib117D.lha", das auf
der FRANZ 443 zu finden ist und dem Anwender-Paket "svlib117U.lha",
ebenfalls auf FRANZ 443. Während das Entwickler-Paket lediglich Dinge
für den Programmierer enthält, beinhaltet das Anwenderpaket die Sub-
und superview.library, sowie die Treiber und Operatoren. Shareware.

This is disk 443 of Franz

SuperView-Library Kurz: Modulares Shared Library-System
Autor: Andreas Kleinert
Version: 11.7
Typ: gfx/show
Ersetzt:
Lang: Ein modulares Shared Library-System zum Laden, Sichern, An-
zeigen und Bearbeiten von Bildern verschiedener Datei-Formate. Dieses
System verwendet Sub-Libraries zum Laden/Sichern (SVObjects),Anzeigen
(SVDrivers) und Bearbeiten (SVOperators). Benötigt mind. OS V2.04 und
nutzt OS V2.1 und V3.x Eigenschaften.
Das gesamte SuperView-Paket besteht aus drei Archiven, dem Hauptpro-
gramm SuperView 4.60, das auf der FRANZ 442 zu finden ist, dem Ent-
wickler-Packet "svlib117D.lha" und dem Anwender-Paket "svlib117U.lha"
Während das Entwickler-Paket lediglich Dokumente und Dinge für den
Programmierer enthält, beinhaltet das Anwenderpaket die Library, Sub-
Libraries, Treiber und Operatoren. Shareware.

This is disk 444 of Franz

DiamondCaves Kurz: Boulder Dash Clone für bis zu 2 Spielern
Autor: Peter Elzner
Version: 1.6
Typ: game/think
Ersetzt:
Lang: Ein großartiger Boulder Dash Clone der unter Verwendung von
100% OS-Routinen programmiert wurde, verschiedene Bildschirm-Modi und
Grafikkarten unterstützt, und an dem sich bis zu 2 Spieler beteiligen
können. DiamondCaves besitzt ein variables Spielfeld von 10x10 bis
100x100. Erlaubt die Aufnahme/Wiedergabe von zuvor gespielten Runden.
Und kommt mit je 25 Tutorial- und Game-Level (unregistrierte Version)
Es benötigt Kickstart 2.0, 1MB ChipMem und Commodore's Installer.

PackX Kurz: Datei-Packer/Verschlüssler für CLI/Shell
Autor: Adam Ciarcinski
Version:
Typ: util/arc
Ersetzt:
Lang: PackX ist XPK Datei-Packer/Verschlüssler für CLI/Shell. Ge-
schrieben in Assembler (das heißt: PackX ist klein und schnell). Aus-
serdem enthält diese Programmpaket neue Versionen der xpkENCO.library
und der xpkRLEN.library, die ebenfalls in Assembler geschrieben sind.
Autor: Adam Ciarcinski

SetIcon Kurz: Hilfsprogramm zur Manipulation von Piktogrammen
Autor: cs93kc@dcs.exeter.ac.uk
Version: 2.0
Typ: util/icon
Ersetzt:
Lang: SetIcon ist ein Hilfsprogramm zur Manipulation von Pikto-
grammen. Es benötigt mindestens WB2.04 und ist per CLI, AppIcon und
AppItem verwendbar. Seine Funktionen sind: "Remove Icon" (Piktogramm
entfernen), "Copy Icon Image To Others" (Grafik eines Piktogramms auf
ein anderes übertragen), "Copy Icon Info To Others" (Informationen
eines Piktogramms auf ein anderes übertragen), "Replace with default
Icon" (Piktogramms durch Default Icon ersetzen, z.B. def_drawer.info)
und "Replace with specified datatype icon" (den Typ eines Piktogramms
ändern.

SMenu Kurz: Commodity zur Selektion von Bildschirmen
Autor: Jon Anders Haugum
Version: 1.1
Typ: util/cdity
Ersetzt:
Lang: SMenu ist ein Commodity für die Selektion von Bildschirmen.
Es arbeitet schnell, da es eine Bildschirmliste für die auswählbaren
Bildschirme nutzt. Öffnet/schließt die Auswahlliste auf jedem Screen.
Besitzt ein übersichtliches GUI zur Konfiguration, ist komplett tast-
atursteuerbar . Unterstützt selbst-definierbare Hotkeys für jeden
Screen, sowie ARexx. SMenu benötigt mindestens Kickstart 2.04.

This is disk 445 of Franz

SFX Kurz: Manipulation & Konvertierung von Sound-Dateien
Autor: Stefan Kost
Version: 3.0
Typ:
Ersetzt:
Lang: Leistungsstarke Software zur Generierung, Konvertierung und
Effektzuführung von Sound-Dateien. Besitzt mehr als 50 Effekte, kon-
vertiert viele Formate (IFF-8SVX, IFF-16SV, RAW, RIFF-WAV, VOC, SUN/
NEXT, AIFF/AIFC,...), bearbeiten von mehreren Samples (jeder hat sein
eigenes Fenster), arbeitet in Mono, Stereo und Quadro, abspielen in
12 Bit auf dem Paula-Chip und vieles mehr.

This is disk 446 of Franz

Jouster Kurz:
Autor: Matt Westfall
Version: 3
Typ: game/2play
Ersetzt:
Lang: Hast noch nie von meinem guten alten Lieblingsspiel "Joust"
gehört? Dann bist du entweder sehr jung oder uralt. Wie auch immer,
hier ist nun Joust für den Amiga und es hat sogar Extras, wie Extra-
leben, einen ein oder zwei Spieler Modus und mehr. Test the West(fall
game).
Autor: Matt Westfall

This is disk 447 of Franz

Dust Kurz: Effekt-Manipulation von 3D-Objekten
Autor: Andreas Maschke
Version: 2.2
Typ: gfx/3d
Ersetzt:
Lang: Eine Spezialeffekt-Software, die sich mit der Manipulation
von 3D-Objekten befaßt. Sie ist somit eine Ergänzung zu den gängigen
Objekt-Editoren und bietet fast ausschließlich Eigenschaften an, die
diesen fehlen. Zielgruppe sind semiprofessionelle Anwender, die über
elementare Programmierkenntnisse und mathematisches Verständnis ver-
fügen. Außerdem sollte sich der Benutzer in der Bedienung eines 3D-
Modelers und 3D-Renderers gut auskennen. Optimal ist hier der Einsatz
des Programmes "Imagine3.1" oder "LightWave3D", die Dust auch direkt
unterstützt. Dust benötigt einen möglichst schneller Rechner mit viel
Speicher und schneller Festplatte. Darüberhinaus sind das Betriebs-
system OS3.1 und der AGA-Chipsatz oder eine Grafikkarte nötig, um die
Preview-Funktion effizient nutzen zu können. Dust ist Shareware, die
Gebühr beträgt $25 oder 25 DM in bar.

This is disk 448 of Franz

FrexxEd Kurz: Programmierbarer Text-Editor
Autor: Daniel Stenberg und Kjell Ericson
Version: 1.7
Typ: text/edit
Ersetzt:
Lang: FrexxEd ist ein hochkonfigurierbarer/programmierbarer Text-
Editor für den Amiga. FrexxEd verwendet das Ein-Fenster Konzept, auf
dem mehrere Ansichten möglich sind. Das Hauptanliegen von FrexxEd ist
ihnen einen Texteditor zur Verfügung zu stellen, den Sie vollständig
nach IHREN Wünschen einstellen. Es unterstützt XPK und PowerPacker,
einen ARexx Port mit Lesen und Schreiben von ARexx Variablen! Enthält
VIELE Scipts, wie Zeilenzentrierung, Binär-Editor, Wortumbruch. Be-
herrscht das Falten von Texten, ist font-sensitiv und viele mehr.....
FrexxEd benötigt mind. OS 2.04, 1MB RAM, Festplatte empfehlenswert.
Shareware (65DM), Version 1.7
Autor: Daniel Stenberg und Kjell Ericson

This is disk 449 of Franz

ST-Player Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Wolfgang Breyha
Version: V1.31
Typ: mus/play
Ersetzt:
Lang: D.E.R. St-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit ein-
igen Spezialitäten! Es unterstützt z.B. Turbokarten, Position- und
Notenkontrolle, erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten, Entpacken von
PowerPacker-(PP20) und FileImploder-Files, seit V1.22 auch XPK-Files,
spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0 und Protracker
V2.3 Module. St-Player ist programmierbar und Kickstart 2.0 konform
(ASL-Request, ScreenTags,...).

Module Kurz: Soundtracker und MED Module
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Je drei Super Titel im MED und Soundtracker Format. Alle in
speziell ausgesuchter Spitzenqualität. Die benötigten Abspielprogramme
liegen selbstverständlich bei. MED (Birthday Song, Flight to Jupiter,
Loader) St-Songs (Fellow 4, Casualiunky Beat und Peacy Voice.

This is disk 450 of Franz

ST-Player Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Wolfgang Breyha
Version: V1.31
Typ: mus/play
Ersetzt:
Lang: D.E.R. St-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit ein-
igen Spezialitäten! Es unterstützt z.B. Turbokarten, Position- und
Notenkontrolle, erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten, entpacken von
PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files, seit V1.22 auch XPK-Files,
spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0 und Protracker
V2.3 Module. St-Player ist programmierbar und Kickstart 2.0 konform
(ASL-Request, ScreenTags,...).

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal gleich sieben Knüller auf einen Streich und für je-
den etwas dabei: Bananas, Blood on the R-Top, Bushy Face, Dig This,
Dreamy Acid, Sahara und Sidewalk Strut.

This is disk 451 of Franz

Bubgun Kurz: Spielbare Demoversion eines Puzzle/Platform Spiels
Autor: WeatherMine Software
Version:
Typ: game/demo
Ersetzt:
Lang: Spielbare Demoversion eines Puzzle/Platform Spiels für alle
Amiga. Während die Vollversion mit 40 Level aufwartet, bietet diese
Demo lediglich die ersten drei zum Testen.
Autor: WeatherMine Software

MultiCV Kurz: Systemübergreifende Konverter für ASCII-Texte
Autor: ghibo@galileo.polito.it
Version: 1.1
Typ: util/edit
Ersetzt:
Lang: Ein einfaches Programm zur Konvertierung von ASCII-Texten
zwischen den Systemen Amiga, Macintosh und MS/DOS.

PssstAGA Kurz: AGA Version des Spectrum Klassikers PSSST.
Autor: Gary Gould
Version:
Typ: game/aga
Ersetzt:
Lang: 1990iger Version des Spectrum Klassikers PSSST. Grafik mit
256 Farben, Echtzeit Frame Rate, eine nette Schlußsequenz und drei
Schwierigkeitsstufen (Slow, Normal, TURBO NUTTER) hinterlassen einen
bleibend guten Eindruck.

This is disk 452 of Franz

Iconographics Kurz: Piktogrammen in acht Farben für Workbench 2 und 3
Autor: Tom Ekström
Version: 1.0
Typ: pix/icon
Ersetzt:
Lang: Iconographics ist eine Sammlung von 8-farbigen Piktogrammen
für die Workbench 2 und 3. Alle Standard System Piktogramme sind ent-
halten und viele weitere für PD/Shareware Programme, verschiedene Da-
tenarten, Schubladen und Dock Icons für ToolManager. Freeware.
Autor: Tom Ekström

SoundBox Kurz: Sound Sample Konvertierer/Abspieler
Autor: Richard Koerber
Version: 1.99
Typ: mus/conv
Ersetzt:
Lang: SoundBox ist ein Konvertierungsprogramm zwischen den Sound-
Dateien RAW, IFF, VOC, WAVE, AIFF, MAUD und Maestro. Benötigt Kick-
start 2.04+, ARexx, (opt. Locale und AmigaGuide V39+) und unterstützt
die Landessprachen English und Deutsch. SoundBox bearbeitet Sounds
mit bis zu 16 Bit, kann sie in 14 Bit über die Amiga Audio Hardware
(Paula) abspielen, besitzt eine ARexx Schnittstelle (nur registrierte
Version) und eine vollständige Online-Hilfe. Ist Styleguide konform,
font-sensitive und lokalisiert.

This is disk 453 of Franz

MegaFormat Kurz: Formatieren per MUI-Benutzeroberfläche
Autor: Stephan Bülling
Version: 0.2
Typ: util/misc
Ersetzt:
Lang: MegaFormat ist eine Benutzeroberfläche zum Formatieren von
Datenträgern. Das Programm benötigt OS2.04 oder höher. Weiterhin wird
MUI 2.3 von Stefan Stuntz benötigt. MegaFormat ist Cardware. Es kann
frei kopiert werden, jedoch bei regelmäßiger Nutzung bitte eine An-
sichtskarte des eigenen Wohnorts an den Autor senden !

Xv Kurz: Bildbearbeitung mit 68020 CPU und MUI
Autor: John Bradley/Terje Pedersen (Amiga Umsetzung)
Version: 2.14
Typ: gfx/edit
Ersetzt:
Lang: Xv ist eine Umsetzung des X11 Programms Xv (3.10a) von John
Bradley, das zur Bildbearbeitung dient. Es kann Bilder der Formate:
GIF, JPEG, TIFF, PBM, PGM, PPM, X11 Bitmap, Utah Raster Toolkit RLE,
PDS/VICAR, Sun Rasterfile, BMP, PCX, IRIS RGB, XPM, Targa, XWD an-
zeigen, sowie PM Formate auf Workstations und Terminals mit einem
X Window System in der Version 11. Xv benötigt mind. eine 68020 CPU
und MUI 2.2 von Stefan Stuntz, besser noch einen AGA Rechner.

This is disk 454 of Franz

MAPlay Kurz: MPEG Audio Player/Konverter
Autor: Erik Johannessen, Tobias Bading
Version: 1.2
Typ: mus/play
Ersetzt:
Lang: Dieses Programm ist ein MPEG Audio Player und Konverter
(IFF-8SVX Stereo). MAPlay ist das zweite Release und decodiert die
Layer I und Layer II.

midiplay Kurz: Abspielprogramm für MIDI Dateien im Format 0 und 1
Autor: Janne Syväniemi
Version: 2.31d
Typ: mus/midi
Ersetzt:
Lang: MidiPlay ist ein Abspielprogramm für MIDI Dateien im Format
0 und 1. Kann den Datei-Inhalt auf einen Drucker ausgeben. Diese Ver-
sion benötigt mind. Kickstart 2.04. Möchten Sie MIDI Dateien abspiel-
en und dabei wirklich hören, so müßen Sie Ihren Amiga per MIDI Inter-
face mit mit einem Synthesizer verbinden. Giftware.

Nibblit Kurz: Nibbler (bzw. Snake) Clone
Autor: Marzio De Biasi
Version: 1.0e
Typ: game/think
Ersetzt:
Lang: Ein Clone des Spiels Nibbler (bzw. Snake). Sie führen eine
Schlage mit dem Joystick über das Spielfeld, welche alle Diamanten zu
fressen hat, um das nächste Level zu erreichen. Jedoch wird es mit
jedem gefressenem Diamanten schwieriger diese zu steuern, da sie da-
bei ständig länger wird. Berührt die Schlange Ihren eigenen Schwanz
oder die Spielfeldbegrenzungen, so verliert sie ihr Leben. Außerdem
ist die Spielzeit begrenzt. Erreicht man 0 wird die Schlange schnel-
er, viel schneller. Nibblit sollte auf allen Amiga mit 1MB RAM lauf-
fähig sein. Mit dieser Shareware-Version können lediglich die ersten
5 LEVEL mit 2 Leben gespielt werden, welche noch sehr einfach sind.
Zudem ist die Highscore-Tafel nicht aktiv. Die Vollversion besitzt
hingegen 20 Level, 3 Leben und eine aktive Highscore-Tafel. Shareware

This is disk 455 of Franz

MRBackup-Pro Kurz: Festplatten-Backup Programm
Autor: Mark Rinfret
Version: 2.2.1
Typ: disk/backup
Ersetzt:
Lang: MRBackup ist ein Festplatten-Backup Programm für den Amiga.
Derartige Programme dienen zur Erzeugung einer Sicherheitskopie der
Festplatte und der Wiederherstellung des Festplatten-Inhaltes im
Schadensfall. Es kann dieses Backup (Sicherheitskopie) auf normalen
Disketten im AmigaDOS-Format anlegen, oder auf Disketten in einem
speziellen "Fast" Format, oder jeder sequenzieller Datei oder Device
(im "Fast" Format), sowie auf Bänder von SCSI Streamern. Bei jeder
Nutzung legt MRBackup einen Datei-Katalog an, der es nötigenfalls er-
laubt, bestimmte Dateien schnell aufzufinden und wiederherzustellen.
Sollte der Datei-Katalog beschädigt werden oder verloren gehen, so
kann MRBackup, durch Lesen der Sicherheitskopie einen neuen Katalog
erstellen. MRBackup hält das Multi-Tasking des Amigas bei, übernimmt
also nicht Ihren Rechner und erlaubt ihnen somit, während eines Back-
ups Ihren Amiga anderweitig zu nutzen. MRBackup nutzt die Sprachaus-
gabe des Amigas, wenn die AmigaDOS Dateien DEVS:narrator.device und
LIBS:translator.library vorhanden sind. Wenn nicht, können Sie diese
von einer älteren Version des Betriebssystems installieren, diese Ar-
beiten selbst mit OS3.x völlig fehlerfrei. MRBackup benötigt einen
Amiga mit mind. 1 MB RAM, OS 2.04, einem Disketten-Laufwerk oder SCSI
Streamer (Archive Viper, Wangtek 50XX, TEAC 36XX, Sony DAT, usw.) und
arbeitet mit allen Festplatten, die das AmigaDOS unterstützen.

VideoText Kurz:
Autor: Wilhelm Noeker
Version: 4.2
Typ:
Ersetzt:
Lang: VideoText erlaubt das Einlesen, Betrachten und Sichern von
Videotext-Seiten in den Amiga. Es benötigt am seriellen Port einen
Teletext Decoder Chip (SAA 5246), der dem Hardware-Projekt aus der
c't 7/92 entspricht. Benötigt wird zudem ein I²C-Bus Interface vom
RS232-Port des Amiga zum Decoder (Pinbelegung wie in der c't 7/92 be-
schrieben) und eine FBAS-Signalquelle, wie z. B.: einen Fernseher mit
SCART-Ausgang, Satellitenempfänger oder Videorekorder (jedoch nur zum
Empfang des laufenden Fernsehprogramms, das VT-Signal aus Video-Auf-
zeichnungen ist unbrauchbar !). VideoText unterstützt die interna-
tionalen Zeichensätze, alle 8 Farben, doppelt-hohe Schrift (d.h. alle
Textattribute außer "blinkend"), VT-Grafikzeichen (massiv/gerastert),
sowie verdeckte Zeichen. Die Anzahl einlesbarer Seiten ist nur durch
die Größe des freien RAMs begrenzt und werden als sortierte Liste
verwaltet. Speichern als ASCII-Text, IFF-Bild oder VT-Code, letzter-
er kann wieder eingelesen oder auch von dem beiliegenden Programm
"VTview" als Diashow angezeigt werden. Die effektive Übertragungsrate
beträgt beim Einlesen ca. 2 Seiten/sec und bei der Bildschirmausgabe
ca. 1 Seite/sec (auf Kosten unvollständigen Seitenaufbaus beliebig
schnelleres Durchblättern möglich). VideoText unterstützt CLI- und
Workbench-Startargumente und nutzt vorzugsweise den Datei-Requester
der als.library, ansonsten den der req.library). VideoText ist über-
wiegend tastaturgesteuert, mit kurzem Online-Hilfstext. Ein paar
Grundfunktionen (wie Seiten anfordern und durchblättern, sowie Pro-
gramm beenden) lassen sich auch mit der Maus bedienen. Freeware, in-
klusive Quelltext. Deutschsprachiges Programm und Anleitung.

This is disk 456 of Franz

FractalUniverse Kurz: Erstklassiger Fraktalgenerator (OS2.0/3.0)
Autor: Stefan Kost
Version: 2.0
Typ: gfx/fract
Ersetzt:
Lang: Fractal-Universe (FU) ist ein Fraktalgenerator, der viele
Möglichkeiten bietet, komplexe dynamische Systeme zu erforschen. Ein-
ige Merkmale des Programms sind: 68 verschiedene eingebaute Formeln,
(wie Mandelbrot, Julia, Magnetic, Newton-R, Interferenz), ein Formel-
interpreteter mit mehr als 100 fertige Scripts, hervorragende Bild-
qualität durch verschiedene Ditheringverfahren, mehrere Zoommodi und
vieles mehr. FU besitzt eine OS2.0/3.0 Benutzeroberfläche, ARexxPort
(somit Animationsfähig), eine AmigaGuide OnLineHilfe in jedem Fenster
und ist Font-, sowie Screen-sensitiv. FU läuft auf allen Amiga mit
mind. OS 2.0. Wird FU aus einer Shell gestartet, muß der Stack zuvor
auf 40000 Bytes gesetzt werden, da es sonst zu Programmabstürzen kom-
men kann.

Triton Kurz: Objekt-orientiertes System zur GUI-Erzeugung
Autor: Stefan Zeiger
Version: 1.3
Typ: dev/gui
Ersetzt:
Lang: Triton ist ein objekt-orientiertes System zur vereinfachten
Erzeugung gutaussehender grafischer Oberflächen (GUIs). Seine hervor-
stechenden Eigenschaften sind: Automatische Font-Anpassung und Font-
Übernahme, AmigaOS3.x aussehen, freivertreibare Shared Library, Vor-
einstellungs-Editor und das die triton.library aus dem aktuellen Ver-
zeichnis gestartet werden kann, was eine Installation unnötig macht.
Obwohl Triton sehr leistungsfähig ist, beträgt seine Größe nur 50KB.
Sie benötigen keine Startup Tools, BOOPSI Classes oder andere Dings.
Dies ist das Anwender Archiv, das gleichermaßen von Anwender und Ent-
wickler benötigt wird. Es gibt jedoch auch ein Entwickler-Archiv
tri13dev.lha, das nur von diesen benötigt wird.

This is disk 457 of Franz

FalconMath Kurz: Algebraische Manipulationen mit MUI-Oberfäche
Autor: Simon Forey
Version: 1.0
Typ: util/edu
Ersetzt:
Lang: Ein Programm zur Eingabe von Gleichungen und Ausführung
einfacher algebraischer Manipulationen. FalconMath ist "Charityware".
Die Calculus und Trig Routinen wurden inaktiviert. Sie benötigen ein
Keyfile, um diese Funktionen nutzen zu können. Dies erhalten Sie ge-
gen eine Spenden-Quittung, die Sie für wohltätige Zwecke, wie z.B.
eine Spende an ein nationales Kinderheim, oder ähnlichem erhalten ha-
ben. Das Programm benötigt MUI.

JACOsub Kurz: Professionelle Video-Betitelung
Autor: Alex Matulich
Version: 2.3
Typ: gfx/misc
Ersetzt:
Lang: Ein Video-Betitelungsprogramm von professioneller Qualität.
Vorrangig zur Untertitelung von ausländischen Filmen bestimmt, jedoch
genauso nützlich für andere Applikationen. Zu den besonderen Merkmal-
en des Programms gehören: leitungfähiges Skript Dateiformat, zeitlich
mehrfach-überlappende Events (Aktionen), zeitliche ARexx Events, IFF-
Grafik gemischt mit Text, integrierter Skript-Editor, AGA Unterstütz-
ung, Hilfsprogramm zur Konvertierung anderer Skript-Formate, extrem
ausführliche Dokumentation, Qualitativ gute Betitelungsschriften ent-
halten, und viele mehr. Sowie Support vom Autor.

Powerball Kurz: Breakout Variante mit neuer Spiel-Idee
Autor: Frank Otto
Version:
Typ: game/misc
Ersetzt:
Lang: Powerball ist eine Breakout Variante mit neuer Spiel-Idee.
Sie kontrollieren es nun mit bis zu vier Schlägern, anstatt des einem
wie beim Original. Dies ist die vollständige Freeware-Version.

Telekom Kurz: Entschlüsslung von 602 Abkürzungen der Telecom und andere
Autor: André Lämmer
Version: 1.21
Typ: util/misc
Ersetzt:
Lang: Die Idee zu diesem Programm ist mir während meiner Ausbild-
ung bei der Telekom gekommen. Dort wird fast alles abgekürzt, und es
ist unmöglich alle Abkürzungen auswendig zu können. So ist z.B. IDSG
die Abkürzung für "Intelligentes Datensichtgerät" (= PC) oder Visyon
die für "Variabeles, intelligentes, synchrones, optisches Ortsnetz".
Deshalb habe ich dieses Programm geschrieben, das 602 Abkürzungen aus
den folgenden Bereichen entschlüsselt: Telekom, Post, DFÜ, Computer.
Dieses Programm ist nicht nur für Auszubildende der Telekom gedacht,
sondern auch für Leute, die mal wissen möchten was eine "AWADo" ist.
Sie können Telekom vom CLI oder von der WB aus starten. Wenn Sie das
Programm von der WB aus starten, wird eine GUI-Oberfläche geöffnet,
die die beiliegende Triton-Library von S. Zeiger benötigt. Giftware.

This is disk 458 of Franz

A2AG Kurz: Erzeugung von AmigaGuide Hypertexten
Autor: Dieter Hildebrandt
Version: 1.0
Typ: text/conv
Ersetzt:
Lang: A2AG ist ein Programm zur einfachen Konvertierung von norm-
alen ASCII-Texten ins AmigaGuide Hypertext-Format. Stimmt, es gibt
bereits einige solcher Programme, doch A2AG geht dabei einen ganz an-
deren Weg. So benötigt A2AG ein Verzeichnis, in dem die einzelnen Ka-
pitel für den Hypertext, als normaler ASCII-Text abgelegt sind. Dabei
verwendet das Programm automatisch die Namen der einzelnen Dateien
für die Bezeichnung der einzelnen Kapitel (bzw. Node). Ebenso wird
der Name des Verzeichnisses (bitte ohne die Endung .guide) gleicher-
maßen für die Bezeichnung des Hypertextes genutzt. Der Kopf des
Hypertextes und die Knöpfe zum Aufruf der einzelnen Kapitel (bzw.
Link), erstellt A2AG ebenfalls automatisch. A2AG erfüllt somit nicht
sämtliche Erwartungen, die man an einem solchen Programm stellen wür-
de, ist jedoch eine einfache und schnelle Hilfe, die dem Anwender
viel Arbeit abnimmt.
A2AG wurde in CanDo Version 3.0 programmiert und benötigt einige Lib-
raries, die im Libs-Verzeichnis dieser Diskette zu finden sind. Diese
sind durch den angefügten Datei-Kommentar sofort zu erkennen.

A2AG.Deck Kurz: Erzeugung von AmigaGuide Hypertexten (CanDo Modul)
Autor: Dieter Hildebrandt
Version: 1.0
Typ: text/conv
Ersetzt:
Lang: A2AG.Deck ist das CanDo Quelltext-Modul von A2AG. Derart-
ige Dateien heißen bei CanDo "Deck". Diese sind jederzeit wieder mit
CanDo ladbar und auch editierbar. Also stellt diese Datei praktisch
den Quelltext des Programms A2AG dar und dürfte somit vorrangig für
Anwender des Autorensystems CanDo interessant sein.

MWB-DOpus5 Kurz: MagicWB Icons & Brushes für DOpus5
Autor: Trevor Morris
Version: 3.0
Typ: gfx/icon
Ersetzt:
Lang: Ein umfangreiches Set von Magic-Workbench-Icons, Brushes u.
Grafik-Beispielen für DirectoryOpus Version 5.x.
Autor: Trevor Morris

This is disk 459 of Franz

ST-Player Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Wolfgang Breyha
Version: V1.31
Typ: mus/play
Ersetzt:
Lang: D.E.R. St-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit ein-
igen Spezialitäten! Es unterstützt z.B. Turbokarten, Position- und
Notenkontrolle, erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten, entpacken von
PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files, seit V1.22 auch XPK-Files,
spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0 und Protracker
V2.3 Module. St-Player ist programmierbar und Kickstart 2.0 konform
(ASL-Request, ScreenTags,...).

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal gleich sechs! Knüller auf einen Streich und für je-
den etwas dabei: MOD.10_Feet_Away, MOD.Binary_Night, MOD.No-One-Home,
MOD.On_The-Run, MOD.Ozone_Wildwalk, MOD.Summer_Erection.

This is disk 460 of Franz

ST-Player Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Wolfgang Breyha
Version: V1.31
Typ: mus/play
Ersetzt:
Lang: D.E.R. St-Player ist ein Soundtracker-Moduleplayer mit ein-
igen Spezialitäten! Es unterstützt z.B. Turbokarten, Position- und
Notenkontrolle, erweiterte Filterkontrollmöglichkeiten, entpacken von
PowerPacker-(PP20) und FileImploder-files, seit V1.22 auch XPK-Files,
spielt Soundtracker V2.0-V2.6, Noisetracker V1.0-V2.0 und Protracker
V2.3 Module. St-Player ist programmierbar und Kickstart 2.0 konform
(ASL-Request, ScreenTags,...).

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal drei, von Hand ausgesuchte Module der Spitzenklasse
Für jeden etwas dabei: MOD.Belle-Helene, MOD.Ordinary, MOD.Prim-Ways.

This is disk 461 of Franz

DUD Kurz: Dir-Usage-Programm
Autor: Stefan Tiemann
Version: 1.0
DUD ist ein Programm aus der Klasse der Dir-Usage-Programme,
sie können also mit ihm bestimmen, wieviel Platz auf einer HD belegt ist und
insbesondere, wieviel ein bestimmtes Verzeichnis belegt. DUD ist aber im
Gegensatz zu den meisten anderen Programmen über die Maus steuerbar und
deshalb auch von der Workbench aus benutzbar.

Mc-Filer Kurz: Archivierungsprogramm
Autor: Roberto Bizzarri
Version: 3.2
This program was born to achieve a better way to catalogue and archive
files on your floppies, although it can be used as well with files stored
on ANY OTHER MEDIA DEVICE. It features functions able to fastly trace,
view, unpack, rename, discard a file, as well as hide it from your list.
From v3.0 on you'll have at your disposal two new routines, "FitDisk"
and "SingleFit", which will allow you to optimize your collection of files
to fit in the least possible number of disks.

DesignWorks_Demo Kurz: DesignWorks Demo Version
Autor: Lazarus Engineering
Version: 2.0
(North Hollywood, CA - Video Toaster User Expo '95) WCi Lazarus Engineering
Division announces the immediate availability of DesignWorks 2.0 for the
Amiga. DesignWorks 2.0 is an updated and re-engineered version of the
DesignWorks structured drawing software formerly developed and sold by New
Horizons.
DesignWorks 2.0 features such improvements as a new user interface, updated
operating system and graphics support, DR2D and EPS exporting, improved ARexx
macros, multiple and selective undo and redo levels, extensive bitmap import
support, improved drawing speed and accuracy, enhanced object manipulation,
freehand object rotation, and improved document magnification.

This is disk 462 of Franz

China_Challenge_III Kurz: neueste Version des tollen Spieles
Autor: Dirk Hoffmann
Version: 1.1
Changes since release 3 (1.0a):
Fixed: forgot to free the audio signal, thus all signals of the parent shell
could be eaten up... (all versions)
Fixed: cli arguments are now copied before modifying it
(asm version)
New: does use a redirection of _main() to Main()
(HLL only, gcc feature)

Fantasy Kurz: Gutes Amos-Ballerspiel
Autor: Michele Berionne
Version: 1.0
A nice shoot'em up: kill as many enemies as you can.
There are four different backgrouns and 16 different levels.
The graphic is nice.
Made in AMOS.

In_the_Target Kurz: Ballerspiel
Autor: Michele Berionne
Version: 1.0
In a blu sky, you have to kill as many enemies as you can!
You can use either the mouse either the joystick or the keyboard.
It can calculate your avarage and your skill. Destroy the enemies pointing
them.
Made in Amos the Creator.

This is disk 463 of Franz

Extractor Kurz: Fastest way to extract lha,zip,arj,lzx files
Autor: ruler@balu.sch.bme.hu
Version: 1.02
Extractor V1.02 is a small utility which helps you to extract your archive
files. With this stuff you can extract LHA,ZIP,ARJ files in a very simple
way. The registered version can also handle !LZX! files!
The advantages of the registered version:
- No upsetting messages
- LZX support
- Get File_id.diz button
- Make FileList button

Knack Kurz: Entpackoberfläche
Autor: Stephan Buelling
Version: 1.08
Knack ist ein Tool für Amigabenutzer, die ganz gerne mal vollständige
Disketten packen, und zu faul sind, alles immer zu tippen und von Hand
herumzukopieren. Um Speicherplatz zu sparen, werden häufig Verzeichnisse
oder ganze Disketten gepackt. Diese Archive müssen wieder entpackt werden.
Dazu werden häufig die Programme "LHA/DMS/LZX" verwendet.
Ein Nachteil z.B von LHA ist es, daß es vom CLI aufgerufen werden muß
und dort alle Parameter und Funktionen angegeben werden müssen.
Einige PD-Anbieter liefern für diese Archive ein kleines Entpackscript.
Diese Scripts sind aber nicht für jeden Anwender brauchbar.
Hier setzt nun Knack ein. Knack ist eine einfache Benutzeroberfläche
für LHA, DMS und LZX, mit der es möglich ist, mit der Maus und über
Filerequester, die Quell- und Zielpfade auszuwählen.

LZX-Repacker Kurz: LZX-Repacker
Autor: christer.bjarnemo@mailbox.swipnet.se
Version: ?
What will these scripts do? They will simply repack all those old
LZH/LHA/ZIP files into the superior LZX.
Unlike REPACK, this script is 99% safe..

NoClick Kurz: NoClick utility
Autor: Roland Mainz
Version: 1.3
This is a little trackdisk noclick utility.
Main features include:
- WB multiselect support (e.g. project icons)
- Turn off/turn on feature
- Status information

Repack Kurz: Fully featured ->LZX repacker, with GUI!
Autor: Jan Pasotto
Version: 3.3
This is Repack version 3.3, an enhancement over version 1.0 by Mat Bettinson
and version 1.22 by myself.
Repack stands for: Recursive Enhanced Pratical Archive Conversion Kit.
It's an Arexx script that converts entire directories of archives of various
formats to LZX.
It's better than any other similar LZX repacker because:
- all the operating parameters can be chosen through Reqtools requesters or on
the command line.
- it repacks archives RECURSIVELY! This comes very useful if you need to
convert those distribution made of many .lha files archived together.
- can handle most of the used archivers|packers: Lha, Arc, Zoo, Pak, Zip, Arj,
Rar, Xarc, Hpack, Gzip, Tar, Tar-gzipped.
- works either on single files or entire directories.
- is SAFE! If anything goes wrong while repacking, no harm will be done to the
original files.
- includes a special option, called 'BBS mode' made especially for BBS like
DLG-pro or C-Net; if this mode is enabled, Repack will copy the original
comment and datestamp of the old archive to the new .LZX .
- there's also a one-shot single-file version useful for C-Net systems.
- works even with nasty file and directories names that includes spaces.
- can recurse through sub-directories.
- has an add-and-omit files option (to get rid of or add #?.displayme kind of
files - see doc!).
- can take advantage of the registered version of LZX.
- has a log file.
It's FREEWARE so enjoy!!!

SysPic Kurz: The best boot-time picture displayer!
Autor: Grzegorz Calkowski
Version: 2.03
If you think that black screen during boot time is boring and you want make
the boot look more professional (or even fancy) it is definitely program for
you. I know there are other similar programs - but SysPic's features make it
absolutely the BEST! (IMHO
Features - SysPic
o is small & fast
o shows IFF-ILBM pictures of any size and resolution
o supports AGA modes (also HAM8)
o forces Workbench to open behind the displayed picture so it can be
closed after whole Workbench initialization
o blanks the pointer sprite so you won't see it when the Workbench
screen activates (it would look annoying)
o has a nice random number generator
o detaches from shell in an intelligent way (i.e after loading
the picture)
o !!!COOL-> sets overscan prefs before IPrefs will do it. <-COOL!!!
(So SysPic can be put just after SetPatch in startup-sequence)

Unrar Kurz: Unrar 1.01, corrected return codes.
Autor: Andrea Vallinotto
Version: 1.01
This is my port of the UnRar utility to the Amiga, based on UnRar sources
version 1.01 by Eugene Roshal. This version is better suited to work in an
AmigaDos enviomnent.
Included in the package are:
- 3 versions of the executable (install the one that suit you best).
- the sources (slightly) modified to compile under GCC 2.7.0 Amiga.
- the original Unrar sources, instructions and legal stuff.
Freeware!

Yak Kurz: Yak 2.11 - multi-purpose commodity
Autor: Gaël Marziou, Philippe Bastiani and Nick Christie
Version: 2.11
Changes since Yak 2.10:
(* = new feature)
* Online help system
* Added CapShift feature
- Fixed a memory leak in 'Cycle windows' action.
- Fixed a bug in UnixDirs feature where filename like 'hello....' was
translated into 'hello../'
- Bug fixed in installer script
- Bug fixed in DMA blanker
- Bug fixed, Yak was never setting back its priority to low one.
- Bug fixed, 'Blank mouse on key pressed' option was not active if
mouse timeout was set to 0.

This is disk 464 of Franz

Zeawolf_2_Demo Kurz: Demo of Zeewolf 2
Autor: Bill Bennett
Version: 2
This is a one-level playable demo of Zeewolf 2, to be released December
1995 by Binary Asylum.
Self-booting floppy in df0:, the demo (and the full game) is not
HD-installable, but works on my A1000, so should work on just about any
Amiga.
After boot, use the up and down cursor keys to select joystick or mouse
control - joystick is easier, but mouse gives more power and
flexibility.
Once you select 'start game', the mission scenario is presented.
Again, press up and down cursor keys to see all the mission objectives.
This demo is one of the harder, more complex levels.
CONTROLS: Joystick left/right/forward/back turns and flies the
helicopter in that direction relative to you. (So don't try to fly it
like VIRUS!) You can fly diagonally, and a single flick of the joystick
will turn the helicopter and hover it in that direction. Using the
mouse is similar, but harder, however the right mouse button can also be
used to rev up the engine and climb. Space toggles the 3 weapon
systems, 'G' toggles the landing gear and Return toggles the map screen.
'P' pauses. The map shows enemies as red dots and friendlies as
yellows.
GAMEPLAY: As in Desert Strike, when you shoot a building, it will
release a little blue man who you should attempt to rescue - Press 'G'
to land near him and pick him up. The aircraft carrier - four yellow
dots - will replenish your armour by landing on the rear deck (marked X)
to discharge your rescued POWs, and land on the diamond at the front
for re-fuel and re-arming your weapons. The blue aircraft will follow
you into battle and assist. There is also a remote tank to control:
Land beside the small blue tank with aerials and when it connects to the
Zeewolf you will be tele-operating a big tank. 'L' terminates the
link, although dying in the tank just restores you to the helicopter.
The tank has a machine gun for aerial targets and an armour-piercing
cannon for ground targets.

This is disk 465 of Franz

Diamond_Caves Kurz: The ultimate Boulder Dash Clone
Autor: Peter Elzner
Version: 2.3
Diamond Caves is a Boulder Dash clone with many advantages to previously
released clones:
- programmed 100% using OS-routines
- supports different screenmodes & runs on gfx-boards!
- runs in true multitasking
- comes with ready-to-run installer script
- 1 or 2 players (maybe even more in future releases)
- playfields from 10x10 to 100x100 squares
- loads of new features like conveyor belts, switches, and much more
- recording and replay of previously played games
- 60 levels & nice preferences program in the unregistered version
- great Intuition-based Leveleditor in the registered version
*new* - works on CyberGfx screens
Requirements:
68000 (68020 recommended)
Kick2.0
1MB ChipMem / 1MB Fastmem
Commodore's Installer V1.24 (not included)

This is disk 466 of Franz

ABackup Kurz: Backup software w/ GadTools GUI
Autor: Denis Gounelle
Version: 5.10
A backup program written for the Amiga. ABackup has now a GadTools
interface, on-line help, an Preferences program, support for
MultiUserFileSystem and DiskSpare.device, and MUCH more.
Written by Denis Gounelle and Reza Elghazi.
This new version is faster, has a better MUFS support, and fixes
a few minor bugs.

AddIcon Kurz: Add any icon to multiple files
Autor: Morten Amundsen
Version: 1.0
AddIcon is a small program that lets you add any icon to a
list of files, while also specifying what should be the default
tool for all files that are NOT executable (defaults to 'MultiView').

AirMail Kurz: GUI internet mailer
Autor: Danny Y. Wong
Version: 2.0
Air Mail is a GUI based internet mailer for receiving and sending
POP3/SMPT mails. Air Mail is fully Intuitionized unlike other mailers that
required hours of installation and many external programs. AirMail includes
the following unique features:
- Address Book - maintain users and groups
- In and Out mail boxes
- Speeches
- Support external editors
- File attachment. Include any file with the mail
- Automatic uuencode/uudecode using any uu program
- Mail queuing. You can use Air Mail as an offline reader/sender
- Timer interval mail retrieval
- Tag line
- Public Screen support
- Font sensitive
- Arexx port
- Password security
- Mail Appending
- Mail Maintenances
- Multiple preferences for multiple email accounts
- Easy user interface using icons and menus
- All GUI based and NO Shell commands
Best of all Air Mail is NOT a port. It is totally Amiganized.
SPECIAL REQUIREMENTS
AirMail requires the following:
- AmiTCP 4.0 or greater or MLink
- SLIP/PPP connection and account
- Provider must support POP3/SMTP/ESMTP
- Any Amiga with Workbench 2 or higher
- 1 Meg minmium of RAM with AmiTCP/IP loaded
- Optional UU program for uudecode/uuencode mail if you want to send
files with your mail.

Amos_Programme Kurz: Some great Amos procs
Autor: fema0012@FH-Karlsruhe.de (MNT)
Version: ?
Some terrific AMOSPro-programs i wrote recently.May be used in
Demos or Intros. Including:
-Roll pictures in like in Psygnosis Supersounddemo
-Shrink screen horizontally
-Scroller that 'beams' in on the right,vanishes on left
-...

This is disk 467 of Franz

APrint Kurz: Best address-database
Autor: Falk Zuehlsdorff
Version: 3.0
APrint (V3.0) (english / german version)
"APrint" is, I think, the best address-database and address-printing-office.
The meaning from APrint is:
- manage your addresses fast and simple
- included fields for: Address, Name 1, Name 2, Street, Zip/City, State
Telephone, Fax, Email 1, Email2, Birthday, Comment, Dispatch, Sender
- functions you never need (you find in other programs) are not included
- print address-labels for your correspondence (snail-mail) with
Dispatch, Sender ...
- you can also print labels continuous or on pages (nice for
laser-printers).
- you can also print lists with your addresses (all/marked)
- english and german version (use tooltypes !)
- some good tricks you can find in the help-requesters
- smallish Share (Germany 8 DM, World 10 DM, Internet 5 DM)
- free updates, using keyfile

Backgammon Kurz: Backgammon game w/source
Autor: Robert Pfister
Version: 2.2
This is a version of backgammon originally produced by Robert
Pfister, current location unknown. It has been extensively
revised, corrected, and upgraded by E.M.Greene. See the
beginning of the file Backgammon.c for a history of the
changes made to Mr. Pfister's work.

Bangboo-Demo Kurz: 5-Level-Demoversion eines Geschicklichkeitsspiels
Autor: Michael Taupitz
Version: 2.0
5-Level-Demoversion eines Geschicklichkeitsspiels für Amigafans
von 8 bis 80+ Jahre.
Ohne Zeitlimit, jedoch mit Level-Passwort-System.
Die Vollversion hat 100 Level.
Deutsche Anleitung.
English Instructions.

Cataloger Kurz: File-Search-Tool for CD-Collections
Autor: deity@informatik.uni-bremen.de
Version: 2.14
This Tool helps you finding Files on your CD-Collection.
You have not to put each CD in your drive and look if the
File you search is present.
Cataloger makes Index-Files of your CDs and if you want
to locate a file later on you only have to type in the
File(or a part of it) you want to search and Cataloger
gives you the CD and path where you can find it.
- Cataloger is very easy to handle.
- Very fast Directory Scanning
- Statistics about scanned Data
- Even big Catalogs can be handled on small systems
News since V1.8:
- Now its possible to copy found files to selected path.
- ...unpack files to selected path.
- ...read ascii-files with your favorite viewer/editor.
- Menu added.
- Window-positions saved on exiting.

CDROM-FAQ Kurz: CDROM FAQ 3.4 for Amiga
Autor: klaatu@newswire.gun.de
Version: 3.4
Eine Fragen- und Antwortensammlung zum Thema
CD-ROM Laufwerke am Amiga.

This is disk 468 of Franz

Train_Driver_Sim Kurz: Flug- und Autosimulationen am Computer
Autor: Paul Robins
Version: 1.6
Der Spieler steuert über die Tastatur eine englische Lokomotive über
die WEST COAST MAIN LINE von EUSTON nach GLASGOW. (401 Miles).
Ziel der Simulation : Führe Sie den Zug sicher innerhalb der vorge-
gebenen Fahrzeiten von Bahnhof zu Bahnhof bis zu den Endpunkten.
Alle Verkehrssignale müssen beachtet werden, ebenso die Instru -
mente der Lok.Auch darf die Maschine nicht überlastet werden.
Für eine realistische Kulisse sorgen die unterschiedliche Wetter-
bedingungen, sowie Tag- und Nachtfahrten. Die vorbeiziehende Land-
schaft und die Anzeigeinstrumente sind gut animiert. Soundeffekte
sind ebenfalls vorhanden.
Hier einige Tastaturbelegungen: 0 - 5 = Geschwindigkeit
N M , . - = Gas
Y X C V B = Bremsen
F = Fahrt vorwärts
R = Fahrt rückwärts
W = Wischer an/aus
K = Übersicht über alle
Funktionen.

This is disk 469 of Franz

Brainstorm Kurz: Tolles Grübelspiel
Autor: Uwe Hermann
Version: 1.0
Ein absolutes Highlight ist dieses tolle Grübelspiel.
Verschiedenfarbige Kugeln müssen auf verschiedenfarbigen
Plattformen verschoben werden. Doch jeder Zug verändert die Farbe
der Kugel und die Anzahl der Zugmöglichkeiten ist begrenzt.Also vorher
bitte genau überlegen, mit welcher Kugel man beginnt. Außerdem
läuft auch noch die Zeit gegen einen. Nach jedem gelösten Level erhält
man ein Passwort und mit der F-9-Taste kann man dann dieses neu ein-
geben und jeder Zeit in diesem Level weitermachen.
In höheren Level kommen auch noch Teleporter, nur einmal begeh-
bare Wege und weitere schlimme Gemeinheiten hinzu.
Die Grafik ist spitzenmäßig und die Suchtgefahr ziemlich groß.

Twinz_Demo Kurz: Memoryspiel
Autor: Andrew Kellett
Version: 1.0
Ein gutes Memoryspiel.
Sechs verschiedene Motiv-Sets stehen zur Auswahl, zusätzlich
ein Bonuslevels.
Die Grafik ist recht ordentlich, nur an Sound fehlt es dem
Spiel, aber vielleicht bietet die Vollversion, die man direkt
vom Autor bekommt ja auch hier ein wenig.

This is disk 470 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal fünf, von Hand ausgesuchte Techno-Module der
Spitzenklasse.

This is disk 471 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal sieben, von Hand ausgesuchte Jungle-Module der
Spitzenklasse.

This is disk 472 of Franz

3D-Pro Kurz: The biggest and best stereogram creator
Autor: Ben Wyatt
Version: 1.02
Introduction
~~~~~~~~~~~~
Welcome to 3D Pro, an advanced stereogram making package for any Amiga with
1Mb or more.
This package has the following special functions, not normally present in
Public Domain programs:
Simple art package to design stereograms.
An editor, to create patterns, other than the normal random dots.
Loading / Saving of everything.
Tutorial and Interactive help to enable you to get the most from the package.
Many predefined screens and patterns on disk.

Casio_BOSS Kurz: Casio BOSS - backup and restore data.
Autor: hardie@duke.usask.ca
Version: 1.0
This archive contains two programs, rcasio and wcasio, which can read and write
data for a Casio BOSS (only tested on the SF-4600B but should work with similar
models). Although the Casio transfers the data in a form similar to an Intel
Hex dump, the programs use a file format on the Amiga which is readable by a
text editor (although it's not recommended that you change the data unless you
really know what you are doing).
I have assumed that you've already got an interface, If not, see the one in
hard/misc/mcc040.lha - I may eventually add a diagram of the one I use based
on the MAX-232 chip.

Clicker Kurz: Key-click commodity
Autor: Jeroen T. Vermeulen
Version: 1.0
Clicker makes key-click noises as you type. Annoying to some, useful to others.
There's at least one other such program on Aminet, but it crashed on me within
five minutes so I wrote my own.
Clicker is in the Public Domain. Source (in C) included.

DataMaster Kurz: DataMaster 1.1s data en/decryption tool
Autor: pogi@goliat.eik.bme.hu
Version: 1.1s
Introduction
~~~~~~~~~~~~
DataMaster is a new en/decryption program. It was written in pure assembly,
therefore it's small and fast. It uses 40 bit key size (5 chars) and 128 bit
block size.
Requirements
~~~~~~~~~~~~
Any Amiga© with OS 2.04+ (37) and 68020+ will do.
Features
~~~~~~~~
* written in pure assembly -> small & fast
* fast and safe encryption algorithm (300+ KB/sec on my A1200 28Mhz '020)
* uses 40 bit key size which is the maximum allowed key size on AmiNet
* GUI (file requester) and CLI interface

Drafu Kurz: Function plotter (AGA, OS2+)
Autor: Andreas_Kleinert
Version: 1.0
DRAFU plus V1.00, a function plotter, which had been available
as "DRAFU" (Shareware) since 1990 and as "DRAFU plus" (Demo) since 1993.
Two years after the last official release on a Fish Disk it now
completely has been rewritten for OS V37/39 and AGA features and
is again available as Shareware.
It includes the following features:
- freely defineable function terms (x^?, sin, cos, tan, ...)
(function parser by Dipl.Ing. Ulrich Degens)
- unlimited number of sizeable windows on the screen
- unlimited number of functions per window
(presented as a list)
- upto 256 colors on the screen (AGA):
- freely selectable draw color for each function
- freely selectable background, drawing and axis color
for each window
- loading and saving of function lists
- flexible axis' description (decimal, logarithmically, scientific)
- single/double axis description
- saving windows drawings in any of the graphics file formats
superview.library does support (optionally, library is not needed)
- hardcopy function

ForceIcon Kurz: Pseudo snapshot r/o-media-/App-Icons
Autor: Kai Iske
Version: 1.9
ForceIcon is an utility mainly for users of CDRom drives
or users of networking software capable of sharing devices
and icons. Since one can not snapshot the position of a
volume`s icon (on read only media), nor replace it by a
user-defined one, I wrote this utility. ForceIcon allows
you to set the position of a disk`s icon and/or replace
it by a different image/icon which doesn`t have to be a
disk.info file. All types of ".info" files may be selected.
Special features include inheritance of device specific
settings, specifying the root drawer`s size/position
and display flags/modes. Furthermore you may alter the
look and position of AppIcons. Giftware, includes Source
Requires MUI (MagicUserInterface) version 7 (MUI 2.0)

GrabKick Kurz: Copy KICKSTART-ROM to a file
Autor: Dirk Stöcker
Version: 1.6
There are many legitimate reasons for wishing to make a file copy of a ROM
image. I don't condone using this program for any illegal uses however. You
should be aware of the laws in your region with regard to fair use of
software, including software contained in ROMS.
GrabKick can be started from WorkBench or from Shell. It will generate a
SKick-like Kickstart-file named kick..... in the actual drawer.
The points contain the version and revision number. With OS V37 the file
is named kick37175 or like this. (This works only if version is less than
100 and revision less than 1000, but I think it's a long time from now 40
to 100)
If you need an other file-name: rename the file after producing.
Why this GrabKick?
- it's short (only 300 bytes -> Assembler)
- it works!
- it only produces complete files
- It's better than the old GrabKick V1.1 in this Directory (made by Ralf
Gruner) - around 50 times faster and 40 times shorter

This is disk 473 of Franz

ShapeShifter Kurz: Macintosh II emulator
Autor: Christian Bauer
Version: 3.3
ShapeShifter is a multitasking shareware Macintosh-II emulator for
the Amiga computer. It allows to run Macintosh software concurrently
to Amiga applications without hardware add-ons or modifications.
Some of the emulation's features:
- Color display up to 256 colors on AGA Amigas (16 colors on ECS)
and up to 16.7 million colors on graphics cards
- Support for one or two monitors
- No MMU required, even runs on A1200
- Macintosh hard disks can be simulated in Amiga files or Amiga
hard disk partitions
[unregistered version has no hard disk partition support]
- Can use Amiga floppy drives, serial, parallel and SCSI ports
from the Mac
[use of SCSI not possible in unregistered version]
- Mac HD disks can be read directly with an HD floppy drive,
Mac 720K disks can be used with any Amiga floppy drive. To use
Mac 800K disks, you have to own CrossMAC and an original Mac drive
- Multichannel sound output and parallel-port sound digitizers
supported
- Access to Ethernet networks
- Text clipboard sharing between Mac and Amiga
- File handler to access Macintosh volumes from the Workbench
- Speed comparable to a real Mac with equivalent hardware
Requirements:
OS2.1, 68020 processor, 4MB of RAM, HD floppy drive recommended.
A copy of a Macintosh 512K or 1MB ROM and the Macintosh system
software are not included, but required. The ROM can be read off
of a real Mac by using a supplied program, the system software
can be bought from Apple. Note, however, that reading the ROM is
only legal if you have bought the ROMs or own a real Macintosh.
The most important changes in V3.3:
- The ShapeShifter settings can now be loaded and saved into arbitrary
files
- The SCSI Manager supports LUNs (this especially affects ZIP drives)
- The "Newton Package Installer" works

Latinum Kurz: Vocabulary trainer for Latin
Autor: Dirk Holtwick
Version: 1.6
Latinum ist ein Vokabeltrainer und eine Grammatikhilfe
fuer die Lateinische Sprache. Das Programm benutzt MUI von Stefan
Stuntz (genaueres siehe im Guide) und ist lokalisiert. Es liegt
eine Katalogdatei in englischer und italienischer Sprache vor.
Eine besondere Installation ist nicht mehr notwendig, da sich alle
relevanten Dateien im Verzeichnis LATINUM befinden. Dieses
Programm ist FREEWARE.

Ensemble_Verbes Kurz: French verb tutorial
Autor: Peter Janes
Version: 1.5
Ensemble Verbes is a program to help students practise and master
French verbs in the most common tenses of the language. It is
designed to support classroom work, not to replace it.
The shareware version contains only -er verbs and present, subjunctive
past and present participle.

Pro_2 Kurz: Tracker deluxe, plays from fastmemory
Autor: Marco Nelissen
Version: 2.1
Version 2.1 of Soundtracker pro II.
An (incomplete) overview of its features:
- Loads several different module formats
- Loads several different sample formats
- 127 samples. The samplelength is only limited by the available memory.
Samples may have sequences.
- pro2 can play samples located in fastmemory, and do real-time upsampling
of the sampledata -even on a 68000- to achieve a 5 octave total range.
- link option
- sample-editfunctions include: equalize, DC adjust, mixing, chord generation
- 128 patterns, with a length of 1-9999 lines.
- pro2 can record keyreleases, notedelays and velocity. (An appropriate midi
keyboard is required for recording velocity)
- optional programming language for pattern-sequence
- autorepeat effect commands
- search and replace function with wildcards for notes
- very good polyphonic recording
- easy to use

This is disk 474 of Franz

HankyBankyDemo Kurz: HankyBankyDemo
Autor: APC&TCP
Version: 1.0
Die Bedienung erfolgt über den Joystick in Port 2 .Die Be-
wegung der Spielfigur bedarf eigentlich keiner weiteren
Erklärung.
rechts - nach rechts laufen
links - nach links laufen
oben - nach oben springen
unten - runter (wenn möglich)
und die sich daraus ergebenen Kombinationen u.s.w.
Es können mehrere Gegenstände eingesammelt werden,wovon
jedoch die Sterne (b.z.w. Fragezeichen) alle eingesammelt
werden müssen. Sie gelangen dann in den nächsten Abschnitt.
Es öffnet sich irgendwo ein Ausgang.
Um das Spiel abzubrechen und den Punktestand zu speichern
betätigen sie die Taste Q
Taste M - Musik aus (bei mehr als 512 kb Chip Mem)
Taste N - Musik an (bei mehr als 512 kb Chip Mem)
danach beginnt das Spiel wieder von vorn.
Um das Spiel vollständig abzubrechen betätigen sie die
Tasten ctrl + c
Sollten irgendwelche Probleme mit dem Grafikaufbau
entstehen,so könnte es daran ligen,das Sie eine
Erweiterung mit Chip RAM zugeschaltet haben.Es empfiehlt
sich diese abzuschalten oder das Spiel von der Workbench
aus zu starten.

This is disk 475 of Franz

Graph2D Kurz: Plots and analyzes functions
Autor: Kai Nickel
Version: 3.2
Graph2D is a function-plotter that can create graphs of math.
functions and is able to discuss them.
The graphs can be two- or threedimensional systems or SIRDS
(Magic3D).
You can derive and simplify the functions, calculate value-tables,
integrate functions numerically, create tangents and taylor-
approximations, etc.
The Graph2D package contains an installer-script, online-help,
ARexx port, is style-guide conform and localized to German,
English and Italian.
New in this version (short):
- bugfixes
- italian catalog
Requires: Kickstart2.0 (or higher) and MUI V2.3 (or higher)
Language: German, English and Italian (only catalog)

In-Out-Board Kurz: In-Out-Board
Autor: Andreas Heinrich
Version: 1.0
Bauanleitung für In-Out-Board.
Für die Ein- und Ausgabe über den Parallel (Drucker) -Port.
Mit Demo-Listings in "Amos" und "Blitz2" - Basic.

MCalc Kurz: Powerful calculator - Needs MUI
Autor: Kai Iske
Version: 1.7
Well, you probably say "Heck, another MUI-based calculator",
but just check it out :
MUIProCalc is a MUI-based calculator much like Jimmy Yang`s
Calc 3.0. It still lacks the plotter, but it offers a quite
flexible history facility for inserting previously entered
expressions. Different output formats offered and plenty of
functions the user may choose from. Furthermore the look
of the calculator may be customized. ARexx Port for ease of
calculating from within an editor. Some functions are able to
return TeX compatible output. Results or inputs may be copied
to the Clipboard.

WMF Kurz: Windows Metafile viewer/converter
Autor: John Fusco
Version: 1.0
Version 1.0 views and converts clipart stored in Microsoft Windows
Metafile format into IFF/ILBM. Does not decode all metafiles, but
works with many clipart files.
Requires 2.04+. Designed and tested on an Amiga 2000 with 1Meg Agnus.

This is disk 476 of Franz

Lost_On_Parrot_Isle Kurz: Sehr gutes Adventure ähnlich Monkey Island
Autor: Frank Otto
Version: 1.0
ACHTUNG: Aus Platzgründen fehlt die Entpackoberfläche !
Lost On Parrot Island ist Shareware. Dies ist eine eingeschränkte
Demoversion eines Adventures, das wahrscheinlich das beste und
umfangreichste seiner Preisklasse ist.
Es enthält unter anderem folgendes:
· mehr als 50 Orte, in denen der Spieler viele Rätsel lösen muß
· einen tollen Vorspann, der die Handlung des Spiels beschreibt
· viele Bewohner der Insel, die Ihnen bei Ihrem Abenteuer helfen (oder
auch nicht)
· einige selbstablaufende Sequenzen
· 7 verschiedene Musikstücke, die sich der Umgebung anpassen
· viele Soundeffekte
· mehr Animationen als in der Demo
· Speichern und Laden, damit Sie nicht immer von vorne anfangen müssen
· deutsch- und englischsprachig
· ein Installationsskript, um das Spiel auf Festplatte zu installieren
· und eine ausführliche Anleitung

This is disk 477 of Franz

SuperView Kurz: SuperView V5.32 + Library
Autor: Andreas_Kleinert
Version: 5.32/12.6
ACHTUNG: Aus Platzgründen fehlt die Entpackoberfläche !
IMPORTANT BUGFIX RELEASE FOR ECS/OS2.x USERS AND OTHERS
SuperView V5.32 EL (evaluation), a localized Graphics Viewer/Converter/
ScreenGrabber for the superview.library, with ARexx-Support, GUI,
AmigaGuide-OnlineHelp, Cx-Support and many more features.
Converting graphics and "Screen-Grabbing" is possible in a very comfortable
and object-oriented manner, also allows image processing via SVOperators.
OS V2.04+ is required, OS V2.1 and V3.x features are used if available.
Includes licensed SuperView-Library Version 12.6, which includes the
following FileFormats, Display Drivers and Operators:
SVObjects : - IFF-ILBM - Windows BMP - PNM (PBM,PGM,PPM)
- IFF-ACBM - JPEG (JFIF) - IMG (GEM Graphics)
- IFF-YUVN - PhotoCD - WPG (WP Graphics)
- IFF-DEEP - TIFF - MacPaint MAC
- PCX - EPS - C64 (Koala, Doodle)
- GIF - FBM - Windows Icon
- QRT/POV - Mac PICT-2 - SGI
- SVG - Targa - Pictor/PCPaint
- SunRaster
and also handles all OS3-Datatypes !
Reads XPK- and PP20-packed data via Unpack.svobject.
Includes "FastILBM24.svobject" for easily reading
24 Bit ILBMs without huge memory usage.
UtahRLE.svobject is available separately.
SVDrivers : - ECS - AGA - EGS7
- OpalVision - Retina - CyberGraphics
- PicassoII - Merlin
SVOperators : - Dither24Bit - 24BitToHAM - HilbertDither256
- ExtractRed - ExtractGreen - ExtractBlue
- XOR - ExtractGrayScales - TopToBottom
- LeftToRight - Rotate - Scale50
- AnyTo24Bit - Crop - CallPNM
- OptimizePalette - RotateFree
plus the following from Steve Quartly:
- SQBentley - SQTiling - SQThreshold
- SQOilPaint - SQMosaic - SQEmboss
- SQSlicing - SQDiffuse - SQContrast
- SQSharpen - SQBlur - SQDeep_Press
- SQMotion_Blur - SQHighPass
PROGRAM-CHANGES:
================
V5.32: - rewrote docs
- sample config file now refers to PROGDIR: so that
no longer default-like "Work:" will be requested for Icons
when saving
(-> Sven Drieling)
- new superview.library V12.6
(IMPORTANT FIXES -> SEE LIBRARY-DOCS)

This is disk 478 of Franz

Visage Kurz: Picture viewer for OS 3.0+
Autor: Magnus Holmgren
Version: 39.3
Visage is an IFF/GIF/JPeg/Datatypes viewer for the AmigaOS version 3.0 or
higher. Main features include:
Supports AA (AGA), ECS, RTG, PCHG and SHAM.
Can display "deep" pictures in all formats on ECS Amigas, rendered
in HAM, "normal" color or grayscale (datatypes work differently).
Can scale "rendered" pictures to fit the screen.
Extensive monitor support. Uses a BestModeID()-like function to
find a suitable mode (if needed).
Any native Amiga screen mode can be specified with text! No numbers
needed. But you can use numbers, if you so wish. Or a requester.
Simple promotion of pictures to any installed monitor. No hardcoded
command line options for this. There is even a monitor requester!
Several slideshow options, including a random mode, making Visage
ideal for use with screen blankers as an external module.
It's free!
News in version 39.1 include:
Xpk code bugfixed/improved.
Color rendering (nice for owners of gfx-cards).
Two (optional) dither modes. Used for color and grayscale (16
colors) pictures.
Misc minor fixes.

Ultimate_Conversion Kurz: The best anim-/pictureconverter ever been
Autor: Felix Schwarz
Version: 1.2
This is THE ultimative conversion tool!
It converts animations, scales them, rotates them,
inverts them, reduces colors ...
Also useable for more Files:
- Pic.0000
- Pic.0001
- ...
It can convert between:
- ILBM
- PCX
- GIF (only load, because I do not want to pay for a license)
- Datatype (reg. Version)
- FLI (reg. Version)
- BMP(Win and OS/2)
- etc.
It can read and write Picture and Animation-formats.

IconDeluxe Kurz: Full-featured icon editor
Autor: Brian Tietz
Version: 1.13
Icon editor for use under 2.04+. Font-sensitive. Includes normal and
zoom modes, all the usual drawing tools, including text entry,
polygons, and brushes. Import/export IFF ILBM files, stretch image
to any size. Supports large icons, up to 400x400. Swap/replace one
color with another. Features appwindow (drop icons into window to
load), click select icons at entry from workbench, and shell entry
with icon to edit as a parameter (especially useful for putting
IconDeluxe in the tools menu).

This is disk 479 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal vier, von Hand ausgesuchte Module der
Spitzenklasse.

This is disk 480 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal drei, von Hand ausgesuchte Module der
Spitzenklasse.

This is disk 481 of Franz

ArtOfBreakingHeads Kurz: Tolles Prügelspiel aus dem Shareware-Bereich
Autor: T. Peeas
Version: 1.0
Leute, vergeßt alles, was Ihr bisher an Vorurteilen
über PD-Prügelgames gehört habt.
Jetzt kommt "The Art of Breaking Heads"! In die-
sem Kampfsportspiel dürft Ihr Euch aus 11 verschiede-
nen Kämpfern Euren Leib- und Magenschlächter aussuchen,
mit dem Ihr dann in die Schlacht zieht. Vom Ninja über
grazile, weibliche Schönheiten bis hin zum Robbi sind
so ziemlich alle nur erdenklichen Figuren vertreten.
Das Geschehen spielt sich dabei aus der genretypi-
schen Seitenperspektive ab. Grafisch erinnert alles
ein wenig an "Body Blows", was aber nicht unbedingt
ein Manko ist. Die Animationen sind angenehm flüssig.
Wen der Computer als Gegner zu wenig fordert,
der kann sich einen menschlichen Sklaven krallen, Ihn
vor seinen Amiga setzen und dann auf diesen losprü-
geln. Hat man dann alle Gegner um die Ecke gebracht,
darf man sich an den bunten Abspannbildern ergötzen
(übrigens schaut der Abspann bei jedem Kämpfer anders
aus)!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).

This is disk 482 of Franz

ArtOfBreakingHeads Kurz: Tolles Prügelspiel aus dem Shareware-Bereich
Autor: T. Peeas
Version: 1.0
Leute, vergeßt alles, was Ihr bisher an Vorurteilen
über PD-Prügelgames gehört habt.
Jetzt kommt "The Art of Breaking Heads"! In die-
sem Kampfsportspiel dürft Ihr Euch aus 11 verschiede-
nen Kämpfern Euren Leib- und Magenschlächter aussuchen,
mit dem Ihr dann in die Schlacht zieht. Vom Ninja über
grazile, weibliche Schönheiten bis hin zum Robbi sind
so ziemlich alle nur erdenklichen Figuren vertreten.
Das Geschehen spielt sich dabei aus der genretypi-
schen Seitenperspektive ab. Grafisch erinnert alles
ein wenig an "Body Blows", was aber nicht unbedingt
ein Manko ist. Die Animationen sind angenehm flüssig.
Wen der Computer als Gegner zu wenig fordert,
der kann sich einen menschlichen Sklaven krallen, Ihn
vor seinen Amiga setzen und dann auf diesen losprü-
geln. Hat man dann alle Gegner um die Ecke gebracht,
darf man sich an den bunten Abspannbildern ergötzen
(übrigens schaut der Abspann bei jedem Kämpfer anders
aus)!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).

This is disk 483 of Franz

ArtOfBreakingHeads Kurz: Tolles Prügelspiel aus dem Shareware-Bereich
Autor: T. Peeas
Version: 1.0
Leute, vergeßt alles, was Ihr bisher an Vorurteilen
über PD-Prügelgames gehört habt.
Jetzt kommt "The Art of Breaking Heads"! In die-
sem Kampfsportspiel dürft Ihr Euch aus 11 verschiede-
nen Kämpfern Euren Leib- und Magenschlächter aussuchen,
mit dem Ihr dann in die Schlacht zieht. Vom Ninja über
grazile, weibliche Schönheiten bis hin zum Robbi sind
so ziemlich alle nur erdenklichen Figuren vertreten.
Das Geschehen spielt sich dabei aus der genretypi-
schen Seitenperspektive ab. Grafisch erinnert alles
ein wenig an "Body Blows", was aber nicht unbedingt
ein Manko ist. Die Animationen sind angenehm flüssig.
Wen der Computer als Gegner zu wenig fordert,
der kann sich einen menschlichen Sklaven krallen, Ihn
vor seinen Amiga setzen und dann auf diesen losprü-
geln. Hat man dann alle Gegner um die Ecke gebracht,
darf man sich an den bunten Abspannbildern ergötzen
(übrigens schaut der Abspann bei jedem Kämpfer anders
aus)!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).

This is disk 484 of Franz

ArtOfBreakingHeads Kurz: Tolles Prügelspiel aus dem Shareware-Bereich
Autor: T. Peeas
Version: 1.0
Leute, vergeßt alles, was Ihr bisher an Vorurteilen
über PD-Prügelgames gehört habt.
Jetzt kommt "The Art of Breaking Heads"! In die-
sem Kampfsportspiel dürft Ihr Euch aus 11 verschiede-
nen Kämpfern Euren Leib- und Magenschlächter aussuchen,
mit dem Ihr dann in die Schlacht zieht. Vom Ninja über
grazile, weibliche Schönheiten bis hin zum Robbi sind
so ziemlich alle nur erdenklichen Figuren vertreten.
Das Geschehen spielt sich dabei aus der genretypi-
schen Seitenperspektive ab. Grafisch erinnert alles
ein wenig an "Body Blows", was aber nicht unbedingt
ein Manko ist. Die Animationen sind angenehm flüssig.
Wen der Computer als Gegner zu wenig fordert,
der kann sich einen menschlichen Sklaven krallen, Ihn
vor seinen Amiga setzen und dann auf diesen losprü-
geln. Hat man dann alle Gegner um die Ecke gebracht,
darf man sich an den bunten Abspannbildern ergötzen
(übrigens schaut der Abspann bei jedem Kämpfer anders
aus)!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).

This is disk 485 of Franz

ArtOfBreakingHeads Kurz: Tolles Prügelspiel aus dem Shareware-Bereich
Autor: T. Peeas
Version: 1.0
Leute, vergeßt alles, was Ihr bisher an Vorurteilen
über PD-Prügelgames gehört habt.
Jetzt kommt "The Art of Breaking Heads"! In die-
sem Kampfsportspiel dürft Ihr Euch aus 11 verschiede-
nen Kämpfern Euren Leib- und Magenschlächter aussuchen,
mit dem Ihr dann in die Schlacht zieht. Vom Ninja über
grazile, weibliche Schönheiten bis hin zum Robbi sind
so ziemlich alle nur erdenklichen Figuren vertreten.
Das Geschehen spielt sich dabei aus der genretypi-
schen Seitenperspektive ab. Grafisch erinnert alles
ein wenig an "Body Blows", was aber nicht unbedingt
ein Manko ist. Die Animationen sind angenehm flüssig.
Wen der Computer als Gegner zu wenig fordert,
der kann sich einen menschlichen Sklaven krallen, Ihn
vor seinen Amiga setzen und dann auf diesen losprü-
geln. Hat man dann alle Gegner um die Ecke gebracht,
darf man sich an den bunten Abspannbildern ergötzen
(übrigens schaut der Abspann bei jedem Kämpfer anders
aus)!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).

This is disk 486 of Franz

ArtOfBreakingHeads Kurz: Tolles Prügelspiel aus dem Shareware-Bereich
Autor: T. Peeas
Version: 1.0
Leute, vergeßt alles, was Ihr bisher an Vorurteilen
über PD-Prügelgames gehört habt.
Jetzt kommt "The Art of Breaking Heads"! In die-
sem Kampfsportspiel dürft Ihr Euch aus 11 verschiede-
nen Kämpfern Euren Leib- und Magenschlächter aussuchen,
mit dem Ihr dann in die Schlacht zieht. Vom Ninja über
grazile, weibliche Schönheiten bis hin zum Robbi sind
so ziemlich alle nur erdenklichen Figuren vertreten.
Das Geschehen spielt sich dabei aus der genretypi-
schen Seitenperspektive ab. Grafisch erinnert alles
ein wenig an "Body Blows", was aber nicht unbedingt
ein Manko ist. Die Animationen sind angenehm flüssig.
Wen der Computer als Gegner zu wenig fordert,
der kann sich einen menschlichen Sklaven krallen, Ihn
vor seinen Amiga setzen und dann auf diesen losprü-
geln. Hat man dann alle Gegner um die Ecke gebracht,
darf man sich an den bunten Abspannbildern ergötzen
(übrigens schaut der Abspann bei jedem Kämpfer anders
aus)!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).

This is disk 487 of Franz

Jinx_Teil_1 Kurz: Tolles Labyrinthspiel
Autor: Cynet
Version: 1.0
Nur weil zwei arme Narren es nicht geschafft haben, sich für
die königlichen Festspiele zu qualifizieren, hat seine Majestät
die beiden kurzerhand in den Kerker gesperrt. Du hast jetzt die
Aufgabe, unsere gescheiterten Helden aus dem königlichen Laby-
rinth zu befreien. Dazu mußt Du alle Diamanten eines Levels auf-
sammeln und eine der beiden Spielfiguren zum Ausgang bringen.
Aber einfach ist das Ganze nicht !
Dummerweise liegt in den Dungeons auch so manches explosive Gerümpel
herum, daß Du Dir zunutze machen kannst.Das Spielprinzip ent-
spricht den Klassikern Sokoban/Boulderdash. Die bunten Gra-
fiken machen das Spielen obendrein zur Freude!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).
Autor: Cynet

This is disk 488 of Franz

Jinx_Teil_2 Kurz: Tolles Labyrinthspiel
Autor: Cynet
Version: 1.0
Nur weil zwei arme Narren es nicht geschafft haben, sich für
die königlichen Festspiele zu qualifizieren, hat seine Majestät
die beiden kurzerhand in den Kerker gesperrt. Du hast jetzt die
Aufgabe, unsere gescheiterten Helden aus dem königlichen Laby-
rinth zu befreien. Dazu mußt Du alle Diamanten eines Levels auf-
sammeln und eine der beiden Spielfiguren zum Ausgang bringen.
Aber einfach ist das Ganze nicht !
Dummerweise liegt in den Dungeons auch so manches explosive Gerümpel
herum, daß Du Dir zunutze machen kannst.Das Spielprinzip ent-
spricht den Klassikern Sokoban/Boulderdash. Die bunten Gra-
fiken machen das Spielen obendrein zur Freude!
Ab OS 3.0 (benötigt AGA-Chips).
Autor: Cynet

This is disk 489 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal vier, von Hand ausgesuchte Module der
Spitzenklasse.

This is disk 490 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal vier, von Hand ausgesuchte Module der
Spitzenklasse.

This is disk 491 of Franz

KRSnake Kurz: The Zen Snake game
Autor: Petter E. Stokke
Version: 1.15
This game is about a hungry ophidian.
Playing it should eventually lead you to satori.
Saying this game is the best snake game on the Amiga
is not ego-tripping; it seems to be a statement of
fact. I'd be very grateful if you mailed me if you have
a better one (so I can make KRSNAke *even* better).
Please report bugs (if there are any left) to the
author.
* Does a snake that eats itself really vanish?
Have a look at the KRSNAke home page (if it's finished):
http://login.eunet.no/~morsteen/krsnake/
* Fnord.

Peg-It Kurz: Original and VERY addictive Puzzle game
Autor: Paul Burkey
Version: 1.0
An original game based on the classic solitaire game for 1 player.
- Slightly improved to work with WB2.x WB3.x Amigas
- Very Original game-play.
- Demo alone could take weeks to complete.
- Very simple to play, Very hard to stop playing.....
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- * Warning * -=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-
This game is tough!!
It WILL force you to loose sleep!!
You've never seen anything like it!!
After completing this demo you'll laugh at the idea of a 150 level version!!
All levels *ARE* possible so don't come crying to me
Help is available to anyone, even if you don't register I can send codes etc.
A full code list is also available.
Users have been known to skive off work to play!!
It has wrecked more mice than Cannon Fodder!!
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-- * You have been warned * -=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

This is disk 492 of Franz

InterCS Kurz: Rebelstart style strategy game
Autor: ?
Version: 1.0
Rebelstart type strategy game. Requires 2MB. For one or two players.
Complete with four scenarios.

KnockOut Kurz: Simply the best multiplayer game available
Autor: Ben Wyatt
Version: 1.01
This is a crap looking game, that is highly addictive. Go and play it and
stop reading this.
If you can't work out how to play it, watch the demo for a while. Still
can't work it out? You've got to knock all the other cars off the ever
shrinking circle and then drive off the bridge.
There is another game which isn't quite as fun, where you have to knock
the ball into your own goal.
If you get bored of this game, why not control two cars at once, either
with two different controls or two cars using the same controls. It's
fun. For a while.

MasterBlaster Kurz: The ultimate Dynablaster Clone
Autor: Alexander Ivanof
Version: 2.2
MasterBlaster features:
Up to 5 players (at the same time on the same screen)
Loads of extras like
time bombs
remote controlled bombs
move walls
invisibility
forcefield
diseases (infectious !)
-> and everything configurable!
A shop were you can buy new extras
Team mode: Play "2 on 2" or even "4 on 1"
Computer controlled monsters
and much more...

This is disk 493 of Franz

Screech Kurz: One of the best race games around
Autor: ?
Version: 1.0
A racing game with some really good violent fun...2 player or 1...it's your
choice. Race against 9 other opponents or just run over anything that is
stupid enough to walk on to the track!
In the vain of Super Sprint, but with a lot more to offer!
For A1200's or equivalent machines....does NOT require AGA..just equivalent
speed machines!

This is disk 494 of Franz

Skeleton_Crew_Demo Kurz: Playable demo of Core Design's game(AGA)
Autor: Core Design
Version: 1.0
Playable demo of Core Design's game(AGA).

This is disk 495 of Franz

Monsters_of_Terror Kurz: Multitasking WizardOfWor, 1-4 Players, AGA
Autor: ?
Version: 1.0
And this is real terror!
And these are real monsters!
Beware the Monster Terrox!
All you need is an Amiga with the AGA chipset!
- MonstersOfTerror is coded in 100% 68000 assembler in the system friendly
way. Full multitasking is available!
- Up to 4 player simultanous play
- Up to 4 computer players
- Supports the four player joystick adapter for the parallel port
- Over 800k sampled playervoices
- Over 25 different levels
- Monster Terrox levels
- Bonuslevels
- Highscores
- Keyboard control
- Extras

This is disk 496 of Franz

Cruncher_Interface Kurz: Easy to use CRUNCHER GUI`s (DMS, ...)
Autor: Holger Kasten
Version: 1.0
Easy to use CRUNCHER GUI`s (DMS, ...)

VirusChecker Kurz: Version 8.04 of Virus_Checker. Amiga Virus Hunter/Killer
Autor: John Veldthuis
Version: 8.04
WB2.04 or better required to run this program.
Virus_Checker
Version 8.4 Released 10/11/95
Fixed bug with ARexx variable not being returned. Was caused by a register
being changed. Program is getting oversized for 16 bit relocatable size.
There where reports of Enforcer hits with 8.3. The brainfile although the
same number has had some bugs taken out. This was propably the cause. Use
this version. I can get no enforcer hits at all.
New version of unpack.library included. many thanks to Thomas.
Brain file
1.26 Released 10 December 1995 Size 8784
Added Ebola link virus

VirusZ Kurz: VirusZ v1.26 by Georg Hörmann
Autor: Georg Hörmann
Version: 1.26
This is the latest version of the viruskiller VirusZ by Georg Hörmann. It
requires ks2+ to run.
Some of the features:
- Able to run as a background tast
- Bootblock-, file-, sector and vectorcheck
- AREXX
- It is a Commodity (100% clean and systemfriendly)
Changes/Additions since 1.25:
- Added (new versions of) the following patches:
BusyPointer, FastWaitBlit, PatchOpenWB, QuietTD, WBGauge,
PowerData, ForceIcon, ModePro, AlertPatch, Arq and ReqChange.
Thanks must go to Dave Jones, David Oakes, Martin Hans and
Adam Szymczak for sending me that stuff.
- Added viruses: Circle Of Power 10 + 11, Biomechanic 6,
PB-Party Fake and Phantom Linkvirus + Installer. Thanks to
Markus Schmall for sending them.
- Added unlink code for Glue 2.2 and Glue 2.3 linkers to the
file check. Thanks to Dave Jones and Markus Schmall for the
example files.

XOper Kurz: A powerful system monitor (update from 2.5)
Autor: Gunther Nikl
Version: 2.6
Xoper is a system monitor to display various system lists, eg. it
can show all running tasks with their cpu-usage. Xoper does not only
display a list of all tasks but it can show other system lists from
Exec, Dos or Intuition as well eg. the port list, available windows
and screens or Dos-devices.
NEW: - cursor visible on graphic cards (tested on a Retina Z3)
- detach technique changed (no seglist splitting anymore)
- additional option `KEEPIO' to prevent detaching
- bug fixes (complete list in the guide)

This is disk 497 of Franz

MagicCX Kurz: Great modular commodity system
Autor: Kai Iske
Version: 1.2
MagicCX is the definite commodity/system enhancer for
any Amiga running OS 2.x or better. It is a very
powerful and flexible system.
*** MagicCX is an SASG product ***
- It incorporates many, many features known from
other commodities, while offering new, unseen
features
- External preferences program allows full control
over MagicCX
- It offers a special module design, known from
Workbench. You may install/use modules/functions
by simply dragging them to a Modules directory, if
not used, move them to a storage directory.
- Localized under OS 2.1 and up. English, German, French,
Danish, and Swedish translations available
- Compact system installation. Only a few files
will be spread around your system. All others
are kept in a single directory (Configurable)
- Only basic functions (window activation and such)
are built into the main program. The remaining
features were put into external modules
- MagicCX comes with 28 (for now) different modules
you may choose from.
- Flexible blanker system with two internal blankers
and 25 (for now) external blanker modules
- Utilizes powerful gadget layout library (gtlayout.library)
- ...and much, much more

This is disk 498 of Franz

ARexx-ID-Util Kurz: ARexx Interface Designer utility
Autor: Ketil Hunn
Version: 3.2
A small and very fast shared runtime library that allows you to
add an AREXX port and AREXX commands to your application without
the need of programming.
o Define your ARexx interface using the included GUI-based
ARexx Interface Designer. The Designer can generate code
directly.
o Completely new ARexx Interface Designer:
- Font adaptable windows
- Resizable windows
- Localization. Translations for English, Deutsch, Nederlands
and Norsk are included.
- Asynchronous on-line help
- Recordable macros
- User defined graphic interface
- More ARexx commands.
o The ARexx Interface Designer generates code for these languages:
- C/C++
- E
- Modula-2
- Oberon
o Makes the parsing of AREXX messages easier than parsing DOS
prompt arguments! Uses standard DOS templates for arguments.
o Easy to use tag-based functions.
o Send AREXX messages to any named port.
o Create ARexx stems with one function call.
o The library also includes functions which makes it very easy to
add ARexx macro ability to your application. Macros can be
created, recorded and executed directly using functions in the
library.
o Autodoc describing all functions in the library.
o Amigaguide documentation describing programming techniques and
how to use the library.
o Complete with example sources.

DataTypes_Creator Kurz: DataTypes Creator
Autor: Michal Letowski
Version: 1.1
This package contains an ARexx script to build DataTypes recog files.
Documentation and many examples are provided.
This is version 1.1, first public release.
MakeDT-1.1 is Public Domain.

RynoIcons_2 Kurz: A set of Magic Workbench style icons
Autor: Ryan Thomas
Version: 2
This is another selection of icons in the style of Magic Workbench.
They were all either designed by me or adapted from other collections
and I hope you like them.

This is disk 499 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal vier, von Hand ausgesuchte Module der
Spitzenklasse.

This is disk 500 of Franz

PowerPlayer Kurz: Soundtracker-Moduleplayer
Autor: Stephan Fuhrmann
Version: 4.1
Typ: mus/play
Der PowerPlayer ist ein Tool, um Musik mit dem guten alten AMIGA STEREO
DIGITAL SOUND abzuspielen, die mit einem der unterstützten Musik-Programme
oder kompatiblen gemacht wurde. Es gab bereits viele dieser Programme,
doch PowerPlayer ist etwas anderes:
-netter schneller trickreicher optimierter 100%-iger Assembler-Code,
größtenteils PC-Relativ
-arbeitet auf CPU 68000, 68010, 68020, 68030, 68040 und sollte auch auf dem 68060
und allen zukünftigen CPUs laufen
-arbeitet mit OS 1.3, 2.0, 3.0 ohne irgendwelche Probleme
-kleines hübsches (?) Play-Window
-viieeelle optimierte Abspielroutinen
-PowerPacker-Library, um immer die neueste und schnellste Entpack-Routine
zu benutzen
-unterstützt xpk-gepackte Module
-Lh-Library für die beste Kompression, die je ein Module erfahren hat
(ausprobieren!)
-entpackt automatisch LhA-Archive
-ARexx-Port für die Fernbedienung des PowerPlayers
-kann in vielen Arten von der Workbench und vom CLI aufgerufen werden
-belegt seine Kanäle mit dem Audio.Device
-benachrichtigt einen evtl. bereits laufenden PowerPlayer-Task und
übermittelt ihm die neuen Dateinamen, so daß die Arbeit mit DirUtilities
erleichtert wird

Module Kurz: TOP-Akuelle, von Hand ausgesuchte Soundtracker Module !!!
Autor: verschiedene
Version:
Typ: mods/misc
Ersetzt:
Lang: Diesmal vier, von Hand ausgesuchte Module der
Spitzenklasse.
 
  
Overview 

You cannot post new articles in this category
You cannot edit your articles in this category
You cannot delete your articles in this category
You cannot comment articles in this category
You cannot rate articles in this category
Articles need approval in this category
Article edits need approval in this category

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD
 



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

'AFclean' Theme by Matthias Overloeper, based on 'AmigaFuture Deluxe' by Tristan Mangold

Webhosting by Host Europe